kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 3 Stunden) hier freigeschaltet.

25
Warteschlange für 
# 303755
# 303767
# 303847
# 303870
# 303877
# 303880
# 303881
# 303882
# 303884
# 303887
# 303888
# 303889
# 303908
# 303914
# 303916
# 303917*
# 303918*
# 303919*
# 303920*
# 303921*
# 303922*
# 303923*
# 303924*
# 303925*
# 303926*
 
25 warten ⌀ 7 h, davon
0
bearbeitet
25
unbearbeitet
10*
neu
0
in Bearbeitung
0
Rückfragen
46 / 105

11508 11509 11510 11511 11512 11513 11514 11515 11516  

Userfoto
 A
 B
# 11101
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   35    2 
Ursula2014-04-27 01:10
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6212 Meisenheim (PF)
2014-04-26
Anfrage:
Gestern bei Alsenz gefunden. Ich denke, es könnte sich um Smaragdina affinis handeln. VG Ursula
Art, Familie:
Smaragdina affinis  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Ursula, hier gibt es neben S. affinis noch S. aurita. S. affinis ist kleiner, 2.5-4 mm, Scheibe des Halsschilds und Fld. kräftiger punktiert. S. aurita ist größer, 4.5-6 mm, Halsschildscheibe kaum und Fld. feiner punktiert. Leider hat die Unschärfe gerade da zugeschlagen, wo's wichtig wird. Co-Admins, weitere Meinungen? LG, Christoph   Jupp, aurita ist deutlich schmaler im Habitus, deshalb meiner Meinung nach Smaragdina affinis. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-04-27 18:29

Userfoto
 A
 B
# 11100
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   34    3 
Ursula2014-04-27 00:58
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6212 Meisenheim (PF)
2014-04-27
Anfrage:
Hallo diesen Rüsselkäfer habe ich heute gesehen, konnte ihn aber nicht bestimmen. Er war ca 5 mm lang. VG Ursula
Art, Familie:
Hypera suspiciosa  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Ursula das sollte Hypera suspiciosa sein (inzwischen Hypera miles). Europa, Kaukasus, Sibirien und Mongolei. An Vogelwicke (Vicia cracca), Wiesen-Platterbse (Lathyrus pratensis) und Sumpf-Hornklee (Lotus pedunculatus). Kleine Restunsicherheit am Foto bleibt. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-27 08:39

Userfoto
 A
 B
 C
# 11099
 3 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   235    45 
Vera2014-04-26 23:58
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3522 Wunstorf (HN)
2014-04-23
Anfrage:
Hallo liebes Bestimmungsteam! Als ich neulich mal wieder am Wunstorfer Bahnhof verweilte, bemerkte ich über ein halbes Dutzend "Mausgraue Schnellkäfer" - auch wenn ich die irgendwie größer in Erinnerung hatte. Zwergenwuchs? Bei Käfern offenbar keine Seltenheit. Oder meine bisherigen (wenigen) Funde waren Riesen gewesen... Es flogen aber noch mehr umher, und ich konnte zwei beim Abflug erwischen (A und B zeigen unterschiedliche Käfer), auch wenn mir der Wind kräftig dazischenfunkte. Die lassen sich aber auch viel mehr Zeit mit dem Entfalten der Elytren als z.B. Maikäfer. Liebe Grüße! (23.04.2014, Bahnhofsgelände Wunstorf)
Art, Familie:
Agrypnus murina  Elateridae
Antwort:
  Hallo Vera, danke für die Meldung von Agrypnus murina. Paläarktis und Nordamerika. Überall häufig. Larve unterirdisch an Pflanzenwurzeln, kann schädlich werden. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-27 00:01

Userfoto
 A
 B
 C
# 11098
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   234    19 
Vera2014-04-26 23:38
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2014-04-22
Anfrage:
Hallo liebes Team! Am Donnerstagmorgen traf mich der Schlag, als ich den Haster Bahnhof entlang ging: Dutzende toter Maikäfer! Sollten die Menschen diese 3 cm langen Tiere wirklich übersehen (Wie geht das?) und zertreten haben? Na ja, einige Überlebende fand ich auch noch, auch am darauffolgenden Freitag. In Hannover selbst gab es an den Straßenbahnsteigen auch noch mehr Leichen zu bestaunen: offenbar haben wir heuer ein "Maikäferjahr"? Wie sieht es in anderen Gegenden Deutschlands bei euch aus? Spannend! Liebe Grüße! (22.04.2014, Bahnsteig Haste). P.S.: Inständige Bitte @Christoph: sei gnädig mit Foto A, das hat schon seinen Sinn und ich habe es auch schon so stark verkleinert... ;-)
Art, Familie:
Melolontha melolontha  Scarabaeidae
Antwort:
  Moin Vera, Deine Bitte an Christoph verstehe ich nicht, aber ich bin zum Glück auch nicht Christoph. ;-) Der Feldmaikäfer, Melolontha melolontha, ist es. Viele Grüße, Klaas   *schnipsel* *schnipsel* :-D
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-26 23:48

Userfoto
# 11097
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    27 
Wandersmann2014-04-26 23:09
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6530 Langenzenn (BN)
2014-04-24
Anfrage:
Dieses Kerbtier ritt am 24.04.2014 nachmittags bei bestem Wetter auf meiner Hutkrempe eine Weile mit. Es war nicht scheu. Beim Versuch, es auf einem Zweig abzuladen, floh es sehr schnell zu Fuß und flog dann in langsamem Flug davon. Ich verstehe wenig von Käfern, vermute aber, es ist ein Bockkäfer. Welcher genau würde mich interessieren. Danke im voraus für die Hilfe bei der Bestimmung.
Art, Familie:
Rhagium inquisitor  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Wandersmann, die Perspektive macht das Erkennen dieses Bockkäfers schwieriger als sonst. Es ist Rhagium inquisitor, eine unserer 4 Rhagium-Arten, hier erkennbar an der schwarzen Augenbinde, die sich auf dem Halsschild fortsetzt. In Nadelwäldern, besonders Kiefernwälder, unter Rinde und im morschen Holz stark anbrüchiger und abgestorbener Stämme von Koniferen. Europa bis Kaukasus und Sibirien, Nordamerika. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-26 23:13

Userfoto
 A
 B
 C
# 11096
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   53    11 
ZiUser2014-04-26 22:33
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6814 Landau in der Pfalz (PF)
2014-04-26
Anfrage:
am 26.04.2014, auf Phleum pratense auf einer blütenreichen Fettwiese nördlich Steinweiler. Ich halte das trotz vieler ähnlicher Arten für Harpalus rufipalpis - kann man das anhand der Fotos festlegen ? Bei Bedarf wären mehr Fotos vorhanden, falls ein wichtiges Detail hier nicht sichtbar ist, könnte ich dort danach suchen. Über einen kritischen Kommentar oder Bestätigung würde ich mich freuen.
Art, Familie:
Anisodactylus binotatus  Carabidae
Antwort:
  Moin User, ich bin gemein und mach da Anisodactylus binotatus draus. Viele Grüße, klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-04-26 23:38

Userfoto
# 11095
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   570    17 
Bergmänndle2014-04-26 22:28
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8328 Nesselwang West (BS)
2014-04-26
Anfrage:
Meldung: Rottachsee 26.4.14 830m ca. 6-7 mm langer Laufkäfer
Art, Familie:
Harpalus distinguendus  Carabidae
Antwort:
  Moin Bergmänndle, nach Beinfärbung sollte das Harpalus distinguendus sein. Viele Grüße, klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-04-26 23:39

Userfoto
# 11094
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   569 
Bergmänndle2014-04-26 22:25
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8328 Nesselwang West (BS)
2014-04-26
Anfrage:
Meldung: Rottachsee 26.4.14 830m ca.5mm auf verkohlten Boden Fichtenstümpfe !
Art, Familie:
Amara sp.  Carabidae
Antwort:
  Moin Bergmänndle, bei besserer Aufnahme hätte man vielleicht mehr draus machen können, denn völlig gelbe Beine haben nur wenige Amara. Mit der aufnahme ist aber kein Blumentopf zu gewinnen, deshalb nur Amara spec. Sorry. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-04-26 23:43

Userfoto
 A
 B
# 11093
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   568 
Bergmänndle2014-04-26 22:21
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8328 Nesselwang West (BS)
2014-04-26
Anfrage:
Meldung: Rottachsee 26.4.14 830m ca.6mm auf Löwenzahn Oedemera virescens
Art, Familie:
Oedemera sp.  Oedemeridae
Antwort:
  Hallo Bergmänndle, seufz, Klaas hat hier nochmal eingehakt. Die Größe von 6 mm paßt nicht zu O. virescens, und in 830 m üNN ist O. lurida weniger wahrscheinlich als O. monticola. Kurzum, ich mach lieber Oedemera sp. draus. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-27 00:07

Userfoto
 A
 B
 C
# 11092
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   20    10 
TilmannA2014-04-26 22:18
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4849 Radeberg (SN)
2014-04-25
Anfrage:
25.04.2014 An der "Schwarzen Röder" Waldrand östlich von Dresden Hallo, ich vermute es ist ein Gonioctena quinquepunctata ein Fünfpunktiger Blattkäfer. Gefunden auf Trauben-Kirsche Danke Tilmann
Art, Familie:
Gonioctena quinquepunctata  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Tilmann, den kannst Du getrost als Gonioctena quinquepunctata stehen lassen. Nord- und Mitteleuropa. An Prunus padus, Corylus avellana und Sorbus aucuparia. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-26 23:07

Userfoto
# 11091
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   567    26 
Bergmänndle2014-04-26 22:17
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8328 Nesselwang West (BS)
2014-04-26
Anfrage:
Meldung: Rottachsee 26.4.14 830m Rhagium inquisitor
Art, Familie:
Rhagium inquisitor  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Bergmänndle, korrekt erkannt als Kleiner Kieferzangenbock Rhagium inquisitor. In Nadelwäldern, besonders Kiefernwälder, unter Rinde und im morschen Holz stark anbrüchiger und abgestorbener Stämme von Koniferen. Europa bis Kaukasus und Sibirien, Nordamerika. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-26 23:06

Userfoto
# 11090
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   566    44 
Bergmänndle2014-04-26 22:14
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8328 Nesselwang West (BS)
2014-04-26
Anfrage:
Meldung: Rottachsee 26.4.14 830m ca.9 mm Actenicerus sjaelandicus
Art, Familie:
Agrypnus murina  Elateridae
Antwort:
  C'mon Bergmänndle, das ist doch kein Actenicerus *tadel*. Der ist leicht und unverwechselbar: Der Mausgraue Schnellkäfer Agrypnus murina. Paläarktis und Nordamerika. Überall häufig. Larve unterirdisch an Pflanzenwurzeln, kann schädlich werden. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-26 23:05

Userfoto
 A
 B
# 11089
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   565 
Bergmänndle2014-04-26 22:10
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8328 Nesselwang West (BS)
2014-04-26
Anfrage:
Meldung: Rottachsee 26.4.14 830m ca.5mm ? Sitona sp.
Art, Familie:
Phyllobius pyri/vespertinus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Bergmänndle, das ist ein Rüsselkäfer aus der Gattung Phyllobius - entweder pyri oder vespertinus. Diese Schwesterarten lassen sich nur schwer auseinanderhalten, und es gibt eine Reihe von Autoren, die der Meinung sind, dass es sich sogar nur um eine einzige Art handelt. Der Käfer lebt auf allerlei Gehölzen und Kräutern und frißt die Blätter, die Larven entwickeln sich an Wurzeln. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-26 23:03

Userfoto
# 11088
 2 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   564    34 
Bergmänndle2014-04-26 22:06
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8328 Nesselwang West (BS)
2014-04-26
Anfrage:
Meldung: Rottachsee 26.4.14 830m ca.5 mm Gastrophysa viridula
Art, Familie:
Gastrophysa viridula  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Bergmänndle, ja das ist korrekt: Gastrophysa viridula. Die Art lebt an Ampfer (Rumex) und kommt in Europa vor, im Osten bis Kaukasus und Westsibirien. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-26 23:02

Userfoto
# 11087
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   563    25 
Bergmänndle2014-04-26 22:02
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8328 Nesselwang West (BS)
2014-04-26
Anfrage:
Meldung: Rottachsee 26.4.14 830m ca.5mm Agelastica almi
Art, Familie:
Agelastica alni  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Bergmänndle, ja, das ist der Blaue Erlenblattkäfer Agelastica alni. Paläarktis, eingeschleppt nach Nordamerika. Lebt an Erle und ist überall häufig. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-26 23:01

Userfoto
# 11086
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   562    9 
Bergmänndle2014-04-26 21:58
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8328 Nesselwang West (BS)
2014-04-26
Anfrage:
Leider flog er gleich weg: Raum Rottachsee 26.4.14 ca. 830m ca. 4 mm großer Käfer tippe auf Caenorhinus aequatus
Art, Familie:
Caenorhinus aequatus  Rhynchitidae
Antwort:
  Hallo Bergmänndle, bestätigt als Caenorhinus aequatus, nach neuester Nomenklatur Tatianaerhynchites aequatus. Überall in Deutschland recht häufig, lebt an verschiedenen Rosaceaen. Am liebsten auf Weißdorn. Ab April zu finden, die neue Generation dann auch noch im Herbst. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-26 23:01

Userfoto
 A
 B
# 11085
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   19 
TilmannA2014-04-26 21:51
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4849 Radeberg (SN)
2014-04-26
Anfrage:
26.04.2014 östlich von Dresden an einer Talsperre auf Löwenzahn-Wiese, vermutlich Oedemera ...? Danke Tilmann ▶ 250m über NN, das Insekt war gut 1 cm lang
Art, Familie:
Oedemera cf. virescens  Oedemeridae
Antwort:
  Moin Tilmann, es fehlt ein Größenverhältnis. Der gehört zum Oedemera-lurida-Komplex, vermutlich Oedemera lurida selbst. Viele Grüße, Klaas   Hallo Tilmann, mit der nachgelieferten Größenangabe wahrscheinlich Oedemera virescens, aber da das nicht nachprüfbar ist, bleibt ein "cf." stehen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-28 23:47

Userfoto
# 11084
 3 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   50 
Gerd2014-04-26 21:20
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6315 Worms-Pfeddersheim (PF)
2014-04-26
Anfrage:
Hallo, den ca. 4 mm kleinen Kurzflügler habe ich heute in einer Sandgrube im südlichen Rheinhessen erwischt. Er lief an einem Baumstamm herum. Ist es Tachyporus hypnorum? Gruß gerd
Art, Familie:
Sepedophilus cf. marshami  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Gerd, das ist ein Vertreter der Gattung Sepedophilus, und zwar aus der testaceus-Gruppe, die S. testaceus, marshami, constans, lokayi und lusitanicus enthält. Hier denke ich, wir haben Sepedophilus marshami vor uns, aber das bleibt diesen diffizilen Tierchen mit Restunsicherheit behaftet. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-26 21:39

Userfoto
 A
 B
 C
# 11083
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   41    7 
Lucgast2014-04-26 20:31
Land, Datum (Fund):
Belgien  2014-04-26
Anfrage:
Date: 26-4 place: laarne Belgium Ampedus elongatulus?
Art, Familie:
Ampedus elongatulus  Elateridae
Antwort:
  Hi Lucgast, with the blackened tip of the elytra this should be indeed Ampedus elongatulus. Europe without the North and East. Larva in decaying wood of deciduous and coniferous trees. Beetles on shrubs, bushes and conifers, especially in late spring. Regards, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-26 20:54

Userfoto
 A
 B
# 11082
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    17 
Polistes2014-04-26 20:21
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6614 Neustadt an der Weinstraße (PF)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Im lichten Kiefernwald auf Weg nahe bei einer frisch gefaellten Kiefer. Fundort: Weinbiet bei Neustadt/Weinstr.
Art, Familie:
Rhagium bifasciatum  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Polistes, das ist Rhagium bifasciatum. Von Mai bis August an Blüten, in der niederen Vegetation oder an Holz. Entwickelt sich überwiegend im Holz von Fichtenstöcken. In weiten Teilen Europas, nicht selten. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-26 20:55

Userfoto
# 11081
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   28 
Mirax2014-04-26 20:20
Land, Datum (Fund):
Spanien  2014-04-23
Anfrage:
Photo taken on 23.04.2014 in Teide Natural Park (Tenerife, Spain) on the tourist path from Portillo to Montana Blanca, abour 2400 m above the sea level. I wonder if this could be Pimelia ascendens.
Art, Familie:
Pimelia sp.  Tenebrionidae
Antwort:
  Hi Mirax, genus Pimelia is correct, but on the Canary Islands there are at least 9 species present, which are all quite similar and usually not to be determined by photo. I leave it with Pimelia sp. Regards, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-26 21:05

Userfoto
# 11080
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   45    15 
Pfalzpilz2014-04-26 19:54
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6513 Hochspeyer (PF)
2014-04-24
Anfrage:
4-5mm kleine Käfer auf Schöllkraut, gefunden am 24.4.2014, Fischbach, Frontal
Art, Familie:
Byturus ochraceus  Byturidae
Antwort:
  Hallo Pfalzpilz, das ist Byturus ochraceus, wie man an der Augengröße in Deinem Foto erkennen kann. B. tomentosus hat kleinere Augen. Die Käfer treten bundesweit häufig an Himbeeren und Brombeeren auf. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-26 20:57

Userfoto
# 11079
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   142    66 
Hubert2014-04-26 19:09
Land, MTB, Datum (Fund):
NL  5101 Herzogenrath (Anhang) (NO)
2014-04-26
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam. Eine Geotrupidae; ich denke Anoplotrupes stercorosus. Grösse: 17mm. Fundort: Gulpen (Niederlande)(26-04-2014) in einem Laubwald. Grüsse Hubert.
Art, Familie:
Anoplotrupes stercorosus  Geotrupidae
Antwort:
  Hallo Hubert, bestätigt als Waldmistkäfer Anoplotrupes stercorosus. Von Europa bis Westsibirien, von der Ebene bis in alpine Lagen, vor allem in Wäldern. Überall häufig. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-26 20:58

Userfoto
# 11078
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   141    15 
Hubert2014-04-26 19:04
Land, MTB, Datum (Fund):
NL  5101 Herzogenrath (Anhang) (NO)
2014-04-26
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam. Eine Chrysomelidae Lilioceris lilii. Grösse: 7,2mm. Fundort: Gulpen (Niederlande)(26-04-2014) zu Hause im Garten. Grüsse Hubert.
Art, Familie:
Lilioceris lilii  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Hubert, mit dem schwarzen Kopf und den schwarzen Beinen korrekt erkannt als Lilioceris lilii. In ganz Europa von März bis Juni und manchmal auch noch einmal im September an Madonnen-Lilie, Türkenbund (Lilie), Kaiserkrone (Lilie) und auch an Maiglöckchen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-26 20:58

Userfoto
# 11077
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   140    1 
Hubert2014-04-26 18:59
Land, MTB, Datum (Fund):
NL  5101 Herzogenrath (Anhang) (NO)
2014-04-26
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam. Eine Curculionidae; ich denke Otiorhynchus veterator. Ist das richtig? Grösse: 7,5mm. Fundort: Gulpen (Niederlande)(26-04-2014) in ziemlich offenes Gelände auf Schlehe. Vielen Dank im voraus, Grüsse Hubert.
Art, Familie:
Otiorhynchus veterator  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Hubert, ja, das sollte ein Otiorhynchus veterator sein, auch wenn ich mich hier mehr vom Gesamteindruck leiten lassen muss, da man die Einzelmerkmale nicht gut erkennen kann. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-04-26 21:13

11508 11509 11510 11511 11512 11513 11514 11515 11516


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
ModulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up