kerbtier.de
Beetle fauna of Germany © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Contact | Imprint | Privacy Policy | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

View answered requests for beetle ID


On this page you can find photos submitted by users. If possible, the species are identified by the kerbtier.de ID team. Sometimes determination by photo only is impossible, in this case at least a hint on family and genus and potential species will be given. Requests to the kerbtier.de ID team can be submitted on the request page. The answered requests are published here shortly (currently 3 hours on average) after submitting.

14
Queue for 
# 251405
# 251438
# 251485
# 251540
# 251637
# 251805
# 251808
# 251841
# 251842
# 251973
# 251976
# 251977*
# 251978*
# 251979*
 
Queuing: 14 (for ⌀ 22 h)
13
unprocessed (*new)
0
processing
1
processed
0
callback
Released: 0 (yesterday: 255)

Pages:  9762 9763 9764 9765 9766 9767 9768 9769 9770  

User photo
 A
 B
# 2761
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   2    20 
ZiUser2013-02-28 09:23
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6814 Landau in der Pfalz (PF)
2012-06-06
Request:
Kleiner Kalmit, 06.06.2012, auf Tanacetum corymbosum. Ich halte das auch für Leptura maculata.
Species, family:
Leptura maculata  Cerambycidae
Comment:
  Hallo ZiUser, auch der ist korrekt bestimmt als Leptura maculata. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-02-28 19:12

User photo
 A
 B
# 2760
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1    19 
ZiUser2013-02-28 09:18
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6616 Speyer (PF)
2012-05-26
Request:
Haderwiesen westl. Speyer, 26.05.2012, auf Galium boreale. Ich halte das für Leptura maculata.
Species, family:
Leptura maculata  Cerambycidae
Comment:
  Hallo ZiUser, korrekt bestimmt als Gefleckter Schmalbock Rutpela (Leptura) maculata. Hier auf kerbtier.de verwende ich noch den alten Namen. Mittel- und Südeuropa, Kleinasien. Blütenbesucher. Häufig. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-02-28 19:11

User photo
 A
 B
 C
# 2759
 3 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   9 
Andreas2013-02-28 07:36
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7120 Stuttgart - Nordwest (WT)
2013-02-26
Request:
Hallo, noch ein Kompostkäfer vom 26. Februar 2013 aus dem Garten (Stuttgart). Größe knapp 2mm (irgendwo zwischen 1,7 bis 2mm). Monotomidae, eventuell Monotoma quadricollis? Viele Grüße Andreas
Species, family:
Monotoma cf. quadricollis  Monotomidae
Comment:
  Hallo Andreas, ich habe mich gerade eine Weile mit diesem Tierchen beschäftigt und ich würde Dir bei Deiner Bestimmung vorsichtig zustimmen. Allerdings an den Fotos mit einer gehörigen Portion Restunsicherheit. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-02-28 20:17

User photo
 A
 B
 C
# 2758
 2 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   8    1 
Andreas2013-02-27 06:38
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7120 Stuttgart - Nordwest (WT)
2013-02-26
Request:
Hallo zusammen, diesen 2mm Käfer habe ich gestern aus Kompost gesiebt. Könnte das Cryptophilus integer (Languriidae - Getreidekäfer) sein? Stuttgart, Garten. Viele Grüße Andreas
Species, family:
Cryptophilus integer  Languriidae
Comment:
  Hallo Andreas, ja ich denke den hast Du richtig bestimmt. Ist ein Kosmopolit, der irgendwann mal nach Mitteleuropa eingeschleppt wurde. Mittlerweile gibt es Funde aus fast ganz Deutschland. Ernährt sich von Schimmelpilzen. Sollte aber zur Sicherheit noch einer der Admin-Kollegen auch noch sein ok geben. lg gernot   Ok! LG, Christoph  Kannst du getrost so ablegen, die beiden Cryptophilus sind mittlerweile überall häufig. VG Thomas
Last edited by, on:
TH2013-02-28 18:37

User photo
# 2757
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   25    11 
Matthew2013-02-26 16:37
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3446 Berlin (Nord) (BR)
2012-07-04
Request:
Mitte, Berlin, 4. Juli 2012. Matthew
Species, family:
Clytra laeviuscula  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Matthew, das ist der Ameisen-Sackkäfer Clytra laeviuscula. Von der ähnlichen Schwesterart Clytra quadripunctata durch die ausgedehnteren schwarzen Fld.-Flecke zu unterscheiden. Europa ohne den hohen Norden. Larvenentwicklung in Ameisennestern, geschützt durch eine aus Kot verfertigte Schutzhülle - siehe kerbtier.de-Banner oben links. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-02-26 19:17

User photo
# 2756
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   6    1 
j. verstraeten2013-02-25 12:43
Country, date (discovery):
Belgium   No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
This one I found in june. Zutendaal, Belgium Cantharis spec.
Species, family:
Cantharis fulvicollis  Cantharidae
Comment:
  Hi verstraeten, I think this should be Cantharis fulvicollis, a pretty variable species. At least the black elytra, red pronotum and legs plus black head suggest so. Some residual uncertainty remains, but not too much. Regards, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-02-25 20:34

User photo
# 2755
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   5    2 
j. verstraeten2013-02-25 12:40
Country, date (discovery):
Belgium   No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
found in August on a old pine. Location : Zutendaal, Belgium
Species, family:
Nalassus laevioctostriatus  Tenebrionidae
Comment:
  Hi verstraeten, this should be a male of Nalassus laevioctostriatus. The puncture of the elytra is visible and the front and middle tarsi are broadened. Regards, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-02-25 20:13

User photo
 A
 B
 C
# 2754
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1 
Chris3732013-02-24 14:55
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5914 Eltville am Rhein (HS)
 No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Hallo zusammen habe in einem Terrarium mehrfach solche Käfer. Kann mir jemand sagen was für ein Käfer Haben als Boden Torf und Äste aus dem Wald hier RLP. Sowie eine Pflanze Es ist ausgeschlossen das der Käfer über das Tier kam. Danke schonmal
Species, family:
Scolytus sp.  Scolytidae
Comment:
  Hallo Chris373, es handelt sich um einen Vertreter der Borkenkäfer, Gattung Scolytus, die Du Dir mit den Ästen ins Terrarium eingeschleppt hast. 11 Scolytus Arten haben wir in Deutschland, ich kann an Deinem Foto die Art nicht festmachen. Sie entwickeln sich in verschiedenen Laubhölzern, aus denen Sie in Deinem Terrarium geschlüpft sind. Äste rausnehmen und Situation beobachten. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-02-24 17:41

User photo
 A
 B
 C
# 2753
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   38 
Ingrid2013-02-24 10:07
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6742 Cham Ost (BN)
2012-03-23
Request:
Hallo, dieses 9,6 mm große Tier gehört wohl zur schwer bestimmbaren Ampedus pomorum-Gruppe? Oder doch eher zu A. elongatulus? Ich fand es am 23.3.12 in einem Genist am Bach bei Weiding, Oberpfalz unter alten Erlen und Weiden. Danke und herzliche Grüße Ingrid
Species, family:
Ampedus cf. pomorum  Elateridae
Comment:
  Hallo Ingrid, solange in der pomorum-Gruppe noch keine Klarheit geschaffen ist, bleibt es für mich erst einmal bei Ampedus cf. pomorum (sensu lato). Ein A. elongatulus ist's nicht, dafür ist die Schwärzung der Fld.-Spitze zu schwach. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-02-24 12:16

User photo
 A
 B
 C
# 2752
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   76    2 
Jochen2013-02-24 01:53
Country, date (discovery):
France  2012-05-30
Request:
Dies ist ein Fund aus dem Rhone-Delta, Südfrankreich, vom 30.05.2012. Könnte das Anogcodes rufiventris sein. Die Art scheint ja recht variabel zu sein. Aber irgendwie vermischen sich hier die Merkmale von Männchen und Weibchen. Oder bin ich da auf einem ganz falschen Dampfer? Es handelt sich übrigens trotz der verschiedenen Untergründe stets um ein und dasselbe Tier. Danke und Viele Grüße, Jochen
Species, family:
Nacerdes melanura  Oedemeridae
Comment:
  Hallo Jochen, ja, das ist eine harte Nuss, an der ich mir grade auch die Zähne ausgebissen habe, ohne zu einem befriedigenden Schluss zu kommen. Fühler scheinen 12-gliedrig zu sein, das spräche für ein Männchen von Anogcodes. Auch scheint das Tier nicht voll ausgefärbt zu sein. Kurzum, ich kann es Dir leider nicht zur Art bestimmen, sorry. LG, Christoph  Der ist voll ausgefärbt, das ist ein Männchen von Nacerdes melanura. Eine Art der Meeresküsten, die in großen Flüssen öfters mit Treibholz ins Landesinnere gelangt. VG Thomas
Last edited by, on:
TH2013-02-28 18:43

User photo
 A
 B
# 2751
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   37    1 
Ingrid2013-02-23 13:55
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6642 Waldmünchen (BN)
2012-08-29
Request:
Hallo, handelt es sich bei diesem 2,5 mm großen Tier um Trichosirocalus barnevillei? Ich fand den Rüssler am 29.8.12 auf einer trockenen Bergwiese bei Furth im Wald, Bayerischer Wald. Danke und herzliche Grüße Ingrid
Species, family:
Trichosirocalus barnevillei  Curculionidae
Comment:
  Hallo Ingrid, den darfst Du als Trichosirocalus barnevillei stehen lassen. Eine Art offener Sand- und Magerrasen, an Achillea. Europe mit östlicher Verbreitung, östlich bis Zentralasien, südlich bis Bulgarien. Nicht häufig. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-02-23 14:53

User photo
# 2750
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   75 
Jochen2013-02-23 00:42
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6514 Bad Dürkheim-West (PF)
2011-07-31
Request:
Hallo Bestimmungsteam, zunächst mal wieder sorry für die grottenschlechte Bildqualität! Die zukünftigen Bilder werden hoffentlich besser. Nach Vergleich hier in der Galerie, könnte das Dasytes virens sein? Geschätzte Länge der Tieres ca. 5 mm. Ein Fund vom 31.07.2011 bei Bad Dürkheim. Danke und viele Grüße Jochen
Species, family:
Dasytes sp.  Melyridae
Comment:
  Hallo Jochen, wie von Dir vermutet kommt Dasytes virens in die engste Auswahl. Aber auch Dasytes plumbeus kann ich nach Deinem Foto nicht ausschließen. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-02-23 09:40

User photo
 A
 B
# 2749
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   9 
Lucgast2013-02-21 20:19
Country, date (discovery):
Belgium   No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
2 other pictures to define if this is a Anthobium unicolor or antrocephalum... Can you make a difference with these extra pictures? Thanks in advance, luc
Species, family:
Anthobium sp.  Staphylinidae
Comment:
  Hi Luc, your pictures A and B seem to be identical!? Anyway, I think we better stay with Anthobium sp. In the case of Staphylinidae we must acknowledge the fact that determination by photo is particularly uncertain. Regards, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-02-22 21:32

User photo
# 2748
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   4    14 
Jürgen Z.2013-02-21 18:52
Country, date (discovery):
Italy   No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Könnte es sich bei diesen beiden auch um Trauerrosenkäfer (Oxythyrea funesta) handeln? Diesmal aufgenommen in Sizilien/ Insel Lipari (38,4711 N/ 14,9109 O/ 96 mNN), April 2009, mit Macchie bewachsener Hang, dort viel häufiger als hier (Norddeutschland). Die Qualität der Aufnahme ist leider nicht so berauschend, es handelt um ein digitalisiertes Analogfoto, bitte um Nachsicht. Gruß, Jürgen
Species, family:
Oxythyrea funesta  Scarabaeidae
Comment:
  Hallo Jürgen, korrekt bestimmt als Oxythyrea funesta. Nordafrika, Mittelmeerraum, im Norden bis Mitteleuropa, im Osten bis Transkaukasien. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-02-21 20:20

User photo
# 2747
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   8 
Lucgast2013-02-21 05:03
Country, date (discovery):
Belgium   No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Small brown beetle of about 3-4 mm
Species, family:
Anthobium sp.  Staphylinidae
Comment:
  Hi Luc, this is a species of the genus Anthobium, as I see it, unicolor and atrocephalum are possible. Regards, Thomas
Last edited by, on:
TH2013-02-21 07:44

User photo
 A
 B
# 2746
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1 
Prinzessin2013-02-20 18:10
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6018 Langen (HS)
 No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Bei mir zu Hause. Altbau. Anbau Holzbauweise vor 6 Jahren. Jeden Tag seit 10 Tagen immer mal einer. Er kann auch fliegen.
Species, family:
Stenostola sp.  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Prinzessin, der gehört zu den Bockkäfern, und dort in die Gattung Stenostola, die sich an Linde, seltener an anderen Laubhölzern entwickelt. Aufgrund der Unschärfe der Aufnahmen ist die Artdiagnose unsicher, aber ich würde die seltenere der beiden Arten, S. ferrea vermuten. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-02-20 19:31

User photo
 A
 B
# 2745
 1 I like the photo(s) | 4 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   482    5 
Christoph2013-02-19 23:24
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8013 Freiburg im Breisgau-Südost (BA)
2009-06-17
Request:
Hallo zusammen, jaaa ich weiss, die Quali lässt zu wünschen übrig und auch die seitliche Aufnahme ist sehr suboptimal - vielleicht lässt sich aus den beiden Aufnahmen ja trotzdem was machen? Gefunden auf einer Wiese bei Freiburg (17.06.09). Geht evtl in Richtung Mononychus sp.? Herzlichen Dank, Christoph
Species, family:
Mononychus punctumalbum  Curculionidae
Comment:
  Hallo Christoph, die Aufnahmen sind in der Tat nicht einfach zur Bestimmung, ich denke aber auch, dass wir den Rüsselkäfer Mononychus punctumalbum vor uns haben. An Wasser-Schwertlilie Iris pseudacorus. Europa ohne Skandinavien. Grüße, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-02-19 23:41

User photo
# 2744
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   3    16 
Jürgen Z.2013-02-19 19:30
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3723 Springe (HN)
2011-07-28
Request:
Meine Vermutung: Moschusbock (Aromia moschata). (28.7.2011/ 13.48, 24 Grad, sonnig). Habe ich diesmal recht?
Species, family:
Aromia moschata  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Jürgen, unverwechselbar Aromia moschata. Bundesweit vertreten, aber inzwischen nicht mehr ganz so häufig. Entwickelt sich in alten Kopfweiden, und die gehen leider zurück. lg gernot
Last edited by, on:
GM2013-02-19 19:45

User photo
 A
 B
# 2743
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   25    2 
Reiner2013-02-19 18:39
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4710 Radevormwald (WF)
2010-04-17
Request:
Hallo Zusammen, auch diesen Kurzflügler habe ich schon 2010 in EN-NRW aufgenommen. Er war ca. 10 mm groß. Welcher könnte es gewesen sein ? Im voraus vielen Dank ! vg. Reiner
Species, family:
Philonthus decorus  Staphylinidae
Comment:
  Hallo Reiner, der ist bestimmbar, das ist Philonthus decorus. Eine häufige Waldart und gleichzeitig einer unserer stattlichen Philonthi. Viele Grüße Thomas
Last edited by, on:
TH2013-02-21 07:46

User photo
 A
 B
# 2742
 2 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   24 
Reiner2013-02-19 18:17
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4710 Radevormwald (WF)
2010-04-18
Request:
Hallo Zusammen, diesen Kurzflügler habe ich schon 2010 in EN-NRW aufgenommen. Seine Größe (ich vermute) war ca. 6-7 mm. Welcher könnte es gewesen sein ? Vielen Dank im vorraus. vg. Reiner
Species, family:
Mycetoporus sp.  Staphylinidae
Comment:
  Hallo Reiner, das ist ein Mycetoporus - die sind am Bild leider alle nicht bestimmbar und erfordern auch an belegten Tieren ein wenig Erfahrung. Trotzdem schick, da man die per Zufall nur seltener antrifft, da die sich mit ihrer Körperform durch das Substrat graben. Viele Grüße Thomas
Last edited by, on:
TH2013-02-21 07:42

User photo
# 2741
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   35    5 
Mr. Pampa2013-02-19 16:32
Country, map sheet, date (discovery):
DE  2325 Niendorf (SH)
2010-09-23
Request:
Funddaten: Deutschland, Schleswig-Holstein, Siedlungsgelände, Gärten, 23. September 2010, eigenes Freilandfoto. Laufkäfer - aber dann? Bitte ID - Danke
Species, family:
Amara aulica  Carabidae
Comment:
  Hallo, es ist der Laufkäfer Amara aulica. Überall in Deutschland recht häufig anzutreffen. Gruß, Thomas
Last edited by, on:
TF2013-02-20 21:23

User photo
# 2740
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   2    8 
Jürgen Z.2013-02-18 21:42
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3723 Springe (HN)
2011-06-28
Request:
(28.6.2011/ 15.25, 30 Grad, Deister am Waldrand ca. 200 mNN, sonnig).Der hatte sich einen originellen Landeplatz ausgesucht und blieb dort sehr hartnäckig sitzen. Einhändig gar nicht so einfach zu fotografieren. Trotz der großen Varianz in der Musterung wird das wohl der Gefleckte Schmalbock (Leptura maculata) sein. Stimmt's? Gruß, Jürgen
Species, family:
Leptura quadrifasciata  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Jürgen, mit Gattung Leptura liegst Du richtig. Aber es handelt sich um Leptura quadrifasciata - vergleich mal die Zeichnung mit L. maculata. In Europa ohne den Südwesten, Kaukasus, im Osten bis Sibirien und Sachalin. Larve in morschen Laubhölzern, Käfer auf Blüten. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-02-18 23:51

User photo
 A
 B
 C
# 2737
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   14    2 
Kristina2013-02-17 12:25
Country, date (discovery):
Montenegro   No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Hallo Christoph, die Aufnahmen sind nicht gut, aber das Tierchen (Bockkäfer?) sehr beeindruckend. Das ist der größte Käfer, den ich je sah. Stammt aus Dola Montenegro. Vielen Dank Kristina
Species, family:
Morimus asper  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Kristina, das sollte der Trauerbock Morimus asper funereus sein, der früher als M. funereus als eigene Art geführt wurde. Ähnlich werden kann Herophila (Dorcatypus) tristis. Südeuropa von Italien bis Griechenland, im Norden bis Österreich, Tschechien, Slowakei, Ungarn und Rumänien. Grüße, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-02-17 15:59

User photo
# 2735
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   2    1 
Gerd2013-02-17 11:33
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6315 Worms-Pfeddersheim (PF)
 No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Flörsheim-Dalsheim, an Fensterscheibe in meiner Wohnung
Species, family:
Carpophilus hemipterus  Nitidulidae
Comment:
  Hallo Gerd, das ist der "Backobstkäfer" Carpophilus hemipterus aus der Familie der Glanzkäfer (Nitidulidae). Kosmopolit, ursprünglich aus dem tropischen Asien stammend. Im Freien an faulendem Obst, aber auch als Vorratsschädling in Lagern und lebensmittelverarbeitenden Betrieben an Dörr- und Backobst. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-02-17 12:10

User photo
# 2734
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1    9 
Steiffo2013-02-17 10:57
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4116 Rietberg (WF)
2013-02-16
Request:
Habe diesen Käfer im Haus entdeckt am 16.02.2013
Species, family:
Otiorhynchus sulcatus  Curculionidae
Comment:
  Hallo Steiffo, das Bild ist zwar nicht gerade superscharf, aber man erkennt trotzdem den Otiorhynchus sulcatus. In ganz Mitteleuropa verbreitet, Kulturpflanzenschädling. Verschleppt in die USA, Kanada, Australien, Neuseeland. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-02-17 12:15

Pages:  9762 9763 9764 9765 9766 9767 9768 9769 9770


 Map sheet: -
Close
Close
Close
main moduleClose

Flagged stages in request # 

  

The uploaded photos show the following stages:

           


 

Correction will be applied to the database once released by the admin team.
up