kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2020 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 


Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 3 Stunden) hier freigeschaltet.

43
# 232571
# 232672
# 232703
# 232794
# 232803
# 232804
# 232820
# 232823
# 232824
# 232826
# 232834
# 232835
# 232852
# 232862
# 232866
# 232869
# 232875
# 232877
# 232878
# 232881
# 232882
# 232888
# 232889
# 232890
# 232892*
# 232893*
# 232894*
# 232895*
# 232896*
# 232897*
# 232898*
# 232899*
# 232900*
# 232901*
# 232902*
# 232903*
# 232904*
# 232905*
# 232906*
# 232907*
# 232908*
# 232909*
# 232910*
 
Warten: 43 (seit ⌀ 12 h)
42
unbearbeitet (*neu)
0
Bearbeitung
1
bearbeitet
0
Rückfrage
Freigabe: 17 (gestern: 93)

Seiten:  8214 8215 8216 8217 8218 8219 8220 8221 8222  

Userfoto
# 23710
 0 Foto gefällt mir | 5 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  197 
gogo57602015-04-28 16:59
Land, MTB, Datum (Fund):
AT  8543 Funtensee (BS)
2015-04-27
Anfrage:
Hallo! Trotz Unschärfe wohl als Oedemera virescens zu identifizieren. Derzeit schon sehr häufig auf vornehmlich gelben Blüten. 2015.04.27./Ö/Sbg/Pinzgau/Saalfelden 850m - ca 9-10mm l.G. Guntram
Art, Familie:
Oedemera virescens/monticola  Oedemeridae
Antwort:
  Moin Guntram, verdicke Hinterschenkel sind erkennbar, so dass nur die beiden genannten in Frage kommen. Unterscheidung der beiden Arten leider nur mittels Genital, oder eben, wenn Du so'n Viech weiter unten findest. Im Tal bis etwa 500m NN ganz sicher Oedemera virescens, darüber taucht dann auch monticola auf. Also 850m NN, nicht zu ermitteln. Beste Grüße, klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2015-04-28 17:06

Userfoto
# 23709
 0 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  196 
gogo57602015-04-28 16:49
Land, MTB, Datum (Fund):
AT  8543 Funtensee (BS)
2015-04-26
Anfrage:
Agrypnus murina, wenn ich mich nicht irre (!). 26.04.2015 - ein sehr föhniger Tag und er war sehr flugfreudig. ca. 10-11mm. l.G. Guntram
Art, Familie:
Agrypnus murina  Elateridae
Antwort:
  Moin Guntram, das ist Agrypnus murinus, unverwechselbar in der mitteleuropäischen Fauna. Beste GRüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2015-04-28 17:07

Userfoto
 A
 B
# 23708
 1 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  574 
Appius2015-04-28 16:39
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5913 Presberg (HS)
2015-04-28
Anfrage:
Garten in Johannisberg, ca. 175 m NN, 28.04.2015: Maikäfer, bzw. dessen Chassis, die besseren Teile in einem Vogelmagen...
Art, Familie:
Melolontha melolontha  Scarabaeidae
Antwort:
  Moin Appius, noch als Feldmaikäfer erkennbar. Beste Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2015-04-28 17:07

Userfoto
 A
 B
 C
# 23706
 3 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  802 
Rüsselkäferin2015-04-28 16:19
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8320 Konstanz-West (BA)
2015-04-22
Anfrage:
Das sollte wohl Trichosirocalus troglodytes sein. Er saß auf Spitzwegerich und war zwischen 2 und 3 mm lang. Gefunden am 22.04.2015 an einer kleinen krautbewachsenen Böschung, 400m üNN. Liebe Grüße!
Art, Familie:
Trichosirocalus troglodytes  Curculionidae
Antwort:
  Moin Rüssels Käferin. Natürlich richtig bestimmt. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2015-04-28 17:08

Userfoto
 A
 B
 C
# 23705
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  801 
Rüsselkäferin2015-04-28 16:07
Land, MTB, Datum (Fund):
CH  8320 Konstanz-West (BA)
2015-04-22
Anfrage:
Diesen putzigen Rüssler habe ich auf einem Weidenbaum gefunden (Foto C), Curculio salicivorus, denke ich also. Länge zwischen 2 und 3 mm, gefunden am 22.04.2015 in Rheinufernähe in Gottlieben, 402m üNN. Lieben Gruß!
Art, Familie:
Curculio salicivorus  Curculionidae
Antwort:
  Moin Rüsselviech, richtig bestimmt. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2015-04-28 17:17

Userfoto
# 23704
 7 Foto gefällt mir | 6 Antwort gefällt mir | 1  
Eingereicht von, am:  87 
Jozef2015-04-28 16:00
Land, Datum (Fund):
Slowakei  2015-04-28
Anfrage:
Hello, Chrysomela cuprea ist richtig ?28.04.2015 Danke,Jozef.
Art, Familie:
Chrysomela cuprea  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Jozef, ja, der ist richtig bestimmt. Herzlichen Glückwunsch. So arg häufig findet man die nicht und sie sehen einfach toll aus. Beste Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2015-04-28 17:09

Userfoto
 A
 B
 C
# 23703
 6 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  800 
Rüsselkäferin2015-04-28 15:49
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4807 Hilden (NO)
2015-04-26
Anfrage:
Dieser Kleine saß auf Ampfer, ich nehme an, es ist ein Rhinoncus pericarpius. Länge um 2-3mm, gefunden am 26.04.2015 auf der Obstwiese von Haus Bürgel, 38m üNN. Danke und lieben Gruß!
Art, Familie:
Rhinoncus pericarpius  Curculionidae
Antwort:
  Moin Rüsselsviech, danke für die Meldung. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2015-04-28 17:09

Userfoto
 A
 B
 C
# 23702
 3 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  799 
Rüsselkäferin2015-04-28 15:38
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4807 Hilden (NO)
2015-04-26
Anfrage:
Huhu! Ein Cantharis paradoxa, richtig? Länge 11 oder 12 mm, gefunden am 26.04.2015 in der Urdenbacher Kämpe, 40m üNN. Danke und lieben Gruß!
Art, Familie:
Cantharis paradoxa  Cantharidae
Antwort:
  Moin Rüssels Käferin, Jupp, Du hast das Merkmal schon sehr gut verinnerlicht. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2015-04-28 17:10

Userfoto
 A
 B
# 23701
 0 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  42 
Michael552015-04-28 15:03
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5405 Mechernich (NO)
2015-04-25
Anfrage:
25.04.2015 Höhe ca. 450 müNN Länge ca. 25 mm Auf einem krautigen Weg im Mischwald, sonnig. Der ganze Käfer sah im Sonnenlicht metallisch grün-blau aus. Leider nur mit dem Smartphone aufgenommen. Geht hier "Meloe violaceus"? Danke und Gruß Michael
Art, Familie:
Meloe violaceus  Meloidae
Antwort:
  Moin Michael, der ist grnezwertig. Das Halsschild ist grob punktiert, weshalb man ihn eher bei M. proscarabaeus einordnen würde, aber die Halsschildbasis ist deutlich eingeschnitten, so dass nur M. violaceus bleibt. Beste Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2015-04-28 17:12

Userfoto
 A
 B
# 23700
 1 Foto gefällt mir | 5 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  13 
Aqualien2015-04-28 15:00
Land, Datum (Fund):
Belgien  2015-04-26
Anfrage:
26.04.2015 Aywaille, 180 m Auf Crataegus ~ 5 mm (Max. 6)
Art, Familie:
Idolus picipennis  Elateridae
Antwort:
  Moin Aqualien, über den haben wir nun ziemlich lange gegrübelt und uns erst mal nicht gewagt zu entscheiden, ob es Dalopius marginatus oder Athous vittatus ist. Einzig Deine Größenangabe lässt hier keinen anderen Schluss als Dalopius marginatus zu. Viele Grüße, Klaas  Knapp vorbei, ich halte den für Idolus picipennis. Westpaläarktische Art. Viele Grüße, Thomas
Zuletzt bearbeitet von, am:
TH2015-04-28 22:09

Userfoto
 A
 B
# 23699
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  41 
Michael552015-04-28 14:57
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5405 Mechernich (NO)
2015-04-26
Anfrage:
26.04.2015 Höhe ca. 466 müNN Länge ca. 15 mm Unter Totholzrinde. "Abax parallelus" Gruß Michael
Art, Familie:
Abax parallelus  Carabidae
Antwort:
  Hallo Michael, bestätigt als Abax parallelus. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Fabian
Zuletzt bearbeitet von, am:
FB2015-04-28 17:01

Userfoto
 A
 B
# 23698
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  40 
Michael552015-04-28 14:53
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5405 Mechernich (NO)
2015-04-26
Anfrage:
26.04.2015 Höhe ca. 466 müNN Länge ca. 8 mm An Eichenzaunpfahl im Bodenbereich, Wiese. "Calathus melanocephalus" Gruß Michael
Art, Familie:
Calathus melanocephalus  Carabidae
Antwort:
  Hallo Michael, bestätigt als Calathus melanocephalus. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Fabian
Zuletzt bearbeitet von, am:
FB2015-04-28 16:59

Userfoto
 A
 B
# 23697
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  39 
Michael552015-04-28 14:49
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5405 Mechernich (NO)
2015-04-26
Anfrage:
26.04.2015 Höhe ca. 466 müNN Länge ca. 20 mm Fund unter Totholz auf dem Boden. "Carabus problematicus" Gruß Michael
Art, Familie:
Carabus problematicus  Carabidae
Antwort:
  Hallo Michael, bestätigt als Carabus problematicus. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Fabian
Zuletzt bearbeitet von, am:
FB2015-04-28 17:00

Userfoto
# 23696
 2 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  825 
Karl2015-04-28 14:39
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5103 Eschweiler (NO)
2015-04-24
Anfrage:
Kurzflügler Scaphidium quadrimaculatum ca. 5 mm vom 24.04.2015, an einen verpilzten Baumstubben im Stadtwald Würselen gefunden. Vielen Dank
Art, Familie:
Scaphidium quadrimaculatum  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Karl, bestätigt als Scaphidium quadrimaculatum. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2015-04-28 14:40

Userfoto
 A
 B
 C
# 23695
 1 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  18 
Leon2015-04-28 14:36
Land, Datum (Fund):
Niederlande  2015-04-28
Anfrage:
Found this weevil today 28.04.2015 on sand dunes on the Dutch westcoast. This looks a lot like Strophosoma faber to me, am I right?
Art, Familie:
Philopedon plagiatus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Leon, no it is Philopedon plagiatus, a typical inhabitant of sand dunes. Best regards, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2015-04-28 14:39

Userfoto
# 23694
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  824 
Karl2015-04-28 14:35
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5103 Eschweiler (NO)
2015-04-24
Anfrage:
Breitrüssler Anthribus albinus ca. 8 mm vom 24.04.2015, unter der Rinde einer abgestorbenen Esche im Stadtwald Würselen gefunden. Vielen Dank
Art, Familie:
Anthribus albinus  Anthribidae
Antwort:
  Hallo Karl, bestätigt als Weibchen von Anthribus albinus (inzwischen in die Gattung Platystomos gestellt). Danke für die Meldung. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2015-04-28 14:38

Userfoto
# 23693
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  823 
Karl2015-04-28 14:29
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2015-04-19
Anfrage:
Breitrüssler Anthribus albinus ca. 10 mm vom 19.04.2015, gefunden unter der Rinde einer abgestorbenen Buche im Wurmtal Würselen. Vielen Dank
Art, Familie:
Anthribus albinus  Anthribidae
Antwort:
  Hallo Karl, ebenfalls bestätigt als Anthribus albinus. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2015-04-28 14:38

Userfoto
# 23692
 0 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  822 
Karl2015-04-28 14:26
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2015-04-19
Anfrage:
Kurzflügler ca. 3,5 mm vom 19.04.2015, gefunden unter der Rinde einer abgestorbenen Buche im Wurmtal Würselen. Vielen Dank
Art, Familie:
Bolitochara obliqua  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Karl, das sollte ein Vertreter der Gattung Zyras sein, aber eine Artbestimmung wage ich hier lieber nicht. LG, Christoph   Hallo Karl und Christoph, hier machen wir nach langer Zeit noch Bolitochara obliqua draus. Viele Grüße, Moritz
Zuletzt bearbeitet von, am:
MZ2017-09-13 20:10

Userfoto
# 23691
 2 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  821 
Karl2015-04-28 14:22
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2015-04-19
Anfrage:
Baumschwammkäfer Litargus connexus ca. 3 mm vom 19.04.2015, gefunden unter der Rinde einer abgestorbenen Buche im Wurmtal Würselen. Vielen Dank
Art, Familie:
Litargus connexus  Mycetophagidae
Antwort:
  Hallo Karl, bestätigt als Litargus connexus. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2015-04-28 14:25

Userfoto
# 23690
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  820 
Karl2015-04-28 14:18
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2015-04-19
Anfrage:
Rindenglanzkäfer Rhizophagus bipustulatus ca. 3 mm vom 19.04.2015, gefunden unter der Rinde einer abgestorbenen Buche im Wurmtal Würselen. Vielen Dank
Art, Familie:
Rhizophagus bipustulatus  Monotomidae
Antwort:
  Moin Karl, danke für die Meldung. Beste Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2015-04-28 17:13

Userfoto
# 23689
 2 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  819 
Karl2015-04-28 14:14
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2015-04-19
Anfrage:
Schwammkugelkäfer Agathidium nigripenne ca. 2,5 mm vom 19.04.2015, gefunden unter der Rinde einer abgestorbenen Buche im Wurmtal Würselen. Vielen Dank
Art, Familie:
Agathidium nigripenne  Leiodidae
Antwort:
  Moin Karl, lange ist es her, dass ich den das letzte mal gesehen habe. Danke für die Meldung und das Zeigen. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2015-04-28 17:13

Userfoto
 A
 B
 C
# 23688
 2 Foto gefällt mir | 5 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  343 
chris2015-04-28 13:43
Land, MTB, Datum (Fund):
CH  8414 Laufenburg (Baden) (BA)
2015-04-27
Anfrage:
Oedemeridae???? Und hier endet es auch schon :-( Geschätzte 9 eher 10 mm gross, aber ich kann mich da auch getäuscht haben. Aargau, Kaisten Waldwegrand auf ca. 330 m üNN am 27.04.2015 Danke für eure Geduld! LG Chris
Art, Familie:
Oedemera tristis  Oedemeridae
Antwort:
  Hallo chris, es ist ein Männchen von Oedemera virescens (verdickte Hinterschenkel). Danke für die Meldung. Viele Grüße, Michael  Ok, hier korrigiere ich mich noch mal. Vielen Dank für die Nachfrage in der Du erklärst, dass der Käfer ganz schwarz war. Für mich sieht er auf den Fotos grün aus. Aber schwarz ist O. virescens nicht. So kommt nur Oedemera tristis in Frage, wozu auch die starken Schultern und die kräftige Skulpturierung desc Halsschildes passt (besser ais zu viresecens). Die Schenkel sind bei tristis eigentlich mächtiger als bei virescens, aber man sieht sie auch auf keinem der Fotos schön von der Seite. Vielen Dank nochmal für die Nachfrage, weiter so, hartnäckig bleiben, wenn Zweifel bestehen. Wir mögen zwar ein paar Käfer kennen aber keiner von uns ist gegen Fehlbestimmungen gefeit - schon gar nicht an Fotos! Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2015-04-29 19:59

Userfoto
# 23687
 0 Foto gefällt mir | 6 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  342 
chris2015-04-28 13:38
Land, MTB, Datum (Fund):
CH  8414 Laufenburg (Baden) (BA)
2015-04-26
Anfrage:
Malachius sp.? Flugfreudig, geschätzte 6 mm gross und auch hier erkennt man so eine Art "Franseln" an den Fühlern. Es ist leider das einzige Foto, das ich habe und es ist nicht besonders gut. Aargau, Kaisten Bahndamm auf Blütendolden auf ca. 330 m üNN am 26.04.2015 Danke vielmals von Chris
Art, Familie:
Malachius bipustulatus  Malachiidae
Antwort:
  Hallo chris, bestätigt als Malachius, und zwar ein Männchen von Malachius bipustulatus. Die Fransenartigen Vergrößerungen der Fühlerglieder sind typisch für viele Malachiiden-Männchen. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2015-04-28 14:27

Userfoto
# 23686
 0 Foto gefällt mir | 10 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  1.086 
Christoph2015-04-28 13:35
Land, Datum (Fund):
Ägypten  2015-04-14
Anfrage:
Hallo zusammen, ja ich weiß - ein ziemlich grottenschlechtes Bild :) Diese Käfer fielen mir vor allem auf Grund ihres Verhaltens auf. Kurze Pause, rennen, wieder eine kurze Pause usw.. sehr lange Beine und für Käferverhältnisse weit über dem Boden. Geht hier die Familie? LG und Dank, Christoph (14.04.15, Sinai Halbinsel bei Sharm el Sheikh in Wüstengebiet. Ca. 3-4cm)
Art, Familie:
Adesmia sp.  Tenebrionidae
Antwort:
  Moin Christoph, ich kann nicht mal zur Gattung was sagen, aber der gehört in die Familie Tenebrionidae (Schwarzkäfer). Die langen Beine und das Verhalten sind eine Anpassung an den Lebensraum. Da sich der blanke Boden stark erhitzt und tagsüber vermutlich Temperaturen im Bereich von bis zu 100 °C erreicht, werden die Kollegen vermutlich nur in den Vormittagsstunden, in der Dämmerung und Nachts zu beobachten sein. Sie haben so lange Beine, um sich deutlich vom viel zu warmen Boden abzusetzen und rennen so schnell und viel, um nicht in der Sonne zu versengen. Zu langes still halten kostet hier das Leben. Beste Grüße, Klaas   Nach einem Hinweis unseres Users Hopeman wird hier noch Gattung Adesmia draus. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2015-05-01 16:13

Userfoto
 A
 B
# 23685
 1 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  341 
chris2015-04-28 13:33
Land, Datum (Fund):
Schweiz  2015-04-26
Anfrage:
Malachius cf. bipustulatus? Geschätzte 6 - 7 mm gross und "Franseln" an den Fühlern. Kanton Baselland, Rotenfluh ausserhalb der MTBs auf ca. 450 m üNN am 26.04.2015 Danke vielmals von Chris
Art, Familie:
Malachius bipustulatus  Malachiidae
Antwort:
  Hallo chris, bestätigt als Malachius bipustulatus, Männchen. Bestimmungsrelevant auch die roten vorderecken des Halsschildes. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2015-04-28 14:28

Seiten:  8214 8215 8216 8217 8218 8219 8220 8221 8222


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
zum Etymologie-SuchmodulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up