kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2020 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 


Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 3 Stunden) hier freigeschaltet.

15
# 229299
# 229329
# 229330
# 229343
# 229349
# 229361
# 229385
# 229387
# 229388
# 229394
# 229404
# 229420
# 229425
# 229441
# 229443
 
Warten: 15 (seit ⌀ 15 h)
12
unbearbeitet (*neu)
0
Bearbeitung
3
bearbeitet
0
Rückfrage
Freigabe: 17 (gestern: 89)

Seiten:  8666 8667 8668 8669 8670 8671 8672 8673 8674  

Userfoto
# 8214
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  20 
Jürgen Z.2013-09-20 20:22
Land, Datum (Fund):
Italien  2013-05-15
Anfrage:
Nun zur Abwechselung einen Exoten (falls er hier nicht vorkommt). Sizilien, Insel Lipari,in der Macchie, trocken, warm, sonnig. 25 Grad. Da habe ich wenig Erfolg bei der Suchaktion gehabt, vielleicht könnt ihr da weiterhelfen? Lipari 15.5.2013/ 15.45 Grüße, Jürgen Z.
Art, Familie:
cf. Dascillus sicanus  Dascyllidae
Antwort:
  Moin Jürgen, Christoph und ich haben hier lange diskutiert und alle Eventualitäten gegeneinander abgewogen. Die Bestimmung einer Art, von der man nicht viel mehr zu sehen bekommt, als den Allerwertesten, ist nicht gerade einfach. In der "heißen" Sommerphase hätten wir das Bild wohl aus Zeitgründen als nicht bestimmbar abgehakt. Wird sind nun zu dem Schluss gekommen, dass es sich um einen Vertreter der Dascyllidae, Gattung Dascyllus handeln muss. Auf Sizilien ist diese Gattung nur mit der Art D. sicanus vertreten. Mangels Bildmaterial im Net und somit mangels Vergleichsmöglichkeit, nicht zuletzt auch wegen der ausgesprochen schlechten Perspektive, die kaum was vom Käfer erkennen lässt, ist diese Bestimmung aber mit einer größeren Fehlerwahrscheinlichkeit behaftet. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-09-20 23:40

Userfoto
 A
 B
# 8213
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  61 
Gerhard2013-09-20 19:49
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5927 Schweinfurt (BN)
2013-09-19
Anfrage:
19.9.2013 über Flurstaße laufend, am Waldrand Hallo Forum ist dieser Kurzflügler Ocypus olens? Danke und VG Gerhard
Art, Familie:
Ocypus sp.  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Gerhard, Ocypus stimmt, aber darüber hinaus kann ich hier nicht viel machen, da man hierzu ziemlich knackig scharfe Fotos des Halsschildes, des Kopfes und idealerweise der Mandibeln braucht. Und selbst dann sind nicht alle sicher zu bestimmen. O. olens ist's auf jeden Fall nicht. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-09-20 21:48

Userfoto
# 8211
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  504 
Karl2013-09-20 15:48
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2013-09-10
Anfrage:
Kurzflügler Quedius molochinus ca. 11 mm 10.09.2013 unter einen Heuhaufen gefunden. Vielen Dank
Art, Familie:
Quedius molochinus  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Karl, den Burschen würde ich Dir als Quedius molochinus bestätigen. Paläarktisch verbreitet. Im Moos, in Laub und sonstigen faulenden Vegetabilien. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-09-20 21:32

Userfoto
# 8210
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  503 
Karl2013-09-20 15:45
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2013-09-13
Anfrage:
Kurzflügler Lathrobium brunnipes ca. 8 mm am 13.09.2013 unter einen Heuhaufen gefunden. Vielen Dank
Art, Familie:
Lathrobium brunnipes  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Karl, diese Staphis bringen mich noch ins Grab! Ich hab mich gerade nochmal durch den FHL gequält und würde Dir bei Lathrobium brunnipes zustimmen - mit Restunsicherheit. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-09-20 21:56

Userfoto
# 8209
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  502 
Karl2013-09-20 15:41
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2013-09-13
Anfrage:
Kurzflügler Philonthus sp. ca. 6,5 mm am 13.09.2013 unter einen Heuhaufen gefunden. Vielen Dank
Art, Familie:
Philonthus sp.  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Karl, hier lasse ich es bei Philonthus sp. Wenn überhaupt, kann hier Thomas (H.) was zu sagen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-09-20 21:59

Userfoto
# 8208
 2 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  501 
Karl2013-09-20 15:38
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2013-09-13
Anfrage:
Wasserkäfer ca. 2 mm am 13.09.2013 in einen ausgetrockneten Graben unter einen Stein gefunden. Vielen Dank
Art, Familie:
cf. Anacaena sp.  Hydrophilidae
Antwort:
  Moin Karl, die Bildqualität ist einfach zu schlecht. Vermutlich eine der Anacaena-Arten, aber ich kann's nicht wirklich sicher sagen. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-09-20 22:40

Userfoto
# 8207
 2 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  500 
Karl2013-09-20 15:35
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2013-09-13
Anfrage:
Schwimmkäfer Agabus guttatus ca. 8 mm am 13.09.2013 in einen ausgetrockneten Graben unter einen Stein gefunden. Vielen Dank
Art, Familie:
Agabus guttatus  Dytiscidae
Antwort:
  Moin Karl, danke für die Meldung. Sehr nett. Ich mag die Kerlchen. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-09-20 22:37

Userfoto
# 8206
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  499 
Karl2013-09-20 15:31
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2013-09-15
Anfrage:
Wasserkäfer Sphaeridium lunatum ca. 6-7 mm am 15.09.2013 unter einen Heuhaufen gefunden. Vielen Dank
Art, Familie:
Sphaeridium lunatum  Hydrophilidae
Antwort:
  Hallo Karl, mit den nur verwaschenen roten Flecken im 1. Fld.-Drittel darf dieser Kandidat als Sphaeridium lunatum stehenbleiben. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-09-20 21:35

Userfoto
 A
 B
# 8205
 2 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  42 
Triller2013-09-20 13:56
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  1421 Viöl (SH)
2013-08-28
Anfrage:
Hallo Team, dieser Schwimmkäfer landete auf meinem geparktem Auto, wahrscheinliche mit einer Wasserfläche verwechselt. Seine Körperlänge beträgt 15 mm und Meine Bestimmung lautet:Gemeiner Furchenschwimmer / Acilius sulcatus / wbl. Fundort:D-25885 Ahrenviölfeld/NSG Ahrenviölfelder Westermoor/28.08.2013 Ich bitte um Nachbestimmung und hierfür vielen Dank. Viele Grüße, Triller
Art, Familie:
Acilius cf. canaliculatus  Dytiscidae
Antwort:
  Moin Triller, Deine Einschätzung ist absolut richtig. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Klaas   Hm, hier gibt es Einwände von R. Gutzeit: Es sollte sich um ein Weibchen von A. canaliculatus handeln, da der 2. und 3. Fld.-Streifen in der Mitte deutlich angenähert sind. Wobei wir in #3367 ein A. sulcatus-Weibchen haben, das anhand Foto C sicher als solches anzusprechen ist (Schenkelfärbung). Trotzdem sieht man auch hier eine (wengleich schwächere) Annäherung des 2. und 3. Fld.-Streifens. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2017-01-31 23:36

Userfoto
# 8204
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  5 
Marco2013-09-20 13:27
Land, Datum (Fund):
Deutschland  2013-08-30
Anfrage:
Am 30.8.2013 im Lattengebirge (südliches Berchtesgadener Land, Bayern)aufgenommen.
Art, Familie:
Necrophorus vespilloides  Silphidae
Antwort:
  Hallo Marco, das ist Necrophorus vespilloides, der "schwarzhörnige Totengräber". Gut zu erkennen an den schwarzen Fühlerspitzen. Die Verwechslungsarten haben rötliche Fühlerspitzen. In ganz Europa an Aas, faulenden Pflanzen oder auch Pilzen. LG, Christoph - PS: Bitte bei Funden aus Deutschland MTB angeben...
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-09-20 21:18

Userfoto
# 8203
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  19 
Jürgen Z.2013-09-20 13:18
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3723 Springe (HN)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Im Deister, Rand eines Waldweges, auf einer Brennessel (?!), 24 Grad, sonnig. Eigentlich müßte dies Phyllobius pomaceus sein (der Fundort würde auch dafür sprechen), aber auf sämtlichen Abbildungen fehlen die beiden hinteren Punkte, oder sind dies schon Abnutzungserscheinungen? Andererseits kommen ja zahlreiche, schwer unterscheidbare Varianten vor. Deshalb bleibe ich beim Brennessel-Grünbock. Viele Grüße, Jürgen
Art, Familie:
Phyllobius pomaceus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Jürgen, mit der Artbestimmung liegst Du goldrichtig, mit den Abnutzungserscheinungen auch. Gruß, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2013-09-20 20:23

Userfoto
# 8202
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  58 
Mr. Pampa2013-09-20 12:06
Land, Datum (Fund):
Dänemark  2013-06-01
Anfrage:
Dänemark, Südalsen, bei Høruphav, flaches teils sumpfiges Küstengebiet, 1. Juni 2013. Notiert hab ich eine Körperlänge von ca. 20 mm. Ein Abgleich mit der Galerie hat mich leider nur bis zum Laufkäfer gebracht. Bitte Hilfe - danke.
Art, Familie:
Harpalus cf. affinis  Carabidae
Antwort:
  Moin Mr.Pampa, das Bild ist schlecht. Es ist schwer zu sagen, ob die Borsten auf den Flügeldecken nur am Rand liegen, oder ob sie über die ganzen Flügeldecken verteilt sind. Ich vermute hier ganz vorsichtig Hapalus affinis, aber das kann auch völlig falsch sein. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-09-20 22:35

Userfoto
# 8201
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  18 
Jürgen Z.2013-09-20 10:57
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3723 Springe (HN)
2013-07-02
Anfrage:
Im Deister am Rande eines Waldweges, 24 Grad, sonnig. Trotz der unscharfen Aufnahme hoffe ich, daß ein Distelbock (Agapanthia villosoviridescens) zu erkennen ist. 2.7.2013/ 11.33 Viele Grüße, Jürgen Z.
Art, Familie:
Agapanthia villosoviridescens  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Jürgen Z. ja, ohne Zweifel der Scheckhorn-Distelbock Agapanthia villosoviridescens. Südliches Nordeuropa und Mitteleuropa bis Kaukasus und Westsibirien. Bei uns nicht selten.Grüßle, Oliver
Zuletzt bearbeitet von, am:
ON2013-09-20 12:15

Userfoto
 A
 B
# 8200
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  71 
gogo57602013-09-19 22:30
Land, Datum (Fund):
Österreich  2010-06-17
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam! Diesen Rosenkäfer fand ich in meinem Archiv und konnte ihn noch keiner Bestimmung zuführen. Die Bilder entstanden bereits am 17.06.2010 und wurden im Österreich, Saalfeldner Becken (an der Bayrischen Grenze) auf etwa 800mNN gemacht. Lässt er sich anhand der Bilder genauer bestimmen? Ich wäre dankbar! l.G.
Art, Familie:
Gnorimus nobilis  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Guntram, das ist Gnorimus nobilis. In Süd- und Mitteleuropa, erreicht das südliche Nordeuropa. In lichten Laubwäldern der niederen (Mittel-) Gebirgslagen, die Larven im Mulm hohler Bäume, die Imagines auf Blüten. In Deutschland RL 3. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-09-19 22:31

Userfoto
# 8199
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  17 
Jürgen Z.2013-09-19 21:14
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3624 Hannover (HN)
2013-05-30
Anfrage:
Am Uferbereich der Leine,niedrige Vegetation, 18 Grad, wolkig. 30.5.2013/ 13.24. Meine Einordnung geht zu Liophloeus tessulatus (Variabler Plumprüssler),eigentlich ein treffender Name,wenn es sich um einen solchen handelt. Viele Grüße, Jürgen Z.
Art, Familie:
Liophloeus tessulatus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Jürgen, korrekt erkannt als Liophloeus tessulatus. Er ist häufig anzutreffen und lebt in feuchten und kühlen Lebensräumen wie Bachtälern, Waldrändern, aber auch zum Teil in Gärten. An Dolden- und Efeugewächsen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-09-19 21:28

Userfoto
 A
 B
 C
# 8198
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  474 
Bergmänndle2013-09-19 19:49
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8527 Oberstdorf (BS)
2013-09-19
Anfrage:
19.9.13 Calvia quatuordecimguttata Sonnenklause 1020m
Art, Familie:
Calvia quatuordecimguttata  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo Bergmänndle, korrekt, das ist Calvia quatuordecimguttata, der Vierzehntropfige Marienkäfer. Holarktische Art, Europa, Sibirien, Nordamerika. Lebt in Laubwäldern und Parks auf blühenden Stäuchern und Bäumen, wo sie verschiedenen Blattläusen und Blattflöhen nachstellt. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-09-19 20:25

Userfoto
 A
 B
# 8197
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  4 
Kirsten2013-09-19 19:49
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2326 Fuhlsbüttel (SH)
2013-09-19
Anfrage:
Naaabend zusammen, heute traf ich einen meiner Lieblingskäfer und gehe mal davon aus, dass Cleonis pigra richtig ist? Er war ca. 12mm ohne Rüssel lang und saß in einer Gemeinen Kratzdistel. Lieben Dank schon mal und schönen Abend. Kirsten
Art, Familie:
Cleonis pigra  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Kirsten, korrekt erkannt als Cleonis pigra. In der Paläarktis, eingeschleppt nach Nordamerika. An verschiedenen Distelarten. Nicht bedroht, aber auch nicht so häufig. Netter Fund. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-09-19 20:31

Userfoto
# 8196
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  31 
Heidi2013-09-19 19:08
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3748 Friedersdorf (BR)
2013-05-11
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam, kann hier Gonioctena quinquepunctata bestätigt werden? 11.05.2013, BB, Dahme Seengebiet, bei Prieros am Ufer der Schmölde. Vermutlich Vogelbeere, an denen ich die hier ständig und mit mehreren Exemplaren sehe.Lieben Dank und viele Grüße Heidi
Art, Familie:
Gonioctena quinquepunctata  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Heidi, den kannst Du getrost als Gonioctena quinquepunctata stehen lassen. Nord- und Mitteleuropa. An Prunus padus, Corylus avellana und Sorbus aucuparia. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-09-19 20:28

Userfoto
# 8195
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  30 
Heidi2013-09-19 18:28
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3748 Friedersdorf (BR)
2013-05-12
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam, ist das Rhynchaenus (Orchestes) testaceus? 12.05.13, BB, Dahme Seengebiet, bei Prieros, Uferbereich vom Frauensee. Erlen stehen hier einige, das Tierchen habe ich darauf auch gefunden. Lieben Dank und viele Grüße Heidi
Art, Familie:
Rhynchaenus testaceus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Heidi, ja, das ist korrekt. In ganz Europa weit verbreitet und ziemlich häufig - nur im Süden etwas seltener. Ein Bewohner von Bachtälern oder auch Flussauen, der oligophag an Schwarzerle und Grauerle lebt. Mittlerweile heißt er Orchestes testaceus. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-09-19 20:36

Userfoto
# 8194
 2 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  498 
Karl2013-09-19 15:02
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2013-09-13
Anfrage:
Kurzflügler Philonthus varians ca. 8,5 mm am 13.09.2013 unter Heu gefunden. Vielen Dank
Art, Familie:
Philonthus sp.  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Karl, Philonthus ist korrekt und dort ein Vertreter der varians-Gruppe, bestehend aus P. varians, pseudovarians, jurgans und confinis. Letzterer ist zumindest nicht vom Nordrhein gemeldet, alle anderen schon. Hier läuft die sichere Bestimmung am ehesten über den Aedoeagus des Männchens. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-09-19 21:36

Userfoto
# 8193
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  497 
Karl2013-09-19 14:59
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2013-09-13
Anfrage:
Kurzflügler Tachyporus sp. ca 4 mm am 13.09.2013 unter Heu gefunden. Vielen Dank
Art, Familie:
Tachyporus sp.  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Karl, hier muss ich es bei Tachyporus sp. belassen. T. chrysomelinus kommt sicher in die engere Wahl, aber ich kann auch T. dispar nicht ausschließen, sowie weitere Verwechslungskandidaten. Eventuell kann Thomas (H.) noch mehr sagen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-09-19 20:41

Userfoto
# 8192
 4 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  496 
Karl2013-09-19 14:56
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2013-09-10
Anfrage:
Kurzflügler Xantholinus linearis ca. 8-9 mm am 10.09.2013 unter einen Heuhaufen gefunden. Vielen Dank
Art, Familie:
Xantholinus sp.  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Karl, Gattung Xantholinus stimmt. Näher lassen die sich in der Regel nur nach dem männlichen Genital bestimmen. Gruß, Lennart
Zuletzt bearbeitet von, am:
LW2013-09-19 19:58

Userfoto
 A
 B
 C
# 8191
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  26 
Heiko N2013-09-19 14:53
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5615 Villmar (HS)
2013-08-03
Anfrage:
Hallo, kann man ihn näher bestimmen? Gefunden in Deutschland, Hessen, am Gebäude in Oberselters, 185 msm, ca. 3 mm, 03.08.2013, Nachtfund am Licht. Viele Grüße! Heiko
Art, Familie:
Trechus obtusus/quadristriatus  Carabidae
Antwort:
  Moin Heiko, ich halte den für einen Trechus. Frei nach dem Motto "was häufig ist ist häufig" würde ich eine hohe Wahrscheinlichkeit sehen, dass es sich um Trechus quadristriatus oder Trechus obtusus handelt. Ein Bild vom männlichen Genital in Aufsicht würde Klarheit verschaffen ;-) Grüßle, Oliver
Zuletzt bearbeitet von, am:
ON2013-09-19 15:56

Userfoto
# 8190
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  495 
Karl2013-09-19 14:52
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2013-09-10
Anfrage:
Kurzflügler Gyrohypnus fracticornis ca. 7,5 mm am 10.09.2013 unter einen Heuhaufen gefunden. Vielen Dank
Art, Familie:
Gyrohypnus cf. fracticornis  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Karl, Gyrohypnus ist richtig und G. fracticornis nicht unwahrscheinlich. Allerdings mit einiger Unsicherheit: am Foto keine einfache Gattung und meist mit Sicherheit nur nach dem Aedoeagus des Männchens bestimmbar. Gruß, Lennart
Zuletzt bearbeitet von, am:
LW2013-09-19 20:08

Userfoto
# 8189
 2 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  494 
Karl2013-09-19 14:48
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2013-09-10
Anfrage:
Kurzflügler Rugilus orbiculatus ca. 4,5 mm am 10.09.2013 unter einen Heuhaufen gefunden. Vielen Dank
Art, Familie:
Rugilus orbiculatus  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Karl, prima erkannt als Rugilus orbiculatus! In der gesamten Paläarktis verbreitet, eingeschleppt nach Australien. In pflanzlichem Detritus aller Art. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-09-19 20:57

Seiten:  8666 8667 8668 8669 8670 8671 8672 8673 8674


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
zum Etymologie-SuchmodulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up