kerbtier.de
Banner kerbtier.de kTitelgrafik


News  



01.12.2016
Der Datenbestand der Faunendatenbank steigt auf 77.164 Datensätze, die Zahl der Mitarbeiter auf 1.116. Vielen Dank alle, die in dieser Runde mit ihren faunistischen Daten beigetragen haben.

01.11.2016
Der Datenbestand der Faunendatenbank steigt auf 76.609 Datensätze, die Zahl der Mitarbeiter auf 1.111. Vielen Dank alle, die in dieser Runde mit ihren faunistischen Daten beigetragen haben.

30.09.2016
Der Datenbestand der Faunendatenbank steigt auf 75.999 Datensätze, die Zahl der Mitarbeiter auf 1.103. Vielen Dank alle, die in dieser Runde mit ihren faunistischen Daten beigetragen haben.

18.09.2016
Das Kartenmodul kann jetzt im dynamischen Modus neben Städten und Messtischblättern auch nach geographischen Koordinaten (Breite, Länge in der Form "49.453173, 8.447580") suchen. Die Suchfunktion wurde dafür angepasst. In bestimmten Grenzen wird das Format des gesuchten Werts automatisch erkannt und das Dropdown braucht nicht eigens dafür eingestellt werden.

01.09.2016
Der Datenbestand der Faunendatenbank steigt auf 75.078 Datensätze, die Zahl der Mitarbeiter auf 1.084. Vielen Dank alle, die in dieser Runde mit ihren faunistischen Daten beigetragen haben.

14.08.2016
Beobachtung von Stenoria analis bei Sandhausen (Nordbaden).

12.08.2016
Kleine Erweiterung in den Highlights aus den Bestimmungsanfragen: In der Kategorie "Beste Antworten" findet ihr die von unseren Usern am besten bewerteten Admin-Kommentare.

07.08.2016
Im Anfragemodul können die auf den eingereichten Fotos gezeigten Stadien (Ei, Larve, Puppe, Imago und Habitat) jetzt direkt beim Einreichen der Anfrage miterfasst werden.

31.07.2016
Heute gibt's das Galerie-Update mit 36 neuen Arten aus 11 Familien. Die Anzahl der auf kerbtier.de verfügbaren Arten steigt somit auf 2.541. Gleichzeitig erhöht sich der Datenbestand des Kartenmoduls auf 74.012 Datensätze, die Zahl der Mitarbeiter auf 1.036. Allen Benutzern weiterhin viel Spaß auf kerbtier.de!

04.07.2016
Nachweis von Ophonus cordatus bei Neuleiningen (Vorderpfalz) und Agrilus guerini bei Monsheim (Südlicher Wonnegau).

01.07.2016
Der Datenbestand der Faunendatenbank steigt auf 72.425 Datensätze, die Zahl der Mitarbeiter auf 997. Vielen Dank alle, die in dieser Runde mit ihren faunistischen Daten beigetragen haben.

05.06.2016
Das Anfragemodul hat heute eine erweiterte Validierung bekommen: Beim Einreichen von Anfragen wird der Anfragetext nach einem gültigen Funddatum, einer Angabe der Körperlänge sowie ggf. nach einer Vorbestimmung des Users (also einem gültigen Artnamen) durchsucht und das Ergebnis in einer Box unterhalb des Texteingabefelds signalisiert. Bitte macht nach Möglichkeit korrekte und vollständige Angaben, das erleichtert unserem Admin-Team die Arbeit beträchtlich.

01.06.2016
Der Datenbestand der Faunendatenbank steigt auf 69.895 Datensätze, die Zahl der Mitarbeiter auf 955. Vielen Dank alle, die in dieser Runde mit ihren faunistischen Daten beigetragen haben.

19.05.2016
Ich habe gerade eine neue Rubrik zu den Highlights aus den Bestimmungsanfragen hinzugefügt: In "Späte Korrekturen" findet Ihr Anfragen, die wir zunächst falsch bestimmt und dann eine nachträgliche Korrektur vorgenommen haben, und zwar länger als einen Monat nach dem Einreichen der Anfrage. Zwar eigentlich kein Highlight, aber trotzdem nützlich...

30.04.2016
Der Datenbestand der Faunendatenbank steigt auf 67.935 Datensätze, die Zahl der Mitarbeiter auf 920. Vielen Dank alle, die in dieser Runde mit ihren faunistischen Daten beigetragen haben.

23.04.2016
Ich habe gerade unser neues Modul für die Highlights aus den Bestimmungsanfragen ein bisschen erweitert, und zwar um einen Thumbnailview und zwei zusätzliche Kategorien, nämlich "Bestimmte Exoten" und "Häufig gemeldet". Letztere Kategorie macht das bisherige Standalone-Modul "Meistangefragte Arten" überflüssig. Ich habe es daher entfernt. Viel Spaß mit den neuen Funktionen!

18.04.2016
Auf Anregung meines Foren-Admin-Kollegen Holger habe ich heute eine neue Seite mit den Highlights aus den Bestimmungsanfragen online gebracht. Darin kann man aus den Anfragen der letzten Zeit (wahlweise 7 Tage, 4 Wochen, 3 Monate) die besten Anfragen in den Kategorien "Schönstes Foto", "Bedrohte Arten" und "Selten gemeldete Arten" ansehen. Mit dieser Seite wollen wir bei Anstrengungen und Erfolge unserer Anfragenden und Fundmelder allen Usern leicht zugänglich machen, als Auszeichnung und Ansporn für alle Anfragenden und Fundmelder. Vielen Dank an Holger für die Idee und allen Usern viel Spaß mit der neuen Seite!

31.03.2016
Der Datenbestand der Faunendatenbank steigt auf 66.574 Datensätze, die Zahl der Mitarbeiter auf 896. Vielen Dank alle, die in dieser Runde mit ihren faunistischen Daten beigetragen haben.

13.03.2016
Wenn eine Bestimmungsanfrage mehr als ein Foto enthält, kann das anzuzeigende Foto vom User ausgewählt werden. Bisher geschah das mit kleinen Selektionsbuttons unterhalb des Foto-Containers. Ich habe das nun geändert und einen Thumbnail-Preview hinzugefügt, mit dem man auch das anzuzeigende Foto auswählt. Der Thumbnail-Preview befindet sich abgeblendet am oberen linken Rand des Foto-Containers. Den Stadien-Container habe ich in dem Zuge auch gleich ins Foto verfrachtet, ebenfalls abgeblendet am oberen rechten Rand. Bewegt man die Maus ins Foto, werden beide Elemente voll eingeblendet und man kann sie wie gewohnt benutzen. Ich hoffe, das neue Feature im Interface erweist sich als nützlich und überfrachtet die Oberfläche nicht.

05.03.2016
Wie viele Benutzer des Anfragemoduls wissen werden, haben wir bei den eingereichten Anfragen das auf den Fotos gezeigte Entwicklungsstadium (Ei, Larve, Puppe, Imago) verschlagwortet und damit im Suchmodul recherchierbar gemacht. Allerdings konnte jeweils nur ein Stadium verschlagwortet werden, auch wenn mehrere auf den Fotos abgebildet waren. Ich habe daher den ganzen Komplex der Entwicklungsstadien neu programmiert. Ab sofort können unsere Admins alle in der Anfrage gezeigten Entwicklungsstadien verschlagworten (also z.B. Imago UND Ei). Außerdem habe ich "Habitat" als neues Kriterium hinzugefügt. In allen Anfrage-Modulen werden die verschlagworteten Stadien im Volltext-Modus in einem kleinen grafischen Container angezeigt, z.B.  , die vorhandenen Stadien sind grün markiert.

Unter den bisher eingegangenen knapp 40.000 Anfragen sind viele, die mehr als ein Stadium zeigen. Was natürlich bedeutet, dass diese jetzt nachträglich verschlagwortet müssen. Hier möchte ich unsere User um Hilfe bitten: Wenn Euch falsche Verschlagwortungen auffallen, bitte mitteilen. Aber natürlich nicht per E‑Mail, sondern mit der eigens dafür programmierten Meldefunktion. Wenn Ihr auf den Stadien-Container klickt, öffnet sich ein Korrekturfenster, in dem Ihr Eure Korrektur erfassen und absenden könnt. Nach regelmäßiger Prüfung der eingereichten Korrekturvorschläge durch das Adminteam werden die Korrekturen dann in die Datenbank übernommen.

Nachtrag: Ich habe gerade noch ein paar kleinere Kinderkrankheiten im Javascript beseitigt sowie die Oberfläche des Korrekturfensters sowie die Like-Funktionen graphisch überarbeitet.

28.02.2016
Der Datenbestand der Faunendatenbank steigt auf 65.964 Datensätze, die Zahl der Mitarbeiter auf 889. Vielen Dank alle, die in dieser Runde mit ihren faunistischen Daten beigetragen haben.

30.01.2016
Der Datenbestand der Faunendatenbank steigt auf 65.218 Datensätze, die Zahl der Mitarbeiter auf 882. Vielen Dank alle, die in dieser Runde mit ihren faunistischen Daten beigetragen haben, insbesondere an Michael Stern.

05.01.2016
Der Datenbestand der Faunendatenbank steigt auf 64.097 Datensätze, die Zahl der Mitarbeiter auf 872. Vielen Dank alle, die in dieser Runde mit ihren faunistischen Daten beigetragen haben, insbesondere an Reinhard Weidlich.

01.01.2016
Allen Benutzern von kerbtier.de wünsche ich ein frohes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2016 und weiterhin viel Spaß am Käferhobby!

Neues Jahr 2016


22.12.2015
Ich habe gerade ein Update in allen Modulen vorgenommen, die mit der Anfragen-Datenbank zusammenhängen: Bisher bekam man die Zusatzdaten (die kleinen Symbole für Kartenmodul, Phänogramm, Rote Liste, etc.) nur bei Arten angezeigt, die in der Hauptdatenbank von kerbtier.de vorhanden sind (also solche Arten, die ich selbst auch schon gefunden und fotografiert habe). Ab sofort sind sie für alle angefragten Arten verfügbar, die sicher oder wahrscheinlich (cf.) zur Art bestimmt sind, sofern die Art in Deutschland vorkommt und damit z.B. eine Rote-Liste-Einstufung aufweist. Viel Spaß mit der neuen Funktion!

29.11.2015
Der Datenbestand der Faunendatenbank steigt auf 62.612 Datensätze, die Zahl der Mitarbeiter auf 864. Vielen Dank alle, die in dieser Runde mit ihren faunistischen Daten beigetragen haben.

02.11.2015
Mit frisch gewonnenen Programmierkenntnissen (jQuery) der letzten Tage habe ich mir diverse Module, unter anderem das Vergleichsmodul, das Kartenmodul und das Phänogramm-Modul nochmal vorgenommen. Ich hoffe die Änderungen finden Anklang. Bitte Refreshen, da es wieder Änderungen an Javascripten und Stylesheets gegeben hat.

31.10.2015
Das Modul zum Vergleichen von Fotos hat heute eine verbesserte Oberfläche bekommen. Neben der neuen, inzwischen auf kerbtier.de standardmäßigen multikriteriellen Suche erfolgt nun die Auswahl und Übernahme der Arten in die Vergleichsfelder mittels Drag & Drop. Außerdem wurde das Design des Moduls etwas gestrafft. Wie immer muss Javascript aktiviert sein (beim ersten Seitenaufruf Refresh nicht vergessen). Viel Spaß mit dem Modul!

20.10.2015
Der Datenbestand der Faunendatenbank steigt auf 61.277 Datensätze, die Zahl der Mitarbeiter auf 853. Vielen Dank alle, die in dieser Runde mit ihren faunistischen Daten beigetragen haben.

18.10.2015
Ich habe heute alle Kartenfunktionalitäten auf kerbtier.de neu strukturiert. In diesem Zug habe ich zwei Module, und zwar das Standalone-Modul zum Ermitteln von Messtischblättern sowie das Suchmodul für Arten nach Messtischblatt mit dem eigentlichen Kartenmodul vereinigt. Die Faunendatenbank kann damit nun multikriteriell durchsucht werden, die Treffer können als Liste, als Thumbnail (klein oder groß) sowie auf einer Karte angezeigt werden, und zwar wie bisher statisch als GIF-Grafik oder (neu) dynamisch mit der Google Maps-Oberfläche. Dort erfolgt nun auch die Ermittlung von Messtischblättern, zusätzlich zu den Inline-Kartenmodulen, die überall vorhanden sind, wo Messtischblatt-Daten benötigt werden. Da es auch zahlreiche Änderungen an den Javascripten gegeben hat, bitte unbedingt beim ersten Laden Refresh im Browser drücken, besonders, wenn etwas scheinbar im ersten Anlauf nicht funktioniert.

02.10.2015
Ich habe gerade das Anfragemodul einen bisschen weiterentwickelt. Neben einem kleinen Facelift gibt es Änderungen in der Benutzerführung, die jetzt hoffentlich noch intuitiver ist.

26.09.2015
Der Datenbestand der Faunendatenbank steigt auf 60.653 Datensätze, die Zahl der Mitarbeiter auf 846. Vielen Dank alle, die in dieser Runde mit ihren faunistischen Daten beigetragen haben.

31.08.2015
Der Datenbestand der Faunendatenbank steigt auf 59.449 Datensätze, die Zahl der Mitarbeiter auf 832. Vielen Dank alle, die in dieser Runde mit ihren faunistischen Daten beigetragen haben.

29.08.2015
Ich habe gerade dem Anfragemodul eine neue Funktionalität hinzugefügt: Über den neu hinzugekommenen Button lässt sich der korrekte Artname als User-Vorbestimmung aus einer Artenliste übernehmen. Wenn Ihr Käfer zur Bestimmung einreicht und selbst schon eine Vermutung zur Art habt oder die Art nur melden wollt, dann tragt bitte immer Eure Vorbestimmung ein, am besten mit dem neuen Button.

26.08.2015
Die jüngst mit der Clusterung gemachten Erfahrungen im Modul zum Checken des Anfragestatus haben mich bewogen, diese Funktion auch ins große Suchmodul für Anfragen einzubauen. Wie zuvor kann es die gefundenen Anfragen als Volltext oder als Thumbnail-Übersicht darstellen. Neu ist die Möglichkeit, zwischen ausführlicher Anzeige mit großen Thumbnails und Zusatzinfo (wie bisher) oder einer neuen, kompakten Anzeige mit kleinen Thumbnails zu wählen. In beiden Thumbnail-Modi ist nun außerdem eine Clusterung der gefundenen Anfragen nach einem beliebig wählbaren Kriterium möglich. Damit wird das Suchmodul nun schon recht mächtig. Allen kerbtier.de-Usern viel Spaß mit der neuen Funktion!

23.08.2015
Ich habe beim neuen Modul zum Checken des Anfragestatus gleich nochmal nachgelegt: Posten mehrere User unter dem gleichen Nickname, kann man nun einen zur Anzeige selektieren und die anderen ausblenden. Gespeichert wird die Auswahl mittels Cookie. Ach ja, auf Anregung unseres Forenusers Christoph habe ich heute Abend noch schnell einen Thumbnail-Anzeigemodus hinzugefügt.

22.08.2015
Ich habe heute ein neues Modul hinzugefügt, mit dem man den Status der eigenen Bestimmungsanfragen oder denen anderer User prüfen und nach verschiedenen Kriterien clustern lassen kann. Das Modul soll vor allem helfen, schnell zu sehen, ob eigene Bestimmungsanfragen noch in der Warteschlange hängen oder schon beantwortet und freigeschaltet sind. Wenn Ihr ein bisschen mit der Clusterung spielt, werdet Ihr sehen, dass man auch einfache statistische Auswertungen mit dem Modul machen kann. Ich hoffe, das neue Modul erweist sich als nützlich.

01.08.2015
Heute gibt's das Galerie-Update mit 42 neuen Arten aus 13 Familien. Die Anzahl der auf kerbtier.de verfügbaren Arten steigt somit auf 2.505. Gleichzeitig erhöht sich der Datenbestand des Kartenmoduls auf 58.758 Datensätze, die Zahl der Mitarbeiter auf 800. Allen Benutzern weiterhin viel Spaß auf kerbtier.de!

05.07.2015
Ab sofort können alle User unseres Bestimmungsforums private Nachrichten an unsere Admins schreiben. Einfach auf der Bestimmungsseite in die Admin-Übersicht gehen und auf den kleinen Briefumschlag unter dem jeweiligen Admin-Foto klicken.

01.07.2015
Nachweis von Oenopia lyncea am 28.06.2015 im Lampertheimer Wald (Südhessen).

28.06.2015
Der Datenbestand der Faunendatenbank steigt auf 57.065 Datensätze, die Zahl der Mitarbeiter auf 740. Vielen Dank alle, die in dieser Runde mit ihren faunistischen Daten beigetragen haben.

10.06.2015
Nachweis von Stenocorus quercus am 31.05.2015 im Bössinger Wald bei Zeutern (Kraichgau).

31.05.2015
Der Datenbestand der Faunendatenbank steigt auf 55.103 Datensätze, die Zahl der Mitarbeiter auf 701. Vielen Dank alle, die in dieser Runde mit ihren faunistischen Daten beigetragen haben.

18.05.2015
Nachweis von Megapenthes lugens am 16.05.2015 in der Grißheimer Trockenaue (Südbaden).

01.05.2015
Der Datenbestand der Faunendatenbank steigt auf 53.550 Datensätze, die Zahl der Mitarbeiter auf 657. Vielen Dank alle, die in dieser Runde mit ihren faunistischen Daten beigetragen haben.

28.03.2015
Der Datenbestand der Faunendatenbank steigt auf 52.642 Datensätze, die Zahl der Mitarbeiter auf 638. Vielen Dank alle, die in dieser Runde mit ihren faunistischen Daten beigetragen haben.

01.03.2015
Der Datenbestand der Faunendatenbank steigt auf 51.099 Datensätze, die Zahl der Mitarbeiter auf 629. Vielen Dank alle, die in dieser Runde mit ihren faunistischen Daten beigetragen haben.

27.02.2015
Auf Anregung unseres Forenusers BUG habe ich gerade eine Erweiterung im Anfragemodul und den zugehörigen View- und Suchmodulen online gebracht: Ab sofort wird das Land des Fundorts mit einem eigenen Eingabefeld (Mussfeld) abgefragt. Vorteil: Mit dem Suchmodul kann man nun gezielt nach Funden in (oder außerhalb) bestimmter Länder recherchieren. Für alle bisher eingereichten Anfragen habe ich das Land jeweils händisch nachgepflegt. Bitte beim ersten Benutzen des Suchmoduls Refresh drücken, da auch Änderungen im Javascript erforderlich wurden.

22.02.2015
Und gleich ein weiteres Update auf der Themenseite zur Natur- und Artenschutz-Gesetzgebung: Maik Hausotte hat ein neues Kapitel (6 - Käfer in der Genehmigungs-/Planungspraxis) beigesteuert. Vielen Dank!

15.02.2015
Die Themenseite zur Natur- und Artenschutz-Gesetzgebung wurde in den Kapiteln 3 (BNatSchG) und 4 (BArtSchV) an die neuesten Änderungen in der Rechtsprechung angepasst. Vielen Dank an Maik Hausotte!

04.02.2015
Hallo kerbtier.de-User, ich habe gerade einen heute neu aufgetretenen Fehler im Anfragemodul behoben. Dort hatte sich die Google-Maps-Karte aus unerfindlichen Gründen plötzlich in den Vordergrund gedrängt und die Eingabe von Bestimmungsanfragen verhindert. Jetzt sollte wieder alles wie gewohnt funktionieren. Gegebenenfalls nochmal Refresh im Browser drücken. Sorry für die Störung!

30.01.2015
Der Datenbestand der Faunendatenbank steigt auf 50.525 Datensätze, die Zahl der Mitarbeiter auf 626. Vielen Dank alle, die in dieser Runde mit ihren faunistischen Daten beigetragen haben.

02.01.2015
Der Datenbestand der Faunendatenbank steigt auf 49.670 Datensätze, die Zahl der Mitarbeiter auf 620. Vielen Dank alle, die in dieser Runde mit ihren faunistischen Daten beigetragen haben.

01.01.2015
Allen Benutzern von kerbtier.de wünsche ich ein frohes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2015 und weiterhin viel Spaß am Käferhobby!

Neues Jahr 2015


09.12.2014
Der Datenbestand der Faunendatenbank steigt auf 47.005 Datensätze, die Zahl der Mitarbeiter auf 617. Vielen Dank alle, die in dieser Runde mit ihren faunistischen Daten beigetragen haben.

23.11.2014
Hallo kerbtier.de-Nutzer, ich habe gerade das Seitenlayout von kerbtier.de ein bisschen weiterentwickelt. Die Titelgrafik kollabiert jetzt beim Scrollen und das Hauptmenü bleibt permanent sichtbar. Ganz ähnlich wie man es z.B. von der Twitter-Homepage kennt. Bitte beim ersten Aufrufen Refresh im Browser drücken, damit die aktualisierten CSS-Stylesheets und Javascript-Dateien neu geladen werden.

22.11.2014
Auf Vorschlag meines Co-Admins Michael habe ich dem Anfragemodul eine Fortschrittsanzeige beim Upload von Fotos hinzugefügt (wird allerdings nur bei Drag & Drop-Upload angezeigt, bei Upload über den Fileselektor hat Javascript keine Kontrolle über den cgi-Vorgang). Und auf Vorschlag unseres Users BUG können nun hochgeladene Fotos beim Einreichen der Anfrage auch vom User gelöscht/ersetzt werden. Außerdem kann man durch Klicken auf die Fortschrittspfeile gezielt im Eingabeprozess zur Foto- bzw. Dateneingabe zurückspringen, um Änderungen vorzunehmen. Danke an beide für die guten Vorschläge! Weiter so!

21.11.2014
Ich habe in den letzten Tagen eine verbesserte Version des Anfragemoduls für Bestimmungen geschrieben. Mit der neuen Version kann man nun bis zu 3 Fotos auf einmal hochladen, entweder klassisch über den Fileselektor oder direkt über Drag & Drop im Anfragefenster. Die neue Funktionalität habe ich mit XHR2 realisiert, man benötigt daher einen halbwegs aktuellen Browser (IE10+, FF31+, Chrome31+, Opera25+, iOS Safari7.1+) und Javascript muss aktiviert sein. Ich hoffe, dass die neue Funktionalität das Einreichen von Anfragen einfacher und bequemer macht!

09.11.2014
Der Datenbestand der Faunendatenbank steigt auf 46.798 Datensätze, die Zahl der Mitarbeiter auf 612. Vielen Dank alle, die in dieser Runde mit ihren faunistischen Daten beigetragen haben.

30.09.2014
Ich habe gestern und heute zwei Änderungen auf kerbtier.de schrittweise online gebracht: Die Phänogramme zeigen ab sofort neben meinen eigenen Fundzeiträumen auch die von Usern an, die Ihre Meldungen im Anfragemodul eingereicht haben. Dabei werden nur sicher bestimmte Meldungen aus Deutschland berücksichtigt, die vom User zur Verwendung in den Verbreitungskarten freigegeben wurden und die - natürlich - ein exaktes Funddatum enthalten. So werden derzeit knapp 10.000 zusätzliche Datensätze in den Phänogrammen verfügbar. In diesem Zuge hier eine Bitte an alle diejenigen, die Anfragen bei uns einstellen: Bitte immer ein exaktes Funddatum in der Form TT.MM.JJJJ angeben, damit wir die Extraktion der Fundzeitpunkte automatisieren können. Als kleine Hilfestellung dazu habe ich dem Anfragemodul eine selbst in Javascript implementierte Kalenderfunktionalität hinzugefügt.

21.09.2014
Der Datenbestand der Faunendatenbank steigt auf 46.311 Datensätze, die Zahl der Mitarbeiter auf 600. Vielen Dank alle, die in dieser Runde mit ihren faunistischen Daten beigetragen haben.

20.08.2014
Der Datenbestand der Faunendatenbank steigt auf 45.928 Datensätze, die Zahl der Mitarbeiter auf 582. Vielen Dank alle, die in dieser Runde mit ihren faunistischen Daten beigetragen haben.

27.07.2014
Heute gibt's das Galerie-Update mit 31 neuen Arten aus 13 Familien. Die Anzahl der auf kerbtier.de verfügbaren Arten steigt somit auf 2.463. Gleichzeitig erhöht sich der Datenbestand des Kartenmoduls auf 45.383 Datensätze, die Zahl der Mitarbeiter auf 552. Allen Benutzern weiterhin viel Spaß auf kerbtier.de!

20.07.2014
Beobachtung von Chlorophorus varius bei Schweigen-Rechtenbach (Südliche Weinstraße).

05.07.2014
Der Datenbestand der Faunendatenbank steigt auf 44.815 Datensätze, die Zahl der Mitarbeiter auf 520. Vielen Dank alle, die in dieser Runde mit ihren faunistischen Daten beigetragen haben.

02.07.2014
Nachweis von Harpalus marginellus am 17.05.2014 am Felsenberg bei Schloßböckelheim (Nahetal).

22.06.2014
Beobachtung von Cylindera germanica bei Waldstetten (Schwäbische Alb).

20.06.2014
Nachweis von Comasinus setiger bei Neuleiningen (Vorderpfalz).

09.06.2014
Nachweis von Ceutorhynchus coerulescens und Longitarsus quadriguttatus bei Neuleiningen (Vorderpfalz), Clanoptilus geniculatus bei Flörsheim-Dalsheim (Rheinhessen), Sepedophilus bipustulatus auf der Reißinsel bei Mannheim, Scintillatrix rutilans in Reutlingen, Phaedon laevigatus bei Mannheim-Sandhofen, Cryptocephalus nitidulus und Smicronyx reichii in der Grißheimer Trockenaue, Cryptocephalus exiguus bei Au am Rhein sowie Pachtychius sparsutus und Smicronyx coecus am Felsenberg bei Schloßböckelheim (Nahetal).

31.05.2014
Der Datenbestand der Faunendatenbank steigt auf 43.622 Datensätze, die Zahl der Mitarbeiter auf 477. Vielen Dank alle, die in dieser Runde mit ihren faunistischen Daten beigetragen haben.

10.05.2014
Hallo kerbtier.de-Nutzer, ich habe gerade mal wieder für Euch ein bisschen in die Tasten gegriffen und eine neue, besonders einfach bedienbare Universal-Suche programmiert, mit der Ihr alle Bereiche von kerbtier.de durchsuchen könnt, sei es Familienübersichten, Vergleichsansichten, Bestimmungsanfragen, Käfer der Woche, Verbreitungskarten etc. Ihr könnt nach wissenschaftlichem Art- oder Familienname suchen. Die gefundenen Treffer werden mit Anzahl angezeigt und per Link kann man direkt in die Ergebnisanzeige der jeweiligen Kategorie springen. Viel Spaß mit der neuen Funktion.

06.05.2014
Nachweis von Euoniticellus fulvus und Amara sabulosa bei Neuleiningen (Vorderpfalz).

05.05.2014
Der Datenbestand der Faunendatenbank steigt auf 42.420 Datensätze, die Zahl der Mitarbeiter auf 444. Vielen Dank alle, die in dieser Runde mit ihren faunistischen Daten beigetragen haben.

26.04.2014
Kleinere Verbesserung in den Google Maps API basierten Kartenmodulen: Ab sofort wird bei der Auswahl eines Fundpunkts die Höhe üNN mitangezeigt. Außerdem kann man - sofern vom Browser unterstützt - zum eigenen momentanen Standort hinzoomen. Beim ersten Benutzen bitte Refresh im Browser drücken, damit das aktualisierte Javascript neu geladen wird.

23.04.2014
Nachweis von Harpalus subcylindricus und Ophonus schaubergerianus bei Neuleiningen (Vorderpfalz).

21.04.2014
Der Datenbestand der Faunendatenbank steigt auf 41.606 Datensätze. Vielen Dank alle, die in dieser Runde mit ihren faunistischen Daten beigetragen haben.

19.04.2014
Liebe Nutzer des kerbtier.de Bestimmungsmoduls! In letzter Zeit ist häufiger die Frage aufgekommen, ob man es den Anfragenden nicht erlauben könnte, ihre Bestimmungsanfragen nochmals nachzubearbeiten, zusätzliche Fotos hochzuladen oder weitere Infos zur Bestimmung zu liefern. Genau das ist ab jetzt möglich! Das Bestimmungsteam kann nun Rückfragen stellen und Bestimmungsanfragen zur nochmaligen Bearbeitung freischalten. Der User erhält dazu eine E‑Mail mit einem Link zu seiner Anfrage, unter dem er sie binnen 48 Stunden einmalig nachbearbeiten kann - in dem Umfang, wie vom Bestimmungsteam freigegeben. Ich bin selbst gespannt, wie sich dieses System in der Praxis bewähren wird. Auf jeden Fall empfehle ich einen kurzen Blick ins überarbeitete Handbuch (siehe neues Kapitel 4).

13.04.2014
Nachweis von Gymnetron rostellum und Lixus sanguineus bei Neuleiningen (Vorderpfalz).

19.03.2014
Der Datenbestand der Faunendatenbank steigt auf 41.285 Datensätze. Vielen Dank alle, die in dieser Runde mit ihren faunistischen Daten beigetragen haben.

09.03.2014
Ich habe gerade ein paar kleinere Änderungen am Seitenlayout vorgenommen. kerbtier.de hat jetzt auf allen Seiten eine Fußzeile mit Funktionen zum Sprachwechsel und einigen wichtigen Links. Daneben wurde die Verbindung mit den sozialen Netzwerken (Facebook, Twitter, Google+, Flattr) neu gestaltet. Bitte Refresh im Browser drücken, damit die aktualisierten Stylesheets und Javascripte neu geladen werden.

19.02.2014
Der Datenbestand der Faunendatenbank steigt auf 40.749 Datensätze. Vielen Dank an Michael Stern, Ingrid Altmann und alle, die in dieser Runde mit ihren faunistischen Daten beigetragen haben.

04.02.2014
Der Datenbestand der Faunendatenbank steigt auf 39.824 Datensätze, die Zahl der Mitarbeiter auf 395. Vielen Dank an alle, die in dieser Runde mit ihren faunistischen Daten beigetragen haben.

01.01.2014
Allen Benutzern von kerbtier.de wünsche ich ein frohes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2014 und weiterhin viel Spaß am Käferhobby!

Neues Jahr 2014


10.12.2013
Heute habe ich ein neues Modul in der Rubrik "Werkzeuge" hinzugefügt: Auf der Seite Etymologie lässt sich die Bedeutung der wissenschaftlichen Artnamen der Käfer der deutschen Fauna recherchieren. Meist stammen sie aus dem Lateinischen oder Altgriechischen und beschreiben den Käfer und seine Eigenschaften. Die Funktion ist auch aus allen Artübersichten nutzbar: Einfach auf das neu hinzugekommene Symbol klicken. Das ganze basiert auf dem Buch "Erklärung der wissenschaftlichen Käfernamen aus Reitters Fauna Germanica" von Sigmund Schenkling, publiziert 1917 bei K.G. Lutz in Stuttgart. Ich habe es redaktionell bearbeitet, erweitert und komplett ins Englische übersetzt. Viel Spaß mit der neuen Funktion!

03.12.2013
Der Datenbestand der Faunendatenbank steigt auf 39.102 Datensätze, die Zahl der Mitarbeiter auf 388. Vielen Dank an alle, die in dieser Runde mit ihren faunistischen Daten beigetragen haben.

12.10.2013
Der Datenbestand der Faunendatenbank steigt auf 38.864 Datensätze, die Zahl der Mitarbeiter auf 378. Vielen Dank an alle Fundmelder!

31.08.2013
Der Datenbestand der Faunendatenbank steigt auf 38.435 Datensätze, die Zahl der Mitarbeiter auf 355. Vielen Dank an alle Fundmelder!

10.08.2013
Der Datenbestand der Faunendatenbank steigt auf 38.166 Datensätze, die Zahl der Mitarbeiter auf 336. Vielen Dank an alle, die in dieser Runde mit ihren faunistischen Daten beigetragen haben.

28.07.2013
Der Datenbestand der Faunendatenbank steigt auf 37.507 Datensätze, die Zahl der Mitarbeiter auf 322. Vielen Dank an alle Fundmelder!

13.07.2013
Heute gibt's das Galerie-Update mit 28 neuen Arten aus 12 Familien. Die Anzahl der auf kerbtier.de verfügbaren Arten steigt somit auf 2.432. Gleichzeitig erhöht sich der Datenbestand des Kartenmoduls auf 36.660 Datensätze, die Zahl der Mitarbeiter auf 297. Allen Benutzern weiterhin viel Spaß auf kerbtier.de!

06.07.2013
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 36.402 Datensätze, die Zahl der Mitarbeiter auf 282. Vielen Dank an alle!

22.06.2013
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 36.074 Datensätze. Vielen Dank an alle Mitarbeiter!

09.06.2013
Beobachtung des Gestreiften Steppenrüsslers Pseudocleonus grammicus bei Waldstetten (Schwäbische Alb).

08.06.2013
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 35.228 Datensätze. Vielen Dank an alle Mitarbeiter!

07.06.2013
Heute habe ich als Ergänzung zum Fotovergleichsmodul das zugehörige Suchmodul online gestellt. Damit lassen sich die Vergleichsansichten bequem recherchieren, die von kerbtier.de-Benutzern erstellt und publiziert worden sind.

01.06.2013
Das Modul zum Vergleichen von Fotos gibt es nun schon seit ein paar Jährchen. Heute habe ich die neue Version 4 online gebracht. Damit kann der Benutzer seine vom ihm erstellten Vergleichsansichten (zum Beispiel von drei ähnlichen Anthaxia-Arten) mit anderen Usern teilen. Einfach die gewünschte Vergleichsansicht erstellen, "speichern und publizieren" drücken und schon kann man den erzeugten Link mit anderen Usern teilen, in Internetforen verwenden und mehr. Die Funktion ist mit dem aus dem Kontaktformular schon bekannten Captcha geschützt. Die gespeicherten Vergleichsansichten bleiben dauerhaft erhalten, so dass bei Verwendung in Internetforen keine toten Links in der Zukunft zu befürchten sind. Von Zeit zu Zeit werde ich die erstellten Ansichten überprüfen; besonders gut gemachte Ansichten sollen mittelfristig auch recherchierbar werden - aber da muss ich noch ein bisschen dran programmieren. Die Idee stammt übrigens von Klaas Reißmann, dem ich hiermit herzlich danke!

29.05.2013
Ich habe heute das Hauptmenü von kerbtier.de in einem kleinen Detail überarbeitet: Die Kopfeinträge (Familien, Themen, Suchen, Bestimmen, etc.) tragen nun keine Hyperlinks mehr. Zum einen war es ohnehin nicht besonders logisch, warum gerade ein ausgewählter Subeintrag mit dem Kopfeintrag verlinkt war. Zum anderen verursachte es bei Nutzern von Smartphones und Tablets das Problem, dass beim Antippen mit dem Finger sich nicht der Menübaum öffnete, sondern gleich der verknüpfte Link angesprungen wurde. Falls das Menü beim ersten Seitenaufruf von kerbtier.de nach dieser Änderung etwas "gerupft" aussieht, einfach Refresh im Browser drücken, damit das überarbeitete CSS-Stylesheet geladen wird.

28.05.2013
Nachweis von Psilothrix viridicoeruleus bei Neuleiningen (Vorderpfalz).

22.05.2013
Nachweis von Omphalapion buddebergi, Cryptocephalus schaefferi, Blaps lethifera und Phytoecia icterica bei Neuleiningen (Vorderpfalz).

15.05.2013
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 34.429 Datensätze. Vielen Dank an alle Mitarbeiter!

12.05.2013
Nachweis von Tychius cuprifer und Ethelcus denticulatus bei Neuleiningen (Vorderpfalz).

06.05.2013
Nachweis von Phymatodes pusillus am Felsenberg bei Schloßböckelheim (Nahetal).

27.04.2013
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 34.259 Datensätze. Vielen Dank an alle Mitarbeiter!

21.04.2013
Nachweis von Batrisus formicarius und Cymindis axillaris am Heimberg bei Waldböckelheim (Nahetal).

01.04.2013
Heute gibt's einen kleinen Frühlingsstrauß mit verschiedenen Updates: Auf der Literaturseite wird der neue Cleriden-Band von Manfred Niehuis besprochen. Außerdem steigt der Datenbestand des Kartenmoduls auf 34.095 Datensätze. Vielen Dank an alle Mitarbeiter, die sich bei dieser Update-Runde mit ihren Funden beteiligt haben. Und schließlich habe ich noch eine Übersicht mit den am häufigsten zur Bestimmung angefragten Arten erstellt, die man vor dem Einstellen der eigenen Anfragen als Quick-Check verwenden kann.

03.03.2013
Ich habe gerade ein kleines Galerie-Update mit 8 neuen Arten aus dem zweiten Halbjahr 2012 hochgeladen. Die Anzahl der auf kerbtier.de verfügbaren Arten steigt somit auf 2.406. Gleichzeitig erhöht sich der Datenbestand des Kartenmoduls auf 33.951 Datensätze. Vielen Dank an alle, die diesmal mit ihren Daten beigetragen haben.

18.02.2013
Das Modul zur Suche nach Artname wurde komplett überarbeitet und erweitert. Ab sofort sind Suchen mit bis zu drei Suchkriterien inklusive ihrer logischen Verknüpfung möglich. Die Oberfläche ist analog zum Suchmodul für Bestimmungsanfragen.

16.02.2013
Der Datenbestand des Kartenmoduls macht einen kräftigen Sprung auf 33.746 Datensätze. Vielen Dank an alle Mitarbeiter, insbesondere an Michael Stern!

03.02.2013
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 32.859 Datensätze. Vielen Dank an alle Mitarbeiter!

23.01.2013
Das Suchmodul für die beantworteten Bestimmungsanfragen hat eine verbesserte Abfrage-Oberfläche bekommen. Damit können nun Suchen mit bis zu fünf frei wählbaren Kriterien inklusive ihrer logischen Verknüpfung definiert werden. Nicht vergessen, beim ersten Mal Refresh im Browser zu drücken, damit die überarbeiteten Stylesheets und das Javascript neu geladen werden.

06.01.2013
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 32.565 Datensätze. Vielen Dank an alle Mitarbeiter, besonders Klaas Reißmann.

04.01.2013
Heute gibt's nach längerer Pause endlich mal wieder eine neue Themenseite! Sie stellt die Marienkäfer Deutschlands vor und enthält neben einer Beschreibung der Morphologie, Fortpflanzung, Parasiten und Verbreitung auch kurze Steckbriefe der über 80 Arten in Deutschland. Autor der Themenseite ist Klaas Reißmann, dem ich hiermit für den Beitrag sehr herzlich danke. Ein weiteres Dankeschön geht an Irina Würtele und Ingrid Altmann für die kritische Durchsicht des Manuskripts und viele hilfreiche Diskussionen sowie an Ingrid Altmann, Jutta Bastian, Brian Brown, Fred Chevaillot, Patrick Derennes, Josef Dvořák, Eric LeRoy, Rudolf Macek, Heidi Röder und Lynette Schimming für die Unterstützung mit Fotos.

01.01.2013
Allen Benutzern von kerbtier.de wünsche ich ein frohes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2013 und weiterhin viel Spaß am Käferhobby!

Neues Jahr 2013


30.12.2012
kerbtier.de ist ab heute auf Twitter aktiv. News, aktuelle Meldungen und alles rund um die deutsche Käferfauna findet Ihr unter:Daneben habe ich ein wenig am Bestimmungsmodul weiterprogrammiert, das eine Pinnwand bekommen hat.

29.12.2012
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 32.019 Datensätze. Vielen Dank an alle Mitarbeiter, besonders an Uli Weber, Christoph Bausch, Heidi Röder und Reiner Büdenbender.

08.12.2012
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 31.566 Datensätze. Wie immer einen herzlichen Dank an alle Mitarbeiter!

25.11.2012
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 31.379 Datensätze. Vielen Dank an alle Mitarbeiter!

21.10.2012
Die Themenseite zur Natur- und Artenschutz-Gesetzgebung wurde im Kapitel 5 (FFH-Richtlinie) deutlich erweitert. Vielen Dank an Maik Hausotte!

20.10.2012
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 30.831 Datensätze. Vielen Dank an alle Mitarbeiter! Kerbtier.de hatte gestern übrigens 5. Geburtstag. Wie die Zeit vergeht!

17.09.2012
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 30.545 Datensätze. Vielen Dank an alle Mitarbeiter!

26.08.2012
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 30.242 Datensätze. Vielen Dank an alle, die das Projekt fortwährend mit ihren Daten unterstützen. Für alle anderen gilt: Mitmachen und Funde melden!

10.08.2012
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 29.629 Datensätze. Vielen Dank an alle, die diesmal mit ihren Daten beigetragen haben.

02.08.2012
Beobachtung von Chlorophorus sartor und Lasioderma redtenbacheri am 22.07.2012 auf dem Felsenberg bei Schloßböckelheim (Nahetal).

18.07.2012
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 29.139 Datensätze. Vielen Dank an die zahlreichen Unterstützer, die diesmal mit ihren Daten beigetragen haben.

23.06.2012
Wie immer zum Sommeranfang habe ich gerade das Galerie-Update mit 32 neuen Arten aus 15 Familien hochgeladen. Die Anzahl der auf kerbtier.de verfügbaren Arten steigt somit auf 2.400. Gleichzeitig erhöht sich der Datenbestand des Kartenmoduls auf 28.777 Datensätze. Vielen Dank an Gerhard Schwab, Silke Lucke, Martin Albers, Martin Schlüpmann und Gerhard Schmitt. Allen Benutzern weiterhin viel Spaß auf kerbtier.de!

19.06.2012
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 28.464 Datensätze. Vielen Dank an Gerhard Schwab, Jochen Schwarz, Sebastian Heldt, Markus Brüggemann, Dennis Rupprecht, Christoph Bausch, Martin Albers, Wolfgang Esbruch, Roland Schlegel, Klaus Fassl, Volker Fäßler, Marja Biecker, Klaus Hartwig, Dieter Lode, Gerdt Gingko, Marcel Püls, Eugen Dietz, Lutz Rose, Christian Hanner, Dirk Mezger, Günther Scholz, Tina Schulz, Astrid Müller, Burkhard Deifel, Oliver Dohrow, Andreas Fleischer, Reinhard Gerken, Dietmar Isenbart, Sabine Jelinek, Maik Jürgens, Stefan Layer, Birgit Neumann, Wolfgang Patczowsky, Ines Richter, Hans-Ulrich Röske, Carola Schildt, Mathilde Schmitt und Kim Stengert.

15.06.2012
Liebe kerbtier.de-Besucher! Knappe sieben Wochen ist das Modul zum Einreichen von Käferfotos nun online und es hat sich sehr erfreulich entwickelt: Mehr als 500 Anfragen sind eingegangen, die wir vom kerbtier.de-Bestimmungsteam nach besten Kräften beantwortet haben. Bei der wachsenden Zahl an Anfragen wird es zunehmend schwierig, ältere Anfragen wiederzufinden. Daher habe ich ein Suchmodul programmiert, das ich heute freischalte. Damit lassen sich alle beantworteten Anfragen nach den verschiedensten Kriterien durchsuchen, wie Artname, Familie, Anfrage- und Antworttext, Datum der Anfrage und Antwort und zahlreiche weitere. Die gefundenen Anfragen werden in gewohnter kerbtier.de-Manier als Thumbnail-Übersicht angezeigt. Beim Anklicken wird die komplette Anfrage geöffnet. Ich hoffe, dass das neue Modul das Wiederfinden von Anfragen und die generelle Recherche in der Anfragedatenbank deutlich erleichtert.

10.06.2012
Beobachtung von Prionychus melanarius im Bienwald (Pfalz) sowie von Bembidion argenteolum und Cylindera arenaria im Kreis Rastatt (Nordbaden).

03.06.2012
Beobachtung von Poecilonota variolosa und Philonthus rufimanus in Südbaden.

Außerdem habe ich heute dem Modul zum Ansehen der beantworteten Bestimmungsanfragen eine Bewertungsfunktion für die Fotos und den Bestimmungskommentar hinzugefügt.

30.05.2012
Ich habe gerade verbesserte Versionen der Module zum Einreichen von Fotos zur Bestimmung online gebracht. Ab sofort können bis zu drei Fotos eines Tiers (z.B. aus unterschiedlichen Perspektiven oder Zoomstufen) pro Anfrage eingereicht werden. Damit ist es nun überflüssig, wie bisher mehrere Anfragen stellen zu müssen, wenn man mehr als ein Foto eines Tiers einreichen wollte. Bitte beachten: Pro Anfrage bitte immer nur 1 Tier (= 1 Art) einreichen und nicht mehrere Tiere / Arten in eine Anfrage packen. Fotos verschiedener Arten werden von den Admins gelöscht und nur eine Art pro Anfrage bestimmt/beantwortet.

28.05.2012
Nachweis von Chrysolina fuliginosa, Allandrus undulatus und Anisoplia villosa am Felsenberg bei Schloßböckelheim.

26.05.2012
Nachweis von Magdalis exarata, Cryptocephalus coryli und Mycetochara flavipes in der Grißheimer Trockenaue (Südbaden).

21.05.2012
Nachweis von Lachnaia sexpunctata und Cryptocephalus schaefferi am Heimberg bei Waldböckelheim (Rheinland-Pfalz).

18.05.2012
Nachweis von Phytobaenus amabilis im Bienwald bei Scheibenhardt (Rheinland-Pfalz).

10.05.2012
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 28.100 Datensätze. Vielen Dank an Yunhui Liu, Gerhard Schwab, Karl Sauerbrey, Marek Swadzba, Wolfgang Esbruch, Klaus Fassl, Thomas Klein und Nils Buchner.

28.04.2012
Da in letzter Zeit öfter mal Foto-Bestimmungsanfragen von kerbtier.de-Usern bei mir eingehen – meist per E‑Mail – habe ich mich entschlossen zwei neue Module zu erstellen: Eines, um Käferfotos bei kerbtier.de zur Bestimmung einzureichen. Dabei können eigene, gut aufgelöste und zugeschnittene Fotos zur Bestimmung eingereicht werden, idealerweise 1000 x 800 Pixel groß (max. 1 MB Dateigröße), zusammen mit einigen Angaben zu Datum, Fundort und Fundumständen. Die Fotos werden dann vom Bestimmungsteam begutachtet, die Käferart wenn möglich bestimmt und die beantworteten Anfragen auf kerbtier.de freigeschaltet.

Das Modul zum Einreichen der Anfrage arbeitet mit SSL, die Datenübermittlung läuft also verschlüsselt. Bitte Name und E‑Mail-Adresse für eventuelle Rückfragen angeben - beide werden nicht auf kerbtier.de veröffentlicht. Ich hoffe, die neuen Module finden Anklang und helfen, ein bisschen zusätzliches Käferwissen für alle zu bieten. Und ich bedanke mich herzlich bei Thomas Forcke und Klaas Reißmann, die sich fürs Bestimmungsteam gemeldet haben.

16.04.2012
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 27.480 Datensätze. Vielen Dank an Michael Stern, Gernot Medger, Gerhard Schwab, Marek Swadzba, Marcel Altenburger, Dirk Dannenberg, Jürgen Gmach, Norbert Kilian, Eva Knon, Monika Strehl und Marc Török.

19.03.2012
Nachweis von Meloe decorus in Oberhausen-Rheinhausen (Baden-Württemberg).

16.03.2012
Hilfsmodul TK25
Auf Vorschlag eines kerbtier.de-Nutzers habe ich heute eine neue Funktion zum Hilfsmodul zur TK25 hinzugefügt. Das Modul erlaubt nun die Anzeige aller aus dem entsprechenden Messtischblatt an kerbtier.de gemeldeten Käferarten.
Einfach den Link "Alle Arten aus Blatt ... anzeigen". Die Liste wird dann in einem neuen Browsertab geöffnet. Nicht vergessen "Refresh" im Browser zu drücken, um das überarbeitete Javascript neu zu laden. Ich hoffe, die neue Funktion wird sich als nützlich erweisen und ich danke Reinhard für den Vorschlag.

14.03.2012
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 26.632 Datensätze. Vielen Dank an Lennart Wessel, Jochen Schwarz, Silke Lucke und Ursula Gönner.

19.02.2012
Die Seiten von kerbtier.de unterstützen seit heute mehrere Microformate. Neben hCard 1.0 (alle Seiten) unterstützen die Rezensionen auf der Literaturseite hReview 0.4.

31.01.2012
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 26.197 Datensätze. Vielen Dank an Klaas Reißmann, Ingrid Altmann, Heidi Röder, Reinhard Weidlich, Horst Schlüter, Mario Finkel, Tara Bornschein und Frank Drabow. Dazu gibt es noch ein kleines Update mit 7 neuen Arten aus dem zweiten Halbjahr 2011. Die Anzahl der auf kerbtier.de verfügbaren Arten steigt somit auf 2.365.

28.01.2012
Ich habe gerade einen Darstellungsfehler behoben, der bei Benutzern des IE9 aufgetreten ist: Beim Öffnen von hochaufgelösten Fotos kam es beim Verlassen des Anzeigebereichs mit der Maus zum ungewollten "Abblenden" des Fotos. In Firefox, Chrome und IE8 trat der Fehler nicht auf. Nach der Korrektur des zugrunde liegenden Javascripts funktioniert jetzt auch im IE9 alles wieder wie gewohnt. Bitte Refresh im Browser drücken, um das korrigierte Javascript neu zu laden. Sorry für die Unannehmlichkeit und vielen Dank an Marion für die Meldung des Fehlers!

25.01.2012
Ab sofort können die Seiten von kerbtier.de direkt in sozialen Netzwerken geteilt werden. Dazu gibt es in der Topnavigationsleiste einen neuen Button ("Share"). Durch Anklicken öffnet sich ein kleines Fenster, in dem die Inhalte der jeweiligen Seite direkt auf Facebook, Twitter und Google+ mit anderen Internetusern geteilt werden können.

14.01.2012
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 25.686 Datensätze. Vielen Dank an Josef Bücker, Reinhard Weidlich, Jochen Schwarz und Roland Schlegel.

01.01.2012
Allen Benutzern von kerbtier.de wünsche ich ein frohes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2012 und weiterhin viel Spaß am Käferhobby!

Neues Jahr 2012


27.12.2011
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 25.491 Datensätze. Vielen Dank an Uli Weber, Justus Vogt, Gerhard Schwab und Pamela Schmidt.

11.12.2011
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 25.021 Datensätze. Vielen Dank an Jürgen Krebs, Uli Weber, Don-Alexander van Bergen, Jürgen Bliß, Klaus Fassl, Anita Kemp da Silva und Hansgeorg Pudack.

03.12.2011
Nachweis von Blaps mucronata in Mannheim-Schwetzingerstadt.

29.11.2011
Heute gibt's nach längerer Pause endlich mal wieder eine neue Themenseite! Sie stellt Beobachtungen zur Käferfauna an Besenginster (Cytisus scoparius) vor und ist sehr schön mit Fotos und – erstmals auf kerbtier.de – Filmen illustriert. Autor der Themenseite wie auch der Fotos und Filme ist Dr. Hans-Joachim Gießmann, dem ich hiermit für den Beitrag sehr herzlich danke. Ein weiteres Dankeschön geht an Irina Würtele und Klaas Reißmann für die kritische Durchsicht des Manuskripts und viele hilfreiche Diskussionen.

30.10.2011
Nachweise von Coeliodes ilicis am Gangelsberg bei Duchroth (Nahetal) und Cymindis humeralis im Lampertheimer Wald (Südhessen).

22.08.2011
Ich habe heute eine kleine Erweiterung in allen Thumbnail-Übersichten auf kerbtier.de online gebracht: Ab sofort wird bei jeder Art mit einer kleinen Ampel signalisiert, ob eine Bestimmung am Foto leicht und sicher (), schwierig () oder sehr schwierig bis unmöglich () ist. Die grün gekennzeichneten Arten sollten auch für Laien mit ein bisschen Übung nach Foto sicher bestimmbar sein. Gelb gekennzeichnete Arten sind zwar schwieriger, aber oft für Experten an guten Fotos noch bestimmbar. Rot sind Arten gekennzeichnet, die auch für Experten am Foto kaum oder gar nicht mehr bestimmbar sind. Die neue Funktion ist als Hilfe vor allem für Einsteiger gedacht und soll ein bisschen die Grenzen der Fotobestimmung aufzeigen.

10.08.2011
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 24.916 Datensätze. Vielen Dank an Gernot Medger, Marek Swadzba, Jürgen Krebs, Manfred Kunz, Jürgen Fuchs und Manfred Bichler.

31.07.2011
In allen Thumbnail-Übersichten auf kerbtier.de wird ab sofort die Einstufung der jeweiligen Art in der Roten Liste der gefährdeten Arten Deutschlands angezeigt: Ausgestorben/verschollen (), vom Aussterben bedroht (), stark gefährdet (), gefährdet (), extrem selten (), Gefährdung anzunehmen (), Vorwarnliste () und ungenügende Datenbasis (). Nicht gefährdete und daher nicht in der Roten Liste geführte Arten sind mit gekennzeichnet.

25.07.2011
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 24.860 Datensätze. Vielen Dank an Jürgen Krebs, Markus Brüggemann, Jürgen Fuchs, Peter Höhns, Jürgen Bliß, Siegfried Germann, Manfred Kunz, Dennis Rupprecht und Christine Witt.

17.07.2011
Ich habe kerbtier.de gerade eine Phänogramm-Funktion hinzugefügt: In den Familienübersichten sowie weiteren Modulen ist ein neues Icon unterhalb des Artnamens hinzugekommen (). Klickt man dieses Symbol an, so wird ein Phänogramm der ausgewählten Art als Popup-Fenster angezeigt. Im Phänogramm sind meine Fundzeitpunkte der jeweiligen Art (nach Fundwochen geclustert) enthalten. Man kann sich so bequem ein Bild darüber verschaffen, zu welchen Jahreszeiten die Imagines der jeweiligen Art in Deutschland auftreten. Daneben gibt es auch ein Standalone-Modul zur Anzeige beliebiger Phänogramme (im Menü Fauna).

06.07.2011
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 24.832 Datensätze. Vielen Dank an Gernot Medger, Marek Swadzba, Jürgen Krebs, Markus Brüggemann, Roland Schlegel, Jürgen Bliß, Thomas Klein und Anita Volk.

04.07.2011
Weitere Färbungsvarianten auf der Themenseite Färbungsvariabilität bei den Coccinellidae hinzugefügt. Vielen Dank an Hedy Jansen, Ingrid Altmann und Karsten Grabow.

30.06.2011
Zwei bemerkenswerte Nachweise aus der nördlichen Oberrheinebene: Cassida murraea und Anogcodes ferruginea.

27.06.2011
Ich habe gerade eine kleine Änderung auf der kerbtier.de-Startseite vorgenommen: Die Seitenübersicht ist durch die Anpassung des Hauptmenüs mit Überfamilien und Familien überflüssig geworden. Ich habe sie daher entfernt und die populären Familien an ihre Stelle verschoben.

18.06.2011
Kurz vor dem Sommeranfang habe ich gerade das Frühjahrs-Update mit 53 neuen Arten aus 20 Familien hochgeladen. Die Anzahl der auf kerbtier.de verfügbaren Arten steigt somit auf 2.360. Gleichzeitig erhöht sich der Datenbestand des Kartenmoduls auf 24.770 Datensätze. Vielen Dank an Marek Swadzba, Jürgen Krebs, Gerhard Schwab, Markus Brüggemann, Jutta Bastian und Eva Schmitz. Allen Benutzern weiterhin viel Spaß auf kerbtier.de!

16.06.2011
Vier bemerkenswerte Nachweise vom Niederrhein bei Wesel: Coeliodes nigritarsis, Cryptocephalus punctiger, Bembidion litorale und Copris lunaris.

07.06.2011
Fünf bemerkenswerte Nachweise aus Deutschland online: Rhopalocerus rondanii, Eumolpus asclepiadeus, Rhynchites aethiops und Amphimallon ruficorne aus der Grißheimer Trockenaue (Südbaden) sowie Coraebus undatus vom Heimberg bei Waldböckelheim (Nahetal).

03.06.2011
Nachweis von Omphalapion laevigatum bei Stutensee-Spöck.

30.05.2011
Nachweis von Omphalapion buddebergi am Gangelsberg bei Duchroth.

27.05.2011
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 24.413 Datensätze. Vielen Dank an Jürgen Bliß, Maren Hachmann, Felix Riegl und Detlev Schlegel.

24.05.2011
Drei bemerkenswerte Nachweise aus Deutschland: Anthaxia mendizabali (neu für Nordrhein), Thanasimus rufipes und Gymnetron stimulosum.

18.05.2011
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 23.970 Datensätze. Vielen Dank an Andreas Müller, Gernot Medger, Gerhard Schwab, Jürgen Krebs, Roland Schlegel und Klaus Wendt.

16.05.2011
Zwei bemerkenswerte Nachweise aus der nördlichen Oberrheinebene: Stenolophus skrimshiranus und Ceratapion basicorne.

10.05.2011
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 23.625 Datensätze. Vielen Dank an Andreas Müller und Roland Schlegel.

08.05.2011
Drei neue Nachweise vom Gangelsberg bei Duchroth online: Agapanthia intermedia, Orsodacne lineola und Gymnetron rostellum.

02.05.2011
Nachweis von Ampedus sinuatus im Unteren Dossenwald bei Mannheim-Rheinau (Baden).

25.04.2011
Nachweis von Phytoecia nigripes und Anobium emarginatum am Büchelberger Grat bei Pommertsweiler (Ostwürttemberg).

21.04.2011
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 23.271 Datensätze. Vielen Dank an Reinhard Weidlich, Gerhard Schwab, Reinhold Beikircher, Jutta Bastian, Ute Scott, Rolf Welsch und ganz besonders an Johannes Lückmann, der umfangreiche Ölkäferdaten beigetragen hat.

19.04.2011
In den letzten Tagen habe ich zehn weitere Färbungsvarianten auf der Themenseite Färbungsvariabilität bei den Coccinellidae hinzugefügt. Vielen Dank an Hedy Jansen und Ingrid Altmann.

11.04.2011
Nachweis von Meloe scabriusculus am Heimberg bei Waldböckelheim (Rheinland-Pfalz).

03.04.2011
Drei neue Nachweise vom Heimberg bei Waldböckelheim online: Phrissotrichum rugicolle, Dorcadion fuliginator und Mecinus janthinus.

21.03.2011
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 22.662 Datensätze. Vielen Dank an Lennart Wessel, Gerhard Schwab, Irina Würtele, Jochen Schwarz, Karl-Heinz Bouda und Marc Davids.

20.03.2011
Die hochaufgelösten Fotos sind nun ebenfalls auf Fotos von Weibchen (♀) bzw. Männchen (♂) umgestellt, sofern vorhanden. Alle Module, in denen die hochaufgelösten Fotos angezeigt werden, wurden entsprechend angepasst. Das Vergleichsmodul erlaubt somit nun auch den Vergleich von Männchen und Weibchen "side-by-side".

12.03.2011
Beobachtung von Meloe decorus bei Oppenheim (Rheinland-Pfalz).

07.03.2011
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 22.444 Datensätze. Vielen Dank an Ingrid Altmann, Marek Swadzba und Reinhold Beikircher. Dazu gibt es noch ein kleines Update im Glossar mit neuen Beiträgen von Klaas Reißmann (danke!).

05.03.2011
In allen Thumbnail-Übersichten auf kerbtier.de kann nun wahlweise das Thumbnail eines Weibchens (♀) oder eines Männchens (♂) angezeigt werden. Von den derzeit auf kerbtier.de erfassten 2.300 Arten sind von etwa 220 Arten Fotos von Männchen, Weibchen oder beiden vorhanden. Wo die gewünschte Auswahl nicht verfügbar ist, wird stattdessen ein vorhandenes Foto angezeigt. Das Geschlecht wird als Symbol hinter dem Artnamen angezeigt. Wo kein Symbol angezeigt wird, wurde das Geschlecht des abgebildeten Tiers nicht bestimmt. Die hochaufgelösten Fotos sind noch nicht umgestellt, sollen aber mittelfristig folgen.

27.02.2011
Heute hat kerbtier.de gleichsam eine Art "Warenkorb" bekommen. In den Familienübersichten sowie den Modulen Suchen nach Name und Suchen nach Aussehen ist ein neues Icon unterhalb des Artnamens hinzugekommen: bzw. . Klickt man das Symbol , so wird die ausgewählte Art der benutzerdefinierten Vergleichsliste hinzugefügt (ähnlich dem Warenkorb in einem Online-Shop). Klicken des Symbols löscht die Art wieder von der Vergleichsliste. Die auf diese Art zusammengestellten Käfer können entweder im neuen Modul Benutzer-Vergleichsliste angesehen oder im Modul Vergleichen von Fotos zum direkten Fotovergleich herangezogen werden. Die ausgewählten Arten bleiben für maximal 12 Stunden als Cookie gespeichert (Cookies müssen im Browser erlaubt sein). Ich hoffe, die Benutzung der neuen Funktion erweist sich nicht als zu kompliziert.

13.02.2011
Der Datenbestand des Kartenmoduls macht erneut einen großen Sprung auf nun 22.357 Datensätze. Ein besonderes Dankeschön geht an Michael Stern, außerdem an Heidi Röder, Justus Vogt, Manfred Niehuis, Reinhold Beikircher und Carlo Graf Bülow.

29.01.2011
Das Kartenmodul hat gerade zwei kleine Neuerungen bekommen: Neben der Liste der Mitarbeiter kann nun auch eine Übersicht über die vorhandenen Datensätze pro Messtischblatt als kmz-Datei für Google Earth heruntergeladen werden, sowie eine Excel-Liste aller nachgewiesenen Arten. Die Anzahl der Arten wird in Google Earth als grüner Balken auf dem jeweiligen Messtischblatt angezeigt. Die Höhe steht in Relation zur Anzahl der vorhandenen Datensätze und gibt somit einen Eindruck über den Grad der Erfassung der deutschen Käferfauna.

15.01.2011
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 19.703 Datensätze. Vielen Dank an Heidi Röder, Mario Finkel und Reinhold Beikircher. Außerdem habe ich den Menüeintrag "Download" in die Sektion "Werkzeug" verschoben und eine neue Buchbesprechung auf der Literaturseite hinzugefügt.

09.01.2011
Ich habe gerade die weiter verbesserte Version 3 des Moduls zum Fotovergleich online gebracht. Jetzt wahlweise mit bequemem Thumbnail-Preview. Das Handbuch wurde entsprechend erweitert. Viel Spaß damit!

02.01.2011
Ich habe gerade ein paar kleinere Detailverbesserungen auf kerbtier.de online gebracht: Über den Menüpunkt "Familien" kann man nun Überfamilien und Familien direkt auswählen. Bei Auswahl einer Überfamilie werden nur die zugehörigen Familien in der Familienübersicht angezeigt (hier z.B. Cucujoidea). Die CSS-Menüleiste wurde dabei komplett überarbeitet. Sie ist mit IE8 und Firefox 3.6 getestet. Sollte es Probleme bei der Anzeige geben, bitte ich um entsprechendes Feedback. Des Weiteren gibt es nun in den Übersichten der bemerkenswerten Käferfunde und den Käfern der Woche die Möglichkeit, immer nur die jeweils neuesten 10 Einträge anzeigen zu lassen (einfach "neu" als Filter wählen). Schließlich habe ich im Zuge der vorgenommenen Änderungen gleich noch fünf neue Arten aus Q4/2010 als winziges Update in die Käfergalerie aufgenommen.

01.01.2011
Allen Benutzern von kerbtier.de wünsche ich ein frohes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2011 und weiterhin viel Spaß am Käferhobby!

Neues Jahr 2011

Zum Start ins neue Jahr habe ich das bisher recht spartanische Modul zum Fotovergleich komplett überarbeitet und mit neuen Funktionen versehen. Einfach mal ausprobieren!

24.12.2010
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 19.593 Datensätze. Vielen Dank an Josef Bücker, Helga Becker, Jürgen Krebs und Reinhard Weidlich.

01.12.2010
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 19.455 Datensätze. Vielen Dank an Klaas Reißmann, Josef Bücker und Gerhard Schwab.

23.11.2010
Der Datenbestand des Kartenmoduls macht einen ordentlichen Sprung auf 19.296 Datensätze. Vielen Dank an Thomas Forcke, Heidi Röder und Gerhard Schwab.

20.11.2010
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 17.843 Datensätze. Vielen Dank an Justus Vogt, Reinhard Weidlich, Josef Bücker, Karl Sauerbrey, Gerhard Schwab und Jochen Schwarz.

01.11.2010
Nachweis von Sphaerosoma piliferum und Eucinetus haemorrhoidalis am Heimberg bei Waldböckelheim.

21.10.2010
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 17.569 Datensätze. Vielen Dank an Lennart Wessel, Reinhard Weidlich, Tobias Mainda und Patrick Tieben.

17.10.2010
Kleine Umstrukturierung des Hauptmenüs: Das TK25-Modul ist vom Menü "Werkzeug" ins Menü "Fauna" umgezogen. Außerdem gibt's ab sofort eine Rubrik "Download", welche die kerbtier.de-Handbücher sowie Vorlage-Dateien für das Einreichen von Daten für die Faunendatenbank enthält.

15.10.2010
Nachweis von Meloe rugosus im Bössinger Wald bei Zeutern (Kraichgau, Nordbaden).

09.10.2010
Ich habe soeben ein kleines Herbst-Update mit 20 neuen Arten aus mehreren Familien hochgeladen. Die Anzahl der auf kerbtier.de verfügbaren Arten steigt somit auf 2.300, der Datenbestand des Kartenmoduls auf 17.375 Datensätze. Für neue Funddaten danke ich Svenja Christian, Klaus Fassl und Karolina Lüft. Allen Benutzern weiterhin viel Spaß auf diesen Seiten!

01.10.2010
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 17.359 Datensätze. Vielen Dank an Reinhard Weidlich, Dieter Bierbaß, Dieter Goebel-Berggold, Klaus Glawe und Andrea Scherber.

25.09.2010
Das Kontaktformular erlaubt dem Benutzer jetzt auch das Hochladen von Fotos, was z.B. bei Bestimmungsanfragen nützlich ist. Die Dateigröße ist auf 512 kB begrenzt.

17.09.2010
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 17.255 Datensätze. Vielen Dank an Thomas Forcke, Josef Bücker, Ralf Benda und Petra Lang.

03.09.2010
Heute geht's mal in der Rubrik "Themen" weiter: Es gibt eine neue Themenseite über den Alpenbock Rosalia alpina. Der Text stammt von Klaas Reißmann, dem ich herzlich für seine unermüdliche Mitarbeit bei kerbtier.de danke. Ein Dankeschön für die kritische Durchsicht des Manuskripts geht außerdem an Irina Würtele.

27.08.2010
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 16.954 Datensätze. Vielen Dank an Gernot Medger, Josef Bücker, Reinhold Beikircher und Karl Sauerbrey.

25.08.2010
Vier neue Nachweise vom Heimberg bei Waldböckelheim (Rheinland-Pfalz): Coptocephala unifasciata, Coptocephala rubicunda, Cyphocleonus dealbatus und Chrysolina cerealis.

20.08.2010
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 16.646 Datensätze. Vielen Dank an Klaas Reißmann für den Beitrag.

16.08.2010
Der Datenbestand des Kartenmoduls steigt auf 15.460 Datensätze. Vielen Dank an Ingrid Altmann, Elke Finke, Marco und Charlotte Kalse sowie Thomas Wenzel für ihre Beiträge. Für alle anderen gilt: mitmachen!

13.08.2010
Mit dem heutigen Update bringe ich einige Erweiterungen der Kartenfunktionalität auf kerbtier.de online: Zunächst gibt es das Kartenmodul nun auch als "Standalone"-Version im Menü "Fauna". Damit lassen sich Arten nun nach Name recherchieren und ihre Verbreitung in der Deutschlandkarte anzeigen, auch wenn die Art derzeit in den Artenübersichten noch nicht mit Foto aufgenommen ist. Zuverlässige Daten von faunistisch tätigen Käferkundlern werden gerne aufgenommen. Klaas Reißmann hat mit fast 4.000 Datensätzen einen ersten Beitrag zu diesem Projekt geleistet (danke!). Langfristig soll eine gute Übersicht über die deutsche Fauna entstehen.

Da das Kartenmodul auf dem TK25-Blattschnitt ("Messtischblatt") basiert und Messtischblattnummern bei faunistischen Publikationen im deutschen Raum gerne angegeben werden, habe ich zusätzlich ein kleines Hilfsmodul zur TK25 programmiert, mit dem die Blattnummern und -namen der TK25 bequem ermittelt werden können. Die Kartendarstellung basiert auf der Google Maps API V3. Die Implementierung habe ich in Javascript vorgenommen (muss im Browser aktiviert sein).

Ich wünsche allen Nutzern viel Freude mit den neuen Funktionen und hoffe, dass sich weitere Kollegen finden, die das Projekt mit Ihren faunistischen Daten voranbringen.

24.07.2010
Ich habe gerade ein neues Kartenmodul fertiggestellt und auf kerbtier.de online gebracht. Damit lassen sich meine Käfer-Nachweise in einer Deutschlandkarte (nach dem jüngsten Fundjahr geclustert) darstellen.
Zum Anzeigen der Karte einfach in der Artenübersicht das kleine grüne Kartensymbol rechts neben dem Artennamen anklicken. Die Fundpunkte sind auf den Blattschnitt der topographischen Karte TK 25 ("Messtischblatt") normiert. Viel Spaß mit der neuen Funktion!

22.07.2010
Nachweis von Aphodius zenkeri im Naturwaldreservat Stuttpferch im Bienwald und Vibidia duodecimguttata auf der Friesenheimer Insel in Mannheim.

17.07.2010
Nachweis von Abdera affinis und Benibotarus taygetanus im Bienwald bei Büchelberg (Pfalz).

13.07.2010
Heute gibt's das große Sommer-Update mit 85 neuen Arten aus 32 Familien. Die Anzahl der auf kerbtier.de verfügbaren Arten steigt somit auf über 2.280. Daneben habe ich ein kleines Update der Färbungsvarianten auf der Themenseite Coccinellidae mit Fotos von Ingrid Altmann vorgenommen. Allen Benutzern wünsche ich weiterhin viel Spaß auf kerbtier.de!

10.07.2010
Drei bemerkenswerte Nachweise aus Südwestdeutschland: Agrilus hyperici und Harpalus melancholicus aus dem Lampertheimer Wald (Südhessen) sowie Allecula rhenana aus der Unteren Lußhardt bei Kirrlach (Nordbaden).

03.07.2010
Fünf bemerkenswerte Nachweise aus Südwestdeutschland: Anthaxia fulgurans, Rhyncolus reflexus, Abdera quadrifasciata, Otiorhynchus smreczynskii und Reesa vespulae.

22.06.2010
Nachweis von Bryaxis collaris im Schlierbachtal bei Neuler (Württemberg).

15.06.2010
Drei neue Nachweise vom Heimberg bei Waldböckelheim (Rheinland-Pfalz) und aus dem Frankfurter Stadtwald (Hessen): Cylindromorphus filum, Labidostomis lucida und Trinodes hirtus.

08.06.2010
Zwei neue Nachweise aus dem Bienwald (Pfalz): Enicmus testaceus und Selatosomus cruciatus.

02.06.2010
Zwei neue Nachweise von der Friesenheimer Insel, Mannheim: Otiorhynchus dieckmanni und Cyrtosus ovalis. Der vorliegende Fund von Cyrtosus ovalis stellt den Erstfund für Deutschland dar. Vielen Dank an Dr. Robert Constantin für die Überprüfung der Bestimmung.

30.05.2010
Nachweis von Lasiotrechus discus in der Rheinaue bei Oberhausen-Rheinhausen.

25.05.2010
Drei neue Nachweise online: Trox perlatus, Ischnodes sanguinicollis und Ochina latreillei.

15.05.2010
Nachweis von Attagenus punctatus im Frankfurter Stadtwald.

13.05.2010
Ich habe soeben ein erstes kleines Frühjahrs-Update mit 21 neuen Arten aus mehreren Familien hochgeladen. Die Anzahl der auf kerbtier.de verfügbaren Arten steigt somit auf 2.200. Allen Benutzern weiterhin viel Spaß auf diesen Seiten!

09.05.2010
Nachweis von Emus hirtus und Polydrusus sparsus im Bienwald (Südpfalz).

05.05.2010
Das Glossar entomologischer Fachbegriffe ist um weitere 70 Begriffe angewachsen. Vielen Dank an Thomas Hörren für den Beitrag.

02.05.2010
Nachweis von Hedobia regalis am Philippsburger Altrhein (Nordbaden).

19.04.2010
Nachweis von Mycetophagus fulvicollis in der Unteren Lußhardt bei Kirrlach (Nordbaden).

18.04.2010
Nachweis von Rhynchaenus lonicerae aus der Grißheimer Trockenaue (Südbaden).

05.04.2010
Die Familienübersicht ist nun auch nach "Popularität" sortierbar, die Familien werden dabei absteigend nach den Zugriffszahlen auf kerbtier.de angezeigt.

02.04.2010
Als neues Feature auf der Startseite habe ich gerade eine Box mit den auf kerbtier.de meistbesuchten Familien hinzugefügt. Dies erlaubt einen einfacheren und schnelleren Zugriff auf die zehn am häufigsten nachgefragten Familienübersichten.

18.03.2010
Kleine Überarbeitung des Designs der Startseite mit abgerundeten Containern.

15.03.2010
Nachweis von Orchesia luteipalpis aus dem Treburer Unterwald bei Mörfelden (Südhessen) online. Vielen Dank an Frank Lange für den Tipp.

14.03.2010
Das Glossar entomologischer Fachbegriffe ist um weitere 50 Begriffe angewachsen. Vielen Dank an Klaas Reißmann für den Beitrag.

07.03.2010
Ich habe soeben einen weiteren RSS-Feed auf kerbtier.de gestartet. In diesem Feed werden ausschließlich aktuelle Nachweise bemerkenswerter Käferarten aus Deutschland bekannt gemacht. Der RSS-Feed richtet sich somit vor allem an die "Profis", die über die deutsche Fauna auf dem Laufenden bleiben wollen. Der Feed kann durch Anklicken des obigen Links oder durch Anklicken des großen RSS-Symbols auf der Nachweis-Seite abonniert werden.

27.02.2010
Nachweis von Phloiophilus edwardsii aus dem Bössinger Wald bei Zeutern (Kraichgau) online.

25.02.2010
Seit heute bietet kerbtier.de einen RSS-Feed an. Wer möchte, kann den Feed abonnieren und bleibt so über Neuigkeiten auf kerbtier.de stets auf dem Laufenden.

22.02.2010
Auf Anregung eines Benutzers habe ich heute eine kleine Verbesserung ins Modul Suchen nach Aussehen eingebaut. Ab jetzt können die gefundenen Arten nicht nur alphabetisch und systematisch, sondern auch nach Körperlänge sortiert werden. Das Handbuch habe ich entsprechend angepasst.

18.02.2010
Am 01. März 2010 tritt das Bundesnaturschutzgesetz in seiner neuen Fassung in Kraft. Dementsprechend wurde die Themenseite zur Natur- und Artenschutz-Gesetzgebung überarbeitet. Vielen Dank an Maik Hausotte für die Unterstützung.

15.02.2010
Gegen Ende der Wintersaison gibt's jetzt nochmal ein Update, nämlich eine neue Themenseite über die Entwicklungsgeschichte der Käfer von ihren Anfängen vor 300 Millionen Jahren bis heute. Auch die Bewegung der Landmassen und die klimatischen Veränderungen im Verlauf der Erdgeschichte werden beleuchtet. Möglich wurde diese Themenseite durch die großzügige Unterstützung mit Bildmaterial durch zahlreiche Wissenschaftler aus Paläontologie und Geologie. Ihnen sei an dieser Stelle herzlich gedankt. Ein Dankeschön für die kritische Durchsicht des Manuskripts geht außerdem an Irina Würtele und Klaas Reißmann.

24.01.2010
Ich habe gerade sechs neue Buchbesprechungen auf der Literaturseite hinzugefügt. Vielen Dank an Dr. Andreas Müller, der die neuen Besprechungen beigesteuert hat. Ein Dank auch an alle Verlage, welche die Verwendung von Abbildungen der jeweiligen Buchcover und Innenansichten genehmigt haben.

16.01.2010
Und gleich noch eine neue Themenseite über den Prachtkäfer Agrilus biguttatus. Vielen Dank an Klaas Reißmann für den Text und einige Fotos von Larven und Spechtspuren sowie an Petr Zábranský für das Foto von Agrilus guerini.

09.01.2010
Damit die ehemaligen Käfer der Woche nicht verloren gehen, habe ich gerade eine neue Seite erstellt, auf der man alle zuvor vorgestellten Arten im Überblick sehen kann. Der Link zur Seite findet sich auch im Hauptmenü unter "Fauna".

08.01.2010
Klaas Reißmann hat eine neue Themenseite zum Schnellkäfer Lacon querceus beigesteuert, die ich heute online bringe. Vielen Dank an Klaas, außerdem an Josef Mertlik (www.elateridae.com), der freundlicherweise schöne Präparataufnahmen von drei Lacon-Arten und Danosoma fasciata zur Verfügung gestellt hat.

01.01.2010
Allen Benutzern von kerbtier.de wünsche ich ein frohes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2010! Und natürlich viele Käfer...

Zum frischen Start ins neue Jahr gibt's heute eine neue Seite mit Literatur- und Büchertipps auf dem Bereich der Käferkunde. Vielen Dank an Klaas Reißmann, der nicht nur den Anstoß zu dieser Seite gegeben hat, sondern auch sehr viel Zeit und Mühe in die Realisierung investiert hat. Nebenbei habe ich das Hauptmenü ein klein wenig angepasst: Die neue Seite findet sich nun zusammen mit Glossar und Links im Menüpunkt "Werkzeug". Außerdem habe ich "Home" durch ein kleines Häuschen ersetzt, um in der Menüleiste Platz zu schaffen für Neues ;-). Viel Spaß weiterhin auf kerbtier.de!

28.12.2009
Neue Färbungsvarianten auf der Themenseite Coccinellidae hinzugefügt. Vielen Dank an Jörg Pageler! Gute Fotos weiterer Varianten sind auch weiterhin willkommen! Einfach per E‑Mail an kerbtier.de senden.

27.12.2009
Voila, kerbtier.de ist nach 5 Stunden Wartungsarbeiten wieder online. Auf den ersten Blick äußerlich unverändert, habe ich doch einiges an den CSS-Stylesheets gemacht. Unter anderem sind die Zeichensatzgrößen im Browser anpassbar geworden, was bisher nicht der Fall war. Falls sich Fehler eingeschlichen haben, bitte wie immer an meine E‑Mail-Adresse oder übers Kontaktformular.

14.12.2009
Ich habe gerade ein neues, sagen wir ... experimentelles ... Suchmodul freigeschaltet. Es befindet sich im Menü "Suchen" als neuer Eintrag "Suchen nach Aussehen". Die Idee dazu war, dass das Auffinden einer Art in den Familienübersichten nicht ganz einfach ist, wenn man nicht weiß, in welcher der vielen Familien man mit der Suche anfangen soll. Viel einfacher wäre es zu sagen: "Also, der Käfer war rundlich oval, hatte einen schwarzen Halsschild, rote Flügeldecken, schwarze Beine und war 5 mm lang" und man würde dann passende Fotos angezeigt bekommen. Genau das vermag das neue Modul zu leisten. Die Benutzung ist ein bisschen komplexer als von kerbtier.de sonst gewohnt. Daher habe ich ein kleines Handbuch als pdf zum Download verfasst. Es empfiehlt sich, dieses vor der Erstbenutzung des Moduls zu studieren. Erste Erfahrungen zeigen, dass sich diese Art der Suche vor allem für bunt gefärbte Arten gut eignet - also diejenigen, die dem interessierten Naturbeobachter am ehesten ins Auge fallen.

Ich wünsche allen kerbtier-Benutzern viel Spaß mit dem neuen Modul. Für Anregungen, Ideen oder auch Fehlermeldungen bin ich wie immer dankbar. Ein herzliches Dankeschön geht an Ingrid Altmann und vor allem Klaas Reißmann, die sich in der Entwicklungsphase des Moduls als Testkandidaten zur Verfügung gestellt haben.

12.12.2009
kerbtier.de hat heute eine neue Startseite bekommen, die einige nützliche Funktionen in Rubriken zusammenfasst. Links ist die Seitenstruktur als Verzeichnisbaum hinzugekommen. Rechts einige Direktzugriffe auf neue Nachweise, Aktualisierungen etc. Außerdem möchte ich ab sofort pro Woche eine Art mit ein bisschen Hintergrundwissen auf der Startseite vorstellen. Los geht's mit dem Sandlaufkäfer Cicindela hybrida. Falls sich bei den Umbauarbeiten Fehler eingeschlichen haben, freue ich mich auf Feedback.

20.09.2009
Neue Färbungsvarianten von Harmonia axyridis auf der Themenseite Coccinellidae hinzugefügt. Vielen Dank an Arp Kruithof, Bernard Fransen und Gerrian Tacoma. Gute Fotos weiterer Varianten sind auch weiterhin willkommen! Einfach per E‑Mail an kerbtier.de senden.

13.09.2009
Ich habe soeben sechs neue Nachweise aus August und September 2009 hochgeladen. Daneben gibt es nun eine Seite mit Links zu Käferwebseiten im Internet, die im Laufe der Zeit weiter wachsen soll. Sie ist über die Top-Navigationsliste über "Links" erreichbar.

05.09.2009
Seit heute gibt es eine neue Themenseite zur Natur- und Artenschutz-Gesetzgebung in Deutschland. Neben dem Bundesnaturschutzgesetz und der Bundesartenschutzverordnung wird auch die FFH-Richtlinie kurz vorgestellt. Die Seite richtet sich vor allem an Hobby-Koleopterologen, die mit der einschlägigen Gesetzgebung wenig vertraut sind. Ein herzlicher Dank geht an Maik Hausotte, der den Anstoß zu dieser Seite gegeben und wesentliche Teile des deutschen Texts beigetragen hat.

18.08.2009
Ich habe soeben ein kleines Sommerupdate mit 40 neuen Arten aus mehreren Familien hochgeladen. Die Anzahl der auf kerbtier.de verfügbaren Arten steigt somit auf 2.180. Allen Benutzern weiterhin viel Spaß auf diesen Seiten!

08.08.2009
Nachweis von Agrilus sinuatus vom Philippsburger Altrhein online.

02.08.2009
Drei weitere Nachweise aus dem Lampertheimer Wald (Südhessen) online.

13.07.2009
Zwei weitere ganz frische Nachweise online...

08.07.2009
Weitere 11 neue Nachweise aus 2009 online. Viel Spaß!

02.07.2009
Ich habe soeben acht neue Nachweise aus 2009 online gestellt, weitere sollen in Kürze folgen.

26.06.2009
Zum Ende der Hauptsaison wird nun endlich wieder ein großes Update fällig. Neben 150 neuen Arten aus zahlreichen Familien habe ich auch viele ältere Fotos durch neue in besserer Qualität ersetzt. Damit steigt die Anzahl der verfügbaren Arten auf 2.140. Allen Benutzern weiterhin viel Spaß auf diesen Seiten!

23.02.2009
Ich habe gerade ein Glossar mit entomologischen Fachbegriffen hochgeladen. Vielen Dank an Klaas Reißmann, der wesentliche Teile des Glossars zusammengestellt hat.

14.02.2009
Nach zwei Wochen intensiver Arbeit habe ich gerade einige Neuerungen online gebracht. kerbtier.de ist nun komplett zweisprachig Deutsch/Englisch. Oberhalb des Banners ist eine Topnavigations-Leiste hinzugekommen, über die Sprachwechsel, Impressum und so weiter immer sofort erreicht werden können. Außerdem habe ich das Hauptmenü überarbeitet. Es ist nun ein echtes CSS-Dropdown-Menü. Bei älteren Browsern wird ein bisschen mit Javascript nachgeholfen.

Auch neue Seiten sind hinzugekommen. So gibt es nun ein Kontaktformular (Code-Eingabe ausprobieren ;-)), eine Sitemap sowie eine neue Rubrik "Nachweise" in der ich künftig nennenswerte Funde zeitnah ganz kurz und knackig publizieren werde. Bei so vielen Änderungen haben sich hoffentlich nicht allzu viele Fehler eingeschlichen. Über Feedback - gerne übers neue Formular - freue ich mich jedenfalls immer.

27.01.2009
Wie versprochen sind die größeren Fotos fertig. Ich stelle sie heute zusammen mit einigen anderen Neuerungen online:

Wie unschwer zu sehen, hat kerbtier.de ein kleines "Facelift" bekommen und hat nun auch eine etwas verbesserte Navigation. In den Artenübersichten kann man nun die Thumbnails anklicken und erhält ein 970 x 600 Pixel großes Foto der jeweiligen Art angezeigt (Javascript muss zugelassen sein). Die Sortierfunktionen brauchen nun nicht mehr mit dem Button "Sortieren" aktiviert zu werden, sondern funktionieren direkt beim Anklicken. Außerdem kann die bevorzugte Einstellung vom Benutzer auf Wunsch gespeichert werden (Cookies müssen zugelassen sein). Und schließlich gibt es eine ganz neue Funktion: Beim "Vergleichen" kann man Fotos (440 x 712) zweier beliebiger Arten direkt nebeneinanderstellen, um Unterschiede besser erkennen zu können.

Allen Benutzern wünsche ich weiterhin viel Spaß auf diesen Seiten. Feedback wie immer an meine E‑Mail-Adresse (siehe Impressum).

04.01.2009
Gleich noch eine kleine Neuerung: Hält man ab sofort den Mauszeiger in den Artenübersichten über ein Artthumbnail, so wird die Körperlänge der Art (in Millimeter) als Tooltip angezeigt.

03.01.2009
Ich habe gerade neue Sortierfunktionen freigeschaltet. Die Familien der Hauptseite sind nun systematisch, alphabetisch oder nach erfasster Artenzahl sortierbar. Die Artenübersichten innerhalb der Familien sind systematisch oder alphabetisch sortierbar geworden. Die Standardeinstellung ist immer "systematisch". Ich hoffe, dass die neuen Funktionen die Auffindbarkeit von Familien und Arten weiter verbessert.

01.01.2009
Allen Benutzern von kerbtier.de wünsche ich ein frohes und erfolgreiches Jahr 2009!

Ein paar Anmerkungen noch in eigener Sache:
Bei der Umstellung auf SQL sind die Steckbriefe verschwunden, wie einige Nutzer bemerkt haben werden. Ich habe leider schnell feststellen müssen, dass der erforderliche Aufwand meine Möglichkeiten bei weitem übersteigt. Selbst wenn man jeden Tag einen Steckbrief fertigstellt, würde es über 5 Jahre dauern, bis 2.000 Arten durch sind. Das Projekt Steckbriefe musste ich daher leider beenden.

Dafür gibt's kerbtier.de bald "in höherer Auflösung". Ich bereite derzeit zu jeder Art ein höher aufgelöstes Foto (ca. 900 x 600) vor, das man sich durch Anklicken des Thumbnails anzeigen lassen kann. Wird noch ein bisschen dauern, aber hoffentlich spätestens im Februar fertig sein.

06.12.2008
Zum Nikolaus gibt's ein kleines Update mit 18 neuen Arten aus der zweiten Jahreshälfte 2008. Zusätzlich wurden etliche ältere Fotos durch neuere in besserer Qualität ersetzt.

03.08.2008
Manchmal geht's schneller als man denkt! Fertig ist die neue Suchfunktion. Einfach ausprobieren! Grüße, Christoph :)

02.08.2008
Ich habe gerade das versprochene große Update auf kerbtier.de hochgeladen. Neben mehr als 150 neuen Arten quer durch alle Familien habe ich außerdem ein bisschen an der Architektur gebastelt. Das "Gehirn" von kerbtier.de ist nun eine SQL-Datenbank, die mittels Perlskript abgefragt wird. Die Einbindung erfolgt mit SSI. In diesem Zuge sind die Artbeschriftungen nun auch nicht mehr Teil des Fotos, sondern Text und damit recherchierbar geworden. Die SQL-Datenbank erlaubt auch gezielte Suche und Zusammenstellung von Arten, aber dazu mehr in Kürze ;-) Allen Nutzern von kerbtier.de weiterhin viel Spaß auf diesen Seiten!

02.07.2008
Ein weiteres kleines Update zur Färbungsvariabilität bei den Coccinellidae mit Fotos von Ingrid Altmann und Kirsten Eta (danke!). Ein großes Update der Hauptgalerie mit vielen neuen Arten ist in Planung, muss aber noch ein bisschen warten, solange die "Freiland-Saison" noch läuft.

02.04.2008
In den letzten Tagen habe ich weitere Färbungsvarianten auf der Themenseite Färbungsvariabilität bei den Coccinellidae hinzugefügt. Vielen Dank an Jürgen Peters, Maik Hausotte, Frank Dickert und Eugen Dietz! Für alle anderen gilt weiterhin: mitmachen!

15.03.2008
Ingrid Altmann hat weitere Färbungsvarianten für die Themenseite Färbungsvariabilität bei den Coccinellidae beigesteuert. Vielen Dank, Ingrid! Für alle anderen gilt: mitmachen!

13.03.2008
Arp Kruithof hat zahlreiche neue Färbungsvarianten für die Themenseite Färbungsvariabilität bei den Coccinellidae beigesteuert, die ich gerade hochgeladen habe. Vor allem Harmonia axyridis ist inzwischen recht nett anzuschauen. Danke, Arp!

07.03.2008
Seit heute gibt's eine neue Themenseite Färbungsvariabilität bei den Coccinellidae. Dort habe ich Fotos unserer gängigeren Marienkäferarten in ihren unterschiedlichen Färbungsvarianten zusammengestellt. Dies soll dem Einsteiger die Bestimmung auch weniger "typisch" gefärbter Marienkäfer-Exemplare erleichtern. In diesem Zusammenhang gleich ein Aufruf zur Mitarbeit: Wer gut aufgelöste Fotos (in dorsaler Ansicht) von Färbungsvarianten hat, die hier noch nicht gezeigt sind, und sie für diese Seite zur Verfügung stellen möchte, natürlich mit Copyright-Angabe, kann sie mir gerne per E‑Mail zuschicken.

19.12.2007
5 neue Steckbriefe bei den Laufkäfern (Carabidae) hinzugefügt (Gattungen Omophron und Elaphrus).

12.12.2007
10 neue Steckbriefe bei den Laufkäfern (Carabidae) hinzugefügt (Gattungen Carabus, Cychrus, Leistus, Nebria, Notiophilus).

03.12.2007
Neue Steckbriefe bei den Laufkäfern (Carabidae) hinzugefügt.

21.11.2007
Mittelfristig soll es zu jeder (na ja, fast jeder) Art einen Steckbrief mit den wichtigsten Angaben, z.B. Bestimmungshilfe, Verbreitung, Lebensraum sowie höher aufgelösten Fotos geben. Die ersten fünf "Test-Steckbriefe" (für Cicindela hybrida, Cicindela campestris, Calosoma inquisitor sowie für die Carabus-Arten C. coriaceus und C. irregularis) habe ich gerade freigeschaltet. Man erreicht sie über "Familienübersicht" - "Carabidae" und dann durch Anklicken des Art-Thumbnails (ist durch einen kleinen orangefarbenen Marker in der linken unteren Ecke gekennzeichnet, wenn ein Steckbrief vorhanden ist). Feedback wie immer an meine E‑Mail-Adresse.

01.11.2007
Ab sofort gibt's eine neue, umfangreiche Themenseite zum Hirschkäfer (Lucanus cervus), unserem größten und einem der bekanntesten einheimischen Käfer. Den Text hat Klaas Reißmann beigesteuert, dem ich an dieser Stelle herzlich danke. Im Abschnitt "Lebenszyklus" wird JAVA-Skript verwendet und sollte zugelassen werden.

26.10.2007
Ein paar kleine Verbesserungen in der Navigation und ein erster Start mit Themenseiten, die dem Einsteiger Käferwissen jenseits der reinen Artenauflistung vermitteln sollen. Los geht's mit dem äußeren Körperbau der Käfer. Die Schemata sind animiert (JAVA-Skript sollte zugelassen werden).

19.10.2007
Endlich geschafft! Nach längerem Zögern habe ich mich aufgerafft, meine Fotos zu einer Homepage zusammenzustellen. Im Vordergrund soll dabei ein einfacher und schneller Überblick über die deutsche Käferfauna stehen, für den Einsteiger als Unterstützung bei den ersten Bestimmungsversuchen, für den Experten zum Blättern und Entspannen. Bei zwei Freunden möchte ich mich besonders bedanken: Bei Klaas Reißmann, der mich vor etlichen Jahren bei meinen ersten koleopterologischen "Gehversuchen" angeleitet hat. Und bei Ingrid Altmann für den nötigen Tritt, meine Fotos endlich zu einer eigenen Homepage zusammenzustellen.



Soziale Netzwerke