kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2020 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 


Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 3 Stunden) hier freigeschaltet.

28
# 231769
# 231783
# 231792
# 231803
# 231805
# 231810
# 231821
# 231826
# 231827
# 231829
# 231844
# 231845*
# 231846*
# 231847*
# 231848*
# 231849*
# 231850*
# 231851*
# 231852*
# 231853*
# 231854*
# 231855*
# 231856*
# 231857*
# 231858*
# 231859*
# 231860*
# 231861*
 
Warten: 28 (seit ⌀ 4 h)
28
unbearbeitet (*neu)
0
Bearbeitung
0
bearbeitet
0
Rückfrage
Freigabe: 53 (gestern: 143)

Seiten:  8666 8667 8668 8669 8670 8671 8672 8673 8674  

Userfoto
# 10842
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  51 
CH-Käferfan2014-04-21 23:51
Land, Datum (Fund):
Schweiz  2014-04-20
Anfrage:
20.4.2014 Rougemont 1000 müM, Schweiz, an Strassenbord. Cicindela (gallica?)
Art, Familie:
Cicindela silvicola  Carabidae
Antwort:
  Hallo CH-Käferfan, leider kann man aufgrund der Auflösung des Fotos die Behaarung der Stirn nicht erkennen. Aber mit den steiler abfallenden, dünneren Ast der mittleren Fld.-Binde sollte es Cicindela silvicola sein. Die C. gallica ist grün gefärbt. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-22 00:17

Userfoto
 A
 B
# 10841
 1 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  5 
Onkel Wolfi2014-04-21 22:05
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6015 Mainz (PF)
2014-04-21
Anfrage:
21.4.14, Gustavsburg, Kreis GG, im Garten auf Totholzhaufen, 16:00Uhr
Art, Familie:
Callidium violaceum  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Onkel Wolfi, das ist Callidium violaceum, der Blauviolette Scheibenbock. Früher paläarktisch verbreitet ist er nun nach Einschleppung in Nordamerika holarktisch. Entwickelt sich in verschiedenen Nadelhölzern. Kann auch mal aus verarbeitetem Holz schlüpfen, meist kommt er aber aus Brennholz. Nicht selten. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-21 22:08

Userfoto
 A
 B
 C
# 10840
 5 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  13 
blackmupfel2014-04-21 21:40
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6918 Bretten (BA)
2014-04-20
Anfrage:
Am 20.04.2014 gefunden auf gemischtem Gelände im Gras krabbelnd. Ähnliche Käfer finden wir hier von April bis September. Da es - anderweitig laut Klaas :-) - kein "Junikäfer" sein kann, ist es denn vielleicht ein "Aprilkäfer"? ;-) Danke Euch vielmals und viele Grüße! blackmupfel
Art, Familie:
Rhizotrogus aestivus  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo blackmupfel, das ist eine unserer vier Rhizotrogus-Arten in Deutschland, R. aestivus, die häufigste der vier. Mittel- und Südeuropa, ponto-mediterrane Art. An xerothermen Hängen. Larvenentwicklung im Boden an Graswurzeln. Bei uns gefährdet (RL 3). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-21 21:49

Userfoto
 A
 B
 C
# 10839
 6 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  273 
Rüsselkäferin2014-04-21 21:34
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4909 Kürten (NO)
2014-04-19
Anfrage:
Diesem netten Rüsseltier habe ich am 19. April 2014 die Landschaft bei Biesheim im Bergischen Land gezeigt. Auf jeden Fall hat er wohl keinen Schuppenkamm am Hinterteil (Foto C). Ist das ein Curculio glandium? Die Größe war etwa 6 mm, vielleicht auch 7. Danke schön und lieben Gruß!
Art, Familie:
Curculio glandium  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, ohne den Schuppenkamm und mit dem langen Rüssel wird somit ein Weibchen von Curculio glandium. Attraktives Hinterteil! LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-21 21:53

Userfoto
# 10838
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  179 
Reinhard Gerken2014-04-21 21:25
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3527 Uetze (HN)
2014-04-21
Anfrage:
Ein Zipfelkäfer vom 21.04.2014 aus einem feuchten Laubwald. Handelt es sich hier um Malachius bipustulatus?
Art, Familie:
Malachius bipustulatus  Malachiidae
Antwort:
  Hallo Reinhard, jawohl, bestätigt als Männchen von Malachius bipustulatus. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-21 21:54

Userfoto
 A
 B
# 10837
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  272 
Rüsselkäferin2014-04-21 21:24
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4909 Kürten (NO)
2014-04-19
Anfrage:
Hm, hier bin ich wirklich total ratlos, ich komme nicht mal auf die Familie! Dieses haarige Tierchen saß am 19. April 2014 auf Brennessel, am Waldrand bei Biesberg im Bergischen Land. Länge aus der Erinnerung um die 5mm, vielleicht auch ein bisschen größer. Danke für Eure Hilfe :-). Liebe Grüße!
Art, Familie:
Xestobium plumbeum  Anobiidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, das ist Xestobium plumbeum. Mittel- und Südeuropa. Entwickelt sich an Buche. Letztes Jahr hattest Du den in der Variante mit braunen Flügeldecken. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-21 22:14

Userfoto
# 10836
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  178 
Reinhard Gerken2014-04-21 21:20
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3527 Uetze (HN)
2014-04-21
Anfrage:
Diesen 5-6 mm großen schlanken Schnellkäfer fand ich ich am 21.04.2014 in einem feuchten Waldgebiet auf Vielblütiger Weißwurz.
Art, Familie:
Agriotes cf. acuminatus  Elateridae
Antwort:
  Hallo Reinhard, das könnte ein Agriotes acuminatus sein. Aber da ist doch ein bisschen Restunsicherheit drin, so dass ich den lieber auf "cf." setze. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-21 22:30

Userfoto
# 10835
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  177 
Reinhard Gerken2014-04-21 21:18
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3527 Uetze (HN)
2014-04-21
Anfrage:
Ein 7 mm großer Rüsselkäfer vom 21.04.2014 aus einem feuchten Laubwaldgebiet auf Brennessel.
Art, Familie:
Phyllobius calcaratus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Reinhard, das ist der häufige Rüsselkäfer Phyllobius calcaratus (oder jetzt P. glaucus). Entwickelt sich an Wurzeln, Käfer auf Büschen und Bäumen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-21 21:55

Userfoto
 A
 B
# 10834
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  271 
Rüsselkäferin2014-04-21 21:17
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4909 Kürten (NO)
2014-04-19
Anfrage:
Noch ein Osterfund, vom 19. April 2014. Hier rate ich Aphodius prodromus. Er war höchstens 5mm lang und saß auf Brennessel am Waldrand bei Biesfeld (Bergisches Land). Liege ich da richtig? Vielen Dank!
Art, Familie:
Aphodius sp.  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, ich denke das ist Aphodius prodromus oder A. sphacelatus, müsste aber eine sehr gut laterale Aufnahme haben, um das zu entscheiden. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-21 22:22

Userfoto
# 10833
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  176 
Reinhard Gerken2014-04-21 21:16
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3527 Uetze (HN)
2014-04-21
Anfrage:
Diesen 6 mm großen Käfer fand ich am 21.04.2014 in einem feuchten Laubwaldgebiet auf Brennessel. Lässt sich trotz des schlechten Fotos etwas daraus machen?
Art, Familie:
Dasytes cyaneus  Melyridae
Antwort:
  Hallo Reinhard, das sollte Dasytes cyaneus sein. Entwickelt sich in Altholz, sowohl Laub- als auch Nadelholz. In Europa ohne den Norden. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-21 21:56

Userfoto
 A
 B
# 10832
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  10 
Gabriele2014-04-21 21:14
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8124 Wolfegg (WT)
2014-04-21
Anfrage:
Gefunden am 21.4.14 auf Löwenzahn am Waldrand. 10 mm Danke und Grüße
Art, Familie:
Malachius bipustulatus  Malachiidae
Antwort:
  Hallo Gabriele, die Fühler sind zwar nicht supergut erkennbar, es sollte aber ein Männchen von Malachius bipustulatus sein. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-21 21:57

Userfoto
 A
 B
 C
# 10831
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  272 
MiMa2014-04-21 21:11
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7123 Schorndorf (WT)
2014-04-21
Anfrage:
Hallöchen, 21.04.2014, an Quittenbäumchen auf Streuobstwiese. 3-4mm. Könnte das so etwa in Richtung Magdalis gehen? Wahrscheinlich anhand der Fotos schwer zu bestimmen. Viele Grüßle
Art, Familie:
Magdalis ruficornis  Curculionidae
Antwort:
  Hallo MiMa, das sollte Magdalis ruficornis sein. Schwarz, Fld. querverrunzelt, Halsschild mit Seitenhöcker und Fühlerschaft + 1. Geißelglied rötlich. Palärktisch verbreitet. Larvenentwicklung in den Zweigen von Baumrosaceen. Bei uns überall häufig. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-21 22:35

Userfoto
 A
 B
 C
# 10830
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  9 
Gabriele2014-04-21 21:10
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8124 Wolfegg (WT)
2014-04-21
Anfrage:
Gefunden am 21.4.14 auf Löwenzahn am Waldrand. Ca 8-10 mm Danke und Grüße
Art, Familie:
Anthaxia godeti  Buprestidae
Antwort:
  Moin Gabriele, das ist Anthaxia godeti. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2015-07-04 23:23

Userfoto
# 10829
 0 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  270 
Rüsselkäferin2014-04-21 21:10
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5207 Bornheim (NO)
2014-04-20
Anfrage:
Huhu, auch dieses Tierchen saß an einer toten Buche im Villewald, gefunden am 20. April 2014, etwa 4-5mm lang. Das könnte ein Mycetophagus atomarius sein, oder? Danke schön und liebe Grüße!
Art, Familie:
Mycetophagus atomarius  Mycetophagidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, ja, der kann als Mycetophagus atomarius bestätigt werden. Bei den Arten der Untergattung Ulolendus (decempunctatus, atomarius, piceus und salicis) muss man sich den Fühlerbau anschauen: Länge des Endglieds (11) vs. Länge von FGld. 9+10: Mehr als 2x so lang: M. decempunctatus; genau 2x so lang: (piceus/salicis); viel kürzer: M. atomarius. Europa. An Baumschwämmen, unter verpilzter Rinde. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-21 22:07

Userfoto
# 10828
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  269 
Rüsselkäferin2014-04-21 21:08
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5207 Bornheim (NO)
2014-04-20
Anfrage:
Huhu! Diesen kleinen, etwa 5mm großen Käfer habe ich am 20. April 2014 an einer toten Buche im Villewald gefunden. Hier tippe ich auf Orchesia undulata, korrekt? Vielen Dank und liebe Grüße!
Art, Familie:
Orchesia undulata  Melandryidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, ja, das ist Orchesia undulata. In Laub- und Mischwäldern an verpilzten, morschen Hölzern. In Europa weit verbreitet. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-21 22:02

Userfoto
# 10827
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  268 
Rüsselkäferin2014-04-21 21:06
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5207 Bornheim (NO)
2014-04-20
Anfrage:
Ostergrüße an das Team! Diesen etwa 10 mm langen Käfer habe ich am 20. April 2014 auf einem Holzstapel im Villewald gefunden. Ein Bockkäfer, Pyrrhidium sanguineum? Danke schön!
Art, Familie:
Pyrrhidium sanguineum  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, beste Ostergrüße an Dich zurück! Bestätigt als Pyrrhidium sanguineum. Die Art erscheint im frühen Frühjahr. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-21 21:58

Userfoto
# 10826
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  48 
Rolf2014-04-21 20:19
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3427 Wienhausen (HN)
2014-04-21
Anfrage:
21.4.2014 Am Teichrand - ca. 100 in einem Busch
Art, Familie:
Agelastica alni  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Rolf, das ist der Blaue Erlenblattkäfer Agelastica alni. Paläarktis, eingeschleppt nach Nordamerika. Lebt an Erle und ist überall häufig. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-21 20:20

Userfoto
# 10825
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  548 
Bergmänndle2014-04-21 20:16
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8527 Oberstdorf (BS)
2012-05-18
Anfrage:
Meldung Nachtrag: Liliocris lilii 810m 18.5.12 Eingang zum Hinanger Wasserfall
Art, Familie:
Lilioceris lilii  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Bergmänndle, danke für die Meldung dieses Lilioceris lilii. In ganz Europa von März bis Juni und manchmal auch noch einmal im September an Madonnen-Lilie, Türkenbund (Lilie), Kaiserkrone (Lilie) und auch an Maiglöckchen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-21 20:19

Userfoto
# 10824
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  547 
Bergmänndle2014-04-21 20:04
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8327 Buchenberg (BS)
2014-04-21
Anfrage:
Meldung: Liliocris lilii Martinszell Illergebiet an Türkenbund 21.4.14 ca. 725m
Art, Familie:
Lilioceris lilii  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Bergmänndle, auch hier danke für die Meldung dieses Lilioceris lilii. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-21 20:19

Userfoto
 A
 B
# 10823
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  43 
Pfalzpilz2014-04-21 20:03
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6814 Landau in der Pfalz (PF)
2014-04-21
Anfrage:
21.04.2014, NSG Kleiner Kalmit, gefunden auf dem Weg. Größe etwa 10mm. Liege ich mit Eumolpus asclepiadeus richtig ? MfG Dieter
Art, Familie:
Timarcha goettingensis  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Pfalzpilz, das ist ein Weibchen von Timarcha goettingensis. Verrunzelte und kräftiger punktierte Flügeldecken beachten. Eumolpus ist viel länglicher gebaut, Cryptocephalus-ähnlich und nicht so punktiert. In Europa weit verbreitet. An Labkraut (Galium). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-21 20:22

Userfoto
# 10822
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  19 
Gerhard2014-04-21 19:33
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6312 Rockenhausen (PF)
2014-04-18
Anfrage:
Am 18.4.2014 auf unbefestigtem Feldweg,Trox perlatus?
Art, Familie:
Trox perlatus  Trogidae
Antwort:
  Hallo Gerhard, yup, das ist Trox perlatus. Die stenotope, thermophile Art lebt an trockenem Aas, Knochen, Gewölle und Fellen. Sie ist unter den heimischen Trox-Arten leicht durch die glänzenden Höcker auf den Flügeldecken zu erkennen. Trox perlatus kommt nur im Westen Deutschlands vor und ist nicht häufig. In der Roten Liste ist die Art als stark gefährdet (RL 2) eingestuft. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-21 19:37

Userfoto
# 10821
 3 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  18 
Gerhard2014-04-21 19:31
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6312 Rockenhausen (PF)
2014-04-15
Anfrage:
Am 15.4.2014 auf Wiese,ca.16-17 mm lang,Timarcha tenebricosa?
Art, Familie:
Timarcha tenebricosa  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Gerhard, korrekt bestimmt als Weibchen von Timarcha tenebricosa. Halsschild breit und ausgeschweift verengt, Flügeldecken feiner und kaum verrunzelt punktiert. Größer (12-18 mm). T. goettingensis ist nur 8-11 mm. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-21 19:38

Userfoto
# 10820
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  47 
Rolf2014-04-21 18:58
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3729 Braunschweig (HN)
2014-04-20
Anfrage:
20.4.2014 Am Wegrand im NSG Riddagshausen - Teichgebiet
Art, Familie:
Phyllobius sp.  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Rolf, ein Vertreter der Gattung Phyllobius, aber hier komme ich am vorliegenden Foto nicht weiter. Sorry & LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-21 20:28

Userfoto
 A
 B
# 10819
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  271 
MiMa2014-04-21 17:53
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7123 Schorndorf (WT)
2014-04-21
Anfrage:
21.04.2014, Feldweg zwischen Wiesen. Recht groß, ca.12mm. Könnte das ein Otiorhynchus ligustici sein ? Viele Grüßle
Art, Familie:
Otiorhynchus ligustici  Curculionidae
Antwort:
  Hallo MiMa, korrekt erkannt als Otiorhynchus ligustici, der Kleeluzerne-Rüssler. Mittel- und südliches Nordeuropa, Kleinasien, Kaukasus, Transkaukasien. Eurytop, xerophil. Polyphag auf Kräutern und Gebüsch. Nachtaktiv, tagsüber unter Steinen, in Moos und Detritus. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-21 17:54

Userfoto
 A
 B
 C
# 10818
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  270 
MiMa2014-04-21 17:51
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7123 Schorndorf (WT)
2014-04-21
Anfrage:
21.04.2014, auf Balkonpflanze (Katzengamander)suchte dort wohl eher Schutz voor dem Regen, ca.5 mm. Ich tippe auf Attagenus pellio. Grüßle
Art, Familie:
Attagenus pellio  Dermestidae
Antwort:
  Moin MiMa, korrekt erkannt, der gehört zu den Speckkäfern, es handelt sich um Attagenus pellio. Kosmopolit, bei uns überall häufig. Gelegentlich im Freiland, meist synanthrop in Häusern und Lagern. Dort an Pelzen, Teppichen etc. schädlich. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-21 17:56

Seiten:  8666 8667 8668 8669 8670 8671 8672 8673 8674


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
zum Etymologie-SuchmodulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up