kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2020 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 


Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 2 Stunden) hier freigeschaltet.

16
# 196550
# 196771
# 196958
# 197022
# 197338
# 197339
# 197391
# 197489
# 197501
# 197527
# 197536
# 197543
# 197584
# 197675
# 197681
# 197683
 
Warten: 16 (seit ⌀ 12 h)
14
unbearbeitet (*neu)
1
Bearbeitung
1
bearbeitet
0
Rückfrage
Freigabe: 442 (gestern: 591)

Seiten:  7601 7602 7603 7604 7605 7606 7607 7608 7609  

Userfoto
 A
 B
# 3207
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  96 
Vera2013-04-29 19:15
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2013-04-29
Anfrage:
Hallo zusammen! Von diesen geschätzt höchstens 3 mm Rüsslern fanden sich heute sehr viele an den Blütenständen von Knoblauchsrauke (Alliaria petiolata). Es wird wohl ein Ceutorhynchus sein, aber ob mehr möglich ist..? Wenn ich hier ins Archiv gucke, sind einige dieser Gattung bis zur Art bestimmt worden und andere nicht, und ich kann mir kaum erklären, warum. Bitte klärt mich auf! Lieben Dank und viele Grüße (29.04.2013, am Bachufer einer mehrschürigen Wiese auf Alliaria petiolata)
Art, Familie:
Ceutorhynchus sp.  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Vera, so ist das halt mit den Ceutorhynchus: Manche haben irgendein charakteristisches Merkmal, das man am Foto ausmachen kann, andere haben das nicht und dann bleibt's unsicher. So wie hier: Möglicherweise C. floralis. Der wäre dann aber max. 2.2 mm groß. Daher lieber Ceutorhynchus sp. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-29 23:58

Userfoto
# 3206
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  342 
Karl2013-04-29 18:40
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2013-04-28
Anfrage:
Bei diesen ca. 3 mm Glanzkäfer vom 28.04.2013 habe ich keine Ahnung. Vielen Dank
Art, Familie:
Meligethes sp.  Nitidulidae
Antwort:
  Hallo Karl, das sollte ein Meligethes sein, aber den lass ich nochmal für meine Co-Admins zum Kommentieren stehen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-30 00:33

Userfoto
# 3205
 2 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  341 
Karl2013-04-29 18:38
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2013-04-28
Anfrage:
Glanzkäfer ca. 3 mm vom 28.04.2013 könnte es sich um Epuraea unicolor handeln. Vielen Dank
Art, Familie:
Epuraea distincta  Nitidulidae
Antwort:
  Hallo Karl, hier lasse ich mich mal hinreißen: Ja, sollte wohl Epuraea unicolor sein. LG, Christoph   Hallo Karl und Christph, auch das ist Epuraea distincta (siehe Anfrage #86559). Danke für die Meldung. Viele Grüße, Moritz
Zuletzt bearbeitet von, am:
MZ2018-03-15 17:55

Userfoto
# 3204
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  1 
Fidel2013-04-29 18:34
Land, Datum (Fund):
Schweiz  2013-04-29
Anfrage:
Mischwaldrand Rottenschwil Aargau 600msm 29.April2013
Art, Familie:
Meloe violaceus  Meloidae
Antwort:
  Hallo Fidel, das ist ein Weibchen von Meloe violaceus, erkannbar an den leicht vergrößerten mittleren Fühlergliedern und der vergleichsweise feineren Punktierung von Kopf und Halsschild (gröber bei der Verwechslungsart M. proscarabaeus). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-29 23:39

Userfoto
# 3203
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  340 
Karl2013-04-29 18:33
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2013-04-28
Anfrage:
Könnte es sich bei diesen ca. 3 mm Glanzkäfer vom 28.04.2013 um Epuraea aestiva handeln. Vielen Dank
Art, Familie:
Epuraea sp.  Nitidulidae
Antwort:
  Hallo Karl, Epuraea ist richtig, und E. aestiva sehr wahrscheinlich, aber vor den Epuraeen habe ich Respekt. Da lass ich mich am Bild ungern auf 'ne Artdiagnose ein. Vielleicht sind andere mutiger als ich?! LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-29 23:38

Userfoto
# 3202
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  2 
BubikolRamios2013-04-29 17:52
Land, Datum (Fund):
Slowenien   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
House wall, Slovenia. This resembles yours Salpingus planirostris, but the coloration here is different.
Art, Familie:
Vincenzellus ruficollis  Salpingidae
Antwort:
  Hi BubikolRamios, very close, it is Vincenzellus ruficollis. It is a predator of bark beetles and can be found in deciduous forests. Regards, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-29 23:36

Userfoto
# 3201
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  15 
Gerhard2013-04-29 17:31
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5927 Schweinfurt (BN)
2013-04-29
Anfrage:
29.4.2013 auf Flurstraße laufend Hallo zusammen, ist das ein Timarcha goettingensis? Gruß Gerhard
Art, Familie:
Timarcha goettingensis  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Gerhard, korrekt, das Männchen von Timarcha goettingensis. Verrunzelte und kräftiger punktierte Flügeldecken beachten. Der Halsschild ist bei T. tenebricosa noch breiter und stärker zur Basis verengt. In Europa weit verbreitet. An Labkraut (Galium). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-29 23:33

Userfoto
 A
 B
# 3200
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  14 
Gerhard2013-04-29 15:42
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5927 Schweinfurt (BN)
2013-04-29
Anfrage:
29.4.2013 auf Flurstraße laufend. Hallo Forum, meine Bestimmung wäre der Kleine Puppenräuber - Calosoma inquisitor. Ist das richtig? Gruß Gerhard
Art, Familie:
Calosoma inquisitor  Carabidae
Antwort:
  Hallo Gerhard, ja, mit Calosoma inquisitor liegst Du richtig. Paläarktis, außer Nordskandinavien und Nordrussland. Überwiegend arboricol in Laub- und Mischwäldern, besonders in Eichenwäldern. Jagt Raupen von Tortrix viridana und Operophthera brumata. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-29 23:32

Userfoto
 A
 B
# 3199
 0 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  13 
Gerhard2013-04-29 15:31
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5927 Schweinfurt (BN)
2013-04-29
Anfrage:
29.4.2013 heute Vormittag im Gras laufend. Hallo zusammen, ist das ein Weibchen von Meloe scabriusculu? Vielen Dank und Grüße Gerhard
Art, Familie:
Meloe rugosus  Meloidae
Antwort:
  Hallo Gerhard, hier kommen auf den ersten Blick M. scabriusculus und M. rugosus in Betracht. Die schlanken Fühler bringen dann die Entscheidung für M. rugosus (vergleiche die beiden mal nebeneinander). Ausgezeichneter Fund! Bei solitären Wildbienen der Gattungen Halictus, Andrena und Nomada. Bevorzugt lückig bewachsene Wärmestellen der Ebene und des Bergvorlands. Hauptaktivitätszeit von September bis November, aber auch regelmäßig im Frühjahr. In Deutschland vom Aussterben bedroht (RL 1), fehlt im Norden. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-29 23:30

Userfoto
 A
 B
# 3198
 3 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  2 
Marek2013-04-28 22:35
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5109 Lohmar (NO)
2013-04-21
Anfrage:
Hallo Zusammen, diesen Kurzflügler (ca. 12mm) fand ich am 21.4.2013 in Troisdorf nahe der Agger unter Totholz. Bild 2 zeigt das Habitat. Einen Ocypus wurde ich hier vermuten. Vielleicht O. melanarius ?? Danke und LG, Marek
Art, Familie:
Ocypus nero  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Marek, mit der geringen Größe, dem glänzenden Kopf und Halsschild mit punktfreier Mittellinie, den kurzen Fld. und den schwarzen Beinen denke ich, dass Du hier Ocypus nero erwischt hast. Da man die Kiefer und Lippentaster nicht sieht, mit kleiner Restunsicherheit. Lg, Christoph   Hallo Marek und Christoph, das "cf." nehme ich weg, es ist Ocypus nitens (nero). Danke für die Meldung. Viele Grüße, Moritz
Zuletzt bearbeitet von, am:
MZ2018-02-08 18:01

Userfoto
# 3197
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  13 
Triller2013-04-28 20:55
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4229 Braunlage (HN)
2013-04-24
Anfrage:
Hallo Team, handelt es sich bei diesem Kurzflügler um Staphylinus caesareus oder um S.erythropterus. Ich kann die Unterschiede nicht sicher festmachen. Vielen Dank für die Nachbestimmung und ein Hinweis auf einen Sicheren Unterschied. Tschüß, Triller
Art, Familie:
Staphylinus caesareus  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Triller, es ist der Staphylinus caesareus: Schildchen schwarz behaart, mit gelben Härchen am vorderen Seitenrand des Schildchens. Schläfen gelb behaart. Alle Tergite an den Seiten goldgelb behaart. Im südlichen und mittleren Mitteleuropa. Vergleiche auch Anfrage #2985. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-28 21:34

Userfoto
 A
 B
 C
# 3196
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  64 
Ruth2013-04-28 19:28
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7619 Hechingen (WT)
2013-04-28
Anfrage:
Starzeltal, 28.4.2013 Lasiorhynchites sericeus?
Art, Familie:
Lasiorhynchites sericeus  Rhynchitidae
Antwort:
  Hallo Ruth, korrekt bestimmt als Kuckucksrüssler Lasiorhynchites sericeus. Neckischer Fund, den findet man nicht gerade jeden Tag. Nordafrika, Europa ohne den hohen Norden, bis Transkaukasien. Die Weibchen fertigen selbst keine Blattwickel an, sondern legen ihre Eier in denen von Attelabus nitens ab. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-28 19:48

Userfoto
 A
 B
# 3195
 2 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  1 
Marek2013-04-28 18:51
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5107 Brühl (NO)
2013-04-20
Anfrage:
Hallo Zusammen, folgenden Blattkäfer fand ich am 20.4.2013 nahe Köln - Meschenich. Bild Zwei zeigt das Habitat. Ich vermute hier einen Chrysolina haemoptera. LG, Marek
Art, Familie:
Chrysolina haemoptera  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Marek, korrekt bestimmt als Chrysolina haemoptera. In Mittel- und Südeuropa an Wegerichen (Plantago). Nicht selten. Könnte allenfalls noch mit C. fuliginosa verwechselt werden, die aber durchschnittlich größer ist, und außerdem matter. LG, Christoph PS: Schöne Habitataufnahme!
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-28 19:17

Userfoto
# 3194
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  43 
Dennis2013-04-28 13:40
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6436 Sulzbach-Rosenberg Nord (BN)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Hallo, Bayern, Mitte April. Von einem am Boden liegenden Kiefernast in einem Kiefernwald stammt dieser 4mm große (Borken?)käfer. Hylesinus crenatus?
Art, Familie:
Tomicus piniperda  Scolytidae
Antwort:
  Hallo Dennis, ts ts ts, das ist doch kein Hylesinus *tadel*. Hylesinus lebt an Esche. Du hast Dich wahrscheinlich von der tief ausgeschnittenen Halsschildbasis leiten lassen. Dann schau Dir mal den Großen Waldgärtner Tomicus piniperda an. Nordwest-Afrika, Europa, Nordasien, eingeschleppt nach Nordamerika. An Kiefer, seltener Fichte und Lärche. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-28 17:15

Userfoto
 A
 B
# 3193
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  42 
Dennis2013-04-28 13:39
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6436 Sulzbach-Rosenberg Nord (BN)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Hallo, Bayern Mitte April. Einige dieser 3mm großen Käfer waren an den Hauswänden.Hylastes attenuatus?
Art, Familie:
Hylastes sp.  Scolytidae
Antwort:
  Hallo Dennis, Hylastes dürfte stimmen, aber danach geht's für mich nicht mehr weiter. Da braucht man knackscharfe Fotos oder noch besser den Beleg. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-28 17:00

Userfoto
 A
 B
 C
# 3192
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  63 
Ruth2013-04-28 13:05
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7619 Hechingen (WT)
2012-06-15
Anfrage:
Nachweis Drilus concolor, Grosselfingen A: 15.6.2012 B+C: Larve 18.7.2012
Art, Familie:
Drilus concolor  Drilidae
Antwort:
  Hallo Ruth, danke für die Meldung! Mitteleuropa und angrenzendes Nord- und Südeuropa, bis Kaukasus. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-28 13:11

Userfoto
 A
 B
 C
# 3191
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  62 
Ruth2013-04-28 13:00
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7619 Hechingen (WT)
2011-06-25
Anfrage:
Gelbe Variante von Malachius bipustulatus oder Clanoptilus elegans? Grosselfingen, 25.6.2011
Art, Familie:
Clanoptilus elegans  Malachiidae
Antwort:
  Hallo Ruth, ja, das sollte Clanoptilus elegans sein, mit den zitronengelben Fld.-Spitzen und dem ebenso gefärbten Mundteil. Westliches und südliches Mitteleuropa. Vor allem an xerothermen Hängen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-28 13:07

Userfoto
# 3190
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  17 
Hopeman2013-04-28 12:21
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  1747 Zickersches Höft (MV)
2013-04-27
Anfrage:
Dermestus? Gefunden am 27.04.2013 in den "Zicker Alpen" auf einem Trockenrasen unter Schafsdung! Danke!
Art, Familie:
Dermestes sp.  Dermestidae
Antwort:
  Hallo Hopeman, Dermestes ist richtig, aber darüber hinaus wage ich keine Artprognose. Bei Dermestes immer die Unterseite mitphotographieren, da dort wichtige Bestimmungsmerkmale liegen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-28 12:36

Userfoto
# 3189
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  16 
Hopeman2013-04-28 12:19
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  1447 Sagard (MV)
2013-04-26
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam, dieses Mal ging es nach Rügen! 26.04.13 NP Jasmund unter Rinde Pterostichus? Danke!
Art, Familie:
Pterostichus anthracinus  Carabidae
Antwort:
  Hallo Hopeman, meiner meinung nach Pterostichus anthracinus. Wegen der Verwechselungsmöglichkeiten mit Pt. nigrita und Pt. rhaeticus lasse ich den aber noch für die anderen stehen, dass die mal drüber schauen. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-04-29 00:14

Userfoto
# 3188
 7 Foto gefällt mir | 18 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  2 
kerbtier.de2013-04-28 10:01
Land, Datum (Fund):
Unbekannt   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Happy Birthday!
Art, Familie:
Bestimmungsteam 
Antwort:
  Hallo kerbtier.de-Besucher! Seit dem Start unseres Bestimmungsteams haben wir fast 3200 Anfragen von Euch erhalten, die wir nach besten Kräften für Euch bestimmt haben. 4400 Fotos mit fast 900 Megabyte wurden hochgeladen. Im Namen des gesamten Teams bedankt sich für Euer Vertrauen und wünscht Euch weiterhin viel Spaß, Euer Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-28 10:21

Userfoto
 A
 B
# 3187
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  61 
Ruth2013-04-28 09:30
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7619 Hechingen (WT)
2010-08-22
Anfrage:
Grosselfingen, an Hauswand, 22.8.2010
Art, Familie:
Sphaeroderma testaceum  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Ruth, das sollte Sphaeroderma testaceum sein, länglicher oval als die Schwesterart S. rubidum. Auf dieser Seite kannst Du Dir Fotos zur Artdiagnose anschauen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-28 10:57

Userfoto
# 3186
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  60 
Ruth2013-04-28 08:50
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7619 Hechingen (WT)
2011-06-08
Anfrage:
Axinotarsus sp.? Grosselfingen, 8.6.2011
Art, Familie:
cf. Axinotarsus marginalis  Malachiidae
Antwort:
  Hallo Ruth, der sieht wirklich komisch aus. Ich denke, es ist ein Männchen von Axinotarsus marginalis, bei dem die Schwärzung der Halsschildmitte erweitert ist. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-28 11:36

Userfoto
 A
 B
# 3185
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  95 
Vera2013-04-27 23:43
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2013-04-27
Anfrage:
Hallo zusammen! Dieses Mal bin ich fast überzeugt, endlich mal nicht Poecilus versicolor, sondern Poecilus cupreus erwischt zu haben. Stimmt's oder nicht? Ich danke ganz herzlich! (27.04.2013, in der Garage)
Art, Familie:
Poecilus cupreus  Carabidae
Antwort:
  Hi Vera, uh oh, ich seh nix, ich glaub ich brauch 'ne Brille. Aber nur weil ich nix sehe, heißt das nicht, dass es P. versicolor ist. Vielleicht sagt Klaas oder Thomas ja noch was zu dem Tier. LG, Christoph   Moin Vera, vollkommen richtig, wie auf dem zweiten Bild die dichte Punktierung und der insgesamt etwas plumpere, breitere Eindruck des Habitus vermitteln. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-04-29 00:17

Userfoto
 A
 B
# 3184
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  2 
Urs2013-04-27 21:23
Land, Datum (Fund):
Schweiz  2013-04-27
Anfrage:
27.April in der Hecke.Grösse ca.5 - 7 mm
Art, Familie:
Phyllobius cf. calcaratus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Urs, es müsste sich um Phyllobius glaucus oder P. pomaceus handeln, mit einer deutlichen Tendenz zu glaucus. Grüßle, Oliver   Anmerkung: Auf kerbtier.de führe ich den P. glaucus noch unter P. calcaratus, nur dass keine Verwirrung entsteht. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-27 21:53

Userfoto
# 3183
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  7 
João Nunes2013-04-27 21:19
Land, Datum (Fund):
Portugal  2013-04-27
Anfrage:
Elateridae?? 27/4/2013 Gondomar, porto, portugal
Art, Familie:
Elateridae sp.  Elateridae
Antwort:
  Oi João, yes, Elateridae. For the rest ... well you already know. Regards, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-27 21:54

Seiten:  7601 7602 7603 7604 7605 7606 7607 7608 7609


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
zum Etymologie-SuchmodulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up