kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2020 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 


Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 2 Stunden) hier freigeschaltet.

28
# 197338
# 197339
# 197700
# 197782
# 197822
# 197834
# 197837
# 197905
# 197935
# 197963
# 197999
# 198019
# 198034
# 198072
# 198084
# 198117
# 198122
# 198190
# 198217
# 198219
# 198238
# 198259
# 198285
# 198295
# 198296
# 198300
# 198311
# 198314*
 
Warten: 28 (seit ⌀ 6 h)
26
unbearbeitet (*neu)
0
Bearbeitung
2
bearbeitet
0
Rückfrage
Freigabe: 631 (gestern: 445)

Seiten:  7740 7741 7742 7743 7744 7745 7746 7747 7748  

Userfoto
# 53
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  1 
Karl2012-05-05 20:08
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7622 Hohenstein (WT)
2012-05-01
Anfrage:
Bei der Ruine Hohenstein im Lautertal Baden-Württemberg auf Blüten, wie Knack-Erdbeere und Löwenzahn gefunden, ein Bock-oder Scheinbock-Käfer? Am 01.05.2012 gegen 13:00, warmes, sonniges Wetter.
Art, Familie:
Oedemera-lurida-Komplex  Oedemeridae
Antwort:
  Hallo, leider nicht klar bestimmbar, weil hier Merkmale benötigt werden, die sich entweder auf der Unterseite des Abdomens apikal (an der Spitze) befinden, oder die das Genital hergeben muss. Der Käfer gehört in den Oedemera-lurida-Komplex (drei Arten, O. lurida, O. monticola und O. virescens). Gefühlsmäßig tendiere ich hier zu einem Weibchen von O. virescens, habe aber keine Anhaltspunkte dafür, deshalb bleibt es beim Komplex. Tut mir leid. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2012-05-05 22:13

Userfoto
# 52
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  1 
Mr. Pampa2012-05-05 18:05
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2324 Pinneberg (SH)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Rand eines Hochmischwaldes (Kiefern, Eichen, Buchen, u.a.) auf einer Eberesche (Vogelbeerbaum)
Art, Familie:
Dasytes cyaneus  Melyridae
Antwort:
  Hallo Mr. Pampa, das dürfte Dasytes cyaneus sein. Allerdings ist da bei der Verpuppung oder beim Schlupf etwas schiefgegangen und beide Flügeldecken sind verkümmert. Sie müßten normalerweise den ganzen Hinterleib bedecken. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-05-05 21:06

Userfoto
# 51
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  9 
Wolfgang E.2012-05-05 17:40
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3643 Werder (BR)
2011-08-15
Anfrage:
15.08.2011, Trockenwiese am Waldrand (sympatrisch mit Vorgänger), leider auch kein besseres Bild), ca 4mm
Art, Familie:
Chrysolina varians  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Wolfgang, wie unten bei Anfrage #50: Chrysolina varians. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-05-05 17:54

Userfoto
# 50
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  8 
Wolfgang E.2012-05-05 17:37
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3643 Werder (BR)
2011-08-18
Anfrage:
18.08.2011, leider suboptimales Bild, da sehr klein (ca 4mm) und sehr agil, Trockenwiese am Waldrand
Art, Familie:
Chrysolina varians  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Wolfgang, das ist Chrysolina varians, eine - wie der lateinische Name schon suggeriert - recht variable Art, die grün, blau, kupfrig, selten schwarz sein kann. Sie lebt am Johanniskraut (Hypericum perforatum). Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-05-05 17:53

Userfoto
# 49
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  7 
Wolfgang E.2012-05-05 17:32
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3742 Damelang (BR)
2010-08-10
Anfrage:
10.08.2010 Feuchtwiese, Größe so um die 5-6mm, morgendlicher Einzeltreffer
Art, Familie:
Chrysolina fastuosa  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Wolfgang, das ist Chrysolina fastuosa. Findet man vor allem an Hohlzahn-Arten (Galeopsis sp.). Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-05-05 17:57

Userfoto
 A
 B
 C
# 46
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  6 
Wolfgang E.2012-05-05 17:26
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3743 Beelitz (BR)
2010-08-09
Anfrage:
09.08.2010, ich habe es aufgegeben ihn selber rauszubekommen, deshalb ein Dreierpack Bilder, Protaetia ist imho klar aber welcher? Fundort Waldrand, lockerer Busch- und Jung-Kiefernbestand mit Trockenwiesenstücken und schwach bewachsenen Sandflächen dazwischen, alle Tiere beim Pollen/Nektar fressen, Größe mindestens 20mm
Art, Familie:
Protaetia cuprea  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo, es ist nicht leicht zu erkennen und wenn die Übung fehlt ein Brief mit sieben Siegeln. Auf dem zweiten Bild kann man aber auf Hinter- und Vorderknie einen hellen Fleck erkennen, welcher aus Toment oder Schuppen/Haaren besteht. Dieser Fleck läßt die eindeutige Bestimmung als Protaetia (cuprea) metallica zu. Viele Grüße, Klaas P.S.: "cuprea" in Klammern, weil die Unterart in den Artstatus erhoben wurde, was ich, gelinde gesagt, für Schwachsinn halte. Deshalb folge ich der Nomenklatur nur bedingt.
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2012-05-05 22:09

Userfoto
# 45
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  5 
Kerstin2012-05-05 16:03
Land, Datum (Fund):
Deutschland  2012-04-27
Anfrage:
auf Brachwiese auf Löwenzahnblüte sitzend, im Steigerwald, Vestenbergsgreuth
Art, Familie:
Oedemera virescens  Oedemeridae
Antwort:
  Hallöle, das Glück ist Dir hold. Das Tier gehört in einen Artenkomplex mit drei Arten, nämlich den Oedemera-lurida-Komplex, bestehend aus den Arten O. lurida, O.virescens und O. monticola. Die Höhe Deiner Umgebung hält sich in Grenzen, so dass man O. monticola ausschließen kann. Die Männchen von O. lurida haben keine verdickten Hinterschenkel, so dass hier nur noch O. virescens, Männchen, in Frage kommt. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2012-05-05 22:05

Userfoto
# 44
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  3 
VolkerF2012-05-05 15:48
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6609 Neunkirchen (Saar) (SD)
2012-05-05
Anfrage:
05.05.2012, Bexbach/Saarland, viele Exemplare oft bei der Paarung an Ginster. Tier waren winzig klein, vielleicht 2-3 mm.
Art, Familie:
Protopirapion atratulum  Apionidae
Antwort:
  Hallo Volker, Glück gehabt! Mit 2-3 mm Körperlänge, bauchig gewölbten, stark gefurchten Flügeldecken, mehrreihig behaarten Intervallen, und einer sichtbaren Halsschildmittellinie wird daraus Protopirapion atratulum. Wirtspflanze paßt damit auch. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-05-05 16:02

Userfoto
# 43
 2 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  1 
Scolo2012-05-04 22:34
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8013 Freiburg im Breisgau-Südost (BA)
2012-04-27
Anfrage:
ohne
Art, Familie:
Polydrusus mollis  Curculionidae
Antwort:
 Hallo Scolo, der gehört zu den Rüsslern (Familie Curculionidae). Sieht für mich nach Polydrusus mollis aus. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-05-04 23:14

Userfoto
 A
 B
 C
# 40
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  4 
Kerstin2012-05-04 22:27
Land, Datum (Fund):
Deutschland  2012-04-26
Anfrage:
Lkr. Fürth, Nähe stehendes Gewässer mit Brucherlen, Umgebung von Kiefern-Fichten-Wäldern, sandiglehmiger Boden; stelle 3 Bilder ein, kleiner Käfer ca.7mm lang ohne Fühler
Art, Familie:
Chrysolina staphylaea  Chrysomelidae
Antwort:
 Hallo Kerstin, das dürfte Chrysolina staphylaea sein. Ich hab im FHL auch mal die anderen "roten" Chrysolina-Arten durchgeschaut, weil der Halsschildseitenrand in Deinen Aufnahmen sehr stark gerundet wirkt. Klaas, Thomas, was meint Ihr? LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-05-04 23:00

Userfoto
# 39
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  5 
Wolfgang E.2012-05-04 22:07
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3743 Beelitz (BR)
2010-06-06
Anfrage:
Bezugnehmend auf den "Roten" von Thomas Sbg (#36): Deiner Anmerkung zu den Flügelspitzen nach müsste das dann Chrysomela populi sein? Fundstelle "Stromschneise", Trockenwiese mit lockerem Strauch- und niedrigem Kiefernbestand an einem Strauch, 06.06.2010, nachmittags
Art, Familie:
Chrysomela populi  Chrysomelidae
Antwort:
 Hallo Wolfgang, korrekt, das ist Chrysomela populi. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-05-04 22:28

Userfoto
# 38
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  4 
Wolfgang E.2012-05-04 21:56
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3742 Damelang (BR)
2012-05-01
Anfrage:
01.05.2012, Feuchtwiese vormittags nahe einem kleinen verkrauteten Bach, Größe gut 10mm bis 12mm, ich tippe auf Actenicerus sjaelandicus...
Art, Familie:
Actenicerus sjaelandicus  Elateridae
Antwort:
 ...womit Du vollständig richtig liegst. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-05-04 22:30

Userfoto
# 37
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  3 
Kerstin2012-05-04 21:05
Land, Datum (Fund):
Deutschland  2012-04-28
Anfrage:
kleiner grüner dunkelgrüner Käfer auf Laubblatt (Vogelkirsche) mitten im Kiefern-Laubmischwald
Art, Familie:
Phratora sp.  Chrysomelidae
Antwort:
 Hallo Kerstin, das sieht für mich nach Gattung Phratora aus. Mehr ist an Deinem Foto aber für mich nicht drin. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-05-04 23:03

Userfoto
# 36
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  2 
Thomas Sbg2012-05-04 17:01
Land, Datum (Fund):
Österreich   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Österreich, Oberösterreich, Frankenburg, 2008 (Funddatum leider nicht notiert), ich komme zu Platycis minutus, bin aber noch Anfänger, deshalb..
Art, Familie:
Platycis minutus  Lycidae
Antwort:
  ...liegst Du aber trotzdem richtig. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2012-05-04 17:23

Userfoto
# 35
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  2 
VolkerF2012-05-04 10:55
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6609 Neunkirchen (Saar) (SD)
2012-05-04
Anfrage:
04.05.2012, Bexbach/Saarland, Käfer 5,5-6 mm klein, auf einem Weidenblatt an einem Seeufer
Art, Familie:
Gonioctena quinquepunctata  Chrysomelidae
Antwort:
 Hallo Volker, eine Gonioctena, mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit Gonioctena quinquepunctata. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-05-04 22:33

Userfoto
 A
 B
# 33
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  3 
Martin2012-05-04 10:21
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7419 Herrenberg (WT)
2012-05-02
Anfrage:
Solche hier häufigen habe ich bisher immer als Cetonia aurata abgelegt, aber jetzt sind mir Zweifel gekommen. Darum folgt ein zweites Bild...
Art, Familie:
Cetonia aurata  Scarabaeidae
Antwort:
  Cetonia aurata sollte, in Verbindung mit dem folgenden Bild, stimmen. Letzte Sicherheit fehlt, aber es kann höchstens noch der deutlich seltenere Protaetia fieberi sein, den ich der Färbung wegen ausschließen würde. Aber eben nicht 100%ig. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2012-05-04 17:20

Userfoto
# 32
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  2 
Martin2012-05-04 10:09
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7419 Herrenberg (WT)
2012-04-26
Anfrage:
Liege ich richtig mit Vincenzellus ruficollis Salpingidae? Funddaten: D, BaWü, Rottenburg a.N., 350 msm, an Hauswand, 26.04.2012
Art, Familie:
Vincenzellus ruficollis  Salpingidae
Antwort:
 Hallo Martin, ja, Du liegst goldrichtig. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2012-05-04 17:17

Userfoto
# 31
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  1 
Martin2012-05-04 10:05
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7419 Herrenberg (WT)
2012-04-26
Anfrage:
Ich vermute mal Amara. Geht da mehr? Funddaten: D, BaWü, Rottenburg a.N., 350 msm, niedere Vegetation an Bachlauf, an Brennnessel, 26.04.2012
Art, Familie:
Amara sp.  Carabidae
Antwort:
  Ich würde Amara similata vermuten, denke aber, dass Thomas noch ein gehöriges Wörtchen dazu beitragen sollte. Viele Grüße, Klaas   Einige wichtige morphologische Merkmale sind auf dem Foto leider nicht zu erkennen um die genaue Artzugehörigkeit festzulegen. Aufgrund der dunklen Schienen und der allgemeinen Körperform würde ich A. communis vermuten, Klaas könnte aber mit A. similata auch Recht haben. Einverstanden Klaas? Gruß Thomas   Tja, dann fürchte ich wird leider doch nur Amara sp. dastehen - aber zumindest die Möglichkeiten sind jetzt beleuchtet. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-05-05 21:09

Userfoto
# 30
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  2 
Kerstin2012-05-03 22:25
Land, Datum (Fund):
Deutschland  2012-04-28
Anfrage:
Landkreis Fürth, auf Zunderschwamm der auf Birke wächst (oder ähnlicher Pilz) schwammseitig sitzend, Laub-Mischwald, sandige Gegend
Art, Familie:
Glischrochilus quadripunctatus  Nitidulidae
Antwort:
 Hallo Kerstin, das Foto ist zwar an der Grenze, aber in diesem Fall kann man gerade noch Glischrochilus quadripunctatus erkennen. Vergleich unsere 4 Arten mal in der Familienübersicht Nitidulidae. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-05-03 23:22

Userfoto
# 29
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  1 
Kerstin2012-05-03 22:21
Land, Datum (Fund):
Deutschland  2012-04-27
Anfrage:
in Vestenbergsgreuth (Steigerwald, Bayern), sandiglehmiger Boden mit Rissen, nicht bewirtschaftete Mager-Wiesenfläche mit Zauneidechsen, teilweise Pferde auf Wiese
Art, Familie:
Harpalus affinis  Carabidae
Antwort:
  Hallo, das entscheidende Detail (Borsten an den Flügeldeckenseiten) ist hier nicht zu erkennen, aber die gelben Beine gepaart mit dem Glanz der Flügeldecken lassen die beiden sehr ähnlichen Harpalus smaragdinus und H. distinguendus ausschließen, so dass wir bei Harpalus affinis ankommen. Liebe Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2012-05-04 05:23

Userfoto
# 28
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  4 
Jochen2012-05-03 03:10
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4928 Mihla (TH)
2012-04-28
Anfrage:
Hier noch weiteres Bild zum Pillenkäfer aus dem Hainich in Thüringen. Meine Vermutung wäre Byrrhus pilula.
Art, Familie:
Byrrhus cf. pilula  Byrrhidae
Antwort:
 Es wird nicht ganz klar, ob das derselbe ist, wie voriger. B. pilula aber am wahrscheinlichsten. Viele Grüße, Klaas - P.S.: Aufgrund der Unsicherheiten keine Zulassung zur Faunendatenbank von mir
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-05-03 20:26

Userfoto
# 27
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  3 
Jochen2012-05-03 02:20
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6517 Mannheim-Südost (BA)
2012-04-14
Anfrage:
In Ergänzung zu der Bestimmungsanfrage von Wolfgang E. schicke ich mal einen ähnlichen Fund hinterher, in der Hoffnung, dass die für eine genauere Zuordnung wichtigen Merkmale hier vielleicht etwas besser zu sehen sind. Meine Vermutung geht in Richtung A. sanguineus. Weitere Fotos sind ggf. vorhanden. Gefunden unter der Rinde einer umgestürzten Kiefer im NSG "Hirschacker und Dossenwald".
Art, Familie:
Ampedus sanguineus  Elateridae
Antwort:
 Wie von Christoph vermutet spricht alles dafür, so dass der mit gutem Gewissen als obiger bestimmt werden kann. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-05-03 20:25

Userfoto
# 26
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  2 
Jochen2012-05-03 01:34
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4928 Mihla (TH)
2012-04-28
Anfrage:
Gefunden auf der Bank einer Thüringer Bratwurstbude :-). Ich nehme an, das ist eine Byrrhidae. Kann man da mehr erkennen?
Art, Familie:
Byrrhus pilula  Byrrhidae
Antwort:
 Hallo, der ist nicht (immer) ganz leicht von Byrrhus fasciatus zu unterscheiden, der Habitus spricht aber sehr für B. pilula. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-05-03 20:23

Userfoto
# 25
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  1 
foto8kunst2012-05-02 20:07
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6718 Wiesloch (BA)
2012-05-02
Anfrage:
Auf einem Wolfsmilchbestand, der seinerseits auf einer Obstwiese wuchs. Datum: 2.5.2012 13:27 Sonniger Nachmittag mit ca. 20 Grad C
Art, Familie:
Cantharis fusca  Cantharidae
Antwort:
 Hallo foto8kunst, das ist sicher Cantharis fusca, ein Weichkäfer (Familie Cantharidae). Allenfalls zu verwechseln mit C. rustica, aber bei letzterer Art liegt der schwarze Fleck in der Mitte des Halsschilds und berührt nicht dessen Vorderrand -> siehe Familienübersicht Cantharidae. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-05-02 20:23

Userfoto
# 24
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  1 
Thomas Sbg2012-05-02 17:20
Land, Datum (Fund):
Österreich   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Österreich, Oberösterreich, Frankenburg, an Weide (Salix sp.) sitzend. ist es Chrysomela populi? oder was anderes?
Art, Familie:
Chrysomela populi  Chrysomelidae
Antwort:
 Hallo Thomas, 3 Arten kommen in Frage: Chrysomela populi (wenn der Nahtwinkel der Flügeldeckenpitze geschwärzt ist und das Tier 10-12 mm groß) sowie C. tremulae und C. saliceti (wenn nicht geschwärzt und 6-10 mm groß). Hast Du ein Foto der Fld.-Spitze? Grüße, Christoph  Das ist eindeutig C. populi. Die beiden anderen wirken weniger rundlich. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-05-03 20:21

Seiten:  7740 7741 7742 7743 7744 7745 7746 7747 7748


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
zum Etymologie-SuchmodulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up