kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 2 Stunden) hier freigeschaltet.

59
2021-07-24 20:28  von  
Liebe User, ich habe heute einen Programmierfehler im Anfragensuchmodul beseitigt. Die Speicherung der Sortier-/Cluster-Einstellungen im Cookie war unter bestimmten Bedingungen fehlerhaft. Ich habe den Fehler behoben, allerdings um den Preis, dass Ihr Eure bevorzugten Sortier-Einstellungen neu machen und abspeichern müsst. Sorry & LG, Christoph

11396 11397 11398 11399 11400 11401 11402 11403 11404  

Userfoto
 A
 B
 C
# 3119
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1 
Mehdi2013-04-23 18:17
Land, Datum (Fund):
Iran   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
collector: Mehdi Zare place: Yazd province(IRAN) Date: 8/2012 host: pomegranet
Art, Familie:
Coccinellidae sp.  Coccinellidae
Antwort:
  Hi Mehdi, although we're not experts for the Iranian fauna, I would say, that photo A is one of many color variants of Adalia decempunctata. This species is present in the entire Palearctic. Photos B and C show representatives of genus Scymnus (sensu lato). I cant determine these two by photo; that would be even difficult in the German fauna. Best regards, Christoph PS: May I kindly ask you to post only one species per request? Thanks!  Dr. Fürsch assumed that specimen C is Scymnus cf. nigrinus. Best, Fabian
Zuletzt bearbeitet von, am:
FB2015-10-07 19:42

Userfoto
 A
 B
 C
# 3118
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   10    1 
Andreas2013-04-23 13:14
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5916 Hochheim am Main (HS)
2013-04-14
Anfrage:
Unter Rinde eines abgestorbenen Ahorn (?) in einem kleinen Waldstück nahe Frankfurt / Main. Größe: 5,5mm. Gefunden am 14. April 2013
Art, Familie:
Anobium denticolle  Anobiidae
Antwort:
  Hallo Andreas, das ist Anobium denticolle, erkennbar an der auffälligen Behaarung der Halsschildbasis. Westliches Mittel- und Südeuropa, stellenweise und nicht häufig, östlich der Elbe nur vereinzelte Altfunde. Eurytop in Laubwäldern und Parks. In trockenem Holz, unter loser Rinde und Rindenschuppen diverser Laubbaumarten. In Deutschland RL 3. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-23 19:25

Userfoto
 A
 B
# 3117
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   59 
Ruth2013-04-23 07:32
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7619 Hechingen (WT)
2010-07-02
Anfrage:
Grosselfingen, Wald, 02.07.2010
Art, Familie:
Hemicrepidius sp.  Elateridae
Antwort:
  Hallo Ruth, hier geht's leider nur bis zur Gattung. Hemicrepidius kann man gut an den spitz nach aussen stehenden Halsschildhinterwinkeln erkennen. Die beiden in Frage kommenden Arten H. hirtus sowie H. niger kann man von oben allerdings nicht unterscheiden. Da braucht's seitliche Aufnahmen der Vorderbrust. Beide Arten kommen in Mitteleuropa nebeneinander vor. Ab Mai zu finden. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-23 07:40

Userfoto
 A
 B
# 3116
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   58 
Ruth2013-04-23 07:31
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7619 Hechingen (WT)
2010-07-02
Anfrage:
Grosselfingen, Wald, 02.07.2010
Art, Familie:
Ampedus sp.  Elateridae
Antwort:
  Hallo Ruth, hm, für einen Ampedus elongatulus paßt die Färbung, allerdings ist die Schwärzung der Fld.-Spitze ziemlich kurz. Für einen A. pomorum passt die Schwärzung, aber der geht eigentlich etwas mehr ins rötliche. Co-Admins, weitere Meinungen? LG, Christoph  Die Schwärzung bei elongatulus kann schon mal mickrig ausfallen. Mich stört eher das etwas zu dunkle rot der Flügeldecken (kann aber am Bild liegen) und - soweit man das bei Ampedus sagen kann - der Habitus. A.elongatulus müsste m.E. schmäler sein/erscheinen. Ich tendiere eher zu A.pomorum, wobei die Fld.Färbung da auch nicht ganz passt. Grüßle, Oliver
Zuletzt bearbeitet von, am:
ON2013-04-23 08:06

Userfoto
# 3115
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   69    5 
Ösi-Christine2013-04-22 22:50
Land, Datum (Fund):
Österreich   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Ergänzung zu #3113 für Klaas: Ich hab nicht nur überbelichtete Fotos, sondern gerne auch unterbelichtete, nur leider keine richtig belichteten. ;-) Könnte aber dieses Foto die Frage nach dem Blauschiller beantworten? Danke und lg, Christine
Art, Familie:
Harpalus rubripes  Carabidae
Antwort:
  Hallo Christine, hier kann man jetzt den grün-metallischen Schimmer gut ausmachen. Daher dürfte sich Klaas' Vermutung des Harpalus rubripes bestätigen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-22 23:00

Userfoto
 A
 B
 C
# 3114
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   68 
Ösi-Christine2013-04-22 22:14
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-04-22
Anfrage:
Hallo! Diesen winzigen (ca. 2,5 mm) Käfer fand ich heute nahe Villach, Kärnten, auf einer sumpfigen Wiese, er saß auf einem Gänseblümchen. Vermutlich wie bei der Anfrage #3105 von Arne ein Olibrus sp.? Gefallen hätte mir Olibrus bicolor gut, mit den roten Flecken, sowie wegen Größe und Phänologie? Danke und lg, Christine
Art, Familie:
Olibrus sp.  Phalacridae
Antwort:
  Hallo Christine, wie in #3105: Eine Bestimmung dieser nicht einfachen Gattung ist hier nur an einem Beleg sicher durchzuführen. Daher muss es leider bei Olibrus sp. bleiben. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-22 22:41

Userfoto
 A
 B
# 3113
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   67 
Ösi-Christine2013-04-22 22:09
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-04-19
Anfrage:
Hallo! Das ist noch ein letzter Kandidat von der Amphibienwanderstrecke vom 19. April 2013, Moosburg, Kärnten. Größe 10-11 mm. Könnte das Harpalus latus sein? Danke und lg, Christine
Art, Familie:
Harpalus sp.  Carabidae
Antwort:
  Moin Christine, leider ist das Bild wesentlich überbelichtet. Ich weiß nicht, ob der Blauschiller technisch bedingt ist, oder aber tatsächlich vorhanden war. Somit ist zwar Harpalus latus möglich, aber wegen des Blauschillers Harpalus rubripes wahrscheinlicher. Da aber keine klare Aussage möglich, bleibt es bei Harpalus sp. Liebe Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-04-22 22:25

Userfoto
# 3112
 2 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    4 
Gast2013-04-22 19:53
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3729 Braunschweig (HN)
2013-04-21
Anfrage:
21. Apr. 2013 auf Buschwindröschen im sonnigen, lichten Waldrand gegen 17:00
Art, Familie:
Polydrusus mollis  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Gast, das ist ein Polydrusus mollis. In Europa weit verbreitet. Eurytop, arboricol. Käfer vor allem den Blattknospen verschiedener Laubbäume. Größer (6 - 9,5 mm) als die Verwechslungsart P. pallidus (4,3 - 5,3 mm), die zudem auf Nadelbäumen vorkommt. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-22 19:58

Userfoto
 A
 B
 C
# 3111
 0 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    1 
Caio2013-04-22 19:22
Land, Datum (Fund):
Brasilien   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Beetle was eating meat ration of dog.
Art, Familie:
Necrobia rufipes  Cleridae
Antwort:
  Hi Caio, this is a representative of the Checkered Beetles (family Cleridae). It is the red-legged ham beetle, Necrobia rufipes, a predatory beetle of cosmopolitan distribution. It can be found on carrion, bones, hides, in middlings, dried fruit, and in waste from grain and fish processing and of apiaries, both in the wild and synanthropic. Best regards, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-22 19:49

Userfoto
 A
 B
# 3110
 1 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    4 
ProFauna2013-04-22 19:05
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8423 Kressbronn am Bodensee (BS)
2013-04-19
Anfrage:
Am 19.04.2013 am Waldrand Eichert Wald Kressbronn in einem Eimer des Krötenzaunes neben Laufkäfern u.a. gefunden. Hier am 04.03.2013 auch einen toten M. proscarabaeus oder violaceus? (jedenfalls eine große Meloe-Art) tot aufgefunden (nur Vorderteil). Diese Art kannte ich hier bisher noch nicht. Das lebende Tier hatte rund 17 mm Länge. Freue mich auf Ihre Bestimmung und verbleibe mit freundlichem Gruß - L. Ramos, Kressbronn
Art, Familie:
Meloe rugosus  Meloidae
Antwort:
  Hallo ProFauna, hier kommen auf den ersten Blick M. scabriusculus und M. rugosus in Betracht. Die schlanken Fühler bringen dann die Entscheidung für M. rugosus (vergleiche die beiden mal nebeneinander). Ausgezeichneter Fund! Bei solitären Wildbienen der Gattungen Halictus, Andrena und Nomada. Bevorzugt lückig bewachsene Wärmestellen der Ebene und des Bergvorlands. Hauptaktivitätszeit von September bis November, aber auch regelmäßig im Frühjahr. In Deutschland vom Aussterben bedroht (RL 1), fehlt im Norden. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-22 20:35

Userfoto
# 3109
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   57    1 
Ruth2013-04-22 18:53
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7619 Hechingen (WT)
2011-05-06
Anfrage:
Grosselfingen, Garten, 06.05.2011
Art, Familie:
Ampedus elongatulus  Elateridae
Antwort:
  Hallo Ruth, mit der Schwärzung der Flügeldeckenspitze sollte das ein Ampedus elongatulus sein. Über Europa mit Ausnahme des Nordens und Ostens. Larve in faulendem Laub- und Nadelholz, Käfer auf Gebüsch und Nadelhölzern, besonders im späten Frühjahr. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-22 19:55

Userfoto
# 3107
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   52 
arne2013-04-22 17:15
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6331 Röttenbach (BN)
2013-04-21
Anfrage:
auf einigem Kot
Art, Familie:
Aphodius sp.  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Arne, das ist ein Aphodius, entweder A. prodromus oder A. sphacelatus, an Deinem Foto ist das nicht festzumachen. Schau Dir Anfrage #3029 an um was zur Unterscheidung der beiden zu erfahren. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-22 19:41

Userfoto
# 3106
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   51    3 
arne2013-04-22 17:07
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6331 Röttenbach (BN)
2013-04-21
Anfrage:
sehr klein, auf einem Fliegengitter
Art, Familie:
Kateretes pedicularius  Kateretidae
Antwort:
  Hallo Arne, das ist ein Männchen von Kateretes pedicularius. Stenotop, hygrophil, paludicol (hi hi, Du merkst, ich will dem Glossar ein paar Klicks verschaffen). Nordafrika, Nord-, Mittel- und Gebirgslagen in Südeuropa, Kaukasus bis Südsibirien. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-22 19:37

Userfoto
# 3105
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   50 
arne2013-04-22 16:51
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6331 Röttenbach (BN)
2013-04-21
Anfrage:
auf einer Löwenzahnblüte; etwa so groß, wie ein Rapsglanzkäfer
Art, Familie:
Olibrus sp.  Phalacridae
Antwort:
  Hallo Arne, der gehört zu den Glattkäfern, und dort in die Gattung Olibrus. Eine von drei ähnlichen Arten, die alle im fraglichen Gebiet vorkommen und die ich an Deinem Foto nicht unterscheiden kann. O. bicolor, O. bisignatus und O. bimaculatus. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-22 20:12

Userfoto
# 3104
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   11 
GerKlein2013-04-22 09:03
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5927 Schweinfurt (BN)
2013-04-21
Anfrage:
21.4.2013 Hallo Forum dieser Winzling saß auf einer Strickjacke, könnte das Galeruca pomonae sein? Danke im Voraus und VG GerKlein
Art, Familie:
Phyllobius sp.  Curculionidae
Antwort:
  Hallo GerKlein, nein das ist die völlig falsche Familie. Ist auf jeden Fall ein Rüsselkäfer, eventuell Gattung Polydrusus oder Phyllobius. Kann ich aber nicht genau erkennen. Vielleicht sieht einer der Co-Admins mehr? lg gernot   Zwei Arten kommen hier meiner Meinung nach in Frage, die ich am Foto nicht trennen kann: Phyllobius pyri (6-7 mm) und Phyllobius vespertinus (5-6 mm). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-22 20:16

Userfoto
 A
 B
 C
# 3103
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   90    12 
Vera2013-04-22 02:34
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2013-04-21
Anfrage:
Die ersten Chrysomela populi sind da! (21.04.2013, mesophile Wiese in Gewässernähe) Ich sichtete zwei Exemplare. Allerdings sind die Pappeln noch laaange nicht so weit. Werden die zwei sich bis zum Blattaustrieb über Wasser halten können? Ich las, dass sie sich auch von Weiden ernähren können; die würden jetzt schon Nahrung hergeben. Allerdings sah ich sie noch nie an Weide... Liebe Grüße und Gute Nacht.
Art, Familie:
Chrysomela populi  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Vera, richtig als Chrysomela populi bestimmt. Auf Bild 2 kann man gut die schwarzen Makel an den Flügeldeckenspitzen erkenn, die ihn von den Verwechslungsarten abgrenzen. Ja, die ernähren sich zur Not auch von verschiedenen Weidenarten, werden's also wohl schaffen ;-) lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2013-04-22 15:47

Userfoto
 A
 B
# 3102
 0 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   89    3 
Vera2013-04-22 02:29
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2013-04-15
Anfrage:
Bei diesem Exemplar (15.04.2013, Terrasse) vermute ich wie in meiner Anfrage #2304 Notiophilus biguttatus. Kann ich den so stehen lassen oder geben die Fotos die Art nicht her? Liebe Grüße und danke!
Art, Familie:
Notiophilus biguttatus  Carabidae
Antwort:
  Hallo Vera, nein für mich ist das kein biguttatus. Dein Tierchen ist insgesamt viel zu matt, was für ein Chagrinierung spricht. Ausserdem ist der dritte und vierte Zwischenraum der Flügeldecken für biguttatus aus meiner Sicht deutlich zu breit. Spricht alles für Notiophilus substriatus. Sollte aber noch eine Zweitmeinung her. lg gernot   Hallo Vera, bestätigt als Notiophilus biguttatus. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Fabian
Zuletzt bearbeitet von, am:
FB2018-02-19 21:20

Userfoto
 A
 B
 C
# 3101
 2 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   88    1 
Vera2013-04-22 02:24
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2013-04-20
Anfrage:
Einen lieben Nachtgruß an das Bestimmungsteam! Von dieser 6 mm-Art fand ich in den letzten Nächten mehrere Exemplare an Weidenschösslingen, "trotzdem" würde ich Otiorhynchus crataegi vermuten. (Ich las aber auch, dass er mehrere Rosaceae als Nahrungspflanzen nutzt.) Könnt ihr mir da zustimmen oder ist das zu weit aus dem Fenster gelehnt? Danke und liebe Grüße! ( 20.04.2013, mesophile Wiese(n) im Siedlungsgebiet, an Salix sp.)
Art, Familie:
Otiorhynchus crataegi  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Vera, ja das sollte mit einer Prise Restunsicherheit Otiorhynchus crataegi sein. Bei der Vergrößerung von Bild A meine ich zwischen den Haaren deutlich Schuppen zu sehen, was dann den sehr ähnlichen O. smreczynskii ausschließen sollte. Die Tiere fressen neben Weißdorn (Crataegus) an zahlreichen anderen Sträuchern. Ursprünglich aus Südosteuropa, ab den 90ern in Mitteleuropa eingeschleppt und mittlerweile recht häufig in Parks, Gärten etc. Kann im Gartenbau schädlich werden. Vielleicht kann aj ein weiter Kollege zur Absicherung sein ok geben. lg gernot   Eindeutig O. crataegi. Halsschildform vs. O. smreczynskii hier vergleichen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-22 19:25

Userfoto
 A
 B
# 3100
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1 
Marius2013-04-21 22:50
Land, Datum (Fund):
Schweiz  2012-11-12
Anfrage:
12.11.2012, 14.00Uhr im Tessin, Schweiz auf dem Steinboden vom Ferienhaus entdeckt. Umgebung: Kastanienwald. Massig und langsam.
Art, Familie:
Meloe sp.  Meloidae
Antwort:
  Moin Marius, es handelt sich um einen Vertreter der Familie Meloidae (Ölkäfer) und hier zur Gattung Meloe gehörend. Leider sind die Fotos zu dunkel und zu unscharf, um möglicherweise auf eine Art bestimmen zu können. Es kann aber auch sein, dass eine genaue Bestimmung auch mit besseren Fotos nicht möglich wäre und am Tier vorgenommen werden müßte. Das Ergebnis ist aber das gleiche: Meloe sp. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-04-21 22:54

Userfoto
 A
 B
 C
# 3099
 2 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   34    2 
Reiner2013-04-21 16:13
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4609 Hattingen (WF)
2013-04-21
Anfrage:
Hallo Zusammen, Welcher Schnellkäfer könnte es sein ? Er ist ca. 10 mm groß. Gefunden habe ich ihn heute in EN-NRW an einem modrigen Baumstamm. Nach meiner Bildvergleichsbestimmung vermute ich Ampedus pomorum. Kommt das hin ? Vielen Dank im vorraus für Eure Hilfe ! vg. aus Ennepetal Reiner
Art, Familie:
Ampedus pomorum  Elateridae
Antwort:
  Hallo Reiner, ja, das sollte Ampedus pomorum sein. Vergleiche auch Anfrage #2835 zum Thema "Artkomplex" Ampedus pomorum. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-21 16:45

Userfoto
 A
 B
 C
# 3098
 2 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   83    2 
cilko2013-04-21 14:57
Land, Datum (Fund):
Slowakei  2013-04-21
Anfrage:
Hi, size 2,5-3mm, 21.4.2013, Slovakia
Art, Familie:
Cynegetis impunctata  Coccinellidae
Antwort:
  Hi, that's Cynegetis impunctata. Despite its name "impunctata", the species can occasionally exhibit blackish spots. The pattern shown in your specimens is typical for this case. It might only be confused with Subcoccinella vigintiquatuorpunctata. Regards, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-21 16:39

Userfoto
# 3097
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   35    25 
Dennis2013-04-21 14:25
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6436 Sulzbach-Rosenberg Nord (BN)
2013-04-16
Anfrage:
Hallo, Bayern, 16.April Handelt es sich bei diesen Mistkäfer, zwischen Eichenlaub am Waldrand, um Anoplotrupes stercorosus?
Art, Familie:
Anoplotrupes stercorosus  Geotrupidae
Antwort:
  Moin Dennis, den hast Du richtig bestimmt. Unser einziger Mistkäfer, der im Wald zu finden ist und deshalb auch Waldmistkäfer heißt. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-04-21 14:45

Userfoto
 A
 B
# 3096
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   34    3 
Dennis2013-04-21 14:12
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6436 Sulzbach-Rosenberg Nord (BN)
2013-04-15
Anfrage:
Hallo, Bayern, 15.April Könnte es sich bei diesen 3mm langen Rüsselkäfer an der Hauswand um Ceutorhynchus pallidactylus handeln?
Art, Familie:
Ceutorhynchus pallidactylus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Dennis, den hast Du korrekt als Ceutorhynchus pallidactylus bestimmt, der Gefleckte Kohltriebrüssler. Von Vorderasien westlich über Europa weit verbreitet, auch in Nordafrika und eingeschleppt nach Nordamerika. Bei uns überall häufig. Polyphag an Kruziferen. Schädlich. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-21 16:10

Userfoto
 A
 B
# 3094
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   33 
Dennis2013-04-21 13:29
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6436 Sulzbach-Rosenberg Nord (BN)
2013-04-17
Anfrage:
Hallo, Bayern, 17.April Ein etwa 4mm langer Altica aus unserem Hof. Altica cf. aenescens?
Art, Familie:
Altica sp.  Chrysomelidae
Antwort:
  Moin Dennis, hier geht ohne Genitalpräparation gar nichts. Deshalb lieber Altica sp. Viele Grüße, klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-04-21 14:47

Userfoto
 A
 B
# 3093
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   32 
Dennis2013-04-21 13:27
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6436 Sulzbach-Rosenberg Nord (BN)
2013-04-15
Anfrage:
Hallo, Bayern, 15.April Lässt sich über diesen 2-3mm großen Ceutorhynchus mehr sagen? Er saß an einer Hauswand.
Art, Familie:
Ceutorhynchus sp.  Curculionidae
Antwort:
  Hi Dennis, bei dem müssen wir's bei Ceutorhynchus sp. belassen. Es gibt eine ganze Anzahl dieser blauen Burschen, und deren Trennung erfordert von wenigen Ausnahmen abgesehen meist die Vorlage des Belegs. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-21 16:12

11396 11397 11398 11399 11400 11401 11402 11403 11404


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
ModulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up