kerbtier.de
Banner kerbtier.de kTitelgrafik


News  



06.12.2008
Zum Nikolaus gibt's ein kleines Update mit 18 neuen Arten aus der zweiten Jahreshälfte 2008. Zusätzlich wurden etliche ältere Fotos durch neuere in besserer Qualität ersetzt.

03.08.2008
Manchmal geht's schneller als man denkt! Fertig ist die neue Suchfunktion. Einfach ausprobieren! Grüße, Christoph :)

02.08.2008
Ich habe gerade das versprochene große Update auf kerbtier.de hochgeladen. Neben mehr als 150 neuen Arten quer durch alle Familien habe ich außerdem ein bisschen an der Architektur gebastelt. Das "Gehirn" von kerbtier.de ist nun eine SQL-Datenbank, die mittels Perlskript abgefragt wird. Die Einbindung erfolgt mit SSI. In diesem Zuge sind die Artbeschriftungen nun auch nicht mehr Teil des Fotos, sondern Text und damit recherchierbar geworden. Die SQL-Datenbank erlaubt auch gezielte Suche und Zusammenstellung von Arten, aber dazu mehr in Kürze ;-) Allen Nutzern von kerbtier.de weiterhin viel Spaß auf diesen Seiten!

02.07.2008
Ein weiteres kleines Update zur Färbungsvariabilität bei den Coccinellidae mit Fotos von Ingrid Altmann und Kirsten Eta (danke!). Ein großes Update der Hauptgalerie mit vielen neuen Arten ist in Planung, muss aber noch ein bisschen warten, solange die "Freiland-Saison" noch läuft.

02.04.2008
In den letzten Tagen habe ich weitere Färbungsvarianten auf der Themenseite Färbungsvariabilität bei den Coccinellidae hinzugefügt. Vielen Dank an Jürgen Peters, Maik Hausotte, Frank Dickert und Eugen Dietz! Für alle anderen gilt weiterhin: mitmachen!

15.03.2008
Ingrid Altmann hat weitere Färbungsvarianten für die Themenseite Färbungsvariabilität bei den Coccinellidae beigesteuert. Vielen Dank, Ingrid! Für alle anderen gilt: mitmachen!

13.03.2008
Arp Kruithof hat zahlreiche neue Färbungsvarianten für die Themenseite Färbungsvariabilität bei den Coccinellidae beigesteuert, die ich gerade hochgeladen habe. Vor allem Harmonia axyridis ist inzwischen recht nett anzuschauen. Danke, Arp!

07.03.2008
Seit heute gibt's eine neue Themenseite Färbungsvariabilität bei den Coccinellidae. Dort habe ich Fotos unserer gängigeren Marienkäferarten in ihren unterschiedlichen Färbungsvarianten zusammengestellt. Dies soll dem Einsteiger die Bestimmung auch weniger "typisch" gefärbter Marienkäfer-Exemplare erleichtern. In diesem Zusammenhang gleich ein Aufruf zur Mitarbeit: Wer gut aufgelöste Fotos (in dorsaler Ansicht) von Färbungsvarianten hat, die hier noch nicht gezeigt sind, und sie für diese Seite zur Verfügung stellen möchte, natürlich mit Copyright-Angabe, kann sie mir gerne per E‑Mail zuschicken.



Soziale Netzwerke