kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2022 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Bemerkenswerte Käferfunde aus Deutschland

Funde, Fotos und Texte von C. Benisch, 2008–2016

1


05.06.2011 (publiziert am 07.06.2011)
Nachweis von Coraebus undatus am Heimberg bei Waldböckelheim (Nahetal)
Coraebus undatus
Direktlink zu diesem Nachweis von Coraebus undatus
3 
Am 05.06.2011 konnte ein Exemplar des Wellenbindigen Eichenprachtkäfers Coraebus undatus am Südwesthang des Heimberg bei Waldböckelheim (Nahetal) von einer sonnenexponierten Eiche geklopft werden. Die Art kommt holomediterran vor und erreicht bei uns die Nordgrenze ihrer Verbreitung. Sie ist thermophil und entwickelt sich vermutlich 2- oder 3-jährig unter der Rinde lebender, sonnenexponierter Eichen, meist im Bereich des Stamms oder dickerer Äste. Aufgrund seiner Seltenheit hat Coraebus undatus in Deutschland keine forstwirtschaftliche Relevanz. Die Art gilt bei uns als stark gefährdet (RL 2).


1


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
ModulSchließen
up