kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 3 Stunden) hier freigeschaltet.

12
Warteschlange für 
# 241209
# 241257
# 241260
# 241262
# 241268
# 241271
# 241272
# 241273
# 241279
# 241286
# 241298
# 241300*
 
Warten: 12 (seit ⌀ 9 h)
11
unbearbeitet (*neu)
0
Bearbeitung
1
bearbeitet
0
Rückfrage
Freigabe: 34 (gestern: 97)

Seiten:  9367 9368 9369 9370 9371 9372 9373 9374 9375  

Userfoto
# 2084
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   227    2 
Karl2012-11-09 16:41
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-05-12
Anfrage:
Könnte es sich bei diesen ca. 2-3 mm Rüsselkäfer vom 12.05.12 um Trichosirocalus troglodytes handeln. Vielen Dank
Art, Familie:
Trichosirocalus troglodytes  Curculionidae
Antwort:
 
Hallo Karl, korrekt, das ist Trichosirocalus troglodytes. Von Nordafrika über Europa bis Sibirien. An Spitzwegerich (Plantago lanceolata). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-09 19:50

Userfoto
# 2083
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   226 
Karl2012-11-09 16:37
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-05-12
Anfrage:
Auf einer Wiese habe ich diesen ca. 3 mm Rüsselkäfer am 12.05.12 gefunden, meine Bestimmung Glocianus punctiger. Vielen Dank
Art, Familie:
Glocianus cf. punctiger  Curculionidae
Antwort:
 
Hallo Karl, das dürfte Glocianus punctiger sein. Allerdings wird G. distinctus sehr ähnlich und daher kann ich hier keine 100%ige Sicherheit geben. Von Europa bis Mittelasien. An Löwenzahn (Taraxacum officinale). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-09 20:07

Userfoto
# 2082
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   225 
Karl2012-11-09 16:33
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-05-12
Anfrage:
Bei diesen ca. 4 mm Rüsselkäfer vom 12.05.12 komme ich nur bis Magdalis sp. . Vielen Dank
Art, Familie:
Magdalis cf. ruficornis  Curculionidae
Antwort:
 
Hallo Karl, die schwarzen Magdalis sind am Foto nicht ganz ohne. Hier würde ich aufgrund des kurzen Rüssels, des seitlich gekörnten Halsschilds und der aufgehellten ersten beiden Fühlerglieder auf M. ruficornis erkennen. Eine kleine Restunsicherheit bleibt. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-09 22:09

Userfoto
# 2081
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   224    1 
Karl2012-11-09 16:30
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-05-04
Anfrage:
Rüsselkäfer ca. 3 mm vom 04.05.12, könnte es sich um Rhinoncus pericarpius handeln. Vielen Dank
Art, Familie:
Rhinoncus pericarpius  Curculionidae
Antwort:
 
Hallo Karl, korrekt bestimmt als Rhinoncus pericarpius. Paläarktisch verbreitet. In Mitteleuropa überall häufig. Im feuchten wie auch trockenen Habitaten an Polygonum-Arten. Larvenentwicklung im Stengel. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-09 19:48

Userfoto
# 2080
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   61    6 
Jochen2012-11-09 03:25
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  1447 Sagard (MV)
2012-08-23
Anfrage:
Ein weiterer Laufkäfer aus dem Buchenwaldbereich des Jasmund Nationalparks: Carabus granulatus, denke ich. Einverstanden? Funddatum 23.08.2012. Gruß, Jochen
Art, Familie:
Carabus granulatus  Carabidae
Antwort:
 
Hallo Jochen, yup, das sollte Carabus granulatus sein, ein Männchen. In der gesamten Paläarktis ohne den äußersten Norden, eingeschleppt nach Nordamerika. Eurytop, in feuchten Habitaten, vor allem planar und collin. Bei uns eine der häufigsten Carabus-Arten. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-09 22:20

Userfoto
# 2079
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   60 
Jochen2012-11-09 03:10
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  1447 Sagard (MV)
2012-08-23
Anfrage:
Hallo, ich nehme an, dies ist ein Dytiscidae. Lässt sich anhand dieses Bildes eventuell die Gattung bestimmen? Gefunden habe ich das Tier im Nationalpark Jasmund auf Rügen im Uferschlamm eines kleinen Waldsees. 23.08.2012. Vielen Dank und beste Grüße, Jochen
Art, Familie:
Ilybius cf. fenestratus  Dytiscidae
Antwort:
 
Moin, eine sichere Bestimmung funktioniert hier nicht. Ich müßte zumindest die Unterseite des Käfers sehen können, dann wüßte ich, ob ich mit meiner Vermutung richtig liege oder nicht. Gattung Ilybius ist sicher, Ilybius fenestratus nur meine Vermutung, wegen des sehr auffallend hellen Schwimmbeines, das man sehen kann. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2012-11-13 16:25

Userfoto
# 2078
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   59 
Jochen2012-11-09 02:55
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  1447 Sagard (MV)
2012-08-21
Anfrage:
Ein Staphylinidae - noch im Plastikbeutel fotografiert, damit er mal still hält, daher aber leider nicht scharf - ebenfalls 21.08.2012, Insel Rügen, Buchenwaldstreifen am Hochufer zwischen Glowe und Lohme. Ist das Ocypus brunnipes? Danke und Gruß, Jochen
Art, Familie:
Ocypus cf. brunnipes  Staphylinidae
Antwort:
 
Hallo Jochen, das ist durch den Plastikbeutel nicht so einfach, da die Halsschildmittellinie möglicherweise verschleiert wird. Eventuell Ocypus compressus. Thomas (H.) könnte evtl. Klarheit schaffen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-09 21:54

Userfoto
# 2077
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   58    7 
Jochen2012-11-09 02:41
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  1447 Sagard (MV)
2012-08-21
Anfrage:
Hallo, hier hätte ich noch einen Laufkäfer, ich nehme an Carabus coriaceus, von der Insel Rügen. 21.08.2012, Buchenwald am Hochufer zwischen Lohme und Glowe. Viele Grüße, Jochen
Art, Familie:
Carabus coriaceus  Carabidae
Antwort:
 
Hallo Jochen, ein Männchen des Lederlaufkäfers Carabus coriaceus. In Europa ohne die iberische Halbinsel und die Britischen Inseln. Von der Ebene bis ins Hochgebirge. Schneckenjäger. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-09 19:42

Userfoto
# 2076
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   5    6 
Reinhard Gerken2012-11-08 20:10
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2723 Sittensen (NE)
2012-04-28
Anfrage:
Diesen 11 mm großen Rüsselkäfer halte ich für Hylobius abietis. Ich fand ihn am 28.04.2012 im Tister Bauernmoor (Niedersachsen).
Art, Familie:
Hylobius abietis  Curculionidae
Antwort:
 
Hallo Reinhard, das ist Hylobius abietis. Europa, bis Sibirien und Japan. Planar bis subalpin, an Fichte und Kiefer, Forstschädling. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-08 21:42

Userfoto
# 2075
 4 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   4    1 
Reinhard Gerken2012-11-08 20:07
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2723 Sittensen (NE)
2012-01-29
Anfrage:
Diesen Laufkäfer habe ich als Carabus clathratus bestimmt. Ich fand ihn im letzten Winter am 29.01.2012 im Schnee liegend auf einem Weg im Tister Bauernmoor (Niedersachsen).
Art, Familie:
Carabus clathratus  Carabidae
Antwort:
 
Hallo Reinhard, ja das ist Carabus clatratus, durch die kupfrig leuchtenden Gruben in den Flügeldeckenrippen unverwechselbar. Eine Art des Flachlandes, fehlt im Süden Deutschlands. In feuchten offenen Biotopen wie Mooren, Überschwemmungsgebieten der Flüsse oder an der Küste in den Salzmarschen. Zuletzt stark rückläufig, RL 2. lg gernot 
Ausgezeichneter Fund! LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-08 20:31

Userfoto
# 2074
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   223    1 
Karl2012-11-08 15:15
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-09-28
Anfrage:
Am 28.09.12 habe ich diesen Marienkäfer gefunden, es dürfte sich um Platynaspis luteorubra handeln. Vielen Dank
Art, Familie:
Platynaspis luteorubra  Coccinellidae
Antwort:
 
Hallo Karl, korrekt bestimmt als Platynaspis luteorubra, der Rainfarn-Marienkäfer. Eurytop und xerophil. In kurzgehaltenen Gras-Habitaten als Jäger von Blattläusen. Damit ist er eigentlich ein Feind von Ameisen, die Blattlauskolonien halten. Aber in diesem Fall bevorzugt der Marienkäfer sogar die Nähe von Ameisenkolonien. Warum, kann man in diesem wissenschaftlichen Artikel nachlesen (Englisch). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-08 20:46

Userfoto
# 2073
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   222    3 
Karl2012-11-08 15:03
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Bei diesen Marienkäfer müsste es sich um Tytthaspis sedecimpunctata handeln. Vielen Dank
Art, Familie:
Tytthaspis sedecimpunctata  Coccinellidae
Antwort:
 
Hallo Karl, das ist korrekt bestimmt. Die einzieg Art der Gattung und im Grunde nicht zu verwechseln. Nicht selten, hauptsächlich in Sand- bzw. Dünengebieten an der Küste oder an Flüssen. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2012-11-08 20:08

Userfoto
# 2072
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   221    5 
Karl2012-11-08 15:00
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-04-13
Anfrage:
Marienkäfer vom 13.04.12, meine Bestimmung Aphidecta obliterata. Vielen Dank
Art, Familie:
Aphidecta obliterata  Coccinellidae
Antwort:
 
Hallo Karl, ja, das ist Aphidecta obliterata. Farbvarianten kannst Du Dir hier ansehen. In Europa, östlich bis Kleinasien und Kaukasus. In Nadelwäldern, ernährt sich von Blattläusen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-08 20:33

Userfoto
# 2071
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   220    1 
Karl2012-11-08 14:57
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-05-04
Anfrage:
Könnte es sich bei diesen ca. 2,5 mm Rüsselkäfer vom 04.05.12 um Leiosoma deflexum handeln. Vielen Dank
Art, Familie:
Leiosoma deflexum  Curculionidae
Antwort:
 
Hallo Karl, richtig als Leiosoma deflexum erkannt - die häufigste Art der Gattung. Der in der Form ähnliche L. cribrum hat im Gegensatz zu diesem eine wellblechartige Struktur auf den Flügeldecken in denen die Punktreihen liegen. In feuchten Biotopen an Hahnefußgewächsen im Frühjahr häufig zu finden. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2012-11-08 20:45

Userfoto
# 2070
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   219 
Karl2012-11-08 14:53
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-05-03
Anfrage:
Am 03.05.12 habe ich diesen ca. 1,5 mm Rüsselkäfer auf Salweide gefunden, geht hier mehr als nur Rhampus sp. . Vielen Dank
Art, Familie:
Rhamphus cf. pulicarius  Curculionidae
Antwort:
 
Hallo Karl, Gattung Rhamphus ist korrekt. In Frage kommen R. oxyacanthae und R. pulicarius. Vom Halsschild her sieht es mir nach oxyacanthae aus, allerdings lebt der an Rosengewächsen. R. pulicarius hingegen findet man an Birke, Weide und Pappel, was zu Deinem Fund passen würde. Bleibt mir nur übrig mich Deinem "sp." anzuschließen. lg gernot 
Letztes Fühlergeißelglied verdunkelt und auf Weide gefunden: R. pulicarius sehr wahrscheinlich. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-08 21:40

Userfoto
# 2069
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   218    7 
Karl2012-11-08 14:49
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-05-21
Anfrage:
Liege ich bei diesen ca. 9-10 mm Rüsselkäfer vom 21.05.12 mit Otiorhynchus sulcatus richtig. Vielen Dank
Art, Familie:
Otiorhynchus sulcatus  Curculionidae
Antwort:
 
Hallo Karl, korrekt bestimmt als Otiorhynchus sulcatus, der Gefurchte Dickmaulrüssler. Charakteristisch ist die grobe, perlenartige Körnung des Halschildes. In ganz Mitteleuropa verbreitet, Kultupflanzenschädling. Verschleppt in die USA, Kanada, Australien, Neuseeland. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-08 20:52

Userfoto
# 2068
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   253    1 
Christoph2012-11-07 23:50
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  1419 Wobbenbüll (SH)
2009-05-17
Anfrage:
Ein am 17.05.2009 an Schilf gefundener Käfer. Um was könnte es sich da handeln? LG und Danke, Christoph
Art, Familie:
Oedemera croceicollis  Oedemeridae
Antwort:
 
Hallo Christoph, das ist Oedemera croceicollis. In Nord-, Mittel- und Südost-Europa, an sumpfigen, meist salzigen Stellen. Bei uns in Deutschland nur in Schleswig-Holstein, dem Niederelbe-Gebiet, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und ein Einzelnachweis im Rheinland. Selten, RL 2, schöner Fund! LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-08 21:18

Userfoto
# 2067
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   8    15 
Mr. Pampa2012-11-07 18:43
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2325 Niendorf (SH)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Stadt Schenefeld, Siedlungsgebiet, Hauswand, 25 msm. Der Form nach müsste es ein Bockkäfer sein, aber dieses Grau-Braun der Flügeldecken und des Kopfes konnte ich nirgends ausmachen. Bitte ID.
Art, Familie:
Cantharis livida  Cantharidae
Antwort:
 
Hallo Mr. Pampa, könnte man denken, aber es ist ein Vertreter der Weichkäfer (Cantharidae) und zwar Cantharis livida - der "variable Weichkäfer". Das "grau" ist eher Staub oder Dreck, die Flügeldecken sind hier ockerfarben, der Halsschild orangegelb. Es gibt ihn auch mit richtige grauen Flügeldecken, so findest Du ihn auch in unserer Fotoübersicht. In ganz Deutschland überall häufig. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2012-11-07 19:35

Userfoto
# 2066
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   252 
Christoph2012-11-07 17:01
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8014 Hinterzarten (BA)
2009-05-01
Anfrage:
Ein Fund aus dem Schwarzwald bei Hinterzarten. (01.05.2009) Leider habe ich keinen Anhaltspunkt... LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Dasytes cf. cyaneus  Melyridae
Antwort:
 
Hallo Christoph, der gehört in die Familie Melyridae (Wollhaarkäfer) wohl in die Gattung Dasytes. Wegen der große Augen sollte das ein Männchen sein und wenn der blaue Glanz nicht irgendwie eine Täuschung ist, sollte das zusammen mit den schwarzen Beinen ein Dasytes cyanaeus sein. Da solte aber noch eine Zweitmeinung her. lg gernot 
Stimme zu. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-07 20:22

Userfoto
# 2065
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   251    6 
Christoph2012-11-07 14:41
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  1319 Bredstedt (SH)
2009-05-20
Anfrage:
Am 20.05.2009 in der Bordelumer Heide gefundener Necrophorus vespilloides? Die schwarzen Fühlerenden würden dafür sprechen... LG, Christoph
Art, Familie:
Necrophorus vespilloides  Silphidae
Antwort:
 
Hallo Christoph, korrekt, das ist Necrophorus vespilloides (häufiger auch Nicrophorus vespilloides geschrieben), der "schwarzhörnige Totengräber". Gut zu erkennen an den schwarzen Fühlerspitzen. Die Verwechslungsarten haben rötliche Fühlerspitzen. Wie der Name Totengräber schon sagt, ein Aaskäfer. In ganz Europa an Aas, faulenden Pflanzen oder auch Pilzen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-07 20:21

Userfoto
 A
 B
# 2064
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   250    3 
Christoph2012-11-07 14:31
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  1419 Wobbenbüll (SH)
2009-05-17
Anfrage:
Hallo zusammen, am 17.05.2009 konnte ich diesen Rüsselkäfer im Beltringharder Koog an der Nordseeküste fotografieren. Ist das Lixus angustatus? Merci! :)
Art, Familie:
Lixus iridis  Curculionidae
Antwort:
 
Hallo Christoph, Lixus angustatus hat nicht so lang nach hinten gezogene Flügeldecken. Besser wäre hier ein schöner Blick von oben drauf. Mir sieht das ganz nach Lixus paraplecticus oder eventuell iridis aus. Mal sehen ob einer der Kollegen noch etwas mehr sieht? lg gernot 
L. iridis ist's, an der Form der Flügeldeckenzipfel (Mucronen) zu erkennen. Noch länger und spitzer sind sie bei L. paraplecticus. An Umbelliferen (Cicuta, Conium, Sium). Von Europa bis Ostasien. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-07 20:55

Userfoto
# 2063
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   217    6 
Karl2012-11-07 14:29
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2011-09-27
Anfrage:
Auch bei diesem Marienkäfer vom 27.09.11 bin ich mir ganz sicher, mit Psyllobora vigintiduopunctata. Vielen Dank
Art, Familie:
Psyllobora vigintiduopunctata  Coccinellidae
Antwort:
 
Hallo Karl, das ist natürlich völlig richtig. Die mehltaufressende Art ist unverwechselbar und überall recht häufig. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2012-11-07 16:18

Userfoto
# 2062
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   216    3 
Karl2012-11-07 14:24
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2011-05-20
Anfrage:
Bei diesem Marienkäfer vom 20.05.11 bin ich mir mit Adalia bipunctata ganz sicher. Vielen Dank
Art, Familie:
Adalia bipunctata  Coccinellidae
Antwort:
 
Hallo Karl, ja das ist Adalia bipunctata in der klassischen "Zweipunktform". Es gibt zahlreiche Aberrationen, diese Form hier gehört zu den drei häufigsten. Der Zweipunkt ist überall sehr häufig und ein sehr nützlicher und eifriger Blattlausvertilger. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2012-11-07 16:18

Userfoto
# 2061
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   215    3 
Karl2012-11-07 14:20
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2010-05-10
Anfrage:
Marienkäfer vom 10.05.10, es sollte sich um Coccinella quinquepunctata Handeln.
Art, Familie:
Coccinella quinquepunctata  Coccinellidae
Antwort:
 
Hallo Karl, auch dieser ist richtig bestimmt und bei genauem Hinsehen auch nicht zu verwechseln. Die drei großen und die zwei kleinen Punkte charakterisieren ihn ausreichend. Kommt in ganz Deutschland vor und ist nicht selten, wird aber häufig übersehen oder für einen kleinen Siebnpunkt gehalten. Vorzugsweise in Gewässernähe aber auch an Trockenhängen. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2012-11-07 16:18

Userfoto
# 2060
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   214 
Karl2012-11-07 14:16
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-05-12
Anfrage:
Auch bei diesen ca. 3-4 mm Rüsselkäfer vom 12.05.12 geht es wohl nur bis Barypeithes sp. . Vielen Dank
Art, Familie:
Barypeithes sp.  Curculionidae
Antwort:
 
Hallo Karl, das Tierchen müßte ich unter'm Bino haben, um mehr zu sagen. Sehr wahrscheinlich B. pellucidus, aber das kann ich leider nicht mit letzter Sicherheit festmachen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-07 21:10

Seiten:  9367 9368 9369 9370 9371 9372 9373 9374 9375


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
zum Etymologie-SuchmodulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up