kerbtier.de
Beetle fauna of Germany © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Contact | Imprint | Privacy Policy | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

View answered requests for beetle ID


On this page you can find photos submitted by users. If possible, the species are identified by the kerbtier.de ID team. Sometimes determination by photo only is impossible, in this case at least a hint on family and genus and potential species will be given. Requests to the kerbtier.de ID team can be submitted on the request page. The answered requests are published here shortly (currently 3 hours on average) after submitting.

8
Queue for 
# 241854
# 241867
# 241874
# 241878
# 241887
# 241889
# 241891
# 241893*
 
Queuing: 8 (for ⌀ 117 min)
7
unprocessed (*new)
0
processing
1
processed
0
callback
Released: 1 (yesterday: 141)

Pages:  9041 9042 9043 9044 9045 9046 9047 9048 9049  

User photo
 A
 B
# 11408
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   586    10 
Bergmänndle2014-05-02 10:12
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8328 Nesselwang West (BS)
2014-05-01
Request:
Meldung: Vorderburg Greifenmühle 1.5.14 820m Rhynchaenus fagi
Species, family:
Rhynchaenus fagi  Curculionidae
Comment:
 
Hallo Bergmänndle, yup, das sollte Rhynchaenus fagi sein. Inzwischen wird er in die Gattung Orchestes gestellt. In Laub- und Mischwäldern an Rotbuche. Sehr häufig. In Europa ohne die iberische Halbinsel. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-05-02 17:56

User photo
# 11407
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   48    6 
Jürgen G2014-05-02 08:31
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4603 Nettetal (NO)
2014-05-01
Request:
Fundort: D, NRW, Naturschutzhof in Nettetal, 1.5.2014. Ist das Cantharis obscura? Vielen Dank. Gruß Jürgen
Species, family:
Cantharis paradoxa  Cantharidae
Comment:
 
Hallo Jürgen, in Frage kommen die beiden Verwechslungsarten C. obscura (im ganzen Bundesgebiet) und C. paradoxa. Die beiden werden meist am Aedoeagus des Männchens getrennt. Evtl. sagt Klaas hier noch was. LG, Christoph  
Sollte C. paradoxa sein. Viele grüße, Klaas P.S.: Du wohnst um die Ecke???
Last edited by, on:
KR2014-05-02 20:36

User photo
# 11406
 2 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   47    4 
Jürgen G2014-05-02 08:21
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4605 Krefeld (NO)
2014-05-01
Request:
Fundort: D, NRW, Garten in KR-Uerdingen, 1.5.2014, auf Stockrose. Ist das oben Aspidapion aeneum und unten Rhopalapion longirostre? Vielen Dank. Gruß Jürgen
Species, family:
Rhopalapion longirostre  Apionidae
Comment:
 
Hallo Jürgen, der obere ist Gattung Aspidapion, für mich aber eher A. radiolus oder A. validum (mag ich hier nicht sicher festlegen). Das Weibchen unten ist dagegen Rhopalapion longirostre. Nordafrika, Süd- und südliches Mitteleuropa, Vorderasien, Nordamerika. An Malven, oft an Stockrosen in Gärten. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-05-02 08:28

User photo
# 11405
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   46    2 
Jürgen G2014-05-02 08:20
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4605 Krefeld (NO)
2014-05-01
Request:
Fundort: D, NRW, Garten in KR-Uerdingen, 1.5.2014, auf Stockrose. Größe ca. 3 mm. Ist das Aspidapion aeneum? Vielen Dank. Gruß Jürgen
Species, family:
Aspidapion radiolus  Apionidae
Comment:
 
Hallo Jürgen, Aspidapion aeneum geht mehr ins metallisch bronzen-kuprige und hat unbehaarte Fld. Von den beiden anderen Aspidapion-Arten hat nur A. radiolus so beaarte Fld. Sollte er also sein. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-05-02 08:40

User photo
 A
 B
 C
# 11404
 3 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   64    4 
Andreas2014-05-02 07:44
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7120 Stuttgart - Nordwest (WT)
2014-04-17
Request:
Am 17.04.2014 von einer Linde mitten im Wald geklopft (Witthau, Korntal-Münchingen, 330msm), Größe 13mm. Erst dachte ich, klar ein Stenostola dubia, doch dann kamen Zweifel auf. Ist die weiße Behaarung der Brustseiten noch im Rahmen oder ist das der seltenere Stenostola ferrea?
Species, family:
Stenostola dubia  Cerambycidae
Comment:
 
Hallo Andreas, die beiden Arten sind am Foto nicht ganz einfach. Aber Deine Fotos sind großartig! Den Metallglanz kann man noch ein wenig erahnen, aber die seitliche Aufnahme der Brust zeigt aus meiner Sicht ganz eindeutig Stenostola dubia. Bei ferrea ist die weiße Behaarung viel ausgedehnter und die gesmte Behaarung ist kürzer. lg gernot
Last edited by, on:
GM2014-05-02 09:04

User photo
# 11403
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   15    1 
Gabriele_W2014-05-02 05:13
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3346 Schönerlinde (BR)
2014-05-02
Request:
So, und nun das letzte Bild für heute. Dieser Käfer war höchstens 3 mm groß. Bei der Bestimmung komme ich nicht leider nicht weiter. Auch diesen habe ich an dem Feldweg gefunden. Ich danke vielmals für die tolle Hilfe. LG Gabriele
Species, family:
Brachonyx pineti  Curculionidae
Comment:
 
Hallo Gabriele, aus dieser Perspektive echt schwer zu beurteilen (bitte nach Möglichkeit immer ein dorsales Foto mitliefern). Sollte aber Brachonyx pineti sein. Europa ohne den Mittelmeerraum, an Kiefern. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-05-02 08:33

User photo
 A
 B
# 11402
 2 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   14    10 
Gabriele_W2014-05-02 05:12
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3346 Schönerlinde (BR)
2014-05-01
Request:
Hallo, dieser Winzling war etwa 5 mm groß. In eurer Galerie habe ich nichts entsprechenes gefunden. Ebenfalls gestern am Feldweg gefunden. LG Gabriele
Species, family:
Philopedon plagiatus  Curculionidae
Comment:
 
Hallo Gabriele, das sollte Philopedon plagiatus sein. Den findet man vor allem an den Küsten Europas, im Inland lokal in Sandgegenden. Polyphag an Kräutern, Laub und Nadelhölzern. lg gernot
Last edited by, on:
GM2014-05-02 08:21

User photo
# 11401
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   13 
Gabriele_W2014-05-02 05:11
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3346 Schönerlinde (BR)
2014-05-01
Request:
Hallo, bei den Rüsselkäfern tue ich mich sehr schwer. Hier komme ich überhaupt nicht weiter. Auch diesen Käfer habe ich dem Feldweg gefunden. LG Gabriele
Species, family:
Phyllobius sp.  Curculionidae
Comment:
 
Hallo Gabriele, bei den Grünrüsslern tue ich mich auch schwer, vor allem dann, wenn Größenangaben und Fotos aus dorsaler Perspektive fehlen ;-) Daher kann ich hier leider nur Phyllobius sp. anbieten. Evtl. Phyllobius virideaeris, aber da lege ich meine Hand nicht ins Feuer. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-05-02 18:42

User photo
# 11400
 1 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   12    23 
Gabriele_W2014-05-02 05:09
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3346 Schönerlinde (BR)
2014-05-01
Request:
Hallo, auch hier bin ich mir nicht ganz sicher. Ich tendiere zu Cantharis pellucida, liege ich richtig? Wieder an besagtem Feldweg gefunden. LG Gabriele
Species, family:
Cantharis pellucida  Cantharidae
Comment:
 
Hallo Gabriele, ich denke Cantharis pellucida stimmt. Wenngleich die Schienen schon recht hell sind und ich C. thoracica nicht ganz ausschließen kann. Da warte ich mal noch eine Zweitmeinung ab. lg gernot 
Sollte passen. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-05-02 08:29

User photo
 A
 B
# 11399
 2 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   11    5 
Gabriele_W2014-05-02 05:08
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3346 Schönerlinde (BR)
2014-05-01
Request:
Hallo, hier wird es für mich schon schwieriger. Bin mir nicht ganz sicher ob es Attelabus nitens ist. Ebenfalls gefunden am 01.05.14, gleicher Ort wie die anderen Käfer. LG Gabriele
Species, family:
Attelabus nitens  Attelabidae
Comment:
 
Hallo Gabriele, korrekt, der Eichenblattroller, Attelabus nitens. In Europa ohne den hohen Norden, Kleinasien, Kaukasus, bis Sibirien. An Eiche (seltener Esskastanie, Buche, Hasel), verfertigen Blatttönnchen für ihre Larven. Bei uns überall, findet man zwar regelmäßig, aber nicht häufig. lg gernot
Last edited by, on:
GM2014-05-02 08:08

User photo
 A
 B
# 11398
 3 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   10    9 
Gabriele_W2014-05-02 05:06
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3346 Schönerlinde (BR)
2014-05-01
Request:
Hallo, auch diesen Käfer habe ich am 01.05.14 an einem Feldweg zwischen einem Mischwald und einem Feld gefunden. Ich vermute es ist Platyrhinus resinosus. Liege ich richtig? LG Gabriele
Species, family:
Platyrhinus resinosus  Anthribidae
Comment:
 
Hallo Gabriele, auch hier natürlich korrekt bestimmt. Platyrhinus rsinosus, in Europa, Nordafrika und im Nahen Osten. Stenotop, in Buchenmischwäldern, planar bis subalpin, vor allem an sonnenexponierten Waldrändern. Die Färbung ahmt Vogelkot nach und dient zur Tarnung (Vogelkotmimese). lg gernot
Last edited by, on:
GM2014-05-02 08:05

User photo
# 11397
 3 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   9    34 
Gabriele_W2014-05-02 05:05
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3346 Schönerlinde (BR)
2014-05-01
Request:
Hallo, als erstes möchte ich euch zu eurem zweijährigen Jubiläum gratulieren. Es ist echt toll was ihr hier leistet. Vielen Dank für diese tolle und schnelle Hilfe :-) Ich denke das ist Pyrochroa coccinea, über eine Bestätigung würde ich mich freuen. Gefunden habe ich ihn an einem Feldweg zwischen einem Mischwald und einem Feld am 01.05.14. LG Gabriele
Species, family:
Pyrochroa coccinea  Pyrochroidae
Comment:
 
Hallo Gabriele, besten Dank für die Glückwünsche! Mit Pyrochroa coccinea liegst Du natürlich goldrichtig, danke für die Meldung! lg gernot
Last edited by, on:
GM2014-05-02 08:02

User photo
 A
 B
# 11396
 3 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   142    13 
Kalli2014-05-02 00:02
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3750 Herzberg (BR)
2014-04-23
Request:
Noch ein Laufkäfer, 23.4.14, lief über die Terrasse. Welcher könnte es sein? Lieben Dank und Gruß!
Species, family:
Anisodactylus binotatus  Carabidae
Comment:
 
Hallo Kalli, das ist Anisodactylus binotatus. Die können in der Beinfärbung recht variabel sein. Westpaläarktisch verbreitet, von Madeira und den Azoren bis Mittelasien, in Nordamerika eingeschleppt. In Mitteleuropa überall häufig, eurytop in feuchten Biotopen, auch auf Kulturland. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-05-02 00:11

User photo
 A
 B
# 11395
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   14    9 
Rasmus2014-05-01 23:45
Country, map sheet, date (discovery):
DE  2226 Wakendorf (SH)
2014-05-01
Request:
Am 01.05.14 gegen 14:00 Uhr bei ca. 16°C in lichtem Laubwald an der Alsterquelle, am Waldsaum
Species, family:
Schizotus pectinicornis  Pyrochroidae
Comment:
 
Hallo Rasmus, das ist ein Männchen von Schizotus pectinicornis, der einzige Vertreter der Gattung in Europa. In Mittel- und Nordeuropa, bis zum Polarkreis. Larve unter der Rinde von toten oder absterbenden Laubbäumen, räuberisch. Grüße, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-05-02 00:07

User photo
# 11394
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   13    11 
Rasmus2014-05-01 23:30
Country, map sheet, date (discovery):
DE  2226 Wakendorf (SH)
2014-05-01
Request:
Ca. 14 mm, Am 01.05.14 gegen 13:30 Uhr bei ca. 16°C in den offenen, weitgehend baumlosen Feuchtwiesen der Oberalsterniederung gefunden – Mausgrauer Schnellkäfer?
Species, family:
Actenicerus sjaelandicus  Elateridae
Comment:
 
Hallo Rasmus, das ist Actenicerus sjaelandicus. Die Art kann recht variabel ausfallen. Holarktisch: Mittel- und Nordeuropa (bis in den hohen Norden), im Osten bis Sibirien, Nordamerika. Lebt auf Feuchtwiesen bis auf 2000 m üNN. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-05-01 23:32

User photo
# 11393
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   141    11 
Kalli2014-05-01 23:30
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3650 Fürstenwalde (BR)
2014-04-23
Request:
Ebenfalls in Fürstenwalde an anderer Stelle, 9 mm, 23.4.14. Noch eine Amara, aber welche könnte es sein? Danke und liebe Grüße
Species, family:
Amara ovata  Carabidae
Comment:
 
Moin Kalli, mit den Scutellarporenpunkten, den nach hinten vertieften Flg.deckenstreifen und den dunklen Schienen würde ich hier zu Amara ovata neigen. Gegen A.similata spricht neben den dunklen Schienen auch die Form des Halsschildes (gleichmäßige Rundung). Grüßle vom Bodensee, Oliver
Last edited by, on:
ON2014-05-02 08:18

User photo
# 11392
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   140    19 
Kalli2014-05-01 23:27
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3650 Fürstenwalde (BR)
2014-04-23
Request:
Noch mehr Brandenburger Beobachtungen: In Fürstenwalde auf dem Gehweg, 23.4.14, 7 mm. Hielt nicht still deswegen etwas unscharf. Amara aenea? Schönen Dank und LG
Species, family:
Amara aenea  Carabidae
Comment:
 
Moin Kalli, jupp, richtig bestimmt. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2014-05-01 23:31

User photo
 A
 B
# 11391
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   12    25 
Rasmus2014-05-01 23:24
Country, map sheet, date (discovery):
DE  2226 Wakendorf (SH)
2014-05-01
Request:
Am 01.05.14 gegen 14:00 Uhr bei ca. 16°C in lichtem Laubwald an der Alsterquelle – noch ein Schnellkäfer?
Species, family:
Athous subfuscus  Elateridae
Comment:
 
Hallo Rasmus, das ist ein Athous subfuscus. Eurytop und silvicol. In lichten Wäldern und an Waldrändern. Europa bis in den hohen Norden, Kaukasus. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-05-01 23:33

User photo
 A
 B
# 11390
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   11    48 
Rasmus2014-05-01 23:09
Country, map sheet, date (discovery):
DE  2326 Fuhlsbüttel (SH)
2014-05-01
Request:
Am 01.05.14 nachmittags bei ca. 16°C in lichtem Birkenwald zwischen Hochmoor und Feldflur – ein Schnellkäfer, aber welcher?
Species, family:
Athous haemorrhoidalis  Elateridae
Comment:
 
Hallo Rasmus, das müsste der Schnellkäfer Athous haemorrhoidalis sein. Im Frühjahr überall häufig auf der Vegetation. Die Entwicklung erfolgt an Pflanzenwurzeln. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-05-01 23:13

User photo
 A
 B
# 11389
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   10    5 
Rasmus2014-05-01 23:05
Country, map sheet, date (discovery):
DE  2326 Fuhlsbüttel (SH)
2014-05-01
Request:
Vier Ex. am 01.05.14 gegen 15:00 Uhr bei ca. 16°C an Knoblauchsrauke, an einem Weg zwischen Hochmoor und Feldflur – ein Käfer der Gattung Cantharis?
Species, family:
Cantharis paradoxa  Cantharidae
Comment:
 
Moin Rasmus, es handelt sich um Cantharis paradoxa. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2014-05-01 23:07

User photo
 A
 B
 C
# 11388
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   75    5 
Eugen2014-05-01 22:54
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5627 Bad Neustadt an der Saale (BN)
2014-03-30
Request:
Hallo zusammen, liege ich mit Hypera nigrirostris richtig? Gefunden am 30.03.14 an meiner Hauswand. Größe 3 - 4 mm. Danke und Gruß Eugen
Species, family:
Hypera nigrirostris  Curculionidae
Comment:
 
Hallo Eugen, yup, das ist sie! Hypera nigrirostris ist in Deutschland weit verbreitet und wird im Grünland jeglicher Art gefunden. Sie lebt oligophag an verschiedenen Kleesorten. Vom Frühjahr bis zum Herbst zu finden. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-05-01 22:58

User photo
# 11387
 0 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   28    3 
Dresdner2014-05-01 22:17
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5248 Altenberg (SN)
2014-04-30
Request:
Auf einem Blatt am Waldrand an Fuß des Geisingberges im Osterzgebirge Danke für eure Bemühungen. Gruß Lothar
Species, family:
Oreina speciosissima  Chrysomelidae
Comment:
 
Hallo Dresdner, das ist Chrysolina fastuosa. Findet man vor allem auf Taubnessel (Lamium) und an Hohlzahn-Arten (Galeopsis). In Europa weit verbreitet, bei uns überall sehr häufig. Gibt ganz viele Farbvarianten. lg gernot 
Hallo Dresdener, auf Nachfrage korrigiert zu Oreina speciosissima. Eine der kürzesten und gewölbtesten Oreina-Arten und oberflächlich leicht mit Chrysolina fastuosa zu verwechseln. Wie alle Oreina montan bis alpin. Viele Grüße, Michael
Last edited by, on:
MS2015-08-03 08:40

User photo
 A
 B
 C
# 11386
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   2 
Bugman2014-05-01 21:33
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5202 Aachen (NO)
 No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Tagsüber auf Bluten. Malachius bipustulatus oder Clanoptilus strangulatus?
Species, family:
Malachius sp.  Malachiidae
Comment:
 
Hallo Bugman, Malachius (sensu lato) ja, aber dann ist leider Schluss. Die sind normalerweise nix für Fotobestimmungen. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-05-01 21:43

User photo
 A
 B
# 11385
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   33    33 
Heiko N2014-05-01 21:27
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5615 Villmar (HS)
2014-05-01
Request:
Hallo, diese raupenähnliche Larve habe ich gefunden in Deutschland, Hessen, Oberbrechen auf Pflanze am Wiesenweg, 146m, Größe=12 mm , 01.05.2014, Tagfund (Freilandfoto: Heiko Nier). Kann man herausfinden, zu welcher Käferart sie gehört? Vielleicht Drilidae? Das Foto B zeigt die Pflanze, auf der ich die Larve entdeckt habe. Vielen Dank! Heiko
Species, family:
Galeruca tanaceti  Chrysomelidae
Comment:
 
Hallo Heiko, dieses stachlige Tierchen dürfte die Larve von Galeruca tanaceti sein. Mit kleiner Restunsicherheit, da die Larvenbestimmung noch 'nen Ticken schwieriger ist als die der Imagines. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-05-01 22:42

User photo
# 11384
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   27    16 
Shamrock2014-05-01 21:16
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6232 Forchheim (BN)
2014-05-01
Request:
Hallo Bestimmungsteam, Foto von heute (01.05.). Blattkäfer mit rotem Kopf? Sorry für die schlechte Qualität aber das aufziehende Gewitter ließ die Blätter ganz schön heftig schaukeln. Ursprünglich saß er auf einen Weidenblatt und ließ sich, beim Versuch das Blatt festzuhalten, in die Vegetation fallen. Viele Grüße!
Species, family:
Crepidodera aurata  Chrysomelidae
Comment:
 
Hallo Shamrock, das ist die Halticine Crepidodera aurata. Zweifarbig, gröbere Punktreihen auf den Flügeldecken, Fühler basal hell und zur Spitze dunkler werdend. Von Mai bis in den Oktober an Salix und Populus. In ganz Europa, häufig. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-05-01 21:46

Pages:  9041 9042 9043 9044 9045 9046 9047 9048 9049


 Map sheet: -
Close
Close
Close
Etymology search moduleClose

Flagged stages in request # 

  

The uploaded photos show the following stages:

           


 

Correction will be applied to the database once released by the admin team.
up