kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 2 Stunden) hier freigeschaltet.

17
Warteschlange für 
# 294448
# 294461
# 294587
# 294642
# 294655
# 294688
# 294689
# 294690
# 294692
# 294693
# 294698
# 294723
# 294731
# 294732
# 294733
# 294735
# 294737
 
17 warten ⌀ 11 h
15
unbearbeitet (*neu)
0
Bearbeitung
2
bearbeitet
0
Rückfragen
6 beantwortet (189 gestern)

11083 11084 11085 11086 11087 11088 11089 11090 11091  

Userfoto
# 12682
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   903    28 
Christoph2014-05-20 14:32
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8317 Jestetten (BA)
2014-05-17
Anfrage:
Hallo zusammen. Könnte das hier in Richtung Polydrusus sp. gehen? Gefunden am 17.05.14 auf 395 msm. LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Polydrusus sericeus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Christoph, richtig eingeschätzt! Genauer gesagt ist es Polydrusus sericeus, gut an der dunklen Fühlerkeulen zu erkennen. In Europa, eingeschleppt nach Nordamerika. In Laub- und Mischwäldern, an Waldrändern, in Bach- und Flussauen. Polyphag auf Laubbäumen und Sträuchern, oft auf Weide (Salix) und Pappel (Populus). lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2014-05-20 16:25

Userfoto
 A
 B
 C
# 12681
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   902 
Christoph2014-05-20 14:30
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8317 Jestetten (BA)
2014-05-17
Anfrage:
Bei dem hier komme ich noch nicht mal bis zur Familie... an altem Totholzstrunk gefunden. ca. 2-3mm groß. Gefunden am 17.05.14 auf 395 msm. LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
cf. Ebaeus flavicornis  Malachiidae
Antwort:
  Moin Christoph, sehr ungünstig aufgenommen. Vermutlich ein Weibchen von Hypebaeus flavipes. Aber ohne Gewähr. Viele Grüße, Klaas   Auch hier wahrscheinlich E. flavicornis Ähnlich wird E. appendiculatus, der aber aus BA nicht gemeldet ist. Sorry & LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2017-06-05 18:48

Userfoto
 A
 B
# 12680
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   901    20 
Christoph2014-05-20 14:28
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8317 Jestetten (BA)
2014-05-17
Anfrage:
Ein Blattkäfer auf Weide. Leider komme ich nicht weiter :( Gefunden am 17.05.14 auf 395 msm. LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Crepidodera aurata  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Christoph, das ist die Halticine Crepidodera aurata. Zweifarbig, gröbere Punktreihen auf den Flügeldecken, Fühler basal hell und zur Spitze dunkler werdend. Von Mai bis in den Oktober an Salix und Populus. In ganz Europa, häufig. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-20 19:47

Userfoto
# 12679
 2 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   900 
Christoph2014-05-20 14:27
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8317 Jestetten (BA)
2014-05-17
Anfrage:
Für mich reichts nur bis Harpalus sp. Wenn überhaupt :) Geht da mehr? Gefunden am 17.05.14 auf 365 msm. LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Amara kulti/fulvipes  Carabidae
Antwort:
  Moin Christoph, leider am Foto praktisch nicht bestimmbar. Es handelt sich entweder um Amara kulti oder Amara fulvipes. A. kulti ist die wahrscheinlichere, aber A. fulvipes ist eben sehr gut möglich. Man müßte die Maschung der Flügeldecken erkennen können (mind. 50fach), oder eine sehr exakt ermittelte Größe haben. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-05-20 19:51

Userfoto
# 12678
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   899    4 
Christoph2014-05-20 14:26
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8317 Jestetten (BA)
2014-05-17
Anfrage:
Hallo zusammen. Ist das hier Platycis cosnardi? Gefunden am 17.05.14 auf 365 msm. LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Platycis cosnardi  Lycidae
Antwort:
  Hallo Christoph, den kannst Du getrost als Platycis cosnardi stehenlassen. Südliches Nordeuropa, Mitteleuropa, Südosteuropa. In morschen Hölzern, vor allem Buche, aber auch Eiche und Birke. Selten. Bei uns in Deutschland stark gefährdet (RL 2). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-20 19:45

Userfoto
# 12677
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   898    37 
Christoph2014-05-20 14:24
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8317 Jestetten (BA)
2014-05-17
Anfrage:
Hallo zusammen, mit den Weichkäfern hab ichs ja :) Den hier hab ich mal als Cantharis rustica bestimmt. Gefunden am 17.05.14 auf 395 msm. LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Cantharis rustica  Cantharidae
Antwort:
  Hallo Christoph, richtig bestimmt. Das ist die überall häufige Cantharis rustica, erkennbar an der Färbung und dem schwarzen, isolierten Fleck auf der Scheibe des ansonsten roten Halsschilds. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2014-05-20 16:30

Userfoto
# 12676
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   897 
Christoph2014-05-20 14:22
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8315 Waldshut-Tiengen (BA)
2014-05-17
Anfrage:
Hallo zusammen, diesen kleinen Blatthornkäfer habe ich mal mit Onthophagus ovatus bestimmt. Passt das? 17.05.14 - 460msm Herzlichen Dank, Christoph
Art, Familie:
Onthophagus ovatus/joannae  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Christoph, könnte er sein.Jedoch gibt es noch den nahezu identisch aussehenden O. joannae. Am Foto nur bei guten Detailaufnahmen unter Umständen zu trennen. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2014-05-20 16:37

Userfoto
 A
 B
 C
# 12675
 1 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   83    1 
Mr. Pampa2014-05-20 14:14
Land, Datum (Fund):
Dänemark   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Dänemark, Sydals, bei Høruphav, Küstengebiet, unkultivierte Wiesenfläche mit angrenzendem Buchenhochwald. Rüsselkäfer klar - aber dann mit diesen gelben Beinen??? - Bitte Hilfe - Danke.
Art, Familie:
Protapion apricans  Apionidae
Antwort:
  Hallo Mr. Pampa, das ist ja wirklich erbarmungslos! Aufnahmen von oben, unten und von der Seite, und dann noch auf Milimeterpapier. Da kann sich kein Admin mehr rausmogeln und sagen: "Die Fotos reichen nicht!". Also hab ich mich durch den Schlüssel gezackert und ich denke, wir haben hier Protapion apricans vor uns. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-20 22:37

Userfoto
 A
 B
# 12674
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   89    13 
chris2014-05-20 14:00
Land, Datum (Fund):
Schweiz  2014-05-19
Anfrage:
platyrhinus resinosus / albinus? (13 mm auf Fensterbank) Fundumstände: Die Hausfrau denkt: "Da ist ein Fleck. Der wird geputzt, muss sofort weg! Sieht aus, als wär' es Vogelkot." Dann merkt sie: KÄFER! Leider tot! Sie holt den Apparat herbei. Ein Fall für Coleo CSI. Da fliegt das kleine Kerlchen keck, vor ihrer Nase, einfach weg! Schweiz, Aargau, Oberfrick 370 m üNN, 19.05.2014 Danke vielmals für eure stets lehrreichen Antworten! LG Chris
Art, Familie:
Platyrhinus resinosus  Anthribidae
Antwort:
  Moin chris, yup, das ist der Breitrüssler Platyrhinus resinosus. In Europa, Nordafrika und im Nahen Osten. Stenotop, in Buchenmischwäldern, planar bis subalpin, vor allem an sonnenexponierten Waldrändern. Nett charakterisiert, obwohl: fliegen habe ich den noch nie sehen. Grüßle, Oliver
Zuletzt bearbeitet von, am:
ON2014-05-20 14:08

Userfoto
 A
 B
 C
# 12673
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   29    20 
Fabian2014-05-20 12:19
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6225 Würzburg Süd (BN)
2014-05-18
Anfrage:
18.05.2014 - Auf einer Schotterfläche nahe dem Unicampus in Würzburg. Ich dachte zu erst an H. affinis, jedoch meine ich, die charakteristische Behaarung nicht gesehen zu haben (und auf den Fotos nicht zu sehen). Auch kommt mir die färbung komisch vor - was könnte es sein? Die Fotos sind leider relativ schlecht, aber vielleicht geht ja doch was - vielen Dank schonmal im voraus! Liebe Grüße!
Art, Familie:
Harpalus affinis  Carabidae
Antwort:
  Moin Fabian, auch ohne die charakteristische Behaarung, die wohl in der Technik flöten gegangen sein dürfte (Bereiche zu unscharf), kann man den gut als H. affinis ansprechen. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-05-20 19:49

Userfoto
 A
 B
 C
# 12672
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   67    3 
Andreas2014-05-20 12:09
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7020 Bietigheim-Bissingen (WT)
2014-05-17
Anfrage:
17.05.2014, Markgröningen, Leudelsbachtal, Rotenacker, aufgelassener Weinberg. Ich denke mal, das ist ein Ceutorhynchus den ich da auf Reseda lutea fand. Allerdings gehört er wohl nicht wirklich auf diese Pflanzenart... Größe 2,9mm. C. napi?
Art, Familie:
Ceutorhynchus obstrictus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Andreas, das ist zu 99% der extrem häufige und z.B. auf Raps auch schädliche Ceutorhynchus obstrictus. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2014-05-20 23:02

Userfoto
 A
 B
 C
# 12671
 3 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   66    1 
Andreas2014-05-20 12:06
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7020 Bietigheim-Bissingen (WT)
2014-05-17
Anfrage:
17.05.2014, Markgröningen, Leudelsbachtal, Rotenacker, aufgelassener Weinberg. Dieser nur 5mm kleine Otiorhynchus_war auf einer kleinen Schlehe. Kann das Otiorhynchus pinastri sein?
Art, Familie:
Otiorhynchus pinastri  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Andreas, ja, das sollte Otiorhynchus pinastri sein. Nicht schlecht! Ostalpen, Mittelgebirge und Gebirge Osteuropas, erreicht in Baden-Württemberg den Westrand seines Areals, wird dort aber regelmäßig nachgewiesen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-20 20:42

Userfoto
# 12670
 9 Foto gefällt mir | 9 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    2 
Petra2014-05-20 11:47
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6415 Grünstadt-Ost (PF)
2012-06-05
Anfrage:
5.6.2012, auf dem Pflanztisch hinter dem Haus, gleich dahinter: naturnaher Garten in Entstehung, trocken, sandig.
Art, Familie:
Lytta vesicatoria  Meloidae
Antwort:
  Hallo Petra, cooler Fund! Die "spanische Fliege", ein Ölkäfer. Die "spanische Fliege" hat Cantharidin in der Hämolymphe, kann wahlweise als Aphrodisiakum (geringe Dosis) oder Witwenmacher (unwesentlich höhere Dosis) eingesetz werden ;-). Wird in unseren Breiten nicht allzu häufig gesehen (zumindest nicht von mir). Wirklich klasse! Grüßle vom Bodensee, Oliver
Zuletzt bearbeitet von, am:
ON2014-05-20 14:05

Userfoto
# 12669
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   23    21 
Willi2014-05-20 10:17
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5208 Bonn (NO)
2014-05-20
Anfrage:
20.5.2014, Alfter, Nutzgarten mit Blumen nähe Wald mit Maiglöckchen u. Weißwurz, Liloceris lilii, schöner Käfer, wünsche ihm guten Appetit.
Art, Familie:
Lilioceris lilii  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Willi, ja, der ist wirklich hübsch anzusehen. Das ist aufgrund des schwarzen Kopfes und der schwarzen Beine unverwechselbar Lilioceris lilii. In ganz Europa von März bis Juni und manchmal auch noch einmal im September an Madonnen-Lilie, Türkenbund (Lilie), Kaiserkrone (Lilie) und auch an Maiglöckchen. Grüßle, Oliver
Zuletzt bearbeitet von, am:
ON2014-05-20 14:07

Userfoto
# 12668
 0 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   106 
j. verstraeten2014-05-20 07:55
Land, Datum (Fund):
Belgien  2014-05-18
Anfrage:
Is this Clytus arietis ? It looks thinner and more white than yellow. I've never seen the Clytus lama and maybe it's difficult to see on this quick shot. Photo was taken in Rochefort, Belgium, 18-05-2014. Thanks
Art, Familie:
Clytus sp.  Cerambycidae
Antwort:
  Hi verstraeten, bad luck, the antennae are unfortunately not fully visible and out of focus, so I find it hard to judge here between C. arietis and C. lama. Clytus lama prefers coniferous forests of the montane zone, whereas Clytus arietis prefers deciduous forests. Best regards, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-20 08:04

Userfoto
 A
 B
# 12667
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   105    22 
j. verstraeten2014-05-20 07:50
Land, Datum (Fund):
Deutschland  2014-05-19
Anfrage:
I found this click beetle in Parc Eifel, Hellenthal, yesterday Cidnopus pilosus ?
Art, Familie:
Cidnopus pilosus  Elateridae
Antwort:
  Hi verstraeten, confirmed as Cidnopus pilosus. From Spain over Central and Southeast Europa to Asia minor and the Caucasus. In sunny locations, appears already in early spring. Regards, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-20 07:52

Userfoto
# 12666
 0 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   273    29 
Appius2014-05-20 06:35
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5913 Presberg (HS)
2014-05-19
Anfrage:
Garten in Johannisberg, ca. 175 m NN, 19.5.2014, Größe ca. 7 mm, Stenurella melanura?
Art, Familie:
Pseudovadonia livida  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Appius, ich würde hier eher Pseudovadonia livida sehen, lasse das aber mal für meine Co-Admins zum Kommentieren stehen. LG, Christoph  Pseudovadonia livida sehe ich hier auch. Der gerundete, hinten stumpfwinklige Halsschild schließt Stenurella aus. Mit etwas Fantasie erkennt man sogar die für P. livida typische gespaltene Spitze vom Schildchen. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2014-05-20 09:21

Userfoto
 A
 B
# 12665
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    87 
Hei2014-05-20 00:46
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2130 Lübeck (SH)
2014-05-18
Anfrage:
Wir fanden Protaetia aeruginosa? am 18. 5.14 in Groß Grönau im Schlafzimmer auf dem Teppich. Vor dem Haus befinden sich Gärten und ein großer Walnussbaum.
Art, Familie:
Cetonia aurata  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Hei, den halte ich eher für Cetonia aurata. Hätte man eine Aufnahme der Unterseite, könnte man die Gattung anhand des Mesosternalfortsatzes leicht festmachen. Protaetia aeruginosa ist es in keinem Fall, diese Art weist keine weißen Fleckenmuster auf den Fld. auf. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-20 00:50

Userfoto
# 12664
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   186 
Kalli2014-05-20 00:31
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6217 Zwingenberg (HS)
2014-05-19
Anfrage:
19.5.14, 5 mm. Agriotes pallidulus? Jedenfalls scheinen da Größe und auffällige Form der Halsschildhinterecken gut zu passen. Danke und LG!
Art, Familie:
Agriotes sp.  Elateridae
Antwort:
  Hallo Kalli, ich würde hier bei Agriotes zustimmen, aber weiter wage ich nicht zu gehen. Und meine Co-Admins offenbar auch nicht. Also bleibt dieser Kandidat ungelöst. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-20 20:47

Userfoto
# 12663
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   185    58 
Kalli2014-05-20 00:28
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6217 Zwingenberg (HS)
2014-05-19
Anfrage:
19.5.14. Exakt dieses Muster findet sich bei den Färbungsvarianten nicht, aber ich halte ihn trotzdem für einen einwandfreien Propylea quatuordecimpunctata. Danke und liebe Grüße
Art, Familie:
Propylea quatuordecimpunctata  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo Kalli, yup, das ist Propylea quatuordecimpunctata. Paläarktische Art, Europa, Nordafrika, Kleinasien, Kaukasus, Sibirien. Sehr häufiger Verfolger verschiedener Blattlausarten, der praktisch überall in der Krautschicht unterschiedlichster Habitate zu finden ist. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-20 00:51

Userfoto
 A
 B
# 12662
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   184 
Kalli2014-05-20 00:23
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6217 Zwingenberg (HS)
2014-05-19
Anfrage:
19.5.14, 4.5 mm, saß wohl an Brennnessel. Ich tippe auf Tachyporus sp. Schönen Dank und LG!
Art, Familie:
Tachyporus sp.  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Kalli, hier muss ich es bei Tachyporus sp. belassen. T. chrysomelinus kommt sicher in die engere Wahl, aber ich kann auch T. dispar nicht ausschließen, sowie weitere Verwechslungskandidaten. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-20 00:52

Userfoto
 A
 B
# 12661
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   183    19 
Kalli2014-05-20 00:20
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6217 Zwingenberg (HS)
2014-05-19
Anfrage:
19.5.14, seltsamerweise fast der erste Bock, den ich dieses Jahr fand, und auch noch ein sehr agiler. Alosterna tabacicolor, oder? Danke Euch!
Art, Familie:
Alosterna tabacicolor  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Kalli, ja, das ist der Feldahorn-Bock Alosterna tabacicolor. Europa, Vorderasien und Sibirien bis Japan. Larven in der Rinde verschiedener Laubbäume, vor allem Ahorn und Eiche. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-20 00:23

Userfoto
 A
 B
# 12660
 0 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   182 
Kalli2014-05-20 00:13
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6217 Zwingenberg (HS)
2014-05-19
Anfrage:
19.5.14, wie alle Fotos heute Abend aus einem feuchten Wiesental im Odenwald. Ein Staphy, ca. 14 mm, wieder ein Philonthus sp.? Da gibt es ja mehrere mit punktiertem Halsschild, also geht wohl nicht mehr, oder? Herzlichen Dank und LG!
Art, Familie:
Philonthus cf. cognatus  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Kalli, aufgrund des auf der Unterseite gelb gefärbten 1. Fühlerglieds denke ich hier an Philonthus cognatus. Ein Ubiquist, vor allem in tieferen Lagen in unbewaldeten Biotopen, insbesondere auf Kulturland. Fliegt an warmen Tagen z.Zt. überall rum. Paläarktis außer Japan. Ich lasse das mal für meine Co-Admins zum kommentieren. LG, Christoph   Hm, meine Co-Admin sagen nix, also mach ich lieber mal ein cf. hin. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-20 19:48

Userfoto
 A
 B
 C
# 12659
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   181    2 
Kalli2014-05-20 00:09
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6217 Zwingenberg (HS)
2014-05-19
Anfrage:
19.5.14, 6 mm. Das müsste ein Byctiscus-Weibchen sein. Leider sehe ich erst jetzt beim recherchieren, dass ich die Augenpartie genauer hätte fotografieren sollen. Ich denke, die Mulde ist nicht so klein, was für B. populi sprechen würde. Ok so? Vielen Dank und liebe Grüße
Art, Familie:
Byctiscus populi  Rhynchitidae
Antwort:
  Hallo Kalli, das Foto reicht völlig aus, um bei Byctiscus populi sicher zu sein. Alles richtig. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2014-05-20 09:24

Userfoto
# 12658
 0 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   666    12 
Bergmänndle2014-05-20 00:04
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8424 Lindau (Bodensee) (BS)
2014-05-19
Anfrage:
Rohrach-Tobel 19.5.14 650m recgts wie schon bestimmt ! Belegbild: Rhynchaenus fagi und links Denticollis lineraris
Art, Familie:
Rhynchaenus fagi  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Bergmänndle, vorbildlich, nochmal eingestellt, so dass wir auch die zweite Art auf dem Bild für die kerbtier.de-Verbreitungskarten schön verarbeiten können, den kleinen Rhynchaenus fagi. Danke Dir! LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-20 00:07

11083 11084 11085 11086 11087 11088 11089 11090 11091


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
ModulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up