kerbtier.de
Beetle fauna of Germany © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Contact | Imprint | Privacy Policy | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

View answered requests for beetle ID


On this page you can find photos submitted by users. If possible, the species are identified by the kerbtier.de ID team. Sometimes determination by photo only is impossible, in this case at least a hint on family and genus and potential species will be given. Requests to the kerbtier.de ID team can be submitted on the request page. The answered requests are published here shortly (currently 4 hours on average) after submitting.

4
Queue for 
# 240718
# 240765
# 240786
# 240806
 
Queuing: 4 (for ⌀ 7 h)
4
unprocessed (*new)
0
processing
0
processed
0
callback
Released: 95 (yesterday: 104)

Pages:  8906 8907 8908 8909 8910 8911 8912 8913 8914  

User photo
# 13771
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   105    2 
Heidi2014-06-03 18:28
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3747 Mittenwalde (BR)
2014-05-24
Request:
Hallo Bestimmungsteam, nennt sich dieser Winzling Mogulones asperifoliarum? 24.05.14, BB, bei Bestensee, viel niedriger Wildwuchs, sandige Flächen, Laubbäume und Kiefern. Lieben Dank und viele Grüße, Heidi
Species, family:
Mogulones asperifoliarum  Curculionidae
Comment:
 
Hallo Heidi, ja das sollte richtig sein. Unsere häufigste Mogulones-Art, hübsch anzuschauen. Er entwickelt sich an allerlei Boraginaceen. lg gernot
Last edited by, on:
GM2014-06-03 19:12

User photo
 A
 B
# 13770
 1 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   104    8 
Heidi2014-06-03 18:26
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3747 Mittenwalde (BR)
2014-05-31
Request:
Hallo Bestimmungsteam, habe ich hier Gymnetron tetrum gesehen? 31.05.14, BB, bei Bestensee, an einer Königskerze, herum viel niedriger Wildwuchs, sandige Flächen, Laubbäume und Kiefern. Lieben Dank und viele Grüße, Heidi
Species, family:
Gymnetron tetrum  Curculionidae
Comment:
 
Hallo Heidi, ja das sollte Gymnetron tetrum sein. Mittlerweile heisst er Rhinusa tetra. Die Gattung Rhinusa wurde 2001 von der Großgattung Gymnetron abgespalten. Von den ähnlichen Arten anhand des sehr breiten Halsschildhinterrandes zu unterscheiden. Lebt vorzugsweise an der Schwarzen Königskerze sowie der kleinblütigen Königskerze. Die Entwicklung erfolgt innerhalb der Samenkapseln der Pflanzen. In Deutschland weit verbreitet und teilweise häufig. lg gernot
Last edited by, on:
GM2014-06-03 19:24

User photo
 A
 B
 C
# 13769
 2 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   179    3 
Christine2014-06-03 17:59
Country, date (discovery):
Austria  2014-06-03
Request:
Hallo! Dieses putzige kleine Kerlchen fand ich am 03.06.2014 in einem Moor an einem Teich in Kärnten auf Braunwurz. Cionus scrophulariae? Aber wahrscheinlich gibt's Verwechslungsarten. Danke und liebe flattr-Grüße, Christine. PS: @Klaas: zwecks Bewerbung muss ich noch meine Qualifikationen nachreichen, ich kann schon sicher einen Phyllopertha horticola von einem Oxythyrea funesta unterscheiden, reicht das? ;-)
Species, family:
Cionus scrophulariae  Curculionidae
Comment:
 
Hallo Christine, Genau der ist es! Unverwechselbar mit dem charakteristischen weißen Halsschild. Kommt bundesweit an Braunwurzarten vor, in den letzten Jahren seltener geworden. Mittlerweile für Deutschland auf die Vorwarnstufe der Roten Liste gerutscht. lg gernot  
Damit bist Du in meinen Augen geeignet. Aber Christoph traut meinem Urteil nicht, wenn es um Bewerbungen von Frauen geht. Du musst Dich also an Christoph wenden. *rofl* Liebe Grüße, klaas
Last edited by, on:
KR2014-06-04 22:29

User photo
# 13768
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   34    21 
Volkmar2014-06-03 17:49
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5822 Wiesen (HS)
2014-06-03
Request:
Gefunden am 03.06.2014 im Hochmoorgebiet der Wiesbütt. Verdacht: Alosterna tabacicolor Dank und Gruß, Volkmar
Species, family:
Alosterna tabacicolor  Cerambycidae
Comment:
 
Hallo Volkmar, verdacht bestätigt! Es handelt sich um den Feldahorn-Bock Alosterna tabacicolor. Europa, Vorderasien und Sibirien bis Japan. Larven in der Rinde verschiedener Laubbäume, vor allem Ahorn und Eiche. lg gernot
Last edited by, on:
GM2014-06-03 18:04

User photo
# 13767
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   114 
gogo57602014-06-03 17:45
Country, date (discovery):
Austria  2014-06-03
Request:
Hallo! Wieder einmal ein Schnellkäfer aus dem Österr./Bayr. Grenzraum. Saalfelden auf 850mNN am 3.6.2014. Ich kann mich nicht entscheiden (haha). Ampedus ?? Ich bitte um eure Hilfe. Er krabbelte auf einem Hollunderstrauch. l.G. Guntram
Species, family:
Ampedus sp.  Elateridae
Comment:
 
Hallo Guntram, Gattung Ampedus ist richtig, aber mit dem vorliegenden Foto kann ich mich auch nicht entscheiden, und so bleibt's bei Ampedus sp. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-06-03 21:17

User photo
 A
 B
# 13766
 3 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   97    15 
Joerg2014-06-03 16:54
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3522 Wunstorf (HN)
2014-06-01
Request:
Endlich mal ein Laufkäfer der stillgehalten hat beim Fotografieren, aufgemommen am 01.06.14 am Waldrand. Möglicherweise Trichotichnus nitens ?
Species, family:
Nebria brevicollis  Carabidae
Comment:
 
Hallo Joerg, nein ganz andere Ecke. Ein Laufkäfer ist es schon, aber er gehört in die Gattung Nebria. Da gibt zwei einander sehr ähnliche Nebria-Arten, N. salina mit angedunkeltem 1. Kiefertasterglied, eine Art offener, sandiger Lebensräume, und N. brevicollis mit ganz hellen Kiefertastern, eine Waldart. Hier sieht's nach Kiefertastern und Lebensraum nach Nebria brevicollis aus. lg gernot
Last edited by, on:
GM2014-06-03 18:08

User photo
# 13765
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   96    11 
Joerg2014-06-03 16:45
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3522 Wunstorf (HN)
2014-06-01
Request:
Diesen Schnellkäfer fand ich am 01.06.14 am Waldrand. Ist das Agriotes obscurus ?
Species, family:
Agriotes obscurus  Elateridae
Comment:
 
Hallo Joerg, ja mit Agriotes obscurus liegst Du richtig. Danke für die Meldung! lg gernot
Last edited by, on:
GM2014-06-03 18:22

User photo
# 13764
 2 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   95    3 
Joerg2014-06-03 16:43
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3522 Wunstorf (HN)
2014-06-01
Request:
Diesen etwa 5mm langen Käfer fand ich am 01.06.14 im Wiesenbiotop. Liege ich hier mit Antherophagus nigricornis richtig ?
Species, family:
Antherophagus nigricornis  Cryptophagidae
Comment:
 
Hallo Joerg, korrekt erkannt als Antherophagus nigricornis. In ganz Europa. In Deutschland überall, wird aber nicht so oft gefunden. Xerophil. Larvenentwicklung in Hummelnestern. Imagines auf Blüten. lg gernot
Last edited by, on:
GM2014-06-03 19:34

User photo
# 13763
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   94    10 
Joerg2014-06-03 16:41
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3522 Wunstorf (HN)
2014-06-01
Request:
Diesen etwa 8mm langen Schnellkäfer fand ich am 01.06.14 am Waldrand. Den kann ich irgendwie gar nicht zuordnen.
Species, family:
Agriotes obscurus  Elateridae
Comment:
 
Hallo Joerg, das ist auf jeden Fall auch ein Agriotes. Er sieht auch sehr breit und bullig aus, so dass ich auf einen hellen Agriotes obscurus tippe. Aber da warte ich noch mal auf eine Zweitmeinung. lg gernot 
Passt, viele Grüße, Michael
Last edited by, on:
MS2014-06-03 20:26

User photo
# 13762
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   93    17 
Joerg2014-06-03 16:38
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3522 Wunstorf (HN)
2014-06-01
Request:
Diesen etwa 1cm langen Schnellkäfer fand ich am 01.06.14 am Waldrand. Kann man den bis zur Art bestimmen ?
Species, family:
Ectinus aterrimus  Elateridae
Comment:
 
Hallo Joerg, das ist Ectinus aterrimus. In Europa bis zum mittleren Nordeuropa, im Osten bis Sibirien. In Laubwäldern, planar bis subalpin. lg gernot
Last edited by, on:
GM2014-06-03 19:36

User photo
 A
 B
# 13761
 4 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   92    7 
Joerg2014-06-03 16:35
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3522 Wunstorf (HN)
2014-05-20
Request:
Am 20.05.14 fand ich diesen etwa 4mm langen Käfer am Waldrand. Liege ich hier mit Cychramus luteus richtig ?
Species, family:
Cychramus luteus  Nitidulidae
Comment:
 
Hallo Joerg, genau der ist es! Cychramus luteus: Nord- und Mitteleuropa, Kaukasus, bis Sibirien. An dem Frühjahr auf blühenden Stäuchern. lg gernot
Last edited by, on:
GM2014-06-03 16:56

User photo
# 13760
 1 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   91    38 
Joerg2014-06-03 16:33
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3522 Wunstorf (HN)
2014-06-01
Request:
Diesen Schildkäfer fand ich am 01.06.14 im Wiesenbiotop. Daneben stand Rainfarn daher wäre vielleicht Cassida stigmatica eine Möglichkeit, allerdings weiß ich nicht ob die auch so farbenfroh daherkommen können.
Species, family:
Cassida rubiginosa  Chrysomelidae
Comment:
 
Hallo Joerg, von der Halsschildeecken her ist das nicht Cassida stigmatica (nmehr abgerundet), sondern Cassida rubiginosa. An Carduus, Cirsium und Arctium. Ursprünglich eurasische Art, wurde nach Nordamerika und Neuseeland zur biologischen Bekämpfung von Disteln eingeführt. Hier mal ein schöner Vergleich der Arten. lg gernot
Last edited by, on:
GM2014-06-03 18:18

User photo
# 13759
 2 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   90    56 
Joerg2014-06-03 16:27
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3522 Wunstorf (HN)
2014-06-01
Request:
Diesen Weichkäfer fand ich am 01.06.14 im Wiesenbiotop. Liege ich hier mit Cantharis livida richtig ?
Species, family:
Cantharis livida  Cantharidae
Comment:
 
Hallo Joerg, korrekt, das ist Cantharis livida in der hellen Form. Beinfärbung und und der schwarze Scheitelfleck passen genau. Östliche Paläarktis inklusive Nordafrika. lg gernot
Last edited by, on:
GM2014-06-03 16:51

User photo
# 13758
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   33    21 
Volkmar2014-06-03 16:00
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5822 Wiesen (HS)
2014-06-03
Request:
Gefunden im Hochmoorgebiet der Wiesbütt am 03.06.2014. Verdacht: Corymbia maculicornis Dank und Gruß, Volkmar
Species, family:
Corymbia maculicornis  Cerambycidae
Comment:
 
Hallo Volkmar, richtig erkannt! Die mittleren Fühlerglieder sind an der Basis gelb, was gut zu erkennen ist. Dadurch kann er gut von ähnlichen anderen Böcken abgegrenzt werden. Boreomontan. Von Juni bis August auf Blüten. lg gernot
Last edited by, on:
GM2014-06-03 16:48

User photo
# 13757
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   47 
Jozef2014-06-03 15:55
Country, date (discovery):
Slovakia  2014-06-03
Request:
Hallo, dies ist der richtige Name von 4-5 mm Käfer Cryptocephalus hypochaeridis? Stropkov - Slowakei, Mischwald 2014.06.03. Danke,Jozef.
Species, family:
Cryptocephalus hypochaeridis/transiens  Chrysomelidae
Comment:
 
Moin Jozef, bei der Größe, so fern richtig angegeben, also gemessen und nicht geschätzt, kommen zwei Arten in Frage, die nur mittels Genital zu unterscheidne sind. Früher wurde C. transiens nur als Unterart von C. hypochaeridis betzrachtet, heute als selbständige Art. Viele Grüße, klaas
Last edited by, on:
KR2014-06-04 22:15

User photo
 A
 B
# 13756
 1 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   8    19 
Carola Vahldiek2014-06-03 15:40
Country, map sheet, date (discovery):
DE  2728 Lüneburg (NE)
2014-06-03
Request:
Hallo! Harpalus rubripes, diesmal ein Männchen? Kiesgrube Lüneburg, 03.06.2014, ca. 1 cm. Danke und Gruß Carola
Species, family:
Harpalus rubripes  Carabidae
Comment:
 
Hallo Carola, ja das ist Harpalus rubripes, aber ein Weibchen. Die Vordertarsen sind nicht erweitert und das Tier ist ziemlich matt. Die Männchen sind sehr glänzend, oft grün/blau-metallisch. lg gernot
Last edited by, on:
GM2014-06-03 18:11

User photo
# 13755
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   33    15 
VolkerF2014-06-03 15:39
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6609 Neunkirchen (Saar) (SD)
 No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Hallo nochmal Dieses Tier ist zwar dunkler als meine Vorheriges, sollte aber auch Anthrenus museorum sein, oder? Gruß Volker
Species, family:
Anthrenus museorum  Dermestidae
Comment:
 
Hallo Volker, ich denke, den Anthrenus museorum kann man hier bestätigen. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-06-03 21:09

User photo
 A
 B
 C
# 13754
 1 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   7    21 
Carola Vahldiek2014-06-03 15:34
Country, map sheet, date (discovery):
DE  2728 Lüneburg (NE)
2014-06-02
Request:
Hallo, Team! Meiner Meinung nach der Dünen-Sandlaufkäfer/ Kupferbraune Sandlaufkäfer (Cicindela hybrida). Richtig? 02.06.2014, Kiesgrube bei Lüneburg.
Species, family:
Cicindela hybrida  Carabidae
Comment:
 
Hallo Carola, Deine Meinung ist korrekt! Sollte Cicindela hybrida sein. Potentielle Verwechslungsarten sind C. silvicola, bei der die Stirn behaart ist (und die eher montan vorkommt) und C. maritima, die am Fundort nicht vorkommt und sich durch die Form der hellen Flecke auf den Fld. unterscheidet. lg gernot
Last edited by, on:
GM2014-06-03 17:00

User photo
 A
 B
# 13753
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   2 
gkr2014-06-03 14:48
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6431 Herzogenaurach (BN)
 No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Tierchen von etwa 10 mm Größe auf einem Huflattich-Blatt im FFH-Gebiet Zenn am Rande einer extensivgenutzten Wiese.
Species, family:
Variimorda sp.  Mordellidae
Comment:
 
Hallo gkr, hier würde ich von einem Vertreter der Gattung Variimorda ausgehen, aber eine Artbestimmung wage ich hier nicht, vor allem nicht bei Funden aus Süddeutschland. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-06-03 22:04

User photo
 A
 B
# 13752
 2 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1    6 
Macroab2014-06-03 14:13
Country, date (discovery):
Netherlands  2014-06-01
Request:
Beetle found in Hardenberg-Gemeentebos Netherlands on a leaf on 01.06.2014
Species, family:
Ptinus rufipes  Ptinidae
Comment:
 
Hi Macroab, it's a female of Ptinus rufipes with its characteristic white lines on the elytra. regards gernot
Last edited by, on:
GM2014-06-03 18:30

User photo
# 13751
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   32    14 
VolkerF2014-06-03 13:48
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6609 Neunkirchen (Saar) (SD)
2014-06-03
Request:
Hallo Auf meinen Margeriten tummeln sich zur Zeit Unmengen Anthrenus-Arten. Eine davon habe ich heute fotografiert und ich denkle, es handelt sich um Anthrenus museorum. Was meint ihr? Funddaten: Deutschland, Saarland, Bexbach, 03. Juni 2014, Höhe 249 m ü. NN Gruß Volker
Species, family:
Anthrenus museorum  Dermestidae
Comment:
 
Hallo Volker, ich denke, den Anthrenus museorum kann man hier bestätigen. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-06-03 21:33

User photo
# 13750
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   9    54 
Klaus2014-06-03 13:36
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5808 Cochem (RH)
2014-06-03
Request:
Heute morgen auf einer Wiesen-Witwenblume gesehen.Kann ihn leider nicht finden, vielen Dank für Eure Hilfe.
Species, family:
Oxythyrea funesta  Scarabaeidae
Comment:
 
Hallo Klaus, der gehört zu den Blatthornkäfern und heißt Oxythyrea funesta. Gut erkennbar an den sechs weißen Flecken auf dem Halsschild (soben noch zu sehen), die ihn von Tropinota hirta unterscheiden. Nordafrika, Mittelmeerraum, im Norden bis Mitteleuropa, im Osten bis Transkaukasien. lg gernot
Last edited by, on:
GM2014-06-03 18:33

User photo
 A
 B
 C
# 13749
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1    27 
Adina2014-06-03 12:54
Country, date (discovery):
Switzerland  2014-06-03
Request:
habe heute im Garten auf einer Schittlauchblüte diesen Käfer gesehen und frage nun an, ob es sich um den Trichius fascinatus handelt oder einen andern Pinselkäfer. Fundort: Schwarzenberg, Kanton Luzern, CH, 800m ü M, in verwildertem Garten mit viel Totholz.
Species, family:
Trichius fasciatus  Scarabaeidae
Comment:
 
Hallo Adina, der montane Fundort, die durchgehende schwarze Baselbinde der Fld. sowie die klingenförmige Mittelbinde machen ihn zu T. fasciatus, auch wenn man das eigentliche Merkmal, den Kerbzahn der Mittelschienen nicht sieht. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-06-03 21:05

User photo
# 13748
 1 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   58    29 
Marek2014-06-03 12:51
Country, date (discovery):
Poland  2014-06-02
Request:
Hallo Zusammen, ein Vertreter von Chrysolina? Lässt sich die Art nennen? Fund: Polen, Schlesien, Wyry, 2.6.2014, ca. 8mm groß LG, Marek
Species, family:
Linaeidea aenea  Chrysomelidae
Comment:
 
Hallo Marek, nahe dran. Das ist Linaeidea aenea. Gut zu erkennen durch metallische Farbe (neben grünen kommen auch blaue oder rot-goldene Exemplare vor) und Halsschildform in Kombination mit den "Höckern" in den Schulterecken der Flügeldecken. In ganz Europa von April bis August auf Erlenarten zu finden. lg gernot
Last edited by, on:
GM2014-06-03 18:36

User photo
 A
 B
# 13747
 5 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   67    29 
Bug2014-06-03 12:45
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4622 Kassel West (HS)
2014-06-03
Request:
Fund heute am 3.6.14 im Habichtswald bei nervenden Wind Beste Grüße BUG
Species, family:
Phyllobius arborator  Curculionidae
Comment:
 
Hallo Bug, das ist Phyllobius arborator, Zahnung und Beschuppung der Schenkel, Fühlerbau und abstehende Behaarung der Fld. sprechen dafür. Frankreich über Deutschland bis Osteuropa. Montan bis subalpin auf Laubbäumen. lg gernot
Last edited by, on:
GM2014-06-03 18:38

Pages:  8906 8907 8908 8909 8910 8911 8912 8913 8914


 Map sheet: -
Close
Close
Close
Etymology search moduleClose

Flagged stages in request # 

  

The uploaded photos show the following stages:

           


 

Correction will be applied to the database once released by the admin team.
up