kerbtier.de
Beetle fauna of Germany © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Contact | Imprint | Privacy Policy | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

View answered requests for beetle ID


On this page you can find photos submitted by users. If possible, the species are identified by the kerbtier.de ID team. Sometimes determination by photo only is impossible, in this case at least a hint on family and genus and potential species will be given. Requests to the kerbtier.de ID team can be submitted on the request page. The answered requests are published here shortly (currently 3 hours on average) after submitting.

32
Queue for 
# 250942
# 251015
# 251019
# 251077
# 251118
# 251125
# 251130
# 251132
# 251141
# 251155
# 251165
# 251167
# 251171
# 251174
# 251186
# 251189
# 251190
# 251193
# 251194
# 251195
# 251197
# 251202
# 251203
# 251204
# 251206
# 251209
# 251212
# 251213
# 251215
# 251216
# 251217
# 251218
 
Queuing: 32 (for ⌀ 12 h)
31
unprocessed (*new)
0
processing
1
processed
0
callback
Released: 33 (yesterday: 105)

Pages:  9536 9537 9538 9539 9540 9541 9542 9543 9544  

User photo
# 7900
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   137    6 
Reinhard Gerken2013-08-31 13:15
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3426 Wathlingen (HN)
2013-08-31
Request:
An einem Fruchtstand einer Acker-Kratzdistel fand ich am 31.08.2013 diesen 12 mm großen Laufkäfer. Ist es Amara aulica?
Species, family:
Amara aulica  Carabidae
Comment:
  Hallo Reinhard, du hast Recht, es ist Amara aulica. Ernährt sich vor allem im Herbst von Samen von Disteln und anderen Korbblütlern. Gruß, Lennart
Last edited by, on:
LW2013-08-31 16:23

User photo
 A
 B
# 7899
 2 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   14 
Bug2013-08-31 10:50
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4622 Kassel West (HS)
2013-08-31
Request:
Diesen Zwerg (ca.300mm) fand ich heute morgen 31.8 8.00 im Firnsbachtal (Nordhessen)am Waldrand. Ich hätte da viele Vermutungen,überlasse die Bestimmung aber gleich den Experten. Beste Grüße Bug
Species, family:
Altica sp.  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Bug, ein Blattkäfer der Gattung Altica. Die Arten sind nach äußeren Merkmalen meist nicht zu unterscheiden. Gruß, Lennart
Last edited by, on:
LW2013-08-31 16:15

User photo
 A
 B
 C
# 7898
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   216    6 
Rüsselkäferin2013-08-31 09:16
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5209 Siegburg (NO)
2013-08-29
Request:
Huhu! Ist diese Anfrage gestern untergegangen oder hab ich vergessen, sie abzuschicken? Falls doppelt, bitte löschen. Dieses Käferle habe ich am 29. August 2013 im Siegbogen bei Hennef gefunden, in der dicht beblümelten Radwegböschung. Ich bin fast sicher, dass es ein Chrysolina haemoptera ist, falls ja, dann möchte ich ihn hiermit melden. Danke und lieben Gruß!
Species, family:
Chrysolina haemoptera  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Rüsselkäferin, korrekt bestimmt als Chrysolina haemoptera. In Mittel- und Südeuropa an Wegerichen (Plantago). Nicht selten. Könnte allenfalls noch mit C. fuliginosa verwechselt werden, die aber durchschnittlich größer ist, und außerdem matter. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-31 16:40

User photo
 A
 B
# 7897
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   128    3 
Jochen2013-08-30 23:06
Country, date (discovery):
Hungary  2013-08-08
Request:
Hallo Bestimmungsteam, Dieser Necrophorus hat gelborangene Fühlerkeulen, meiner Meinung nach gerade Hinterschienen, einen unbehaarten Halsschild, eine gelb behaarte Abdomenspitze und eine lang goldgelb behaarte Vorderbrust. Reicht das, um ihn als N. investigator zu verhaften? Wie seht ihr das? Fundort ist Ungarn, Aggtelek Nationalpark, Eingangsbereich der Baradla-Höhle, am Licht. Funddatum: 08.08.2013. Übrigens scheint für die Gattung noch die Schreibweise "Nicrophorus" verwendet zu werden, z.B. bei Fauna europaea. Danke und viele Grüße Jochen
Species, family:
Necrophorus investigator  Silphidae
Comment:
  Hallo Jochen, ich denke ja, hier passt alles: Rotgelbe Fühlerkeule, kerzengerade Hinterschienen, unbehaarter Halsschild, gelb behaarte Abdomenspitze und diffus lang zottig gelb behaarte Vorderbrust machen ihn zu Necrophorus investigator. Holarktisch verbreitet, an Aas. Nicrophorus ist der gültige Gattungsname gemäß der Erstbeschreibung durch Fabricius. Ich benutze hier noch die (veraltete) Emendation von Thunberg. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-31 00:09

User photo
# 7896
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   36    7 
Rolf2013-08-30 23:04
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3427 Wienhausen (HN)
2013-08-30
Request:
30.08.2013 Länge ca. 1 cm, auf Sandweg am Teichrand, ca 4 m vom Wasser entfernt
Species, family:
Harpalus distinguendus  Carabidae
Comment:
  Moin rolf, der foppende Bruder von H. affinis ist es und heißt Harpalus distinguendus. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2013-09-01 06:47

User photo
# 7895
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   10    5 
Shamrock2013-08-30 22:12
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6232 Forchheim (BN)
2013-08-30
Request:
Hallo Bestimmungsteam, der hier saß heute auf der Hauswand rum. Ein Buntkäfer nehme ich mal an aber welcher? Viele Grüße!
Species, family:
Crioceris asparagi  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Shamrock, er ist zwar bunt, aber das allein macht ihn noch nicht zum Buntkäfer ;-) Es ist das Gemeine Spargelhähnchen Crioceris asparagi. In Süd- und Mitteleuropa bis Dänemark und Südschweden. Britische Inseln. Verschleppt nach Nordamerika und Asien. An wildlebenden und kultivierten Spargelpflanzen. Kann schädlich werden. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-30 22:28

User photo
 A
 B
# 7894
 1 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   452    21 
Bergmänndle2013-08-30 21:55
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8427 Immenstadt im Allgäu (BS)
2013-08-30
Request:
da lag Verwechslung vor 30.8.13 Psyllobora vigintiduopunctata Tannachwäldle Sonthofen 735m
Species, family:
Psyllobora vigintiduopunctata  Coccinellidae
Comment:
  Hallo Bergmänndle, korrekt erkannt als Psyllobora vigintiduopunctata. Eine der wenigen nicht-aphidophagen Arten. P. vigintiduopunctata ernährt sich von Mehltaupilzen. Eurytop & xerophil. In Europa, Nordafrika und Asien. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-30 21:57

User photo
# 7893
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   451    89 
Bergmänndle2013-08-30 21:47
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8427 Immenstadt im Allgäu (BS)
2013-08-30
Request:
30.8.13 Hamonia axyridis Larve Tannachwäldle Sonthofen 735m
Species, family:
Harmonia axyridis  Coccinellidae
Comment:
  Hallo Bergmänndle, yup, es handelt sich um die Larve unseres nicht mehr ganz so neuen Neubürgers, Harmonia axyridis. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-30 21:51

User photo
 A
 B
 C
# 7892
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   450    26 
Bergmänndle2013-08-30 21:43
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8427 Immenstadt im Allgäu (BS)
2013-08-30
Request:
30.8.13 Coccinella septempunctata Tannachwäldle Sonthofe 735m
Species, family:
Coccinella septempunctata  Coccinellidae
Comment:
  Hallo Bergmänndle, danke für die Meldung dieser Coccinella septempunctata. Europa, Asien, Nordafrika. Ubiquist, der in fast allen Lebensräumen vertreten ist und verschiedenen Blattlausarten nachstellt. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-30 21:50

User photo
 A
 B
# 7891
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   449    88 
Bergmänndle2013-08-30 21:39
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8427 Immenstadt im Allgäu (BS)
2013-08-30
Request:
30.8.13 Psyllobora vigintiduopunctata Tannachwäldle Sonthofe 735m
Species, family:
Harmonia axyridis  Coccinellidae
Comment:
  Hallo Bergmänndle, nope, das ist Harmonia axyridis. Falte am Absturz der Fld. beachten! LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-30 21:42

User photo
 A
 B
# 7890
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   26    13 
Marion2013-08-30 20:52
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5243 Thalheim (SN)
2013-08-29
Request:
Hallo, diesem kleinen Käfer (ca. 4mm) habe ich in einem Mischwald am 29.08.2013 gefunden. Sciaphilus asperatus? Danke und LG, Marion
Species, family:
Sciaphilus asperatus  Curculionidae
Comment:
  Hallo Marion, den hatten wir gerade eben schon mal: Ja, Sciaphilus asperatus ist's, auch wenn Deinen 'nen eher ungewöhnlichen Grünstich hat. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-30 21:40

User photo
 A
 B
 C
# 7889
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   191    12 
MiMa2013-08-30 20:47
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7122 Winnenden (WT)
2013-08-30
Request:
Funddatum:30.08.2013, Forstweg an Walnussbäumchen. Größe ca.6mm. Könnte es sich bei dem stacheligen Rüssler um Sciaphilus asperatus handeln? Viele Grüße
Species, family:
Sciaphilus asperatus  Curculionidae
Comment:
  Hallo MiMa, yup, das ist Sciaphilus asperatus. An schattigen und feuchten Stellen auf krautigen Pflanzen, polyphag. Von Europa bis Sibirien, nach Nordamerika eingeschleppt. Bei uns überall häufig. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-30 20:51

User photo
 A
 B
 C
# 7888
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   190    9 
MiMa2013-08-30 20:32
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7122 Winnenden (WT)
2013-08-30
Request:
Funddatum:30.08.2013, im Mischwald, Größe 7mm. Passend zur Familie der Woche: ein Rotdeckenkäfer Platycis minutus, mit den gelben Fühlerspitzen. Viele Grüße
Species, family:
Platycis minutus  Lycidae
Comment:
  Hallo MiMa, yup, das ist Platycis minutus. Gut erkennbar am ganz schwarzen Halsschild und der hellen Fühlerspitze. Von Europa bis Sibirien und Japan. Die Käfer findet man in Wäldern und an Waldrändern auf Gebüsch, und morschem Holz. Larvenentwicklung im morschen Holz von Laub- und Nadelbäumen. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-30 20:39

User photo
 A
 B
 C
# 7887
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   189 
MiMa2013-08-30 20:24
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7122 Winnenden (WT)
2013-08-30
Request:
Funddatum:30.08.2013, Feuchtwiese,neben einem Bach. Größe ca.4mm. Die Einzelexemplare machten sich hüpfend aus dem Staub, die Doppelwopper waren dafür zu beschäftigt ;-) Asiorestia transversa ? Viele Grüße
Species, family:
Asiorestia cf. ferruginea  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo MiMa, die Fld.-Reihen scheinen vollständig und regelmäßig, das 3. und 4. Fühlerglied 1.5x so lang wie das 2. Bleiben die breit gebaute und sehr häufige A. ferruginea und die schlankere, viel seltenere A. motschulskii. Wahrscheinlich erstere, aber mit Restunsicherheit. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-30 22:01

User photo
 A
 B
 C
# 7886
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   188    6 
MiMa2013-08-30 20:15
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7122 Winnenden (WT)
2013-08-30
Request:
Funddatum:30.08.2013, Feuchtwiese. Größe ca. 4mm - Anthocomus coccineus? Viele Grüße
Species, family:
Anthocomus coccineus  Malachiidae
Comment:
  Hallo MiMa, yup, das ist Anthocomus coccineus aus der Familie der Zipfelkäfer. Die Tiere findet man im Spätsommer und im Herbst in sumpfigen Gebieten an Schilfrohr, von dessen Pollen sich die Tiere ernähren. Danke für die Meldung! LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-30 20:16

User photo
# 7885
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   25 
VolkerF2013-08-30 19:21
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6609 Neunkirchen (Saar) (SD)
2013-08-30
Request:
Heute im Garten gefunden, in einer toten Amsel.Ich denke mal das es Nicrophorus vespillo ist. Funddaten: Deutschland, Saarland, Bexbach, 30. August 2013, Höhe 249 m ü. NN.
Species, family:
Necrophorus sp.  Silphidae
Comment:
  Moin Volker, so leider nicht zu erkennen. Wir benötigen Eine Aufnahme, auf der man die Hinterschienen und vor allem deren Krümmung gut erkennen kann.
Last edited by, on:
KR2013-08-30 19:23

User photo
 A
 B
# 7884
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   17    12 
GSM2013-08-30 18:46
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5109 Lohmar (NO)
2013-08-30
Request:
Liebe Käferexperten, diesen hübschen Kurzflügler habe ich heute in der Wahner Heide (Troisdorf) im Bereich Fliegenberg fotografiert und ich denke, es könnte vielleicht Platydracus stercorarius sein. Der Boden ist am Fundort sandig und es gibt ausgedehnte Flächen mit Calluna vulgaris. Das Tier war etwa zwölf Millimeter lang. Ich bin gespannt, ob ich mit meiner Vermutung, dass es sich um Platydracus stercorarius handelt, richtig liege. Herzliche Grüße und danke für Eure Unterstütung Gaby
Species, family:
Platydracus stercorarius  Staphylinidae
Comment:
  Hallo Gaby, ja, das ist Platydracus stercorarius. Der trapezförmige Kopf unterscheidet ihn von den ähnlichen Staphylinus-Arten. In Mittel- und Nordeuropa, bis zum Kaukasus verbreitet. Räuberisch, oft an Dung. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-30 20:12

User photo
 A
 B
 C
# 7883
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   7 
HaGeKa2013-08-30 18:24
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7322 Kirchheim unter Teck (WT)
 No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Der Käfer war sehr schnell am Wegrand im Wald unterwegs.
Species, family:
cf. Anisodactylus binotatus  Carabidae
Comment:
  Moin HaGeKa, aufgrund der Unschärfen nur schwer zu sagen. Ich dachte erst an eine Amara-Art, denke aber schlussendlich, dass es sich um Anisodactylus binotatus handelt. Eine sichere Bestimmung ist das aber nicht. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2013-08-30 19:12

User photo
# 7882
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   98 
Hubert2013-08-30 18:20
Country, map sheet, date (discovery):
NL  5101 Herzogenrath (Anhang) (NO)
2013-08-22
Request:
Hallo Bestimmungsteam. Eine Carabidae. Könnte das Ophonus rufibarbis sein? Grösse: 8mm. Fundort: Gulpen (Niederlande)(22-8-2013). Abends zu Hause mit Licht gefangen. Vielen Dank im voraus, Grüsse Hubert.
Species, family:
Ophonus sp.  Carabidae
Comment:
  Moin Hubert, braune Ophonus werden nur ausgesprochen ungerne ohne Genital bestimmt. Deshalb von uns nur ein Ophonus spec. Sorry. :-( Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2013-08-30 19:21

User photo
# 7881
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   6    11 
HaGeKa2013-08-30 18:20
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7322 Kirchheim unter Teck (WT)
 No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Der Käfer war auf einem Waldweg unterwegs.Weil er so schnell war musste ich ihn zum Fotografieren einfangen.
Species, family:
Carabus auronitens  Carabidae
Comment:
  Moin HaGeKa, da gehört er hin. Carabus auronitens, der Goldglänzende Laufkäfer, ein Männchen. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2013-08-30 19:17

User photo
 A
 B
 C
# 7880
 2 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   215    5 
Rüsselkäferin2013-08-30 17:32
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5209 Siegburg (NO)
2013-08-29
Request:
Kartoffelkäfer an den Start! Auf dem Radweg im Siegbogen bei Hennef liefen am 29. August 2013 sehr viele dieser Tierchen umher, leider waren auch viele plattgefahren, diesen hier habe ich um 12:43 gerettet, wie man sieht ;). Ist zwar "nur" ein Leptinotarsa decemlineata, aber er hat noch kein Pünktle im Kartenmodul. Liebe Grüße!
Species, family:
Leptinotarsa decemlineata  Chrysomelidae
Comment:
  Moin Rüssels Käferin, danke für die Meldung. Liebe Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2013-08-30 19:15

User photo
 A
 B
# 7879
 2 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   70    7 
uriba2013-08-30 16:44
Country, date (discovery):
Switzerland  2013-07-09
Request:
Grüezi, CH-Schwägalp SG, 1300m NN, 09.07.13, Waldweg. Halsschild m.E. im Vergleich zu Dictyopterus aurora an der Vorderseite ausgebuchtet, an den hinteren Ecken ausgezogen, stabile Längsrippen auf den Flügeldecken: Benibotarus taygetanus? Ich bin gespannt. LG, Urs
Species, family:
Dictyopterus aurora  Lycidae
Comment:
  Hallo Urs, da muss ich leider Wasser in den Wein gießen, wenn ich die Flügeldeckenrippen anschaue: Beim B. taygetanus entspringen die beiden starken Rippen der Schulterbeule, die inneren Rippen sind fast geschwunden (hier vergleichen). Somit sehe ich hier Dictyopterus aurora. Leider mit abgeknapsten Fühlern, an der Färbung des 11. Fühlerglieds könnte man es auch festmachen. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-31 08:51

User photo
# 7878
 2 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   60    49 
GerKlein2013-08-30 16:20
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5927 Schweinfurt (BN)
2013-08-30
Request:
30.8.2013 am Waldrand Hallo Forum, das müßte ein Waldmistkäfer-Anoplotrupes stercorosus sein, der mit Milpen besetzt ist. VG GerKlein
Species, family:
Anoplotrupes stercorosus  Geotrupidae
Comment:
  Hallo GerKlein, den hast du richtig bestimmt als Anoplotrupes stercorosus (Waldmistkäfer). Vor allem in Wäldern; überall häufig anzutreffen. Gruß, Lennart
Last edited by, on:
LW2013-08-30 17:24

User photo
 A
 B
# 7877
 2 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   69    10 
uriba2013-08-30 16:09
Country, date (discovery):
Switzerland  2013-06-08
Request:
Grüezi, CH-Wattwil SG, 750m NN, 08.06.13 auf Vogelbeere. Flügeldecken stark punktiert (hier gelernt!)= Blattkäfer: Smaragdina salicina? Danke für die Bestätigung. LG, Urs
Species, family:
Smaragdina salicina  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Urs, yup, den kannst Du getrost als Smaragdina salicina stehenlassen. Ostpaläarktis. Stenotop und xerothermophil, an Wärme- und Trockenhängen. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-30 20:15

User photo
# 7876
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   22 
BubikolRamios2013-08-30 15:03
Country, date (discovery):
Slovenia   No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Loc.: Slovenia, close to adriatic sea. This is smaller specimen I assume male, female (with same elytral pattern) 6 mm +
Species, family:
Coptocephala cf. unifasciata  Chrysomelidae
Comment:
  Hi BubikolRamios, I think this is a representative of genus Coptocephala. While the species in Central Europe are not exactly easy to determine, I'm even more careful to determine a species from Slovenia. Going through the key in FHL I end up with C. unifasciata, but there remains a fair amount of uncertainty. Regards, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-30 20:27

Pages:  9536 9537 9538 9539 9540 9541 9542 9543 9544


 Map sheet: -
Close
Close
Close
main moduleClose

Flagged stages in request # 

  

The uploaded photos show the following stages:

           


 

Correction will be applied to the database once released by the admin team.
up