kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2019 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 


Käfer der Woche

Texte © K. Reißmann, T. Hörren, M. Stern, F. Bötzl und C. Benisch

Seiten:  1


16.10.2015
Bembidion argenteolum Ahr., 1812
Bembidion argenteolum
 A
 B
 C
3 
Der 6 bis 7,5 mm lange Silberfleck-Ahlenläufer Bembidion argenteolum (Familie Carabidae) ist ein Vertreter der überaus artenreichen Gattung Bembidion, die weltweit etwa 1200 Arten enthält. Bembidion argenteolum ist nordpaläarktisch verbreitet von Mittel- und Nordeuropa über Sibirien bis Ostasien. Zusammen mit den ähnlichen Schwesterarten aus der Untergattung Bracteon, B. litorale und B. velox besiedelt er Schlammbänke und naturnahe Rohböden an den Ufern mittlerer und größerer Fließgewässer, wie man sie vor allem in dynamischen Flussauen findet. Die Larvenentwicklung findet im Frühsommer im Ufersand statt. Die Käfer überwintern als Imago. In Deutschland ist Bembidion argenteolum aus zahlreichen Bundesländern gemeldet, ist aber aufgrund seiner hohen Habitatansprüche selten und gilt als stark gefährdet (RL 2). (CB)


Seiten:  1


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
zum Etymologie-SuchmodulSchließen
up