kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 3 Stunden) hier freigeschaltet.

5
Warteschlange für 
# 304428
# 304694*
# 304695*
# 304696*
# 304697*
 
5 warten ⌀ 6 h, davon
1
bearbeitet
4
unbearbeitet
4*
neu
0
in Bearbeitung
0
Rückfragen
133 / 228

11682 11683 11684 11685 11686 11687 11688 11689 11690  

Userfoto
# 7195
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   681    8 
Christoph2013-08-04 22:01
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-07-30
Anfrage:
Handelt es sich hierbei um ein Weibchen des Käfers Spondylis buprestoides ? Fundort: Österreich, Kärnten, Holzlagerplatz bei Bad Eisenkappel (30.07.13). LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Spondylis buprestoides  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Christoph, korrekt bestimmt als Weibchen von Spondylis buprestoides. Sieht gar nicht so richtig typisch nach Bockkäfer aus, ist aber einer. In Kiefernwäldern, dämmerungsaktiv, Larve in Kiefernstümpfen. In der gesamten Paläarktis verbreitet verbreitet. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-04 22:24

Userfoto
 A
 B
# 7194
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   680    7 
Christoph2013-08-04 21:59
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-07-30
Anfrage:
Auch zum ersten mal gesehen habe ich diesen Käfer hier (Endomychus coccineus ) Lustig fand ich wie er immer mal wieder die Fühler nach oben gerichtet hat (Bild 2)... Fundort: Österreich, Kärnten, Holzlagerplatz bei Bad Eisenkappel (30.07.13). LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Endomychus coccineus  Endomychidae
Antwort:
  Hallo Christoph, ganz unverwechselbar der Scharlachrote Stäublingskäfer Endomychus coccineus. Käfer und Larven leben an Pilzen und verpilztem Holz. In Mitteleuropa und Skandinavien. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-04 22:25

Userfoto
# 7193
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   679    9 
Christoph2013-08-04 21:56
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-07-30
Anfrage:
Ein weiterer Schildkäfer saß unmittelbar (1m) auf Wasserminze daneben. Fundort: Österreich, Kärnten, Holzlagerplatz bei Bad Eisenkappel (30.07.13). LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Cassida viridis  Chrysomelidae
Antwort:
  Hierbei handelt es sich um die größte unserer Arten dieser Gattung: Casssida viridis, im Volksmund einfach als Grüner schildkäfer bezeichnet. Viele Grüße, klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-08-05 18:12

Userfoto
# 7192
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   678 
Christoph2013-08-04 21:55
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-07-30
Anfrage:
Dieser Schildkäfer saß leider so blöd an einer Pflanze (Flockenblume), dass ich ihn nicht besser fotografieren konnte. Trotzdem was machbar? Fundort: Österreich, Kärnten, Holzlagerplatz bei Bad Eisenkappel (30.07.13). LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Cassida vibex/bergeali  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Christoph, hier geht's leider nur bis Cassida sp. Es kommen zwei Arten in Frage, die nur genitaliter unterschieden werden können: C. vibex (an Carduus und Cirsium) und C. bergeali (an Centaurea). Am Foto nicht unterscheidbar. Da Dein Tier an Flockenblume saß, kannst Du ja vielleicht cf. bergeali schreiben, aber ohne Gewähr ;-) LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-04 22:35

Userfoto
 A
 B
# 7191
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   677    1 
Christoph2013-08-04 21:52
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-07-30
Anfrage:
Vermutlich nicht konkret bestimmbar - Artgruppe Leiopus nebulosus? Fundort: Österreich, Kärnten, Holzlagerplatz bei Bad Eisenkappel (30.07.13). LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Acanthoderes clavipes  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Christoph, hier hast Du zwei Arten erwischt: Foto A zeigt Acanthoderes clavipes (inzwischen Aegomorphus), auf Foto B gesellt sich noch Leiopus nebulosus/linnei dazu. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-04 23:12

Userfoto
# 7190
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   676    5 
Christoph2013-08-04 21:50
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-07-30
Anfrage:
Auf selbigem Holzlagerplatz befanden sich zu unserer Freude noch einige weitere Käfer und Bockkäferarten - Ist das hier eine Paarung von Monochamus galloprovincialis oder sutor? Das Schildchen, welches nicht kompett getrennt ist lässt mich zu M.galloprovincialis tendieren. Fundort: Österreich, Kärnten, Holzlagerplatz bei Bad Eisenkappel (30.07.13). LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Monochamus sartor  Cerambycidae
Antwort:
  Moin Christoph, wir einigen uns hier auf die dritte in Frage kommende Art. Monochamus sartor. ;-) Viele Grüße, klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-08-05 18:11

Userfoto
# 7189
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   675    3 
Christoph2013-08-04 21:47
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-07-30
Anfrage:
Einer der schönsten Funde auf unserer Kärntentour. Ein Holzlagerplatz mit mindestens 8 dieser wunderhübschen Alpenböcke. Fundort: Österreich, Kärnten, Holzlagerplatz bei Bad Eisenkappel (30.07.13). LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Rosalia alpina  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Christoph, toller Fund, es ist der Alpenbock Rosalia alpina. In Mittel- und Südeuropa, entwickelt sich an sonnenexponierten Laubhölzern. Ausführliche Info gibt's dazu auf dieser Themenseite. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-04 22:45

Userfoto
 A
 B
# 7188
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   674    2 
Christoph2013-08-04 21:41
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-07-30
Anfrage:
Ein recht großer dunkler Blatthornkäfer mit metallisch-grün schimmernden Halsschild. Bestimmbar? Fundort: Österreich, Kärnten, Bad Eisenkappel in der Tscheppaschlucht (30.07.13). LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Mimela aurata  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Christoph, ein Männchen von Mimela aurata (erkennbar an den schwarz-metallischen Fld., beim Weibchen oberseite einfarbig grün-metallisch). Balkanisch-montane Art, in den Alpen weit verbreitet. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-05 00:40

Userfoto
# 7187
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   673 
Christoph2013-08-04 21:37
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-07-30
Anfrage:
Hallo zusammen, um welchen Rüsselkäfer könnte es sich hier handeln? Fundort: Österreich, Kärnten, Bad Eisenkappel in der Tscheppaschlucht (30.07.13). LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Otiorhynchus sp.  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Christoph, da sag ich nix! Otiorhynchus aus Kärnten, die mach ich nur unterm Bino - wenn überhaupt! LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-04 22:50

Userfoto
# 7186
 1 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   672 
Christoph2013-08-04 21:36
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-07-30
Anfrage:
Hallo zusammen, neben den kleinen Grauen Käferchen wuselten da noch die beiden kleinen Prachtkäfer auf der Dolde herum. Kann man die näher bestimmen? Evtl. Anthaxia (nitidula) Fundort: Österreich, Kärnten, Bad Eisenkappel in der Tscheppaschlucht (30.07.13). LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Anthaxia cf. podolica  Buprestidae
Antwort:
  Hallo Christoph, hier tendiere ich zu Anthaxia podolica. Allerdings kann ich die A. thalassophila auch nicht 100%ig ausschließen, daher hier nur mit cf. LG, Christoph - PS: Zwischen den Burschen turnen noch 4 Danacea sp. herum. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-05 00:35

Userfoto
 A
 B
 C
# 7185
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   177    6 
Vera2013-08-04 21:35
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2013-06-08
Anfrage:
Hallo nochmal! Mit diesem wunderschön smaragdgrünglänzenden Harpalus habe ich mich recht ausgiebig beschäftigt, ohne zu einem abschließenden Ergebnis zu kommen; offenbar habe ich was übersehen. Ich übergebe ihn also euren fähigen Händen; bin schon gespannt! Vielen Dank und ganz liebe Grüße! (08.06.2013, Garage)P.S.: Ja, ich weiß, auf A und B sieht er nicht mehr sehr glücklich aus. 4 Tage im Kühlschrank waren überraschenderweise schon zu lang für ihn...
Art, Familie:
Harpalus distinguendus  Carabidae
Antwort:
  Hallo Vera, ein Männchen von Harpalus distinguendus. Die Beine können bei dieser Art durchaus teilweise aufgehellt sein. Häufige Verwechslungsarten sind H. affinis (Beine ganz hell, äußere 2-3 Fld.-Intervalle punktiert/behaart) und H. smaragdinus (auch hier Beine heller, Fld.-Naht oft rötlich durchscheinend). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-05 00:30

Userfoto
# 7184
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   671    2 
Christoph2013-08-04 21:31
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-07-29
Anfrage:
Diese kleinen Käfer wuselten zu Dutzenden in frischen Kuhfladen und durch diese hindurch. War spannend aber ein bissl unapetittlich :D Fundort: Österreich, Kärnten, Bad Eisenkappel am Fuß des Hochobir ca. 1800msm (29.07.13). LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Sphaeridium scarabaeoides  Hydrophilidae
Antwort:
  Hallo Christoph, das sollte Sphaeridium scarabaeoides sein. Ähnlich ist S. lunatum, bei dem die roten Humeralflecke jedoch viel unschärfer begrenzt sind. Paläarktisch verbreitet. An Dung und pflanzlichem Detritus. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-04 22:57

Userfoto
 A
 B
# 7183
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   176    18 
Vera2013-08-04 21:28
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2013-08-02
Anfrage:
Dieser Harpalus rufipes (?) fand meine Schweißhände sehr interessant, versuchte offensichtlich auch, mich "anzuzapfen" (Ja, er hat zugebissen, nicht nur geleckt!) ;-) Ist meine Vorbestimmmung korrekt? Und eine Zusatzfrage: was war für ihn so interessant; Mineralien..? Danke und liebe Grüße! (02.08.2013, Feldweg)
Art, Familie:
Pseudoophonus rufipes  Carabidae
Antwort:
  Hallo Vera, yup, das ist der relativ häufige Harpalus (Pseudoophonus) rufipes, ein Körnerfresser (Grassamen). Keine Ahnung warum Dich der gezwickt hat, vielleicht hatte er keinen Bock mehr auf vegetarisches Zeugs. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-04 22:48

Userfoto
# 7182
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   670    10 
Christoph2013-08-04 21:28
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-07-28
Anfrage:
Hier müsste es sich um den Scheinbock Nacerdes carniolica handeln. Fundort: Österreich, Kärnten, Obernarrach bei Sittersdorf, am Licht (28.07.13). LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Nacerdes carniolica  Oedemeridae
Antwort:
  Hallo Christoph, bestätigt als Nacerdes carniolica. Die Larve entwickelt sich in alten, rindenlosen, morschen Kiefern- und Fichtenstöcken. Nachtaktiv, fliegt ans Licht. Südliches Mitteleuropa und Südosteuropa. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-04 22:58

Userfoto
 A
 B
# 7181
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   175    20 
Vera2013-08-04 21:23
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2013-07-04
Anfrage:
Hallo ihr Lieben! Von diesen großen Otioryhnchussen (ca. 10 mm) fand ich am 04.07.2013 mehrere nachts im Siedlungsbereich, an einem Zaun. Wenn ich in die Galerie gucke, würde sie als Otiorhynchus armadillo ansprechen, mithilfe des FHL komme ich auf O. sulcatus. Google liefert bei beiden Arten sehr ähnliche Bilder, habe aber nirgends den Hinweis gefunden, dass der eine Name ein Synonym des anderen sein könnte oder so. Obwohl die Lebensweise quasi identisch zu sein scheint. Was meint ihr dazu? Danke und liebe Grüße!
Art, Familie:
Otiorhynchus sulcatus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Vera, ganz eindeutig Otiorhynchus sulcatus, der Gefurchte Dickmaulrüssler. Charakteristisch ist die grobe, perlenartige Körnung des Halsschildes. Die beiden von Dir genannten Arten sind keine Synonyme, sondern völlig eigenständige Arten. In ganz Mitteleuropa verbreitet, Kulturpflanzenschädling. Verschleppt in die USA, Kanada, Australien, Neuseeland. LG, Christoph - PS: Sei bitte so lieb und schneid Deine Bilder nicht ganz so stark zu, ich hab so keine Möglichkeit mehr, sie halbwegs an die Länge des Textbeitrags anzupassen.
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-04 23:02

Userfoto
# 7180
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   669    1 
Christoph2013-08-04 21:21
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-07-28
Anfrage:
Öhm jo - nö, keine Ahnung was das hier ist... evtl. ein Schwarzkäfer oder Pflanzenkäfer? Fundort: Österreich, Kärnten, Obernarrach bei Sittersdorf, am Licht (28.07.13). LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Hymenalia rufipes  Alleculidae
Antwort:
  Hallo Christoph, hier ist es ein Vertreter der Alleculiden. Nach dem Bau der Fühler und Habitus denke ich, es ist Hymenalia rufipes. Mit einer kleinen Restunsicherheit. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-05 00:27

Userfoto
# 7179
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   668    7 
Christoph2013-08-04 21:14
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-07-27
Anfrage:
Bei dieser Bockkäfer(in) vermute ich Monochamus sutor Fundort: Österreich, Kärnten Petzen bei Bleiburg ca. 1600msm (27.07.13). LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Monochamus sutor  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Christoph, bestätigt als Monochamus sutor mit der durch einen glatten Mittelstreifen gänzlich getrennten Tomentierung des Schildchens. Ein Weibchen (Fühler geringelt und etwas mehr als körperlang, beim Männchen nicht geringelt und doppelt so lang). Nordpaläarktische Art, Europa bis Sibirien, Korea und Japan. In Europa boreomontan mit Nordareal in Skandinavien und Südareal in den montanen Regionen Mitteleuropas, dazwischen Auslöschungszone. Entwicklung 3-jährig an Nadelhölzern, meist Fichte. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-04 23:48

Userfoto
# 7178
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   667    2 
Christoph2013-08-04 21:11
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-07-27
Anfrage:
Diesen Sandlaufkäfer habe ich am Fuß des Petzens auf einer Geröllhalde finden können. Leider war es so zackig unterwegs, dass nur ein Bild mit Gläschen gelingen konnte. Der Käfer wurde selbstverständlich nach dem Shooting wieder unbeschadet entlassen. Fundort: Österreich, Kärnten Petzen bei Bleiburg ca. 1400msm (27.07.13). LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Cylindera germanica  Carabidae
Antwort:
  Hallo Christoph, das ein Vertreter der Sandlaufkäfer, und zwar Cylindera germanica. Europa bis Asien, lokal, sporadisch und selten. Auf Trockenrasen, Kalksteppen und lehmigen und feuchten Störstellen. Schöner Fund! LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-04 23:14

Userfoto
# 7177
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   666 
Christoph2013-08-04 21:05
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-07-26
Anfrage:
Diese Winzlinge kamen zu Dutzenden ans Licht geflogen. Leider habe ich keine detailliertere Aufnahme. Kann man da was eingrenzen? Fundort: Österreich, Kärnten Obernarrach bei Sittersdorf am Licht (26.07.13). LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Ephistemus cf. globulus  Cryptophagidae
Antwort:
  Hallo Christoph, ich denke, es handelt sich um eine Atomaria-Art, aber eine Fotobestimmung ist mir hier unmöglich, schon gar nicht bei Tieren aus Kärnten. LG, Christoph   Ein Kollege hat mich gerade angemailt, und zurecht den Hinweis gegeben, dass es sich hier wohl eher um Ephistemus handelt. Hm, da hat er wohl recht. Zweifarbig wie sie sind, wäre es dann wohl Ephistemus globulus. Aber mit Restunsicherheit. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-05 00:46

Userfoto
# 7176
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   665    30 
Christoph2013-08-04 21:03
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-07-26
Anfrage:
Das müsste der "Käfersaisonbeendende" Rhagonycha fulva sein :) Fundort: Österreich, Kärnten Obernarrach bei Sittersdorf am Licht (26.07.13). LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Rhagonycha fulva  Cantharidae
Antwort:
  Hallo Christoph, bestätigt als Rhagonycha fulva. Von Europa bis Sibirien, auf Feldern, in Gärten, oft in Anzahl auf Doldenblüten. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-04 23:05

Userfoto
# 7175
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   664    7 
Christoph2013-08-04 21:02
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-07-26
Anfrage:
Und ein Vertreter der Schnellkäfer - ist da was machbar? Fundort: Österreich, Kärnten Obernarrach bei Sittersdorf am Licht (26.07.13). LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Stenagostus rhombeus  Elateridae
Antwort:
  Hallo Christoph, das ist Stenagostus rhombeus. Dämmerungs- und nachaktiver Bewohner alter Laubwälder. Larve räuberisch unter der Rinde absterbender oder toter Laubbäume, vor allem Buche. Von den Pyrenäen über Mitteleuropa bis Kleinasien. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-04 23:33

Userfoto
# 7174
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   663 
Christoph2013-08-04 21:01
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-07-26
Anfrage:
Noch was sehr kleines aus der Blattkäferfamilie. Psylliodes sp.? Fundort: Österreich, Kärnten Obernarrach bei Sittersdorf am Licht (26.07.13). LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Phyllotreta sp.  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Christoph, der gehört zur Gattung Phyllotreta. Eventuell P. vittula, aber was sag ich: Ich halt lieber meinen Schnabel. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-04 23:32

Userfoto
# 7173
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   662 
Christoph2013-08-04 20:59
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-07-25
Anfrage:
Den oder einen ähnlichen meine ich bei den Blattkäfern gefunden zu haben. Sphaeroderma sp.? Fundort: Österreich, Kärnten Obernarrach bei Sittersdorf am Licht (25.07.13). LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Sphaeroderma sp.  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Christoph, ich denke ja, es sollte sich um Gattung Sphaeroderma handeln, aber eine Artdiagnose wage ich hier nicht. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-04 23:30

Userfoto
 A
 B
 C
# 7172
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   661    7 
Christoph2013-08-04 20:56
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-07-25
Anfrage:
Bei diesem Tierchen komme ich leider nicht weiter. Sogar bei der Familie hört´s bei mir schon auf (evtl. Blattkäfer?) :( Fundort: Österreich, Kärnten Obernarrach bei Sittersdorf am Licht (25.07.13). LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Diaperis boleti  Tenebrionidae
Antwort:
  Hallo Christoph, das ist die Tenebrionide Diaperis boleti. Europa, Kaukasus bis Sibirien. Mycetobiont an verschiedenen Baumpilzen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-04 22:43

Userfoto
 A
 B
 C
# 7171
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   660    13 
Christoph2013-08-04 20:54
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-07-25
Anfrage:
Hallo zusammen, bei diesem Tier vermute ich Curculio nucum. Auf dem zweiten Bild ist glaube ich noch Rhagonycha fulva zu sehen.... Fundort: Österreich, Kärnten Obernarrach bei Sittersdorf am Licht (25.07.13). LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Curculio glandium  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Christoph, Rüssel und Beine sind hell, ich kann auch keinen Schuppenkamm am Apex der Fld. erkennen. Das spricht aus meiner Sicht eher für Curculio glandium. Das zusätzliche Tierchen in Foto B ist in der Tat Rhagonycha fulva. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-04 23:37

11682 11683 11684 11685 11686 11687 11688 11689 11690


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
ModulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up