kerbtier.de
Beetle fauna of Germany © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Contact | Imprint | Privacy Policy | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

View answered requests for beetle ID


On this page you can find photos submitted by users. If possible, the species are identified by the kerbtier.de ID team. Sometimes determination by photo only is impossible, in this case at least a hint on family and genus and potential species will be given. Requests to the kerbtier.de ID team can be submitted on the request page. The answered requests are published here shortly (currently 4 hours on average) after submitting.

17
Queue for 
# 240818
# 240830
# 240876
# 240889
# 240910*
# 240911*
# 240912*
# 240913*
# 240914*
# 240915*
# 240916*
# 240917*
# 240918*
# 240919*
# 240920*
# 240921*
# 240922*
 
Queuing: 17 (for ⌀ 8 h)
17
unprocessed (*new)
0
processing
0
processed
0
callback
Released: 0 (yesterday: 100)

Pages:  9351 9352 9353 9354 9355 9356 9357 9358 9359  

User photo
# 2114
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   236 
Karl2012-11-12 13:34
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-05-30
Request:
Auf einer Wiese habe ich diesen ca. 2 mm Rüsselkäfer am 30.05.12 gefunden, hier wird es wohl nur bis Tychius sp. gehen. Vielen Dank
Species, family:
Tychius cf. breviusculus  Curculionidae
Comment:
 
Hallo Karl, Tychius am Foto ist schwierig. Hier haben wir wahrscheinlich einen Tychius breviusculus vor uns, aber das bleibt mit einer gewissen Restunsicherheit verbunden. Von Süd- über Mitteleuropa bis Südrussland. Auf Steinklee (Melilotus). LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-12 20:13

User photo
# 2113
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   235    2 
Karl2012-11-12 13:30
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2011-10-31
Request:
Bei diesen ca. 4 mm Rüsselkäfer vom 31.10.11 komme ich nur bis Dorytomus sp. , oder ist es auch Dorytomus tortrix. Vielen Dank
Species, family:
Dorytomus melanophthalmus  Curculionidae
Comment:
 
Hallo Karl, der Bursche sollte aufgrund der Beschuppung und der Schwärzung der Fld.-Basis Dorytomus melanophthalmus sein. Nordafrika und Europa. An Salix. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-12 19:52

User photo
# 2112
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   234    1 
Karl2012-11-12 13:25
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2011-05-05
Request:
Als Dorytomus tortrix habe ich diesen ca. 4-5 mm Rüsselkäfer vom 05.05.11 bestimmt. Vielen Dank
Species, family:
Dorytomus tortrix  Curculionidae
Comment:
 
Hallo Karl, korrekt bestimmt als Dorytomus tortrix. In Europa weit verbreitet. An Pappelarten, vor allem Populus tremula. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-12 20:05

User photo
 A
 B
 C
# 2111
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   39    1 
Eugen2012-11-12 09:59
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5627 Bad Neustadt an der Saale (BN)
2011-07-29
Request:
Hallo zusammen, handelt es sich hier eventuell um Hypocassida subferruginea oder ist es eine andere Art? Gefunden an Hauswand am 29.07.11, Größe ca. 4 mm. Im Entomo-Forum habe ich damals keine Antwort erhalten. Danke und Gruß Eugen
Species, family:
Hypocassida subferruginea  Chrysomelidae
Comment:
 
Hallo Eugen, yup, das sollte Hypocassida subferruginea sein. In Mittel- und Südeuropa. An Winden (Convolvulus). LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-12 19:59

User photo
 A
 B
# 2110
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   63 
cilko2012-11-11 18:17
Country, date (discovery):
Slovakia  2012-11-11
Request:
Hi, size 12mm, 11.11.2012, Slovakia. Danke
Species, family:
cf. Limodromus assimilis  Carabidae
Comment:
 
Hi Cilko, I think this is Limodromus assimilis. All over Europe often in moist forests. I do not know especially the fauna of Slovakia so a second opinion would be helpful. regards gernot  
Same for me. Only Thomas (F.) could probably shed more light on it. Regards, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-12 19:56

User photo
# 2109
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   270    12 
Christoph2012-11-11 17:37
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8315 Waldshut-Tiengen (BA)
2009-06-12
Request:
Und auch hier denke ich, dass es sich um den Bockkäfer Rutpela maculata handeln müsste. Gefunden am 12.06.2009 bei Waldshut, Schmitzingen. LG und Dank, Christoph
Species, family:
Leptura maculata  Cerambycidae
Comment:
 
Hallo Christoph, korrekt, wie auch in #2108 Rutpela maculata, die ich hier auf kerbtier.de noch unter dem alten Namen Leptura maculata führe. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-11 18:53

User photo
# 2108
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   269    11 
Christoph2012-11-11 17:36
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8315 Waldshut-Tiengen (BA)
2009-06-12
Request:
Denke bei diesem Bockkäfer müsste es sich um Rutpela maculata handeln. Gefunden am 12.06.2009 bei Waldshut. LG und Dank, Christoph
Species, family:
Leptura maculata  Cerambycidae
Comment:
 
Hallo Christoph, korrekt bestimmt als Gefleckter Schmalbock Rutpela maculata. Hier auf kerbtier.de verwende ich noch den alten Namen. Mittel- und Südeuropa, Kleinasien. Blütenbesucher. Häufig. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-11 18:51

User photo
# 2107
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   268    4 
Christoph2012-11-11 17:32
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7912 Freiburg im Breisgau-Nordwest (BA)
2009-06-12
Request:
Ein unverwechselbarer Käfer vom Kaiserstuhl. Sollte sich um Cteniopus flavus handeln (12.06.2009. Haselschacher Buck, Kaiserstuhl) LG und Dank, Christoph
Species, family:
Cteniopus flavus  Alleculidae
Comment:
 
Hallo Christoph, korrekt, das ist Cteniopus flavus. Von Europa bis Sibirien, an Wärmestellen häufig. Larve im Boden, Käfer auf Blüten. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-11 18:54

User photo
# 2106
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   267    4 
Christoph2012-11-11 17:27
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7919 Mühlheim an der Donau (WT)
2009-06-02
Request:
Vorerst der letzte Kandidat von der Alb. Könnte das einer der Bienenkäfer, Trichodes alvearius sein? LG und Dank, Christoph (02.06.2009 - schwäbische Alb)
Species, family:
Trichodes alvearius  Cleridae
Comment:
 
Hallo Christoph, korrekt bestimmt als Buntkäfer Trichodes alvearius, von seiner Schwesterart T. apiarius an der dunklen Fld.-Naht leicht zu unterscheiden. Von Mitteleuropa bis Nordafrika, fehlt in Deutschland in den nördlichen Bundesländern. Larve parasitisch in Hautflüglernestern, Imagines auf Blüten. RL 3. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-11 18:55

User photo
# 2105
 1 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   266    7 
Christoph2012-11-11 17:25
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7919 Mühlheim an der Donau (WT)
2009-06-01
Request:
Bisher hatte ich diese Käfer nur in den Alpen und auf dem Feldberg. Ich glaube das hier ist eine (ohne GU)unbestimmbare Oreina- Art. Liege ich damit richtig? Freundliche Grüße udn Dank, Christoph (01.06.2009)
Species, family:
Chrysolina coerulans  Chrysomelidae
Comment:
 
Hallo Christoph, an eine Oreina glaube ich hier nicht. Eher Chrysolina coerulans, die an Minze-Arten (Mentha) lebt. Die Käfer sind in der Regel blau-metallisch, können aber unterschiedlich starke Grüneinflüsse haben, was so weit gehen kann, dass die Tiere völlig grün sind. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-11 19:04

User photo
# 2104
 2 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   265    8 
Christoph2012-11-11 17:22
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7919 Mühlheim an der Donau (WT)
2009-06-01
Request:
Hier denke ich an den Käfer, der seine Eier in den eigenen Kot einpackt - den Ameisen-Sackkäfer, Clytra laeviuscula? Lieben Gruß und Dank, Christoph (01.06.09 - schwäbische Alb)
Species, family:
Clytra laeviuscula  Chrysomelidae
Comment:
 
Hallo Christoph, korrekt bestimmt als Ameisen-Sackkäfer Clytra laeviuscula. In Europa ohne den hohen Norden. Larvenentwicklung in Ameisennestern, geschützt durch eine aus Kot verfertigte Schutzhülle - siehe kerbtier.de-Banner oben links. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-11 18:56

User photo
# 2103
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   264    17 
Christoph2012-11-11 17:20
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7919 Mühlheim an der Donau (WT)
2009-06-01
Request:
Ich glaube hier wieder einen Waldmistkäfer (Anoplotrupes stercorosus) abgelichtet zu haben. Liege ich damit richtig? (01.06.09 - schwäbische Alb) LG, Christoph
Species, family:
Anoplotrupes stercorosus  Geotrupidae
Comment:
 
Hallo Christoph, ja, das ist der Waldmistkäfer Anoplotrupes stercorosus. Von Europa bis Westsibirien, von der Ebene bis in alpine Lagen, vor allem in Wäldern. Überall häufig. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-11 18:50

User photo
# 2102
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   263    10 
Christoph2012-11-11 17:18
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7919 Mühlheim an der Donau (WT)
 No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
BEi diesem Fund müsste ich mit Pyrochroa coccinea eigentlich auf dem richtigen Weg sein. Schwarzer Kopf, schwarze Beine und ungefurchte Flügeldecken sollten eigentlich eindeutig sein... LG und Dank, Christoph
Species, family:
Pyrochroa coccinea  Pyrochroidae
Comment:
 
Hallo Christoph, korrekt bestimmt als Scharlachroter Feuerkäfer Pyrochroa coccinea. In Europa ohne den hohen Norden, Larven räuberisch unter Rinde. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-11 18:48

User photo
# 2101
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   262    1 
Christoph2012-11-11 17:15
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7919 Mühlheim an der Donau (WT)
 No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Auch dieses Käferpärchen auf einem Doldenblütler stammt von der schwäbischen Alb. Hier bin ich mit überhaupt nicht sicher in welche Richtung es geht. Leider nur aus der Perspektive.. LG und Dank, Christoph
Species, family:
Orsodacne lineola  Chrysomelidae
Comment:
 
Hallo Christoph, die Perspektive macht es zwar schwierig, aber ich denke, wir haben hier Orsodacne lineola vor uns, das Kirsch-Blatthähnchen. In Europa weit verbreitet. An verschiedenen Bäumen und Sträuchern. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-11 19:16

User photo
# 2100
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   261    2 
Christoph2012-11-11 17:12
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7919 Mühlheim an der Donau (WT)
2009-06-01
Request:
Hallo zusammen, hier käme ich auf Dinoptera collaris. Liege ich hiermit richtig? Auch am 01.06.2009 auf der schwäbischen Alb entdeckt. LG und Dank, Christoph
Species, family:
Dinoptera collaris  Cerambycidae
Comment:
 
Hallo Christoph, den kannst Du getrost als Dinoptera collaris stehen lassen. Europa, nach Norden seltener werdend. Larve in Laubbäumen. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-11 18:47

User photo
# 2099
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   260    2 
Christoph2012-11-11 17:10
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7919 Mühlheim an der Donau (WT)
2009-06-01
Request:
Leider habe ich in diesem Fall nur den einen der beiden erwischt. Vielleicht ist bei dem Schnellkäfer was zu machen? LG und Dank, Christoph (01.06.2009 - schwäbische Alb)
Species, family:
Athous vittatus  Elateridae
Comment:
 
Hallo Christoph, das ist Athous vittatus. Von Europa bis Sibirien. In Laubwäldern, die Larve frißt an den Wurzeln von Laubbäumen. LG, Christoph PS: Irgendein Bock(?)käfer sitzt noch auf der Blattunterseite, aber ich hab keine Ahnung welcher.
Last edited by, on:
CB2012-11-11 19:02

User photo
# 2098
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   259    12 
Christoph2012-11-11 17:09
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7919 Mühlheim an der Donau (WT)
2009-06-01
Request:
HAllo zusammen, bei diesen beiden müsste es sich, wenn ich mich nicht irre um Phyllopertha horticola handeln. (01.06.2009 - schwäbische Alb) LG und Dank, Christoph
Species, family:
Phyllopertha horticola  Scarabaeidae
Comment:
 
Hallo Christoph, korrekt bestimmt, das ist Phyllopertha horticola. In ganz Europa ohne den hohen Norden, in Südeuropa in höheren Lagen. Larve an den Wurzeln von Gräsern. Imago polyphag an Laubbäumen und Sträuchern. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-11 18:45

User photo
# 2097
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   24    2 
Karen2012-11-11 12:03
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7521 Reutlingen (WT)
2012-10-11
Request:
Hallo zusammen, eigentlich wollte ich am 11. Oktober Pilze fotografieren als mir in Betzingen dieser Staphylinidae eilig über den Weg lief. Er ist ca. 2 cm groß! Es gibt leider nur ein unscharfes Bild, aber vielleicht läßt er sich ja bestimmen. Viele Grüße Karen
Species, family:
Ocypus aeneocephalus  Staphylinidae
Comment:
 
Hallo Karen, den halte ich Ocypus aeneocephalus, dann allerdings max. 15 mm lang. Holarktisch verbreitet, planar bis montan, räuberisch. Bei uns in allen Bundesländern, nicht gefährdet. Ich selbst habe den noch nie gefunden. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-11 12:59

User photo
# 2096
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   258    1 
Christoph2012-11-11 10:57
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7919 Mühlheim an der Donau (WT)
2009-05-31
Request:
Hallo zusammen, hier bin ich auf Oxymirus cursor gekommen. Liege ich mit meiner Vermutung richtig? Lieben Gruß und Dank, Christoph (31.05.2009 - schwäbische Alb)
Species, family:
Oxymirus cursor  Cerambycidae
Comment:
 
Hallo Christoph, korrekt bestimmt als Schulterbock Oxymirus cursor, ein Weibchen. Europe (ohne den Süden) und Nordasien. Montan bis subalpin. Larve in morschen Hölzern, sowohl Nadel- wie Laubholz. Bei uns nicht gefährdet, findet man trotzdem nicht alle Tage. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-11 12:29

User photo
# 2095
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   257 
Christoph2012-11-11 10:55
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7920 Leibertingen (BA)
2009-05-31
Request:
Hallo zusammen, hier vermute ich eine Käferlarve. In welche Richtung könnte sie gehen? LG und Dank, Christoph (31.05.2009)
Species, family:
Carabus sp.  Carabidae
Comment:
 
Hallo Christoph, eine Carabus-Larve, aber eine Bestimmung zur Art ist - wenn überhaupt am Foto - nur mit sehr hochaufgelösten Aufnahmen des Kopfes und der Anhänge am letzten Körpersegment, den sog. Urogomphi möglich. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-11 12:31

User photo
 A
 B
# 2094
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   256    1 
Christoph2012-11-11 10:54
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7920 Leibertingen (BA)
2009-05-31
Request:
Hallo zusammen, was für ein Grünrüssler könnte das hier sein?(Phyllobius pomaceus?) Einmal mit und einmal ohne Blitz fotografiert.Bei der Burg Wildenstein (schwäbische Alb - 31.05.2009) gefunden. LG und Dank,Christoph
Species, family:
Phyllobius arborator  Curculionidae
Comment:
 
Hallo Christoph, hier riskier ich mal eine Artbestimmung, was bei den Grünrüsslern sonst mit Vorsicht zu genießen ist: Phyllobius arborator, Zahnung und Beschuppung der Schenkel, Fühlerbau und abstehende Behaarung der Fld. sprechen dafür. Frankreich über Deutschland bis Osteuropa. Montan bis subalpin auf Laubbäumen. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-11 12:42

User photo
 A
 B
 C
# 2093
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   255    2 
Christoph2012-11-11 10:48
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7920 Leibertingen (BA)
2009-05-30
Request:
Hallo zusammen, um welchen Laufkäfer könnte es sich hiebei handeln? Auch auf einem Weg bei der Burg Wildenstein (schwäbische Alb - 30.05.2009) gefunden. Leider ein sehr unruhiger und schneller Geselle. LG und Dank,Christoph
Species, family:
Pterostichus burmeisteri  Carabidae
Comment:
 
Hallo Christoph, das ist ein Pterostichus burmeisteri. Die Vordertarsen sind zwar nicht so gut zu erkennen, aber ich denke, das Weibchen. Von Mitteleuropa bis zum Balkan, montan bis subalpin in den Mittelgebirgslagen und deren Vorland. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-11 12:23

User photo
 A
 B
# 2092
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   254    1 
Christoph2012-11-11 10:47
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7920 Leibertingen (BA)
2009-05-30
Request:
Hallo zusammen, um welchen Laufkäfer könnte es sich hiebei handeln? Auf einem Weg bei der Burg Wildenstein (schwäbische Alb - 30.05.2009) gefunden. LG und Dank,Christoph
Species, family:
Abax ovalis  Carabidae
Comment:
 
Hallo Christoph, hier kann man an der Halsschildform Abax ovalis festmachen. Von Frankreich über Mitteleuropa und Südost-Europa bis zur Ukraine verbreitet. In Mittelgebirgswäldern, seltener in der Ebene. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-11 12:52

User photo
 A
 B
# 2091
 0 I like the photo(s) | 5 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   37    4 
Vera2012-11-11 00:56
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2012-06-29
Request:
Hallo, am 29. Juni beobachtete ich diesen Gesellen auf einer einschürigen Fettwiese in Gewässernähe beim Blattlausvertilgen. Es wird wohl Adalia bipunctata sein? Ganz lieben Dank für die Bestimmung!
Species, family:
Adalia bipunctata  Coccinellidae
Comment:
 
Hallo Vera, korrekt, es ist Adalia bipunctata. Paläarktische Art. In nahezu allen Lebensräumen, wo sie verschiedenen Blattlausarten nachstellt. Sehr variable Art, bis auf die typisch rote Form mit zwei schwarzen Punkten und die schwarze Form roten Schultern und zwei roten Punkten sind alle anderen Formen selten. Überall an Laubholz und Büschen. Die rote Variante soll kälteresistenter sein und den Winter besser überstehen, während die schwarze Form vermehrungsfreudiger sein und im Laufe des Sommers die Verluste des Winters wieder aufholen soll. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-11 09:13

User photo
# 2090
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   233    1 
Karl2012-11-10 14:48
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2011-04-15
Request:
Bei diesen ca. 3-4 mm Rüsselkäfer vom 15.04.11 könnte es sich um Bradybatus fallax handeln. Vielen Dank
Species, family:
Bradybatus fallax  Curculionidae
Comment:
 
Hallo Karl, korrekt bestimmt als Bradybatus fallax. Über West-, Mittel- und Osteuropa verbreitet, von Frankreich bis Russland. Meidet das Mediterrangebiet. In Mitteleuropa besonders in Wärmegebieten. An Spitzahorn (Acer platanoides) und Bergahorn (A. pseudoplatanus). LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-10 17:03

Pages:  9351 9352 9353 9354 9355 9356 9357 9358 9359


 Map sheet: -
Close
Close
Close
Etymology search moduleClose

Flagged stages in request # 

  

The uploaded photos show the following stages:

           


 

Correction will be applied to the database once released by the admin team.
up