kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2020 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 


Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 3 Stunden) hier freigeschaltet.

6
# 229404
# 229602
# 229608
# 229614
# 229616
# 229717
 
Warten: 6 (seit ⌀ 33 h)
6
unbearbeitet (*neu)
0
Bearbeitung
0
bearbeitet
0
Rückfrage
Freigabe: 70 (gestern: 111)

Seiten:  8616 8617 8618 8619 8620 8621 8622 8623 8624  

Userfoto
# 9970
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  31 
Joerg2014-03-18 10:58
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3522 Wunstorf (HN)
2013-05-19
Anfrage:
Diesen etwa 1cm langen Kurzflügler fand ich am 19.05.13. Kann man die Art näher eingrenzen ?
Art, Familie:
Philonthus sp.  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Joerg, der Kurzflügler gehört in die Gattung Philonthus, und damit hörts am Foto leider für mich auf. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2014-03-18 11:34

Userfoto
# 9969
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  30 
Joerg2014-03-18 10:54
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3522 Wunstorf (HN)
2013-06-30
Anfrage:
Diesen etwa 1cm langen Käfer fand ich am 30.06.13 auf einer Feuchtwiese.
Art, Familie:
Cyphon sp.  Scirtidae
Antwort:
  Hallo Joerg, es ist ein Käfer aus der Gattung Cyphon, eine Gattung, die vor allem in Gewässernähe an Ufern häufig gefunden wird. Die Arten lassen sich meist nur durch Genitaluntersuchung sicher voneinander unterscheiden. Gruß, Lennart
Zuletzt bearbeitet von, am:
LW2014-03-18 15:45

Userfoto
# 9968
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  29 
Joerg2014-03-18 10:51
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3522 Wunstorf (HN)
2013-07-14
Anfrage:
Diesen Marienkäfer fand ich am 14.07.13, liege ich hier mit Adalia bipunctata richtig ?
Art, Familie:
Harmonia axyridis  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo Joerg, das ist der Asiatische Marienkäfer Harmonia axyridis. In dieser Farbmorphe nicht ganz einfach von Adalia bipunctata zu unterscheiden, die Schultern wären bei dieser Art allerdings auch rot. Zudem bleibt A. bipunctata deutlich kleiner, was sich am Foto natürlich nicht erkennen lässt. Gruß, Lennart
Zuletzt bearbeitet von, am:
LW2014-03-18 15:43

Userfoto
# 9967
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  28 
Joerg2014-03-18 10:47
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3522 Wunstorf (HN)
2013-08-17
Anfrage:
Diesen etwa 6mm langen Käfer fand ich am 17.08.13 auf einer Feuchtwiese.
Art, Familie:
Olibrus sp.  Phalacridae
Antwort:
  Hallo Joerg, das ist ein Glattkäfer aus der Gattung Olibrus, wahrscheinlich Olibrus aeneus, aber dafür ist das Foto nicht aussagekräftig genug (ist auch schwierig bei einem Käfer, der knapp 3 mm groß ist). Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2014-03-18 11:42

Userfoto
 A
 B
# 9966
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  27 
Joerg2014-03-18 10:45
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3522 Wunstorf (HN)
2013-07-05
Anfrage:
Diese etwa 1cm langen Rüsselkäfer fand ich am 05.07.13 an Pappel.
Art, Familie:
Phyllobius virideaeris  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Joerg, dies sollten wohl Phyllobius virideaeris sein, Verwechslungsart P. roboretanus, der aber Haare statt Schuppen auf der Unterseite des Hinterleibs hätte. Beide werden aber niemals 1 cm lang. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2014-03-18 11:31

Userfoto
# 9965
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  26 
Joerg2014-03-18 10:42
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3522 Wunstorf (HN)
2013-08-20
Anfrage:
Diesen etwa 6mm langen Rüsselkäfer fand ich am 20.08.13 auf einer Feuchtwiese.
Art, Familie:
Curculio crux  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Joerg, das ist der in ganz Europa häufige Curculio crux. Entwickelt sich in den Gallen von Blattwespen auf Weiden. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2014-03-18 11:14

Userfoto
# 9964
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  25 
Joerg2014-03-18 10:40
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3522 Wunstorf (HN)
2013-07-14
Anfrage:
Diesen etwa 8mm lange Käfer fand ich am 14.07.13 in einem Wiesenbiotop.
Art, Familie:
Scirtes hemisphaericus  Scirtidae
Antwort:
  Hallo Joerg, dies ist wahrscheinlich der Sumpffieberkäfer Scirtes hemisphaericus. Die zweite, seltenere Art S. orbicularis ist aber auch nicht auszuschließen. Man ahnt die verdickten Hinterschenkel, die ihm Sprungvermögen verleihen. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2014-03-18 11:55

Userfoto
# 9963
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  24 
Joerg2014-03-18 10:37
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3522 Wunstorf (HN)
2013-07-31
Anfrage:
Hallo, diesen etwa 8mm langen Rüsselkäfer fand ich am 31.07.13 auf einer Feuchtwiese.
Art, Familie:
Ceutorhynchus obstrictus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Joerg, das ist zu 99% der extrem häufige und z.B. auf Raps auch schädliche Ceutorhynchus obstrictus. (8mm scheint etwas groß, selbst mit Rüssel. Rüßler misst man normalerweise ohne den Rüssel) Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2014-03-18 11:18

Userfoto
# 9962
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  23 
Joerg2014-03-18 10:35
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3522 Wunstorf (HN)
2013-05-21
Anfrage:
Hallo, diesen Marienkäfer fand ich am 21.05.13, liege ich hier mit Calvia quatuordecimguttata richtig ?
Art, Familie:
Calvia quatuordecimguttata  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo Joerg, korrekt erkannt, das ist Calvia quatuordecimguttata. Holarktische Art, Europa, Sibirien, Nordamerika. Lebt in Laubwäldern und Parks auf blühenden Stäuchern und Bäumen, wo sie verschiedenen Blattläusen und Blattflöhen nachstellt. Gruß, Lennart
Zuletzt bearbeitet von, am:
LW2014-03-18 15:39

Userfoto
# 9961
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  22 
Joerg2014-03-18 10:33
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3522 Wunstorf (HN)
2013-09-13
Anfrage:
Hallo, diesen etwa 1cm langen Käfer fand ich am 13.09.13 auf einer Feuchtwiese.
Art, Familie:
Catops sp.  Cholevidae
Antwort:
  Hallo Joerg, das ist ein Cholevide (Nestkäfer) aus der Gattung Catops. Weiter geht es am Foto nicht, zumal die Größenangabe 1 cm auf keine mitteleuropäische Art zutrifft. Die sind alle kleiner. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2014-03-18 11:37

Userfoto
# 9960
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  1 
koelner2014-03-18 02:24
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5007 Köln (NO)
2014-03-18
Anfrage:
Am 18.3.2014 gegen 2 Uhr wurde der Käfer in meiner Wohnung direkt neben Stadtpark nach tagsüber lüften nachts nähe Fenster auf Tapete vorgefunden.
Art, Familie:
Anthrenus verbasci  Dermestidae
Antwort:
  Hallo koelner, das ist der Wollkrautblütenkäfer Anthrenus verbasci. Kosmopolit und Kulturfolger. Die Imagines ernähren sich von Pollen, die Larven hingegen von dem in Haaren und Federn enthaltenen Protein Keratin und befallen daher Wollwaren, Teppiche, Polstermöbel, Felle, ausgestopfte Tiere oder Vogelbälge und können dadurch schädlich sein. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-03-18 07:36

Userfoto
# 9959
 2 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  7 
MiguelBk2014-03-17 22:20
Land, Datum (Fund):
Portugal  2014-03-11
Anfrage:
Thanks for ID, sorry but I forgot the location that is Costa de Caparica (Portugal). Look to this site: [link removed] These are the species of Lixus sp. that exist in Portugal. Can be Lixus acicularis? Sorry for my english, I'm teen and portuguese and I don't know how I can answer. 11.03.2014
Art, Familie:
Lixus cf. linearis  Curculionidae
Antwort:
  Hi MiguelBk, no problem! I think L. acicularis has a short and thick snout, which does not fit to your specimen, does it? I'd rather stick to L. linearis, but unfortunately I'm not an expert for the Portuguese Lixus fauna. Regards, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-03-18 00:53

Userfoto
 A
 B
 C
# 9958
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  6 
MiguelBk2014-03-17 21:41
Land, Datum (Fund):
Portugal  2014-02-11
Anfrage:
Can you say me the species of this insect? I think that is Lixus sp., but the species? Thanks 11.02.2014
Art, Familie:
Lixus cf. linearis  Curculionidae
Antwort:
  Dear MiguelBk, it is quite hard for us to try and determine a beetle without information on country, location, food plant etc. Lixus sp. is definitely correct, but I am afraid anything further would be just guessing. Sorry. Regards, Michael   From previous posts at least I know, MiguelBk posts from Portugal. With the faint red lateral stripe of the elytra, I think in the direction of Lixus linearis. But with residual uncertainty. Regards, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-03-17 22:09

Userfoto
# 9957
 3 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  27 
BubikolRamios2014-03-17 20:50
Land, Datum (Fund):
Slowenien   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Slovenia, forest It looks like Staphylinus erythropterus or something close comparing to your images. Body 14.65 mm
Art, Familie:
Platydracus chalcocephalus  Staphylinidae
Antwort:
  Hi Bubikol, being no Staphylinid specialist, I first thought this rove beetle to be Dinothenarus fossor (here still found under Staphylinus fossor). After talking to Christoph we agreed on a different species, Platydracus chalcocephalus. A common species throughout Europe. Regards, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2014-03-17 21:21

Userfoto
 A
 B
 C
# 9956
 6 Foto gefällt mir | 5 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  112 
uriba2014-03-17 18:27
Land, Datum (Fund):
Schweiz  2014-03-15
Anfrage:
Grüezi, CH-Wattwil SG, 750m NN, 15.03.14. Der kleine Käfer wurde ev. mit Raupenfutter (Brombeere) eingeschleppt und umkreiste die abendliche Zimmerbeleuchtung. Jagdkäfer: Nemosoma elongatum? Eigenartig die gespaltene Kopfvorderseite. Ob sie beim öffnen der Kiefer (Foto C)eine Rolle spielt? Danke für die Bestätigung. LG, Urs.
Art, Familie:
Nemosoma elongatum  Trogositidae
Antwort:
  Hallo Urs, mit Deiner Bestimmung liegst Du goldrichtig! Lebt räuberisch als Verfolger des Kupferstechers (Pityogenes chalcographus) und anderer Scolytidae an verschiedenen Hölzern, vor allem Buche. In Südbaden gibt's noch eine ähnliche Art, N. caucasicum, die hier aber sicher ausgeschlossen werden kann. Bezüglich der Kopfform: Wahrscheinlich kann er so herzhafter in Scolytiden reinbeissen, vermute ich ;-) LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-03-17 19:53

Userfoto
 A
 B
# 9955
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  507 
Bergmänndle2014-03-17 18:18
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8527 Oberstdorf (BS)
2014-03-17
Anfrage:
Tiefenberg 800m 17.3.2014 auf Königskerzenblätter. Ca. 2.5 mm kleiner hüpfender Käfer. Bin ich da richtig mit Phyllotreta cruciferae ?
Art, Familie:
Altica sp.  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Bergmänndle, ein Blattkäfer der Gattung Altica. Die Arten sind nach äußeren Merkmalen meist nicht zu unterscheiden. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-03-17 19:55

Userfoto
 A
 B
 C
# 9954
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  259 
Rüsselkäferin2014-03-17 18:07
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4908 Burscheid (NO)
2014-03-16
Anfrage:
Hallo liebes Käferteam! Hier möchte ich Euch einen Scaphidium quadrimaculatum melden, vom 16. März 2014. Gefunden an der Diepentalsperre, an Totholz unter Rinde. Christoph, der ist extra für Dich, Du magst doch Kurzflügler so gerne ;-) Der hier ist aber klasse, oder? Liebe Grüße!
Art, Familie:
Scaphidium quadrimaculatum  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, ja, das ist Scaphidium quadrimaculatum, danke für die Meldung. Unverwechselbar. Lebt in Laub- und Mischwäldern unter verpilzten Hölzern. Grüße, Christoph - PS: Es scheint, meine kleine "Abneigung" gegen Flugwürmer hat sich rumgesprochen ;-)
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-03-17 19:57

Userfoto
 A
 B
 C
# 9953
 7 Foto gefällt mir | 6 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  11 
KonradSe2014-03-17 17:57
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4019 Detmold (WF)
2014-03-10
Anfrage:
Hallo, dieser Käfer ist mir völlig unbekannt. Gefunden im Buchenwald, unter morscher Rinde, Größe ca. 6 mm, Aufnahmen am 10.03.2014. Gruß, Konrad
Art, Familie:
Bolitophagus reticulatus  Tenebrionidae
Antwort:
  Hallo Konrad, danke für die Meldung dieses Bolitophagus reticulatus. Europa, Sibirien. In Russland, Finnland und Skandinavien verbreitet, bis in den hohen Norden. Früher vor allem in montanen Lagen, heute in Deutschland mit starker Ausbreitungstendenz entlang des Rheins. Vor allem in Buchenwäldern, entwickelt sich am Zunderschwamm (Fomes fomentarius). LG, Christoph - PS: Coole Fotos!
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-03-17 20:00

Userfoto
# 9952
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  16 
Gabriele2014-03-17 17:54
Land, Datum (Fund):
Österreich  2014-03-12
Anfrage:
Hallo, Meine vage Vermutung : Ophonus azureus? 12.3.2014,Schutthalde unter Stein, NÖ/Marchfeld. Freue mich auf eure Rückmeldung. LG Gabriele
Art, Familie:
Harpalus rubripes  Carabidae
Antwort:
  Hallo Gabriele, sieht so ziemlich nach einem Männchen von Harpalus rubripes aus mit kräftig metallisch glänzenden Fld. Europa ohne den hohen Norden, Kleinasien, Kaukasus, Mittlerer Osten, bis Sibirien und Westchina. Euryöker Bewohner offener Lebensräume, planar bis alpin. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-03-17 20:03

Userfoto
# 9951
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  15 
Gabriele2014-03-17 17:50
Land, Datum (Fund):
Österreich  2014-03-12
Anfrage:
Hallo, Wie schon im Vorjahr habe ich auch heuer an einer wenige Kilometer entfernten Stelle diesen Brachinus explodens (in einer aufgelassenen Kiesgrube, NÖ/Narchfeld) gefunden. Liege ich richtig oder könnte es eine ähnliche Art sein? Funddatum 12.3.2014 Vielen Dank und lG Gabriele
Art, Familie:
Brachinus crepitans  Carabidae
Antwort:
  Hallo Gabriele, es ist der Große Bombardierkäfer Brachinus crepitans, zu erkennen an den im Vergleich zu B. explodens viel stärker gerippten Flügeldecken. In Europa ohne den hohen Norden, östlich bis Sibirien. Bevorzugt in warmen, trockenen Gebieten. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-03-17 20:30

Userfoto
 A
 B
 C
# 9950
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  81 
Mario2014-03-17 17:19
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  1626 Kiel (SH)
2014-03-17
Anfrage:
Hallo zusammen, dieser kleine Geselle krabbelte gerade über meine Fensterbank hier in Kiel (17.03.2014). Entschuldigt bitte die miserablen Fotos, aber der ist dann doch etwas zu klein für meine Kamera ;) Ich möchte aber dennoch den Versuch wagen, ob er bestimmbar ist. Könnte es ein schon reichlich abgeschabter Anthrenus verbasci sein? Vielen Dank und viele Grüße, Mario
Art, Familie:
Anthrenus verbasci  Dermestidae
Antwort:
  Hallo Mario, korrekt bestimmt als Anthrenus verbasci. Kosmopolit und Kulturfolger. Die Käfer ernähren sich von Pollen (Doldenblütler, Weißdorn, Eberesche), die Larven von keratin- und chitinhaltigen Stoffen (tote Insekten, Haare, Federn). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-03-17 20:10

Userfoto
 A
 B
 C
# 9949
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  211 
Vera2014-03-17 17:02
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3625 Lehrte (HN)
2013-10-02
Anfrage:
Hallo liebes Bestimmungsteam! Bei dieser Halticine (Bild A zeigt allerdings ein anderes Individuum als B & C) bleibe ich schon im Gattungsschlüssel stecken, weil ich mir einbilde, auf meinen Fotos eine Querfurche im Halsschild zu sehen... Mehrere dieser Winzlinge (genaue Größenangabe kann ich leider nicht machen) fand ich an Verbascum auf einem Bahnhofsgelände. Könnte es (u.A.) deshalb vielleicht ein Longitarsus sein...? Allerdings sieht es für mich nicht so aus, als ob das "1. Tr.Gld. länger als die halbe Schn. ist"... Bitte helft mir weiter. Danke und liebe Grüße! (02.10.2013, an Verbascum)
Art, Familie:
Longitarsus sp.  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Vera, tja, den Longitarsus hast Du richtig erkannt (erraten), und weiter geht es an diesen Fotos leider nicht. Die normalerweise an Verbascum lebenden Arten sehen anders aus. Wenn es nicht Verbascum gewesen wäre, hätte ich gesagt exsoletus. Der kommt aber von einer anderen Pflanze - Echium;) (und auch anderen Boraginaceen). Kann sein, dass im Oktober der Natternkopf auf dem Bahnhof vertrocknet war, oder dass es eine von den vielen Arten ist, die ich nicht kenne. Darum von mir nur Longitarsus spec. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2014-03-17 21:24

Userfoto
 A
 B
# 9948
 2 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  10 
KonradSe2014-03-17 15:31
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4019 Detmold (WF)
2014-03-10
Anfrage:
Hallo, wohl ebenfalls ein Scolytidae, Gattung vermutlich Xyloterus. Kann die Art bestimmt werden? Gefunden im Buchenwald unter morscher Rinde,Größe geschätzt 2 mm, Fotos am 10.03.2014. Gruß, Konrad
Art, Familie:
Xyloterus domesticus  Scolytidae
Antwort:
  Hallo Konrad, der ist fies. Mit Blick auf den deutlich fein behaarten Flügeldeckenabsturz sowie der an der vorderen Außenspitze zugespitzten Fühlerkeule sollte es Xyloterus domesticus sein, auch wenn der Halsschild noch nicht ganz schwarz ausgefärbt ist, was den Bestimmer zunächst Richtung X. signatus/lineatus lenken könnte. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-03-17 20:20

Userfoto
 A
 B
 C
# 9947
 5 Foto gefällt mir | 5 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  9 
KonradSe2014-03-17 15:26
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4019 Detmold (WF)
2014-03-08
Anfrage:
Hallo, es ist wohl sicher ein Scolytidae, aber Gattung Hylurgops oder Hylastes? Gefunden im Mischwald an frisch gesägtem Nadelholz, Größe ca. 2,5 mm, Fotos am 08.03.2014. Gruß, Konrad
Art, Familie:
Hylurgops palliatus  Scolytidae
Antwort:
  Hallo Konrad, schau Dir nochmal die kräftige subapikale Halsschildeinschnürung an sowie die weniger deutlich genabelte Punktierung längs des glänzenden Halsschild-Mittelkiels an. Ich halte Ihn für einen Hylurgops palliatus. Aber zugeben: Scolytiden am Foto sind tricky und allzu leicht tappt man in die Falle, da nehme ich mich auch selbst nicht aus. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-03-17 20:24

Userfoto
 A
 B
 C
# 9946
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  2 
Tina2014-03-17 13:09
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4815 Schmallenberg (WF)
2014-03-01
Anfrage:
Hallo Kerbtier-Team, Käfer ist ca. 4 mm groß, schwarz, mit Punkten auf dem Schild. Kann (glaube ich) nicht fliegen. Gefunden habe ich ihn auf dem Dachboden. Vielen Dank fürs Bestimmen!
Art, Familie:
Attagenus pellio  Dermestidae
Antwort:
  Hallo Tina, die Bilder sind suboptimal aber bei dem Krabbler handelt es sich um einen Speckkäfer, handelt Attagenus pellio. Kosmopolit, bei uns überall häufig. Gelegentlich im Freiland, meist synanthrop in Häusern und Lagern. Dort an Pelzen, Teppichen etc. schädlich. Der frisst vermutlich gerade Löcher in die eingelagerte Sommerkollektion. Grüßle, Oliver
Zuletzt bearbeitet von, am:
ON2014-03-17 15:46

Seiten:  8616 8617 8618 8619 8620 8621 8622 8623 8624


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
zum Etymologie-SuchmodulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up