kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2019 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 


Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 4 Stunden) hier freigeschaltet.

16
2019-04-13 21:46  von  
Liebe User, ich möchte Euch bitten, bei Euren Anfragen vollständige Angaben zu den Fundumständen zu machen. Dazu gehört neben dem Funddatum auch eine Beschreibung des Fundorts bzw. der Fundpflanze, Körperlänge des Tiers (geschätzt/gemessen), sowie weitere nützliche Angaben zum Fund. All das erleichtert unserem Team die Bestimmungsarbeit. Vielen Dank! Christoph

Seiten:  281 282 283 284 285 286 287 288 289  

Userfoto
 A
 B
# 116722
 7 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  1.742 
zimorodek (2019-01-17 20:39:49)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   4805 Korschenbroich (NO)
Anfrage:
Anisotoma humeralis. An Totholz, ca. 3,5mm, 24.06.2018 Danke!
Art, Familie:
Anisotoma humeralis  Leiodidae
Antwort:
  Hallo zimorodek, bestätigt als Anisotoma humeralis. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
KR (2019-01-17 21:15:59) —

Userfoto
# 116721
 8 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  1.741 
zimorodek (2019-01-17 20:39:13)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   4805 Korschenbroich (NO)
Anfrage:
Pediacus depressus. An Totholz, ca. 3,3mm, 24.06.2018
Art, Familie:
Pediacus depressus  Cucujidae
Antwort:
  Hallo zimorodek, bestätigt als Pediacus depressus. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
KR (2019-01-17 21:16:27) —

Userfoto
# 116720
 4 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  134 
Ingo K (2019-01-17 20:39:05)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   6015 Mainz (PF)
Anfrage:
Hallo Kerbtierteam, ist das Elaphrus riparius? Laubenheimer Ried, feuchte Wiese, ca. 6 mm, 1.5.2015. Danke und liebe Grüße, Ingo
Art, Familie:
Elaphrus riparius  Carabidae
Antwort:
  Hallo Ingo, bestätigt als Elaphrus riparius. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
KR (2019-01-17 21:16:37) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 116719
 6 Foto gefällt mir | 5 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  1.740 
zimorodek (2019-01-17 20:38:52)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   4805 Korschenbroich (NO)
Anfrage:
Axinotarsus ruficollis. Im Gras am Wegrand, ca. 3,6mm, 23.06.2018
Art, Familie:
Axinotarsus ruficollis  Malachiidae
Antwort:
  Hallo zimorodek, bestätigt als Axinotarsus ruficollis. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
KR (2019-01-17 21:17:20) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 116718
 6 Foto gefällt mir | 5 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  1.739 
zimorodek (2019-01-17 20:37:44)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   4805 Korschenbroich (NO)
Anfrage:
Cryptocephalus pusillus. Auf Laubbaum, ca. 2,7mm, 23.06.2018
Art, Familie:
Cryptocephalus pusillus  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo zimorodek, bestätigt als Cryptocephalus pusillus. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
KR (2019-01-17 21:17:08) —

Userfoto
# 116717
 11 Foto gefällt mir | 5 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  1.738 
zimorodek (2019-01-17 20:37:03)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   4805 Korschenbroich (NO)
Anfrage:
Salpingus ruficollis. An Totholz, ca. 3mm, 23.06.2018
Art, Familie:
Salpingus ruficollis  Salpingidae
Antwort:
  Hallo zimorodek, bestätigt als Salpingus ruficollis. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
KR (2019-01-17 21:27:00) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 116716
 5 Foto gefällt mir | 5 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  1.737 
zimorodek (2019-01-17 20:36:33)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   4805 Korschenbroich (NO)
Anfrage:
Placonotus testaceus. Auf totem Laubbaum, ca. 2,2mm, 23.06.2018
Art, Familie:
Placonotus testaceus  Laemophloeidae
Antwort:
  Hallo zimorodek, bestätigt als Placonotus testaceus. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
KR (2019-01-17 21:17:34) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 116715
 7 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  1.736 
zimorodek (2019-01-17 20:35:55)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   4805 Korschenbroich (NO)
Anfrage:
Synchita humeralis. Auf totem Laubbaum, ca. 3,1mm, 23.06.2018
Art, Familie:
Synchita humeralis  Colydiidae
Antwort:
  Hallo zimorodek, bestätigt als Synchita humeralis. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
KR (2019-01-17 21:17:43) —

Userfoto
# 116714
 3 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  1.735 
zimorodek (2019-01-17 20:35:00)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   4805 Korschenbroich (NO)
Anfrage:
Ist das Holobus apicatus? Wenn es Gattung Holobus ist, dann sicher apicatus, aber die Unterscheidung von Oligota ist doch nicht ganz so trivial. Auf totem Laubbaum, ca. 1,4mm, 23.06.2018
Art, Familie:
cf. Holobus apicatus  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo zimorodek, hier geht es für mich leider nur bis zur Unterfamilie Aleocharinae. LG, Christoph   Hallo zimorodek, auch hier gehe ich bei deiner Bestimmung mit, siehe weitere Infos in der aktuellen Anfrage. Beste Grüße, Hannes
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
HH (2019-01-31 08:25:49) —

Userfoto
 A
 B
# 116713
 4 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  1.734 
zimorodek (2019-01-17 20:34:30)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   4805 Korschenbroich (NO)
Anfrage:
Stictoleptura rubra (Corymbia rubra). Auf Laubbaum, 23.06.2018
Art, Familie:
Corymbia rubra  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo zimorodek, bestätigt als Corymbia rubra. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Holger
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
HK (2019-01-17 20:35:45) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 116712
 5 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  1.733 
zimorodek (2019-01-17 20:33:55)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   4805 Korschenbroich (NO)
Anfrage:
Gyrophaena sp. Mindestens zwei verschiedene Arten an Baumschwamm. Ca. 1,9mm, 23.06.2018
Art, Familie:
Gyrophaena sp.  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo zimorodek, hier geht es für mich leider nur bis zur Gattung Gyrophaena. Ist aber ein schnuckeliges Tierchen! LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2019-01-17 21:53:25) —

Userfoto
 A
 B
# 116711
 8 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  1.732 
zimorodek (2019-01-17 20:32:57)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   4805 Korschenbroich (NO)
Anfrage:
Habrocerus capillaricornis. In der Bodenstreu, ca. 3mm, 23.06.2018
Art, Familie:
Habrocerus capillaricornis  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo zimorodek, bestätigt als Habrocerus capillaricornis. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2019-01-17 22:41:54) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 116710
 5 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  1.731 
zimorodek (2019-01-17 20:32:00)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   4805 Korschenbroich (NO)
Anfrage:
Cytilus sericeus. Hier habe ich ein paar jüngere Larven an Moos beobachtet. Ca. 2,5mm, 23.06.2018
Art, Familie:
Cytilus sericeus  Byrrhidae
Antwort:
  Hallo zimorodek, bestätigt als Cytilus sericeus. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2019-01-17 21:50:08) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 116709
 11 Foto gefällt mir | 8 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  1.730 
zimorodek (2019-01-17 20:31:03)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   4805 Korschenbroich (NO)
Anfrage:
Curculio glandium? Curculio nucum? Keine Ahnung, ich sag besser nichts mehr, da habe ich kürzlich schon einmal danebengegriffen. Ich habe die Größe als ca. 4,6mm notiert, was zu klein für C. nucum sein sollte, aber die Fühlerkeule sieht dann doch recht kräftig aus. Im Laubwald, 23.06.2018
Art, Familie:
Curculio glandium  Curculionidae
Antwort:
  Moin Zimorodek, das sollte eigentlich Curculio betulae sein. Viele Grüße, Klaas   Da kann ich Klaas zustimmen, auch wenn Größe natürlich variabel ist, es gibt immer mal Kümmerexemplare. Ich sehe auf keinem Foto (auch nitcht auf einem zusätzlichen) einen Vorderschenkelzahn auch wenn das Fehlen eines solchen auf Fotos oft schwierig 100%ig zu sehen ist. C. nucum hätte zumindestens hinten ein paar mehr hochstehende Schuppen an der Nahr. Ansonsten passt aber auch alles andere gut zu Curculio betulae, der garnicht häufig ist. Viele Grüße, Michael   Nach nachgereichten Fotos, auf denen der Vorderschenkelzahn zu erkennen ist, ist es also jetzt Curculio glandium. Hier sieht man in ganzer Klarheit mal wieder, wieviel schwieriger es ist, nach einigen Fotos zu bestimmen, als nach einem leibhafigen Exemplar unterm Bino. VG Michael
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
MS (2019-01-24 22:09:18) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 116708
 7 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  1.729 
zimorodek (2019-01-17 20:29:49)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   4805 Korschenbroich (NO)
Anfrage:
Oxythyrea funesta. Die hätte ich auch ohne das Oxythyrea-Projekt eingereicht, da sie für das Messtischblatt noch nicht gemeldet ist. Habitat- und Pflanzenfotos habe ich nicht gemacht, konnte ich ja nicht wissen ;-) Aber der Käfer war auf einer Distelblüte auf einer Wiese. Die Art habe ich jetzt aus diesem und dem südlichen Messtischblatt gemeldet, sie ist in der Gegend aber meiner Erfahrung nach nicht häufig. Ich finde sie nur sehr vereinzelt, 2018 habe ich beispielsweise genau zwei Oxythyreas gefunden. Mal sehen, ob mir 2019 auch welche begegnen werden. Ca. 11,2mm, 17.06.2018
Art, Familie:
Oxythyrea funesta  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo zimorodek, bestätigt als Oxythyrea funesta. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Holger
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
HK (2019-01-17 20:36:55) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 116707
 11 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  1.728 
zimorodek (2019-01-17 20:28:11)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   4805 Korschenbroich (NO)
Anfrage:
Sitophilus granarius. An Getreideabfällen, ca. 3,5mm, 17.06.2018
Art, Familie:
Sitophilus granarius  Curculionidae
Antwort:
  Hallo zimorodek, bestätigt als Sitophilus granarius. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Holger
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
HK (2019-01-17 20:29:00) —

Userfoto
 A
 B
# 116706
 7 Foto gefällt mir | 6 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  1.727 
zimorodek (2019-01-17 20:27:33)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   4805 Korschenbroich (NO)
Anfrage:
Nach kurzem Blick in die Fotogalerie hätte ich auf Amara aulica getippt. Die Bilderkennung schlägt die Art ebenfalls vor. Meine Größenmessung passt da aber nicht so ganz. Auf Distel, ca. 8,7mm, 17.06.2018
Art, Familie:
Amara aulica  Carabidae
Antwort:
  Hallo zimorodek, mach Abgleich kein Amara gebleri und damit passt es dann. Bestätigt als Amara aulica. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Klaas   Dazu noch ein Kommentar: Amaras sind durchaus Größenvariabel - besonders die Curtonotus. Auch in der Form des Halsschildes sind die teilweise etwas variabel - also nicht so streng sehen :) LG
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
FB (2019-01-18 10:20:43) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 116705
 4 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  1.726 
zimorodek (2019-01-17 20:26:46)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   4805 Korschenbroich (NO)
Anfrage:
Ziemlich wahrscheinlich Thanasimus formicarius, Imagines der Art habe ich an der Stelle schon gesehen. Ehrlich gesagt, weiß ich aber nicht, wie man die Art von anderen Cleriden-Larven unterscheidet, habe gerade die Larvenschlüssel nicht zur Hand. An Nadelholz, ca. 12,8mm, 17.06.2018
Art, Familie:
Thanasimus cf. formicarius  Cleridae
Antwort:
  Hallo zimorodek, das ist wahrscheinlich Thanasimus formicarius, denn die Larve passt zur Beschreibung der Larven von dieser Art, allerdings hkann ich andere Cleridae auch nicht sicher ausschließen. Viele Grüße, Holger
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
HK (2019-01-18 11:35:53) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 116704
 3 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  3.897 
Rüsselkäferin (2019-01-17 19:58:55)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   5109 Lohmar (NO)
Anfrage:
Der hier kam von derselben Eiche wie der Curculio glandium in Anfrage # 116703. Ich würde ihn auch für einen halten, aber ich kann auf keinem der Bilder einen Zahn am Vorderschenkel erkennen. Demnach müsste es C. betulae sein, aber ich bin einfach nicht sicher, ob aufgrund meiner Fotoperspektiven ein möglicher Zahn einfach nicht sichtbar ist. Länge etwa 7 oder 8mm, gefunden am Waldrand in der Wahner Heide, 99m üNN, am 04.05.2018. Was meint Ihr? Vielen lieben Dank :). ▶ Ich seh grad, dass C. betulae ja sehr klein ist. Diesen hier habe ich zwar nur vor Ort geschätzt, aber wenn er unter 5mm gewesen wäre, hätte ich es notiert, das wäre mir aufgefallen. Etwa 7mm ist auf jeden Fall richtig.
Art, Familie:
Curculio nucum  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, ich denke das ist Curculio glandium, auch wenn man den Zahn am Vorderschenkel nicht sieht. Der passt sonst überhaupt nicht auf C. betulae, insbesondere der kräftige Zahn an den Hinterschenkeln passt aus meiner Sicht nicht. Mal sehen, was die anderen meinen. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Holger   Hallo alle. Den Zahn am Vorderschenkel seh ich auch nicht. Der Käfer schafft es auf allen Fotos die Beinchen so zu halten, dass man ihn nicht sieht. Aber so groß, so grau, so kurzfühlerkeulig, so dunkelrüsslig und so nahtschuppenkammig (Bild B) ist nur das Männchen von Curculio nucum. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
MS (2019-01-18 20:51:32) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 116703
 3 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  3.896 
Rüsselkäferin (2019-01-17 19:15:08)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   5109 Lohmar (NO)
Anfrage:
Curculio glandium, etwa 7mm lang, gefunden auf Eiche am Waldrand in der Wahner Heide, 99m üNN, am 04.05.2018.
Art, Familie:
Curculio glandium  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, bestätigt als Curculio glandium. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
KR (2019-01-17 19:35:53) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 116702
 3 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  318 
Joerg (2019-01-17 19:02:21)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   3623 Gehrden (HN)
Anfrage:
Diesen etwa 3mm großen Rüsselkäfer fand ich am 29.04.18 auf einer Lichtung im Großen Holz. Ist das Anthonomus rufus ?
Art, Familie:
Bradybatus fallax  Curculionidae
Antwort:
  Moin Joerg, knapp daneben. Das ist Bradybatus fallax, die systematisch relativ nahe verwandt ist mit den von Dir vermuteten Anthonomus. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
KR (2019-01-17 19:37:44) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 116701
 3 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  3.895 
Rüsselkäferin (2019-01-17 18:59:15)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   5108 Köln-Porz (NO)
Anfrage:
Curculio venosus, etwa 8mm lang, gefunden auf niedrigr Vegetation unter Laubbäumen, Bruchwald in der Wahner Heide, 97m üNN, am 04.05.2018.
Art, Familie:
Curculio venosus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, bestätigt als Curculio venosus. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
KR (2019-01-17 19:37:55) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 116700
 7 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  3.894 
Rüsselkäferin (2019-01-17 18:49:39)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   5109 Lohmar (NO)
Anfrage:
Attelabus nitens, etwa 5mm lang, gefunden auf Eiche am Waldrand in der Wahner Heide, 112m üNN, am 04.05.2018. Von diesen lustigen Rollmöpsen kann ich gar nicht genug kriegen :D.
Art, Familie:
Attelabus nitens  Attelabidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, ich auch nicht, bestätigt als Attelabus nitens. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Hannes
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
HH (2019-01-17 19:09:43) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 116699
 3 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  3.893 
Rüsselkäferin (2019-01-17 18:42:34)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   5109 Lohmar (NO)
Anfrage:
(KI: Coccinella quinquepunctata, 12%, Rang 1) Länge etwa 4mm, gefunden an einer kleinen Kiefer in der Wahner Heide, 100m üNN, am 04.05.2018.
Art, Familie:
Coccinella quinquepunctata  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, bestätigt als Coccinella quinquepunctata. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Hannes
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
HH (2019-01-17 19:10:13) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 116698
 2 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  3.892 
Rüsselkäferin (2019-01-17 18:35:58)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   5108 Köln-Porz (NO)
Anfrage:
Agelastica alni, etwa 8mm lang, gefunden an einer abgeholzten und neu austreibenden Erle, Wahner Heide, 86m üNN, am 04.05.2018.
Art, Familie:
Agelastica alni  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, bestätigt als Agelastica alni. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Hannes
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
HH (2019-01-17 19:10:30) —

Seiten:  281 282 283 284 285 286 287 288 289


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
zum Etymologie-SuchmodulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up