kerbtier.de
Beetle fauna of Germany © 2007–2020 Christoph Benisch
DE | EN | Contact | Imprint | Privacy Policy | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 


View answered requests for beetle ID


On this page you can find photos submitted by users. If possible, the species are identified by the kerbtier.de ID team. Sometimes determination by photo only is impossible, in this case at least a hint on family and genus and potential species will be given. Requests to the kerbtier.de ID team can be submitted on the request page. The answered requests are published here shortly (currently 2 hours on average) after submitting.

14
# 221963
# 222132
# 222316
# 222413
# 222420
# 222421
# 222441
# 222455
# 222485
# 222527
# 222532
# 222533
# 222534
# 222539
 
Queuing: 14 (for ⌀ 17 h)
13
unprocessed (*new)
1
processing
0
processed
0
callback
Released: 43 (yesterday: 237)

Pages:  8613 8614 8615 8616 8617 8618 8619 8620 8621  

User photo
# 2460
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  443 
Christoph2012-12-19 16:13
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7515 Oppenau (BA)
2011-07-15
Request:
Ein Laufkäfer aus dem NSG Schliffkopf - denke es ist der Sandlaufkäfer. Gefunden am 15.07.11 am Schliffkopf bei Oppenau. Ca.1000msm. LG und Dank, Christoph
Species, family:
Cicindela campestris  Carabidae
Comment:
  Hallo Christoph, ja der ist im Grunde unverwechselbar. So schön satgrün ist nur campestris. Seine Biotope gehen leider zurück, aber er ist noch immer bundesweitbzu finden. lg gernot
Last edited by, on:
GM2012-12-19 16:17

User photo
# 2459
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  442 
Christoph2012-12-19 16:11
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7515 Oppenau (BA)
2011-07-15
Request:
Hallo zusammen, diesen Pinselkäfer schätze ich auf Grund des montanen Fundortes auf T. fasciatus. Gefunden am 15.07.11 am Schliffkopf bei Oppenau. Ca.1000msm. LG und Dank, Christoph
Species, family:
Trichius fasciatus  Scarabaeidae
Comment:
  Hallo Christoph, ja das sollte er sein. Montaner Fundort und nahezu durchgängige schwarze Binde unterhalb des Halsschildes sprechen dafür. Bestimmungsrelevant sind allerdings die Mittelschiene und die Unterseite. Daher habe ich noch das cf. hinzugefügt. Vielleicht nimmt's ja noch einer der Kollegen raus. lg gernot  Wir sind frech und nehmen das "cf." raus. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-12-19 19:27

User photo
# 2458
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  441 
Christoph2012-12-19 16:07
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7515 Oppenau (BA)
2011-07-15
Request:
Hallo zusammen, ist das hier ein Männchen von Corymbia rubra? Gefunden am 15.07.11 am Schliffkopf bei Oppenau. Ca.1000msm. LG und Dank, Christoph
Species, family:
Corymbia rubra  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Christoph, das ist völlig richtig! Ein recht häufiger Doldenbesucher, bundesweit im Juli und August an Waldrändern zu finden. Ausgeprägter Sexualdimorphismus, das Weibchen ist rot. Entwickelt sich in Nadelholz. lg gernot
Last edited by, on:
GM2012-12-19 16:21

User photo
# 2457
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  440 
Christoph2012-12-19 16:00
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8017 Geisingen (BA)
2011-07-06
Request:
Hallo zusammen, ein weiterer Fund von den Riedseen bei Donaueschingen - könnte der "Käferfreundeschreck" Rhagonycha fulva sein ;) (06.07.11)
Species, family:
Rhagonycha fulva  Cantharidae
Comment:
  Hallo Christoph, genau der ist es! Überall sehr häufig zu finden. lg gernot
Last edited by, on:
GM2012-12-19 16:22

User photo
# 2456
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  439 
Christoph2012-12-19 15:58
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8017 Geisingen (BA)
2011-07-06
Request:
Hallo zusammen, das hier sollte nach meinen Angaben der Moschusbock (Aromia moschata) sein. Gefunden am 06.07.11 an den Riedseen bei Donaueschingen. LG und Dank, Christoph
Species, family:
Aromia moschata  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Christoph, Aromia moschata ist korrekt. Dieses schöne Tier ist unverwechselbar, schillert in der Sonne in diversen Farben. Mittlerweile findet man ihn nicht mehr so häufig. Entwickelt sich in alten (Kopf-)Weiden. Bundesweit vertreten. lg gernot
Last edited by, on:
GM2012-12-19 16:24

User photo
# 2455
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  438 
Christoph2012-12-19 15:55
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7817 Rottweil (WT)
2011-07-04
Request:
Einer dieser verflixten Zipfelkäfer :) Kann man trotzdem ein bisschen mehr dazu sagen? Gefunden am 04.07.11 im NSG Neckarburg bei Rottweil. LG und Dank, Christoph
Species, family:
Mordella sp.  Mordellidae
Comment:
  Hallo Christoph, nicht Zipfelkäfer (Malachiidae), sondern Stachelkäfer (Mordellidae). Aber das war's dann auch schon wieder. Artbestimmung bei den schwarzen Vertretern nur am Tier möglich. LG, Christoph  Zumindest due Gattung geht: Mordella, welche es ist, ist nur bei einer genauen Untersuchung eines Beleges möglich! Viele Grüße, Thomas
Last edited by, on:
TH2013-01-28 11:12

User photo
# 2454
 3 I like the photo(s) | 8 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  437 
Christoph2012-12-19 15:53
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8017 Geisingen (BA)
2011-06-30
Request:
Hallo zusammen, auch diesen Laufkäfer konnte ich am 30.06.11 am Rande des NSG Birken-Mittelmeß bei Donaueschingen finden. Ich hätte jetzt auf Carabus granulatus getippt - leider sind keine roten Oberschenkel erkennbar, was mich zweifeln lässt. LG und Dank, Christoph
Species, family:
Carabus monilis  Carabidae
Comment:
  Hallo Christoph, anhand der Flügeldeckenskulptur (Kettenstreifen mit nur jeweils einem dazwischenliegendem Sekundärstreifen) kommen hier zunächst Carabus granulatus, C. ulrichii, C. cancellatus und C. menetriesi in Betracht. Eine Einbuchtung an den Flügeldeckenenden ist nicht erkennbar, also scheidet cancellatus aus. Die fast bis zum Ende reichende erste Sekundärrippe spricht gegen C. granulatus und auch gegen C menetriesi. Sollte daher C. ullrichii sein. Co-Admins, weitere Meinungen? LG, Christoph  Ich denke auch dass es ullrichii ist, auch bei granulatus die Sekundärrippe bis über die Mitte gehen kann (wie hier). Aber aus meiner Sicht spricht auch die Halsschildform mehr für ullrichii (etwas wuchtiger und runder). PS: granulatus hat recht häufig ganz schwarze Beine ;-) lg gernot   Ich weiß ja, dass ich mit C. ullrichii am bild so meine Problemchen habe, aber das hier scheint mir doch eher C. monilis zu sein, weil viel zu schlank. Bitte prüfen. Viele Grüße, Klaas   Dem Kandidaten fehlen die doppelten Sekundärstreifen völlig, die für C. monilis typisch sind (mal Fotos vergleichen!). Gebe zu, dass ich im ersten Moment auch C. monilis gedacht habe, den Gedanken dann aber verworfen habe. Ich bleibe bei C. ullrichii. LG, Christoph   ... sehr späte Korrektur: Klaas lag instinktiv richtig - es ist natürlich Carabus monilis. LG
Last edited by, on:
FB2018-07-24 16:33

User photo
# 2453
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  436 
Christoph2012-12-19 15:50
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8017 Geisingen (BA)
2011-06-30
Request:
Hallo zusammen, ist das hier Cryptocephalus moraei? Gefunden am 30.06.11 im NSG Birken-Mittelmeß. LG und Dank, Christoph
Species, family:
Cryptocephalus moraei  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Christoph, korrekt bestimmt als Cryptocephalus moraei. Wirtspflanze ist Hypericum perforatum. Europa bis Kaukasus, nicht selten. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-12-19 19:16

User photo
# 2452
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  435 
Christoph2012-12-18 22:52
Country, map sheet, date (discovery):
DE  1719 Wesselburen (SH)
2003-04-29
Request:
Diesen kleinen Kerl hatte ich beim Durchsehen meines Archivs fast übersehen. Leider hab ich überhaupt keinen Anhaltspunkt... Gefunden am 29.04.2003 beim Katinger Watt (nähe Tönning) LG und dank, Christoph
Species, family:
Margarinotus purpurascens  Histeridae
Comment:
  Hallo Christoph, das unscharfe Foto macht's zwar nicht einfach, aber es sollte Margarinotus purpurascens sein. An Dung und pflanzlichen Faulstoffen. Europa bis Sibirien (Transbaikalregion). Eingeschleppt nach Nordamerika. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-12-18 23:32

User photo
# 2451
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  19 
Dennis2012-12-18 20:05
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6436 Sulzbach-Rosenberg Nord (BN)
2012-06-13
Request:
Hallo 13.Juni an einem Rohrkolben an einem Weiher. 3-4mm lang. Gattung Cyphon?
Species, family:
Cyphon sp.  Scirtidae
Comment:
  Hallo Dennis, das sollte wohl ein Cyphon sein, aber eine Artbestimmung wage ich hier nicht. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-12-18 20:35

User photo
 A
 B
# 2450
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  18 
Dennis2012-12-18 20:04
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6436 Sulzbach-Rosenberg Nord (BN)
2012-10-13
Request:
Hallo, 13.Oktober in einem Weiher an einem Rohrkolbenblatt. Ungemessen. Gattung Hydroporus?
Species, family:
Hydroporus sp.  Dytiscidae
Comment:
  Moin, auch hier gilt leider, dass die Gattung stimmt, aber weiter geht es nicht. Leider, denn der sieht nicht unspannend aus. Viele Grüße, klaas
Last edited by, on:
KR2012-12-18 21:16

User photo
# 2449
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  17 
Dennis2012-12-18 20:02
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6436 Sulzbach-Rosenberg Nord (BN)
2012-11-25
Request:
Bayern, 25.November. 3-5mm lang zwischen Eichenlaub am Waldrand. Notiophilus sp.
Species, family:
Notiophilus sp.  Carabidae
Comment:
  Moin Dennis, da macht man leider nicht mehr draus, weil kaum Merkmale zu erkennen sind. Es bleibt leider bei Notiophilus sp. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2012-12-18 21:14

User photo
# 2448
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  18 
Mr. Pampa2012-12-16 18:01
Country, map sheet, date (discovery):
DE  2325 Niendorf (SH)
2011-09-09
Request:
Funddaten: Deutschland, Schleswig-Holstein, Stadt Schenefeld bei Hamburg, Ruderalfläche am Bach Düpenau, 9. September 2011, eigenes Freilandfoto. Wegen des konisch zulaufenden Rüssels meine ich, es könnte der Rüsselkäfer Larinus turbinatus sein. Richtig? Bitte ID.
Species, family:
Larinus turbinatus  Curculionidae
Comment:
  Hallo Mr. Pampa, korrekt, Larinus turbinatus ist's, erkennbar am gedrungen ovalen Habitus und am kurzen, kaum gebogenen, nach vorn schmaler werdenden Rüssel. In Mittel- und Südeuropa, bis Kaukasus und Zentralasien. An Cirsium-Arten. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-12-16 18:23

User photo
# 2447
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  1 
Sid2012-12-16 17:32
Country, date (discovery):
Unknown  2012-05-02
Request:
2/5/2012 on this fury plant the altitude was 900 meters
Species, family:
Cionus sp.  Curculionidae
Comment:
  Hi Sid, it's a weevil, and despite the difficult angle of your photo, I think it's a representative of genus Cionus. I suppose the country of origin is Greece, right? Unfortunately I'm not sufficiently proficient in the Greek weevil fauna to provide a determination of the species. Best regards, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-12-16 18:31

User photo
 A
 B
# 2446
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  5 
Lucgast2012-12-16 15:16
Country, date (discovery):
Belgium   No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Small beetle of about 2-3 mm. Could this one be determined? Thanks in advance, Luc
Species, family:
Staphylinidae sp.  Staphylinidae
Comment:
  Hi Luc, again very difficult, as most of the Staphylinidae can't be determined by photo. Might be a Proteinus sp., but that's just a guess. Regards, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-12-16 15:30

User photo
# 2445
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  17 
Mr. Pampa2012-12-16 12:22
Country, map sheet, date (discovery):
DE  2424 Wedel (SH)
2011-06-22
Request:
Funddaten: Deutschland, Schleswig-Holstein, Wedel bei Hamburg, Bruchwald an der Elbe, 22. Juni 2011, eigenes Freilandfoto. Melyridae (Wollhaarkäfer), mehr möglich? Bitte ID.
Species, family:
Dasytes sp.  Melyridae
Comment:
  Hallo Mr. Pampa, ein Dasytes, aber um die Art festzumachen, braucht man ein sehr gut aufgelöstes und scharfes Foto. Wahrscheinlich Untergattung Metadasytes, eventuell D. plumbeus oder D. virens. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-12-16 13:56

User photo
 A
 B
# 2441
 0 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  63 
Jochen2012-12-15 18:23
Country, date (discovery):
Hungary  2012-04-05
Request:
Und noch ein zweiter Meloidae aus Ungarn, diesmal aus dem Hortobagy-Nationalpark vom 5.4.2012. Mit 35 mm Länge (ohne Fühler) ein ziemlicher Brocken. Nach Bildvergleich könnte es sich um Meloe variegatus handeln. Würdet Ihr das bestätigen? Danke und viele Grüße, Jochen
Species, family:
Meloe variegatus  Meloidae
Comment:
  Hallo Jochen, ja das ist unverkennbar Meloe variegatus. Kann bis knapp 4 cm lang werden. In Deutschland sehr selten, zuletzt nur aus SH, BR und TH gemeldet. In Osteuropa wohl nicht selten. lg gernot
Last edited by, on:
CB2012-12-15 19:31

User photo
 A
 B
# 2440
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  62 
Jochen2012-12-15 17:55
Country, date (discovery):
Hungary  2012-04-06
Request:
Hallo Bestimmungsteam, diesen Ölkäfer habe ich am 6.4.2012 im Aggtelek-Nationalpark (im Wesentlichen karstiges Mittelgebirge) in Ungarn gefunden. Ich meine, es könnte ein Meloe proscarabeus Weibchen sein. Liege ich damit richtig? Danke und viele Grüße, Jochen
Species, family:
Meloe proscarabaeus  Meloidae
Comment:
  Hallo Jochen, ja das sollte er sein. Kopf und Halsschild grob punktiert, Zwischenräume glatt. Flügeldecken grob gerunzelt. Die häufigste Art in unseren Breiten. lg gernot
Last edited by, on:
GM2012-12-15 18:50

User photo
 A
 B
 C
# 2439
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  45 
Eugen2012-12-11 22:35
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5627 Bad Neustadt an der Saale (BN)
2012-08-07
Request:
Hallo zusammen, ich vermute mal einen Otiorhynchus. Gefunden am 07.08.12 an meiner Hauswand. Größe geschätzte 5 mm. Ist anhand der Bilder eine Artbestimmung möglich? Vielen Dank und Gruß Eugen
Species, family:
Otiorhynchus smreczynskii  Curculionidae
Comment:
  Hallo Eugen, gleiche Art wie in Deiner Anfrage #1815: Otiorhynchus smreczynskii. Eines der wesentlichen Bestimmungsmerkmale, nämlich die zweispitzig gezähnten Schenkel kommen hier leider nicht so richtig raus (erahnbar in Foto A). Ursprünglich östlich verbreitete Art, dringt nach Mitteleuropa vor und ist mittlerweile auch in Süddeutschland vorhanden. An Liguster und Flieder. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-12-11 23:26

User photo
 A
 B
# 2438
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  1 
libellula2012-12-11 15:48
Country, date (discovery):
Unknown  2012-12-07
Request:
captured in pheromone traps for bark beetles
Species, family:
Dasytes sp.  Melyridae
Comment:
  Hi libellula, a few more facts about the specimen would have been helpful. I guess the place of discovery is Italy. Body length? I think it is a representative of family Melyridae and most probably genus Dasytes. Unfortunately, for species from the Mediterranean fauna I can't provide you with a determination to species level. Regards, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-12-11 19:53

User photo
# 2437
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  4 
Lucgast2012-12-11 05:41
Country, date (discovery):
Belgium   No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Is this an Anothylus sculturalis? About 4-5 mm big... Found in Belgium. Luc
Species, family:
Anotylus sp.  Staphylinidae
Comment:
  Hi Luc, unfortunately I can't determine this beetle to species level. Anotylus is not an easy genus and most relevant details are not clearily visible in the photo. Regards, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-12-13 20:26

User photo
# 2436
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  16 
Mr. Pampa2012-12-10 11:33
Country, date (discovery):
Denmark  2012-09-09
Request:
Funddaten: Dänemark, Als, bei Sønderborg, Feuchtgebiet, 9. September 2012, Eigenes Freilandfoto. Blattkäfer Sphaeroderma testaceum oder S. rubidum? Bitte ID, falls möglich; danke.
Species, family:
Sphaeroderma sp.  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Mr. Pampa, aus der Lateralperspektive und bei der vorhandenen Auflösung wage ich keine Artbestimmung. Auf dieser Seite kannst Du Dir Fotos zu Artdiagnose anschauen. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-12-10 21:30

User photo
 A
 B
# 2435
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  15 
Mr. Pampa2012-12-10 10:29
Country, map sheet, date (discovery):
DE  2324 Pinneberg (SH)
2011-04-27
Request:
Funddaten: Deutschland, Hamburg-Rissen, Schnaakenmoor, an einem Baumpilz an abgestorbener Birke, 27. April 2011, eigenes Freilandfoto. Cisidae (Schwammkäfer), aber dann? Bitte ID
Species, family:
Bolitophagus reticulatus  Tenebrionidae
Comment:
  Hallo Mr. Pampa, das ist die Tenebrionide Bolitophagus reticulatus. Europa, Sibirien. In Russland, Finnland und Skandinavien verbreitet, bis in den hohen Norden. Früher vor allem in montanen Lagen, heute in Deutschland mit starker Ausbreitungstendenz entlang des Rheins. Vor allem in Buchenwäldern, entwickelt sich am Zunderschwamm (Fomes fomentarius). LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-12-10 21:20

User photo
 A
 B
# 2434
 2 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  49 
Vera2012-12-09 21:38
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
 No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Hallo nochmal, diesen beeindruckenden Kerl, der Ende September 2012 über einen Feldweg lief, bestimmte ich als Carabus coriaceus. Vielleicht ist der Fund ja interessant für euch, da dieser Käfer in Norddeutschland nicht so häufig ist? Viele Grüße!
Species, family:
Carabus coriaceus  Carabidae
Comment:
  Hallo Vera, korrekt bestimmt als Carabus coriaceus, ein Männchen. In Europa ohne die iberische Halbinsel und die Britischen Inseln. Von der Ebene bis ins Hochgebirge. Schneckenjäger. Danke für die Fundmeldung. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-12-09 22:59

User photo
 A
 B
# 2433
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  48 
Vera2012-12-09 21:34
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2012-11-30
Request:
Hallo an das Bestimmunsteam! Diesen Kurzflügler fand ich am 30.11.12 auf unserer Terrasse, er fiel vielleicht den kühlen Temperaturen zum Opfer. Bestimmungstechnisch ein Härtefall, vermutlich wird es wie bei Anfrage #2018 und #2205 bei Xantholinus sp. bleiben? (Ich gebe nicht auf! ;-) Vielen Dank und liebe Grüße!
Species, family:
Xantholinus sp.  Staphylinidae
Comment:
  Hallo Vera, ich fürchte auch bei dem muss es bei Xantholinus sp. bleiben. Es gibt nur wenige "bunte" Arten, wie z.B. den X. semirufus, die ich mich traue nach Bild zu bestimmen, der Rest muss fast immer genitalisiert werden. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-12-09 23:02

Pages:  8613 8614 8615 8616 8617 8618 8619 8620 8621


 Map sheet: -
Close
Close
Close
Etymology search moduleClose

Flagged stages in request # 

  

The uploaded photos show the following stages:

           


 

Correction will be applied to the database once released by the admin team.
up