kerbtier.de
Beetle fauna of Germany © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Contact | Imprint | Privacy Policy | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

View answered requests for beetle ID


On this page you can find photos submitted by users. If possible, the species are identified by the kerbtier.de ID team. Sometimes determination by photo only is impossible, in this case at least a hint on family and genus and potential species will be given. Requests to the kerbtier.de ID team can be submitted on the request page. The answered requests are published here shortly (currently 2 hours on average) after submitting.

52
Queue for 
# 294448
# 294461
# 294655
# 294698
# 294740
# 294883
# 294910
# 294950
# 294953
# 294955
# 294957
# 294960
# 294964
# 294965
# 294974
# 294978
# 294980
# 294981
# 294985
# 294986
# 294987
# 294988
# 294993
# 294994
# 294999
# 295003
# 295004
# 295005
# 295010
# 295011
# 295042
# 295054
# 295057
# 295060
# 295068
# 295075
# 295076
# 295079
# 295080
# 295081
# 295082
# 295087
# 295089
# 295090
# 295093
# 295094
# 295095*
# 295096*
# 295097*
# 295098*
# 295099*
# 295100*
 
52 queuing ⌀ 11 h
51
unprocessed (*new)
0
processing
1
processed
0
callbacks
108 answered (224 yesterday)

10043 10044 10045 10046 10047 10048 10049 10050 10051  

User photo
# 39922
 1 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   197    5 
mmk2016-03-10 10:42
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4313 Welver (WF)
2016-03-09
Request:
09.03.2016 Ocys harpaloides? Unter Weidentotholzrinde. Fundort: Welver (Liethe)
Species, family:
Ocys harpaloides  Carabidae
Comment:
  Hallo mmk, hier geht es leider nur bis zur Familie Carabidae. Könnte meiner Meinung nach genauso gut ein Bradycellus sein ... Viele Grüße, Fabian   Das ist schon Gattung Ocys und da unter Weidenrinde und somit vermutlich in relativer Gewässernähe, kann es nur Ocys harpaloides sein.
Last edited by, on:
KR2016-03-10 22:46

User photo
# 39921
 0 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   196 
mmk2016-03-10 10:41
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4313 Welver (WF)
2016-03-09
Request:
09.03.2016, unten rechts der Kurzflügler, Zufallsfund bei der Fotonachbetrachtung. Unter Totholzrinde (Weide). Fundort: Welver (Liethe)
Species, family:
Ocypus sp.  Staphylinidae
Comment:
  Hallo mmk, ich denke da gibt es wenig Auswahl. Das sollte Ocypus brunnipes sein. Gruß, Lennart  Nach aktueller Kenntnis nicht an so schlechten Aufnahmen von O. alpicola zu unterscheiden, dessen Verbreitung vollständig ungeklärt ist. VG Thomas
Last edited by, on:
TH2016-03-11 08:09

User photo
# 39920
 2 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   195    82 
mmk2016-03-10 10:39
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4313 Welver (WF)
2016-03-09
Request:
09.03.2016 ? Unter Laubtotholzrinde, >= 1cm Fundort: Welver (Liethe)
Species, family:
Limodromus assimilis  Carabidae
Comment:
  Hallo mmk, das ist Limodromus assimilis. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Fabian
Last edited by, on:
FB2016-03-10 10:56

User photo
 A
 B
 C
# 39919
 2 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   194    5 
mmk2016-03-10 10:37
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4313 Welver (WF)
2016-03-09
Request:
09.03.2016 ? Unter Laubtotholzrinde, ca. 6-7 mm. Fundort: Welver (Liethe)
Species, family:
Leistus fulvibarbis  Carabidae
Comment:
  Hallo mmk, das ist Leistus rufomarginatus. In Mitteleuropa weit verbreitet und besonders in feuchten Laubwäldern zu finden. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Fabian  Hallo zusammen, Fabian hat sich täuschen lassen - das ist Leistus fulvibarbis. Mittlerweile in ganz NRW häufig. VG Thomas  Asche auf mein Haupt - den gibts bei uns nicht. Thomas hat natürlich Recht. LG, Fabian
Last edited by, on:
FB2016-03-11 10:18

User photo
# 39918
 1 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   193    29 
mmk2016-03-10 10:35
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4313 Welver (WF)
2016-03-09
Request:
09.03.2016 ? Unter Laubtotholzrinde, <= 1 cm. Fundort: Welver (Liethe)
Species, family:
Loricera pilicornis  Carabidae
Comment:
  Hallo mmk, das ist Loricera pilicornis. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Fabian
Last edited by, on:
FB2016-03-10 10:57

User photo
 A
 B
# 39917
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   192 
mmk2016-03-10 10:32
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4313 Welver (WF)
2016-03-09
Request:
09.03.2016 Kurzflügler, ? In Ameisengesellschaft am Gewächshausboden, geschätzt ca. 1 cm. Fundort: Welver (Liethe)
Species, family:
Xantholinus sp.  Staphylinidae
Comment:
  Hallo mmk, Xantholinus und das wars dann auch. Weiter nur mit Genitalpräparat. Gruß, Lennart
Last edited by, on:
LW2016-03-10 15:48

User photo
# 39916
 1 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   191    8 
mmk2016-03-10 10:29
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4313 Welver (WF)
2016-03-09
Request:
09.03.2016 Art? Am Erdboden im Garten. Fundort Welver (Liethe)
Species, family:
Otiorhynchus porcatus  Curculionidae
Comment:
  Hallo mmk, viel erkennt man nicht, aber es sollte Otiorhynchus porcatus sein. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Michael
Last edited by, on:
MS2016-03-10 19:38

User photo
 A
 B
 C
# 39915
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   190 
mmk2016-03-10 10:26
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4313 Welver (WF)
2016-03-09
Request:
09.03.2016 Käferlarve näherbestimmbar? Am Erdboden im Garten, >= 1cm. Fundort: Welver (Liethe)
Species, family:
Nebria sp.  Carabidae
Comment:
  Hallo mmk, hier geht es leider nur bis zur Familie Staphylinidae. LG, Christoph  Hallo zusammen, hier muss ich auch mal eingreifen. Das ist eine Nebria-Larve und damit ein künftiger Laufkäfer ;) VG Thomas
Last edited by, on:
TH2016-03-11 08:15

User photo
# 39914
 3 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   189    77 
mmk2016-03-10 10:20
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4313 Welver (WF)
2016-03-09
Request:
09.03.2016 Rhagium mordax Unter Rinde eines Baumstumpfs. Fundort: Welver (Liethe)
Species, family:
Rhagium mordax  Cerambycidae
Comment:
  Hallo mmk, bestätigt als Rhagium mordax. Danke für die Meldung. Gruß, Lennart
Last edited by, on:
LW2016-03-10 15:49

User photo
# 39913
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   188 
mmk2016-03-10 10:15
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4313 Welver (WF)
2016-03-09
Request:
09.03.2016 Schnellkäfer? Unter Laubholzrinde, >= 1cm (auf jeden Fall länger als der Käfer aus der vorherigen Anfrage) Fundort: Welver (Liethe)
Species, family:
Elateridae sp.  Elateridae
Comment:
  Moin mmk, Elateridae ist richtig, aber mehr hole ich hier nicht raus. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2016-03-10 17:30

User photo
# 39912
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   187 
mmk2016-03-10 10:12
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4313 Welver (WF)
2016-03-09
Request:
09.03.2016 Agonum muelleri? Unter Laubholzrinde, ca. 1 cm groß. Fundort: Welver (Liethe)
Species, family:
Agonum sp.  Carabidae
Comment:
  Hallo mmk, ich denke Agonum muelleri könnte stimmen, aber da sollte nochmal jemand drüber schauen. Ein Makro-Blitz wäre wünschenswert ;) Viele Grüße, Fabian   Schwer zu sagen am vorliegenden Foto. Das cf. lass ich auf jeden Fall drin. LG, Christoph   Meiner Meinung nach ist der Halsschild nach vorne wesentlich zu stark für muelleri verrundet. Ich nehme deshalb sowohl das cf. als auch den muelleri raus und ersetze durch spec. Das ist eine der zahlreichen, am Bild kaum bestimmbaren schwarzen Agonum-Arten. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2016-03-10 22:49

User photo
 A
 B
 C
# 39910
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   186 
mmk2016-03-10 10:06
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4313 Welver (WF)
2016-03-08
Request:
08.03.2016 Art? Am Erdboden im Garten, > 1 cm. Fundort: Welver (Liethe)
Species, family:
Ocypus sp.  Staphylinidae
Comment:
  Hallo mmk, eine etwas genauere Größenangabe wäre hier interessant. Ich denke aber, es ist Ocypus olens. Gruß, Lennart   Puh, maybe. Ich setz da mal ein cf. dazu. LG, Christoph  Hallo zusammen, die Größe passt schon ganz gut, das ist ein heutiger Tasgius, ehemals Untergattung von Ocypus. Es kommen ein paar Arten in Frage, gehört zur Gruppe des melanarius. VG Thomas
Last edited by, on:
TH2016-03-11 08:18

User photo
 A
 B
 C
# 39909
 2 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   185 
mmk2016-03-10 10:03
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4313 Welver (WF)
2016-03-08
Request:
08.03.2016 Art? Im Garten am Erdboden, geschätzt vielleicht 6 mm groß. Fundort: Welver (Liethe)
Species, family:
Choleva sp.  Cholevidae
Comment:
  Hallo mmk, hier geht es leider nur bis zur Gattung Choleva. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2016-03-10 19:06

User photo
 A
 B
# 39908
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   184 
mmk2016-03-10 09:55
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4313 Welver (WF)
2016-03-02
Request:
02.03.2016 Käferlarve? Im Garten gefunden. Ca. 1 cm (vergleiche Milbe Bild B) Fundort: Welver (Liethe)
Species, family:
Choleva sp.  Cholevidae
Comment:
  Hallo mmk, dieses Tierchen haben jetzt die meisten Admins gesehen und da alle hartnäckig schweigen, bleibt mir nichts anderes übrig, als Unknown draus zu machen. LG, Christoph  Hallo zusammen, gerade auch noch gesehen - das ist eine Larve der Cholevidae. Gattung Choleva. VG Thomas
Last edited by, on:
TH2016-03-11 08:22

User photo
# 39907
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   183 
mmk2016-03-10 09:51
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4313 Welver (WF)
2016-03-02
Request:
02.03.2016 Pterostichus ? Hier noch einmal der zusammen mit dem Amara gemeldete Pterostichus. Bei dem Amara-Exemplar war ich in der Bildreihenfolge durcheinandergeraten (weil ich beim Fotografieren des A. zwischenzeitlich ein Foto des P. gemacht hatte), sorry, es war offenbar der A.similata aus eine vorherigen Anfrage.
Species, family:
Pterostichus cf. vernalis  Carabidae
Comment:
  Hallo mmk, das ist wahrscheinlich Pterostichus vernalis. Vielleicht traut sich ein anderer mehr. Viele Grüße, Fabian
Last edited by, on:
FB2016-03-10 10:58

User photo
 A
 B
 C
# 39906
 3 I like the photo(s) | 6 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1,283 
Rüsselkäferin2016-03-09 21:11
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4907 Leverkusen (NO)
2016-02-26
Request:
Mit dem querliegenden achten Fühlerglied tippe ich hier auf Catops subfuscus. Allerdings hat das Tierchen im Sonnenlicht geglänzt (Foto B) und ich weiß nicht, was "Schieferglanz" (im Schlüssel) bedeutet, der der Art fehlen soll. Vielleicht 3mm lang, leider nicht genau notiert. Gefunden in der Merkenicher Rheinaue, 36m üNN, am 26.02.2016.
Species, family:
Ptomaphagus sp.  Cholevidae
Comment:
  Moin des Käfers Rüsslerin, die Querriefen der Flügeldecken sind auf den Fotos hervorragend zu erkennen. Die Querriefen des Halsschildes nicht so gut, aber auf Foto C kann man sie erahnen, was ihn in die Gattung Ptomaphagus befördert. Wenn Du mal deutlich mehr Arten dieser Familie gesehen hast, wird Dir der sehr eckig wirkende Habitus auffallen, der Dich schnell stutzen lässt und von Catops und Choleva weg führt. Ptomaphagus ist die einzige Gattung der Familie, die nicht nur die Flügeldecken quer gerieft hat, sondern auch noch Halsschild und Kopf. Zumindest Querriefung der Flügeldecken kann noch bei, ich meine zwei weiteren Gattungen auftauchen, aber Catops gehört nicht dazu. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2016-03-09 22:09

User photo
 A
 B
# 39905
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1,282    81 
Rüsselkäferin2016-03-09 20:57
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4907 Leverkusen (NO)
2016-02-26
Request:
Gleich noch ne Meldung von Limodromus assimilis hinterher ;-). 11mm Länge, gefunden in der Rheinaue bei Merkenich, 36m üNN, am 26.02.2016. Lieben Gruß!
Species, family:
Limodromus assimilis  Carabidae
Comment:
  Hallo Rüsselkäferin, bestätigt als Limodromus assimilis. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Fabian
Last edited by, on:
FB2016-03-09 21:01

User photo
 A
 B
 C
# 39904
 3 I like the photo(s) | 5 I like the comment | 1  
Submitted by, on:   1,281    1 
Rüsselkäferin2016-03-09 20:52
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8320 Konstanz-West (BA)
2016-03-03
Request:
Huhu! Hier hab ich zur Abwechslung mal Limodromus longiventris im Verdacht, wegen der eher parallelseitigen Flügeldecken und des wenig konkaven Halsschildseitenrands. Was meint Ihr? Leider hab ich die Länge nicht notiert, aber aus der Erinnerung war er ein Stück größer als 1cm, was sich mit der Fotoqualität deckt. Gefunden in der Hybridpappelallee im Tägermoos (CH), unter Totholz, 397m üNN, am 03.03.2016. Vielen Dank und liebe Grüße!
Species, family:
Limodromus longiventris  Carabidae
Comment:
  Moin Rüsselkäferin, aus meiner Sicht bestätigt als Limodromus longiventris. Ich lasse die anderen noch mal drauf schauen. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Klaas   Dem stimme ich zu. Löblich! LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2016-03-09 22:06

User photo
# 39903
 1 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1,771    21 
Bergmänndle2016-03-09 19:38
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8427 Immenstadt im Allgäu (BS)
2016-03-09
Request:
09.03.2016 Auffahrt nach Imberg 765m. Unter einem Brett das auf dem Boden lag. Kann das Pterostichus vernalis sein ca. 7mm lang.
Species, family:
Pterostichus vernalis  Carabidae
Comment:
  Moin Bergmänndle, bestätigt als Pterostichus vernalis. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2016-03-09 22:15

User photo
# 39902
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   46 
ThorstenR2016-03-09 18:33
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6216 Gernsheim (HS)
2016-03-09
Request:
09.03.2016, Garten, Rheintal, Südhessen, Krautschicht, gut 2,5mm Hallo, zusammen, leider gibt er nur ein Foto, ist das ein Blattkäfer Longitarsus sp.? Vielen Dank für`s Angucken, schöne Grüße, Thorsten
Species, family:
cf. Longitarsus sp.  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Thorsten, hier geht es in der Tat leider nur bis zur Gattung Longitarsus, mit der kleinen Einschränkung, dass sogar die Gattung Aphthona nicht ganz ausgeschlossen werden kann. Schön anzugucken ist er aber trotzdem. Viele Grüße, Michael
Last edited by, on:
MS2016-03-10 08:13

User photo
 A
 B
# 39901
 0 I like the photo(s) | 6 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   608 
chris2016-03-09 18:25
Country, map sheet, date (discovery):
CH  8414 Laufenburg (Baden) (BA)
2016-03-09
Request:
09.03.2016 - Orsodacne cf. cerasi?? Ich meinte zuerst, das sei eine Oulema, die da die ersten Sonnenstrahlen geniesst, aber mit geschätzten 8 mm wäre sie vielleicht doch etwas gross geraten. Die feine Punktierung könnte auch zu O. cerasi passen. Oder ich liege voll daneben :-( Aargau, Kaisten an gefällter Buche auf ca. 330 m üNN. Danke für Eure geduldige Hilfe! LG Chris
Species, family:
Oulema melanopus/duftschmidi  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo chris, dein erster Eindruck war schon der richtige. Es ist Oulema melanopus oder duftschmidi. Der Halsschild ist gewölbter, die Augen kräftiger vortretend, die Fühler sind einfarbig dunkel und die Elytren kräftiger grün glänzend als bei O. cerasi. Gruß, Lennart
Last edited by, on:
LW2016-03-09 19:28

User photo
 A
 B
# 39900
 1 I like the photo(s) | 5 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   607    31 
chris2016-03-09 18:20
Country, map sheet, date (discovery):
CH  8414 Laufenburg (Baden) (BA)
2016-03-09
Request:
09.03.2016 - Tenebrionidae sp.?? Hier bin ich ziemlich ratlos, weil ich ein solches Tier mit Sicherheit noch nie fotografiert habe. Aargau, Kaisten unter (gefällter) Kiefernrinde auf ca. 330 m üNN. Danke für Eure Hilfe! LG Chris
Species, family:
Nalassus laevioctostriatus  Tenebrionidae
Comment:
  Moin Chris, das ist Nalassus laevioctostriatus. Liebe Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2016-03-09 18:26

User photo
 A
 B
 C
# 39899
 0 I like the photo(s) | 11 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   606    80 
chris2016-03-09 18:17
Country, map sheet, date (discovery):
CH  8414 Laufenburg (Baden) (BA)
2016-03-09
Request:
09.03.2016 - Limodromus cf. assimilis - geschätzte 11 mm (Grössenvergleich in Foto C) unter derselben Rinde eines gelagerten Baumstammes gemeinsam mit allerlei anderem Getier wie in der vorigen Anfrage. Könnte der Vorteil hier ebenfalls in der in Antwort 22238 von Klaas vermuteten "Faulheit" liegen?? Die Höhlen der grossen C. auronitens werden mitgenutzt??? Aargau, Kaisten auf ca. 330 m üNN. Danke für Eure stets lehrreichen Antworten! LG Chris
Species, family:
Limodromus assimilis  Carabidae
Comment:
  Moin Chris, bestätigt als Limodromus assimilis. Danke für die Meldung. Du kannst hier relativ gut erkennen, dass die Mulde nur geringfügig größer ist als der Käfer. Es gibt also irgendwie den Zwang oder Willen Berührung durch das umgebende Material zu erfahren. In der Regel gehen solche kleineren Käfer auch nicht zu den größeren, weil vermutlich das Risiko im Frühjahr als erste Mahlzeit der größeren zu enden, zu groß ist. Nur wie gesagt: schwer zu sagen, ob es Faulheit ist, oder ob es andere Gründe hat. Liebe Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2016-03-09 18:22

User photo
 A
 B
 C
# 39898
 1 I like the photo(s) | 6 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   605    57 
chris2016-03-09 18:13
Country, map sheet, date (discovery):
CH  8414 Laufenburg (Baden) (BA)
2016-03-09
Request:
09.03.2016 - Pterostichus cf. niger - geschätzt: > 2 cm, unter derselben Rinde eines gelagerten Baumstammes gemeinsam mit allerlei anderem Getier wie in der vorigen Anfrage. Könnte der Vorteil hier in der in Antwort 22238 von Klaas vermuteten "Faulheit" liegen?? Die Höhlen der grossen C. auronitens werden mitgenutzt??? Aargau, Kaisten auf ca. 330 m üNN. Danke für Eure geduldigen Lektionen! LG Chris
Species, family:
Pterostichus niger  Carabidae
Comment:
  Moin Chris, bestätigt als Pterostichus niger. Danke für die Meldung. Ob man das als Faulheit bezeichnen kann, ist immer schwer zu beurteilen. In der Regel entstehen Überwinterungsgemeinschaften dort, wo das Angebot an Möglichkeiten gering ist. Die Tiere sitzen dann in kleinen oder großen Grüppchen (bis zu 10 Exemplare hatte ich schon in einer Gemeinschaft und wenige Zentimeter daneben noch mal ein paar Tiere, die zusammen überwintern). Dabei werden die Plätze nicht nur von Tieren der gleichen Art genutzt. Ich habe schon bis zu drei Arten zusammen überwintern sehen. Natürlich kann das was mit Faulheit zu tun haben. Es steht auch zu vermuten, dass die gleichen Plätze mehrere Jahre hintereinander genutzt werden, bis die Fäulnis so weit fortgeschritten ist, dass der Platz unbrauchbar wird. Ist also schwer zu sagen, ob Faulheit oder sich zufällig so anbietet, oder ob es andere Vorteile bringt. Liebe Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2016-03-09 18:20

User photo
 A
 B
# 39897
 1 I like the photo(s) | 6 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   604    61 
chris2016-03-09 18:04
Country, map sheet, date (discovery):
CH  8414 Laufenburg (Baden) (BA)
2016-03-09
Request:
09.03.2016 - Carabus auronitens sage ich mal ohne Fragezeichen - unter der Rinde eines gelagerten Baumstammes gemeinsam mit allerlei anderem Getier. Wie schon im letzten Jahr (Anfrage 22238) in kleinen Gruppen, deren Vorteil mir immer noch nicht ganz klar ist. Der vermutete Mangel an Überwinterungsplätzen scheint es hier im Hardwald nicht zu sein. Aargau, Kaisten auf ca. 330 m üNN. Danke für Eure geduldigen Erklärungen! LG Chris
Species, family:
Carabus auronitens  Carabidae
Comment:
  Moin Chris, das kann man so stehen lassen..., sage ich jetzt mal. ;-) Da würde ich gerne mal eine kleine Serie von sehen, ob es die Nominatrasse ist, die bei uns auch vorkommt, oder schon eine andere. Danke für die Meldung. Liebe Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2016-03-09 18:09

10043 10044 10045 10046 10047 10048 10049 10050 10051


 Map sheet: -
Close
Close
Close
Close
ModuleClose

Flagged stages in request # 

  

The uploaded photos show the following stages:

           


 

Correction will be applied to the database once released by the admin team.
up