kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 2 Stunden) hier freigeschaltet.

29
2021-05-12 21:01  von  
Liebe User*innen, als kleiner Reminder, gerade bei den Rüssel- und Blattkäfern: Bitte macht nach Möglichkeit eine Angabe zur Wirtspflanze. Das hilft uns beträchtlich, die Art einzugrenzen bzw. zu bestimmen. Danke & viele Grüße, Christoph

Seiten:  10169 10170 10171 10172 10173 10174 10175 10176 10177  

Userfoto
 A
 B
# 812
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   55 
Markus2012-07-08 21:11
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6418 Weinheim (HS)
2012-07-03
Anfrage:
Sehr kleiner (hab leider vergessen, zu messen, aber Größenordnung 0.5 cm)Kurzflügler auf unserer Terrasse. Vielleicht Anotylus rugosus?
Art, Familie:
Anotylus cf. rugosus  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Markus, wahrscheinlich Anotylus rugosus, aber diese Gattung ist am Foto nicht gut zu bestimmen. Von daher mit einer guten Portion Restunsicherheit. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-07-08 21:50

Userfoto
 A
 B
# 811
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   54    1 
Markus2012-07-08 21:00
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6418 Weinheim (HS)
2012-07-04
Anfrage:
Abends auf unserer Terrasse. Ich vermute Trox scaber. Danke und Grüße an das Team!
Art, Familie:
Trox scaber  Trogidae
Antwort:
  Hallo Markus, die Troxe sind in der Bestimmung nicht ganz ohne, aber ich denke mit T. scaber liegst Du hier richtig. Kosmopolit, nidikol. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-07-08 22:06

Userfoto
 A
 B
# 810
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   53    4 
Markus2012-07-08 20:52
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6815 Herxheim bei Landau (PF)
2012-07-08
Anfrage:
Heute auf der Straußenfarm in Rülzheim gefunden. Dies sollte jetzt Lagria hirta sein, wenn ich alles verstanden habe (vgl. #692): Halsschild länger als breit, Flügelüberstand so breit (von unten) wie Hinterbeine, Auge nur bis zur Mitte ausgeschnitten. Vielen Dank!
Art, Familie:
Lagria hirta  Lagriidae
Antwort:
  Hallo Markus, er ist's. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-07-08 21:30

Userfoto
 A
 B
# 809
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    4 
roberto2012-07-08 18:14
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5830 Pfarrweisach (BN)
2012-07-05
Anfrage:
3 käfer gefunden
Art, Familie:
Tenebrio molitor  Tenebrionidae
Antwort:
  Hallo Roberto, das dürfte der Mehlkäfer Tenebrio molitor sein. Kulturfolger, lebt an stärkehaltigen Produkten, wie Mehl, Getreide, Backwaren, etc. und kann daran schädlich werden. Nachtaktiv und flugfähig, wird von Licht angelockt. Grüße, Christoph   Moin, ich erlaube mir ergänzend hinzu zu fügen, dass Tenebrio molitor heutzutage kaum noch schädlich wird an Getreide. Die Käfer tummeln sich mittlerweile mehr im trockenen Kot der Stadttauben und anderen Vogel- oder Flugsäugerkot-Ansammlungen. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2012-07-08 20:26

Userfoto
# 808
 1 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   8    1 
Scolo2012-07-08 18:00
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7812 Kenzingen (BA)
2012-07-07
Anfrage:
Hallo Ich vermute hier Stictoleptura fulva. Was meint ihr dazu? Grüße Scolo
Art, Familie:
Corymbia fulva  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Scolo, korrekt, Corymbia (oder inzwischen Stictoleptura) fulva. Europa inklusive der Britischen Inseln, im Süden und Osten bis zur Ukraine und zur Türkei, fehlt in Nordeuropa. In Deutschland in den südlichen und westlichen Bundesländern. Thermophil, Larve in Espe und Buche, Imagines auf Blüten. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-07-08 18:31

Userfoto
# 807
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   7    2 
Scolo2012-07-08 17:58
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7812 Kenzingen (BA)
2012-07-07
Anfrage:
Hallo Leute Könnt ihr mir hier Sermylassa halensis bestätigen? Grüße Scolo
Art, Familie:
Sermylassa halensis  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Scolo, absolut korrekt bestimmt! An Labkraut (Galium), aber auch Wachtelweizen (Melampyrum) und Weide (Salix). Europa ohne den hohen Norden. In Deutschland überall, nicht selten. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-07-08 18:22

Userfoto
 A
 B
 C
# 806
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   5    3 
Naturfreund2012-07-08 17:33
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5609 Mayen (RH)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Wildwiese mit lichtem Nadelholzbestand
Art, Familie:
Trichodes alvearius  Cleridae
Antwort:
  Hallo Naturfreund, das ist der Buntkäfer Trichodes alvearius, von seiner Schwesterart T. apiarius an der dunklen Fld.-Naht leicht zu unterscheiden. Von Mitteleuropa bis Nordafrika, fehlt in Deutschland in den nördlichen Bundesländern. Larve parasitisch in Hautflüglernestern, Imagines auf Blüten. RL 3. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-07-08 18:18

Userfoto
# 805
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1 
JörgS2012-07-08 16:21
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5006 Frechen (NO)
2012-06-10
Anfrage:
Ist dies Margarinotus brunneus, auch wenn die Flügeldecken keine Längsriffel haben? - mehrere Ex. ca. 8mm lang; 10.6.2012 auf einem Feldweg an Aas i.e. einer toten Krähe. Gruß und Dank von Jörg
Art, Familie:
Histerinae sp.  Histeridae
Antwort:
  Hallo Jörg, auf jeden Fall ein Vertreter der Unterfamilie Histerinae, entweder Gattung Hister oder Margarinotus. Für eine saubere Artbestimmung müßte man sehr gute Aufnahmen der Flügeldeckenstreifen und des Halsschilds haben. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-07-08 17:06

Userfoto
# 802
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   22    1 
Christine2012-07-07 23:05
Land, Datum (Fund):
Österreich  2011-06-09
Anfrage:
Hallo! Ich bin zuversichtlich, dass auch dieser Käfer aus meinem Archiv dank euch noch einen Namen bekommt, gefunden am 9.6.11 neben einem Waldweg in Steindorf am Ossiachersee, Kärnten. Danke und lg Christine
Art, Familie:
Stenurella septempunctata  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Christine, das ist Stenurella septempunctata. Verbreitungsschwerpunkt in Südosteuropa, Kaukasus, Türkei bis Iran. Dringt bis ins südöstliche Mitteleuropa vor (in Deutschland nur in Bayern, RL 1). Larve in Laubhölzern, Imagines im Juli und August auf Blüten. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-07-08 01:45

Userfoto
 A
 B
# 801
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   6    4 
Akiko2012-07-07 20:44
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5208 Bonn (NO)
2012-07-07
Anfrage:
7.07.12, Rhein-Sieg-Kreis, Waldrand, auf Brennnessel, etwa 10mm Hallo Experten! Habe ich hier das Männchen vom Rothalsbock Stictoleptura rubra erwischt? Vielen Dank schon mal für die Hilfe, Gruß Astrid
Art, Familie:
Corymbia rubra  Cerambycidae
Antwort:
  Moin Akiko, siehe auch #800. In diesem Fall ist's das Männchen des Rothalsbocks Corymbia rubra. Neuerdings heißt er aber Stictoleptura rubra. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2012-07-07 21:53

Userfoto
# 800
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   5    3 
Akiko2012-07-07 20:19
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5208 Bonn (NO)
2012-07-07
Anfrage:
7.7.12, Rhein-Sieg-Kreis, auf Distel, größer als 1 cm Hallo Experten! Habe ich hier das Weibchen vom Rothalsbock Stictoleptura rubra erwischt? Danke schon mal für die Hilfe! LG Astrid
Art, Familie:
Corymbia rubra  Cerambycidae
Antwort:
  Moin Akiko, es handelt sich um das Weibchen des Rothalsbocks Corymbia rubra. Neuerdings heißt er Stictoleptura rubra. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2012-07-07 21:53

Userfoto
# 799
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1 
Lou2012-07-07 18:02
Land, Datum (Fund):
Niederlande   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Best Nederland
Art, Familie:
Trichius cf. zonatus  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Lou, hierbei handelt es sich um einen Vertreter der Gattung Trichius. Leider so nicht sicher bestimmbar. Man müsste die Mittelschiene gut erkennen können. Ich vermute aber, da die Niederlande meist flach sind, dass es sich um trichius zonatus handeln könnte. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2012-07-07 21:55

Userfoto
 A
 B
 C
# 798
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   21    2 
Christine2012-07-07 15:51
Land, Datum (Fund):
Österreich  2012-07-06
Anfrage:
Hallo! Diesen mind. 2 cm langen Käfer habe ich gestern in einer Flußau (Klagenfurter Becken, Kärnten) auf Mädesüß gefunden. Beim Vergleich mit der Bestimmungshilfe erscheint mir Corymbia scutellata am wahrscheinlichsten, das Tier wäre dann bezüglich Größe und Phänologie an der Grenze, daher bin ich sehr unsicher. Danke für Hilfe und lg Christine
Art, Familie:
Corymbia scutellata  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Christine, immer wieder ein schöner Nachweis. Ein Weibchen von Corymbia scutellata, die mit dem Verschwinden alter, urständiger Buchenwälder immer seltener werden. Liebe Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2012-07-07 21:56

Userfoto
 A
 B
# 796
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    1 
marsmann2012-07-07 14:52
Land, Datum (Fund):
Unbekannt   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Also die Dinger sind im (kommen ins?) Haus. Laenge 2-3mm, Koerper braun, Kopf braun-schwarz. Laufen rel. schnell, daher nur Photos von unten oder tot. Das 2. Photo ist leider unscharf, gibt aber die Fluegelform & Farbe gut wieder.
Art, Familie:
Stegobium paniceum  Anobiidae
Antwort:
  Hallo Marsmann, das dürfte der Brotkäfer Stegobium paniceum sein. Irgendwo in der Wohnung hast Du eine Quelle, das können z.B. befallene Teig- oder Backwaren sein, Müsli, Tierfutter (Trockenfutter) etc. Quelle finden und beseitigen, dann ist der Spuk schnell vorbei. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-07-07 14:59

Userfoto
# 795
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   26    1 
Jochen2012-07-07 09:12
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6417 Mannheim-Nordost (BA)
2012-06-30
Anfrage:
Hallo Christoph, Unterseite kann ich liefern, Hochauflösend: naja..., Zur Länge: Genau darüber bin ich auch gestolpert. Aber das Klopfschirmgewebe hat eine Fadendicke (die groben Fäden) von 1/12 cm. In Bild #794-C kann man davon 13-14 Stück abzählen. So kam ich auf die Länge von ca. 10 mm.
Art, Familie:
Oligomerus brunneus  Anobiidae
Antwort:
  Hi Jochen, hier sieht man jetzt die ausgehöhlte Vorderbrust, womit man bei den Anobiini landet. Dürfte der vermutete Oligomerus brunneus sein. Allerdings nur 5-6.5 mm. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-07-07 10:20

Userfoto
 A
 B
 C
# 794
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   25 
Jochen2012-07-07 01:10
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6417 Mannheim-Nordost (BA)
2012-06-30
Anfrage:
Bei diesem etwa 10 mm langen Käfer bin ich reichlich unsicher. Ich weiß noch nicht einmal, ob ich in der richtigen Familie angekommen bin: Könnte es vielleicht ein Anobiide sein, ggf. Gattung Ernobius? Ebenfalls an altem Eichenstamm. Und wieder fotografisch eher dürftig erwischt. Würde mich freuen, wenn sich dennoch noch etwas dazu sagen ließe. VG, Jochen
Art, Familie:
Anobiidae sp.  Anobiidae
Antwort:
  Hallo Jochen, bist Du Dir mit den 10 mm Körperlänge sicher? Nach den Fühlern würde ich bei Ernobius, Oligomerus oder Anobium suchen, aber die in Frage kommenden Arten sind alle <= 6 mm. Schwierig! Für die genannten Gattungen braucht man hochaufgelöste Fotos, auch von der Unterseite. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-07-07 08:57

Userfoto
# 793
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   24    1 
Jochen2012-07-07 00:19
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6417 Mannheim-Nordost (BA)
2012-06-29
Anfrage:
Hallo nochmal, ein weiterer Fund aus Lampertheim: 29.06.2012, gegen 23:30 Uhr. An altem Eichenstamm. Ist das Corticeus fasciatus? Gruß, Jochen
Art, Familie:
Corticeus fasciatus  Tenebrionidae
Antwort:
  Hallo Jochen, korrekt, das ist Corticeus fasciatus. Vom südlichen Nordeuropa bis Südeuropa. An morschen Laubhölzern, vor allem Eiche. Nachtaktiv. Rote Liste 2 (stark gefährdet). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-07-07 00:39

Userfoto
 A
 B
 C
# 792
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   23    1 
Jochen2012-07-07 00:07
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6417 Mannheim-Nordost (BA)
2012-06-29
Anfrage:
Hallo, ich hätte da noch einen Rüsselkäfer aus Lampertheim. Der wurde ebenfalls von einem Kiefernzweig geklopft. Aufgrund der spitz hervorragenden Augen dachte ich an die Gattung Strophosoma. Die Länge des Tieres liegt so bei 4,5 mm. Lässt sich anhand der wieder mal etwas bescheidenen Fotos etwas Genaueres sagen? Viele Grüße, Jochen
Art, Familie:
Strophosoma capitatum  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Jochen, Strophosoma ist korrekt, und zwar S. capitatum. Ebenso häufig wie die Schwesterart S. melanogrammum, die durch die schwarze Fld.-Naht in Schildchennähe ausgezeichnet ist. Die anderen Arten der Gattung sind viel seltener und unterscheiden sich in Zeichnung und Habitus. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-07-07 00:17

Userfoto
# 791
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    9 
tomtilia2012-07-06 13:25
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7434 Hohenwart (BS)
2012-07-06
Anfrage:
Seit mehreren Tagen befinden sich die Tiere auf unserer Terrasse in der Gritschstraße, PAF Fotodatum: 6.7.2012 ca 10 mm groß
Art, Familie:
Harmonia axyridis  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo Tomtilia, es handelt sich um die Larve des Neubürgers Harmonia axyridis. Viele Grüße, klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2012-07-06 14:27

Userfoto
# 790
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   28    2 
Gerdt Gingko2012-07-06 09:04
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4640 Leipzig (Ost) (SN)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Nachtrag zu 780 gleicher Käfer Diese Perspektive Scheint die beste zum Best zu sein
Art, Familie:
Variimorda villosa  Mordellidae
Antwort:
  Hallo Gerdt, hier würde ich Variimorda villosa bestätigen. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2012-07-06 14:32

Userfoto
# 789
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   22    1 
Jochen2012-07-06 03:43
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6417 Mannheim-Nordost (BA)
2012-06-29
Anfrage:
Hallo, den habe ich aus einer Kiefer geklopft, am Rand einer Waldwiese. Die Länge beträgt ca. 10 mm. Könnte das ein Brachyderes incanus sein? Danke und Gruß, Jochen
Art, Familie:
Brachyderes incanus  Curculionidae
Antwort:
  Moin Jochen, die Schwesternart B. lusitanicus kommt meines Wissens bei Euch nicht vor und sieht auch anders aus. Es handelt sich tatsächlich um B. incanus. Immer wieder ein netter Fund. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2012-07-06 14:31

Userfoto
 A
 B
 C
# 788
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   21    1 
Jochen2012-07-06 02:37
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6417 Mannheim-Nordost (BA)
2012-06-29
Anfrage:
Hallo, am Rand einer Waldwiese von einer jungen Eiche geklopft, ca. 3 mm, 29.06.2012, ca. 20.30 Uhr. Kann es sein, dass es sich hierbei um einen Leiodiden handelt? Leider habe ich die Fotos mit meiner Kamera nicht schärfer hinbekommen. Danke und viele Grüße, Jochen
Art, Familie:
Rhyzobius chrysomeloides  Coccinellidae
Antwort:
  Moin Jochen, nein, es ist eine Coccinellidae, genauer ein Vertreter der Gattung Rhyzobius (2 Arten) und hier ein sehr zeichnungsarmer Rhyzobius chrysomeloides. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2012-07-06 14:29

Userfoto
# 787
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   46    2 
Frank2012-07-05 19:30
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2329 Nusse (SH)
2012-07-01
Anfrage:
Hallo, diesen etwa 17 mm langen Laufkäfer habe ich in einer Hecke unter einem Holzstück gefunden. Lässt sich die Art anhand des Fotos ansprechen? Danke und viele Grüße, Frank
Art, Familie:
Pterostichus niger  Carabidae
Antwort:
  Moin Frank, ja, lässt sich eindeutig ansprechen: Pterostichus niger. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2012-07-05 19:32

Userfoto
# 786
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   45    1 
Frank2012-07-05 19:09
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2329 Nusse (SH)
2012-07-01
Anfrage:
Hallo, die Blüten aller Margeriten sind voll von diesen Käferchen - handelt es sich um Meligethes aeneus, oder kann man das so nicht am Foto erkennen?
Art, Familie:
Meligethes aeneus  Nitidulidae
Antwort:
  Hallo Frank, in der Regel schwer zu bestimmen, aber hier der absolute Ubiquist der Gattung: Meligethes aeneus, der sich auf allem rumtreibt, was irgendwie blüht. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2012-07-05 19:24

Userfoto
# 785
 2 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   44 
Frank2012-07-05 18:51
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2329 Nusse (SH)
2012-07-01
Anfrage:
Hallo, diesen 8 mm langen Käfer habe ich vor einigen Tagen fotografiert. Handelt es sich um einen Oedemera und lässt sich die Art anhand des Fotos ansprechen? Danke und viele Grüße, Frank
Art, Familie:
Oedemera-lurida-Komplex  Oedemeridae
Antwort:
  Moin Frank, Oedemera ist richtig, aber hier endet das Spielchen leider auch. Es handelt sich um einen Vertreter des Oedemera-lurida-Komplexes (O. lurida, O. virescens und O. monticola), von denen nur O. monticola aufgrund der vertikalen und horizontalen Verbreitung ausgeschlossen werden kann. Wäre es ein Männchen von Oedemera virescens, hätte es verdickte Hinterschenkel und wäre somit eindeutig bestimmbar, da die Männchen von O. lurida mit solchen nicht aufwarten können. Hier kann dann nur noch (vielleicht) die Größe weiter helfen. Oedemera lurida wird mit 5 bis 7 mm, teilweise aber mit bis zu 9 mm angegeben, O. virescens dagegen mit 8 bis 12 mm. Es gibt also nur einen kleinen Überschneidungsbereich. Wenn gemessen wird, kann man hier eine sichere Bestimmung vornehmen. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2012-07-05 19:28

Seiten:  10169 10170 10171 10172 10173 10174 10175 10176 10177


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
HauptmodulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up