kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2019 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 


Käfer der Woche

Texte © K. Reißmann, T. Hörren, M. Stern, F. Bötzl und C. Benisch

Seiten:  1


05.12.2014
Platycerus caraboides (L., 1758)
Platycerus caraboides
 A
 B
 C
0 
Der 10 bis 14 mm große Kleine Rehschröter Platycerus caraboides (Familie Lucanidae) ist ein der beiden Arten der Gattung in Deutschland. Die stenotope, silvicole Art ist vom nördlichen Südeuropa über Mitteleuropa bis Westasien verbreitet. Sie fehlt im Norden der Britischen Inseln und in Nordskandinavien, außerdem in Südspanien sowie Griechenland und in großen Teilen des Balkans. Platycerus caraboides bevorzugt planare und colline Lagen und ist vor allem in warmen Buchenmischwäldern bis 750 m üNN anzutreffen. Die ähnliche Schwesterart P. caprea bevorzugt dagegen gebirgige, kühle und feuchte Lagen vom montanen bis in den subalpinen Bereich. Die Käfer ernähren sich von Blättern und Knospen. Die Larven entwickeln sich 3-jährig in weißfaulem Holz verschiedener Laubbäume. In Deutschland kommt die Art überall vor und ist nicht selten. (CB)


Seiten:  1


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
zum Etymologie-SuchmodulSchließen
up