kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2022 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 4 Stunden) hier freigeschaltet.

5
 
# 314874
# 314892
# 314893
# 314894
# 314920
 
5 warten seit ⌀ 14 h, davon
0
bearbeitet
5
unbearbeitet
0*
neu
0
in Bearbeitung
0
Rückfragen
0 / 59

12042 12043 12044 12045 12046 12047 12048 12049 12050  Legende

Userfoto
# 8416
Direktlink zu Anfrage #8416
 3 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   85    5 
uriba2013-10-02 18:30
Land, Datum (Fund):
Schweiz  2013-09-28
Anfrage:
Grüezi, Fundgrube Heu-Siloballen. CH-Wattwil SG, 750m NN, 28.09.13. Aphodius prodromus? Die Art kannte ich bisher nur vom Frühjahr. Danke füe die Antwort. LG, Urs
Art, Familie:
Aphodius prodromus  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Urs, hier kommen zunächst zwei ähnlich gezeichnete Arten in Frage: A. sphacelatus, bei dem der 8. Fld.-Streifen wie der 7. bis zur Schulterbeule vorreicht oder A. prodromus, bei dem besagter 8. Fld.-Streifen wesentlich kürzer ist. Nach Deinem Foto würde ich A. prodromus sagen. LG, Christoph - PS: Bezüglich Auftreten im Herbst: Schau Dir mal das Phänogramm an.
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-10-02 21:35

Userfoto
# 8415
Direktlink zu Anfrage #8415
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   43    8 
Reiner2013-10-02 18:24
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4709 Wuppertal-Barmen (NO)
2012-04-30
Anfrage:
Hallo Zusammen, könnte dieser Laufkäfer Agonum muelleri sein ? Aufgenommen habe ich ihn am 30.04.2012 in EN-NRW. Er ist ca. 8 mm groß. Vielen Dank im vorraus ! vg. aus Ennepetal Reiner
Art, Familie:
Agonum muelleri  Carabidae
Antwort:
  Hallo Reiner, korrekt bestimmt als Agonum muelleri. Westpaläarktische Art der temperaten und submeridionalen Zone. Eingeschleppt nach Nordamerika. Mesophile Art des Offenlandes. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-10-02 21:16

Userfoto
 A
 B
# 8414
Direktlink zu Anfrage #8414
 4 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   84    1 
uriba2013-10-02 18:19
Land, Datum (Fund):
Schweiz  2013-09-28
Anfrage:
Grüezi, Rhinoncus perpendicularis? CH-Wattwil SG, 750m NN, 28.09.13, an Heu-Siloballen. Danke für eine Bestätigung od. Korrektur. LG, Urs
Art, Familie:
Rhinoncus perpendicularis  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Urs, bestätigt als Rhinoncus perpendicularis. An Knöterich-Arten (Polygonum, Persicaria). Paläarktisch verbreitet, häufig. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-10-02 20:51

Userfoto
 A
 B
# 8413
Direktlink zu Anfrage #8413
 4 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   83    1 
uriba2013-10-02 18:14
Land, Datum (Fund):
Schweiz  2013-09-28
Anfrage:
Grüezi, noch ein Fund von den Heu-Siloballen. CH-Wattwil SG, 750m NN, 28.09.13. Tychius picirostris? Danke für die Antwort. LG, Urs
Art, Familie:
Tychius stephensi  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Urs, mit der roten Rüsselspitze und dem roten Untergrund der Fld. sollte das der nahe verwandte Tychius stephensi sein. Monophag an Rotklee (Trifolium pratense). Europa bis Sibirien, eingeschleppt nach Nordamerika. Hier bleibt eine kleine Restunsicherheit. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-10-02 20:59

Userfoto
 A
 B
# 8412
Direktlink zu Anfrage #8412
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   99    20 
Frank2013-10-02 15:57
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2329 Nusse (SH)
2013-10-02
Anfrage:
Hallo, diesen etwa 100 mm langen Laufkäfer habe ich heute (2.10.2013) bei uns im Garten fotografiert. Lässt sich die Art ansprechen? Danke sehr und viele Grüße, Frank
Art, Familie:
Poecilus versicolor  Carabidae
Antwort:
  Hallo Frank, das ist Poecilus versicolor. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Fabian
Zuletzt bearbeitet von, am:
FB2018-09-22 11:52

Userfoto
# 8411
Direktlink zu Anfrage #8411
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   4    1 
Ekke2013-10-02 15:40
Land, Datum (Fund):
Lettland  2013-05-10
Anfrage:
Hallo zusammen, dieser ca. 4 mm große Käfer kam am 10.05.2013 in Lettland auf einen Holztisch auf einem Campingplatz geflogen. Umgebung: Wald, Wasser, Wiese, Obstbäume. Lässt sich erkennen, ob es M. piceus oder salicis ist? Schon mal vielen Dank und viele Grüße! Ekke
Art, Familie:
Mycetophagus salicis  Mycetophagidae
Antwort:
  Moin, meiner Meinung nach Mycetophagus salicis. Ich lass den aber noch mal für eine zweite Meinung hier. Viele Grüße, klaas   Ich stimme Klaas zu: Die Fld.-Färbung kontrastreicher, ebenso das letzte F.-Glied farblich stärker abgesetzt und die Schulter dunkel. Diese Merkmale sind variabel und müssen immer in der Gesamtschau bewertet werden. Hier vergleichen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-10-02 20:44

Userfoto
 A
 B
# 8406
Direktlink zu Anfrage #8406
 2 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   82    3 
uriba2013-10-01 18:20
Land, Datum (Fund):
Schweiz  2013-09-27
Anfrage:
Grüezi, am ehesten sehe ich Trichosirocalus troglodytes? CH-Wattwil SG, 750m NN, 27.09.13. Danke für die Klarstellung. LG, Urs
Art, Familie:
Trichosirocalus troglodytes  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Urs, korrekt, das ist Trichosirocalus troglodytes. Von Nordafrika über Europa bis Sibirien. An Spitzwegerich (Plantago lanceolata). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-10-01 20:34

Userfoto
# 8405
Direktlink zu Anfrage #8405
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   22    1 
GSM2013-10-01 13:20
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4509 Bochum (WF)
2013-09-28
Anfrage:
Liebe Käferexperten, leider ist das Bild nicht sonderlich hoch aufgelöst, weil der Käfer agil war und weil ich ihn durchs Wasser hindurch fotografiert habe. Er war circa drei Millimeter lang. Könnte es sich umHydroporus palustris handeln? Aufnahmedatum ist der 28.09.2013, angefertigt habe ich das Foto in einem seichten Tümpel in Bochum. Vielleicht ist er ja bestimmbar, der kleine Flitzer. Danke im Voraus für Eure Mühen. Herzliche Grüße Gaby
Art, Familie:
Hydroglyphus pusillus  Dytiscidae
Antwort:
  Moin Gaby, nope, da machsu Hydroglyphus pusillus draus, dann passt das. ;-) Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-10-01 15:56

Userfoto
# 8404
Direktlink zu Anfrage #8404
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   21 
GSM2013-10-01 13:18
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4509 Bochum (WF)
2013-09-28
Anfrage:
Liebe Käferexperten, erst einmal möchte ich mich für die schlechte Bildauflösung entschuldigen. Ich konnte diesen winzigen und sehr agilen Schwimmkäfer (schätzungsweise drei bis vier Millimeter lang) durch das Wasser hindurch leider nicht besser fotografieren. Ich habe ihn am 28.09.2013 in einem flachen Tümpel in Bochum beobachtet. Eventuell ist er ja bestimmbar, das wäre schön. Danke für die Unterstützung! Herzliche Grüße Gaby
Art, Familie:
Hydroporus sp.  Dytiscidae
Antwort:
  Moin Gaby, leider ist hier nichts machbar. Es handelt sich um einen Vertreter der Familie Dytiscidae. Ich vermute einen Käfer der Gattung Hydroporus, jedoch kenne ich in dieser auffälligen Färbung keinen einzigen Dytisciden. Ich kann nur vermuten, dass das Tier noch immorph war und deshalb so gelblich wirkte, weil stark durchscheinend. Tut mir leid, hier nichts besseres sagen zu können. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-10-01 16:01

Userfoto
# 8403
Direktlink zu Anfrage #8403
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   20 
GSM2013-10-01 13:16
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4509 Bochum (WF)
2013-09-28
Anfrage:
Liebe Käferexperten, diesen Schwimmkäfer, der circa acht Millimeter lang gewesen ist, habe ich am 28.09.2013 in einem sehr flachen Tümpel im Ruhrgebiet (Bochum) entdeckt. Leider ist die Fotoqualität nicht überragend, aber vielleicht lässt sich das Tier ja trotzdem bestimmen. Danke für Eure Mühen! Herzliche Grüße Gaby
Art, Familie:
Agabus cf. bipustulatus  Dytiscidae
Antwort:
  Moin Gaby, da kommt am ehesten Sgabus bipustulatus in Frage. Leider verhindert der leichte "Bewuchs" eine exakte Bestimmung, aber es kann fast nichts anderes sein. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-10-01 15:58

Userfoto
# 8402
Direktlink zu Anfrage #8402
 1 Foto gefällt mir | 5 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   102    1 
Hopeman2013-09-30 23:38
Land, Datum (Fund):
Peru  2013-09-25
Anfrage:
Xenambyx lansbergei, NP Manú, 25.09.13 Erstnachweis für Peru :) Weitere 5 Bockkäfer ebenfalls :) Determination und Infos von Juan Enrique Barriga! Besten Dank und sonnige Grüße aus Peru
Art, Familie:
Xenambyx lansbergei  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Hopeman, siesu! Bei den Käfern kann man noch was reißen! Streng Dich an: Wenn Du 'nen ganz neuen, der Wissenschaft noch unbekannten findest, darfst Du ihn Xy kerbtieriensis nennen ;-) LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-10-01 00:19

Userfoto
 A
 B
# 8401
Direktlink zu Anfrage #8401
 3 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   101    1 
Hopeman2013-09-30 23:34
Land, Datum (Fund):
Peru  2013-09-16
Anfrage:
Mal wieder was aus Peru: Lochmaeocles consobrinus bolivianus, NP Manú Det: Juan Enrique Barriga
Art, Familie:
Lochmaeocles consobrinus bolivianus  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Hopeman, schön mal wieder ein Lebenszeichen von Dir zu bekommen - und gleich ein so hübsches! Ich hoffe in Peru ist alles klar... LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-10-01 00:16

Userfoto
 A
 B
# 8400
Direktlink zu Anfrage #8400
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   10    27 
WolfgangB2013-09-30 22:21
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3444 Dallgow-Döberitz (BR)
2013-05-24
Anfrage:
Die Dame (Lucanus cervus?)wärmte sich gegen abend auf dem warmen Asphalt, nebendran alte Eichenbestände. 24.Mai 2013
Art, Familie:
Dorcus parallelipipedus  Lucanidae
Antwort:
  Hallo Wolfgang, das ist der Balkenschröter Dorcus parallelipipedus. Ein Weibchen, wenn ich recht sehe. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-09-30 22:24

Userfoto
# 8399
Direktlink zu Anfrage #8399
 0 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   9    16 
WolfgangB2013-09-30 22:01
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4928 Mihla (TH)
2013-06-02
Anfrage:
Liebes Bestimmungsteam! Er krabbelte über den Sandboden in einer heideähnlichen Flur. 2.6.2013. Kann der Rüssler Liparus germanus sein?
Art, Familie:
Liparus germanus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Wolfgang, ja, das sollte Liparus germanus sein. Eine Aufnahme senkrecht von oben würden echte Klarheit bringen: Halsschild zur Basis nicht ganz so stark verengt wie bei L. glabrirostris. Montane Art, recht häufig an Bachtälern auf Pestwurz. Fundmeldungen aus Brandenburg gibt es übrigens bisher weder von L. germanus noch von L. glabrirostris. Meld Dich bitte mal bei mir über's Kontaktformular :-) LG, Christoph   OK, so kann's auch gehen: MTB wurde auf 4928 korrigiert, somit in Thüringen, wo beide gemeldet sind. Nix war's mit Erstfund. LG, Christoph   Aufgrund des Habitus ist L. germanus zweifelsfrei. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-10-01 16:02

Userfoto
# 8398
Direktlink zu Anfrage #8398
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   8    5 
WolfgangB2013-09-30 21:57
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3544 Potsdam (Nord) (BR)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Hab ich vor einigen Jahren schon bei mir im Garten abgelichtet. Habe ich auf eurer Seite "Färbungsvariabilität bei den Coccinellidae" nicht finden können. Der Matienkäfer hatte auf den Flügeldecken keine Punkte. Die waren schwarz mit diesem roten Rand
Art, Familie:
Chrysolina sanguinolenta  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Wolfgang, bei dem wirst Du bei den Coccinellidae auch vergeblich suchen! Er gehört zu den Blattkäfern und dort in eine Gruppe von Arten, die den auffälligen roten Rand an den Fld. aufweist. An einem lateralen Foto wie dem vorliegenden schwer zu trennen, daher belasse ich es hier bei Chrysolina sp. LG, Christoph   Wenn man ein paar Dinge etwas großzügig auslegt, kommt man hier zu einem klaren Chrysolina sanguinolenta, ohne wenn und aber. Die häufigste Art der rot gerandeten Chrysolina-Arten. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-10-01 16:08

Userfoto
 A
 B
 C
# 8397
Direktlink zu Anfrage #8397
 2 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   34 
Christian2013-09-30 20:11
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4425 Göttingen (HN)
2013-09-30
Anfrage:
Hallo zusammen, dieser kleine Staphylinidae lief heute über meinen Balkon. Schon bei der Gattung tue ich mich schwer. Geht da bestimmungstechnisch was? Fundort: Niedersachsen, Göttingen, Stadtgebiet, am Haus, 30.09.2013. KL 4,5 mm. Vielen Dank, Christian
Art, Familie:
Aleochara sp.  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Christian, bei diesen Burschen sag ich nichts ohne meinen Anwalt. Aleocharinae, das ist was für Spezialisten. LG, Christoph   Auf Gattung Aleochara würde ich mich bei den guten Fotos einlassen und mit der auffälligen Halsschildpunktierung dann Untergattung Coprochara. Wenn die Größe stimmt, halte ich A. bipustulata für nicht unwahrscheinlich, aber das ist mit einiger Unsicherheit behaftet. Gruß, Lennart
Zuletzt bearbeitet von, am:
LW2013-09-30 22:54

Userfoto
# 8396
Direktlink zu Anfrage #8396
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   43    21 
DanielR2013-09-30 20:03
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3543 Ketzin (BR)
2013-06-08
Anfrage:
Liebes kerbtier-Team, diese Cassida fand ich am 08.06.2013. Vielleicht C. rubiginosa? LG, Daniel
Art, Familie:
Cassida rubiginosa  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Daniel, bestätigt als Cassida rubiginosa. An Carduus, Cirsium und Arctium. Ursprünglich eurasische Art, wurde nach Nordamerika und Neuseeland zur biologischen Bekämpfung von Disteln eingeführt LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-09-30 20:49

Userfoto
# 8395
Direktlink zu Anfrage #8395
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   42 
DanielR2013-09-30 20:01
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3543 Ketzin (BR)
2013-07-05
Anfrage:
Liebes kerbtier-Team, kann man diese Nitiduliden (?) ein wenig eingrenzen? (5.7.2013) LG, Daniel
Art, Familie:
Meligethes sp.  Nitidulidae
Antwort:
  Hallo Daniel, ein Rapsglanzkäfer, Gattung Meligethes. Um die 60 Arten in Deutschland und alle sehen gleich aus. Na ja nicht ganz, aber das ist bestimmungstechnisch sehr hartes Brot. LG, Christoph   Meligethes aeneus, eine der wenigen Arten, die sich am Bild bestimmen läßt. Außerdem mit Abstand die häufigste und auch "der" Rapsglanzkäfer. Viele Grüße, Klaas  Hier sicher ahrscheinlich, aber eine Bestimmung ist anhand des Bildes nicht möglich. VG Thomas
Zuletzt bearbeitet von, am:
TH2013-10-07 08:46

Userfoto
# 8394
Direktlink zu Anfrage #8394
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   41    26 
DanielR2013-09-30 19:57
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3543 Ketzin (BR)
2013-09-27
Anfrage:
Hallo kerbtier-Team, tippe auf Galeruca tanaceti?! 27.09.2013 in Potsdam gesehen. LG, Daniel
Art, Familie:
Galeruca tanaceti  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Daniel, ja, das sollte Galeruca tanaceti sein, die häufigste der 6 Galeruca-Arten in Mitteleuropa. Von Europa bis Asien, eingeschleppt nach Nordamerika. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-09-30 20:47

Userfoto
# 8393
Direktlink zu Anfrage #8393
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   40    23 
DanielR2013-09-30 19:52
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3543 Ketzin (BR)
2013-08-27
Anfrage:
Liebes kerbtier-Team, könnte es sich bei dem hier um Cryptocephalus violaceus handeln? Gesehen am 27.08.2013. LG, Daniel
Art, Familie:
Cryptocephalus aureolus  Chrysomelidae
Antwort:
  Moin Daniel, und "Nein!", in dem Fall ist es Cryptocephalus aureolus in einer sehr abnormen Färbung. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-10-01 15:57

Userfoto
 A
 B
# 8392
Direktlink zu Anfrage #8392
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   69 
GerKlein2013-09-30 19:46
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5927 Schweinfurt (BN)
2013-09-30
Anfrage:
30.9.2013 Hallo zusammen, mit der Bitte um Bestimmung dieses Kurzflüglers, herzlichen Dank und viele Grüße GerKlein
Art, Familie:
Ocypus sp.  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo GerKlein, ein Vertreter der Gattung Ocypus, den ich an Deinem Foto nicht sicher zur Art bestimmen kann. Thomas würde den wahrscheinlich geknackt kriegen, ich hoffe, er meldet sich noch auf Deine Anfrage. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-10-01 20:41

Userfoto
 A
 B
# 8391
Direktlink zu Anfrage #8391
 7 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   81    3 
uriba2013-09-30 18:49
Land, Datum (Fund):
Schweiz  2013-09-26
Anfrage:
Grüezi, noch ein Fund an den Heusiloballen in der Wiese. Rhinoncus pericarpius? CH-Wattwil SG, 750m NN, 26.09.13. Danke für die Hilfe. LG, Urs
Art, Familie:
Rhinoncus pericarpius  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Urs, korrekt bestimmt als Rhinoncus pericarpius. Paläarktisch verbreitet. In Mitteleuropa überall häufig. Im feuchten wie auch trockenen Habitaten an Polygonum-Arten. Larvenentwicklung im Stengel. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-09-30 20:44

Userfoto
 A
 B
# 8389
Direktlink zu Anfrage #8389
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   53    8 
Kalli2013-09-30 14:34
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6217 Zwingenberg (HS)
2013-05-18
Anfrage:
Ein Buntkäfer vom 18.5.13 auf einem Kiefernholzstamm. Thanasimus formicarius - oder vielleicht doch Th. rufipes? Schönen Dank euch allen!
Art, Familie:
Thanasimus formicarius  Cleridae
Antwort:
  Hallo Kalli, korrekt erkannt als Gemeiner Ameisenbuntkäfer, Thanasimus formicarius. Nordafrika, Europa, Asien, eingeführt nach Nordamerika. In Nadelwäldern als Verfolger von Borkenkäfern - womit sich die Frage stellt, was der mit dem Rüssler in Bild A anstellt ;-) Grüßle, Oliver   Moin, T. formicarius gilt zwar als Verfolger von Borkenkäfern, nimmt aber auch jede andere Beute an, die er überwältigen kann. Die Beute der Ameisenbuntkäfer dürfte zu einem sehr hohen Prozentsatz aus anderen Insekten als Borkenkäfern bestehen. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-10-01 16:09

Userfoto
 A
 B
# 8388
Direktlink zu Anfrage #8388
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   52    3 
Kalli2013-09-30 14:29
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6217 Zwingenberg (HS)
2013-09-30
Anfrage:
Ein Aphodius von heute, 30.9.13, auf einem Pferdeapfel, 5 mm. Aphodius sticticus? Lieben Dank und Gruß!
Art, Familie:
Aphodius sticticus  Scarabaeidae
Antwort:
  Moin Kalli, Deine Bestimmung kann ich nur bestätigen. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-09-30 17:58

Userfoto
 A
 B
 C
# 8387
Direktlink zu Anfrage #8387
 3 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   98 
Frank2013-09-30 12:30
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5244 Zschopau (SN)
2013-06-06
Anfrage:
Hallo, am 6. Juni 2013 habe ich an frisch geschlagenen Fichtenstämmen diesen Borkenkäfer gefunden. Handelt es sich um die die Gattung Ips und lässt sich die Art genauer ansprechen? Vielen Dank und herzliche Grüße, Frank
Art, Familie:
Ips sp.  Scolytidae
Antwort:
  Hallo Frank, die Gattung Ips würde ich bestätigen, aber danach wird's haarig, obwohl Deine Fotos gut sind. Gefühlsmäßig Ips sexdentatus, aber das bleibt für mich so unsicher, dass ich es lieber bei Ips sp. belasse. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-09-30 21:15

12042 12043 12044 12045 12046 12047 12048 12049 12050


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
ModulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up