kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2020 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 


Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 4 Stunden) hier freigeschaltet.

39
# 172622
# 172645
# 172761
# 172766
# 172770
# 172772
# 172788
# 172790
# 172806
# 172807
# 172812
# 172825
# 172839
# 172840
# 172848
# 172875
# 172878
# 172885
# 172916
# 172930
# 172944
# 172946
# 172953
# 172955
# 172957
# 172962
# 172963
# 172972
# 172973
# 172976
# 172977
# 172978
# 172981
# 172983
# 172987
# 172991
# 172992
# 172993
# 172994
 
Warten: 39 (seit ⌀ 11 h)
36
unbearbeitet (*neu)
0
Bearbeitung
3
bearbeitet
0
Rückfrage
Freigabe: 60 (gestern: 214)

Seiten:  6273 6274 6275 6276 6277 6278 6279 6280 6281  

Userfoto
# 12460
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  268 
Appius2014-05-18 07:37
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5913 Presberg (HS)
2014-05-17
Anfrage:
Garten in Johannisberg, ca. 175 m NN, 17.5.2014, 22 Uhr unter Laterne.
Art, Familie:
Anchomenus dorsalis  Carabidae
Antwort:
  Hallo Appius, das ist Anchomenus dorsalis, der Buntfarbene Putzläufer. Unverwechselbare Art der Westpaläarktis, in der temperaten und submeridionalen Zone. Von der Atlantikküste bis Mittelasien. Häufige Offenlandart, auf grundwassernahen, aber leicht abtrocknenden Böden. Fehlt in höheren Lagen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-18 08:54

Userfoto
 A
 B
# 12459
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  267 
Appius2014-05-18 07:36
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5913 Presberg (HS)
2014-05-17
Anfrage:
Weinbergsweg westlich Johannisberg, ca. 180 m NN, 17.5.2014, Größe ca. 7 mm. Krabbelte unermüdlich durch die Nachmittagshitze.
Art, Familie:
Ophonus azureus  Carabidae
Antwort:
  Hallo Appius, das sollte Ophonus azureus sein. Paläarktisch verbreitet, kommt vor allem in der kollinen Höhenstufe vor. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-18 08:56

Userfoto
 A
 B
# 12458
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  266 
Appius2014-05-18 07:33
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5913 Presberg (HS)
2014-05-17
Anfrage:
Waldweg östlich Marienthal, ca. 190 m NN, 17.5.2014, Größe 2-3 mm.
Art, Familie:
Epuraea sp.  Nitidulidae
Antwort:
  Hallo Appius, das ist eine Epuraea, aber vor den Epuraeen habe ich Respekt. Da lass ich mich am Bild ungern auf 'ne Artdiagnose ein. Vielleicht sind andere mutiger als ich?! LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-18 08:59

Userfoto
 A
 B
# 12457
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  265 
Appius2014-05-18 07:32
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5913 Presberg (HS)
2014-05-17
Anfrage:
Waldweg östlich Marienthal, ca. 190 m NN, 17.5.2014, Größe knapp 2 mm. Saß auf Brombeerblatt.
Art, Familie:
Curculio pyrrhoceras  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Appius, das ist ein Curculio pyrrhoceras. Man sieht die rötlichen Fühler. Die breiten Streifen, die fast so breit sind wie die nur zweireihig beschuppten Zwischenräume kann man auch einigermaßen erkennen, salicivorus hat dünnere Streifen, breitere Zwischenräume mit 2-3-reihigen Schuppen. Entwickelt sich an Eichen in Gallen der Gallwespe Diplohpis folii. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-18 09:02

Userfoto
 A
 B
# 12456
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  264 
Appius2014-05-18 07:30
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5913 Presberg (HS)
2014-05-17
Anfrage:
Waldweg östlich Marienthal, ca. 190 m NN, 17.5.2014, Größe ca. 3 mm.
Art, Familie:
Rhinoncus pericarpius  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Appius, sieht mir nach Rhinoncus pericarpius aus. Paläarktisch verbreitet. In Mitteleuropa überall häufig. Im feuchten wie auch trockenen Habitaten an zahlreichen Ampfer-Arten. Larvenentwicklung im Stengel. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-18 09:03

Userfoto
 A
 B
# 12455
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  263 
Appius2014-05-18 07:27
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5913 Presberg (HS)
2014-05-17
Anfrage:
Waldweg östlich Marienthal, ca. 190 m NN, 17.5.2014, Größe ca. 11 mm. Mehrere Exemplare.
Art, Familie:
Athous haemorrhoidalis  Elateridae
Antwort:
  Hallo Appius, das müsste der Schnellkäfer Athous haemorrhoidalis sein. Im Frühjahr überall häufig auf der Vegetation. Die Entwicklung erfolgt an Pflanzenwurzeln. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-18 09:04

Userfoto
 A
 B
# 12454
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  262 
Appius2014-05-18 07:14
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5913 Presberg (HS)
2014-05-17
Anfrage:
Waldweg östlich Marienthal, ca. 190 m NN, 17.5.2014, Größe ca. 6 mm.
Art, Familie:
Phyllobius argentatus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Appius, mit dem stark gerundeten Halsschild und den abstehend beborsteten Flügeldecken sollte das der Silberne Grünrüssler Phyllobius argentatus sein. Europa bis Sibirien und Japan. An lichten Stellen in Laub- und Mischwäldern und an Waldrändern, Bach- und Flussauen. Polyphag auf Laubbäumen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-18 09:05

Userfoto
# 12453
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  261 
Appius2014-05-18 07:11
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5913 Presberg (HS)
2014-05-17
Anfrage:
Waldweg östlich Marienthal, ca. 190 m NN, 17.5.2014, Unterseite bläulich-metallisch; etliche Tote und einige Lebende.
Art, Familie:
Anoplotrupes stercorosus  Geotrupidae
Antwort:
  Hallo Appius, das ist der Waldmistkäfer Anoplotrupes stercorosus. Von Europa bis Westsibirien, von der Ebene bis in alpine Lagen, vor allem in Wäldern. Überall häufig. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-18 09:06

Userfoto
# 12452
 2 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  36 
Bug2014-05-18 05:56
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4622 Kassel West (HS)
2014-05-17
Anfrage:
Ergänzung (Upload vom 17.5) Cantharis cf. paradoxa Hier noch mal mit den gewünschten,ergänzenden Daten die wohl wegen des gestrigen Browserfehlers nicht mit übermittelt wurden. Beste Grüße Bug Browserfehler
Art, Familie:
Cantharis cf. paradoxa  Cantharidae
Antwort:
  Hallo Bug, danke für's Nachmelden zur Anfrage #12397. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-18 09:09

Userfoto
# 12451
 3 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  35 
Bug2014-05-18 05:48
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4622 Kassel West (HS)
2014-05-17
Anfrage:
ERGÄNZUNG vom 17.5. Hier noch mal vollständig der Cantharis-decipiens mit MTB Nr.(die ich gestern zwar auch eingetragen hatte,aber den ganzen Tag Browserprobleme hatte) Ich hoffe jetzt hats gefunzt. Sorry... Beste Grüße Bug
Art, Familie:
Cantharis decipiens  Cantharidae
Antwort:
  Hallo Bug, danke für's Nachmelden zu Anfrage #12399. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-18 09:10

Userfoto
# 12450
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  1 
Alfiwe2014-05-18 05:38
Land, Datum (Fund):
Schweiz  2014-05-17
Anfrage:
Grüezi Ist das Ampedus rufipennis? Schweiz Zürcher Weinland [m.ü.M.] 408 Schneeball (Viburnum
Art, Familie:
Ampedus sp.  Elateridae
Antwort:
  Hallo Alfiwe, hier können wir leider nur einen Ampedus sp. draus machen. Wir bräuchten idealerweise eine Größenangabe, einen guten Blick auf die Fühler, die Halsschildpunktierung und evtl. auf die Unterseite. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-18 09:25

Userfoto
 A
 B
 C
# 12449
 0 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  175 
Jochen2014-05-18 04:16
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6414 Grünstadt-West (PF)
2014-05-17
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam, dieser Bruchide saß am 17.05.2014 in einer aufgelassenen Sandgrube in der Vorderpfalz in einer Wildrosenblüte. Größe ca. 3-4 mm. Könnte das Bruchus rufipes sein, oder doch eher ein B. luteicornis Weibchen? Viele Grüße, Jochen
Art, Familie:
Bruchus rufipes  Bruchidae
Antwort:
  Hallo Jochen, die von Dir genannten Arten sind genau die, die in Frage kommen (gut!). Hier haben wir ein Weibchen (erkennt man an den fehlenden Auszeichnungen an den Mittelschienenspitzen) von Bruchus rufipes, welches größer als das von B. luteicornis ist und außerdem kein rotes letztes Fühlerglied aufweist. LG, Michael+Christoph (Teamwork!)
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-18 09:23

Userfoto
# 12448
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  72 
udo2014-05-17 23:11
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6506 Reimsbach (SD)
2014-05-17
Anfrage:
Hallo Käferteam, ein Phyllobius, mehr krieg ich nicht hin, von heute nachmittag zwischen den Brennnesseln, ca. 5,5mm. Schönes Wochenende, Gruß udo
Art, Familie:
Phyllobius roboretanus/virideaeris  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Udo, sicher ist das ein Phyllobius. In Frage kommen zwei Arten, virideaeris und roboretanus. Anhand dieses Fotos leider nicht sicher zu unterscheiden. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-17 23:14

Userfoto
# 12447
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  14 
MiWi2014-05-17 22:49
Land, MTB, Datum (Fund):
CH  8217 Tengen-Wiechs am Randen (BA)
2014-05-16
Anfrage:
Am 16.05.2014 1 Ind.auf Flurweg; Zelgli, Schaffhauser Randen (Gemeinde Hemmental SH; Schweiz) auf 850 m NN. Ein Cantharis fusca?
Art, Familie:
Cantharis fusca  Cantharidae
Antwort:
  Hallo MiWi, korrekt, das ist Cantharis fusca. Europa von Nordspanien bis Südrußland. Überall häufig. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-17 22:56

Userfoto
# 12446
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  7 
Hubi2014-05-17 22:25
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4520 Warburg (HS)
2014-05-17
Anfrage:
Hallo,diesen hübschen kleinen Käfer hatte ich heute Abend in unserem Garten am Leuchtturm... vielen Dank für die Hilfe Gruß Hubertus
Art, Familie:
Malachius bipustulatus  Malachiidae
Antwort:
  Hallo Hubi, mit den roten Halsschildvorderecken ein Weibchen von Malachius bipustulatus. Europa, Kleinasien, bis Sibirien. Käfer auf Blüten und Gräsern, pollenophag. Larven räuberisch unter loser Rinde und in morschem Holz. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-17 22:31

Userfoto
# 12445
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  13 
MiWi2014-05-17 22:23
Land, MTB, Datum (Fund):
CH  8217 Tengen-Wiechs am Randen (BA)
2014-05-16
Anfrage:
Am 16.05.2014 1 Ind.auf Flurweg; Zelgli, Schaffhauser Randen (Gemeinde Hemmental SH; Schweiz) auf 850 m NN. Ein Cantharis rustica?
Art, Familie:
Cantharis rustica  Cantharidae
Antwort:
  Hallo MiWi, das ist Cantharis rustica, erkennbar an der Färbung und dem schwarzen, isolierten Fleck auf der Scheibe des ansonsten roten Halsschilds. Europa, Kleinasien. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-17 22:24

Userfoto
# 12444
 0 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  227 
Reinhard Gerken2014-05-17 22:16
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2120 Brunsbüttel (NE)
2014-05-17
Anfrage:
17.05.2014, 8 mm groß, an Schilf im Vorland an der Unterelbe.
Art, Familie:
Silis ruficollis  Cantharidae
Antwort:
  Hallo Reinhard, das ist Silis ruficollis. In ganz Mitteleuropa, in der Ebene. Michael, der hier neben mir sitzt, sagt: "Gibt's in jedem Sumpf! Na ja, in jedem zweiten Sumpf." LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-17 22:21

Userfoto
# 12443
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  226 
Reinhard Gerken2014-05-17 22:14
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2120 Brunsbüttel (NE)
2014-05-17
Anfrage:
17.05.2014, 7 mm groß, an Weidenröschen im Vorland an der Unterelbe.
Art, Familie:
Agelastica alni  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Reinhard, das ist der Blaue Erlenblattkäfer Agelastica alni. Paläarktis, eingeschleppt nach Nordamerika. Lebt an Erle und ist überall häufig. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-17 22:17

Userfoto
# 12442
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  225 
Reinhard Gerken2014-05-17 22:11
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2120 Brunsbüttel (NE)
2014-05-17
Anfrage:
17.05.2014, 6,5 mm groß, an Angelica archangelica im Vorland an der Unterelbe. Geht mehr als Cassida sp.?
Art, Familie:
Cassida rubiginosa  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Reinhard, yup, das ist Cassida rubiginosa. Die Art lebt von und entwickelt sich an Disteln, vor allem an Ackerkratzdistel (Cirsium arvense), und Klette (Arctium ssp.). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-17 22:28

Userfoto
# 12441
 6 Foto gefällt mir | 5 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  160 
Markus2014-05-17 22:11
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6417 Mannheim-Nordost (BA)
2014-05-16
Anfrage:
Ja! Da ist er! An einem der offensichtlich befallenen Bäume (vgl. 11313) am 16.05.2014 um 22.00 Uhr im Dunkeln fand ich diesen Cerambyx cerdo. Sehr beeindruckendes Tier! Viele Grüße, Markus
Art, Familie:
Cerambyx cerdo  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Markus, sehr schön, der Eichenheldbock Cerambyx cerdo. Rote Liste 1 und streng geschützt - es handelt sich um eine Art der Anhänge II und IV der FFH-Richtlinie. Nordafrika, Süd- und Mitteleuropa, Kleinasien, Kaukasus. Entwicklung 3-5-jährig in alten Eichen. Toller Nachweis! LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-17 22:15

Userfoto
# 12440
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  224 
Reinhard Gerken2014-05-17 22:09
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2120 Brunsbüttel (NE)
2014-05-17
Anfrage:
17.05.2014, 8 mm groß, an Kratzdistel im Vorland an der Unterelbe
Art, Familie:
Tanymecus palliatus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Reinhard, das sollte Tanymecus palliatus sein. Polyphag an verschiedenen Kräutern. Von West- und dem südlichen Nordeuropa bis Kaukasus, Kleinasien und Westsibirien. Fehlt in Großbritannien und Südosteuropa. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-17 22:12

Userfoto
# 12439
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  223 
Reinhard Gerken2014-05-17 22:07
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2120 Brunsbüttel (NE)
2014-05-17
Anfrage:
17.05.2014, 7 mm groß, unter Holz im Vorland an der Unterelbe
Art, Familie:
Agonum muelleri  Carabidae
Antwort:
  Hallo Reinhard, das ist Agonum muelleri. Westpaläarktische Art der temperaten und submeridionalen Zone. Eingeschleppt nach Nordamerika. Mesophile Art des Offenlandes. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-17 22:09

Userfoto
# 12438
 3 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  12 
MiWi2014-05-17 22:04
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8117 Blumberg (BA)
2011-06-10
Anfrage:
10. Juni 2011 am Bahndamm bei Epfenhofen (Gemeinde Blumberg; Schwarzwald-Baar-Kreis). Unverwechselbar ein Trichodes alvearius
Art, Familie:
Trichodes alvearius  Cleridae
Antwort:
  Hallo MiWi, ja, das ist der Buntkäfer Trichodes alvearius, von seiner Schwesterart T. apiarius an der dunklen Fld.-Naht leicht zu unterscheiden. Von Mitteleuropa bis Nordafrika, fehlt in Deutschland in den nördlichen Bundesländern. Larve parasitisch in Hautflüglernestern, Imagines auf Blüten. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-17 22:07

Userfoto
# 12437
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  222 
Reinhard Gerken2014-05-17 22:04
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2120 Brunsbüttel (NE)
2014-05-17
Anfrage:
17.05.2014, 14 mm groß, ich vermute Cantharis fusca.
Art, Familie:
Cantharis fusca  Cantharidae
Antwort:
  Hallo Reinhard, ja, das ist Cantharis fusca. Europa von Nordspanien bis Südrußland. Überall häufig. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-17 22:06

Userfoto
# 12436
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  650 
Bergmänndle2014-05-17 21:31
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8328 Nesselwang West (BS)
2014-05-17
Anfrage:
Greifenmühle 17.5.14 820m ca. 6mm Schnellkäfer ? Athos vittatus
Art, Familie:
Athous vittatus  Elateridae
Antwort:
  Hallo Bergmänndle, korrekt bestimmt als Athous vittatus. Von Europa bis Sibirien. In Laubwäldern, die Larve frißt an den Wurzeln von Laubbäumen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-17 21:42

Seiten:  6273 6274 6275 6276 6277 6278 6279 6280 6281


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
zum Etymologie-SuchmodulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up