kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Käfer der Woche

Texte © K. Reißmann, T. Hörren, M. Stern, F. Bötzl und C. Benisch

Seiten:  1


10.05.2019
Malvapion malvae (F., 1775)
Malvapion malvae
 A
 B
 C
26 
Das Zweifarbige Malvenspitzmäuschen Malvapion malvae ist einer der wenigen Vertreter der Familie Apionidae, die sich auch problemlos am Bild bestimmen lassen. Kopf und Halsschild sind schwarz gefärbt, die Flügeldecken hellbraun mit schwarzen Schultern und einem schwarzen winkeligen Fleck, der über das Schildchen drüber hinaus nach hinten reicht. Meist ist auch ein breiter Nahtstreifen geschwärzt. Die Behaarung ist relativ dicht, lässt die Färbung aber in der Regel noch erkennen und macht die Art damit unverwechselbar. Die 1,8 bis 2,4 mm großen Käfer und ihre Larven leben an Malvengewächsen (Malvaceae), in deren Fruchtknoten sich die Larven entwickeln. Die Art ist über die gesamte paläarktische Region verbreitet. In der Roten Liste Deutschlands wird die Art nicht geführt. (KR)


Seiten:  1


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
ModulSchließen
up