Bemerkenswerte Käferfunde aus Deutschland

Funde, Fotos und Texte von C. Benisch, 2008–2016

Menu icon
Sortierrichtung
  
Legende Direktlink RSS

1 Jahre
  1
     
Erste Seite Vorige Seite 1 Nächste Seite Letzte Seite


27.06.2010 (publiziert am 03.07.2010)
Nachweis von Abdera quadrifasciata am Heimberg bei Waldböckelheim
Abdera quadrifasciata
3 Like
Am 27.06.2010 konnte ein Exemplar von Abdera quadrifasciata (Familie Melandryidae) vom verpilzten Ast einer toten Eiche geklopft werden. Die wärmeliebende Art kommt von West- bis Osteuropa vor, in Deutschland erreicht sie die Nordgrenze ihrer Verbreitung. Sie entwickelt sich an verpilzten Ästen verschiedener Laubbäume, meist Eiche, aber auch Buche, Hainbuche und Hasel. In Deutschland ist A. quadrifasciata gefährdet (RL 3).


Erste Seite Vorige Seite 1 Nächste Seite Letzte Seite
Verbreitungskarte
 Messtischblatt: -
Schließen
Katalogstatus
Schließen
Schließen
Schließen
ModulSchließen
up