kerbtier.de
Beetle fauna of Germany © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Contact | Imprint | Privacy Policy | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

View answered requests for beetle ID


On this page you can find photos submitted by users. If possible, the species are identified by the kerbtier.de ID team. Sometimes determination by photo only is impossible, in this case at least a hint on family and genus and potential species will be given. Requests to the kerbtier.de ID team can be submitted on the request page. The answered requests are published here shortly (currently 3 hours on average) after submitting.

9
Queue for 
# 303337
# 303354
# 303365
# 303414
# 303452
# 303599
# 303616
# 303617
# 303619*
 
9 queuing ⌀ 24 h, thereof
1
processed
8
unprocessed
1*
new
0
in processing
0
callbacks
0 / 163

11390 11391 11392 11393 11394 11395 11396 11397 11398  

User photo
# 13818
 2 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   38 
Gabriele_W2014-06-04 05:54
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3347 Bernau (BR)
2014-06-01
Request:
Hallo, diesen Laufkäfer habe ich am Sonntag gefunden. Er war etwa 1,5 cm lang, vielleicht auch etwas länger. Fundort: halb offene Landschaft mit dicker Krautschicht. Könnte es Amara apricaria sein? Vielen Dank, Gabriele
Species, family:
Amara aulica/gebleri  Carabidae
Comment:
  Hallo Gabriele, Amara apricaria kommt etwas graziler daher. Hier handelt es sich um Amara aulica. In Frage käme noch Amara gebleri (seltener). Am Foto sind die beiden Arten leider nicht sicher auseinanderzuhalten. Man bräuchte eine super aufgelöste Aufnahme der Vorderschienendornen. Grüßle, Oliver
Last edited by, on:
ON2014-06-04 08:14

User photo
 A
 B
# 13817
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   191 
Jochen2014-06-04 02:18
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6518 Heidelberg-Nord (BA)
2014-06-01
Request:
Hallo Bestimmungsteam, ich hätte da noch einen Blattkäfer aus einer quellnahen Feuchtwiese im Odenwald (400 m), der mir nach Chrysolina graminis aussieht. Leider sind mir die Fotos nicht all zu gut geraten. Lässt sich die Bestimmung vielleicht trotzdem bestätigen? Funddatum ist der 01.06.2014. Danke und Gruß, Jochen
Species, family:
Chrysolina cf. graminis  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Jochen, mehr als Chrysolina cf. graminis ist da meiner Meinung nach nicht drin, leider. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-06-04 12:40

User photo
# 13816
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   50    3 
Azuro2014-06-04 02:00
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6438 Schnaittenbach (BN)
2014-06-03
Request:
Gefunden am 03.06 2014 in den Flußauen der Naab/ Oberpfalz/ Bayern. An einem Tümpelrand. Größe ca. 7 mm. Vielen Dank und lieben Gruß, Azuro
Species, family:
Donacia semicuprea  Chrysomelidae
Comment:
  Moin Azuro, das ist eine der wenigen Arten der Schilf-Blattkäfer, die noch regelmäßig bis häufig gefunden werden können. Es handelt sich um donacia semicuprea. Viele Grüße, klaas
Last edited by, on:
KR2014-06-04 22:07

User photo
 A
 B
# 13815
 1 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   49    21 
Azuro2014-06-04 01:57
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6438 Schnaittenbach (BN)
2014-06-03
Request:
Gefunden am 03.06. in den Flußauen der Naab/ Oberpfalz/ Bayern. Größe ca. 12 mm. Ein Actenicerus sjaelandicus? Lieben Gruß, Azuro
Species, family:
Prosternon tessellatum  Elateridae
Comment:
  Hallo Azuro, das ist Prosternon tessellatum. Europa, Asien und Nordamerika. Planar bis subalpin. Larve in den Stubben von Nadelhölzern. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-06-04 09:27

User photo
 A
 B
# 13814
 0 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   48    15 
Azuro2014-06-04 01:53
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6438 Schnaittenbach (BN)
2014-06-03
Request:
Gefunden am 03.06. in den Flußauen der Naab/ Oberpfalz/ Bayern. Größe ca. 7 mm. Anfrage: Bei einer meiner letzten Eingaben hieß es, eine Höhenangabe wäre gut gewesen. Habt ihr die nicht auf einen Klick durch meine Angabe "Meßtischblatt-Nr. des Fundorts"? Vielen Dank und lieben Gruß, Azuro
Species, family:
Chrysomela vigintipunctata  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Azuro, das ist der Gefleckte Weidenblattkäfer Chrysomela vigintipunctata, eine Art der Mittelgebirge, die aber immer öfter auch im Flachland anzutreffen ist. Mitteleuropa und südliches Nordeuropa. LG, Christoph - PS: Ein MTB ist 10 x 10 km groß. Bei so 'ner großen Fläche kann's je nach genauer Lokalität doch erhebliche Höhenunterschiede geben.
Last edited by, on:
CB2014-06-04 01:55

User photo
 A
 B
# 13813
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   213    12 
Kalli2014-06-04 00:25
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3750 Herzberg (BR)
2014-04-23
Request:
23.4.14, an Brennholzstapel (Buche?) im Wald, 7 mm. Erinnert mich ziemlich an Trogidae, aber stimmt das auch? Schönen Dank und liebe Grüße
Species, family:
Bolitophagus reticulatus  Tenebrionidae
Comment:
  Hallo Kalli, das ist Bolitophagus reticulatus. Europa, Sibirien. In Russland, Finnland und Skandinavien verbreitet, bis in den hohen Norden. Früher vor allem in montanen Lagen, heute in Deutschland mit starker Ausbreitungstendenz entlang des Rheins. Vor allem in Buchenwäldern, entwickelt sich am Zunderschwamm (Fomes fomentarius). LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-06-04 01:25

User photo
 A
 B
# 13812
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   212    10 
Kalli2014-06-04 00:16
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3750 Herzberg (BR)
2014-04-23
Request:
23.4.14, die Fundumstände weiß ich nicht mehr. Jedenfalls hätte er vor dem Foto mal duschen müssen :) Attagenus pellio ist aber trotzdem unstreitig, oder? Besten Dank und LG
Species, family:
Attagenus pellio  Dermestidae
Comment:
  Hallo Kalli, korrekt erkannt, der gehört zu den Speckkäfern, es handelt sich um Attagenus pellio. Kosmopolit, bei uns überall häufig. Gelegentlich im Freiland, meist synanthrop in Häusern und Lagern. Dort an Pelzen, Teppichen etc. schädlich. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-06-04 01:26

User photo
 A
 B
# 13811
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   211    6 
Kalli2014-06-04 00:05
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3750 Herzberg (BR)
2014-04-23
Request:
23.4.14, Totfund vom Straßenrand. Sicher was hydrophiles im weiteren Sinne, und vielleicht sogar im engeren, denn Hydrochara caraboides scheint mir gut zu passen. Danke und LG
Species, family:
Hydrochara caraboides  Hydrophilidae
Comment:
  Hallo Kalli, ja der ist es. Der Kleine Kolbenwasserkäfer Hydrochara caraboides. Deutlich kleiner als die nahe verwandte Gattung Hydrophilus. Paläarktisch verbreitet. In Tümpeln, Teichen und Altarmen von Flüssen. Planar bis montan. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-06-04 01:30

User photo
 A
 B
# 13810
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   210    9 
Kalli2014-06-03 23:58
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3750 Herzberg (BR)
2014-04-24
Request:
24.4.14, gut 8 mm, auch an einem Zaun. Den halte ich für eine Sitona und denke, Sitona gressorius passt gut. Besten Dank und liebe Grüße
Species, family:
Sitona gressorius  Curculionidae
Comment:
  Hallo Kalli, yup, das ist Sitona gressorius, der "große Lupinen-Blattrandrüssler". Süd- und Mitteleuropa, nördlich bis nach Schweden. Ist ein Einwanderer aus dem 19. Jahrhundert, an Lupinen und Besenginster. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-06-04 01:29

User photo
 A
 B
# 13809
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   209    2 
Kalli2014-06-03 23:53
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3750 Herzberg (BR)
2014-04-24
Request:
Hier kommen meine letzten "Brandenburger": 24.4.14, an einem Zaun, 3.5 mm. Sicher ein Scolytidae, aber was für einer? Für Ips sp. scheint er mir zu klein. Danke Euch! Viele Grüße
Species, family:
Xyleborus dispar  Scolytidae
Comment:
  Hallo Kalli, nach allem, was ich sehe sollte der zu den Ambrosiakäfern gehören und ein Weibchen des Ungleichen Holzbohrers sein, Xyleborus dispar. Holarktisch verbreitet. Polyphag an verschiedenen Laubhölzern. Ähnlich wird X. germanus, ist aber mit 2.2 mm deutlich kleiner. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-06-04 09:58

User photo
 A
 B
# 13808
 1 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1    41 
Audiobirder2014-06-03 23:43
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6004 Oberweis (RH)
2014-04-10
Request:
Am 10. April 2014 Ihm eigenen Gärten entdeckt. Ich denke es handelt sich um Meloe violaceus.
Species, family:
Meloe violaceus  Meloidae
Comment:
  Hallo Audiobirder, korrekt, ein Männchen von Meloe violaceus, erkennbar an den vergrößerten, deformierten mittleren Fühlergliedern und der vergleichsweise feineren Punktierung von Kopf und Halsschild (gröber bei der Verwechslungsart M. proscarabaeus). LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-06-04 01:27

User photo
 A
 B
# 13807
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   42    1 
MiguelBk2014-06-03 23:27
Country, date (discovery):
Portugal  2014-05-28
Request:
Thanks for the other ID. Do you know the species of this? (Serra da Arrábida, Portugal - 28.05.2014)
Species, family:
Oedemera marmorata  Oedemeridae
Comment:
  Hi MiguelBk, this should be Oedemera marmorata. Present on the Iberian Peninsula and in North Africa. Regards, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-06-04 10:23

User photo
# 13806
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   752    2 
Bergmänndle2014-06-03 23:10
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8627 Einödsbach (BS)
 No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Hallo Michael zu # 13798 habe ich noch ein Bild gefunden, da sieht man mehr von der Stirn des Weibchens. Vielleicht geht jetzt noch was zur Art ? Gruß Dieter
Species, family:
Cryptocephalus signatifrons  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Bergmänndle, vielen Dank für das zweite Foto, siehe meine Korrektur bei # 13798. Es ist Cryptocephalus signatifrons. Viele Grüße, Michael
Last edited by, on:
MS2014-06-03 23:30

User photo
 A
 B
# 13805
 1 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   9    21 
Chamook2014-06-03 22:50
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3548 Rüdersdorf (BR)
2014-06-01
Request:
Ich tippe auf Carabus auronitens ?
Species, family:
Carabus auratus  Carabidae
Comment:
  Hallo Chamook, das ist Carabus auratus, der Goldlaufkäfer. Bei C. auronitens sind die Rippen auf den Flügeldecken deutlicher ausgeprägt und dunkel. Außerdem wäre bei C. auronitens nur das erste Fühlerglied rot, hier sind es die ersten vier. Viele Grüße, Michael
Last edited by, on:
MS2014-06-03 23:04

User photo
# 13804
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   751 
Bergmänndle2014-06-03 22:44
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8627 Einödsbach (BS)
2014-06-03
Request:
Ziegelbachbrücke an der Stillach 3.6.14 810m Oedemera sp.
Species, family:
Oedemera sp.  Oedemeridae
Comment:
  Hallo Bergmänndle, rein nach dem Foto kommen drei Vertreter aus dem Oedemera-lurida-Komplex in Frage: O. monticola (7-9 mm, montan verbreitet), O. lurida (5-7 mm) und O. virescens (8-12 mm) (beide in der Ebene). Unterscheidung am besten am Genital. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-06-03 23:02

User photo
# 13803
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   750    32 
Bergmänndle2014-06-03 22:39
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8627 Einödsbach (BS)
2014-06-03
Request:
Ziegelbachbrücke 3.6.14 810m Polydrusus ?? oder doch Phyllobius !!
Species, family:
Polydrusus sericeus  Curculionidae
Comment:
  Hallo Bergmänndle, das ist Polydrusus sericeus. In Europa, eingeschleppt nach Nordamerika. In Laub- und Mischwäldern, an Waldrändern, in Bach- und Flussauen. Polyphag auf Laubbäumen und Sträuchern, oft auf Weide (Salix) und Pappel (Populus). LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-06-03 22:42

User photo
# 13802
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   749 
Bergmänndle2014-06-03 22:34
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8627 Einödsbach (BS)
2014-06-03
Request:
Ziegelbachbrücke 3.6.14 810m ? Phratora sp.
Species, family:
Phratora sp.  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Bergmänndle, ja, das ist mal wieder Phratora sp. Da wage ich am Foto keine Bestimmung zur Art. Phratora vitellinae ist möglich, aber ich kann sie nicht wirklich sicher festmachen. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-06-03 22:36

User photo
# 13801
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   748    179 
Bergmänndle2014-06-03 22:30
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8627 Einödsbach (BS)
2014-06-03
Request:
Ziegelbachbrücke 3.6.14 810m Meldung: Harmonia axyridis
Species, family:
Harmonia axyridis  Coccinellidae
Comment:
  Hallo Bergmänndle, ja, einer zahlreichen Farbvarianten von Harmonia axyridis. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-06-03 22:34

User photo
 A
 B
# 13800
 0 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   371    5 
MiMa2014-06-03 22:25
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7123 Schorndorf (WT)
2014-06-03
Request:
03.06.2014, ein kleiner 2-3mm Rüssler auf meinem Balkon, an Raps der ist eigentlich für die Bienchen). Da mache ich mir nicht so viel Hoffnung :-) Viele Grüße
Species, family:
Ceutorhynchus obstrictus  Curculionidae
Comment:
  Hallo MiMa, die Hoffnung steht zu über 99% auf Ceutorhynchus obstrictus, schädlich an Raps, und so ungefähr die allerhäufigste Ceutorhynchus-Art hier bei uns. Viele Grüße, Michael
Last edited by, on:
MS2014-06-03 22:29

User photo
 A
 B
 C
# 13799
 0 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   370    28 
MiMa2014-06-03 22:22
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7122 Winnenden (WT)
2014-06-03
Request:
03.06.2014, Mischwald, 375müNN, Forstweg in Krautschicht. Ein recht stattlicher Elateridae. Ich reiche vorsichtshalber gleich mal die Flügelspitzen mit ein. Weitere Fotos wären auch noch vorhanden. Und dann hätte ich noch eine hoffentlich nicht zu blöde Frage: kann man bei manchen Elateridae-Arten die Weibchen und Männchen an den Fühlern auseinanderhalten ? Wenn ich mir die Bestimmungsanfragen ansehe: Einmal sehen diese für mich gekämmt und einmal gesägt aus, aber trotzdem ist es die selbe Art. Vielen Dank + liebe Grüße
Species, family:
Ctenicera pectinicornis  Elateridae
Comment:
  Hallo MiMa, das sollte ein Weibchen von Ctenicera pectinicornis sein. Kleine Restunsicherheit, da es auch ein (selten vorkommendes) einfarbiges Weibchen von C. cuprea sein könnte. Was die Fühler betrifft: Korrekt, bei Ctenicera kann man die Geschlechter an den Fühlern unterscheiden: Männchen gekämmt, Weibchen gesägt (bei den Menschen ist's genau umgekehrt :-D). LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-06-03 22:33

User photo
# 13798
 1 I like the photo(s) | 6 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   747    1 
Bergmänndle2014-06-03 22:17
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8627 Einödsbach (BS)
2014-06-03
Request:
Ziegelbachbrücke an der Stillach 3.6.14 810m ?Blattkäfer knapp 3mm auf Grauerle
Species, family:
Cryptocephalus signatifrons  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Bergmänndle, hier kommen zwei erst relativ kürzlich getrennte Arten in Frage. Würde man das Gesicht des Weibchens sehen, könnte man bis zur Art kommen, so bleibt es unsicher. Viele Grüße, Michael  Schön blöd bin ich, sehr gut dass Du nochmal was hinterhergeschickt hast, sonst hätt ich es nicht gemerkt. Es ist keine von beiden genannten Arten, sondern eine dritte, C. signatifrons. Bei flavipes haben beide Geschlechter ein fast ganz gelbes Gesicht, bei bameuli nur das Männchen, und bei signatifrons haben beide so ein gelbes X, bzw T, so wie auf Deinem Bild hier das Männchen. Viele Grüße, Michael (der mal wieder gelernt hat genauer hinzugucken)
Last edited by, on:
MS2014-06-03 23:28

User photo
# 13797
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   746    25 
Bergmänndle2014-06-03 22:13
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8627 Einödsbach (BS)
2014-06-03
Request:
Ziegelbachbrücke an der Stillach 3.6.14 810m Lochmaea capreae
Species, family:
Lochmaea capreae  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Bergmänndle, ja, das ist Lochmaea capreae, eine unserer drei Lochmaea-Arten. An Weide, Pappel und Birke. In ganz Europa. Die ähnliche Schwesterart L. suturalis hat einen dunklen Fld.-Nahtstreif und lebt monophag auf Heidekraut (Calluna). LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-06-03 22:16

User photo
# 13796
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   369    6 
MiMa2014-06-03 22:12
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7122 Winnenden (WT)
2014-06-03
Request:
Hallöchen, 03.06.2014, Mischwald, 375müNN, neben einem Teich an Ampfer. ca. 3-3,5mm. Leider nur dieses eine bescheidene Foto. Viele Grüßle Grüßle
Species, family:
Rhinoncus pericarpius  Curculionidae
Comment:
  Hallo MiMa, das ist Rhinoncus pericarpius. Paläarktisch verbreitet. In Mitteleuropa überall häufig. Im feuchten wie auch trockenen Habitaten an Polygonum-Arten. Larvenentwicklung im Stengel. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-06-03 22:16

User photo
# 13795
 5 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   745    2 
Bergmänndle2014-06-03 22:09
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8627 Einödsbach (BS)
2014-06-03
Request:
Ziegelbachbrücke an der Stillach 3.6.14 810m Gonioctena linnaeana
Species, family:
Gonioctena linnaeana  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Bergmänndle, ja, das sollte Gonioctena linnaeana sein. Nord- und Mitteleuropa. An Salix. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-06-03 22:15

User photo
# 13794
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   115    14 
gogo57602014-06-03 21:53
Country, date (discovery):
Austria  2014-06-03
Request:
Schönen Abend! Noch ein ganz kleiner (etwa 4mm) Marienkäfer. Ists auch ein Asiate? Heute, 3.6.2014 aufgenommen in Saalfelden (österr./bayr. Grenzraum) auf etwa 850m NN. Er saß auf einer Hollunderstaude (mit vielen Läusen). Danke für die Hilfe! l.G. Guntram
Species, family:
Adalia bipunctata  Coccinellidae
Comment:
  Hallo Guntram, es ist Adalia bipunctata. Paläarktische Art. In nahezu allen Lebensräumen, wo sie verschiedenen Blattlausarten nachstellt. Sehr variable Art, bis auf die typisch rote Form mit zwei schwarzen Punkten und die schwarze Form roten Schultern und zwei roten Punkten sind alle anderen Formen selten. Überall an Laubholz und Büschen.
Last edited by, on:
CB2014-06-03 22:18

11390 11391 11392 11393 11394 11395 11396 11397 11398


 Map sheet: -
Close
Close
Close
Close
ModuleClose

Flagged stages in request # 

  

The uploaded photos show the following stages:

           


 

Correction will be applied to the database once released by the admin team.
up