kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 2 Stunden) hier freigeschaltet.

40
2021-07-24 20:28  von  
Liebe User, ich habe heute einen Programmierfehler im Anfragensuchmodul beseitigt. Die Speicherung der Sortier-/Cluster-Einstellungen im Cookie war unter bestimmten Bedingungen fehlerhaft. Ich habe den Fehler behoben, allerdings um den Preis, dass Ihr Eure bevorzugten Sortier-Einstellungen neu machen und abspeichern müsst. Sorry & LG, Christoph

11405 11406 11407 11408 11409 11410 11411 11412 11413  

Userfoto
 A
 B
# 2879
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   68    4 
Vera2013-04-02 00:43
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3621 Stadthagen (HN)
2013-04-02
Anfrage:
Hallo liebes Bestimmungsteam! Dieses schöne Tier fand ich heute in einem Maulwurfshügel (zufällig draufgetreten) in einem Fischteichkomplex und es war mental wohl noch tief in der Winterruhe (?), da sehr träge. Meine Vorbestimmung wäre Carabus nemoralis. In Ordnung?
Art, Familie:
Carabus nemoralis  Carabidae
Antwort:
  Moin Vera, die Bestimmung ist richtig, unverkennbar. Es erstaunt eher, dass Du ihn außerhalb von Wald und Gebüsch findest. Steht da was in der näheren Umgebung rum? Dann wäre das wieder normal. Die Überwinterung findet bei vielen Carabus-Arten, die im Wald vorkommen, unter Rinde oder im morschen Holz statt. Oft genug kann man diese aber auch im Erdreich umgefallener Bäume (Wurzelteller) oder unter ähnlichen Verhältnissen (also z. B. Maulwurfshügel) finden, da hier entweder das Erdreich so weich ist, dass sie problemlos in den Boden rein kommen oder aber ein Gangsystem (z. B. Hohlräume verfaulter Wurzeln) nutzen können. Liebe Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-04-02 08:03

Userfoto
# 2878
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    2 
nebukathneza2013-03-31 10:41
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3444 Dallgow-Döberitz (BR)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Ist bei uns im Wohnzimmer rum gekrabbelt. Circa 8mm lang. Habe leider kein besseres Foto machen können. Denke mal das es ein Speckkäfer ist aber welcher?
Art, Familie:
Attagenus pellio  Dermestidae
Antwort:
  Hallo nebukathneza, der gehört in der Tat zu den Speckkäfern, es handelt sich um Attagenus pellio. Kosmopolit, bei uns überall häufig. Gelegentlich im Freiland, meist synanthrop in Häusern und Lagern. Dort an Pelzen, Teppichen etc. schädlich. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-03-31 11:01

Userfoto
# 2877
 0 Foto gefällt mir | 8 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1 
Elli2013-03-31 09:25
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-03-03
Anfrage:
Gefunden am 3.3.2013 im Wohnzimmer an der Wand, auch am Fenster einige tote Exemplare in Lienz/Osttirol, Seehöhe 700m ü. d. Meer.
Art, Familie:
Anthrenus sp.  Dermestidae
Antwort:
  Hallo Elli, anhand des Fotos entweder ein dunkler A. verbasci oder ein heller A. museorum. Wobei, bei Euch in Osttirol gibt's womöglich noch weitere Verwechslungsarten. Deshalb lasse ich's hier bei Anthrenus sp. Kosmopoliten, Kulturfolger. Die Käfer ernähren sich von Pollen (Doldenblütler, Weißdorn, Eberesche), die Larven von keratin- und chitinhaltigen Stoffen (tote Insekten, Haare, Federn). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-03-31 11:06

Userfoto
 A
 B
 C
# 2876
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    8 
frieda2013-03-30 23:19
Land, Datum (Fund):
Unbekannt   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Tagbeobachtung
Art, Familie:
Valgus hemipterus  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo frieda, das ist Valgus hemipterus (Stolperkäfer). Ist ein Männchen. Von Nordafrika über Süd- und Mitteleuropa bis Kleinasien. lg gernot PS: MTB-Angabe wäre immer schön, damit wir den Fund in die Datenbank übernehmen können.
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2013-03-30 23:52

Userfoto
# 2875
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    9 
pillendreher2013-03-29 20:33
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7912 Freiburg im Breisgau-Nordwest (BA)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
früher Nachmittag, Rebgelände, Lössboden
Art, Familie:
Timarcha tenebricosa  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo pillendreher, mit dem zur Basis stark verengten und ausgeschweiften Halsschild unverwechselbar Timarcha tenebricosa. Das Männchen mit auffällig vergrößerten Tarsen. In Süd- und Mitteleuropa. Käfer und Larven an Labkraut (Galium). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-03-29 21:56

Userfoto
# 2874
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    14 
cindy2013-03-29 18:04
Land, Datum (Fund):
Unbekannt   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Einzelne Käfer in der Wohnung in der Nähe von mediterranen Pflanzen bei Überwinterung
Art, Familie:
Otiorhynchus sulcatus  Curculionidae
Antwort:
  Otiorhynchus, möglicherweise O. sulcatus, der immer mal wieder gerne in Blumenerde überwintert.  Ziemlich sicher Otiorhynchus sulcatus, der im Moment der meistangefragte Käfer hier ist, siehe #2871 und #2868 allein in der vergangenen Woche. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-03-29 18:58

Userfoto
# 2873
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   5    1 
Josef2013-03-29 11:46
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4610 Hagen (WF)
2012-08-14
Anfrage:
am Licht, 14. August 2012, Dachterrasse, Nähe Bucheneichenwald, kleiner künstlicher Teich im Hausgarten, 160msm, Käfergröße ca. 10-11mm, vielleicht Ilybius fuliginosus?? Liebe Grüße, Josef
Art, Familie:
Ilybius fuliginosus  Dytiscidae
Antwort:
  Moin Josef, ja, der nämliche. Unverwechselbar (aus meiner Sicht). Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-03-30 00:52

Userfoto
# 2872
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   4    2 
Josef2013-03-29 11:10
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4610 Hagen (WF)
2012-06-27
Anfrage:
Gefunden am Licht (nach 23.00 Uhr), 27. Juni 2012, Dachterrasse, Nähe Bucheneichenwald, Käfergröße rekonstruiert etwa 8 vielleicht 9 mm lang, wohl Trogidae aber welcher? Liebe Grüße, Josef
Art, Familie:
Trox scaber  Trogidae
Antwort:
  Trox ganz sicher, für die exakte Bestimmung fehlt mir die Artenkenntnis in dieser Gruppe.   Moin, in diesem Fall die häufigste unserer Trox-Arten: Trox scaber. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-03-30 00:53

Userfoto
 A
 B
 C
# 2871
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    13 
rieskäfer2013-03-28 21:59
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7129 Deiningen (BS)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
im Haus
Art, Familie:
Otiorhynchus sulcatus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo rieskäfer, das ist Otiorhynchus sulcatus, der gefurchte Dickmaulrüssler. Siehe auch Anfrage 2868. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2013-03-28 22:49

Userfoto
 A
 B
 C
# 2870
 3 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   80    7 
Jochen2013-03-28 00:25
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  1746 Zudar (MV)
2013-03-26
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam, da ich immer noch unsicher bei der Unterscheidung von Meloe violaceus und M. proscarabeus bin, muss ich hier nochmal um Unterstützung bitten. Welcher der beiden Arten ist es? Meine Vermutung geht mehr in Richtung M. proscarabeus, zum einen wegen des relativ schwach dreieckigen Halsschildhinterrandes, zum anderen soll es bei M. violaceus eine Vertiefung im Mesonotum geben, die ich nicht finden kann, und ich meine, dass auch die Elytren- und Halsschildoberfläche eher für M. proscsarabeus spricht. Aber sehe ich das richtig? Fundort: Halbinsel Zudar, Uferbereich des Greifswalder Boddens. 26.03.2013 Danke und Gruß, Jochen
Art, Familie:
Meloe proscarabaeus  Meloidae
Antwort:
  Hallo Jochen, ja das ist Meloe proscarabaeus. Kopf und Halsschild grob punktiert, die Zwischenräume glatt und glänzend. Klassisches Frühjahrstier. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-03-28 18:17

Userfoto
# 2868
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    12 
dibbeldabbel2013-03-24 18:38
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6707 Saarbrücken (SD)
2013-03-24
Anfrage:
Gefunden am 24.03.2013 - im Haus
Art, Familie:
Otiorhynchus sulcatus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo dibbeldabbel, das Otiorhynchus sulcatus, der gefurchte Dickmaulrüssler. Die Larven entwickeln sich an Pflanzenwurzeln und können dort schädlich werden. Im Frühjahr schlüpfen sie manchmal im Haus aus Blumentöpfen, die im Spätsommer/Frühherbst im Freien gestanden haben. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2013-03-24 18:45

Userfoto
# 2867
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   73 
cilko2013-03-24 11:07
Land, Datum (Fund):
Slowakei  2013-03-23
Anfrage:
Size 4,5-5mm, 23.3.2013, Slovakia, Sepedophilus bipustulatus ?
Art, Familie:
Tachyporus sp.  Staphylinidae
Antwort:
  Hi Cilko, as far as I can see from your photo I would rather tend to say that this is a Tachyporus sp., but I would not dare to determine it to species level. Regards, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-03-24 17:46

Userfoto
# 2866
 2 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   72    3 
cilko2013-03-24 10:50
Land, Datum (Fund):
Slowakei  2013-03-23
Anfrage:
Hi, size 10-11mm. Slovakia, 23.3.2013 Pterostichus quadrifoveolatus ?
Art, Familie:
Pterostichus oblongopunctatus  Carabidae
Antwort:
  Hi Cilko, no it's the very common Pterostichus oblongopunctatus. Determinded by the caracteristical line of 4-7 fovea on each elytra. regards gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2013-03-24 16:58

Userfoto
# 2865
 2 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   71    1 
cilko2013-03-23 18:43
Land, Datum (Fund):
Slowakei  2013-03-23
Anfrage:
Size 5-6mm, 23.3.2013, Slovakia
Art, Familie:
Oxypselaphus obscurus  Carabidae
Antwort:
  Hi Cilko, i think you've found Oxypselaphus obscurus. Characteristical is the Pronotum, which is very slim and a bit longer than wide. The only species of this genus in Europe, found quite often in forest or in open land. regards gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-03-23 19:28

Userfoto
# 2864
 2 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   70    4 
cilko2013-03-23 18:37
Land, Datum (Fund):
Slowakei  2013-03-23
Anfrage:
Hi, size 10-12mm, Slovakia, 23.3.2013
Art, Familie:
Limodromus assimilis  Carabidae
Antwort:
  Hi, that's the very common Limodromus assimilis. Regards, klaas  small supplement: the current name is Platynus assimilis. regards gernot  Agree, Platynus/Limodromus assilis (whatever the current genus name is). Cheers, Oliver
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-03-24 00:10

Userfoto
 A
 B
# 2863
 7 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   6    2 
Pia2013-03-22 18:10
Land, Datum (Fund):
Schweiz  2013-03-20
Anfrage:
Hallo, Fundort: im Laub am Waldrand. Grösse: ca 5mm. Ev. Dorytomus tortrix? Vielen Dank. CH-Wattwil SG, 750 msm, 20.03.13.
Art, Familie:
Dorytomus tortrix  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Pia, ich denke mit Dorytomus tortrix liegst Du richtig. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-03-23 01:36

Userfoto
 A
 B
# 2862
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    3 
Mema2013-03-22 14:42
Land, Datum (Fund):
Unbekannt   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Hallo, wir finden diese Käfer in letzter Zeit sehr häufig in der Wohnung und würden nun gerne wissen, was für ein Käfer das ist und wo er her kommt. Danke
Art, Familie:
Pyrrhidium sanguineum  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Mema, das ist Pyrrhidium sanguineum, der "Rothaarbock". Entwickelt sich in Eichenholz und schlüpft im Frühjahr zum Teil zahlreich aus eingelagertem Brennholz. Danach versuchen sie am Fenster ins Freie zu gelangen. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2013-03-22 22:29

Userfoto
 A
 B
# 2861
 2 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   5    1 
Pia2013-03-20 21:23
Land, Datum (Fund):
Schweiz  2013-03-09
Anfrage:
Hallo, Käferfund auf Schnee, ca 7mm. Könnte es Alophus triguttatus sein? CH- Wattwil SG, 750 msm, 09.03.13 Vielen Dank.
Art, Familie:
Alophus triguttatus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Pia, wahrscheinlich ja, Graptus (Alophus) triguttatus; ganz sicher bin ich mir nicht, ich mag Lepyrus palustris nicht gänzlich ausschließen, obwohl der eigentlich eher etwas größer sein sollte.  Aus meiner Sicht Alophus triguttatus. Der Rüssel von Lepyrus ist deutlich schmaler und länger, ausserdem hat der meines Wissens nach keine Beborstung auf den Flügeldecken wie dieses Exemplar hier. lg gernot   Zustimmung zu Alophus. Lepyrus ist das nicht. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-03-20 22:27

Userfoto
# 2860
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   333    2 
Karl2013-03-19 17:23
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2013-03-18
Anfrage:
Bei diesen 3 mm Käfer vom 18.03.2013 sollte es sich um einen Borkenkäfer handeln, mein Tipp nach Foto Vergleich Hylurgops palliatus. Vielen Dank
Art, Familie:
Hylurgops palliatus  Scolytidae
Antwort:
  Moin Karl, sehe ich genau so. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-03-19 18:33

Userfoto
# 2859
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   332    1 
Karl2013-03-19 17:19
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2013-03-18
Anfrage:
Könnte es sich bei diesen ca. 5 mm Kurzflügler vom 18.03.2013 um Drusilla canaliculata handeln. Vielen Dank
Art, Familie:
Drusilla canaliculata  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Karl, hast Du richtig bestimmt. Bei uns gibt es nur diese eine Art der Gattung. Bundesweit recht häufig, mit Ameisen vergesellschaftet. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2013-03-19 20:45

Userfoto
# 2858
 2 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   331    1 
Karl2013-03-19 17:11
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2013-03-18
Anfrage:
Am 18.03.2013 habe ich diesen ca. 5 mm Kurzflügler gefunden, meine Bestimmung Anotylus rugosus. Vielen Dank
Art, Familie:
Anotylus rugosus  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Karl, ich denke damit liegst Du richtig. Häufige und gemeine Art, auf feuchten Böden, im Genist und in Kompost zu Hause. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2013-03-19 20:52

Userfoto
# 2857
 3 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   330 
Karl2013-03-19 17:08
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2013-03-18
Anfrage:
Diesen ca. 5,5 mm Kurzflügler habe ich am 18.03.2013 gefunden, könnte es sich um Bryoporus rufus handeln. Vielen Dank
Art, Familie:
Bolitobiinae sp.  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Karl, wieder einer von den Kandidaten, die hier wohl nur Thomas (H.) beantworten kann, wenn überhaupt. Da er sich bis jetzt nicht gemeldet hat, bleibt das Tier vorerst bei den ungelösten Fällen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-03-24 00:16

Userfoto
 A
 B
 C
# 2856
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   103 
Markus2013-03-18 22:37
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6418 Weinheim (HS)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Weitere Photos zu Anfrage 2842. Zugegeben: Ultrahochauflösend ist etwas anderes...aber vielleicht ist ja was machbar...Danke und Grüße!
Art, Familie:
Carabus sp.  Carabidae
Antwort:
  Es bleibt leider bei Carabus sp. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-03-18 23:23

Userfoto
 A
 B
# 2855
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    5 
xanthippe2013-03-18 18:32
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3118 Bassum (WE)
2011-04-28
Anfrage:
28.04.2011, neben dem Gemüsegarten entdeckt, in direkter Nähe eines Auenwaldes und des Naturschutzgebietes Hachetal
Art, Familie:
Ampedus sanguineus  Elateridae
Antwort:
  Ein Schnellkäfer aus der Gattung Ampedus. Mehr mag ich an Hand der Aufnahme nicht sagen.  Hallo xanthippe, ja da kann ich mich Oliver nur anschliessen. Mehr als Ampedus sp. geht da nicht. In der Regel braucht's da den Käfer selbst um eine exakte Bestimmung hinzubekommen. lg gernot   Färbung und Halsschild-Mittellinie machen ihn zu Ampedus sanguineus. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2013-03-19 20:25

Userfoto
# 2854
 6 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    3 
Gunther2013-03-17 16:04
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5933 Weismain (BN)
2012-07-07
Anfrage:
Gefunden am 07.07.12 Arnsteiner Berg, 430 m ü.NN 50°02'27.22" N 11°12'39,47" O Kalkjura, Trockenrasen (Apollofalterhabitat ) Körperlänge ca. 10-15 mm
Art, Familie:
Cryptocephalus sericeus  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Gunther, am S-foermig geschwungenen Halsschild erkennst Du C. sericeus. Die violette Farbvariante findet man gern in Xerotherm-Habitaten. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-03-17 20:35

11405 11406 11407 11408 11409 11410 11411 11412 11413


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
ModulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up