kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 3 Stunden) hier freigeschaltet.

22
Warteschlange für 
# 244307
# 244308
# 244356
# 244496
# 244522
# 244642
# 244659
# 244661
# 244662
# 244664
# 244667
# 244722
# 244740
# 244803
# 244833
# 244843
# 244876
# 244880
# 244888*
# 244889*
# 244890*
# 244891*
 
Warten: 22 (seit ⌀ 24 h)
22
unbearbeitet (*neu)
0
Bearbeitung
0
bearbeitet
0
Rückfrage
Freigabe: 0 (gestern: 214)

Seiten:  9386 9387 9388 9389 9390 9391 9392 9393 9394  

Userfoto
# 5250
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   43    16 
Appius2013-06-21 07:03
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5913 Presberg (HS)
2013-06-20
Anfrage:
Garten in Johannisberg, ca. 175 m NN, 20.6.2013
Art, Familie:
Propylea quatuordecimpunctata  Coccinellidae
Antwort:
 
Moin appius, den hatten wir die Tage schon mal, wenn ich mich richtig erinnere. Es handelt sich um die Larve von Propylea quatuordecimpunctata. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-06-21 19:49

Userfoto
# 5249
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   14    9 
BubikolRamios2013-06-20 23:32
Land, Datum (Fund):
Slowenien   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Silpha obscura ? Nice round thorax curve - is that it to be sure and separtae it from carinata and tristis ? Body 16 mm.
Art, Familie:
Phosphuga atrata  Silphidae
Antwort:
 
Hi BubikolRamios, this is Phosphuga atrata, or meanwhile part of genus Silpha, so S. atrata. Rounded front of the pronotum, slim head, glossy pronotum and elytra. Hunter of snails. Palearctic, common. Regards, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-06-20 23:39

Userfoto
# 5247
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   33 
Matthew2013-06-20 23:01
Land, Datum (Fund):
Frankreich  2013-06-10
Anfrage:
Lot (46), Frankreich, 10. Juni 2013. Vielleicht Agopanthus sp.? Matthew
Art, Familie:
Agapanthia cf. villosoviridescens  Cerambycidae
Antwort:
 
Hallo Matthew, auf jeden Fall Agapanthia, aber in Frankreich gibt's mehr Arten als in Deutschland, die mehr oder weniger ähnlich aussehen (A. villosoviridescens, dahli, kirby, asphodeli). Hier kann Klaas vielleicht noch was draus machen. LG, Christoph  
Vermutlich A. villosoviridescens, aber von A. dahli nicht so ohne weiteres abzugrenzen, deshalb mit Unsicherheiten behaftet und deshalb nur "cf.". Viele Grüße, klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-06-21 19:51

Userfoto
# 5246
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   32    2 
Matthew2013-06-20 22:52
Land, Datum (Fund):
Frankreich  2013-06-14
Anfrage:
Lot (46), Frankreich, 14. Juni 2013. Matthew
Art, Familie:
Pseudocistela ceramboides  Alleculidae
Antwort:
 
Hallo Matthew, das ist Pseudocistela ceramboides. Nachtaktiv, in alten Eichenwäldern. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-06-21 08:00

Userfoto
# 5245
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   24 
eumolpus2013-06-20 22:14
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5611 Koblenz (RH)
2013-06-16
Anfrage:
Hallo, gefunden auf der Rheininsel Niederwerth am 16.6.13. Bestimmt kein Problem für das Team.
Art, Familie:
Hoplia cf. philanthus  Scarabaeidae
Antwort:
 
Moin eumolpus, leider schlecht belichtet und unscharf, so dass eine Restunsicherheit bleibt, aber vermutlich Hoplia philanthus. Viele grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-06-21 20:18

Userfoto
# 5244
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   23    10 
eumolpus2013-06-20 22:02
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5611 Koblenz (RH)
2013-06-18
Anfrage:
Fundort Rheininsel Niederwerth, ca. 5 mm, Thea vigintiduopunctata ??
Art, Familie:
Psyllobora vigintiduopunctata  Coccinellidae
Antwort:
 
Hallo eumolpus, korrekt erkannt als Psyllobora (früher Thea) vigintiduopunctata. Eine der wenigen nicht-aphidophagen Arten. P. vigintiduopunctata ernährt sich von Mehltaupilzen. Eurytop & xerophil. In Europa, Nordafrika und Asien. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-06-20 22:04

Userfoto
 A
 B
 C
# 5243
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   26    17 
ZiUser2013-06-20 21:57
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7912 Freiburg im Breisgau-Nordwest (BA)
2013-06-02
Anfrage:
ich denke Clytus arietis - auf Vincetoxicum hirundinaria, am 02.06.2013 NSG Badberg Kaiserstuhl; insbesondere die auf dem ersten Bild gut zu shenden sich verdickenden und nach vorn hin dunkler werdenden Fühlern grenzen ihn gut gegen C. lama ab
Art, Familie:
Clytus arietis  Cerambycidae
Antwort:
 
Hallo ZiUser, korrekt erkannt als Clytus arietis, mit seinen zur Spitze angedunkelten Fühlern. In Mittel- und Südeuropa, bis Kaukasus und Vorderasien. Bei uns überall häufig. Larve in den trockenen Ästen verschiedener Laubbäume. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-06-20 22:02

Userfoto
# 5242
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   159    9 
Vera2013-06-20 21:17
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3621 Stadthagen (HN)
2013-06-20
Anfrage:
Ach ja, und kurz vorher hab ich den, oder besser die erwischt: ein Anthaxia nitidula-Weibchen. Warum die Fotobestimmung hier in der Galerie auch beim Weibchen als "schwierig" eingestuft wird, kann ich nicht so ganz nachvollziehen..? Bessere Fotos habe ich leider nicht - das thermophile Tierchen hatte bei den heutigen schweißtreibenden Temperaturen gute Reflexe - aber die Bestimmung sollte sicher sein. Danke und liebe Grüße! (20. Juni 2013, Brachfläche in der Stadt)
Art, Familie:
Anthaxia nitidula  Buprestidae
Antwort:
 
Hallo Vera, korrekt bestimmt als Weibchen von Anthaxia nitidula. Nordafrika, Süd- und Mitteleuropa, Kleinasien, bis zum Kaukasus. Larve unter der Rinde von Obstbäumen und Schlehen. Imagines auf Blüten. Als "schwierig" ist er eingestuft, weil das Männchen - einfarbig grünlich wie es ist - mehr Anlass zur Verwechslung bietet als das Weibchen, welches ziemlich eindeutig ist. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-06-20 21:20

Userfoto
# 5241
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   158 
Vera2013-06-20 21:11
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3621 Stadthagen (HN)
2013-06-20
Anfrage:
Hallöchen! Dieses Eigelege fand ich heute an der Unterseite eines Ampferblattes, und musste sofort an mein hochträchtiges Weibchen von # 4571 denken. Eigentlich passt alles, und es sollte sich um das Gelege von Gastrophysa viridula handeln, oder? Oder kommt noch etwas anderes infrage? Danke und liebe Grüße! (20. Juni 2013, Brachfläche in der Stadt, an Rumex)
Art, Familie:
Unknown 
Antwort:
 
Hallo Vera, keine Ahnung, ehrlich gesagt. Mit der Bestimmung von Gelegen habe ich mich noch nicht beschäftigt. Vogelstrauß auf jeden Fall nicht - der geht nicht an Ampfer >;-). Abwarten was rauskommt und Lärvchen fotographieren. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-06-21 08:02

Userfoto
 A
 B
# 5240
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   157    2 
Vera2013-06-20 21:08
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2013-06-19
Anfrage:
Nochmals hallo! Diese Winzigkeit wuselte gestern in unserem WC herum, und ich dachte schon, das wäre einer dieser am Foto unbestimmbaren Zipfelkäfer. Aber der Blick in den FHL bescherte mir Angenehmes: ich bin mir mit Charopus flavipes eigentlich sicher, aber weil in der Galerie die Fotobestimmung als "schwierig" eingestuft wird, frage ich doch lieber nach. Danke und liebe Grüße! (19. Juni 2013, im Haus)
Art, Familie:
Charopus flavipes  Malachiidae
Antwort:
 
Hallo Vera, bestätigt als Charopus flavipes. Unsere drei Charopus-Arten sind C. concolor mit ganz schwarzen Beinen, C. flavipes mit hellen Vorder- und Mittelschienen und C. pallipes, bei dem alle Schienen gelb sind. Europa ohne den Westen, Käfer an schattigen Orten (lichte Laubwälder, Waldränder), frißt an Pollen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-06-20 21:13

Userfoto
 A
 B
 C
# 5239
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   156    4 
Vera2013-06-20 21:05
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3621 Stadthagen (HN)
2013-06-18
Anfrage:
Und nun das coleo-Schmankerl des Abends: Odonteus armiger, ein Weibchen. Ein liebes Dankeschön an Christoph für die Bestimmung! Und du findest ihn schon noch. ;-) Ich hatte nur das Glück des Dummen. Liebe Grüße!
Art, Familie:
Odonteus armiger  Geotrupidae
Antwort:
 
Hallo Vera, sehr nett und korrekt erkannt als Odonteus armiger - allerdings ein Männchen, kein Weibchen. In West- und Mitteleuropa. Stenotop & xerophil. Auf Halbtrockenrasen, trockenen Wiesen, an Waldrändern. Larve vermutlich unterirdisch an Pilzen (Trüffel). RL 3. Käfer fliegen ans Licht. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-06-20 21:18

Userfoto
 A
 B
# 5238
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   155    3 
Vera2013-06-20 21:02
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3621 Stadthagen (HN)
2013-06-18
Anfrage:
Bei dieser Art bin ich mir jedoch sicher: Saperda scalaris, der Leiterbock. Mindestens 2 Exemplare tummelten sich am Tuch. Der gehört doch zu den "besseren" Arten hier, oder? Danke und Grüße!
Art, Familie:
Saperda scalaris  Cerambycidae
Antwort:
 
Hallo Vera, yup, ein netter und unverwechselbarer Fund, der Leiterbock Saperda scalaris. In der gesamten Palärktis, von April bis August anzutreffen. Geht nicht häufig auf Blüten, eher an den Bruthölzern zu finden (verschiedene Laubbäume). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-06-20 21:23

Userfoto
 A
 B
# 5237
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   154    7 
Vera2013-06-20 21:00
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3621 Stadthagen (HN)
2013-06-18
Anfrage:
Bei diesem Trox wird es wohl nicht weiter gehen, zumindest bin ich im Schlüssel stecken geblieben. Danke und Grüße!
Art, Familie:
Trox scaber  Trogidae
Antwort:
 
Hallo Vera, ich denke auch das sollte ein Trox scaber sein. Kosmopolit, nidikol. Fliegt gern ans Licht. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-06-20 21:42

Userfoto
 A
 B
# 5236
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   158 
Rüsselkäferin2013-06-20 21:00
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5007 Köln (NO)
2013-06-20
Anfrage:
Heut im Kölner Waldlabor guckt dieses schöne Tier hervor, fast 15 Millimeter lang, mit typischem Bewegungsdrang. Könnte das ein Abax sein? Der passt grad in den Vers gut rein. Sie laufen hin, sie laufen her, die Carabiden sind echt schwer!
Art, Familie:
Pterostichus cf. niger  Carabidae
Antwort:
 
Moin Käferin, dadurch, dass er den Kopf so senkt und ich den Halsschild nicht platt von oben sehen kann, wird er entfremdet und ich kann nur vermuten, dass es, Deine Größenangaben ignorierend, Pterostichus niger ist (sollte dann eher um 20 mm groß gewesen sein). Viele Grüße, klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-06-21 19:54

Userfoto
# 5235
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   153    19 
Vera2013-06-20 20:58
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3621 Stadthagen (HN)
2013-06-18
Anfrage:
Von diesen großen Roten wuselten mind. 2 Exemplare rum, scheuchten immer wieder Falter auf. Ist es Pyrochroa coccinea? Danke und liebe Grüße!
Art, Familie:
Pyrochroa coccinea  Pyrochroidae
Antwort:
 
Hallo Vera, yup, das ist der Scharlachrote Feuerkäfer Pyrochroa coccinea. Europa ohne den hohen Norden, Larven räuberisch unter Rinde. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-06-20 21:24

Userfoto
 A
 B
# 5234
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   152    2 
Vera2013-06-20 20:55
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3621 Stadthagen (HN)
2013-06-19
Anfrage:
Hallo zusammen! Vorletzte Nacht war ich zum ersten Mal bei einem Leuchtabend dabei und obwohl das Augenmerk hauptsächlich auf den Lepis lag, sind mir doch ein paar Käfer aufgefallen, quasi Beifang. :P Bei diesem hier bin ich mir lediglich bei der Familie sicher, aber danach hört's bei mir auf. Lässt sich mehr daraus machen? Danke und liebe Grüße! (Daten für diese und die folgenden vier Anfragen: 18./19. Juni 2013, Waldlichtung im (Eichen-)Mischwald, am Licht)
Art, Familie:
Ilybius fuliginosus  Dytiscidae
Antwort:
 
Moin Vera, wer hat denn geleuchtet? Es handelt sich um Ilybius fuliginosus, der einzige Vertreter dieser Gattung, der sich ohne probleme am Bild bestimmen läßt. Alle anderen Arten sind schwarz, nur eine von ihnen würde uns noch das Leben leicht machen, wenn wir zusätzlich die Unterseite sehen. :-) Liebe Grüße, klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-06-21 19:56

Userfoto
# 5233
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   22    16 
eumolpus2013-06-20 20:15
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5611 Koblenz (RH)
2013-06-18
Anfrage:
Hallo, das sollte dann Clytra leaviuscula sein..... Gefunden am 71. Geburtstag von Paul MCCartney 18.6.13 auf der Rheininsel Niederwerth bei Koblenz
Art, Familie:
Clytra laeviuscula  Chrysomelidae
Antwort:
 
Hallo eumolpus, obwohl er alles tut, um seine Fld.-Flecke zu verstecken, sollte das der Ameisen-Sackkäfer Clytra laeviuscula sein. In Europa ohne den hohen Norden. Larvenentwicklung in Ameisennestern, geschützt durch eine aus Kot verfertigte Schutzhülle - siehe kerbtier.de-Banner oben links. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-06-20 20:40

Userfoto
 A
 B
# 5232
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   21    25 
eumolpus2013-06-20 20:05
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5611 Koblenz (RH)
2013-06-15
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam, den hier habe ich auf der Rheininsel Niederwerth bei Koblenz gefunden, ca. 10 mm, kam dort übrigens sehr häufig vor; auch an Hauswänden gesehen. Vielen Dank für die Zuordnung
Art, Familie:
Agrypnus murina  Elateridae
Antwort:
 
Hallo eumolpus, das ist der Mausgraue Schnellkäfer Agrypnus murina. Paläarktis und Nordamerika. Überall häufig. Larve unterirdisch an Pflanzenwurzeln, kann schädlich werden. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-06-20 20:09

Userfoto
 A
 B
# 5231
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   53    6 
Hopeman2013-06-20 20:04
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2344 Rosenow (MV)
2013-06-20
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam, handelt es sich hierbei um ein Männchen von Ptilinus pectinicornis? Gefunden heute den 20.06.13 zu mehreren an einer Hauswand. Was könnten die da getrieben haben oder haben die auch nur schutz vor der Sonne gesucht? :) Danke!
Art, Familie:
Ptilinus pectinicornis  Anobiidae
Antwort:
 
Hallo hopeman, bestätigt als Männchen von Ptilinus pectinicornis. Die mittleren Fühlerlamellen sehr lang, fast so lang wie der Halsschild. Bei der Schwesterart P. fuscus kürzer, halb so lang wie der Halsschild (hier vergleichen). Vor allem an harten Laubhölzern (Buche). In ganz Europa, ohne den äußersten Süden. Häufig. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-06-20 20:12

Userfoto
 A
 B
 C
# 5230
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   30    6 
Butz2013-06-20 19:07
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4406 Dinslaken (NO)
2013-06-20
Anfrage:
Hallo zusammen, heute (20.06.2013) nach dem Gewitter musste wieder mal eine Hoplia sp. (cf. philanthus?) im Garten aus dem Wasser gerettet werden. Kann man anhand der Fotos mehr sagen? Grüße und vielen Dank, Butz
Art, Familie:
Hoplia philanthus  Scarabaeidae
Antwort:
 
Moin Butz, mit der Gattung liegst Du auf jeden Fall schon mal richtig. In diesem Fall handelt es sich um Hoplia graminicola. H. philanthus fehlet jegliche Beschuppung der Flügeldecken und die Art fällt im Schnitt etwas kleiner aus, als die hier gezeigte. Zusätzlich ist H. philanthus auch einheitlich dunkelbraun, fast schwarz gefärbt und nicht so deutlich zweifarbig (Kopf & Halsschild schwarz, Flügeldecken braun). Viele Grüße, Klaas  
Auch hier wies zimorodek darauf hin, dass wohl eher H. philanthus in Frage kommt. Ich folge. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2017-01-14 14:02

Userfoto
 A
 B
# 5228
 2 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   60    6 
uriba2013-06-20 18:14
Land, Datum (Fund):
Schweiz  2013-06-18
Anfrage:
Grüezi, Foto: CH-Wattwil SG, 750m NN, 18.06.13, am Licht. Trogidae: Am ehesten Trox scaber? Unsicher, danke für die Hilfe. LG, Urs
Art, Familie:
Trox scaber  Trogidae
Antwort:
 
Hallo Urs, die Troxe sind in der Bestimmung nicht ganz ohne, aber ich denke mit T. scaber liegst Du hier richtig. Kosmopolit, nidikol. Fliegt gern ans Licht. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-06-20 20:38

Userfoto
 A
 B
# 5227
 1 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   59 
uriba2013-06-20 18:03
Land, Datum (Fund):
Schweiz  2013-06-10
Anfrage:
Grüezi, Anthaxia helvetica? Die Oberflächenstruktur und die Halsschildform (hintere Ecken nach innen gezogen)lassen mich hoffen. Foto: CH-Wattwil SG, 750m NN, 10.06.13, Fund auf Holzstapel. Danke für die Klarstellung. LG, Urs
Art, Familie:
Anthaxia cf. helvetica  Buprestidae
Antwort:
 
Moin Urs, die braunen Anthaxia mache ich größten Teils ungerne am Bild, da man sich hier schnell vertun kann. Im vorliegenden Fall würde ich dir grundsätzlich Recht geben, aber Unsicherheiten bleiben. Viele Grüße, Klaas 
Wenn Urs uns den mit 'nem "Grüezi" reinreicht, was kann's dann anderes sein als A. HELVETICA? ;-) LG, Christoph  
Na, Anthaxia chinensis, weil er kein Chinesisch kann. ;-) *rofl* LG, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-06-21 20:17

Userfoto
 A
 B
# 5226
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    8 
KarlDerRote2013-06-20 16:52
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6622 Möckmühl (BA)
2013-06-20
Anfrage:
20.6.2013, gegen 14 Uhr, auf dem Gartentisch. Garten: steiler Hang, frühere Weinberge, Kräuter, darüber Eschenmischwald.
Art, Familie:
Chrysomela vigintipunctata  Chrysomelidae
Antwort:
 
Hallo KarlDerRote, das ist der Gefleckte Weidenblattkäfer Chrysomela vigintipunctata, eine Art der Mittelgebirge, die aber immer öfter auch im Flachland anzutreffen ist. Mitteleuropa und südliches Nordeuropa. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-06-20 20:13

Userfoto
 A
 B
# 5225
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   52    2 
Mr. Pampa2013-06-20 16:33
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2325 Niendorf (SH)
2013-06-19
Anfrage:
Funddaten: Deutschland, Schleswig-Holstein, Schenefeld bei Hamburg, 19. Juni 2013, auf der Straße, eigenes Freilandfoto. Schwarzkäfer ? (Länge geschätzt: 15 mm). Bitte ID - Danke
Art, Familie:
Sinodendron cylindricum  Lucanidae
Antwort:
 
Hallo Mr. Pampa, das ist das Weibchen von Sinodendron cylindricum. Europa bis Westsibirien, Larve in morschen Laubbäumen, vor allem Buche. In allen Bundesländern, aber selten geworden, RL 3. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-06-20 20:17

Userfoto
# 5224
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    4 
Buchzeiger2013-06-20 12:06
Land, Datum (Fund):
Deutschland  2013-06-08
Anfrage:
Waldweg, Taubertal, Juni 2013
Art, Familie:
Lucanus cervus  Lucanidae
Antwort:
 
Hallo Buchzeiger, der ist eigentlich einfach zu erkennen - ein Hirschkäfer, allerdings ein "Mädel", weswegen die namengebenden verlängerten Oberkiefer hier fehlen. Netter Fund, Grüßle, Oliver
Zuletzt bearbeitet von, am:
ON2013-06-20 15:03

Seiten:  9386 9387 9388 9389 9390 9391 9392 9393 9394


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
zum Etymologie-SuchmodulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up