kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Käfer der Woche

Texte © K. Reißmann, T. Hörren, M. Stern, F. Bötzl und C. Benisch

Seiten:  1


25.11.2016
Osphya bipunctata (F., 1775)
Osphya bipunctata
 A
 B
 C
10 
Der 5 bis 11 mm große Düsterkäfer Osphya bipunctata (Familie Melandryidae) ist derzeit der einzige Vertreter der Gattung in unserer Fauna, wenngleich die Schwesterart O. aeneipennis in den Alpen vorkommt und für Süddeutschland zu erwarten ist. Weltweit enthält die Gattung etwa 25 Arten. Osphya bipunctata ist von Südengland über Mittel- und Südosteuropa bis zum Kaspischen Meer verbreitet. Die stenotope, thermophile Art lebt in lichten Laubwäldern (oft Auwälder) und an sonnexponierten Waldrändern. Man findet die Imagines meist auf blühenden Sträuchern, vor allem Weißdorn (Crataegus), Hartriegel (Cornus) und Schneeball (Viburnum). Manche Männchen (aber nicht alle) weisen stark verdickte und bedornte Hinterschenkel auf. Osphya bipunctata ist zwar aus fast ganz Deutschland gemeldet, gilt aber als stark gefährdet (RL 2). (CB)


Seiten:  1


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
ModulSchließen
up