kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 2 Stunden) hier freigeschaltet.

30
Warteschlange für 
# 278275
# 278650
# 278673
# 278760
# 278794
# 278800
# 278823
# 278824
# 278829
# 278832
# 278854
# 278872
# 278881
# 278882
# 278884
# 278886
# 278906
# 278920
# 278926
# 278932
# 278933
# 278938*
# 278939*
# 278940*
# 278941*
# 278942*
# 278943*
# 278944*
# 278945*
# 278946*
 
Warten: 30 (seit ⌀ 7 h)
27
unbearbeitet (*neu)
0
Bearbeitung
2
bearbeitet
1
Rückfrage
Freigabe: 81 (gestern: 420)

Seiten:  10833 10834 10835 10836 10837 10838 10839 10840 10841  

Userfoto
# 2724
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   12 
Kristina2013-02-13 21:23
Land, Datum (Fund):
Montenegro   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Hallo Christoph und Freunde, ich vermute, das ist ein Liocola lugubris? Stammt aus Montenegro. Vielen Dank Kristina
Art, Familie:
Oxythyrea sp.  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Kristina, Familie Scarabaeidae hast Du richtig erwischt, darin aber Gattung Oxythyrea. In Montenegro drei Arten: O. cinctella (kann man ausschließen) sowie O. funesta und O. dulcis. Letztere zwei wage ich an Deinem Foto nicht zu trennen. LG, Christoph   Oxythyrea funesta. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-02-15 16:18

Userfoto
 A
 B
 C
# 2723
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    7 
Holzmichel2013-02-13 15:51
Land, Datum (Fund):
Deutschland  2013-02-12
Anfrage:
12.02.2013 flog abends im Haus herum Fundort: Schwäbisch Gmünd
Art, Familie:
Phymatodes testaceus  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Holzmichel, das sollte ein frisch geschlüpftes Exemplar von Phymatodes testaceus sein. In Europa, Kleinasien, Kaukasus, Nordafrika. Eingeschleppt nach Nordamerika. An Laubhölzern, vor allem Eiche und Buche. Wahrscheinlich hast Du kürzlich Brennholz in die Stube gebracht, daraus ist er dann geschlüpft. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-02-13 22:08

Userfoto
 A
 B
# 2722
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   36    1 
Ingrid2013-02-13 14:24
Land, Datum (Fund):
Österreich  2012-06-14
Anfrage:
Hallo, das sollte doch Rhynchaenus testaceus sein, oder? Ich fand das knapp 3 mm große Tier am 14.6.12 am Flüsschen Gail bei Jenig, Kärnten, Österreich. Es saß auf Bruchweide. Danke und liebe Grüße Ingrid
Art, Familie:
Rhynchaenus testaceus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Ingrid, ja das ist korrekt. In ganz Europa weit verbreitet und ziemlich häufig - nur im Süden etwas seltener. Ein Bewohner von Bachtäler oder auch Flussauen, der oligophag an Schwarzerle und Grauerle lebt. Mittlerweile heißt er glaube ich Orchestes testaceus. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2013-02-13 19:44

Userfoto
# 2721
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    2 
Richard2013-02-13 11:01
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-02-10
Anfrage:
Gefunden am 10.02.2013 im nördlichen Niederösterreich in einer Küche. Kleiner als Marienkäfer, Bestimmungshilfe erbeten
Art, Familie:
Anthrenus scrophulariae  Dermestidae
Antwort:
  Hallo Richard, das ist Anthrenus scrophulariae aus der Familie der Dermestidae. Im Gegensatz zu seinen Artgenossen der Gattung Anthrenus sehr gut an der rötlich beschuppten Binde entlang der Flügeldeckennaht zu erkennen. In Mitteleuropa überall häufig. Während sich die Käfer von Blütenpollen ernähren, sind die Larven als Schädling in Wohnungen bekannt, da sie wollhaltige Textilien fressen. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2013-02-13 13:21

Userfoto
 A
 B
# 2720
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   11    14 
Kristina2013-02-12 21:18
Land, Datum (Fund):
Montenegro   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Hallo Christoph und Freunde, ich hoffe, dies ist ein Gold-Rosenkäfer (Cetonia aurata), oder nicht? Fundort Montenegro. Vielen Dank für die umfangreiche Hilfe, macht echt Spaß bei Euch was zu lernen. Kristina
Art, Familie:
Cetonia aurata  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Kristina, ja, das sollte Cetonia aurata sein (die anderen Cetonia-Arten kommen nach meinem Kenntnisstand nicht in Montenegro vor). Von Europa bis Sibirien und Nordchina. Die Larve entwickelt sich in Totholz, die Käfer findet man von April bis Oktober auf Blüten, Peak im Mai. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-02-12 21:31

Userfoto
# 2719
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   10    3 
Kristina2013-02-12 21:10
Land, Datum (Fund):
Montenegro   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Hallo! Wer das ist (aus Montenegro) weiß ich leider nicht. Könnte es vielleicht ein Ungarischer Prachtkäfer (Anthaxia hungarica)sein? Vielen Dank Kristina
Art, Familie:
Anthaxia hungarica  Buprestidae
Antwort:
  Hallo Kristina, korrekt bestimmt als Anthaxia hungarica, ein Männchen. In Südeuropa, Osteuropa und dem südlichen Mitteleuropa sowie in Nordafrika und Asien. Thermophil. Larve im Splint abgestorbener Äste und Stämmchen von Eiche (Quercus). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-02-12 21:17

Userfoto
# 2718
 2 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   9 
Kristina2013-02-12 21:02
Land, Datum (Fund):
Montenegro   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Hallo Christoph und Freunde, ich vermute, dieser Bursche aus Montenegro ist ein Fleckhals Prachtkäfer (Anthaxia fulgurans)? Oder? Kristina
Art, Familie:
Anthaxia cf. semicuprea  Buprestidae
Antwort:
  Hallo Kristina, die Ausdehnung und Form des grünen Schildchenflecks spricht gegen A. fulgurans, sondern passt besser zu A. semicuprea und A. suzannae. Letztere ist nach meinem Kenntnisstand nicht aus Montenegro gemeldet, was A. semicuprea wahrscheinlich macht. Hier sollten meine Co-Admins noch kommentieren. LG, Christoph  Hallöchen, ich kann Christoph da nur unterstützen. A. fulgurans kann man klar ausschliessen und für Montenegro habe ich auch nur semicuprea gefunden. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2013-02-12 22:19

Userfoto
# 2717
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   8    23 
Kristina2013-02-12 20:57
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3547 Berlin-Köpenick (BR)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Hallo Christoph und Freunde, ich vermute das ist ein Roter Halsbock (Leptura rubra), ein Männchen? Achtung, er ist ein Berliner! Vielen Dank Kristina
Art, Familie:
Corymbia rubra  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Kristina, mit Deiner Bestimmung als Männchen von Corymbia rubra liegst Du richtig. Heißt inzwischen Stictoleptura rubra. Entwicklung an toten Nadelhölzern. Imagines auf Blüten. Fast gesamte Paläarktis: Nordafrika, Europa, bis Sibirien. Eingeschleppt nach Nordamerika. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-02-12 21:01

Userfoto
# 2716
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   7    13 
Kristina2013-02-12 20:49
Land, Datum (Fund):
Montenegro   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Hallo Christoph und Freunde, natürlich wieder ein Montenegriener. Ich tippe auf Rotgelber Weichkäfer (Rhagonycha fulva). Kristina
Art, Familie:
Rhagonycha fulva  Cantharidae
Antwort:
  Hallo Kristina, der Geselle sollte auch in Montenegro eindeutig sein. Mit Rhagonycha fulva liegst Du richtig. Von Europa bis Sibirien, auf Feldern, in Gärten, oft in Anzahl auf Doldenblüten, meist ab Ende Juni (das Auftreten markiert das Ende der Käfer-Hauptsaison). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-02-12 20:59

Userfoto
# 2715
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   6    5 
Kristina2013-02-12 20:45
Land, Datum (Fund):
Montenegro   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Hallo Käferfreunde, habe hier wieder einen Fund aus Montenegro. Könnten das Blauböcke (Gaurotes virginea) sein? Danke Kristina
Art, Familie:
Dinoptera collaris  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Kristina, die Perspektive erschwert die Bestimmung hier zwar einigermaßen, es sollte sich aber um ein Pärchen von Dinoptera collaris handeln. Europa, nach Norden seltener werdend, auch aus Montenegro gemeldet. Larve in Laubbäumen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-02-12 21:04

Userfoto
# 2714
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   319    2 
Karl2013-02-12 16:21
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2011-05-25
Anfrage:
Bei diesen Blatroller vom 25.05.11 sollte es sich um Attelabus nitens handeln. Vielen Dank
Art, Familie:
Attelabus nitens  Attelabidae
Antwort:
  Moin Karl, der ist unverwechselbar in unserer Fauna. Viele Grüße, klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-02-12 18:02

Userfoto
# 2713
 2 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   318    3 
Karl2013-02-12 16:13
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-06-21
Anfrage:
Könnte es sich bei diesen Laufkäfer vom 21.06.12 um Amara aenea handeln. Vielen Dank
Art, Familie:
Amara aenea  Carabidae
Antwort:
  Moin Karl, der ist in unserer Fauna zwar nicht unverwechselbar, aber hier paßt alles. Ergo, Bestimmung richtig. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-02-12 18:03

Userfoto
# 2712
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   317 
Karl2013-02-12 16:09
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-06-04
Anfrage:
Kann dieser Schnellkäfer vom 04.06.12 anhand des Fotos bestimmt werden. Vielen Dank
Art, Familie:
Hemicrepidius sp.  Elateridae
Antwort:
  Hallo Karl, hier geht's leider nur bis zur Gattung. Hemicrepidius kann man gut an den spitz nach aussen stehenden Halsschildhinterwinkeln erkennen, ausserdem sind die Fühlerglieder schon ab dem dritten sägezahnförmig nach innen erweitert. Die beiden in Frage kommenden Arten H. hirtus sowie H. niger kann man von oben allerdings nicht unterscheiden. Da braucht's seitliche Aufnahmen der Vorderbrust. Beide Arten kommen in Mitteleuropa nebeneinander vor. Ab Mai zu finden. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-02-12 20:25

Userfoto
# 2711
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   316    1 
Karl2013-02-12 16:02
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-06-03
Anfrage:
Bei diesem ca. 8 mm Schnellkäfer vom 03.06.12 komme ich nach Foto Vergleich zu Dicronychus cinereus. Vielen Dank
Art, Familie:
Dicronychus cinereus  Elateridae
Antwort:
  Hallo Karl, mit ein bisschen Würgen sollte er's wohl sein. Die Cardiophorinae sind teilweise nicht ganz ohne, und die Bestimmung am Beleg ist da das Mittel der Wahl. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-02-12 20:42

Userfoto
# 2710
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   315    2 
Karl2013-02-11 16:09
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-05-07
Anfrage:
Könnte es sich bei diesem abgewetzten Schnellkäfer vom 07.05.12 vielleicht um Prosternon tessellatum handeln. Vielen Dank
Art, Familie:
Selatosomus latus  Elateridae
Antwort:
  Hallo Karl, kein Prosternon (ts ts ts!). Ein Selatosomus latus. Vom ähnlichen S. aeneus durch die Behaarung zu unterscheiden. Europa bis Baltikum und Asien. Larve im Boden an Wurzeln. Xerophil. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-02-11 18:22

Userfoto
# 2709
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   314    22 
Karl2013-02-11 16:05
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2011-10-29
Anfrage:
Harmonia axyridis vom 29.10.11 kommt hier natürlich auch sehr häufig vor. Vielen Dank
Art, Familie:
Harmonia axyridis  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo Karl, bestätigt als Harmonia axyridis. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-02-11 18:14

Userfoto
# 2708
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   313 
Karl2013-02-11 16:01
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2011-09-22
Anfrage:
Lässt sich dieser ca 16 mm Kurzflügler vom 22.09.11 bestimmen oder geht es nur bis zu Ocypus sp. . Vielen Dank
Art, Familie:
Ocypus sp.  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Karl, ja, leider muß es vorerst hier bei Ocypus sp. bleiben. Ich wage hier keine Bestimmung zur Art. Allenfalls Thomas (H.) kann dazu noch was sagen, sollte er Deine Anfrage noch sehen. LG, Christoph  Der lässt sich nur in die Untergattung Tasgius eingrenzen, da kommen melanarius, winkleri und globulifer in Frage. Die Unterscheidung erfolgt am besten ohnehin über innere Strukturen des Käfers ab, daher ist eine Fotobestimmung nur mit stark aufgelösten Makros möglich. VG Thomas
Zuletzt bearbeitet von, am:
TH2013-02-21 07:53

Userfoto
# 2707
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   312    9 
Karl2013-02-11 15:57
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2011-05-05
Anfrage:
Bei diesen ca. 10 mm Scheinbockkäfer vom 05.05.11 sollte es sich wohl um Oedemera nobilis handeln. Vielen Dank
Art, Familie:
Oedemera nobilis  Oedemeridae
Antwort:
  Hallo Karl, yup, ein Männchen von Oedemera nobilis. Über nahezu ganz Süd- und Westeuropa verbreitet. Fehlt in Deutschland im Norden. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-02-11 18:15

Userfoto
 A
 B
# 2706
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    9 
iz2013-02-11 15:41
Land, Datum (Fund):
Schweiz  2012-06-23
Anfrage:
23.06.2012 / Serneus CH 1000 m.ü.M gefunden an einer Schnittlauchblüte
Art, Familie:
Trichius fasciatus  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo iz, der gehört zur Gattung der Pinselkäfer (Trichius), von denen in Mitteleuropa drei ähnliche Arten vorkommen. An Deinem Foto sieht man schön den Kerbzahn der Mittelschiene. Mit dem montanen Fundort, der durchgehenden schwarzen Baselbinde der Fld. sowie der klingenförmigen Mittelbinde sicher als Trichius fasciatus zu bestimmen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-02-11 18:18

Userfoto
# 2705
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   5    3 
Kristina2013-02-11 12:11
Land, Datum (Fund):
Montenegro   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Hallo Helfer, dieser Bursche stammt aus dem Dumitor-Gebirge Montenegro. Könnte das ein Schneckenhauskäfer sein? Kann ich Euch weiterhin Fragen zu Käfern aus diesem Gebiet stellen? Herzlichen Dank Kristina
Art, Familie:
Ctenicera pectinicornis  Elateridae
Antwort:
  Hallo Kristina, derart gekämmte Fühler haben zwar auch die Drilidae, aber Dein Tier gehört zu den Schnellkäfern (Elateridae). Es ist ein Vertreter der Gattung Ctenicera, ich denke C. pectinicornis - ein Männchen. Klar kannst Du weiter Tiere aus Montenegro reinreichen, mußt aber halt akzeptieren, dass wir in vielen Fällen werden nicht zur Art bestimmen können. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-02-11 19:43

Userfoto
# 2704
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   4 
Kristina2013-02-11 11:53
Land, Datum (Fund):
Montenegro   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Hallo Christoph und alle anderen Helfer, habe hier einen süßen Kleinen, könnte das ein Bibernellen Blütenkäfer sein ?Stammt wieder mal aus Montenegro. Ich bin echt glücklich, dass es Euch gibt. Man kann eine Menge lernen. Vielen Dank Kristina
Art, Familie:
Anthrenus sp.  Dermestidae
Antwort:
  Hallo Kristina, schwierig in diesem Falle, da etliche Arten, die früher als Subspezies zu Anthrenus pimpinellae geführt wurden inzwischen Artstatus haben, so A. delicatus oder A. angustefasciatus. Ein Trennung an Deinem Foto ist leider nicht möglich. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-02-11 19:08

Userfoto
# 2703
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   65    4 
Vera2013-02-10 22:20
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2012-04-28
Anfrage:
Hallo an das Bestimmungsteam! Am 28. April 2012 fand ich diesen Cassida auf Cirsium, weswegen es C. vibex sein sollte? Sein Halsschild ist etwas merkmürdig geformt, er sieht "angeknabbert" aus... Vielen Dank und liebe Grüße!
Art, Familie:
Cassida vibex  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Vera, Du hast's irgendwie mit angeknabberten Cassida vibex. Siehe Deine Anfrage #2595, der war in gleicher Weise angeknabbert. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-02-10 22:40

Userfoto
 A
 B
# 2702
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   3 
Pia2013-02-10 21:17
Land, Datum (Fund):
Schweiz  2012-06-15
Anfrage:
Hallo, Fundort: in der Krautschicht in Bachnähe, Schattenlage. Ohne Blitz ging nichts - mir scheint darum der Käfer etwas hell. Liophloeus tesselatus ? Vielen Dank, Pia CH-Wattwil SG, 650 msm, 15.06.12
Art, Familie:
Donus sp.  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Pia, das ist kein Liophloeus, sondern ein Vertreter der Tribus Hylobiini, und zwar Gattung Donus. Du gibt's aber einiges an Arten, vor allem in den montanen bis subalpinen Lagen der Alpen. Eine Bestimmung am Foto wage ich hier nicht. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-02-10 22:07

Userfoto
# 2701
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    3 
Hopeman2013-02-10 14:57
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2344 Rosenow (MV)
2007-05-27
Anfrage:
Hallo Leute, das Foto habe ich auf meiner Festplatte gefunden. Hab ich mal in meiner Jugendzeit aufgenommen ;), deshalb etwas älter! DE, M-V, 17091 Tarnow, Margerite 27.05.2007 Müsste Anthaxia nitidula sein!? Hab gelesen das es keine aktuellen Funde aus Mecklenburg-Vorpommern gibt!? Vielleicht wisst ihr mehr! Vielen Vielen Dank!
Art, Familie:
Anthaxia nitidula  Buprestidae
Antwort:
  Hallo Hopeman, korrekt bestimmt als Anthaxia nitidula, ein Weibchen. Aktuelle Funde in MV sind in der Fauna Germanica (Stand 2013) vorhanden. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-02-10 17:00

Userfoto
 A
 B
# 2700
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   74 
Jochen2013-02-08 22:01
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6518 Heidelberg-Nord (BA)
2012-05-20
Anfrage:
Hallo, ich hätte hier noch einen Elateridaen, ca. 9,5 mm lang, auf Himbeerblüten. Könnte das Cidnopus pilosus sein? Fundort: Baden-Württemberg, Odenwald, Wilhelmsfeld, auf gerodeter Waldfläche mit viel Pioniervegetation. Datum 20.05.2012. Danke und Gruß, Jochen
Art, Familie:
Cidnopus cf. pilosus  Elateridae
Antwort:
  Hallo Jochen, ich würde Dir hier bei Cidnopus pilosus vorsichtig zustimmen. Für einen Hemicrepidius wirken die Halsschildhinterwinkel etwas zu stumpf. Eine kleine Restunsicherheit bleibt leider. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-02-08 22:34

Seiten:  10833 10834 10835 10836 10837 10838 10839 10840 10841


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
ModulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up