kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 3 Stunden) hier freigeschaltet.

9
Warteschlange für 
# 303090
# 303160
# 303165
# 303221
# 303231
# 303233*
# 303234*
# 303235*
# 303236*
 
9 warten ⌀ 10 h, davon
1
bearbeitet
8
unbearbeitet
4*
neu
0
in Bearbeitung
0
Rückfragen
1 / 143

11527 11528 11529 11530 11531 11532 11533 11534 11535  

Userfoto
# 9917
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   2    8 
Joachim P.2014-03-14 22:43
Land, Datum (Fund):
Belgien  2014-03-10
Anfrage:
I found this Bembidion spec. in our house in Belgium, Antwerp (10.03.2014). Hopefully it can be determined with this picture.
Art, Familie:
Bembidion quadrimaculatum  Carabidae
Antwort:
  Hi Joachim, this should be Bembidion quadrimaculatum. There are three species which are quite similar, you may compare them here. Best regards, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-03-14 22:57

Userfoto
# 9916
 2 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   6 
Gerwin2014-03-14 22:36
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4028 Goslar (HN)
2014-03-14
Anfrage:
Funddatum: 14.03.2014. Durchmesser der Wohnröhre ca. 5 mm,Fundort nördlicher Harzrand, Okeraue am nördlichen Ortsrand von Oker, Galmeirasen. Dutzende Löcher im Boden, viele besetzt. Ich halte es für die Larve von Cicindela campestris, jedenfalls müsste sie es nach der Beschreibung der Lebensweise sein. Kann das einer von Euch bestätigen? LG Gerwin
Art, Familie:
Cicindela sp.  Carabidae
Antwort:
  Hallo Gerwin, bei Gattung Cicindela würde ich Dir ohne weiteres zustimmen, aber eine Artbestimmung allein am Foto des Kopfes wage ich nicht. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-03-14 23:03

Userfoto
 A
 B
 C
# 9915
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   210 
Vera2014-03-14 22:21
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2014-03-14
Anfrage:
Guten Abend, liebes Bestimmungsteam! Dieser 6-mm-Staphy, der mir heute "vom Himmel" vor die Füße fiel, gibt mir Rätsel auf. Ich hab die Familie der Kurzflügler in der Galerie komplett durchsiebt, mehrmals. Atrecus affinis kommt meinem vom Gesamthabitus noch am nächsten, aber bei meinem Käfer ist das Halsschild breiter als der Kopf; also passt der auch nicht. Ich bin ratlos; habe ich hier etwa eine abgewandelte Färbungsvariante einer anderen Art erwischt? Bitte klärt mich auf! (Der Käfer ist noch inhaftiert.) Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße! (14.03.2014, Terrasse)
Art, Familie:
Othius sp.  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Vera, mit Atrecus lagst du zumindest bei der nächst verwandten Gattung! Das ist ein Othius, die Artbestimmung ist am Bild nicht möglich. Die Färbung spricht am ehesten für Othius melanocephalus, ist aber kein verlässliches Merkmal. Unsere Othius-Arten jagen in der Laubstreu und im Moos, aber auch aufliegendem Detritus. Viele Grüße Thomas
Zuletzt bearbeitet von, am:
TH2014-03-15 17:18

Userfoto
# 9913
 2 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   84    2 
Kalli2014-03-14 19:50
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6217 Zwingenberg (HS)
2014-03-14
Anfrage:
Heute ist Christophs Pechtag... ein Staphy :-) 14.3.14, unter einem Holzstück auf Sand, ca. 18 mm gemessen. Ich würde auf Ocypus tippen, aber bei der Größe und Schildchenform vielleicht nicht unbedingt O. olens. Geht hier überhaupt noch mehr? Schönen Dank und LG!
Art, Familie:
Ocypus nero  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Kalli, mit der geringen Größe, dem glänzenden Kopf und Halsschild mit punktfreier Mittellinie, den kurzen Fld. und den schwarzen Beinen denke ich, dass Du hier Ocypus nero erwischt hast. Da man die Kiefer und Lippentaster nicht sieht, mit kleiner Restunsicherheit. Lg, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-03-14 20:38

Userfoto
 A
 B
# 9912
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   26 
Lucgast2014-03-14 18:58
Land, Datum (Fund):
Belgien   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Very small beetle (1mm) which jumps very high en far and has very strong back legs...
Art, Familie:
Halticinae sp.  Chrysomelidae
Antwort:
  Hi Lucgast, this is a representative of the flea beetles (subfamily Halticinae). They are pretty diverse and difficult to determine, especially by photo. Best regards, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-03-14 19:33

Userfoto
 A
 B
# 9911
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   21 
Mirax2014-03-14 17:25
Land, Datum (Fund):
Tschechische Republik  2014-03-14
Anfrage:
Photographed in Hradec Kralove in a house garden on 14.03.2014; size about 5 mm. I wonder if this could be Oulema melanopus?
Art, Familie:
Oulema melanopus/duftschmidi  Chrysomelidae
Antwort:
  Hello Mirax, although I am not 100% aware about potential related species I would identify the beetle as Oulema melanopus/O.duftschmidi. Both species are closely related and highly similar in appearance. A reliable differentiation between O.melanopus and O.duftschmdi requires analysis of the genital (female as well as male). All the best, Oliver
Zuletzt bearbeitet von, am:
ON2014-03-14 17:38

Userfoto
# 9910
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   36 
Gerd2014-03-14 16:36
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6315 Worms-Pfeddersheim (PF)
2014-03-14
Anfrage:
Hallo, läßt sich der Laufkäfer zuordnen? Heute, Sandgrube im südlichen Rheinhessen. Beste Grüße Gerd
Art, Familie:
Harpalus cf. distinguendus  Carabidae
Antwort:
  Hallo Gerd, auf jeden Fall Gattung Harpalus, und ich denke H. distinguendus, was aber anhand des vorliegenden Fotos mit einer Restunsicherheit behaftet bleibt. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-03-14 23:20

Userfoto
 A
 B
 C
# 9909
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   11    1 
blackmupfel2014-03-14 16:24
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6918 Bretten (BA)
2014-03-14
Anfrage:
Heute, 14.03.2014, gefunden in der Erde meiner Schwarzkäferzucht im Keller. Er ist winzig, ca. 3 mm. Danke schön! und LG blackmupfel
Art, Familie:
Carcinops pumilio  Histeridae
Antwort:
  Hallo blackmupfel, man kann die Details leider nicht ganz genau erkennen, aber ich denke es handelt sich um Carcinops punilio. Sechs stark punktierte Rückenstreifen, von denen sich die beiden inneren jeder Seite tendenziell vorne zu verbinden scheinen, bzw. das innere verkürzt ist. Dazu braune Beine und Fühler sowie max. 2,5 mm. Kosmopolit. An tierischen, aber auch pflanzlichen Überresten. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2014-03-14 17:38

Userfoto
 A
 B
# 9908
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   151    16 
arne2014-03-14 14:44
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6331 Röttenbach (BN)
2014-03-14
Anfrage:
Heute (14.3.14) Mittag an einer Mauer, wo er ein wenig umherlief. Um ihn besser fotografiern zu können hab ich ihn kurz mitgenommen, aber auch gleich wieder dort freigelassen.
Art, Familie:
Thanasimus formicarius  Cleridae
Antwort:
  Hallo arne, das ist ein Gemeiner Ameisenbuntkäfer, Thanasimus formicarius. Gut zu erkennen an der schmalen schwarzen Begrenzung vor der vorderen weißen Flügeldeckenbinde. Nordafrika, Europa, Asien, eingeführt nach Nordamerika. In Nadelwäldern als Verfolger von Borkenkäfern. Grüßle vom Bodensee, Oliver
Zuletzt bearbeitet von, am:
ON2014-03-14 16:22

Userfoto
 A
 B
# 9907
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   80    20 
Mario2014-03-14 13:41
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  1527 Laboe (SH)
2014-03-14
Anfrage:
Hallo zusammen, dieser Ölkäfer lief heute durch die Fußgängerzone in Laboe an der Ostsee bei Kiel. Handelt es sich um ein Männchen von Meloe violaceus? Vielen Dank und viele Grüße, Mario
Art, Familie:
Meloe violaceus  Meloidae
Antwort:
  Hallo Mario, ja ich denke Du liegst richtig. Leider erkennt man die Punktierung von Kopf und Halsschild nicht so gut. Daran kann man ihn von der Verwechslungsart M- proscarabaeus unterscheiden. Die eingeschnittene Halsschildbasis sollte ihn aber trotzdem zu violaceus machen. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2014-03-14 17:26

Userfoto
 A
 B
# 9906
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   14 
Gabriele2014-03-14 11:13
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-05-22
Anfrage:
Hallo, Curculionidae sind für mich eine Herausforderung. Dieser hier scheint zudem schon etwas abgeflogen. Lässt er sich mit diesen beiden Fotos dennoch bestimmen? 22.5.2013, NÖ/Marchfeld. Vielen Dank und lG Gabriele
Art, Familie:
Cleoninae sp.  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Gabriele, auf jeden Fall ein Vertreter der Unterfamilie Cleoninae, allerdings wage ich anhand der vorliegenden Fotos keine Artdiagnose. Sorry & LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-03-14 19:31

Userfoto
# 9905
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   13    1 
Gabriele2014-03-14 11:08
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-05-25
Anfrage:
Hallo, ein paar wenige Käfer von 2013 hätte ich noch - dieser hier ist einer davon. Da wage ich selber gar keinen Vorschlag und freue mich auf eure Hilfe. 25.5.2013, NÖ/Marchfeld Vielen Dank und lG Gabriele
Art, Familie:
Isomira murina  Alleculidae
Antwort:
  Hallo Gabriele, der gehört in die Familie der Pflanzenkäfer (Alleculidae). Ich bin nicht ganz sicher, aber aufgrund des braunen Kopfes sollte das Isomira murina sein. Habe ich aber selbst noch nie gesehen, von daher warten wir mal noch auf eine Zweitmeinung. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2014-03-14 17:14

Userfoto
 A
 B
 C
# 9904
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   344 
Inja2014-03-14 08:52
Land, Datum (Fund):
Polen  2014-03-13
Anfrage:
Found yesterday, south Poland. Is it possible to tell something about this species ? I type Chrysomelidae ;)
Art, Familie:
cf. Hydrobius sp.  Hydrophilidae
Antwort:
  Hi Inja, hm, I'd rather think of a Hdyrophilidae sp., namely a representative of genus Hydrobius. But more than that is not possible, and even here there is some residual uncertainty. Regards, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-03-14 19:36

Userfoto
# 9903
 2 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   83 
Kalli2014-03-14 00:27
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6217 Zwingenberg (HS)
2013-03-13
Anfrage:
Heute, 13.3.13, am Hauseingang, 4.5 mm. Rein nach Bildvergleich würde ich Asaphidion flavipes annehmen, richtig so? Lieben Dank und Gruß!
Art, Familie:
Asaphidion sp.  Carabidae
Antwort:
  Hallo Kalli, Gattung Asaphidion ist korrekt. Ein Vetreter der flavipes-Gruppe, die sicher meist nur am Aedoeagus des Männchens unterschieden werden können. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-03-14 07:52

Userfoto
 A
 B
 C
# 9902
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   16    20 
rüssler2014-03-13 23:30
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8321 Konstanz-Ost (BA)
2014-03-12
Anfrage:
wegrand-moos, von glänzenden holzameisen verfolgt, tockengebiet
Art, Familie:
Phosphuga atrata  Silphidae
Antwort:
  Hallo rüssler, das ist Phosphuga atrata, wie am schmalen Kopf zu erkennen (die ansonsten ähnlichen Silpha-Arten haben einen breiteren Kopf). Schneckenjäger. Paläarktisch verbreitet. Häufig. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-03-13 23:49

Userfoto
 A
 B
# 9901
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   43    23 
karl2014-03-13 20:57
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5708 Kaisersesch (RH)
2014-02-27
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam. Meldung:Gefunden am 27.02 2014 in Ditscheid auf einem Feldweg am Waldrand.Timarcha tenebricosa?. Vielen Dank und viele Grüße.Karl.
Art, Familie:
Timarcha tenebricosa  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Karl, korrekt bestimmt als Männchen von Timarcha tenebricosa. Halsschild breit und ausgeschweift verengt, Flügeldecken feiner und kaum verrunzelt punktiert. Größer (12-18 mm). T. goettingensis ist nur 8-11 mm. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-03-13 21:00

Userfoto
 A
 B
 C
# 9900
 0 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   51    19 
chris2014-03-13 17:41
Land, MTB, Datum (Fund):
CH  8414 Laufenburg (Baden) (BA)
2014-03-12
Anfrage:
silphidae? Fundumstände: Auch wenn sie ihren Kopf versteckt, scheint es, dass ihr die Mahlzeit schmeckt. Kann man wohl sagen, wie sie heisst? Es scheint, dass Schnecken sie verspeist. Schweiz, Aargau, Kaisten 12.03.2014. Danke! LG Chris
Art, Familie:
Phosphuga atrata  Silphidae
Antwort:
  Hallo Chris, Phosphuga atrata ist's, auch wenn man den schmalen Kopf nicht sieht (die ansonsten ähnlichen Silpha-Arten haben einen breiteren Kopf). Schneckenjäger. Paläarktisch verbreitet. Häufig. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-03-13 21:02

Userfoto
# 9898
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   80    20 
j. verstraeten2014-03-13 14:52
Land, Datum (Fund):
Belgien  2014-03-12
Anfrage:
I found this one yesterday. 10 mm - 12 mm. Lanaye (Belgium) Is this Chrysolina fuliginosa?
Art, Familie:
Timarcha goettingensis  Chrysomelidae
Antwort:
  Hi verstraeten, this should be a female of Timarcha goettingensis (see the shape of the pronotum). Contrary to the males, the females do not exhibit the extremely broadened tarsi. Throughout Europe. On Galium. Regards, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-03-13 21:38

Userfoto
 A
 B
 C
# 9897
 3 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   17    5 
Jozef2014-03-13 14:24
Land, Datum (Fund):
Slowakei  2014-03-13
Anfrage:
Dieser Käfer, lange etwa 12 bis 14 mm. Kann Calathus fuscipes sein? Stropkov - Slowakei 13. 03 Jahr 2014. Vielen Dank Joseph
Art, Familie:
Calathus fuscipes  Carabidae
Antwort:
  Hallo Jozef, ja, den kann man als Männchen von Calathus fuscipes bestätigen. Nordafrika über Europa bis Westasien, eingeschleppt nach Nordamerika. Liebt trockene Lebensräume wie Äcker, Heiden, Grasland oder lichte Wälder. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-03-13 21:12

Userfoto
 A
 B
 C
# 9894
 2 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    9 
Benjamin2014-03-12 21:08
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6225 Würzburg Süd (BN)
2014-03-09
Anfrage:
Gefunden am 09. 03. 2014 nachmittags im Steingartenbereich (nachgebildeter Kalkmagerrasen) des botanischen Gartens auf einem Stein sitzend. Ich denke an eine Tenebrionidenart, evtl. Opatrum sabulosum?
Art, Familie:
Opatrum sabulosum  Tenebrionidae
Antwort:
  Hallo Benjamin, korrekt, der gehört in die Familie der Schwarzkäfer (Tenebrionidae) und Du hast ihn richtig bestimmt als Opatrum sabulosum. Ein typischer Bewohner trockener, sandiger und wärmebegünstigter Böden. Europa, Kaukasus bis Sibirien. Käfer und Larven ernähren sich von verrottendem Pflanzenmaterial. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-03-12 22:23

Userfoto
# 9893
 5 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   61    2 
Pierre2014-03-12 20:21
Land, Datum (Fund):
Belgien  2014-03-11
Anfrage:
Hallo. Ich denke an Stenus bimaculatus… Merci!
Art, Familie:
Stenus bimaculatus  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Pierre, mit Deiner Bestimmung liegst Du richtig. Der Hinterleib an den Seiten vollständig gerandet, die Tarsen sehr lang, das 4. Tarsenglied nicht gelappt, die Tergite mit Mittelfältchen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-03-12 22:31

Userfoto
# 9892
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   83 
João Nunes2014-03-12 17:41
Land, Datum (Fund):
Portugal  2014-03-12
Anfrage:
Valongo 12/3/14 I found him under water...
Art, Familie:
Agabus sp.  Dytiscidae
Antwort:
  That's a member of genus Agabus. Those beetles live in water. Can't exactely tell what species it is. Regards, klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-03-12 19:15

Userfoto
 A
 B
# 9891
 3 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   82    9 
Kalli2014-03-12 15:43
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6217 Zwingenberg (HS)
2014-03-12
Anfrage:
Dieses Jahr ist wirklich alles total früh, ich habe heute (12.3.14) schon diesen 10mm-Schnellkäfer in einem Haufen aus Rindenstücken und Sägemehl gefunden. Ich dachte an Ampedus sp. und habe mal Eure Kommentare zu behaartem Halsschild, schwarzer Flügeldeckenspitze etc. gelesen. Vielleicht habe ich endlich mal eine Bildqualität geschafft bei der noch ein bisschen mehr geht? Dann hätte sich das Makroobjektiv doch gelohnt :-) Schönen Dank und liebe Grüße! P.S. Ich habe das Tier noch und könnte Ansichten nachliefern.
Art, Familie:
Ampedus sanguineus  Elateridae
Antwort:
  Moin Kalli, in dem Fall geht mehr. Es handelt sich um Ampedus sanguineus, der sich bevorzugt in Nadelhölzern entwickelt, aber man findet ihn auch immer wieder in Laubhölzern. Viele Grüße, klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-03-12 19:16

Userfoto
# 9890
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   12    2 
Gabriele2014-03-12 14:02
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-05-22
Anfrage:
Hallo, Ich wage wieder einen Bestimmungsversuch nach Fotovergleich und glaube, dass dieser Käfer ein Cortodera humeralis ist (22. Mai 2013, NÖ/Marchfeld). Bin gespannt, was die Experten sagen. Vielen Dank. Lg Gabriele
Art, Familie:
Cortodera humeralis  Cerambycidae
Antwort:
  Dem würde ich zustimmen wollen. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-03-12 19:19

Userfoto
 A
 B
 C
# 9889
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   10    23 
blackmupfel2014-03-11 22:32
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6918 Bretten (BA)
2014-03-11
Anfrage:
Heute, 11.03.2014, rot gestiefelten metallicglänzenden Käfer, wenig größer als ein Marienkäfer, aus Teich auf gemischtem Auswilderungsgelände gefischt. War schon leicht lädiert - ein Stiefel und ein Fühler haben gefehlt. Wiedermal herzlichen Dank für die Bestimmung! LG blackmupfel
Art, Familie:
Chrysolina sturmi  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo blackmupfel, das ist Chrysolina sturmi, gut zu erkennen durch die violette Farbe und die braunen Tarsen. In ganz Mitteleuropa an Gundermann und Labkraut zu finden. Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-03-11 22:33

11527 11528 11529 11530 11531 11532 11533 11534 11535


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
ModulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up