kerbtier.de
Beetle fauna of Germany © 2007–2022 Christoph Benisch
DE | EN | Contact | Imprint | Privacy Policy | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

View answered requests for beetle ID


On this page you can find photos submitted by users. If possible, the species are identified by the kerbtier.de ID team. Sometimes determination by photo only is impossible, in this case at least a hint on family and genus and potential species will be given. Requests to the kerbtier.de ID team can be submitted on the request page. The answered requests are published here shortly (currently 4 hours on average) after submitting.

7
 
# 314320
# 314323
# 314340
# 314347
# 314367*
# 314368*
# 314369*
 
7 queuing for ⌀ 19 h, thereof
1
processed
6
unprocessed
3*
new
0
in processing
0
callbacks
0 / 34

12048 12049 12050 12051 12052 12053 12054 12055 12056  Explanation of symbols

User photo
 A
 B
 C
# 7777
Direct link to request #7777
 1 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   20    4 
Günther2013-08-25 13:13
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3422 Neustadt am Rübenberge (HN)
2013-08-18
Request:
Guten Tag, wieder mal ein Käfer, den ich nicht kenne. Fundort ist das Moor am Steinhuder Meer. Auf einer jungen Kiefer im Moor. Länge ca. 6 mm. Eine eher lebhafter Käfer. or ca. 1 Woche aufgenommen. Gruß Günther und danke
Species, family:
Anthocomus coccineus  Malachiidae
Comment:
  Hallo Günther, das ist Anthocomus coccineus aus der Familie der Zipfelkäfer. Die Tiere findet man im Spätsommer und im Herbst in sumpfigen Gebieten an Schilfrohr, von dessen Pollen sich die Tiere ernähren. lg gernot
Last edited by, on:
GM2013-08-25 13:33

User photo
 A
 B
# 7776
Direct link to request #7776
 1 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1    2 
lumolde2013-08-25 01:30
Country, date (discovery):
Norway  2013-08-25
Request:
25.08.13 0:50 Uhr. Wohne seit zwei Wochen in Oslo und habe heute Nacht zum ersten Mal dieses Gäste in meinem Zimmer gesehen. Waren bestimmt 15-20. Bin schlecht im Schätzen, aber länger als 2 mm waren sie bestimmt nicht. Hier im Zimmer ist relativ viel Holz vorhanden (Parkett und Dachbalken). Zudem ein recht alter Wollteppich. Heute stand den ganzen Tag über das Fenster offen. Wollte einfach mal fragen, was das für kleine Freunde sind und was sie tun. Danke im Vorraus!
Species, family:
Niptus hololeucus  Ptinidae
Comment:
  Hallo lumolde, das ist der Messingkäfer Niptus hololeucus. Ein typischer Bewohner alter Häuser, bei denen Zwischenböden mit Stroh verfüllt sind. Die nachtaktiven Käfer fressen organische Stoffe: Textilien, Federn, Pelze, Knochen, tote Insekten, etc. Die Schäden halten sich meist in Grenzen, weshalb die Tiere eher als Lästlinge einzustufen sind. Ursprünglich pontisch verbreitet, vom Menschen verschleppt, heute Kosmopolit. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-25 01:31

User photo
# 7755
Direct link to request #7755
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   26 
Jürgen G2013-08-24 07:59
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4605 Krefeld (NO)
2013-08-22
Request:
Fundort: D, NRW, Garten in KR-Uerdingen, 22.8.2013, auf einem Seerodenblatt. Ist das Galerucella nymphaeae? Vielen Dank. Gruß Jürgen
Species, family:
Galerucella s.l. sp.  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Jürgen, ein Vertreter der Gattung Galerucella (im weiteren Sinne). Da ist mir an den vorliegenden Fotos keine Bestimmung zur Art möglich. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-25 01:19

User photo
# 7766
Direct link to request #7766
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1 
Rose2013-08-24 18:20
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8311 Lörrach (BA)
2013-08-20
Request:
Fundort: am 20.08.2013 im Wohn-Zimmer gefunden, läuft sehr langsam ist ca. 1,2 cm groß.
Species, family:
Otiorhynchus cf. salicicola  Curculionidae
Comment:
  Hallo Rose, das ist ein Vertreter der Gattung Otiorhynchus. Neben O. salicicola kann ich O. armadillo auch nicht 100%ig ausschließen. O. salicicola ist wahrscheinlich, bleibt aber mit Restunsicherheit behaftet. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-25 01:18

User photo
 A
 B
# 7772
Direct link to request #7772
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   14 
Maike2013-08-24 22:09
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3027 Faßberg (NE)
 No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Hallo, ein Heidemoor, kam angeflogen und landete auf meinem Arm mit der Bitte, ihm mit Hilfe von Kerbtier.de eine Identität zu verschaffen. Liebe Grüße von Maike (keine Idee!)
Species, family:
Phaenops sp.  Buprestidae
Comment:
  Hallo Maike, ein Prachtkäfer aus der Gattung Phaenops. Die häufigere Art ist P. cyanea, 7-12 mm, in anbrüchiger Kiefer, in feuchten und trockenen Habitaten, meidet kaltfeuchte Gebiete. Und der viel seltenere P. formaneki, 5.5-10.5 mm, Entwicklung in Kiefer, gern in brandgeschädigten, in Sümpfen und Mooren. Die Unterscheidung der beiden ist subtil (Halsschildpunktierung und Fühlerbau), ich wage an Deinen Fotos keine Trennung. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-25 01:13

User photo
 A
 B
# 7774
Direct link to request #7774
 1 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   122    5 
Jochen2013-08-24 23:04
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6515 Bad Dürkheim-Ost (PF)
2013-08-24
Request:
Hallo Bestimmungsteam, eine Fundmeldung vom 24.08.2013 zur Aktualisierung der Datenbank. 1x Sitaris muralis aus Schauernheim, Rheinland-Pfalz. Viele Grüße, Jochen
Species, family:
Sitaris muralis  Meloidae
Comment:
  Hallo Jochen, sehr schön! Vielen Dank für diese Meldung des Pelzbienenölkäfers Sitaris muralis. Die Art ist in Nordafrika und Europa (nur Mittel- und Süd-) verbreitet und gilt in Deutschland als gefährdet (RL3). Der Verbreitungsschwerpunkt in D ist der Südwesten. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-25 00:53

User photo
# 7769
Direct link to request #7769
 2 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1    1 
Nichtsnutz2013-08-24 20:05
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3444 Dallgow-Döberitz (BR)
 No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Fund bei einer Wanderung durch die Döberitzer Heide, Brandenburg, Havelland bei Dallgow
Species, family:
Amphimallon ruficorne  Scarabaeidae
Comment:
  Hallo Nichtsnutz, der sieht mir nach einem Amphimallon aus. Von den 6 aktuell in Deutschland gemeldeten Arten kommen A. ochraceum und A. ruficorne in Brandenburg vor. Letzterer sollte es sein. Hier lasse ich meine Co-Admins nochmal draufschauen. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-24 22:10

User photo
 A
 B
# 7765
Direct link to request #7765
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   30    25 
chris2013-08-24 18:03
Country, date (discovery):
Switzerland  2013-08-16
Request:
coccinella septempunctata? Ja, da habt Ihr leider Recht! Auch dieses Foto ist echt schlecht! Doch das ist nicht nur meine Schuld. Den Käfern mangelt's an Geduld. Ich sage: "Rühr dich nicht vom Fleck." Doch immer heisst es: "Ich muss weg." Es kann wohl niemand wirklich sagen, was die für Termine haben! Schweiz, Aargau, Barmelweid, ausserhalb der MTBs auf ca. 800m Höhe
Species, family:
Coccinella septempunctata  Coccinellidae
Comment:
  Hallo Chris, ja, das ist Coccinella septempunctata. Europa, Asien, Nordafrika. Ubiquist, der in fast allen Lebensräumen vertreten ist und verschiedenen Blattlausarten nachstellt. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-24 22:03

User photo
 A
 B
# 7770
Direct link to request #7770
 6 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1    6 
Doro2013-08-24 20:09
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7421 Metzingen (WT)
2013-08-24
Request:
Habe heute zum ersten Mal hier diesen Käfer fotografiert. Ist wohl ein Rosalia Alpina?
Species, family:
Rosalia alpina  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Doro, ja, das ist unverkennbar der Alpenbock Rosalia alpina. Rote Liste 2 und streng geschützt - es handelt sich um eine prioritäre Art der FFH-Richtlinie, gelistet in den Anhängen II und IV. In Mittel- und Südeuropa, entwickelt sich an sonnenexponierten Laubhölzern. Ausführliche Info gibt's dazu auf dieser Themenseite. Ein toller Fund! LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-24 21:57

User photo
# 7771
Direct link to request #7771
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1    31 
Jürgen2013-08-24 21:01
Country, date (discovery):
Germany   No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Friedhof in Hameln
Species, family:
Prionus coriarius  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Jürgen, das dürfte ein Weibchen des Sägebocks Prionus coriarius (Familie Cerambycidae) sein. Südpaläarktisch verbreitet: Nordafrika, Süd- und Mitteleuropa, Kleinasien, Kaukasus, bis Sibirien. Larve in den Wurzeln von Laubbäumen. Dämmerungs- und nachtaktiv. LG, Christoph - PS: Nächstes Mal bitte MTB angeben.
Last edited by, on:
CB2013-08-24 21:56

User photo
# 7759
Direct link to request #7759
 1 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   39    61 
Pfalzpilz2013-08-24 14:44
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6513 Hochspeyer (PF)
2013-08-23
Request:
Am 23.08.13 an einer kleinen Holzbrücke über den Leinbach bei Frankenstein. Körperlänge etwa 20-25mm. Komme mit Euren Bestimmungskriterien bei diesem Exemplar leider zu keinem Ergebnis. Ist die Farbe bei Euch jetzt rot oder braun ? Gruß Dieter
Species, family:
Corymbia rubra  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Pfalzpilz, da hast Du ein Weibchen von Corymbia rubra (oder auch aktuell Stictoleptura rubra) aufgenommen. Der gängige deutsche Name ist "Rothalsbock", denn die Dame hat auch einen roten Hals. Das Männchen sieht hingegen ganz anders aus (Sexualdimorphismus - siehe hier), hat ockerbraune Flügeldecken und einen dunklen Halsschild. Die Weibchen können bis zu 2 cm lang werden und man findet sie häufig jetzt im August auf Doldenblüten an Waldrändern mit Nadelholzanteil. lg gernot
Last edited by, on:
GM2013-08-24 16:36

User photo
# 7758
Direct link to request #7758
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   2    40 
spurille2013-08-24 13:34
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3521 Rehburg (HN)
2013-06-22
Request:
Am Rand der Meerbruchwiesen am 22.06.13 entdeckt, ein Blattkäfer?
Species, family:
Chrysolina fastuosa  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo spurille, das ist Chrysolina fastuosa. Auf Taubnessel (Lamium) und an Hohlzahn-Arten (Galeopsis). In Europa weit verbreitet, bei uns überall sehr häufig. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-24 14:21

User photo
# 7757
Direct link to request #7757
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   35    8 
Rolf2013-08-24 10:07
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3326 Celle (HN)
2013-08-23
Request:
23.08.2013 auf Sandweg ca 20 m von der Aller entfernt
Species, family:
Silpha tristis  Silphidae
Comment:
  Hallo Rolf, das sollte Silpha tristis sein. Die fehlende verbreiterte Seitrandkehle schließt S. carinata aus. Alle Fld.-Rippen sind kräftig erhaben, somit S. tristis. Ein wesentliches Merkmal, nämlich ein glänzendes Körnchen in den Fld.-Punkten im vorderen Fld.-Drittel sieht man nur unterm Bino. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-24 10:23

User photo
# 7756
Direct link to request #7756
 1 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1    4 
Spurille2013-08-24 09:22
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3621 Stadthagen (HN)
2013-08-17
Request:
Laubwald, am Boden, 17.08.13, 2-3cm
Species, family:
Carabus glabratus  Carabidae
Comment:
  Hallo Spurille, das sollte der Glatte Laufkäfer Carabus glabratus sein. Mittel-, Nord- und Osteuropa bis Sibirien. Waldbewohner, planar bis subalpin (dort auch außerhalb des Waldes). Räuberisch, ernährt sich von Insekten, Würmern und Schnecken. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-24 10:21

User photo
# 7754
Direct link to request #7754
 1 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   34    16 
Rolf2013-08-23 23:12
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3326 Celle (HN)
2013-08-23
Request:
23.08.2013 Auf Sandweg - ca. 20 m entfernt von der Aller (Fluß)
Species, family:
Carabus granulatus  Carabidae
Comment:
  Hallo Rolf, das ist ein Weibchen von Carabus granulatus. In der gesamten Paläarktis ohne den äußersten Norden, eingeschleppt nach Nordamerika. Eurytop, in feuchten Habitaten, vor allem planar und collin. Bei uns eine der häufigsten Carabus-Arten. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-23 23:28

User photo
 A
 B
# 7751
Direct link to request #7751
 2 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   44 
Pia2013-08-23 20:54
Country, date (discovery):
Switzerland  2013-07-10
Request:
Hallo, CH-Wattwil SG, 10.07.13, Fundort: wahrscheinlich auf Greiskraut, im gleichen Tobel. Anastrangalia dubia ? Vielen Dank, LG, Pia
Species, family:
Anastrangalia cf. dubia  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Pia, ich denke ja, hier haben wir sehr wahrscheinlich ein Weibchen von Anastrangalia dubia vor uns, das im Gegensatz zu A. sanguinolenta einen geschwärzten Fld.-Seitenrand hat. Allerdings ist die sehr viel seltenere A. reyi an Deinem Foto nicht 100%ig auszuschließen, da man die Form der Schläfen am Foto meist schwer beurteilen kann. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-23 21:14

User photo
# 7750
Direct link to request #7750
 2 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   43    7 
Pia2013-08-23 20:49
Country, date (discovery):
Switzerland  2013-05-15
Request:
Hallo, CH-Wattwil SG, 15.05.13, Fundort: Schmales Tobel mit Bach. Ist es Lopherus rubens? Vielen Dank. LG, Pia
Species, family:
Lopherus rubens  Lycidae
Comment:
  Hallo Pia, korrekt, es ist Lopherus rubens. Die Unterscheidung erfolgt über die Skulptierung des Halsschilds: Die beiden potentiellen Verwechslungsarten mit ganz rotem Halsschild (Dictyopterus aurora und der sehr seltene Benibotarus taygetanus) weisen beide eine rhombische Diskoidalareole auf, L. rubens dagegen nur vier von Kielen begrenzte Felder. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-23 21:11

User photo
 A
 B
 C
# 7749
Direct link to request #7749
 1 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   210    30 
Rüsselkäferin2013-08-23 19:58
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5108 Köln-Porz (NO)
2013-08-22
Request:
Hallo liebes Team! In der Wahner Heide habe ich am 22. August 2013 einen Prionus coriarius gefunden. Das Mädel galoppierte am frühen Nachmittag über eine asphaltierte Waldstraße, am Rand lagen viele Holzstapel. Aus der Erinnerung war das Tier etwa einen halben Meter lang, doch echt! Nach Auswerten der Fotos dann wohl doch eher 4,5 cm oder so ;). Viele Grüße!
Species, family:
Prionus coriarius  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Rüsselkäferin, danke für die Meldung dieses Prionus coriarius. Südpaläarktisch verbreitet: Nordafrika, Süd- und Mitteleuropa, Kleinasien, Kaukasus, bis Sibirien. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-23 20:01

User photo
 A
 B
# 7748
Direct link to request #7748
 1 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1    1 
LukasF2013-08-23 17:47
Country, date (discovery):
Austria   No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Liebes Expertenteam, aufgrund der Behaarung und der flachen Augen glaube ich Pselactus spadix zu erkennen. Gefunden an der Hausmauer, andere Exemplare an feuchtem, jedoch nicht morschem Fichtenholzbrett. Fundort: AUT/Wien/Garten Tag: 29. Mai Größe ohne Rüssel gemessen: 3,4 mm Danke im Voraus und viele Grüße!
Species, family:
Pselactus spadix  Curculionidae
Comment:
  Moin Lukas, es sieht sehr danach aus, dass Du richtig bestimmt hast. Leider habe ich die Art noch nie in meinem Leben gesehen, so das ich sie erstmal noch im off stehen lasse, damit die anderen mal drauf schauen. Viele Grüße, Klaas   Ich würde ihn bestätigen, ist auch aus Österreich gemeldet. Eurytop, hygrophil, halotolerant (aber nicht obligat halobiont). Polyphag in feuchtem und faulendem Holz abgestorbener Koniferen, besonders Kiefer, aber auch in Laubholz; stellenweise auch in feuchten Teilen von verbautem Holz. Cooler Fund! LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-23 19:58

User photo
 A
 B
# 7745
Direct link to request #7745
 0 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   29    5 
chris2013-08-23 11:16
Country, map sheet, date (discovery):
CH  8414 Laufenburg (Baden) (BA)
2013-08-18
Request:
ontholestes (murinus)? Fundumstände: Der sucht die wilden Horden, nur Raub und Mord im Sinn. Ich schicke ihn nach Norden - weit weg, wo ich nicht bin! Schweiz, Aargau, Eiken 18.08.13
Species, family:
Ontholestes haroldi  Staphylinidae
Comment:
  Hallo Chris, Ontholestes ist richtig erkannt, aber O. murinus ist es auf keinen Fall. Der hat nämlich schwarze Beine. Bleiben O. haroldi und O. tesselatus, die sich durch die Halsschildform unterscheiden lassen. Durch die Unschärfe des Fotos kann ich es aber nicht genau erkennen, daher leider nur ein "sp". lg gernot   Moin, eindeutig Ontholestes haroldi. Trotz der Unschärfen kann man sehen, dass der Knick in der Halsschildmitte fehlt, der O. tesselatus auszeichnet. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2013-08-23 18:35

User photo
 A
 B
 C
# 7747
Direct link to request #7747
 2 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   59    10 
GerKlein2013-08-23 16:21
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5927 Schweinfurt (BN)
2013-08-23
Request:
23.8.2013 Hallo Forum Fundmeldung: Lamia textor; auf Flurstraße laufend VG GerKlein
Species, family:
Lamia textor  Cerambycidae
Comment:
  Hallo GerKlein, ja ist er unverkennbar. Danke für die Meldung! Ist schon Dein Zweiter dies Jahr ... lg gernot
Last edited by, on:
GM2013-08-23 16:36

User photo
# 7729
Direct link to request #7729
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1    1 
Spitzname2013-08-22 11:15
Country, date (discovery):
Italy  2013-08-16
Request:
Schlafzimmer Siebenfahrer Sarntal Südtirol aufgenommen in Glas auf roter Serviette vgl. [Link removed]
Species, family:
Carabus rossii  Carabidae
Comment:
  Moin Spitzname, wegen der leichten Unschärfen und der Verschmutzung auf den Flügeldecken macht es mir dieser Kandidat nicht leicht. Hinzu kommt, dass es eine Art ist, die sich außerhalb des Faunengebietes aufhält, dass ich bearbeite. Ich kann nur vorsichtig vermuten, dass es sich um Carabus rossii handeln könnte. Die Verbreitung (Italien bis in den Norden Italiens, also auch Südtirol) passt. Aber weitere Möglichkeiten sind vorhanden, die ich nicht 100%ig sicher ausschließen kann. Tut mir leid, dass hier nicht mehr drin ist. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2013-08-23 14:50

User photo
# 7743
Direct link to request #7743
 7 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   19    22 
Dresdner2013-08-22 21:19
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5248 Altenberg (SN)
2009-08-05
Request:
Auf einer Ruderalfläche im NSG "Am Galgenteich" recht häufig besonders an Disteln zu finden (Aufnahme vom 05.08.09) ich denke es ist Crytocephalus sericeus Gruß Lothar
Species, family:
Cryptocephalus sericeus  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Dresdner, ja das ist eindeutig Cryptocephalus sericeus. Die "s-förmig" geschwungene Setenrandlinie des Halsschildes ist sehr gut zu sehen. Tolles Foto! lg gernot
Last edited by, on:
GM2013-08-23 07:30

User photo
 A
 B
# 7744
Direct link to request #7744
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   441    13 
Bergmänndle2013-08-22 23:06
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8527 Oberstdorf (BS)
2013-08-21
Request:
21.8.13, Altica sp. auf Erle, Käfer und Raupen. Fischen i.A. Auwaldsee 760m
Species, family:
Agelastica alni  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Bergmänndle, das ist der Blaue Erlenblattkäfer Agelastica alni. Paläarktis, eingeschleppt nach Nordamerika. Lebt an Erle und ist überall häufig. Grüße, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-22 23:27

User photo
# 7727
Direct link to request #7727
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   73 
j. verstraeten2013-08-22 08:39
Country, date (discovery):
Italy   No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
I found this one also in the Alps, Italy begin july. Between pîne trees. Brown-gold colour, 6-7 mm
Species, family:
Phyllobius sp.  Curculionidae
Comment:
  Hi verstraeten, another difficult candidate. Ich think it is a representative of genus Phyllobius, but I can't provide a determination to species level. Regards, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-22 20:33

12048 12049 12050 12051 12052 12053 12054 12055 12056


 Map sheet: -
Close
Close
Close
Close
ModuleClose

Flagged stages in request # 

  

The uploaded photos show the following stages:

           


 

Correction will be applied to the database once released by the admin team.
up