kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 3 Stunden) hier freigeschaltet.

40
Warteschlange für 
# 303755
# 303757
# 303758
# 303759
# 303760
# 303761
# 303767
# 303768
# 303769
# 303770
# 303774
# 303775
# 303777
# 303782
# 303783
# 303784
# 303786
# 303789
# 303790
# 303795
# 303796
# 303799
# 303800
# 303801
# 303802
# 303803
# 303804
# 303809
# 303810*
# 303811*
# 303812*
# 303813*
# 303814*
# 303815*
# 303816*
# 303817*
# 303818*
# 303819*
# 303820*
# 303821*
 
40 warten ⌀ 3 h, davon
0
bearbeitet
40
unbearbeitet
12*
neu
0
in Bearbeitung
0
Rückfragen
31 / 139

6899 6900 6901 6902 6903 6904 6905 6906 6907  

Userfoto
 A
 B
 C
# 129093
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   88    20 
Peter j2019-05-11 14:17
Land, Datum (Fund):
Belgien  2019-05-11
Anfrage:
Balen, Belgien, 11/05/2019. Diese Käfer war auf Brennessel in ein Sumpfgebiet. Da waren 5 weitere exx of diese Art auf diese Brennessels. Viele Grüsse, Peter
Art, Familie:
Microcara testacea  Scirtidae
Antwort:
  Moin Peter, sollte Microcara testacea sein. Lebensraum passt sehr gut. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2019-05-11 15:37

Userfoto
# 129092
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   105    198 
konradZ2019-05-11 14:14
Land, Datum (Fund):
Österreich  2014-04-21
Anfrage:
21.04.2014; Stammersdorf bei Wien. Eine Altlast (damals hab ich mir die Größe noch nicht notiert). Eine schwarze Farbvariante von Phyllobius oblongus? Beste Grüße, Konrad
Art, Familie:
Phyllobius oblongus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo konradZ, bestätigt als Phyllobius oblongus. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2019-05-11 15:18

Userfoto
 A
 B
 C
# 129091
 1 Foto gefällt mir | 5 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   2.069    17 
Kalli2019-05-11 14:13
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6217 Zwingenberg (HS)
2019-05-02
Anfrage:
Die ganze Gattung Baris hatte ich noch nie. Ich weiß, dass die schwer ist, aber manchmal geht da ja was. Am 2.5.19 fand ich einen am Rand der Kuhweide im Gras/ in der Krautschicht. 4 mm. Beifuß war da keiner. Die auffällige Beschuppung auf der Unterseite habe ich auf keinem Foto auf Kerbtier wiedergefunden. Die Punkte auf der Vorderbrust sind jedenfalls nicht verflossen. Die punktfreie Mittellinie ist da. Wenn ich raten sollte: Baris picicornis in ganz un-grün, oder Baris laticollis? Schönen Dank und LG!
Art, Familie:
Limnobaris t-album  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Kalli, anhand der guten Fotos geht da in der Tat was. Das ist ein Limnobaris, nah verwandt mit Baris. Die Unterscheidung geht darüber, ob die Flügeldecken das Pygidium vollständig bedecken (= Limnobaris), oder der Popo etwas herausschaut (= Baris und andere). Allerdings ist auch die schwarze Farbe kombiniert mit der weiß beschuppten Unterseite plus die schlanke Gestalt ein guter Hinweis. Bei Limnobaris braucht man dann die Punktierung nicht mehr beachten, die natürlich besonders bei den blauen Baris-Arten wichtig ist. Hier geht es mit der Beschuppung weiter, weshalb man bei denen immer ein Foto der Unterseite braucht *applaus*. Die recht lockere Beschuppung im Bereich der Mittel- und Hinterbrust, die auch an den Seiten viel Schwarz durchscheinen lässt, macht dann aus dem hier einen Limnobaris t-album. Die einzige andere mitteleuropäische Art, L. dolorosa, hat einen viel dichter beschuppten Kuschelbauch. Vermutlich ist der Fundort relativ feucht, denn Limnobaris entwickelt sich an Binsen und Riedgräsern, in Gewässernähe, Sümpfen und Mooren. Danke für die Meldung und viele Grüße, Corinna
Zuletzt bearbeitet von, am:
CR2019-05-11 16:50

Userfoto
 A
 B
 C
# 129090
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   2.068    6 
Kalli2019-05-11 14:08
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6217 Zwingenberg (HS)
2019-05-02
Anfrage:
Ein 3.5 mm kleiner Aphodius vom 2.5.19 aus Kuhfladen. Das müsste mein erster Aphodius coenosus sein, vor allem auf Bild B sieht das Schildchen doch arg danach aus. Ok so? LG Kalli
Art, Familie:
Aphodius coenosus  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Kalli, bestätigt als Aphodius coenosus. Der ist nicht mehr häufig. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Holger
Zuletzt bearbeitet von, am:
HK2019-05-11 22:55

Userfoto
# 129089
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   2.067    35 
Kalli2019-05-11 14:05
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6217 Zwingenberg (HS)
2019-05-02
Anfrage:
So, Ortswechsel. Am 2.5.19 fand ich diesen 6 mm-Sphaeridium in einem Kuhfladen. Leider habe ich nur ein Foto. Trotz des Drecks auf der linken Flügeldecke meine ich, eine Verlängerung der hellen Makel zu sehen. Oder bilde ich mir das ein? Dann wäre das Sphaeridium scarabaeoides. Kann aber auch S. lunatum sein. Vielen Dank und viele Grüße
Art, Familie:
Sphaeridium scarabaeoides  Hydrophilidae
Antwort:
  Hallo Kalli, bestätigt als Sphaeridium scarabaeoides. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2019-05-11 17:43

Userfoto
# 129088
 1 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    446 
Evalily2019-05-11 14:05
Land, Datum (Fund):
Niederlande  2019-05-10
Anfrage:
In hibernation, Dear Christoph and readers, 2019-05-10, I found this small beetle of about 5mm in my garden in the East of the Netherlands at the border of Nordrhein Westfalen. Green Gold metallic, orange rear tip. I cannot identify it and think it is an invasive. Could you tell me what beetle it is and where does it come from? Your reply please. Thanks in advance. Kind regards Lily
Art, Familie:
Malachius bipustulatus  Malachiidae
Antwort:
  Dear Evalily, everything is ok. This is not an invasive species, but the female of Malachius bipustulatus, which is quite common in our area (I'm living in Nordrhein-Westfalen, not to far away from the Durch border). I wonder you have never seen this one before, because you can find it in blooms, especially yellow ones, and at the tips of gras. At this time of the year it is easy to find it, but most commonly sitting in the tips of gras it might be difficult to see it, if you're not looking for it. Keep an eye on it. Best regards, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2019-05-11 15:23

Userfoto
 A
 B
 C
# 129087
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   2.135 
chris2019-05-11 14:01
Land, MTB, Datum (Fund):
CH  8413 Bad Säckingen (BA)
2019-05-10
Anfrage:
10.05.2019 - Deporaus sp.? Bei der Art bin ich mir noch keineswegs sicher. Aber, was ich wirklich erstaunlich finde, ist dass einem die Winzlinge überhaupt auffallen, wenn man daran vorbeiläuft (Foto A). Und dann kommt doch noch eine Frage (deren Beantwortung aber auch bis zum Winter Zeit hat): Könnte es sich bei vielen kleinen Pünktchen entlang den Blattadern (Foto B) um angeklebte Eier handeln?? Das ca. 4 mm kleine Tier wirkte sehr konzentriert und es liess sich durch den Fotoapparat kaum stören. Aargau, Ahornschösslinge am Waldstrasssenrand in Eiken auf ca. 330 m üNN. Vielen lieben Dank für Eure unermüdliche Geduld! LG Chris
Art, Familie:
Deporaus cf. tristis  Rhynchitidae
Antwort:
  Hallo Chris, Deporaus stimmt, ich vermute einen Deporaus tristis. Aber bei denen leuchte ich nur mit Halbwissen und bitte daher um eine Zweitmeinung. Die kleinen Krümel halte ich nicht für Eier (schon gar nicht vom Deporaus, aber das weißt Du ja, da Du schonmal den Brutwickel so schön abgelichtet hast), vielleicht handelt es sich um Blütenpollen. Für eine Eiablage sieht das zu "schlampig" aus ;). Viele Grüße, Corinna
Zuletzt bearbeitet von, am:
CR2019-05-11 17:01

Userfoto
 A
 B
 C
# 129086
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   2.066 
Kalli2019-05-11 14:00
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6018 Langen (HS)
2019-05-06
Anfrage:
Bei dem (6.5.19 unter Eichenrinde) dachte ich spontan "ach, Placonotus" aber dann sahen die Proportionen und Fühler irgendwie anders aus. Und ich sehe am Halsschildrand eindeutig (besonders auf Bild B, aber auch auf den anderen) zwei helle Linien. Könnte das also Cryptolestes duplicatus sein? Grenzwertige 2.3 mm. Lieben Dank und Gruß
Art, Familie:
Cryptolestes sp.  Laemophloeidae
Antwort:
  Hallo Kalli, hier geht es für mich leider nur bis zur Gattung Cryptolestes, duplicatus ist es aber nicht. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2019-05-11 17:46

Userfoto
 A
 B
 C
# 129085
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   2.065    19 
Kalli2019-05-11 13:54
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6018 Langen (HS)
2019-05-06
Anfrage:
Auf dem gleichen Bündel Knoblauchsrauke fand ich am 6.5.19 diesen vergleichsweise echt zierlichen Ceutorhynchus (2.0 mm). Rein nach Bild würde ich auf Ceutorhynchus floralis tippen? Hm, gerade lese ich "6 Fühlergeißelglieder". Könnte von der Länge her hinkommen, ist aber nicht wirklich erkennbar. Was denkt Ihr? Herzlichen Dank!
Art, Familie:
Ceutorhynchus floralis  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Kalli, bestätigt als Ceutorhynchus floralis. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2019-05-11 13:54

Userfoto
 A
 B
 C
# 129084
 3 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   2.134    199 
chris2019-05-11 13:51
Land, MTB, Datum (Fund):
CH  8414 Laufenburg (Baden) (BA)
2019-05-11
Anfrage:
11.05.2019 - (KI: Hylobius abietis, 13%, Rang 1) Aller guten Vorschläge sind drei! Jetzt muss man Klein-Kerbie aber mal loben! Der Rüssler war riesig ... geschätzt 14-15 mm ohne Rüssel und er sass an einem Spaltholzstapel (Esche) ... hat dort vielleicht eine kleine Flugpause eingelegt, wer weiss!? Aargau, Waldwegrand Kaisten auf ca. 330 m üNN. Vielen lieben Dank für Eure Mühe! LG Chris
Art, Familie:
Hylobius abietis  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Chris, bestätigt als Hylobius abietis. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2019-05-11 13:51

Userfoto
 A
 B
 C
# 129083
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   2.064    10 
Kalli2019-05-11 13:49
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6018 Langen (HS)
2019-05-06
Anfrage:
So jetzt wird's spannender. Ein Ceutorhynchus-Weibchen, am 6.5.19 auf Knoblauchsrauke, 3.5 mm. Könnte Ceutorhynchus roberti sein, denke ich. Um diese Zeit kann man ihn laut Phänogramm ja noch finden. Vielen Dank und viele Grüße
Art, Familie:
Ceutorhynchus roberti  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Kalli, bestätigt als Ceutorhynchus roberti. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2019-05-12 00:48

Userfoto
# 129081
 2 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   2.063    51 
Kalli2019-05-11 13:46
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6018 Langen (HS)
2019-05-06
Anfrage:
So schön klassisch gefärbt hatte ich Ampedus sanguinolentus auch noch nicht. Am 6.5.19 im Darmstädter Norden an Eiche, 10.5 mm. Viele Grüße
Art, Familie:
Ampedus sanguinolentus  Elateridae
Antwort:
  Hallo Kalli, bestätigt als Ampedus sanguinolentus. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2019-05-11 13:51

Userfoto
 A
 B
 C
# 129082
 2 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   2.133    707 
chris2019-05-11 13:46
Land, MTB, Datum (Fund):
CH  8414 Laufenburg (Baden) (BA)
2019-05-11
Anfrage:
11.05.2019 - (KI: Propylea quatuordecimpunctata, 10%, Rang 1) Und schon wieder herrscht Einigkeit zwischen Klein-Kerbie und mir :-D Wahrscheinlich hättet Ihr das Tier auch an Foto C erkannt. Ich hätte meine Spanschachtel also gar nicht hervorkramen müssen, denn (wie so oft) wollte der kleine Kerl die Schachtel nachher fast nicht mehr verlassen :-/ Aargau, verregnete Krautschicht am Waldwegrand in Kaisten auf ca. 330 m üNN. Dankeschön für Eure stets lehrreichen Bestimmungsantworten! LG Chris
Art, Familie:
Propylea quatuordecimpunctata  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo Chris, bestätigt als Propylea quatuordecimpunctata. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2019-05-11 13:51

Userfoto
# 129080
 3 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   2.062    122 
Kalli2019-05-11 13:44
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6018 Langen (HS)
2019-05-06
Anfrage:
So viele Meldungen von Platycerus caraboides gab es wohl noch in keinem Jahr. Hier ist einer aus dem Darmstädter Norden vom 6.5.19, am Rand eines Waldwegs in einem feuchten Graben. 12 mm. Ich mag die Farbe... Danke Euch!
Art, Familie:
Platycerus caraboides  Lucanidae
Antwort:
  Hallo Kalli, bestätigt als Platycerus caraboides. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2019-05-11 13:51

Userfoto
 A
 B
 C
# 129079
 2 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   830    18 
mia08172019-05-11 13:43
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6808 Kleinblittersdorf (SD)
2019-05-10
Anfrage:
Hallo, 10.05.2019, diesen Käfer habe ich auch intensiv untersucht. Der Fundort liegt nur 200m westlich einer momentan beweideten Pferdekoppel. Bis zur Gattung Onthophagus ging es recht zügig. -Körpergröße (7-9mm) -die Basis des Halsschildrandes ist (meistens) ohne Punktierung - Flügeldecken sind behaart Wenn ich einen Tipp abgebe, wäre es Onthophagus verticicornis ♀ vG Michael
Art, Familie:
Onthophagus verticicornis  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Michael, bestätigt als Onthophagus verticicornis. Eine der Arten, die ich noch nie fotografieren konnte, da nie gefunden. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Holger
Zuletzt bearbeitet von, am:
HK2019-05-11 22:52

Userfoto
 A
 B
 C
# 129078
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   2.132    309 
chris2019-05-11 13:40
Land, Datum (Fund):
Schweiz  2019-05-10
Anfrage:
10.05.2019 - (KI: Anthrenus verbasci, 9%, Rang 1) ??? Das hätte ich hier auch vorgeschlagen, obwohl mir in Erinnerung ist, dass man eigentlich die Fühlerkeulen gut sehen können sollte ... also setzte ich mal ein Fragezeichen dazu. Das hübsch gemusterte Tier war geschätzt 2 mm klein und die Fühler habe ich einfach nicht besser "einfangen" können. Aargau, Hauswand Oberfrick ausserhalb der MTBs auf ca. 370 m üNN. Danke vielmals für Eure geduldigen Käferlektionen! LG Chris
Art, Familie:
Anthrenus verbasci  Dermestidae
Antwort:
  Hallo Chris, bestätigt als Anthrenus verbasci. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2019-05-11 13:52

Userfoto
# 129077
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   2.061    368 
Kalli2019-05-11 13:39
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6018 Langen (HS)
2019-05-06
Anfrage:
Nix neues, nur schön - und als Imago hundert Mal seltener von mir gefunden als die Larven: Pyrochroa coccinea, am 6.5.19 auf Labkraut, 15 mm. Schöne Grüße
Art, Familie:
Pyrochroa coccinea  Pyrochroidae
Antwort:
  Hallo Kalli, bestätigt als Pyrochroa coccinea. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2019-05-11 13:52

Userfoto
# 129075
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   15    293 
Müllerin2019-05-11 13:11
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6818 Kraichtal (BA)
2019-05-10
Anfrage:
10.05.2019
Art, Familie:
Byturus ochraceus  Byturidae
Antwort:
  Hallo Müllerin, das ist Byturus ochraceus. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2019-05-11 13:54

Userfoto
# 129074
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   14 
Müllerin2019-05-11 13:10
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6818 Kraichtal (BA)
2019-05-10
Anfrage:
10.05.2019 Athous subfuscus
Art, Familie:
Athous cf. haemorrhoidalis  Elateridae
Antwort:
  Hallo Müllerin, das ist wahrscheinlich Athous haemorrhoidalis, aber hier bleibt eine Restunsicherheit. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2019-05-11 13:55

Userfoto
# 129073
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   13    2.121 
Müllerin2019-05-11 13:01
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6818 Kraichtal (BA)
2019-05-10
Anfrage:
10.05.2019 Harmonia axyridis
Art, Familie:
Harmonia axyridis  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo Müllerin, bestätigt als Harmonia axyridis. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2019-05-11 13:55

Userfoto
 A
 B
 C
# 129072
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   744    142 
_Stefan_2019-05-11 12:44
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2124 Brande-Hörnerkirchen (SH)
2019-05-02
Anfrage:
2.5.19, (KI: Bolitophagus reticulatus, 11%, Rang 1) dürfte stimmen, ein totes und etwa 15 lebende Tiere in altem Baumschwamm.
Art, Familie:
Bolitophagus reticulatus  Tenebrionidae
Antwort:
  Hallo _Stefan_, bestätigt als Bolitophagus reticulatus. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2019-05-11 13:55

Userfoto
 A
 B
# 129071
 2 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   315    53 
Emmemm2019-05-11 12:31
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6716 Germersheim (PF)
2019-05-10
Anfrage:
(KI: Phyllobius virideaeris, 3%, Rang 3) Am 10.05.2019 fand ich viele dieser hübschen, hell leuchtenden Phyllobius virideaeris auf Wiesensalbei. RP, Mechtersheim, Tongruben, ruderale Wiese, ca. 4 mm. Danke u. LG, Emmemm
Art, Familie:
Phyllobius virideaeris  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Emmemm, bestätigt als Phyllobius virideaeris. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2019-05-11 13:55

Userfoto
 A
 B
 C
# 129070
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   743    58 
_Stefan_2019-05-11 12:31
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2122 Krempe (SH)
2019-05-02
Anfrage:
2.5.19, ein kleiner blau schimmernder Spitzmausrüssler auf Disteln. grob 2mm.
Art, Familie:
Acanephodus onopordi  Apionidae
Antwort:
  Hallo _Stefan_, das ist Acanephodus onopordi. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2019-05-12 01:16

Userfoto
 A
 B
# 129069
 1 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   829    330 
mia08172019-05-11 12:03
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6808 Kleinblittersdorf (SD)
2019-05-10
Anfrage:
Hallo, 10.05.2019, diesen Käfer habe ich auf Ranunculus sp. auf offenem Halbtrockenrasen entdeckt. Nach intensivem Betrachten der Vorderbrust kann ich mit Bestimmtheit sagen, das sie abgestutz ist und keine Zähnchen vorweißt. Cryptocephalus aureolus (6-7mm) vG Michael
Art, Familie:
Cryptocephalus sericeus  Chrysomelidae
Antwort:
  Moin 0817. mia, für mich zu länglich im Habitus. Die Dellen an der Basis des Halsschildes kann man auch gut in Bild A sehen. Demnach Cryptocephalus sericeus. Der Seitenrand des Halsschildes kann hier als Merkmal leider nicht heran gezogen werden, weil aus dem falschen Winkel aufgenommen und somit unbrauchbar dargestellt. Liebe Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2019-05-11 15:29

Userfoto
# 129068
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   32 
Alexander2019-05-11 12:01
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8233 Iffeldorf (BS)
2019-05-11
Anfrage:
Unteröchering, 11.5.2019. In gelber Blütenpflanze. Unter 1 cm.
Art, Familie:
Byturus sp.  Byturidae
Antwort:
  Hallo Alexander, hier geht es für mich leider nur bis zur Gattung Byturus, bei denen muss man die Größe der Augen beurteilen können, um zur Art zu komen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2019-05-11 13:56

6899 6900 6901 6902 6903 6904 6905 6906 6907


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
ModulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up