kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2020 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 


Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 5 Stunden) hier freigeschaltet.

4
# 169462
# 169515
# 169516
# 169531
 
Warten: 4 (seit ⌀ 22 h)
4
unbearbeitet (*neu)
0
Bearbeitung
0
bearbeitet
0
Rückfrage
Freigabe: 5 (gestern: 49)

Seiten:  6409 6410 6411 6412 6413 6414 6415 6416 6417  

Userfoto
 A
 B
# 5216
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  15 
Kalli (2013-06-20 08:50:04)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   6117 Darmstadt West (HS)
Anfrage:
Reicht die bescheidene Qualität zusammen mit Ampfer als Spielwiese für Gastrophysa viridula, oder bleibt es bei cf.? Danke Euch!!!
Art, Familie:
Gastrophysa viridula  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Kalli, ja, das ist Gastrophysa viridula. Die Art lebt an Ampfer (Rumex) und kommt in Europa vor, im Osten bis Kaukasus und Westsibirien. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2013-06-20 20:32:12) —

Userfoto
# 5215
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  14 
Kalli (2013-06-20 08:46:43)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   6217 Zwingenberg (HS)
Anfrage:
Hallo an alle, hier vermute ich wegen der Beinfarbe Cantharis thoracica, kann aber Cantharis pellucida nicht ganz ausschließen. 18.6.13. Lieben Dank!
Art, Familie:
Cantharis pellucida  Cantharidae
Antwort:
  Hallo Kalli, aufgrund der angedunkelten Hinterschienen C. pellucida. C. thoracica hat einfarbig gelb-orangefarbene Beine und ist außerdem mit 5 - 7 mm viel kleiner als C. pellucida (10.5 - 13.5 mm). Europa. Bei uns überall häufig. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2013-06-20 20:31:07) —

Userfoto
 A
 B
# 5214
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  13 
Kalli (2013-06-20 08:42:51)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   5918 Neu-Isenburg (HS)
Anfrage:
Hallo, welcher Laufkäfer spielt denn hier Taxi? Kann mich weder mit keiner Gattung richtig anfreunden. 15.6.13, Stadtpark Offenbach unter einem Holzklotz, 13 mm. Wie immer schönen Dank!
Art, Familie:
Nebria brevicollis  Carabidae
Antwort:
  Moin Kalli, leider nicht einwandfrei an Merkmalen zu erkennen, da abe rim Wald gefunden, bleibt nur Nebria brevicollis. Viele Grüße, klaas
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
KR (2013-06-21 19:58:04) —

Userfoto
 A
 B
# 5213
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  93 
MiMa (2013-06-19 22:52:54)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   7123 Schorndorf (WT)
Anfrage:
Funddatum:19.06.2013, Balkonpflanzen, Größe ca.14mm Vermutlich die Böckchen Phymatodes testaceus? Wenn ja: geradeben in 2 unterschiedlichen Färbungen gleichzeitig auf dem Balkon entdeckt. (siehe Foto A und B)Viele Grüße
Art, Familie:
Phymatodes testaceus  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo MiMa, korrekt erkannt als Phymatodes testaceus. In Europa, Kleinasien, Kaukasus, Nordafrika. Eingeschleppt nach Nordamerika. An Laubhölzern, vor allem Eiche und Buche. Die sind ziemlich farbvariabel. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2013-06-19 23:00:44) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 5212
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  3 
enik (2013-06-19 22:30:46)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   3617 Lübbecke (WF)
Anfrage:
Hallo, abends im (ehemaligen) Stall neben der Tür an der Wand gefunden. Direkt neben dem gelagerten Brennholz (aus dem Wald). Ende Mai, ehemaliger Bauernhof direkt zwischen Wiesen und Wald, Teiche gibt's auch in der Nähe. Hier hab' ich's 'mal selbst versucht: Liege ich richtig mit Anaglyptus Mysticus? Habe hier auf der website ein Vergleichsbild gefunden. Eine feine Sache, Ihre Seite hier! Handelt es sich vielleicht um ein Männchen und ein Weibchen? -wegen der unterschiedlichen Graufärbung der Hinterteile? -Habe die beiden vorher bei der Fotosession (sorry, mein "Equipment" lässt meist keine Fotos in natürlicher Umgebung zu... -muss aber vielleicht auch mit Insekten noch etwas üben...-alles so klein hier :) ) sozusagen in recht eindeutiger Pose gesehen. Haben die beiden von unserem Holz profitiert oder waren die nur auf der Flucht? Ist das das, was man so unter einem Hausbock versteht? Würden die ggfs. auch in unserem Dachstuhl einziehen?
Art, Familie:
Anaglyptus mysticus  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo enik, mit Anaglyptus mysticus liegst Du richtig! Nordafrika, Südeuropa bis zum südlichen Nordeuropa, im Osten bis Transkaukasien. Nicht im höheren Gebirge, Entwicklung in verschiedenen Laubhölzern. Bei uns überall und nicht selten. Die beiden haben nur von den eingelagerten Hölzern profitiert, respektive Du hast sie mit den Hölzern eingetragen. An den Dachstuhl gehen sie sicher nicht :-) Männchen und Weibchen unterscheiden sich bei dieser Art nicht deutlich. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2013-06-19 22:41:24) —

Userfoto
 A
 B
# 5211
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  29 
Butz (2013-06-19 22:28:33)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   4407 Bottrop (WF)
Anfrage:
wie vorhergehende Anfrage, Sandgruben nördlich vom Heidesee. Andersartige Skulptur der Flügeldecken deutlich erkennbar. 8-10 mm, Amara sp.? Gruß und Dank, Butz
Art, Familie:
Amara cf. kulti  Carabidae
Antwort:
  Moin Butz, an diesen Bildern leider nicht zweifelsfrei zu beurteilen, aber vermutlich handelt es sich um Amara kulti. Färbung und Verhalten passen optimal. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
KR (2013-06-19 23:44:59) —

Userfoto
 A
 B
# 5210
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  28 
Butz (2013-06-19 22:25:08)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   4407 Bottrop (WF)
Anfrage:
Hallo zusammen, am 19.06.2013 an den Sandgruben nördlich vom Heidesee; in großer Anzahl auf den Gräsern. 8 bis 10 mm. Amara sp.? Es gab auch einige Exemplare mit abweichender Skulptur der Flügeldecken (nächste Anfrage; evtl. andere Art?). Viele Grüße und vielen Dank, Butz
Art, Familie:
Amara cf. kulti  Carabidae
Antwort:
  Auch hier amara cf. kulti. Siehe dazu auch #5211. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
KR (2013-06-19 23:45:54) —

Userfoto
 A
 B
# 5209
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  25 
Pia (2013-06-19 21:18:25)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Schweiz  
Anfrage:
Hallo, CH-Wattwil SG, 07.06.13 Fundort: in der Rossweide, angrenzend an Gebüsch und Wald. Mein sehr vager Vorschlag: Metacantharis discoidea. Vielen Dank. LG. Pia
Art, Familie:
Metacantharis discoidea  Cantharidae
Antwort:
  Moin Pia, paßt. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
KR (2013-06-19 22:13:58) —

Userfoto
# 5208
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  145 
Bergmänndle (2013-06-19 20:49:02)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   8528 Hinterstein (BS)
Anfrage:
Leider keine bessere Aufnahme erst zuhause auf der Orchidee Plathanthera bifolia entdeckt. 19.6.13 Raut Retterschwanfertal 1000m
Art, Familie:
Chrysanthia viridissima  Oedemeridae
Antwort:
  Moin Herr der Berge, das ist Chrysanthia viridissima. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
KR (2013-06-19 21:13:22) —

Userfoto
# 5207
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  5 
Willi (2013-06-19 20:47:36)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   5208 Bonn (NO)
Anfrage:
18.6.2013, Alfter, Holzstapel am Waldrand auf Holzstück,ca. 8mm, 155 m NN; Käfer? Danke u. LG, Willi
Art, Familie:
Platyrhinus resinosus  Anthribidae
Antwort:
  Hallo Willi, das ist der Breitrüssler Platyrhinus resinosus. In Europa, Nordafrika und im Nahen Osten. Stenotop, in Buchenmischwäldern, planar bis subalpin, vor allem an sonnenexponierten Waldrändern. Die Färbung ahmt Vogelkot nach und dient zur Tarnung (Vogelkotmimese). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2013-06-19 20:57:20) —

Userfoto
# 5206
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  4 
Willi (2013-06-19 20:42:37)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   5208 Bonn (NO)
Anfrage:
2.6.2013, Alfter, Waldsaum auf Brennesselblatt, Gr. ca. 6 mm, 155 m NN; Chrysolina fastuosa? VG, Willi
Art, Familie:
Chrysolina fastuosa  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Willi, korrekt erkannt als Chrysolina fastuosa. Findet man vor allem auf Taubnessel (Lamium) und an Hohlzahn-Arten (Galeopsis). In Europa weit verbreitet, bei uns überall sehr häufig. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2013-06-19 20:58:38) —

Userfoto
 A
 B
# 5205
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  144 
Bergmänndle (2013-06-19 20:33:19)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   8528 Hinterstein (BS)
Anfrage:
Rhagium inquisitor zugeflogen 19.6.13 Dienst-Hütte beim Vorderen Erzberghof 1020m
Art, Familie:
Rhagium inquisitor  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Bergmänndle, korrekt erkannt als Kleiner Kieferzangenbock Rhagium inquisitor. In Nadelwäldern, besonders Kiefernwälder, unter Rinde und im morschen Holz stark anbrüchiger und abgestorbener Stämme von Koniferen. Europa bis Kaukasus und Sibirien, Nordamerika. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2013-06-19 20:59:50) —

Userfoto
# 5204
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  3 
Willi (2013-06-19 20:23:10)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   5208 Bonn (NO)
Anfrage:
02.06.2013, Alfter, Grünland am Waldrand, 155m NN, Größe geschätzt 20mm; Sieht aus wie Agapanthia intermedia, aber die Flügel gehen nicht bis zum Ende und das erste Beinpaar ist hell gefärbt, würde mich freuen, wenn eine Bestimmung möglich ist und ich nicht ganz falsch liege. VG, Willi
Art, Familie:
Phytoecia cylindrica  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Willi, nur ganz knapp daneben, es ist der Zylindrische Walzenhalsbock Phytoecia cylindrica. Paläarktisch verbreitet, südliches Nordeuropa bis Südeuropa, Kleinasien, Kaukasus, bis Sibirien. Larve im Wurzelhals von Doldenblütlern (Umbelliferae). Bei uns aus praktisch allen Bundesländern gemeldet, nicht gefährdet, findet man trotzdem nicht so häufig. LG, Christoph - PS: Ich find's sehr gut, dass Du mit selbst mit einem Bestimmungsvorschlag kommst! Vielleicht liegt man dabei nicht immer richtig, aber der Lerneffekt ist am größten :-) Weiter so!
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2013-06-19 21:03:38) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 5203
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  157 
Rüsselkäferin (2013-06-19 20:07:11)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   5109 Lohmar (NO)
Anfrage:
Hallo nochmal, hier bin ich neugierig: Sind das Kurzflügler, wie ich annehme? Und wenn ja: der kleinste, den ich in Eurer Datenbank gefunden habe, ist Anotylus tetracarinatus, wobei der Kopf anders aussieht. Diese Minis habe ich an einem glibberigen Schwamm auf Totholz gefunden, in der Nähe des Reiterhofs im Wald bei Lohmar. 18. Juni 2013. Geschätzt hatte ich 1,5mm und im Vergleich mit dem exakt 11mm langen Fingernagel (Foto C ;D) komme ich auf etwa 1,7mm. Könnt Ihr erkennen, was das ist? Vielen Dank und liebe Grüße!
Art, Familie:
cf. Atheta sp.  Staphylinidae
Antwort:
  Moin Käferin, die auf Deinem Foto sind noch kleiner. Das geht in Richtung Gattung Atetha. Da kommt man so schon ohne Genital nicht weiter, aber diese Staphys sind auch nicht wirklich mein Ding. Liebe Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
KR (2013-06-19 21:15:58) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 5202
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  1 
Faua (2013-06-19 19:21:14)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland  
Anfrage:
Ort: Köln Süd Uhrzeit: 23 Uhr 09 am 18.06.2013 Temperatur: um 28 Grad Celsius Fotografiert auf Balkon, der nur vom Licht aus dem Zimmer erhellt war. Aufnahme wurde mit Blitzlicht gemacht. Anhand der Breite der Querfuge im Hintergrund (1,2 cm) habe ich den Käfer auf dem Foto vermessen. L = 45 mm, B = 23-24 mm.
Art, Familie:
Oryctes nasicornis  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Faua, das ist ein Weibchen des Nashornkäfers Oryctes nasicornis. In Europa, Nordafrika und Teilen Asiens. Larvenentwicklung bis zu 5-jährig in Kompost- oder Sägemehlhaufen, früher in Eichenlohe. LG, Christoph - PS: Snief... kein MTB...
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2013-06-19 21:07:55) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 5201
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  156 
Rüsselkäferin (2013-06-19 17:32:10)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   5109 Lohmar (NO)
Anfrage:
Mmmmmh, ist das lecker! Ich melde fünftausend Anoplotrupes stercorosus aus dem Lohmarer Wald. Achja, ein Reiterhof ist da in der Nähe :D. Diese Käferorgie habe ich am 18. Juni 2013 gefunden. Liebe Grüße!
Art, Familie:
Anoplotrupes stercorosus  Geotrupidae
Antwort:
  Gesehen und für richtig befunden. Hab nachgezählt. ;-) Viele Grüße, klaas
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
KR (2013-06-19 18:20:07) —

Userfoto
# 5200
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  17 
Rolf (2013-06-19 17:30:28)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   3426 Wathlingen (HN)
Anfrage:
19.06.2013, kleiner 1 cm, im Laubwald auf Totholz
Art, Familie:
Platyrhinus resinosus  Anthribidae
Antwort:
  Moin rolf, das ist Platyrhinus resinosus, ein sogenannter Breitmaulrüssler. Die findet man gar nicht so häufig, obwohl sie überall dort vorkommen, wo man Buchen findet. Ich freue mich jedesmal, wenn ich einen sehe. Viele Grüße, Klaas P.S.: Deine 5198 habe ich gelöscht. Dabei handelte es sich nicht um einen Käfer, sondern um eine Waldschabe, Gattung Ectobius. Ich bitte um Verständnis, dass hier nach Möglichkeit nur Käfer drin stecken sollen. Nochmals viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
KR (2013-06-19 18:38:33) —

Userfoto
 A
 B
# 5199
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  155 
Rüsselkäferin (2013-06-19 17:27:55)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   5008 Köln-Mülheim (NO)
Anfrage:
Und nochmal aus der Wahner Heide, 18. Juni 2013, aus dem nördlichen Teil an einer großen Lichtung, die mit Ginsterbüschen umrandet ist. Da drin saßen ein paar eindeutige Gonioctena olivacea (jedenfalls vom Aussehen genau wie auf Eurem Foto), und dazwischen dieses Kerlchen mit der gleichen Größe von etwa 3 oder 4mm. Ist das ebenfalls ein olivacea? Die deutlich orangerote Farbe und die 2 Punkte auf den Fld. irritieren mich etwas. Vielen Dank und lieben Gruß!
Art, Familie:
Gonioctena olivacea  Chrysomelidae
Antwort:
  Gonioctena olivacea ist recht variabel, was die Zeichnung betrifft. Zuweilen kann man auch Exemplare finden, die völlig schwarz sind und eine leichte, metallisch violette Übergießung aufweisen. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
KR (2013-06-19 18:28:35) —

Userfoto
# 5197
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  16 
Rolf (2013-06-19 17:23:54)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   3426 Wathlingen (HN)
Anfrage:
19.06.2013, ca 1 cm, Waldrand auf Brennessel
Art, Familie:
Pachytodes cerambyciformis  Cerambycidae
Antwort:
  Moin Rolf, das ist Pachytodes cerambyciformis, eine kleine Bockkäferart, die man jetzt überall in den Blüten finden kann. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
KR (2013-06-19 18:22:33) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 5196
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  154 
Rüsselkäferin (2013-06-19 17:22:27)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   5109 Lohmar (NO)
Anfrage:
Noch einer aus der Wahner Heide, diesmal im Waldgebiet. Er (oder eher sie?) bohrte mit dutzenden Artgenossen an einem Holzpflock (=Totholz) herum, ich rate mal Ptilinus pectinicornis. Etwa 5mm lang, gefunden am 18. Juni 2013. Vielen Dank!
Art, Familie:
Ptilinus pectinicornis  Anobiidae
Antwort:
  Moin Käferin, Holzpflock im Winter absägen und auszüchten. Dann bekommst Du auch Herrn und Frau Tillus elongatus zu sehen, die vermutlich in Anzahl aus dem Pflock rauskommen. ;-) Viele Grüße, Klaas P.S.: Du mochtest hier scheinbar nur die Damen fotografieren. ;-)
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
KR (2013-06-19 18:24:14) —

Userfoto
 A
 B
# 5195
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  153 
Rüsselkäferin (2013-06-19 17:19:16)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   5109 Lohmar (NO)
Anfrage:
Huhu! Handelt es sich hier um Pseudovadonia livida? Gefunden in der Wahner Heide, am 18. Juni 2013, die Länge weiß ich leider nicht mehr, über 10mm würde ich aber sagen. Danke schön!
Art, Familie:
Pseudovadonia livida  Cerambycidae
Antwort:
  Der ist's und den sehe ich gar nicht gerne. Der läutet die allerletzte Runde der Frühjahrsarten ein. :-( Liebe Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
KR (2013-06-19 18:25:01) —

Userfoto
 A
 B
# 5194
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  152 
Rüsselkäferin (2013-06-19 17:15:12)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   5107 Brühl (NO)
Anfrage:
Mein erster Schilfkäfer :D. Ich tippe auf Donacia, aber so richtig komme ich nicht weiter. Gefunden auf Schilf am Margarethenweiher, Hürth, heute am 19. Juni 2013. Länge auf jeden Fall 10mm, vielleicht auch ein bisschen mehr. Danke schön und lieben Gruß!
Art, Familie:
Donacia clavipes  Chrysomelidae
Antwort:
  Wenn Du ihm noch den Namen "clavipes" hinzu fügst, hast Du alles, was man bei dem wünschen kann. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
KR (2013-06-19 18:25:57) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 5193
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  1 
Saroman11 (2013-06-19 16:50:00)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   2417 Bremerhaven (WE)
Anfrage:
Bei sehr warmen und feuchten Wetter hängen sie regungslos in großer zahl an verschalungen einer Mauer vor unserem Haus. Direkt über ihnen befindet sich eine große Weinrebe.
Art, Familie:
Coccinella septempunctata  Coccinellidae
Antwort:
  Moin Saroman, das ist die Puppe von Coccinella septempunctata. Da sind die Larven nach Vollendung ihrer Entwicklung wohl aus einem Strauch oder Baum in der unmittelbaren Umgebung runter und haben sich, weil so schön warm, an der Wand verpuppt. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
KR (2013-06-19 18:35:23) —

Userfoto
# 5192
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  99 
Martin (2013-06-19 15:47:28)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   7419 Herrenberg (WT)
Anfrage:
läuft im Garten umher, an verschiedenen Pflanzen, ca. 3 mm. Troglops albicans?
Art, Familie:
Troglops albicans  Malachiidae
Antwort:
  Hallo Martin, die Malachiidae sind, besonders bei den kleinen Arten der Gattung Ebaeus, ausgesprochen schwer zu bestimmen. Ein weiterer Punkt ist, dass man sie selten zu sehen bekommt, was möglicherweise weniger mit ihrer tatsächlichen Seltenheit und mehr mit der Kenntnis und der Methodik zusammen hängen dürfte, was aber auch nichts daran ändert, dass sie alle nicht sonderlich häufig sind. Troglops sehen in der Regel vom Halsschild her sehr krass aus, weil dieser sehr stark in die Breite geht und an der Basis in der Regel deutlich eingeschnürt ist. Möglicherweise ist hier aber auch die Perspektive dafür verantwortlich, dass dieser so wenig breit aussieht. Der Kopf entspricht stark einem Troglops, so dass mir letzte Sicherheit fehlt. Ich würde im Moment aber von Ebaeus ausgehen wollen, weil mir das vom Bauchgefühl her mehr zusagt. Vielleicht korrigiert Christoph das noch, da er aber derzeit berufl. verhindert ist, möglicherweise erst spät heute Abend oder eben morgen. Viele Grüße, Klaas  Hallo Martin, das sollte in der Tat ein Weibchen von Troglops albicans sein. Netter Fund, RL 3. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2013-06-19 23:24:08) —

Userfoto
# 5191
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  89 
arne (2013-06-19 15:37:05)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   2029 Curau (SH)
Anfrage:
ein mittelgroßer Käfer, der sich zum Fliehen anscheinend fallen lässt
Art, Familie:
Cantharis nigricans  Cantharidae
Antwort:
  Moin Arne, das ist Cantharis nigricans. In ein oder zwei Wochen wird der wohl nicht mehr zu finden sein. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
KR (2013-06-19 18:27:00) —

Seiten:  6409 6410 6411 6412 6413 6414 6415 6416 6417


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
zum Etymologie-SuchmodulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up