kerbtier.de
Beetle fauna of Germany © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Contact | Imprint | Privacy Policy | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

View answered requests for beetle ID


On this page you can find photos submitted by users. If possible, the species are identified by the kerbtier.de ID team. Sometimes determination by photo only is impossible, in this case at least a hint on family and genus and potential species will be given. Requests to the kerbtier.de ID team can be submitted on the request page. The answered requests are published here shortly (currently 3 hours on average) after submitting.

3
Queue for 
# 304694
# 304696
# 304697
 
3 queuing ⌀ 87 min, thereof
0
processed
3
unprocessed
0*
new
0
in processing
0
callbacks
1 / 133

10425 10426 10427 10428 10429 10430 10431 10432 10433  

User photo
 A
 B
 C
# 39899
 0 I like the photo(s) | 11 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   606    80 
chris2016-03-09 18:17
Country, map sheet, date (discovery):
CH  8414 Laufenburg (Baden) (BA)
2016-03-09
Request:
09.03.2016 - Limodromus cf. assimilis - geschätzte 11 mm (Grössenvergleich in Foto C) unter derselben Rinde eines gelagerten Baumstammes gemeinsam mit allerlei anderem Getier wie in der vorigen Anfrage. Könnte der Vorteil hier ebenfalls in der in Antwort 22238 von Klaas vermuteten "Faulheit" liegen?? Die Höhlen der grossen C. auronitens werden mitgenutzt??? Aargau, Kaisten auf ca. 330 m üNN. Danke für Eure stets lehrreichen Antworten! LG Chris
Species, family:
Limodromus assimilis  Carabidae
Comment:
  Moin Chris, bestätigt als Limodromus assimilis. Danke für die Meldung. Du kannst hier relativ gut erkennen, dass die Mulde nur geringfügig größer ist als der Käfer. Es gibt also irgendwie den Zwang oder Willen Berührung durch das umgebende Material zu erfahren. In der Regel gehen solche kleineren Käfer auch nicht zu den größeren, weil vermutlich das Risiko im Frühjahr als erste Mahlzeit der größeren zu enden, zu groß ist. Nur wie gesagt: schwer zu sagen, ob es Faulheit ist, oder ob es andere Gründe hat. Liebe Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2016-03-09 18:22

User photo
 A
 B
 C
# 39898
 1 I like the photo(s) | 6 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   605    57 
chris2016-03-09 18:13
Country, map sheet, date (discovery):
CH  8414 Laufenburg (Baden) (BA)
2016-03-09
Request:
09.03.2016 - Pterostichus cf. niger - geschätzt: > 2 cm, unter derselben Rinde eines gelagerten Baumstammes gemeinsam mit allerlei anderem Getier wie in der vorigen Anfrage. Könnte der Vorteil hier in der in Antwort 22238 von Klaas vermuteten "Faulheit" liegen?? Die Höhlen der grossen C. auronitens werden mitgenutzt??? Aargau, Kaisten auf ca. 330 m üNN. Danke für Eure geduldigen Lektionen! LG Chris
Species, family:
Pterostichus niger  Carabidae
Comment:
  Moin Chris, bestätigt als Pterostichus niger. Danke für die Meldung. Ob man das als Faulheit bezeichnen kann, ist immer schwer zu beurteilen. In der Regel entstehen Überwinterungsgemeinschaften dort, wo das Angebot an Möglichkeiten gering ist. Die Tiere sitzen dann in kleinen oder großen Grüppchen (bis zu 10 Exemplare hatte ich schon in einer Gemeinschaft und wenige Zentimeter daneben noch mal ein paar Tiere, die zusammen überwintern). Dabei werden die Plätze nicht nur von Tieren der gleichen Art genutzt. Ich habe schon bis zu drei Arten zusammen überwintern sehen. Natürlich kann das was mit Faulheit zu tun haben. Es steht auch zu vermuten, dass die gleichen Plätze mehrere Jahre hintereinander genutzt werden, bis die Fäulnis so weit fortgeschritten ist, dass der Platz unbrauchbar wird. Ist also schwer zu sagen, ob Faulheit oder sich zufällig so anbietet, oder ob es andere Vorteile bringt. Liebe Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2016-03-09 18:20

User photo
 A
 B
# 39897
 1 I like the photo(s) | 6 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   604    61 
chris2016-03-09 18:04
Country, map sheet, date (discovery):
CH  8414 Laufenburg (Baden) (BA)
2016-03-09
Request:
09.03.2016 - Carabus auronitens sage ich mal ohne Fragezeichen - unter der Rinde eines gelagerten Baumstammes gemeinsam mit allerlei anderem Getier. Wie schon im letzten Jahr (Anfrage 22238) in kleinen Gruppen, deren Vorteil mir immer noch nicht ganz klar ist. Der vermutete Mangel an Überwinterungsplätzen scheint es hier im Hardwald nicht zu sein. Aargau, Kaisten auf ca. 330 m üNN. Danke für Eure geduldigen Erklärungen! LG Chris
Species, family:
Carabus auronitens  Carabidae
Comment:
  Moin Chris, das kann man so stehen lassen..., sage ich jetzt mal. ;-) Da würde ich gerne mal eine kleine Serie von sehen, ob es die Nominatrasse ist, die bei uns auch vorkommt, oder schon eine andere. Danke für die Meldung. Liebe Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2016-03-09 18:09

User photo
 A
 B
# 39896
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   45    4 
ThorstenR2016-03-09 18:00
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6216 Gernsheim (HS)
2016-03-09
Request:
09.03.2016, Garten, Rheintal, Südhessen, Krautschicht, 2mm. Hallo, zusammen, ist das ein Blattkäfer Phyllotreta sp.? Vielleicht gar Phyllotreta cruciferae? Schönen Dank für`s Ansehen, beste Grüße, Thorsten
Species, family:
Phyllotreta nigripes  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Thorsten, dies sollte P. nigripes sein, denn die ersten Fühlerglieder sind schwarz und nicht aufgehellt (soweit ich das an den Bildern erkennen kann), 5 und 6 sind etwa gleich lang und Halsschild sowie Flügeldecken sind fein punktiert. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Holger  So ist es. Viele Grüße, Michael
Last edited by, on:
MS2016-03-10 08:12

User photo
 A
 B
# 39895
 1 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   357    15 
Karin2016-03-09 17:31
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7022 Backnang (WT)
2016-03-09
Request:
Hallo zusammen, Fund von heute 09.03.2016 aus Kirchberg/Murr. Saß unter einem Stein im Wald. Größe 5-6mm. Bembidion tetracolum? Vielen Dank.Liebe Grüße, Karin
Species, family:
Bembidion tetracolum  Carabidae
Comment:
  Moin Karin, Bembidion tetracolum stimmt meiner Meinung nach. Ich lasse aber die anderen zur Sicherheit noch mal drüber schauen. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Klaas  Hallo Karin, sollte passen. LG, Fabian
Last edited by, on:
FB2016-03-09 19:39

User photo
 A
 B
 C
# 39894
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   733    23 
markusschoen762016-03-09 17:25
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8138 Rosenheim (BS)
2016-03-09
Request:
09.03.2016 am Ufer des Jenbachs in Totholz. 475m üNn. Ca.8,5mm. Paranchus albipes.
Species, family:
Paranchus albipes  Carabidae
Comment:
  Moin Markus, bestätigt als Paranchus albipes. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2016-03-09 18:09

User photo
# 39893
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   356    21 
Karin2016-03-09 17:24
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7022 Backnang (WT)
2016-03-09
Request:
Hallo zusammen, Fund von heute 09.03.2016 aus Kirchberg an der Murr. Saß im Wald unter Totholz.Stenolophus teutonus? Vielen Dank. Liebe Grüße, Karin
Species, family:
Stenolophus teutonus  Carabidae
Comment:
  Moin Karin, selbstverfreilich i9st das Stenolophus teutonus. Immer wieder schön, wenn man sie sieht. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2016-03-09 18:10

User photo
 A
 B
# 39892
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   355    22 
Karin2016-03-09 17:20
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7022 Backnang (WT)
2016-03-09
Request:
Hallo zusammen, Fund von heute 09.03.2016 aus Kirchberg/Murr. Saß unter einem Stein in Flußnähe im Wald.Größe 7mm. Ist eine Bestimmung möglich? Vielen Dank. Liebe Grüße, Karin
Species, family:
Paranchus albipes  Carabidae
Comment:
  Hallo Karin, Halsschild und Elytrenform sprechen hier für Paranchus albipes. Lg, Fabian
Last edited by, on:
FB2016-03-09 20:49

User photo
# 39891
 10 I like the photo(s) | 10 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   367    123 
Vera2016-03-09 16:09
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2016-03-06
Request:
Hallo zusammen! Hab nach längerer Pause mal wieder 'nen Käfer (oder besser zwei) für euch: Phophuga atrata (mein Erstfund :) ), zwei Mal überwinternd unter einem Moosplster, zwei Mal diese rötliche Form, die sich bei "älteren Käfern" zu einem satten Schwarz mausern soll, glaubt man Wikipedia. Wieso dauert das Ausfärben bei dieser Art denn so lange? Danke und viele Grüße! (06.03.2016, Moorbodenaufbereitungsanlage, 60 m, unter Moos überwinternd, ca. 12 mm)
Species, family:
Phosphuga atrata  Silphidae
Comment:
  Moin Vera, die Art hast Du, natürlich, richtig bestimmt. Mit dem Ausfärben haben die zwei Dich aber gefoppt. Es gibt bei Phosphuga atrata eine bräunliche Form, zu der die von Dir fotografierten Tiere gehören. Die kommen in unterschiedlicher Häufigkeit in den einzelnen Populationen vor. Ich habe sie schon zahlreich in einzelnen Populationen gefunden, in den meisten nur vereinzelt, in mancher aber bisher gar nicht. Kannst Du ja mal drauf achten, wenn Du die Art findest, ob und wie häufig Du sie in den einzelnen Biotopen findest. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2016-03-09 18:13

User photo
# 39890
 1 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   56    52 
Zampel2016-03-09 12:12
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5315 Herborn (HS)
2015-05-16
Request:
Hallo liebes Käferteam, leider recht unscharf, aber das sollte Schizotus pecticornis sein? Gefunden im Laubwald bei Beilstein/Greifenstein, Hessen, ca. 350 msm am 16.05.2015. Dank an euch und VG
Species, family:
Schizotus pectinicornis  Pyrochroidae
Comment:
  Hallo Zampel, den hast du richtig erkannt! Vielen Dank für die Meldung und viele Grüße, Thomas
Last edited by, on:
TH2016-03-09 13:47

User photo
 A
 B
 C
# 39889
 3 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1,383    2 
Christoph2016-03-08 17:58
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8315 Waldshut-Tiengen (BA)
2016-03-08
Request:
Hallo miteinander, dieses rote Käferchen (1,2mm) habe ich heute (08.03.16) unter der Borke eines gammeligen und verpilzten Nadelbaums gefunden. Kann man die Art bestimmen? Herzlichen Gruß und Dank,Christoph
Species, family:
Mycetaea subterranea  Endomychidae
Comment:
  Hallo Christoph, das ist Mycetaea subterranea. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Michael
Last edited by, on:
MS2016-03-08 18:22

User photo
# 39888
 0 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1    83 
Don2016-03-07 21:41
Country, map sheet, date (discovery):
DE  1938 Rostock (MV)
 No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Wohnung, fliegt, mehrere, ca1,5-2cm
Species, family:
Phymatodes testaceus  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Don, das ist Phymatodes testaceus. In Europa, Kleinasien, Kaukasus, Nordafrika. Eingeschleppt nach Nordamerika. An Laubhölzern, vor allem Eiche und Buche. Überlicherweise kommt der mit Brennholz ins Haus, wo er aber keinen Schaden anrichtet. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2016-03-07 22:13

User photo
 A
 B
 C
# 39887
 1 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   732    5 
markusschoen762016-03-07 19:31
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8238 Neubeuern (BS)
2016-03-07
Request:
07.03.2016 am Waldrand unter Totholz. Mehrere Exemplare. 470m üNn. Ca.6-7mm. Leider kein Meilenstein der Fotografie... irgendwie mein ich, dass das Paederus fuscipes sein könnte (Beinfärbung?).
Species, family:
Paederus fuscipes  Staphylinidae
Comment:
  Hallo Markus, bestätigt als Paederus fuscipes, hab mich extra nochmal durch den Schlüssel gezackert. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2016-03-07 22:18

User photo
 A
 B
 C
# 39886
 2 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   731    8 
markusschoen762016-03-07 18:00
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8238 Neubeuern (BS)
2016-03-07
Request:
07.03.2016 Mischwald; Lichtung; auf Holzstapel unter Rinde; mehrere Exemplare. 470m üNn. Ca.3mm. Tachyta nana.
Species, family:
Tachyta nana  Carabidae
Comment:
  Hallo Markus, bestätigt als Tachyta nana. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Fabian
Last edited by, on:
FB2016-03-07 18:15

User photo
 A
 B
# 39885
 2 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   730    108 
markusschoen762016-03-07 17:51
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8238 Neubeuern (BS)
2016-03-07
Request:
07.03.2016 in Totholz; Waldrand. 470m üNn. Ca.12mm. Poecilus cupreus.
Species, family:
Poecilus cupreus  Carabidae
Comment:
  Hallo Markus, bestätigt als Poecilus cupreus. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Fabian
Last edited by, on:
FB2016-03-07 18:15

User photo
# 39884
 4 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   244    18 
Gerd2016-03-07 17:36
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6315 Worms-Pfeddersheim (PF)
2016-03-07
Request:
Hallo, der wuselige, ca. 3 mm große Käfer, lief mir bei Gartenarbeiten über den Weg. 7. März 2016, südliches Rheinhessen. Vermute es ist Anthicus antherinus. Liege ich richtig?
Species, family:
Anthicus antherinus  Anthicidae
Comment:
  Hallo Gerd, bestätigt als Anthicus antherinus. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2016-03-07 19:06

User photo
 A
 B
# 39883
 1 I like the photo(s) | 4 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   603    39 
chris2016-03-07 17:22
Country, map sheet, date (discovery):
CH  8414 Laufenburg (Baden) (BA)
2016-03-07
Request:
07.03.2016 - Donacia marginata, behaupte ich mal ohne Fragezeichen, wenn auch out of season, so doch mit niederrheinischen "Blötschen"! Aargau, Hardwaldweiher Kaisten auf ca. 330 m üNN an letztjährigen Rohrkolben im Sonnenschein bei 8 °C. Danke, dass Ihr immer da seid, wenn man Euch braucht! LG Chris
Species, family:
Donacia marginata  Chrysomelidae
Comment:
  Moin Chris, die Fotos sind ein wenig ungünstig, aber ich denke, dass ich die marginata mit gutem Gewissen bestätigen kann. Danke für die Meldung. Liebe Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2016-03-07 22:23

User photo
 A
 B
 C
# 39882
 2 I like the photo(s) | 7 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   602    22 
chris2016-03-07 17:17
Country, map sheet, date (discovery):
CH  8414 Laufenburg (Baden) (BA)
2016-03-07
Request:
07.03.2016 Carabus cf. problematicus??? Also - ich wünsche mir schon sehr, dass er es ist :-)) Es wäre mein erster lebender Nachweis hier im Hardwald. Aargau, Kaisten an sturmgefällter Kiefer auf ca. 330 m üNN. Danke für Eure geduldigen Lektionen! LG Chris
Species, family:
Carabus intricatus  Carabidae
Comment:
  Hallo Chris, viel besser als der olle problematicus - das ist Carabus intricatus. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Fabian
Last edited by, on:
FB2016-03-07 18:16

User photo
 A
 B
# 39881
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   182    32 
mmk2016-03-07 11:43
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4313 Welver (WF)
2016-03-02
Request:
02.03.2016 Art? Unter Stein/Holz im Garten. Ca. 1 cm, grün-metallisch, Fundort: Welver (Liethe)
Species, family:
Amara similata  Carabidae
Comment:
  Hallo mmk, das ist wahrscheinlich Amara similata. Auch hier dürfen sich die anderen gerne nochmal äußern. Viele Grüße, Fabian   Der Meinung schließe ich mich doch glatt an und entferne das cf. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2016-03-07 16:01

User photo
 A
 B
 C
# 39880
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   181 
mmk2016-03-07 11:42
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4313 Welver (WF)
2016-03-02
Request:
02.03.2016 Ocys harpaloides? Unter Stein/Holz im Garten. Fundort: Welver (Liethe)
Species, family:
Bradycellus cf. harpalinus  Carabidae
Comment:
  Hallo mmk, ich denke das sollte Bradycellus harpalinus sein, lasse aber auch hier nochmal die anderen ein Blick drauf werfen. Viele Grüße, Fabian   Bradycellus caucasicus und Bradycellus csikii sehen genau so aus. Wäre zu klären, was für ein Untergrund. Viele Grüße, Klaas  Wie bereits angedeutet ist die Unterscheidung der Arten schwierig, also dann besser mit cf. ;) LG, Fabian
Last edited by, on:
FB2016-03-07 18:17

User photo
# 39879
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   180 
mmk2016-03-07 11:36
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4313 Welver (WF)
2016-03-02
Request:
02.03.2016 Art? Unter Stein/Holz im Garten. <= 1 cm. Fundort: Welver (Liethe)
Species, family:
Trechus obtusus/quadristriatus  Carabidae
Comment:
  Hallo mmk, das ist entweder Trechus quadristriatus oder Trechus obtusus - am Foto nicht zu trennen. Viele Grüße, Fabian
Last edited by, on:
FB2016-03-07 11:57

User photo
# 39878
 1 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   179 
mmk2016-03-07 11:32
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4313 Welver (WF)
2016-03-02
Request:
02.03.2016 Art? In einem Steinhaufen im Garten versteckt. >= 1 cm Fundort: Welver (Liethe)
Species, family:
Amara sp.  Carabidae
Comment:
  Moin mmk, meiner Meinung nach sind das zwei verschiedene Tiere und sogar zwei verschiedene Arten. Bild A zeigt einen Vertreter der Gattung Amara. Bei Bild B würde ich 'nen Pterostichus vermuten. Leider sehr unscharf, aber möglicherweise Pterostichus vernalis. Da dürfen die anderen aber noch ihren Senf dazu geben. Viele Grüße, Klaas   Foto B zeigt(e) einen Pterostichus. Bitte nochmal separat einstellen. Danke :-) LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2016-03-07 19:07

User photo
# 39877
 1 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   178    34 
mmk2016-03-07 11:18
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4313 Welver (WF)
2016-03-02
Request:
02.03.2016 Art ? In einem Steinhaufen im Garten versteckt, <= 1 cm. Fundort: Welver (Liethe)
Species, family:
Agonum muelleri  Carabidae
Comment:
  Hallo mmk, ich denke das sollte Agonum muelleri sein - wegen der schlechten Belichtung lasse ich aber nochmal die anderen drauf schauen. Viele Grüße, Fabian   Die Belichtung macht es zwar wirklich spannend, aber ich denke, dass sollte richtig sein. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2016-03-07 15:56

User photo
 A
 B
# 39876
 2 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   14 
Wouter VA2016-03-06 22:04
Country, date (discovery):
Belgium  2015-10-24
Request:
24.10.2015, on haselnut. Altica sp.?
Species, family:
Altica sp.  Chrysomelidae
Comment:
  Moin Wouter, richtig und hier geht es leider auch nicht weiter, sondern nur bis zur Gattung Altica. Das Genital müsste her, also entweder Aedoeagus (Männchen), oder Spermathek (Weibchen). Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2016-03-06 22:08

User photo
 A
 B
 C
# 39875
 12 I like the photo(s) | 13 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1    53 
Fraunz2016-03-06 21:40
Country, date (discovery):
Austria  2016-02-28
Request:
28.02.2016 Wetter Bedeckt +6° C Nachmittag Größe ca. 1-1.5 cm
Species, family:
Meloe proscarabaeus  Meloidae
Comment:
  Moin Fraunz, das ist völlig klassisch das Weibchen von Meloe proscarabaeus, wie es kurz nach dem Verlassen der Puppenwiege aussieht. In ein bis zwei Wochen hat sich die Dame derart den Wanst voll geschlagen und derart Eier produziert, dass Du niemals glauben würdest, dass es sich um dasselbe Tier handelt, weil Madame dann um die 30 mm lang sein dürfte. Ein sehr schönes Exemplar, da überdeutlich grob punktiert, fast gerunzelt, was dieses Tier dann sehr deutlich von Meloe violaceus absetzt. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2016-03-06 22:05

10425 10426 10427 10428 10429 10430 10431 10432 10433


 Map sheet: -
Close
Close
Close
Close
ModuleClose

Flagged stages in request # 

  

The uploaded photos show the following stages:

           


 

Correction will be applied to the database once released by the admin team.
up