kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2020 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Käfer der Woche

Texte © K. Reißmann, T. Hörren, M. Stern, F. Bötzl und C. Benisch

Seiten:  1


27.12.2013
Aspidapion aeneum (F., 1775)
Aspidapion aeneum
 A
 B
 C
1 
Der 2,9 bis 3,6 mm lange Erzfarbene Malven-Spitzmausrüssler Aspidapion aeneum (Familie Apionidae) ist einer der drei Vertreter der Gattung in Deutschland. Die eurytope, xerophile Art ist über die ganze paläarktische Region verbreitet, in Europa vom Süden bis zum südlichen Nordeuropa. Die Käfer bevorzugen trockenwarme Gebiete, sonniges Brachland, Ruderalfluren, Wegraine und Böschungen. Sie leben an Malvengewächsen, z.B. Wilder Malve (Malva sylvestris) und Wegmalve (M. neglecta), in Gärten auch an Stockrosen (Alcea rosea). Die Larven entwickeln sich im unteren Stängel und den Wurzeln, im Gegensatz zu anderen malvenbewohnenden Apioniden, die Früchte, Stängel und Blattstiele für die Entwicklung nutzen. Die Imagines schlüpfen im Herbst und erscheinen im Folgejahr. In Deutschland weit verbreitet und nicht gefährdet. (CB)


Seiten:  1


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
zum Etymologie-SuchmodulSchließen
up