kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 3 Stunden) hier freigeschaltet.

17
Warteschlange für 
# 303090
# 303160
# 303165
# 303221
# 303239
# 303243
# 303245
# 303246
# 303248
# 303251
# 303252
# 303253
# 303254
# 303255
# 303256
# 303257
# 303258
 
17 warten ⌀ 8 h, davon
1
bearbeitet
16
unbearbeitet
0*
neu
0
in Bearbeitung
0
Rückfragen
15 / 143

11351 11352 11353 11354 11355 11356 11357 11358 11359  

Userfoto
 A
 B
 C
# 14445
 2 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   81    60 
Bug2014-06-13 11:24
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4622 Kassel West (HS)
2014-06-12
Anfrage:
Hallo aus dem Herzen Germanys Ein Käferchen bittet um Identifizierung. Funddaten: 12.6.2014 Habichtswald Bei grausamen Winden war es mir leider nicht möglich eine vernünftige Ansicht von oben zu präsentieren. Ich hoffe es reicht zur Bestimmung. (ca.1cm) Danke und viele Grüße BUG
Art, Familie:
Phyllopertha horticola  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Bug, ja geht! Es handelt sich um den Gartenlaubkäfer Phyllopertha horticola. Im Moment häufig anzutreffen. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2014-06-13 17:46

Userfoto
# 14444
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   384    36 
Appius2014-06-13 10:53
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6015 Mainz (PF)
2014-06-13
Anfrage:
Mainz, Innenstadt, Grünanlage hinter Schönborner Hof, 13.6.2014.
Art, Familie:
Pseudovadonia livida  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Appius, das ist Pseudovadonia livida. Ähnlich ist noch Corymbia maculicornis, der aber hauptsächlich in höheren Lagen vorkommt und ausserdem geringelte Fühler hat. Dein Exemplar hat völlig schwarze. Siehe 13358. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2014-06-13 17:47

Userfoto
# 14443
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   383 
Appius2014-06-13 10:52
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6015 Mainz (PF)
2014-06-13
Anfrage:
Mainz, Innenstadt, Grünanlage hinter Schönborner Hof, 13.6.2014: Das sollte wohl ein Anthrenus angustefasciatus sein.
Art, Familie:
Anthrenus sp.  Dermestidae
Antwort:
  Hallo Appius, leider nur Anthrenus sp. Die beiden in Frage kommenden Arten A. pimpinellae und A. angustefasciatus kann man nur am Genital des Männchens sauber unterscheiden. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-13 18:21

Userfoto
 A
 B
 C
# 14442
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   117    17 
chris2014-06-13 10:30
Land, Datum (Fund):
Schweiz  2014-06-06
Anfrage:
carabidae - Puhh! Irgend etwas stimmt immer nicht! Live wirkte er wie ein poecilus (geschätzte 13 mm gross)aber nicht ganz so nervös. Auf dem Bildschirm gleicht er nach Fühlerfärbung und Flügeldeckenpunktierung am ehesten pterosticus burmeisteri, aber die Beinchen sind dunkler ... ohne euch komme ich da nicht weiter!! Schweiz, Berner Oberland auf 1100 m üNN 06.06.2014 Danke für eure Mühe! LG Chris
Art, Familie:
Pterostichus burmeisteri  Carabidae
Antwort:
  Hallo Chris, da lässt Dein zweiter Blick Dich nicht im Stich! Ist in der Tat Pterostichus burmeisteri - ein Weibchen. Von Mitteleuropa bis zum Balkan, montan bis subalpin in den Mittelgebirgslagen und deren Vorland. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2014-06-13 17:53

Userfoto
# 14441
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   170    23 
GerKlein2014-06-13 08:26
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6027 Grettstadt (BN)
2014-06-12
Anfrage:
12.6.2014 Hallo Forum, sind das die Bockkäfer Alosterna tabacicolor? ca. 7mm lang, am Waldrand. VG GerKlein
Art, Familie:
Alosterna tabacicolor  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo GerKlein, ja, das ist der Feldahorn-Bock Alosterna tabacicolor. Europa, Vorderasien und Sibirien bis Japan. Larven in der Rinde verschiedener Laubbäume, vor allem Ahorn und Eiche. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-13 08:50

Userfoto
 A
 B
 C
# 14440
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   382 
Appius2014-06-13 07:52
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5913 Presberg (HS)
2014-06-12
Anfrage:
Westlicher Ortsrand von Johannisberg, ca. 160 m NN, 12.6.2014, saß auf einem Pappelblatt.
Art, Familie:
Anobium cf. fulvicorne  Anobiidae
Antwort:
  Hallo Appius, das ist vermutlich Anobium fulvicorne. Allerdings kann ich A. nitidum nicht mit letzter Sicherheit ausschließen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-13 09:09

Userfoto
# 14439
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   381    3 
Appius2014-06-13 07:51
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5913 Presberg (HS)
2014-06-12
Anfrage:
Weinberge westlich Johannisberg, ca. 160 m NN, 12.6.2014, auf einer Wildrose, die sich durch eine Schlehe rankt. Größe nur 4-5 mm.
Art, Familie:
Cidnopus quercus  Elateridae
Antwort:
  Hallo Appius, das dürfte Cidnopus quercus sein. Von Südeuropa über das südliche Mitteleuropa bis Sibirien. Stenotop, thermophil, an Wärmehängen, Weinbergen und trockenen Waldrändern. April bis Juni auf Blüten und Gebüsch. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-13 09:23

Userfoto
# 14438
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   35    4 
GSM2014-06-13 07:16
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4509 Bochum (WF)
2014-05-25
Anfrage:
Liebes Kerbtier.de-Team, diesen Käfer und etliche Artgenossen habe ich am 25.05.2014 an einem Gewässerufer in der Nähe des Botanischen Gartens der Ruhr-Universität Bochum beobachtet. Ich habe ja schon die Befürchtung, dass die Art anhand eines Fotos nicht bestimmbar ist, aber vielleicht habt Ihr ja trotzdem eine Idee, wer das sein könnte. Danke und viele Grüße GSM
Art, Familie:
Donacia semicuprea  Chrysomelidae
Antwort:
  Moin Gaby, das ist Donacia semicuprea, eine der noch häufigen Donacia-Arten. Viele Grüße, klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-06-14 23:05

Userfoto
# 14437
 0 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   34 
GSM2014-06-13 07:13
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4409 Herne (WF)
2014-05-31
Anfrage:
Liebes Kerbtier.de-Team, diesen Käfer und etliche Artgenossen habe ich am 31.05.2014 im schattigen Unterholzbereich eines lichten Buchenwäldchens (NSG Tippelsberg/Berger Mühle, Bochum) fotografiert. Vielleicht habt Ihr ja eine Idee, wer das sein könnte. Herzliche Grüße und danke GSM
Art, Familie:
Amara sp.  Carabidae
Antwort:
  Moin Gaby, ein Mitglied der nicht immer ganz einfachen Gattung Amara. In diesem Fall wäre mir eine Artbestimmung zu spekulativ (es spricht das einen oder andere für eine Amara oovata). Ich belasse es lieber bei Amara species und schließe die häufigen Arten (Amara aenea, Amara familiaris, Amara similata) zumindest sicher aus. Grüßle vom Bodensee, Oliver
Zuletzt bearbeitet von, am:
ON2014-06-13 08:13

Userfoto
 A
 B
# 14436
 0 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   33    35 
GSM2014-06-13 07:10
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4509 Bochum (WF)
2014-06-01
Anfrage:
Liebes Kerbtier.de-Team, diesen Käfer habe ich am 01.06.2014 im Botanischen Garten der Ruhr-Universität Bochum auf Frauenmantel (Alchemilla vulgaris) beobachtet. Vielleicht ist er ja bestimmbar? Herzliche Grüße und danke GSM
Art, Familie:
Otiorhynchus sulcatus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Gaby, das ist Otiorhynchus sulcatus, der Gefurchte Dickmaulrüssler. Charakteristisch ist die grobe, perlenartige Körnung des Halschildes. In ganz Mitteleuropa verbreitet, Kulturpflanzenschädling. Verschleppt in die USA, Kanada, Australien, Neuseeland. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2014-06-13 07:37

Userfoto
# 14435
 0 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   32    47 
GSM2014-06-13 07:06
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4409 Herne (WF)
2014-06-07
Anfrage:
Liebes Kerbtier.de-Team, diesen Käfer habe ich am 07.06.2014 im NSG Ölbachtal (Dortmund) auf einer Distel fotografiert. Ich hoffe, das Tier ist bestimmbar. Könnte es Cassida rubiginosa sein? Herzliche Grüße und vorab vielen Dank GSM
Art, Familie:
Cassida rubiginosa  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Gaby, ja, es ist Cassida rubiginosa. Die Art lebt von und entwickelt sich an Disteln, vor allem an Ackerkratzdistel (Cirsium arvense), und Klette (Arctium ssp.). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-13 09:11

Userfoto
 A
 B
 C
# 14434
 3 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   380    3 
Appius2014-06-13 07:02
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5913 Presberg (HS)
2014-06-12
Anfrage:
Weinberge westlich Johannisberg, auf Labkrautblüte am Feldrain, ca. 160 m NN, 12.6.2014. Größe ca. 3 mm. Die blöde Pflanze hat so lange im Wind geschaukelt, daß es irgendwann auch dem Käfer zu viel wurde.
Art, Familie:
Ebaeus thoracicus  Malachiidae
Antwort:
  Hallo Appius, ein Männchen von Ebaeus thoracicus. Südeuropa und südliches Mitteleuropa. Fehlt in den nördlichen Bundesländern, RL 3. Stenotop, thermophil, an Wärmehängen, Lößwänden, etc. Imagines auf Blüten, Pollenfresser. Larven als Kommensalen bei solitären Bienen, vor allem von Anthophora und Chalicodoma. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-13 09:16

Userfoto
# 14433
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   48    10 
Aalbeek2014-06-13 01:23
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2030 Bad Schwartau (SH)
2014-06-12
Anfrage:
Am 12.06.2014 in S.-H., Timmendorfer Strand, NSG "Aalbekniederung" entlang eines Waldrandes gesehen.
Art, Familie:
Cantharis thoracica  Cantharidae
Antwort:
  Hallo Aalbeek, das sollte Cantharis thoracica sein. In ganz Mitteleuropa nicht selten. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-13 01:33

Userfoto
 A
 B
# 14432
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   47 
Aalbeek2014-06-13 01:22
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2030 Bad Schwartau (SH)
2014-06-12
Anfrage:
Am 12.06.2014 in S.-H., Timmendorfer Strand, NSG "Aalbekniederung" entlang eines Waldrandes gesehen.
Art, Familie:
Oedemera sp.  Oedemeridae
Antwort:
  Hallo Aalbeek, rein nach dem Foto kommen drei Vertreter aus dem Oedemera-lurida-Komplex in Frage: O. monticola (7-9 mm, montan verbreitet), O. lurida (5-7 mm) und O. virescens (8-12 mm) (beide in der Ebene). Unterscheidung am besten am Genital. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-13 01:28

Userfoto
 A
 B
 C
# 14431
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   221    33 
Kalli2014-06-13 01:17
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6217 Zwingenberg (HS)
2014-06-10
Anfrage:
Am 10.6.14 abends an der Hauswand, 16 mm. Das müsste Pseudoophonus (Harpalus) rufipes sein, der Beinfarbe nach. Und die Nähe zu Häusern stimmt ja auch. Danke und liebe Grüße
Art, Familie:
Pseudoophonus rufipes  Carabidae
Antwort:
  Hallo Kalli, das ist Pseudoophonus rufipes, bzw., da inzwischen wieder zu Harpalus gestellt, Harpalus rufipes. Überall häufig und für einen Harpalus schon recht stattlich, kann bis zu 16 mm werden. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-13 01:31

Userfoto
# 14430
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   220    18 
Kalli2014-06-13 01:07
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6118 Darmstadt Ost (HS)
2014-06-10
Anfrage:
Der fehlt in diesem MTB noch: Adalia bipunctata. Am 10.6.14 in Darmstadt an einem Busch. Liebe Grüße
Art, Familie:
Adalia bipunctata  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo Kalli, ja das ist Adalia bipunctata in der klassischen "Zweipunktform". Es gibt zahlreiche Aberrationen, diese Form hier gehört zu den drei häufigsten. Der Zweipunkt ist überall sehr häufig und ein sehr nützlicher und eifriger Blattlausvertilger. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-13 01:29

Userfoto
# 14429
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   37    10 
Volkmar2014-06-13 00:58
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5625 Wildflecken (BN)
2014-06-09
Anfrage:
Gefunden am Waldwegrand im Biosphärenreservat Rhön bei Oberbach am 09.06.14 Verdacht: Arhopalus rusticus (schwarze Morphe) soll es laut Wikipedia geben Dank und Grüße aus Hessen, Vollkmar
Art, Familie:
Oxymirus cursor  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Volkmar, für mich ganz klar Oxymirus cursor, Männchen, gibt's auch oft in ganz schwarz. Viele Grüße, Michael   Da kann ich Michael nur zustimmen. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-13 18:27

Userfoto
 A
 B
# 14428
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   65 
Rasmus2014-06-12 23:15
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2326 Fuhlsbüttel (SH)
2014-06-07
Anfrage:
Ein dritter Laufkäfer, ebenfalls ca. 8-10 mm, am 07.06.2014 im Begleitgrün eines Parkplatzes am Boden, Norderstedt, ca. 29 m üNN. dieser mit ganz braunen Beinen. Genug für heute, Dank für Eure Hilfe! VG Rasmus.
Art, Familie:
Harpalus sp.  Carabidae
Antwort:
  Moin Rasmus, hier habe ich, aufgrund der schlechten Bildqualität, nicht mal eine Vermutung. Gattung harpalus und dann verließen sie ihn. Sorry. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-06-14 23:04

Userfoto
# 14427
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   64 
Rasmus2014-06-12 23:12
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2326 Fuhlsbüttel (SH)
2014-06-07
Anfrage:
Ein weiterer Laufkäfer, ca. 8-10 mm, am 07.06.2014 im Begleitgrün eines Parkplatzes am Boden, Norderstedt, ca. 29 m üNN. Erschien mir zunächst ähnlich #14426, hat aber zwei Sporne (wie heizt das richtig?) am unteren Ende der Hinterbeinschienen. Eine andere Art?
Art, Familie:
Harpalus cf. distinguendus  Carabidae
Antwort:
  Moin Rasmus, die Unschärfen machen es so ziemlich unmöglich hier eine Artbestimmung vorzunehmen. Gattung Harpalus ist unzweifelhaft, vermutlich H. distinguendus, aber das kann durchaus auch falsch sein. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-06-14 23:02

Userfoto
 A
 B
# 14426
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   63    9 
Rasmus2014-06-12 23:04
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2326 Fuhlsbüttel (SH)
2014-06-07
Anfrage:
Kleiner Laufkäfer, flink, ca. 10-11 mm (geschätzt), am 07.06.2014 in der Randbegrünung eines Parkplatzes am Boden unter Steinen und Laub, Norderstedt, ca. 29 m üNN. VG Rasmus.
Art, Familie:
Amara aulica  Carabidae
Antwort:
  Hallo Rasmus, das ist eine Amara, die nicht so richtig Amara-typisch aussieht, und zwar Amara aulica. Gut zu erkennen an der Halsschildform und den charakteristischen Basalgruben mit der Wulst am Seitenrand. Auf Bild A gut zu erkennen. Westpaläarktisch verbreitet. In feuchten Biotopen. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2014-06-14 13:54

Userfoto
 A
 B
# 14425
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   58 
Azuro2014-06-12 22:46
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6439 Tännesberg (BN)
2014-06-12
Anfrage:
Gefunden am 12.06.2014 auf einer feuchten Wiese in Waldnähe in der Oberpfalz/ Bayern. Größe ca. 13 mm. Vielen Dank und lieben Gruß, Azuro
Art, Familie:
Hemicrepidius hirtus/niger  Elateridae
Antwort:
  Hallo Azuro, hier geht's leider nur bis zur Gattung. Hemicrepidius kann man gut an den spitz nach aussen stehenden Halsschildhinterwinkeln erkennen. Die beiden in Frage kommenden Arten H. hirtus sowie H. niger kann man von oben allerdings nicht unterscheiden. Da braucht's seitliche Aufnahmen der Vorderbrust. Beide Arten kommen in Mitteleuropa nebeneinander vor. Ab Mai zu finden. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2014-06-12 22:54

Userfoto
 A
 B
# 14424
 3 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   57    41 
Azuro2014-06-12 22:42
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6439 Tännesberg (BN)
2014-06-12
Anfrage:
Gefunden am 12.06.2014 auf einer trockenen Wiese am Waldrand in der Oberpfalz/ Bayern. Größe ca. 7 mm. Vielen Dank und lieben Gruß, Azuro
Art, Familie:
Cryptocephalus sericeus  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Azuro, ein Blattkäfer der Gattung Cryptocephalus. Genauer gesagt Cryptocephalus sericeus, wie der längliche Habitus verrät. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2014-06-12 22:58

Userfoto
 A
 B
# 14423
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   56    23 
Azuro2014-06-12 22:41
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6439 Tännesberg (BN)
2014-06-12
Anfrage:
Gefunden am 12.06.2014 auf einer trockenen Wiese am Waldrand in der Oberpfalz/ Bayern. Größe ca. 13 mm. Vielen Dank und lieben Gruß, Azuro
Art, Familie:
Prosternon tessellatum  Elateridae
Antwort:
  Hallo Azuro, das ist Prosternon tessellatum. Europa, Asien und Nordamerika. Planar bis subalpin. Larve in den Stubben von Nadelhölzern. Hattest Du letztes Jahr schon mal. :-) lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2014-06-12 23:00

Userfoto
# 14422
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   55    14 
Azuro2014-06-12 22:39
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6439 Tännesberg (BN)
2014-06-12
Anfrage:
Gefunden am 12.06.2014 auf einer trockenen Wiese am Waldrand in der Oberpfalz/ Bayern. Größe ca. 10 mm. Die rote Farbe ist kein Artefakt, genauso sah er fürs Auge aus. Vielen Dank und lieben Gruß, Azuro
Art, Familie:
Anastrangalia sanguinolenta  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Azuro, ein Weibchen von Anastrangalia sanguinolenta. Verwechslungsarten sind A. dubia und A. reyi, bei denen das Weibchen jedoch einen schwarzen Fld.-Seitenrand aufweist. Europa, Kaukasus, bis Westsibirien. Montan bis subalpin, Larve in totem Holz von Tanne und Fichte. Käfer auf Blüten. Nicht selten. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2014-06-12 23:03

Userfoto
# 14421
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   79    11 
Jürgen G2014-06-12 22:07
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4605 Krefeld (NO)
2014-06-12
Anfrage:
Fundort: D, NRW, Garten in KR-Uerdingen, 12.6.2014, auf Königskerze Welcher Rüsselkäfer ist das? Vielen Dank. Gruß Jürgen
Art, Familie:
Gymnetron tetrum  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Jürgen, das sollte Gymnetron tetrum sein. Mittlerweile heisst er Rhinusa tetra. Die Gattung Rhinusa wurde 2001 von der Großgattung Gymnetron abgespalten. Von den ähnlichen Arten anhand des sehr breiten Halsschildhinterrandes zu unterscheiden. Lebt vorzugsweise an der Schwarzen Königskerze sowie der kleinblütigen Königskerze. Die Entwicklung erfolgt innerhalb der Samenkapseln der Pflanzen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-12 22:14

11351 11352 11353 11354 11355 11356 11357 11358 11359


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
ModulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up