kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2020 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 


Käfer der Woche

Texte © K. Reißmann, T. Hörren, M. Stern, F. Bötzl und C. Benisch

Seiten:  1


21.09.2018
Oryctes nasicornis (L., 1758)
Oryctes nasicornis
 A
 B
 C
29 
Der Nashornkäfer Oryctes nasicornis ist der einzige Vertreter der Unterfamilie Dynastiinae (Nashornkäfer) innerhalb der Blatthornkäfer (Familie Scarabaeidae) in Deutschland. Der Verbreitungsschwerpunkt der Art liegt in Südeuropa und dem südlichen Mitteleuropa. In Südeuropa vollzieht sich die 2-4-jährige Entwicklung der Larven vor allem in totem Eichenholz. In Deutschland war ihre Entwicklung früher nur in den Eichenlohehaufen der Gerbereien möglich, da diese aufgrund ihrer Zerfallsprozesse viel Wärme erzeugen. Mit der Modernisierung des Gerbverfahrens zu Beginn des 20. Jahrhunderts verschwand die Art zusammen mit den Lohehaufen in vielen Teilen Deutschlands. Die Anlage von Holzhäkselhaufen ab den 1980er Jahren förderte die Art aber wieder, so dass sie heute überall vertreten ist. (KR)


Seiten:  1


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
zum Etymologie-SuchmodulSchließen
up