kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 2 Stunden) hier freigeschaltet.

87
2021-07-24 20:28  von  
Liebe User, ich habe heute einen Programmierfehler im Anfragensuchmodul beseitigt. Die Speicherung der Sortier-/Cluster-Einstellungen im Cookie war unter bestimmten Bedingungen fehlerhaft. Ich habe den Fehler behoben, allerdings um den Preis, dass Ihr Eure bevorzugten Sortier-Einstellungen neu machen und abspeichern müsst. Sorry & LG, Christoph

11231 11232 11233 11234 11235 11236 11237 11238 11239  

Userfoto
# 7124
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1 
Argus2013-08-03 13:04
Land, Datum (Fund):
Deutschland  2013-08-01
Anfrage:
Innerhalb der Wohnung im Schatten unter Bank Größe ca. 15-20mm Fundort Alkersum auf Föhr
Art, Familie:
Carabus sp.  Carabidae
Antwort:
  Hallo Argus, das ist ein räuberisch lebender Vertreter der Gattung Carabus, der sich nur in die Wohnung verlaufen hat. Probier mal ein besser ausgeleuchtetes Foto senkrecht von oben (dorsal) zu machen, dann bestimmen wir ihn Dir zur Art. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-03 13:06

Userfoto
# 7123
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   459 
Karl2013-08-03 12:52
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2013-07-25
Anfrage:
Auf Geruchlose Kamille habe ich mehrere dieser ca. 2,5 mm Rüsselkäfer am 25.07.2013 gefunden, könnte es sich um Microplontus rugulosus handeln. Vielen Dank
Art, Familie:
Microplontus sp.  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Karl, bei dieser Gattung lass ich die Finger von der Fotobestimmung. An der Wirtspflanze Tripleurospermum perforatum (Geruchlose Kamille) kommen M. rugulosus (inzwischen M. melanostigma), eventuell auch M. figuratus (inzwischen M. rugulosus) vor. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-03 13:04

Userfoto
# 7122
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   458 
Karl2013-08-03 12:48
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2013-07-30
Anfrage:
Mehrere dieser ca. 3 mm Rüsselkäfer habe ich am 30.07.2013 auf Ampfer und Knöterich gefunden, weiter als bis zu Apion sp. wird es wohl nicht gehen. Vielen Dank
Art, Familie:
Apion cf. frumentarium  Apionidae
Antwort:
  Hallo Karl, aus dieser Perspektive ist die Kopfform schlecht zu beurteilen, aber ich tendiere trotzdem zu. A. frumentarium. Dürften unausgefärbte Exemplare sein. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-03 12:52

Userfoto
# 7121
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   457    6 
Karl2013-08-03 12:44
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2013-07-17
Anfrage:
Auf Ampfer habe ich diesen ca. 3,5 mm Rüsselkäfer am 17.07.2013 gefunden, meine Bestimmung Apion frumentarium. Vielen Dank
Art, Familie:
Apion frumentarium  Apionidae
Antwort:
  Hallo Karl, ja, das sollte aufgrund der Kopfform Apion frumentarium sein, auch wenn er normalerweise viel kräftiger rot ist. Dieses blasse orange-rot ist normalerweise typisch für die anderen Vertreter der Gattung Apion (s. str.). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-03 12:50

Userfoto
# 7120
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   456    1 
Karl2013-08-03 12:40
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2013-07-30
Anfrage:
Könnte es sich bei diesen ca. 8 mm Kurzflügler vom 30.07.2013 um Philonthus coruscus handeln. Vielen Dank
Art, Familie:
Philonthus coruscus  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Karl, ich hab mich eben mal durch den Schlüssel gezackert und würde Dir tatsächlich mit Philonthus coruscus Recht geben. Nordafrika, Mittel- und Südeuropa, Turkestan. Planar bis subalpin (bis zur Waldgrenze). An Aas, Dung, faulenden Pilzen und Vegetabilien. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-03 21:05

Userfoto
# 7119
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   455    1 
Karl2013-08-03 12:37
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2013-07-24
Anfrage:
Als Omonadus formicarius habe ich diesen ca. 3 mm Halskäfer vom 24.07.2013 bestimmt. Vielen Dank
Art, Familie:
Omonadus floralis  Anthicidae
Antwort:
  Hallo Karl, hier gibt's zwei sehr ähnliche Verwechslungsarten, O. formicarius und O. floralis. Letzterer hat an der vorderen Rundung des Halsschilds zwei nebeneinandersitzenden Körnchen, die man bei Deinem Foto sehen kann. Daher also ein Omonadus floralis. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-03 12:46

Userfoto
# 7118
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   454    8 
Karl2013-08-03 12:33
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2013-07-24
Anfrage:
Bei diesen ca. 3,5 mm Marienkäfer vom 24.07.2013 dürfte es sich um Subcoccinella vigintiquatuorpunctata handeln. Vielen Dank
Art, Familie:
Subcoccinella vigintiquatuorpunctata  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo Karl, korrekt erkannt als Luzerne-Marienkäfer Subcoccinella vigintiquatuorpunctata. Paläarktische Art, Europa, Nordafrika, Westasien, Russland bis Sibirien. Lebt vor allem auf und von Silene, Lychnis, Dianthus, Medicago und Trifolium und weiteren Arten. Die Art kann gelegentlich an verschiedenen Kulturpflanzen schädlich werden. Bevorzugt trockene Wiesen, Ruderalflächen, Trockenhänge und Weinbergsbrachen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-03 12:44

Userfoto
# 7117
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   18    43 
Christian2013-08-03 11:56
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4524 Scheden (HN)
2013-08-02
Anfrage:
Und noch eine Fundmeldung für das TK: Corymbia rubra sollte das wohl sein. Fundort: Deutschland, Niedersachsen, Göttingen, nahe Jühnde, Emmeberg, Waldweg, an liegenden Fichtenstämmen, 02.08.2013 Liebe Grüße, Christian
Art, Familie:
Corymbia rubra  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Christian, ja, ein Männchen von Corymbia rubra. Heißt inzwischen Stictoleptura rubra. Entwicklung an toten Nadelhölzern. Imagines auf Blüten. Fast gesamte Paläarktis: Nordafrika, Europa, bis Sibirien. Eingeschleppt nach Nordamerika. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-03 11:58

Userfoto
 A
 B
 C
# 7116
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   17    8 
Christian2013-08-03 11:53
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4524 Scheden (HN)
2013-08-02
Anfrage:
Hallo nochmal, hier vermute ich Cicindela silvicola, da er zumindest Haare auf der Stirn hat. Nur sind's die richtigen, die ich sehe? Fundort: Deutschland, Niedersachsen, Göttingen, nahe Jühnde, Emmeberg, Waldweg auf Kalkschotter, 02.08.2013. Vielen Dank und liebe Grüße, Christian
Art, Familie:
Cicindela silvicola  Carabidae
Antwort:
  Hallo Christian, die Stirnbehaarung zwischen den Augen ist hier sehr schön sichtbar. Dazu die auffällige schmutziggrüne Oberseite machen aus Deinem Tier Cicindela silvicola, wie von Dir korrekt bestimmt. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-03 12:00

Userfoto
 A
 B
# 7115
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   16    14 
Christian2013-08-03 11:49
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4525 Friedland (HN)
2013-08-02
Anfrage:
Und noch eine Fundmeldung: Das sollte wohl ein Oedemera podagrariae Weibchen sein. Fundort: Deutschland, Niedersachsen, Göttingen, nahe Dramfeld, Emmeberg, auf Heracleum am Wegrand, 02.08.2013. Viele Grüße, Christian
Art, Familie:
Oedemera podagrariae  Oedemeridae
Antwort:
  Hallo Christian, ja, ein Weibchen von Oedemera podagrariae. Von Mittel- bis Südeuropa, im Osten bis Kleinasien. Im Südosten häufig, nach Norden seltener. Xerophil, auf Ruderalflächen, an Wärmehängen und auf Halbtrockenrasen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-03 12:01

Userfoto
 A
 B
 C
# 7114
 2 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   15    13 
Christian2013-08-03 11:45
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4525 Friedland (HN)
2013-08-02
Anfrage:
Hallo nochmal, hierbei müßte es sich wohl um ein Männchen von Timarcha goettingensis handeln. Zwar nicht im Göttinger TK aber nahe dran ;-) Fundort: Deutschland, Niedersachsen, Göttingen, nahe Dramfeld, Emmeberg, Kalktrockenrasen am Waldrand, 02.08.2013 Vielen Dank und liebe Grüße, Christian
Art, Familie:
Timarcha goettingensis  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Christian, korrekt, das Männchen von Timarcha goettingensis. Verrunzelte und kräftiger punktierte Flügeldecken beachten. Der Halsschild ist bei T. tenebricosa noch breiter und stärker zur Basis verengt. In Europa weit verbreitet. An Labkraut (Galium). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-03 12:03

Userfoto
# 7113
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   14    4 
Christian2013-08-03 11:42
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4525 Friedland (HN)
2013-08-02
Anfrage:
Moin zusammen, diesen winzigen Käfer (ca. 2-3mm) fand ich auf von Blattläusen besiedeltem Rainfarn an einem Trockenrasen bzw. Waldrand. Handelt es sich um Platynaspis luteorubra? Fundort: Deutschland, Niedersachsen, Göttingen, nahe Dramfeld, Emmeberg, Kalktrockenrasen am Waldrand, 02.08.2013 Vielen Dank und liebe Grüße, Christian
Art, Familie:
Platynaspis luteorubra  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo Christian, kräftig behaart wie er ist und mit der typischen Zeichnung handelt es sich um Platyaspis luteorubra. Südpaläarktische Art, Europa, Nordafrika, Kaukasus. Lebt an trockenen Grashängen, auf sandigen Böden, in Heiden, offenen Grasflächen und ähnlichen, trocken-warmen Standorten, wo sie der Blattlaus Dactynotus sonchi, der Stängellaus Metopeurum fuscoviride, der Schwarzen Bohnenblattlaus Aphis fabae, der Schwarzen Wickenlaus Aphis craccivora und der Distel-Blattlaus Brachycaudus cardui nachstellt. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-03 12:04

Userfoto
# 7112
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   11    3 
Volkmar2013-08-03 11:02
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5820 Langenselbold (HS)
2013-06-30
Anfrage:
30.06.13 könnte das Tanysphyrus lemnae sein ? Gruß Volkmar
Art, Familie:
Stereonychus fraxini  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Volkmar, das ist der Eschen-Blattschaber Stereonychus fraxini. Nordafrika und Europa (ohne den hohen Norden), monophag an Esche. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-03 11:12

Userfoto
# 7111
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   21    1 
Joerg2013-08-03 10:37
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3522 Wunstorf (HN)
2013-05-21
Anfrage:
Hallo Christoph, hab hier noch eine Seltenheit für eure Datenbank. Gefunden am 21.05.13 im Uferbereich (Leine Altarm). Liege ich hier mit Cerapheles terminatus richtig ? Viele Grüße Joerg
Art, Familie:
Cerapheles terminatus  Malachiidae
Antwort:
  Hallo Joerg, danke Dir für diese Meldung von Cerapheles terminatus, die erste hier im Forum. Schöner Fund, RL 2! Europa, Kaukasus, Kleinasien und Syrien, bis Zentralasien. In Sumpfgebieten und an Tümpelrändern, auf der Ufervegetation, die Larven im Anspüllicht von Phragmites. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-03 11:23

Userfoto
# 7110
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   10 
Volkmar2013-08-03 10:25
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5721 Gelnhausen (HS)
2013-06-30
Anfrage:
30.06.13 Feldgebüsch in Wassernähe habe ihn bei den Mordellidae vergeblich gesucht Gruß Volkmar
Art, Familie:
Anaspis sp.  Scraptiidae
Antwort:
  Hallo Volkmar, in der Familie Mordellidae wirst Du sie nicht finden, es handelt sich um Gattung Anaspis. Deren Arten sind leider nach Foto so gut wie nicht bestimmbar. Dein Tier erinnert an Anaspis flava, eine der häufigen Arten. Aber das ist nur ein educated guess, keine Bestimmung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-03 10:30

Userfoto
# 7109
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   20    6 
Joerg2013-08-03 10:25
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3522 Wunstorf (HN)
2013-07-31
Anfrage:
Hallo Christoph, hier nochmal der zweite Glanzkäfer, das wird dann wohl Glischrochilus hortensis sein. Viele Grüße Joerg
Art, Familie:
Glischrochilus hortensis  Nitidulidae
Antwort:
  Hallo Joerg, danke für's Nochmal-Einstellen und ja: Das ist Glischrochilus hortensis. Hier kann man unsere Arten vergleichen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-03 10:28

Userfoto
# 7108
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   9 
Volkmar2013-08-03 09:48
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5820 Langenselbold (HS)
2013-06-30
Anfrage:
30.06.13 viele Käferchen dieser Art auf Margariten. Vermute Meligethes planiusculus Gruß Volkmar
Art, Familie:
Meligethes sp.  Nitidulidae
Antwort:
  Hallo Volkmar, eine unserer etwa 60 Meligethes-Arten. Am Foto meist nicht bestimmbar, hier braucht man hochaufgelöste Details der Vorderschienen, oft auch das Genital. Manchmal macht Klaas aus dem einen oder anderen doch noch 'ne Art, aber ich glaube hier bleibt's bei Meligethes sp. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-03 10:13

Userfoto
 A
 B
# 7107
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   368    25 
Bergmänndle2013-08-02 21:30
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8327 Buchenberg (BS)
2013-08-02
Anfrage:
Aromia moschata 2.8.13 Niedersonthofer See 710m
Art, Familie:
Aromia moschata  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Bergmänndle, ja - besten Dank für die Meldung! lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2013-08-02 21:53

Userfoto
# 7106
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   367    17 
Bergmänndle2013-08-02 21:25
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8527 Oberstdorf (BS)
2013-08-02
Anfrage:
Coccinella sptempunctata ca.6mm 2.8.13 Reichenbach 940m
Art, Familie:
Coccinella septempunctata  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo Bergmänndle, danke für die Meldung dieser Coccinella septempunctata. Europa, Asien, Nordafrika. Ubiquist, der in fast allen Lebensräumen vertreten ist und verschiedenen Blattlausarten nachstellt. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-02 23:36

Userfoto
 A
 B
# 7105
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   38    6 
Pia2013-08-02 21:25
Land, Datum (Fund):
Schweiz  2013-07-02
Anfrage:
Hallo, CH-Schwägalp SG, 02.07.13, 1300 msm, Fundort: auf einem Grashalm. In eurer Galerie meine ich die passende Art gefunden zu haben: Actenicerus sjaelandicus. Stimmt das ? Danke. LG, Pia
Art, Familie:
Actenicerus sjaelandicus  Elateridae
Antwort:
  Hallo Pia, yup, das ist Actenicerus sjaelandicus. Die Art kann recht variabel ausfallen. Holarktisch: Mittel- und Nordeuropa (bis in den hohen Norden), im Osten bis Sibirien, Nordamerika. Lebt auf Feuchtwiesen bis auf 2000 m üNN. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-02 23:37

Userfoto
 A
 B
# 7104
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   366    22 
Bergmänndle2013-08-02 21:23
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8527 Oberstdorf (BS)
2013-08-02
Anfrage:
Leptura rubra ca. 7mm 2.8.13 Reichenbach 940m
Art, Familie:
Pseudovadonia livida  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Bergmänndle, das ist Pseudovadonia livida, von der ähnlichen Corymbia maculicornis durch seine durchgängig schwarzen Fühler, von Alosterna durch die schwarzen Beine zu unterscheiden. Südpaläarktis, Südliches Nordeuropa bis Südeuropa, Kleinasien, Kaukasus und Naher Osten, Sibirien bis Baikalsee. Planar bis montan, Larvenentwicklung in dürren Zweigen von Laubhölzern, Imagines auf Blüten. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-02 23:39

Userfoto
# 7103
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   365 
Bergmänndle2013-08-02 21:19
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8527 Oberstdorf (BS)
2013-08-02
Anfrage:
Käfer ca. 3,5 mm 2.8.13 Reichenbach 940m
Art, Familie:
Asiorestia sp.  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Bergmänndle, das sollte ein Vertreter der Gattung Asiorestia (Neocrepidodera) sein, aber bei denen habe ich immer ein sehr ungutes Gefühl am Foto. A. transversa ist möglich, aber letztlich festklopfen möchte ich das an Deinem Foto nicht. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-03 08:12

Userfoto
# 7102
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   364 
Bergmänndle2013-08-02 21:16
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8527 Oberstdorf (BS)
2013-08-02
Anfrage:
?Hemicrepidius sp. ca. 8mm 2.8.13 Reichenbach 940m
Art, Familie:
Hemicrepidius sp.  Elateridae
Antwort:
  Hallo Bergmänndle, korrekt, hier geht's leider nur bis zur Gattung. Hemicrepidius kann man gut an den spitz nach aussen stehenden Halsschildhinterwinkeln erkennen. Die beiden in Frage kommenden Arten H. hirtus sowie H. niger kann man von oben allerdings nicht unterscheiden. Da braucht's seitliche Aufnahmen der Vorderbrust. Beide Arten kommen in Mitteleuropa nebeneinander vor. Ab Mai zu finden. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-02 23:41

Userfoto
# 7101
 4 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   9    1 
Gernot2013-08-02 21:07
Land, Datum (Fund):
Frankreich  2013-08-02
Anfrage:
einfach nur mal weil er so schön anzusehen ist ... heute in Südfrankreich (Lacanau) über einen Radweg in einem Pinienwald mit Heide und Krüppeleichen laufend. Ein gut 3 cm langes Männchen des "Großen Puppenräubers". lg gernot
Art, Familie:
Calosoma sycophanta  Carabidae
Antwort:
  Hallo Gernot, sehr schöner Fund, der große Puppenräuber Calosoma sycophanta. Nordafrika, Europa, Klein- und Mittelasien. In lichten Wäldern, arboricol, lebt räuberisch von Raupen Thaumetopoea und Lymantriidae. Stark zurückgegangen, in Deutschland RL 2. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-02 23:45

Userfoto
# 7100
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   363    43 
Bergmänndle2013-08-02 20:59
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8527 Oberstdorf (BS)
2013-08-02
Anfrage:
Cetonia aurata 2.8.13 Reichenbach 940m
Art, Familie:
Cetonia aurata  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Bergmänndle, ja, das sollte Cetonia aurata sein. 100%ige Sicherheit gibt es zwar nur mit einem Bild des Mesosternalfortsatzes an der Unterseite, aber ich bin auch so recht sicher. In ganz Europa von April bis in den Oktober hinein zu finden. Blütenbesucher. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-02 23:47

11231 11232 11233 11234 11235 11236 11237 11238 11239


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
ModulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up