kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2019 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 


Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 4 Stunden) hier freigeschaltet.

16
2019-04-13 21:46  von  
Liebe User, ich möchte Euch bitten, bei Euren Anfragen vollständige Angaben zu den Fundumständen zu machen. Dazu gehört neben dem Funddatum auch eine Beschreibung des Fundorts bzw. der Fundpflanze, Körperlänge des Tiers (geschätzt/gemessen), sowie weitere nützliche Angaben zum Fund. All das erleichtert unserem Team die Bestimmungsarbeit. Vielen Dank! Christoph

Seiten:  244 245 246 247 248 249 250 251 252  

Userfoto
 A
 B
 C
# 117663
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  1.732 
kiki69 (2019-02-02 20:04:37)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   6216 Gernsheim (HS)
Anfrage:
Hi, da es bei uns keinen richtigen Wald gibt, finde ich die gar nicht so häufig. Im Altrhein kommen sie aber vor. 25.01.19 in Pappeltotholz im Gimbsheimer Altrhein. Pterostichus oblongopunctatus.12mm. Danke schön
Art, Familie:
Pterostichus oblongopunctatus  Carabidae
Antwort:
  Hallo kiki69, bestätigt als Pterostichus oblongopunctatus. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2019-02-02 22:12:53) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 117662
 1 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  4.002 
Rüsselkäferin (2019-02-02 19:57:14)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Niederlande  
Anfrage:
Das hier sollte wohl entweder Sitona puncticollis oder Sitona lepidus sein. Auf Foto A sieht die Stirnfurche sehr kurz aus, auf Foto B etwas länger und auf Foto C eher lang :(. Ist aber 3x dasselbe Exemplar. Man kann zwar den 2. und 3. Zwischenraum am Ende der Flügeldecken vage erkennen, aber auch da bin ich mir uneins, ob die beiden nun verbreitert sind oder nicht. Länge 5 oder 6mm, gefunden auf Blümchen am Rand eines Bürgersteigs (genaue Fundpflanze unbekannt), Straße hinter den Dünen in Domburg, 5m üNN, am 17.09.2018. Wisst Ihr hier weiter? Vielen lieben Dank!
Art, Familie:
Sitona lepidus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, das ist wahrscheinlich Sitona puncticollis, aber allerletzte Sicherheit fehlt. LG, Christoph   Hallo Rüsselkäferin, leider wieder nur Sitona lepidus. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
MS (2019-02-06 10:12:13) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 117661
 3 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  1.731 
kiki69 (2019-02-02 19:40:26)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   6216 Gernsheim (HS)
Anfrage:
Hi, oh weh, ohne Wirtspflanze ist das zu schwierig für mich. Spitzmausler (etwa 2,5mm) 23.01.19 Gimbsheimer Gemarkung in Pappeltotholz. Danke schön
Art, Familie:
Ceratapion gibbirostre  Apionidae
Antwort:
  Hallo kiki69, das ist Ceratapion gibbirostre. Der ist sogar bei den "leichteren". Achte nochmal auf den an der Fühlereinlenkung verbreiterten Rüssel. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2019-02-02 19:48:07) —

Userfoto
 A
 B
# 117660
 2 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  1.730 
kiki69 (2019-02-02 19:29:16)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   6216 Gernsheim (HS)
Anfrage:
Hi, Dorytomus ictor (4mm). 23.01.19 Gimbsheimer Gemarkung in Pappeltotholz. Lieben Dank.
Art, Familie:
Dorytomus ictor  Curculionidae
Antwort:
  Hallo kiki69, bestätigt als Dorytomus ictor. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2019-02-02 19:33:26) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 117659
 10 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  1.729 
kiki69 (2019-02-02 19:21:08)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   6216 Gernsheim (HS)
Anfrage:
Hi, ach, wie schön, mein erster Opilo mollis (10mm)! Cooles Tierchen. 23.01.19 Gimbsheimer Gemarkung an einem Graben mit Schilf in Pappeltotholz. Danke schön
Art, Familie:
Opilo mollis  Cleridae
Antwort:
  Hallo kiki69, bestätigt als Opilo mollis. Die sind adrett - wie eigentlich alle Cleriden. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2019-02-02 19:21:55) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 117658
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  1.728 
kiki69 (2019-02-02 19:09:27)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   6216 Gernsheim (HS)
Anfrage:
Hi, die scheinen gerne gesellig zu überwintern, denn ich fand am 23.01.19 in der Gimbsheimer Gemarkung in einem morschen Stück Pappelholz ca 2 Duzent von ihnen. Zumindest der in Bild C scheint ein Microlestes minutulus zu sein, oder? 3-3,5mm. Lieben Dank
Art, Familie:
Microlestes minutulus  Carabidae
Antwort:
  Hallo kiki69, bestätigt als Microlestes minutulus. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2019-02-02 19:48:42) —

Userfoto
 A
 B
# 117657
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  1.727 
kiki69 (2019-02-02 18:59:14)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   6216 Gernsheim (HS)
Anfrage:
Hallo zusammen, Coccinella septempunctata (knapp 8mm). 23.01.19 Gimbsheimer Gemarkung, Graben mit Schilf unter Pappelrinde. Merci
Art, Familie:
Coccinella septempunctata  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo kiki69, bestätigt als Coccinella septempunctata. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2019-02-02 19:03:01) —

Userfoto
 A
 B
# 117655
 2 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  179 
Ingo K (2019-02-02 18:44:43)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   6115 Undenheim (PF)
Anfrage:
Hallo Kerbtierteam, ist das Leptinotarsa decemlineata? Zornheim, Kartoffelacker, an derselben, ca. 8 mm, 8.7.2017. Danke und liebe Grüße, Ingo
Art, Familie:
Leptinotarsa decemlineata  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Ingo, bestätigt als Leptinotarsa decemlineata. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2019-02-02 18:46:38) —

Userfoto
 A
 B
# 117654
 4 Foto gefällt mir | 6 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  178 
Ingo K (2019-02-02 18:33:04)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   6015 Mainz (PF)
Anfrage:
Hallo Kerbtierteam, ist das Larinus planus? Ober-Olmer Wald, Lichtung, an Distel, ca. 7 mm, 9.7.2017. Danke und liebe Grüße, Ingo
Art, Familie:
Larinus turbinatus  Curculionidae
Antwort:
  Moin Ingo, ein Blick auf den Rüssel in Seitenaufnahme (bei Gattung Larinus IMMER wichtig) verrät Larinus turbinatus. Keine andere der mitteleuropäischen Arten hat einen relativ kurzen und fast gerade Rüssel. Bei den anderen Arten ist er immer gekrümmt und bei den meisten auch länger. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
KR (2019-02-02 18:34:53) —

Userfoto
# 117653
 2 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  177 
Ingo K (2019-02-02 18:04:26)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   6015 Mainz (PF)
Anfrage:
Hallo Kerbtierteam, ist das Sermylassa halensis? Ober-Olmer Wald, Lichtung, ca. 5 mm, 9.7.2017. Danke und liebe Grüße, Ingo
Art, Familie:
Sermylassa halensis  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Ingo, bestätigt als Sermylassa halensis. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Holger
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
HK (2019-02-02 18:07:12) —

Userfoto
# 117652
 3 Foto gefällt mir | 5 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  176 
Ingo K (2019-02-02 17:57:28)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   6015 Mainz (PF)
Anfrage:
Hallo Kerbtierteam, ist das Endomychus coccineus? Nieder-Olm, nahe Totholzhaufen, flog mich an - auf Stengel versetzt. ca. 5 mm, 28.7.2017. Danke und liebe Grüße, Ingo
Art, Familie:
Endomychus coccineus  Endomychidae
Antwort:
  Hallo Ingo, bestätigt als Endomychus coccineus. Totholz passt auch, daran leben sie und ernähren sich von Pilzen. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Holger
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
HK (2019-02-02 18:08:59) —

Userfoto
 A
 B
# 117651
 4 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  175 
Ingo K (2019-02-02 17:54:18)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   6015 Mainz (PF)
Anfrage:
Hallo Kerbtierteam, ist das Crioceris asparagi? Nieder-Olm, Selzufer, an Spargel, ca. 6 mm, 28.7.2017. Danke und liebe Grüße, Ingo
Art, Familie:
Crioceris asparagi  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Ingo, bestätigt als Crioceris asparagi an seiner Entwicklungspflanze. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Holger
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
HK (2019-02-02 18:09:53) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 117650
 3 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  1.852 
chris (2019-02-02 17:53:58)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Schweiz   8414 Laufenburg (Baden) (BA)
Anfrage:
02.02.2019 - Othius sp.?? Puuhhh! Ein sehr schöner und aktiver Flugwurm in einem vergessenen Kröteneimer am Waldrand. Ich habe mich sehr um eine Vorbestimmung bemüht, wie das von Euch so gewünscht wird. Hier bin ich zuerst bei Lathrobium sp. gelandet. Aber dafür ist das Tier wahrscheinlich zu gross. Den hellen Streifen am Ende des 5. Tergites haben verschiedene Arten, aber die Fld. sind stark punktiert und die Fld. Naht scheint mir etwas wulstig zu sein. Das zweite Fühlerglied ist kürzer als das dritte. Ich weiss aber nicht, ob das eine Rolle spielt. Es macht ihn aber ähnlich zu dem Tier in Eurer Galerie. Aargau, Hardwald Kaisten auf ca. 330 m üNN. Danke vielmals für Eure stets lehrreichen Bestimmungsantworten! LG Chris
Art, Familie:
Othius punctulatus  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Chris, deine Bemühungen zahlen sich aus. Othius hast du richtig erkannt. Die Größe können Lathrobium-Arten schon erreichen, aber sie unterscheiden sich habituell doch merklich von Othius. Vergleiche auch einmal die Punktierung des Halsschilds von Othius und Lathrobium. Das hier ist Othius punctulatus, die häufigste und größte Art der Gattung. Im Übrigen auch die einzige leicht Bestimmbare. Man kann sie schon anhand der Größe erkennen, die anderen Arten bleiben alle unter 10mm. Othius punctulatus ist ein sehr häufiger Waldbewohner und hält sich meist in der Bodenstreu auf. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Moritz
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
MZ (2019-02-03 00:24:02) —

Userfoto
# 117649
 2 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  174 
Ingo K (2019-02-02 17:51:15)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   6015 Mainz (PF)
Anfrage:
Hallo Kerbtierteam, ist das Larinus turbinatus? Nieder-Olm, Selzufer, an Distel, ca. 8 mm, 28.7.2017. Danke und liebe Grüße, Ingo
Art, Familie:
Larinus turbinatus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Ingo, bestätigt als Larinus turbinatus an seiner Entwicklungspflanze. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Holger
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
HK (2019-02-02 18:12:00) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 117648
 3 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  1.851 
chris (2019-02-02 17:42:32)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Schweiz   8414 Laufenburg (Baden) (BA)
Anfrage:
02.02.2019 - Nebria brevicollis. Mit dem hellem ersten Kieferntasterglied wage ich den Vorschlag ausnahmsweise mal ohne Fragezeichen *hoff*. Aktiv in einem der vergessenen Kröteneimer am Waldrand. Der Kessel ist fast ganz voller Erde, in der das Tier dann auch wieder verschwunden ist (Bild C) Heute hat sich nun endlich meine Frage geklärt, woher diese Erde überhaupt kommt :-) In den anderen Eimern hat sich nämlich nur Laub angesammelt und am Boden sind Risse entstanden. Ich wäre nie auf die Lösung gekommen und lass das mal für die Fantasie der Detektive unter Euch noch offen ... Aargau, Hardwald Kaisten auf ca. 330 m üNN. Vielen lieben Dank für Euren spannenden Käferunterricht! LG Chris
Art, Familie:
Nebria brevicollis  Carabidae
Antwort:
  Hallo Chris, bestätigt als Nebria brevicollis. Zur Herkunft der Erde kann ich allerdings nichts sagen. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Holger
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
HK (2019-02-02 18:14:10) —

Userfoto
 A
 B
# 117647
 2 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  1.850 
chris (2019-02-02 17:30:20)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Schweiz   8414 Laufenburg (Baden) (BA)
Anfrage:
02.02.2019 - Fld. Carabus monilis?? Totfund in einem der vergessenen Kröteneimer am Waldrand. Ich bin mir nicht ganz sicher genug, um die Fragezeichen wegzulassen, aber im Vergleich mit den von Euch bereits früher bestimmten Relikten, wage ich mal diesen Vorschlag. Aargau, Hardwald Kaisten auf ca. 330 m üNN. Dankeschön für Eure geduldigen und oft sehr humorvollen Bestimmungsantworten! LG Chris
Art, Familie:
Carabus monilis  Carabidae
Antwort:
  Moin Chris, bestätigt als Carabus monilis. Alle anderen, die mit vergleichbarer Färbung aufwarten, sehen anders aus. Danke für die Meldung. Liebe Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
KR (2019-02-02 18:29:13) —

Userfoto
# 117646
 2 Foto gefällt mir | 8 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  23 
Briro (2019-02-02 16:41:43)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   4605 Krefeld (NO)
Anfrage:
Hallo, dies ist wahrscheinlich ein Harmonia axyridis, heute am 2.2.2019 innen am Fenster gefunden, ca. 5-6 mm lang. Haben die jetzt krabbelnden Marienkäfer eine Überlebenschance, wenn man sie nach draußen befördert? Besten Dank und Gruß
Art, Familie:
Adalia bipunctata  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo Briro, das ist einer der etwas schwierigeren Marienkäfer, in diesem Fall Adalia bipunctata. Da gibt es tatsächlich eine sehr ähnliche Variante von Harmonia axyridis, die aber mehr weiß auf dem Halsschild hat (an den Seiten), und bei der die beiden hinteren Flecken nicht so nah beieinander stehen. Danke für die Meldung. Zu Deiner Frage: Hm, ich denke schon. Ich persönlich tu sie immer raus, weil bei mir sehr gut geheizt ist und die Tierchen dann eher austrocknen - im Notfall finden sie ja den Ausgang nicht. Im Freien verkriechen sie sich gerne in kleinen Hohlräumen, also z.B. Mauerritzen, das wäre meine Empfehlung :). Viele Grüße, Corinna
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CR (2019-02-02 17:33:37) —

Userfoto
 A
 B
# 117645
 2 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  4.001 
Rüsselkäferin (2019-02-02 16:29:26)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   8326 Isny im Allgäu-Süd (BS)
Anfrage:
Hier ist noch einer, den ich bisher überhaupt nicht richtig angeguckt habe. Ist das etwa Pidonia lurida? Man sieht diesem (einzigen) Foto leider an, dass ich mir keine Mühe gegeben habe, weil ich völlig bescheuert bin und nicht gemerkt habe, dass es mal "was anderes" ist. Um 10mm Länge dürfte hinkommen, gefunden am Rand eines Waldwegs, 817m üNN, am 05.06.2018. Vielen lieben Dank!
Art, Familie:
Pidonia lurida  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, bestätigt als Pidonia lurida. Das mit dem: ah nicht schon wieder der und dann nur Mistfoto mach, ist mir leider auch schon passiert, wobei dieses Foto hier ja nicht schlecht ist. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Holger
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
HK (2019-02-02 18:16:45) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 117644
 2 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  4.000 
Rüsselkäferin (2019-02-02 16:16:24)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   8327 Buchenberg (BS)
Anfrage:
Keine tollen Fotos, aber die Futterpflanze (Bild C) sieht nach was Platt-Erbsigem aus, also vermute ich einen Hypera suspiciosa (miles). Länge etwa 6mm, gefunden auf einer Wiese in Waldnähe, 1098m üNN, am 08.06.2018.
Art, Familie:
Hypera suspiciosa  Curculionidae
Antwort:
  Moin Karnevalsrüssel, ich bin eher bei Hypera viciae. Aber dass sollte abgesichert werden. Viele Grüße, Klaas   HIer würde ich wie Rüsselkäferin eher eine Hypera suspiciosa sehen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2019-02-03 10:02:15) —

Userfoto
# 117643
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  381 
André (2019-02-02 16:07:40)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Schweiz  
Anfrage:
Romanshorn, TG, 450msm, 6mm, 19.9.2013. Coccinellidae Harmonia axyridis
Art, Familie:
Harmonia axyridis  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo André, bestätigt als Harmonia axyridis. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2019-02-02 16:11:42) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 117642
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  3.999 
Rüsselkäferin (2019-02-02 16:03:43)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   8326 Isny im Allgäu-Süd (BS)
Anfrage:
Könnt Ihr mit dem was anfangen? Ich bin ratlos, weil ich mir bei der geschätzten Länge von 6,5mm ziemlich sicher bin, aber bei Luperus sp. komm ich da zu keinem Ergebnis. Er (oder eher sie?) saß auf einem Weidengebüsch (Foto C) am Straßenrand, 742m üNN, am 09.06.2018. Vielen lieben Dank!
Art, Familie:
Luperus sp.  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, hier gehe auch ich lieber nur bis zur Gattung Luperus, eventuell flavipes. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2019-02-03 10:17:45) —

Userfoto
# 117641
 2 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  380 
André (2019-02-02 16:01:11)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Schweiz  
Anfrage:
Romanshorn, TG, 450msm, 6mm, 19.9.2013. Coccinellidae Propylea quatuordecimpunctata
Art, Familie:
Propylea quatuordecimpunctata  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo André, bestätigt als Propylea quatuordecimpunctata. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2019-02-02 16:01:30) —

Userfoto
 A
 B
# 117640
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  379 
André (2019-02-02 15:49:22)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Schweiz  
Anfrage:
Romanshorn, TG, 450msm, 5mm, 19.9.2013. Anthocomus coccineus
Art, Familie:
Anthocomus coccineus  Malachiidae
Antwort:
  Hallo André, bestätigt als Anthocomus coccineus. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2019-02-02 15:50:03) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 117639
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  3.998 
Rüsselkäferin (2019-02-02 15:45:31)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   5206 Erp (NO)
Anfrage:
Pseudovadonia livida, etwa 7mm lang, gefunden an einem Feldrand, 108m üNN, am 27.06.2018.
Art, Familie:
Pseudovadonia livida  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, bestätigt als Pseudovadonia livida. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2019-02-02 15:45:56) —

Userfoto
 A
 B
# 117638
 4 Foto gefällt mir | 6 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  378 
André (2019-02-02 15:44:50)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Schweiz  
Anfrage:
Tessin, Orselina, 450msm, 5mm, 9.9.2013. Curculionidae Curculio sp.
Art, Familie:
Curculio elephas  Curculionidae
Antwort:
  Hallo André, auch ohne eine Dorsalaufnahme zu sehen (mit der man die Körperproportionen beurteilen könnte), kann das eigentlich nur Curculio elephas sein, der Esskastanienbohrer. Das Schildchen ist sehr schmal, die Schenkelzähne kräftig und der Rüssel unverschämt lang, ergo ein Weibchen. Dazu passt auch die Umgebung, denn da an den Hängen über dem Lago Maggiore gibt es große Kastanienwälder (und notfalls auch Eichen). Viele Grüße, Corinna
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CR (2019-02-02 17:42:19) —

Seiten:  244 245 246 247 248 249 250 251 252


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
zum Etymologie-SuchmodulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up