kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 3 Stunden) hier freigeschaltet.

27
Warteschlange für 
# 250942
# 251015
# 251019
# 251077
# 251118
# 251125
# 251130
# 251132
# 251141
# 251155
# 251165
# 251171
# 251174
# 251190
# 251197
# 251202
# 251203
# 251204
# 251206
# 251209
# 251212
# 251213
# 251215
# 251216
# 251217
# 251218
# 251219*
 
Warten: 27 (seit ⌀ 14 h)
26
unbearbeitet (*neu)
0
Bearbeitung
1
bearbeitet
0
Rückfrage
Freigabe: 39 (gestern: 105)

Seiten:  9454 9455 9456 9457 9458 9459 9460 9461 9462  

Userfoto
 A
 B
 C
# 10208
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   162    1 
arne2014-04-01 19:35
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6431 Herzogenaurach (BN)
2014-03-30
Anfrage:
Auf einer Wiese an der Unterseite eines Stück Holzes?, Pilz?, vielleicht sogar Knochen?, ich weiß es leider nicht. Beim Umdrehen sind sie dann vor der Sonne nach unten geflüchtet. Bei den schwarzen würde ich auf Glischrochilus quadriguttatus tippen, aber es geht mehr um die Braunen. 30.3.14
Art, Familie:
Soronia grisea  Nitidulidae
Antwort:
  Hallo Arne, das sind (nicht so sehr glänzende) Glanzkäfer Soronia grisea, die sich von gärenden Baumsäften ernähren. Hier waren sie wohl noch in der Winterruhe, aber nun wird es bald Zeit für sie, rauszukommen ... überall häufig. Viele Grüße, Michael  p.s. die schwarzen halte ich auch für Glischrochilus quadriguttatus auch wenn man nicht so viel von ihnen sieht.
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2014-04-01 21:31

Userfoto
# 10207
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   161    9 
arne2014-04-01 19:27
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6431 Herzogenaurach (BN)
2014-03-30
Anfrage:
Beim Rasten habe ich diesen kleinen Käfer entdeckt. 30.3.14
Art, Familie:
Sitona lineatus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Arne, auf diesen Rüßler passt Sitona lineatus am besten, mit kleiner Restunsicherheit wegen der etwas ungünstigen Perspektive. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2014-04-01 21:40

Userfoto
# 10206
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   160    6 
arne2014-04-01 19:25
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6431 Herzogenaurach (BN)
2014-03-30
Anfrage:
Am Rande einer Wiese, nebenan war auch eine Weide. Diese Käfer traten gleich bestimmt zu zehnt auf. Ich habe auch zwei Exemplare von Psyllobora vigintiduopunctata gesehen. 30.3.14
Art, Familie:
Tytthaspis sedecimpunctata  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo Arne, das ist Tytthaspis sedecimpunctata, der vor allem in Sandgebieten vorkommt. In allen Bundesländern vorhanden. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-01 20:49

Userfoto
# 10205
 2 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   159    7 
arne2014-04-01 19:17
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6431 Herzogenaurach (BN)
2014-04-01
Anfrage:
Auf einem Fußweg am Rande Büchenbachs. Er war ziemlich groß, ich würde etwas über 2cm sagen. Teilweise, ich glaube wenn er sich bedroht fühlt, hat er seinen Hinterleib aufgestellt. 1.4.14
Art, Familie:
Ocypus ophthalmicus  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Arne, dieser schöne metallische Blauschimmer auf Kopf, Halsschild und Flügeldecken ist charakteristisch für Ocypus ophthalmicus. In Nordafrika, Europa, im Osten bis Kaukasus. Steigt in den Alpen über 2000 m auf. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-01 20:52

Userfoto
# 10204
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   158 
arne2014-04-01 19:12
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6431 Herzogenaurach (BN)
2014-03-30
Anfrage:
Dieses kleine Kerlchen konnte ich aus einem Spinnenntz befreien, seine Artgenossen hatten es jedoch nicht so gut... Leider ist er dann gleich weggeflogen, sodass ich keine weiteren Fotos habe. 30.3.14
Art, Familie:
Aphodius cf. ater  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Arne, das ist ein Dungkäfer aus der umfangreichen Gattung Aphodius, wahrscheinlich der häufige Aphodius ater, zu erahnen an der ungleichen Punktierung des Halsschildes - aber ich bin mir nicht 100% sicher. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2014-04-01 22:05

Userfoto
# 10203
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   157    1 
arne2014-04-01 19:07
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6431 Herzogenaurach (BN)
2014-03-30
Anfrage:
Für diesen gilt der gleiche Fundort: Ein Weg in Büchenbach, allerdings war dieser deutlich kleiner. 30.3.14
Art, Familie:
Sitona lepidus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Arne, dies ist Sitona lepidus, wie alle Stiona entwickelt er sich an Leguminosen. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2014-04-01 21:42

Userfoto
# 10202
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   156    13 
arne2014-04-01 19:01
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6431 Herzogenaurach (BN)
2014-03-30
Anfrage:
In Büchenbach auf einem Schotterweg. Hatte es wohl ziemlich eilig sich vor mir zu verstecken. 30.3.14
Art, Familie:
Harpalus distinguendus  Carabidae
Antwort:
  Moin Arne, hier ist's dann tatsächlich ein Harpalus und zwar H. distinguendus. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-04-02 16:25

Userfoto
# 10201
 4 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   7    6 
JCP2014-04-01 17:54
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7412 Kehl (BA)
2014-04-01
Anfrage:
Heute gefunden auf Hundekot in meinem Garten Ich denke an Ontholestes haroldi ??? Besten Dank fur Ihre Bestimmung Grusse an Alle
Art, Familie:
Ontholestes murinus  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo JCP, Ontholestes ist richtig, aber es ist ein O. murinus. Die einzige unserer drei Arten, die einfarbig schwarze Beine hat und daran leicht zu erkennen. Überall und viel häufiger als O. haroldi. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-01 20:55

Userfoto
 A
 B
# 10200
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   53    25 
chris2014-04-01 17:53
Land, MTB, Datum (Fund):
CH  8414 Laufenburg (Baden) (BA)
2014-04-01
Anfrage:
carabus granulatus? Fundumstände: Bei diesen schönen, langen Beinen würde ein Mann'quin neidvoll weinen! Doch diese Hektik, niemals Ruh, passt nicht besonders gut dazu. Man sollte sie den Catwalk lehren, dann müsste jeder sie verehren! 01.04.2014, Schweiz, Aargau, Waldweg Kaisten. Merci vielmals! LG Chris
Art, Familie:
Carabus granulatus  Carabidae
Antwort:
  Hallo Chris, bestätigt als Männchen von Carabus granulatus. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-02 00:31

Userfoto
 A
 B
# 10199
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   5    8 
Avelie2014-04-01 16:58
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2718 Osterholz-Scharmbeck (WE)
2013-07-25
Anfrage:
gefunden am 25.07.2013! Genaue Fundumstände sind schwer zu sagen, da meine Tochter ihn gefunden hatte. Er ist ca 1cm groß.
Art, Familie:
Serica brunna  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Avelie, Deine Tochter hat da einen Blatthornkäfer gefunden, und zwar Serica brunnea. Seine Larve entwickelt sich 2 Jahre lang im Boden an Pflanzenwurzeln, bevor der Käfer nur für wenige Tage ans Licht kommt .. und das ist wörtlich zu nehmen, denn es ist ein Nachttier, das oft von künstlichen Lichtquellen angelockt wird. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2014-04-01 22:06

Userfoto
 A
 B
 C
# 10197
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   4 
Avelie2014-04-01 16:38
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2718 Osterholz-Scharmbeck (WE)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Endlich kriecht und krabbelt es wieder draußen :) Hab dieses nette ca 2.5cm große Tierchen auf einem Feldweg gefunden. Ich hab leider nicht die blasseste Ahnung, ob es eine Larve ist oder schon ausgewachsen. Hoffe ihr könnt mir da helfen. Es hat übrigens recht kräftige Zangen am Kopf und macht davon auch Gebrauch. Zudem nimmt es eine Droghaltung an, wenn man sich dem Tierchen von Vorne nähert. Wie gesagt, hoffe ihr könnt mir helfen und dankr schon mal :)
Art, Familie:
Ocypus cf. olens  Staphylinidae
Antwort:
  Moin Avelie, es handelt sich um eine Staphylinidenlarve und in diesem Fall, bei der Größe, kann es nur Ocypus olens sein. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-04-02 16:15

Userfoto
 A
 B
# 10196
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   163    26 
Jochen2014-04-01 16:16
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6518 Heidelberg-Nord (BA)
2014-03-31
Anfrage:
Hallo, hier kommt eine Fundmeldung zu Meloe violaceus aus dem Garten zur Aktualisierung des MTB-Quadranten in der Datenbank: 31.03.2014, Odenwald, 500 m. Gruß, Jochen
Art, Familie:
Meloe violaceus  Meloidae
Antwort:
  Hallo Jochen, bestätigt und danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-02 00:33

Userfoto
# 10195
 3 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   22    45 
Jozef2014-04-01 15:47
Land, Datum (Fund):
Slowakei  2013-07-05
Anfrage:
Hallo, dies ist Liophloeus tessulatus? Länge ca. 10 mm, fotografiert ihn 05.07.2013. Stropkov - Slowakei. Danke Jozef
Art, Familie:
Liophloeus tessulatus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Jozef, ja, ganz richtig, das ist Liophloeus tessulatus, ein Bewohner feuchter und schattiger Standorte. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2014-04-01 21:55

Userfoto
# 10194
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   40 
Gerd2014-04-01 15:04
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6315 Worms-Pfeddersheim (PF)
2014-04-01
Anfrage:
Hallo, und gleich noch einen hinterher. Ebenfalls heute, Sandgrube im südlichen Rheinhessen, wer ist es? Gruß Gerd
Art, Familie:
Ischnomera sp.  Oedemeridae
Antwort:
  Hallo Gerd, ein Vertreter der Gattung Ischnomera. Da verstecken sich leider drei Verwechslungsarten drunter: Ischnomera cinerascens, die etwas länger behaart ist und daher matter wirkt, sowie I. cyanea und I. caerulea, die sich nur am Aedoeagus des Männchens unterscheiden lassen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-02 07:10

Userfoto
 A
 B
# 10193
 2 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   39    8 
Gerd2014-04-01 14:53
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6315 Worms-Pfeddersheim (PF)
2014-04-01
Anfrage:
Hallo, den Käfer fand ich heute im Areal einer Sandgrube im südlichen Rheinhessen, kann er bstimmt werden? Gruß Gerd
Art, Familie:
Diaperis boleti  Tenebrionidae
Antwort:
  Hallo Gerd, ja, er kann bestimmt werden, es ist der unverwechselbare Schwarzkäfer Diaperis boleti, der sich an Baumpilzen entwickelt. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2014-04-01 21:52

Userfoto
# 10191
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   103    7 
Kalli2014-04-01 10:11
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6217 Zwingenberg (HS)
2014-03-28
Anfrage:
28.3.14, am Haus, müsste Anthocomus bipunctatus sein, obwohl er mit 4.2 mm sehr groß war. Schönes Tier (nur leider zu zappelig für ein besseres Foto)! Besten Dank und LG!
Art, Familie:
Anthocomus bipunctatus  Malachiidae
Antwort:
  Hallo Kalli, Anthocomus bipunctatus ist richtig erkannt. Ein Männchen. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2014-04-01 10:29

Userfoto
# 10190
 2 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   38    5 
Gerd2014-04-01 09:45
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6315 Worms-Pfeddersheim (PF)
2014-03-30
Anfrage:
Hallo, kann der Speckkäfer bestimmt werden? 30. März 2014, Garten im südlichen Rheinhessen. Gruß Gerd
Art, Familie:
Megatoma undata  Dermestidae
Antwort:
  Hallo Gerd, ja er kann, bzw. sie kann, denn es ist ein Weibchen von Megatoma undata. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2014-04-01 10:32

Userfoto
 A
 B
# 10189
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   2    25 
Tina Bu2014-04-01 08:45
Land, Datum (Fund):
Deutschland  2014-03-30
Anfrage:
30.03.2014 Wedeler Marsch Carl-Zeiss-Vogelstation
Art, Familie:
Meloe violaceus  Meloidae
Antwort:
  Hallo Tina, das sollte ein Weibchen von Meloe violaceus sein, erkennbar an den leicht vergrößerten mittleren Fühlergliedern und der vergleichsweise feineren Punktierung von Kopf und Halsschild (gröber bei der Verwechslungsart M. proscarabaeus). LG, Christoph - PS: Bitte MTB angeben, damit wir den Fund in die Verbreitungskarten ausnehmen können.
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-01 13:53

Userfoto
# 10188
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    24 
Tina Bu2014-04-01 08:39
Land, Datum (Fund):
Deutschland  2014-03-30
Anfrage:
30.03.2014 Wedel Carl-Zeiss-Vogelstation an Holztür
Art, Familie:
Meloe violaceus  Meloidae
Antwort:
  Hallo Tina, das sollte ebenfalls ein Weibchen von Meloe violaceus sein. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-01 13:55

Userfoto
 A
 B
 C
# 10187
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   2 
SommerLutz2014-04-01 05:46
Land, Datum (Fund):
Dänemark   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Anotylus cf rugosus. 8mm in Body Size. Found in the mittle of Zealand, Denmark
Art, Familie:
Anotylus sp.  Staphylinidae
Antwort:
  Hi Sommerlutz, since all the admins are shying away from determining your rove beetle, I finally have to release it undetermined. Sorry and best regards, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-02 19:15

Userfoto
# 10186
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   6 
Rasmus2014-03-31 22:06
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  1830 Neustadt (in Holstein) (SH)
2014-03-19
Anfrage:
am 19.03.2014 um 6:00 h morgens im Sammelbehälter eines Amphibienzauns gefunden (vgl. Anfrage Nr. 10184), Körpergröße geschätzt ca. 20 mm, leider nur dieses eine Bild; lässt sich das Tier zumindest grob einer Familie/Artengruppe zuordnen?
Art, Familie:
Nebria brevicollis/salina  Carabidae
Antwort:
  Moin Rasmus, 'ne Art können wir, aufgrund der Bildqualität nicht draus machen, aber sehr einschränken. Gattung Nebria und hier entweder N. brevicollis oder N. salina. Mit der Info, ob es sich um einen Waldrandbereich oder einen Wiesenbereich handelt, wäre die genaue Bestimmung möglich, oder mit einer guten Aufnahme der Pedipalpen. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-03-31 23:43

Userfoto
 A
 B
 C
# 10185
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   5    1 
Rasmus2014-03-31 21:56
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  1830 Neustadt (in Holstein) (SH)
2014-03-31
Anfrage:
Vier Käfer, vermutlich der gleichen Art, am 31.03.2014 um 06:20 h morgens gemeinsam im Sammelbehälter eines Amphibienzauns gefunden, ca. 15-16 mm Körperlänge (s.Maßstab); Fundort am Übergang eines Buchen-Mischwaldes zur Feldflur nach trockener, kalter Nacht, wie Anfrage Nr. 10184.
Art, Familie:
Pterostichus nigrita  Carabidae
Antwort:
  Hier haben wir es mit einem kleinen Komplex zu tun, der nicht ganz ohne ist. Die grobe Biotopsbeschreibung läßt aber zu die beiden Arten Pterostichus rhaeticus und Pterostichus gracilis auszuschließen. Der Halsschildhabitus läßt den Schluss zu, dass es Pterostichus nigrita ist und P. anthracinus entfällt. Viele Grüße, Klaas   Uh oh! Schleichwerbung für 'nen Linealhersteller ;-) LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-01 00:30

Userfoto
 A
 B
 C
# 10184
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   4    62 
Rasmus2014-03-31 21:51
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  1830 Neustadt (in Holstein) (SH)
2014-03-31
Anfrage:
Zwei Käfer, am 31.03.2014 um 5:45 h morgens gemeinsam im Sammelbehälter eines Amphibienzauns gefunden und zum Größenvergleich ausnahmsweise gemeinsam abgebildet; Fundort am Übergang eines Buchen-Mischwaldes zur Feldflur nach trockener, kalter Nacht ; großer Käfer evtl. Anoplotrupes stercorosus? Kleiner Käfer mir gänzlich unbekannt, eigentlich etwas kupferfarben glänzend, auf den Blitzlicht-Aufnahmen jedoch nicht gut zu sehen. Womit habe ich es hier zu tun?
Art, Familie:
Anoplotrupes stercorosus  Geotrupidae
Antwort:
  Der große ist, wie richtig vermutet, Anoplotrupes stercorosus. Der kleine ein Laufkäfer der Gattung Amara, den wir hier leider nicht näher bestimmt kriegen. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-03-31 23:45

Userfoto
# 10182
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   42    3 
Rolf2014-03-31 21:13
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3227 Eschede (HN)
2014-03-30
Anfrage:
30.3.2014 im Wasser auf einem Stock am Uferrand. Liege ich mit Hydrobius fuscipes richtig ?
Art, Familie:
Hydrochara caraboides  Hydrophilidae
Antwort:
  Moin rolf, Hydrobius fuscipes ist knapp 5 mm groß, der hier dürfte deutlich größer gewesen sein (10 mm +). Es handelt sich um den kleinen Kolbenwasserkäfer, Hydrochara caraboides. Immer wieder ein sehr schöner fund, wenn auch nicht so arg selten. Liebe Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-03-31 21:16

Userfoto
 A
 B
 C
# 10181
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   20 
Ruth Lydia2014-03-31 21:04
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6714 Edenkoben (PF)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Art, Familie:
Baris sp.  Curculionidae
Antwort:
  Hier gibt es einen Schwung grünlicher Arten, wie Baris fallax, Baris coerulescens, Baris lepidii..., am Käfer hätte ich ihn Dir auf die Art "zerlegt", so muss ich es bei Baris spec. belassen. Liebe Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-03-31 21:06

Seiten:  9454 9455 9456 9457 9458 9459 9460 9461 9462


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
HauptmodulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up