kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 3 Stunden) hier freigeschaltet.

20
Warteschlange für 
# 307073
# 307142
# 307144
# 307153
# 307155
# 307192
# 307198
# 307210
# 307212
# 307217
# 307221
# 307222
# 307223
# 307224
# 307225
# 307227
# 307228
# 307229*
# 307230*
# 307231*
 
20 warten ⌀ 7 h, davon
1
bearbeitet
19
unbearbeitet
3*
neu
0
in Bearbeitung
0
Rückfragen
61 / 120

11774 11775 11776 11777 11778 11779 11780 11781 11782  

Userfoto
 A
 B
# 7396
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   29    4 
Rolf2013-08-11 11:51
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  1647 Vilmnitz (MV)
2013-08-06
Anfrage:
06.08.2013 Länge < 2 cm, auf Sandweg ca. 100 m vom Rüggischen Bodden entfernt
Art, Familie:
Silpha carinata  Silphidae
Antwort:
  Hallo Rolf, das ist ein Aaskäfer und zwar Silpha carinata. Von den nah verwandten Arten durch das lange 8. Fühlerglied zu unterscheiden. Gruß, Lennart
Zuletzt bearbeitet von, am:
LW2013-08-11 13:54

Userfoto
 A
 B
# 7395
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   6    1 
Julia2013-08-11 11:43
Land, Datum (Fund):
Spanien  2012-03-24
Anfrage:
Hallo ihr Lieben, diese schon etwas dreckige Käfer lief mir in Teneriffa über den Weg. Irgendwie bin ich bei meinen Bestimmungsversuchen nun bei den Ölkäfern angelangt...aber ob ich da richtig bin? Das aufgedunsene Abdomen ist jedenfalls nicht da. Wenns ein Ölkäfer ist, dann vielleicht Meloe rugosus? Funddaten: Spanien, Kanarische Inseln, Teneriffa, s Punta del Hidalgo, Hausberg Westseite, Sukkulentenbusch, Ziegenpfad; Höhe NN: 500m, 24.03.2012. Liebe Grüße Julia
Art, Familie:
Meloe tuccius  Meloidae
Antwort:
  Hallo Julia, definitiv Gattung Meloe, allerdings haben die Kanarischen Inseln eine ganz eigene Fauna. Es könnte eventuell M. tuccius sein, aber das bleibt sehr unsicher. Es gibt einen Artikel aus dem Jahr 1992 von Bologna über die Meloiden-Fauna der Kanaren, der sogar einen Bestimmungsschlüssel enthält. Ist aber an Deinen Fotos und ohne Vergleichsmaterial recht tricky. LG, Christoph   Eindeutig Meloe tuccius. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-08-11 21:44

Userfoto
 A
 B
# 7394
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   40    7 
Kalli2013-08-11 11:39
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6217 Zwingenberg (HS)
2013-08-11
Anfrage:
Heute Nacht, 11.8.13, fand ich in unserer Straße diesen 7.5 mm-Käfer, der mir stark nach Hydrobius fuscipes aussieht. Auf Bild A kann man sich einbilden, dass die 2. feine Punktreihe endet und die 3. Punktreihe eine Biegung nach außen macht, wie bei Vergleichsfotos. Und auf Bild B kann man die Atem-Fühler erkennen. Könnt Ihr das bestätigen? Lieben Dank und schöne Grüße!
Art, Familie:
Hydrobius fuscipes  Hydrophilidae
Antwort:
  Hallo Kalli, bestätigt als Hydrobius fuscipes, wenn auch nicht mehr lange? Siehe Anfrage Nr. 7167. Gruß, Lennart
Zuletzt bearbeitet von, am:
LW2013-08-11 14:00

Userfoto
# 7393
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   5    1 
Julia2013-08-11 11:32
Land, Datum (Fund):
Spanien  2012-03-23
Anfrage:
Hallo ihr Lieben, ich weiß gar nicht ob ich hier auch was außerhalb Deutschland anfragen darf...ich probiers einfach mal. Diesen Bockkäfer habe ich auf Teneriffa sitzend auf einem Stängelchen von Kleinia neriifolia (Asteraceae, verwandt mit Senecio (Greiskraut)) gefunden. Leider blieb er so zusammengekauert und als ich ihn anstupste ließ er sich fallen und ich fand ihn nicht mehr wieder. Könnt ihr mir vielleicht helfen? Vielleicht geht es ja in die Richtung von Leiopus nebulosus? (Fundangaben: Spanien, Kanarische Inseln, Teneriffa, Cruz del Carmen, Ziegenpfad bis nach Punta del Hidalgo über Cuevas de Chinamada, Sukkulentenbusch; Höhe NN: 600m, 23.03.2012). Liebe Grüße Julia
Art, Familie:
Lepromoris gibba  Cerambycidae
Antwort:
  Moin Julia, ob wir "lieb" sind, lasse ich mal dahin gestellt. ;-) Anfragen darfst Du im Prinzip alles. Kann nur passieren, dass wir keine Antwort für Dich haben. Und die Wahrscheinlichkeit wird eben größer, je weiter weg wir uns von Mitteleuropa bewegen, oder von den Käfern. sind es keine Käfer, fliegen die sogar raus, aber Du bekämst dann eine Antwort per Mail. ;-) Im vorliegenden Fall hast du Glück. Es handelt sich um einen Endemiten der Kanaren, Lepromoris gibba. Der ist nachtaktiv und entwickelt sich in Euphorbien. Viele Grüße, Klaas P.S.: Sowas darf man für uns auch gerne mitbringen. ;-) *lol*
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-08-11 19:16

Userfoto
# 7392
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   11    14 
Maike2013-08-11 09:50
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3028 Gerdau (NE)
2013-08-07
Anfrage:
Betr. Anfrage 7370 Hallo Christoph, vielen Dank für den Bestimmungsversuch von Linaeidea aenea. Vielleicht ist auf diesem Foto das zu erkennen, was bis dahin fehlte? Auch wenn es dann wohl eine häufige Art ist, die mir in dieser Färbung des frischen Imago nur nicht geläufig war... In der Umgebung waren auch zahlreich Pappelblattkäfer, an den hatte ich auch zunächst gedacht. Liebe Grüße von Maike
Art, Familie:
Linaeidea aenea  Chrysomelidae
Antwort:
  Moin Maike, ich bin zwar nicht Christoph, bin aber mal so dreist und übernehme den Part. Wenn nicht, bitte bei der Geschäftsführung (Christoph) beschweren. ;-) Linaeidea passt. Vorherige Bestimmungsversuche sind also korrekt. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-08-11 19:18

Userfoto
 A
 B
 C
# 7389
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   178    34 
Vera2013-08-10 22:10
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2013-08-10
Anfrage:
Hallo ihr Lieben! Drei schon schlafende Exemplare dieser schönen Käfer pulte ich heute Abend aus Rainfarn-Blüten. Es wird wohl O. funesta sein. Obwohl sich die Art in Ausbreitung befindet, ist es doch ein schöner Fund, oder? :-) Für mich auf jeden Fall ein Erstfund. Liebe Grüße! (10.08.2013, flussnahe Brache (ehemalige Moorgewinnungsanlage))
Art, Familie:
Oxythyrea funesta  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Vera, richtig erkannt als Blatthornkäfer Oxythyrea funesta. Gut erkennbar an den sechs weißen Flecken auf dem Halsschild, die ihn von Tropinota hirta unterscheiden. Nordafrika, Mittelmeerraum, im Norden bis Mitteleuropa, im Osten bis Transkaukasien. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-10 22:13

Userfoto
# 7388
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   122    13 
Reinhard Gerken2013-08-10 21:32
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2723 Sittensen (NE)
2011-07-08
Anfrage:
Am 08.07.2011 fand ich dieses Leuchtkäfer-Weibchen in der Abenddämmerung in einem Moorgebiet. Ist es Lampyris noctiluca?
Art, Familie:
Lampyris noctiluca  Lampyridae
Antwort:
  Hallo Reinhard, korrekt erkannt als Weibchen von Lampyris noctiluca. Paläarktisch verbreitet, Europa bis China. In Wäldern, an Waldrändern und in Parks. Die Larve ernährt sich Nackt- und Gehäuseschnecken, die durch Giftbisse getötet werden. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-10 21:56

Userfoto
# 7387
 9 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    4 
Tomster2013-08-10 21:16
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6944 Bodenmais (BS)
2013-08-01
Anfrage:
am 01.08.2013 tagsüber auf einem baumstamm gefunden
Art, Familie:
Sinodendron cylindricum  Lucanidae
Antwort:
  Hallo Tomster, das ist ein Männchen von Sinodendron cylindricum, dem Kopfhornschröter. Eine recht seltene Art, die sich in morschem Holz von Laubbäumen entwickelt. Rote Liste 3. Es wäre schön, wenn du noch eine Angabe zum Messtischblatt nachreichen würdest, damit wir den Fund in der Verbreitungskarte eintragen können. Gruß, Lennart   MTB nachgetragen :-)
Zuletzt bearbeitet von, am:
LW2013-08-10 21:25

Userfoto
# 7386
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1 
Kati2013-08-10 21:12
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6938 Regensburg (BN)
2013-08-10
Anfrage:
auf dem Fensterbrett im Schlafzimmer auf dem Rücken liegend und zappelnd. Bei Berührung hüpfte das Viech hoch. Unsere Tochter hat seit Monaten Stiche am Körper, die sehr schlecht heilen. Wir dachten an Flohstiche?! Gefunden am 10.08.2013
Art, Familie:
cf. Rhynchaenus sp.  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Kati, ich mag mich aufgrund der geringen Auflösung des Fotos irren, aber das sieht mir eher nach einem Springrüssler der Gattung Rhynchaenus (sensu lato) aus. In dem Falle wäre er definitiv nicht für die Stiche verantwortlich. Falls möglich, könntest Du versuchen, ein größeres, höher ausgelöstes Foto der Oberseite einzustellen, dann kommen wir vielleicht weiter. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-10 22:00

Userfoto
# 7385
 3 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   47    52 
gogo57602013-08-10 21:05
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-08-10
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam! Eigentlich nicht mehr zu bestimmen, aber weil mir der Käfer so gut gefällt und er derzeit auch sehr häufig ist (Nördl. Kalkalpen, Österr. Bayr. Raum bei Saalfelden, aber auch in allen Tauerntälern), schicke ich diese Montage. Beide Exemplare habe ich heute, 10.8.2013 auf etwa 1200m NN fotografiert. L.G.
Art, Familie:
Corymbia rubra  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Guntram, eine sehr schöne Gegenüberstellung! Natürlich alles korrekt beschriftet. Gruß, Lennart
Zuletzt bearbeitet von, am:
LW2013-08-10 21:16

Userfoto
# 7384
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   121    15 
Reinhard Gerken2013-08-10 20:59
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3327 Lachendorf (HN)
2013-08-10
Anfrage:
Diesen Laubkäfer fand ich am 10.08.2013 tot in einem Feuchtwiesengelände. Liege ich mit meiner Vermutung Carabus granulatus richtig?
Art, Familie:
Carabus granulatus  Carabidae
Antwort:
  Hallo Reinhard, du liegst absolut richtig. Eine der häufigsten Carabus-Arten, vor allem auf feuchten Standorten. Die Schenkel können schwarz oder wie bei deinem Bild rot sein. Gruß, Lennart
Zuletzt bearbeitet von, am:
LW2013-08-10 21:42

Userfoto
# 7383
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   120    1 
Reinhard Gerken2013-08-10 20:56
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3327 Lachendorf (HN)
2013-08-10
Anfrage:
Diesen hübschen 11 mm großen Laufkäfer fand ich am 10.08.2013 in einem Feuchtwiesengelände. In der Fotoübersicht ist ihm Chlaenius nigricornis am ähnlichsten.
Art, Familie:
Chlaenius nigricornis  Carabidae
Antwort:
  Hallo Reinhard, ja das ist Chlaenius nigricornis. Hygrophil; häufig an vegetationsreichen Ufern und auf nassen Wiesen. Gruß, Lennart
Zuletzt bearbeitet von, am:
LW2013-08-10 21:35

Userfoto
# 7382
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   46    16 
gogo57602013-08-10 20:34
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-08-10
Anfrage:
Hallo Käferexperten! Diesen Bienenkäfer fand ich heute (10.8.) auf einer Alm (ca 1200mNN) am Fuße der nördl. Kalkalpen bei Maria Alm im Österr. Bayr. Grenzraum. Er war etwa 8mm groß. Es wird wohl der bei uns sehr häufig vorkommende Trichodes apiarius (Gemeiner Bienenkäfer) sein?!
Art, Familie:
Trichodes apiarius  Cleridae
Antwort:
  Hallo Guntram! Du hast Recht, es ist Trichodes apiarius, auch Bienenwolf genannt. Seine Larven leben räuberisch bei Wild- und Honigbienen. Gruß, Lennart
Zuletzt bearbeitet von, am:
LW2013-08-10 21:12

Userfoto
# 7381
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   45 
gogo57602013-08-10 20:12
Land, Datum (Fund):
Österreich   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Liebes Bestimmungsteam! Derzeit (seit Juli) finde ich diese Käfer massenweise auf den Minzen im Tal und auf den Almen (700-2000m) in Ö, Bayr. Grenzraum, weshalb ich davon ausgehe, dass es sich um Chrysolina herbacea, den Minzeblattkäfer handelt, obwohl ich lauter "grüne" als Vergleich im Netz finde. Könnte es aber auch Chrysolina coerulans (himmelblauer Blattkäfer) sein? Woran kann ich als Laie den Unterschied erkennen? Danke im voraus!
Art, Familie:
Chrysolina cf. herbacea  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Guntram, ich gehe hier von Chrysolina herbacea aus, die grün, blau, violett und schwarz sein kann. Die Abgrenzung zur ähnlichen C. coerulans kann über den Halsschild erfolgen: abgesetztere Randschwiele und kräftiger punktiert bei C. herbacea, schwächer abgesetzt und glatter wirkend bei C. coerulans. Hier mit Restunsicherheit. LG, Christoph - PS: Sei bitte so gut, und gib uns MTB-Nummer und Freigabe für die Verbreitungskarten mit dazu. Danke.
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-10 21:48

Userfoto
 A
 B
# 7380
 0 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   21    51 
chris2013-08-10 19:59
Land, MTB, Datum (Fund):
CH  8414 Laufenburg (Baden) (BA)
2013-08-03
Anfrage:
corymbia rubra (m)? Experten! Sagt, gibt's allenfalls, Rothalsböck mit schwarzem Hals? Ich frag nicht nur der Logik wegen! Man sollte mit der Dame reden, andernfalls bei diesem Bock, kriegt sie sicher einen Schock! Schweiz, Aargau, Kaisten 03.08.13
Art, Familie:
Corymbia rubra  Cerambycidae
Antwort:
  Liebe Chris, es kommt der Name, doch vom Hals der schönen Dame! Richtig bestimmt. Gruß, Lennart
Zuletzt bearbeitet von, am:
LW2013-08-10 21:03

Userfoto
 A
 B
# 7379
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   10    10 
Maike2013-08-10 19:53
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3029 Uelzen (NE)
2013-08-10
Anfrage:
Hallo Ihr netten Käferbestimmer! Heute in einer renat. Sandkuhle - meine Idee: Calvia decemguttata Danke für eure Hilfe, liebe Grüße Maike
Art, Familie:
Calvia decemguttata  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo Maike, den hast du richtig erkannt! Gruß, Lennart
Zuletzt bearbeitet von, am:
LW2013-08-10 20:51

Userfoto
 A
 B
# 7378
 2 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   408    77 
Bergmänndle2013-08-10 19:07
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8528 Hinterstein (BS)
2013-08-10
Anfrage:
Harmonia axyrydis10.8.13 Rodelbahn am Nordpol 840m
Art, Familie:
Harmonia axyridis  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo Bergmänndle, richtig bestimmt als Asiatischer Marienkäfer Harmonia axyridis. Gruß, Lennart
Zuletzt bearbeitet von, am:
LW2013-08-10 20:45

Userfoto
# 7377
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   407    2 
Bergmänndle2013-08-10 18:26
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8528 Hinterstein (BS)
2013-08-10
Anfrage:
ca. 4mm auf Sal-Weide 10.8.13 Rodelbahn am Nordpol 840m
Art, Familie:
Phratora vulgatissima  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Bergmänndle, eine der Phratora-Arten, die man an guten Fotos sicher erkennen kann: Phratora vulgatissima, erkennbar am gleichlangen 2. und 3. Fühlerglied, der Beborstung an der Unterseite des 4.-6. Fühlerglieds (hier nicht sichtbar) sowie dem in der Mitte der Fld. eingedrückten 7. Fld.-Intervall, welches zum 8. hin durch eine Falte begrenzt wird. Europa. An Salix. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-10 18:46

Userfoto
# 7376
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   406    1 
Bergmänndle2013-08-10 18:24
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8528 Hinterstein (BS)
2013-08-10
Anfrage:
Otiorhynchius cf. glaucus 10.8.13 Rodelbahn am Nordpol 840m
Art, Familie:
Otiorhynchus lepidopterus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Bergmänndle, hier kommen zunächst nach Aussehen zwei Arten in Frage: O. lepidopterus und O. squamosus. Auf Deinem Foto kann man den dreieckigen Vorderschenkelzahn ausgezeichnet sehen, er ist auf der Unterseite nicht ausgehöhlt. Somit ein O. lepidopterus. Montane bis subalpine Art Mitteleuropas, polyphag an Bäumen und Sträuchern. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-10 18:38

Userfoto
# 7375
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   405    11 
Bergmänndle2013-08-10 18:20
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8528 Hinterstein (BS)
2013-08-10
Anfrage:
Oiceopthoma thoracica 10.8.13 Rodelbahn am Nordpol 840m
Art, Familie:
Oiceoptoma thoracica  Silphidae
Antwort:
  Hallo Bergmänndle, ja das ist unverwechselbar Oiceoptoma thoracica. Europa bis Japan. Überall häufig. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-10 18:22

Userfoto
# 7374
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    4 
Mama2013-08-10 17:00
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7522 Bad Urach (WT)
2013-08-10
Anfrage:
10.08.13 Bad Urach, Wirtspflanze vermutlich eine alte Buche nahe der Erms
Art, Familie:
Rosalia alpina  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Mama, das ist unverkennbar der Alpenbock Rosalia alpina, soweit ich sehe ein Weibchen. Rote Liste 2 und streng geschützt - es handelt sich um eine prioritäre Art der FFH-Richtlinie, gelistet in den Anhängen II und IV. In Mittel- und Südeuropa, entwickelt sich an sonnenexponierten Laubhölzern. Ausführliche Info gibt's dazu auf dieser Themenseite. Ein toller Fund! LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-10 17:56

Userfoto
# 7373
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    23 
Flower2013-08-10 15:42
Land, Datum (Fund):
Deutschland  2013-08-10
Anfrage:
Gefunden im Teutoburger Wald/Senne bei Oerlinghausen. Waldrand/Süd. Unter einem Holzblock. Datum 2013-08-10. Der Käfer ist 5,5 cm lang. Seine Unterseite ist rotbraun.
Art, Familie:
Prionus coriarius  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Flower, da hast du ein Weibchen vom Sägebock Prionus coriarius gefunden. Entwicklung im Holz von Laub- und Nadelbäumen. Nächstes Mal bitte Messtischblatt angeben. Gruß, Lennart
Zuletzt bearbeitet von, am:
LW2013-08-10 16:37

Userfoto
# 7372
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   404 
Bergmänndle2013-08-10 13:40
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8527 Oberstdorf (BS)
2013-06-16
Anfrage:
durch Zufall auf einem Bild einer Dolde aufgefunden ca. 4mm Sonnenklause 16.6.13 1040m
Art, Familie:
Eusphalerum sp.  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Bergmänndle, hier sollten wir wohl eine Eusphalerum-Art vor uns haben, die ich Dir allerdings nicht zur bestimmen kann. In der Gattung besuchen die meisten Arten Blüten, teilweise spezialisierter, z.B. meist Besenginster oder gewisse Gräser. Am artenreichsten in höheren Lagen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-10 18:07

Userfoto
# 7371
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   403    9 
Bergmänndle2013-08-10 12:29
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8427 Immenstadt im Allgäu (BS)
2013-08-08
Anfrage:
8.8.13 Hinterberg 1000m
Art, Familie:
Hippodamia notata  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo Bergmänndle, das sollte die Larve von Hippodamia notata sein. Nord- und Mitteleuropa, Griechenland, Kleinasien, Kaukasus. Boreomontan verbreitete Art, die in Deutschland vor allem in den Alpen und im Voralpengebiet auf Stauden wie z.B. Brennnessel (Urtica) auftritt. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-10 18:18

Userfoto
 A
 B
# 7370
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   9 
Maike2013-08-10 08:10
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3028 Gerdau (NE)
2013-08-07
Anfrage:
Hier komme ich nicht weiter: Schneise im Bruchwald an Brennessel fressend (?). Danke für eure Hilfe, LG Maike
Art, Familie:
cf. Linaeidea aenea  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Maike, das sollte ein frisch geschlüpftes, unausgefärbtes Exemplar von Linaeidea aenea sein. Ausgefärbt sind sie metallisch grün, blau oder rot-golden. Die Halsschildform und vor allem die Schulterecken der Flügeldecken sind hier schwer zu beurteilen. Ich lasse das Tier daher mal für meine Co-Admins stehen. LG, Christoph   *Seufz* da sich alle drücken ;-), schalte ich ihn jetzt mal als unsicher bestimmt frei. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-10 22:07

11774 11775 11776 11777 11778 11779 11780 11781 11782


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
ModulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up