kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 3 Stunden) hier freigeschaltet.

8
Warteschlange für 
# 244998
# 245072
# 245080
# 245084
# 245106
# 245111
# 245113
# 245120*
 
Warten: 8 (seit ⌀ 6 h)
7
unbearbeitet (*neu)
0
Bearbeitung
1
bearbeitet
0
Rückfrage
Freigabe: 68 (gestern: 174)

Seiten:  9250 9251 9252 9253 9254 9255 9256 9257 9258  

Userfoto
 A
 B
# 9216
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   65 
Mr. Pampa2013-12-18 19:56
Land, Datum (Fund):
Dänemark  2013-07-17
Anfrage:
Dänemark, Insel Samsø, bei Måruphav, Küstenregion, in einer buschigen, baumbestandenen Hecke zwischen Wiesen, 17. Juli 2013, eigene Freilandfotos. Mein Tipp: Gelblicher Fliegenkäfer (Malthinus flaveolus). Bitte ID, falls möglich; danke.
Art, Familie:
Malthinus sp.  Cantharidae
Antwort:
 
Hallo Mr. Pampa, das sollte in Vertreter der Gattung Malthinus sein, aber weiter geht's hier ohne Genitaluntersuchung nicht. Sorry & LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-12-18 20:49

Userfoto
# 9215
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   69 
Mario2013-12-18 18:53
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-07-30
Anfrage:
Hallo zusammen, hier wird wohl keine eindeutige Bestimmung möglich sein. Kann man es aber auf die Gattung Adrastus eingrenzen? Gefunden am 30. Juli 2013 auf einem Holzlagerplatz bei Ferlach in Kärnten. Vielen Dank und viele Grüße, Mario
Art, Familie:
Adrastus sp.  Elateridae
Antwort:
 
Hallo Mario, die Eingrenzung auf Gattung Adrastus ist noch ok, aber danach geht's für mich nicht mehr weiter. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-12-18 19:44

Userfoto
# 9214
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   68    8 
Mario2013-12-18 18:39
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-07-30
Anfrage:
Hallo zusammen, ist dies Lopherus rubens? Gefunden am 30. Juli 2013 auf einem Holzlagerplatz bei Ferlach in Kärnten. Vielen Dank und viele Grüße, Mario
Art, Familie:
Lopherus rubens  Lycidae
Antwort:
 
Hallo Mario, korrekt, es ist Lopherus rubens. Die Unterscheidung erfolgt über die Skulptierung des Halsschilds: Die beiden potentiellen Verwechslungsarten mit ganz rotem Halsschild (Dictyopterus aurora und der sehr seltene Benibotarus taygetanus) weisen beide eine rhombische Diskoidalareole auf, L. rubens dagegen nur vier von Kielen begrenzte Felder. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-12-18 19:41

Userfoto
# 9213
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    14 
mrmcmm2013-12-18 18:34
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7422 Lenningen (WT)
2013-10-18
Anfrage:
Zu Hause 18.10.2013
Art, Familie:
Thanasimus formicarius  Cleridae
Antwort:
 
Hallo mrmcmm, das ist Thanasimus formicarius. Nordafrika, Europa, Asien, eingeführt nach Nordamerika. In Nadelwäldern als Verfolger von Borkenkäfern. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-12-18 19:42

Userfoto
 A
 B
# 9212
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   4 
Heiko2013-12-18 18:33
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5528 Rentwertshausen (TH)
2013-12-18
Anfrage:
Hallo Thomas, vielen Dank für Deine Antwort. Ich kann zwei Bilder der Staphylinoidea-Larve nachreichen. Eine Habitusaufnahme kann ich nachher noch versuchen, falls sich in einem weiteren Anschnitt noch Tierchen finden. Vielen Dank und herzliche Grüße, Heiko 18.12.2013
Art, Familie:
cf. Gyrophaena sp.  Staphylinidae
Antwort:
 
Hallo Heiko, wie Thomas schon angedeutet hat, dürfte diese Larve in die Überfamilie Staphylinoidea gehören. Thomas hat (weiter oben) auch nochmal nachgelegt, auf Gyrophaena sp. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-12-21 15:36

Userfoto
# 9211
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   67 
Mario2013-12-18 18:33
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-07-30
Anfrage:
Hallo zusammen, an diesem Foto lässt sich bestimmt nicht viel machen, oder? Könnte der in die Gattung Dasytes gehören? Gefunden am 30. Juli 2013 auf einem Holzlagerplatz bei Ferlach in Kärnten. Vielen Dank und viele Grüße, Mario
Art, Familie:
Dasytes sp.  Melyridae
Antwort:
 
Hallo Mario, ein Dasytes, aber um die Art festzumachen, braucht man sehr gut aufgelöste und scharfe Fotos (wenn's überhaupt am Foto geht). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-12-18 19:45

Userfoto
# 9210
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   157    30 
Frank2013-12-18 18:31
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2329 Nusse (SH)
2013-05-20
Anfrage:
Hallo, am 20.5.2013 habe ich auf eine Wiese massenweise diese Blattkäfer auf den Blättern von Sauerampfer/Krausen Ampfer (?) gefunden. Handelt es sich um Gastrophysa viridula? Danke und viele Grüße, Frank
Art, Familie:
Gastrophysa viridula  Chrysomelidae
Antwort:
 
Hallo Frank, hier vergnügt sich ein Pärchen von Gastrophysa viridula. Die Art lebt an Ampfer (Rumex) und kommt in Europa vor, im Osten bis Kaukasus und Westsibirien. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-12-18 19:46

Userfoto
# 9209
 4 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   66    9 
Mario2013-12-18 18:20
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-07-30
Anfrage:
Hallo zusammen, ist dies mal wieder Monochamus sutor? Gefunden ebenfalls am 30. Juli 2013 auf dem Holzlagerplatz bei Ferlach in Kärnten. Vielen Dank schonmal und viele Grüße, Mario
Art, Familie:
Monochamus sutor  Cerambycidae
Antwort:
 
Hallo Mario, bestätigt als Monochamus sutor mit der durch einen glatten Mittelstreifen gänzlich getrennten Tomentierung des Schildchens. Ein Weibchen (Fühler geringelt und etwas mehr als körperlang, beim Männchen nicht geringelt und doppelt so lang). Nordpaläarktische Art, Europa bis Sibirien, Korea und Japan. In Europa boreomontan mit Nordareal in Skandinavien und Südareal in den montanen Regionen Mitteleuropas, dazwischen Auslöschungszone. Entwicklung 3-jährig an Nadelhölzern, meist Fichte. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-12-18 20:35

Userfoto
 A
 B
# 9208
 3 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   65    9 
Mario2013-12-18 18:03
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-07-30
Anfrage:
Hallo zusammen, ist das Monochamus sartor? Gefunden am 30. Juli 2013 auf einem Holzlagerplatz bei Waidisch nahe Ferlach in Kärnten. Mindestens 2 von euch schon bestimmte Monochamus sartor waren dort auf jeden Fall anwesend! Vielen Dank schonmal und viele Grüße, Mario
Art, Familie:
Monochamus sartor  Cerambycidae
Antwort:
 
Hallo Mario, ja, das ist das Männchen von Monochamus sartor. Der Quereindruck am Ende des vorderen Fld.-Drittels macht's. Mitteleuropa, autochthon in den Gebirgslagen der Alpen, Sudeten und Karpaten. Larve in Fichte, kann technisch schädlich werden. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-12-18 20:32

Userfoto
 A
 B
# 9206
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   64    5 
Mr. Pampa2013-12-18 17:21
Land, Datum (Fund):
Dänemark  2013-07-16
Anfrage:
Dänemark, Insel Samsø (Kattegat), bei Måruphav, Küstenregion, auf der Blüte einer Margarite/Kamille (?) auf einem brachliegenden Feld, 16. Juli 2013, eigene Freilandfotos (leider nicht so toll). In der Gallery konnte ich einen vergleichbaren Käfer nicht ausfindig machen. Bitte ID, falls möglich; danke.
Art, Familie:
Meligethes aeneus  Nitidulidae
Antwort:
 
Hallo Mr. Pampa, eine Vertreter der Gattung Meligethes und da wohl der absolute Ubiquist M. aeneus. Aber den lass ich nochmal für Klaas zur Bestätigung oder Korrektur stehen. LG, Christoph  
Nur das "cf." verschwindet. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-12-19 16:24

Userfoto
# 9205
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    45 
schablun2013-12-18 16:08
Land, Datum (Fund):
Spanien   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
fundort im norden der provinz navarra/spanien in der gemarkung lizaso, eichenwald
Art, Familie:
Leptura maculata  Cerambycidae
Antwort:
 
Hallo Schablun, man sieht zwar nicht alles, aber das was man sieht reicht aus für Leptura (oder auch Rutpela) maculata. Häufig in Mittel- und Südeuropa. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2013-12-18 17:20

Userfoto
# 9203
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   64 
Mario2013-12-18 13:37
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-07-30
Anfrage:
Hallo zusammen, könnte es sich bei diesem Käferchen um Ips typographus handeln? Leider habe ich nur dieses eine Foto von dem flinken Kerl machen können. Gefunden am 30. Juli 2013 auf einem Holzlagerplatz bei Waidisch nahe Ferlach in Kärnten. Er saß ziemlich sicher auf Kiefer. Vielen Dank schonmal und viele Grüße, Mario
Art, Familie:
Ips sp.  Scolytidae
Antwort:
 
Hallo Mario, die Gattung Ips würde ich bestätigen, aber danach wird's haarig, so dass ich es lieber bei Ips sp. belasse. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-12-18 20:00

Userfoto
 A
 B
# 9202
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1 
Kumara2013-12-18 10:34
Land, Datum (Fund):
Malaysia  2013-12-16
Anfrage:
The beetles were infesting my bee hive. sampled on 16 dec 2013, Kelantan, malaysia.
Art, Familie:
Nitidulidae sp.  Nitidulidae
Antwort:
 
Hello Kumara, this is certainly a representative of family Nitidulidae. There are known pests in bee hives from this family, e.g. the most notorious small hive beetle Aethina tumida. I'm not familiar enough with the Malaysian fauna and bee keeping environment to give you a determination of your specimen to species level. But you might like to continue your search in Nitiduliae with the help of local experts in Malaysia. Best regards & good luck! Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-12-18 19:58

Userfoto
 A
 B
# 9201
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   198 
Vera2013-12-17 23:47
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2013-12-17
Anfrage:
Hallo zusammen, diese Larve entdeckte ich heute bei der abendlichen Raupensuche. So eine schön orangene Käferlarve hab ich noch nie gesehen, und hab sie u.a. deshalb mitgenommen. Ich vermute mal, dass es sich um eine Weichkäfer-Larve (Cantharis) handelt; würde sich ein Zuchtversuch lohnen? Womit müsste ich sie dann füttern und wie oft? Ihr jeden Abend ein Räupchen hinzuschmeißen (und wenn es auch "nur" Phl. meticulosa oder X. xanthographa sein mag), ginge mir dann doch etwas zu weit. ;) (Falls es hier den Rahmen sprengen sollte, gerne per Mail!) Danke schonmal und liebe Nachtgrüße! (17.12.2013, nachts in der Streuobstwiese)
Art, Familie:
Cantharis sp.  Cantharidae
Antwort:
 
Hallo Vera, bei Cantharis sp. stimme ich Dir zu, allerdings vermag ich keine Artdiagnose abzugeben. Die Larven sind carnivor, d.h. sie ernähren sich von anderen Insektenlarven, -eiern, ggf. von kleineren Weichtieren. Also nicht ganz unaufwendig, das Tierchen durchzuzüchten. Um am Ende mit hoher Wahrscheinlichkeit eine "Allerweltsart" in der Hand zu halten. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-12-18 20:44

Userfoto
# 9200
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   3 
Heiko2013-12-17 19:22
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5528 Rentwertshausen (TH)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Liebe Käferkenner, ist das überhaupt eine Käferlarve? Aktuell gefunden in einer Anistramete (Trametes suaveolens) an einer Weide in Süd-Thüringen. Etliche Tierchen waren in den längs angeschnittenen Poren zu sehen. Wenn also überhaupt Käfer, dann Cisidae? Viele Grüße, Heiko
Art, Familie:
cf. Gyrophaena sp.  Staphylinidae
Antwort:
 
Da fehlt zu viel für eine Aussage - eine Cisiden-Larve ist es jedoch nicht, stammt schon aus der Überfamilie der Staphylinoidea. Mir fallen spontan Ptiliiden-Larven ein, da kenne ich bislang aber auch erst die Gattung Acrotrichis anhand eigener Präparate. Weiterhelfen würden evtl. noch ein Gesamtbild, der Hinterleib im Detail und eine Aufnahme im Pilz. VG Thomas  
Siehe weiter oben.
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-12-21 15:36

Userfoto
 A
 B
# 9199
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   114 
Hopeman2013-12-17 14:33
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2344 Rosenow (MV)
2013-12-17
Anfrage:
Auch der war im Hundekot. Hier würde auf auf Omaliinae, vielleicht sogar Omalium sp.??? 17.12.13 Danke!
Art, Familie:
Omalium sp.  Staphylinidae
Antwort:
 
Richtig getippt! Das ist ein Omalium, die Aufnahmen lassen jedoch keine weitere Bestimmung zu... VG Thomas
Zuletzt bearbeitet von, am:
TH2013-12-18 00:36

Userfoto
 A
 B
# 9198
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   113 
Hopeman2013-12-17 14:32
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2344 Rosenow (MV)
2013-12-17
Anfrage:
Und noch 2 Staphys die sogar mehr oder wenige aktiv waren und zwar in Hundekot ;) Ist das üblich für Mitte Dezember? Ich tippe hier auf Anotylus sp. (17.12.13) Danke!
Art, Familie:
Anotylus sp.  Staphylinidae
Antwort:
 
Hallo hopeman, genau: ein Anotylus. Genaueres wäre an den Fotos zuviel verlangt. Winteraktivität ist bei vielen Kurzflüglern nichts Besonderes. Gruß, Lennart
Zuletzt bearbeitet von, am:
LW2013-12-17 14:42

Userfoto
 A
 B
 C
# 9197
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   112 
Hopeman2013-12-17 14:30
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2344 Rosenow (MV)
2013-12-17
Anfrage:
Zurück in Deutschland und gleich was zur langen Weile :) Den habe ich heute am 17.12.13 vorm Keller gefunden. Geotrupes stercorarius? Danke!
Art, Familie:
Geotrupes sp.  Geotrupidae
Antwort:
 
Hallo Hopeman, welcome back from Peru! Ich muss schon sagen, Deine peruanischen Funde waren bunter unter netter als dieser Mistkäfer ;-) Zudem wage ich bei diesem Burschen an den vorliegenden Fotos keine Unterscheidung zwischen G. stercorarius und G. spiniger. Gibt's ein gutes Foto der Unterseite? LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-12-17 19:59

Userfoto
# 9196
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   61 
João Nunes2013-12-16 19:32
Land, Datum (Fund):
Portugal  2013-12-16
Anfrage:
Valongo, Porto, Portugal 16/12/13
Art, Familie:
Scarabaeidae sp.  Scarabaeidae
Antwort:
 
Oi João, that is a larva from family Scarabaeidae, but I don't dare to say more - even less so in case of a specimen from Portugal. Best regards, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-12-16 19:59

Userfoto
 A
 B
 C
# 9194
 2 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   7    1 
KonradSe2013-12-15 18:19
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4119 Horn-Bad Meinberg (WF)
2013-12-13
Anfrage:
Hallo wertes Team, gefunden auf Wiese, Nähe Nadelwald. Größe ca. 2,5 mm mit Rüssel, Fotos am 13.12.2013. Gruß, Konrad
Art, Familie:
Tychius picirostris  Curculionidae
Antwort:
 
Hallo Konrad, hier hast du den überall sehr häufigen Weissklee-Blütenrüssler Tychius picirostris aufgestöbert, und zwar ganz schön spät im Jahr. Der sollte sich eigentlich irgendwo verkrochen haben und aufs Frühjar warten.... Jedenfalls ist er unverkennbar mit seinen nur sechs Fühlergeißelgliedern. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2013-12-15 20:18

Userfoto
 A
 B
# 9193
 2 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   149    13 
Jochen2013-12-15 11:54
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6112 Waldböckelheim (RH)
2013-06-08
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam, ich hätte da noch einen Schnellkäfer vom 08.06.2013 aus der Nähe von Waldböckelheim. Leider habe ich die Länge weder gemessen, noch kann ich mich erinnern, wie lang das Tierchen war. Aber verglichen mit der Grasähre würde ich die Länge mit 6-7mm taxieren. Das Fundhabitat war eine blütenreiche Wiesenfläche. Meine Bestimmungsversuche brachten kein klares Ergebnis. Ähnlichkeiten sehe ich mit Hypnoidus riparius. Wie seht Ihr das? Besten Dank und viele Grüße Jochen
Art, Familie:
Selatosomus latus  Elateridae
Antwort:
 
Hallo Jochen, das ist der Schnellkäfer Selatosomus latus. Vom ähnlichen S. aeneus durch die Behaarung zu unterscheiden. Europa bis Baltikum und Asien. Larve im Boden an Wurzeln. Xerophil. An den trockenen Berghängen im Nahetal ganz typisch. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-12-15 17:08

Userfoto
# 9191
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   60 
João Nunes2013-12-14 12:04
Land, Datum (Fund):
Portugal  2013-12-14
Anfrage:
Valongo, Porto, Portugal 14/12/13
Art, Familie:
Chrysomelidae sp.  Chrysomelidae
Antwort:
 
Hi João, I can't tell more but two larvae of family Chrysomelidae. Best regards, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-12-14 14:29

Userfoto
 A
 B
 C
# 9190
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    1 
ratlosberlin2013-12-14 00:55
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3446 Berlin (Nord) (BR)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
- Käfer fliegen seit circa einem Jahr zu jeder Jahreszeit zahlreich in meine Wohnung (jetzt im Winter verstärkt); finde zwischen 5 & 10 täglich - morgens sind meist alle tot - wohne an einem Arm der Spree, Hochhaus (10ter Stock), Fenster vielleicht 100 Meter vom Wasser entfernt - die einzige Baumart in näherer Umgebung sind meines Wissens Kastanien
Art, Familie:
Dermestes haemorrhoidalis  Dermestidae
Antwort:
 
Hallo ratlosberlin, das Tier gehört zu den Speckkäfern, und dort in die Gattung Dermestes (sensu stricto). Wohl ein Dermestes haemorrhoidalis, ater oder peruvianus (ersteres ist am wahrscheinlichsten). Eine 100% sichere Bestimmung zur Art ist hier nur am Beleg möglich. LG, Christoph  
Nachtrag: Anhand eines Belegs zweifelsfrei als Dermestes haemorrhoidalis bestimmt. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-12-18 23:23

Userfoto
# 9188
 3 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   156    17 
Frank2013-12-13 17:34
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5230 Gräfenroda (TH)
2013-06-05
Anfrage:
Hallo, diesen Zangenbock habe ich am 5.6. auf einem Kiefernstamm gefunden. Um welche Rhagium-Art handelt es sich genau? Danke und viele Grüße, Frank
Art, Familie:
Rhagium inquisitor  Cerambycidae
Antwort:
 
Hallo Frank, es handelt sich um Rhagium inquisitor. In Nadelwäldern, besonders Kiefernwälder, unter Rinde und im morschen Holz stark anbrüchiger und abgestorbener Stämme von Koniferen. Europa bis Kaukasus und Sibirien, Nordamerika. Grüßle, Oliver
Zuletzt bearbeitet von, am:
ON2013-12-13 17:44

Userfoto
# 9187
 2 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   155    31 
Frank2013-12-13 13:00
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5230 Gräfenroda (TH)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Hallo, diesen Weichkäfer habe ich in einem lichten Wald auf frisch geschlagenem Nadelholz gefunden. Um welche Art handelt es sich? Danke und viele Grüße, Frank
Art, Familie:
Cantharis nigricans  Cantharidae
Antwort:
 
Hallo Frank, es ist Cantharis nigricans. Die Ausprägung der schwarzen Zeichnung auf dem Halsschild ist variabel und kann auch ganz fehlen. In ganz Mitteleuropa eine häufige Art. Gruß, Lennart
Zuletzt bearbeitet von, am:
LW2013-12-13 14:59

Seiten:  9250 9251 9252 9253 9254 9255 9256 9257 9258


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
zum Etymologie-SuchmodulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up