kerbtier.de
Beetle fauna of Germany © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Contact | Imprint | Privacy Policy | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

View answered requests for beetle ID


On this page you can find photos submitted by users. If possible, the species are identified by the kerbtier.de ID team. Sometimes determination by photo only is impossible, in this case at least a hint on family and genus and potential species will be given. Requests to the kerbtier.de ID team can be submitted on the request page. The answered requests are published here shortly (currently 3 hours on average) after submitting.

16
Queue for 
# 303755
# 303767
# 303847
# 303859*
# 303860*
# 303861*
# 303862*
# 303863*
# 303864*
# 303865*
# 303866*
# 303867*
# 303868*
# 303869*
# 303870*
# 303871*
 
16 queuing ⌀ 3 h, thereof
0
processed
16
unprocessed
13*
new
0
in processing
0
callbacks
0 / 105

11861 11862 11863 11864 11865 11866 11867 11868 11869  

User photo
 A
 B
# 1632
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   21 
Vera2012-10-02 20:26
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2012-09-30
Request:
Hallo, diesen Kleinen fand ich auf der Terrasse (höchstens 3 mm) und kann ihn überhaupt nicht einordnen?
Species, family:
Cryptophagus sp.  Cryptophagidae
Comment:
  Hallo Vera, ein Vertreter der Gattung Cryptphagus, mit aktuell knapp 40 Arten in Deutschland eine gar nicht so artenarme Gattung. An pflanzlichen Faulstoffen, kann in Lagern schädlich werden. Die Artbestimmung ist nur was für Masochisten und verlangt oft die Präparation des Aedoeagus. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-10-02 20:45

User photo
 A
 B
# 1631
 2 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1    1 
Oskar2012-10-02 18:55
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5827 Maßbach (BN)
2012-09-30
Request:
30.09.2012 neben einer geteerten Flurstraße (landwirtschftlicher Fahrweg), saß auf einem dürren Stengel eines Doldenblütlers (Kerbel od. ähnl.)
Species, family:
Lixus ochraceus  Curculionidae
Comment:
  Hallo Oskar, zwei Arten kommen hier in Frage: Lixus albomarginatus und L. ochraceus. Beide selten, auf jeden Fall ein schöner Fund, beide sind RL3. Aufgrund der Form der hellen Seitenbinde im Bereich des Halsschilds tendiere ich hier zu L. albomarginatus, mit einer kleinen Restunsicherheit. LG, Christoph   Hier kommt es zu einer (sehr) späten Korrektur: Es sollte L. ochraceus sein. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2017-05-21 16:31

User photo
# 1630
 2 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   27    1 
Karl2012-10-02 16:03
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-05-01
Request:
Auf einen vertrockneten Besenginster-Strauch habe ich diesen 4,5 mm Baumschwammkäfer am 01.05.12 gefunden, meine Bestimmung Mycetophagus populi. Vielen Dank
Species, family:
Mycetophagus populi  Mycetophagidae
Comment:
 Hallo Karl, du hast diesen schönen und nicht überall häufigen Baumschwammkäfer mit Mycetophagus populi natürlich richtig bestimmt! LG, Erwin.
Last edited by, on:
EH2012-10-02 16:56

User photo
# 1628
 1 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   26    1 
Karl2012-10-02 15:59
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-04-29
Request:
Den 5 mm Stutzkäfer habe ich am 29.04.12 gefunden, könnte es Margarinotus marginatus sein. Vielen Dank
Species, family:
Atholus duodecimstriatus  Histeridae
Comment:
  Hallo Karl, den Kandidaten halte ich eher für einen Atholus duodecimstriatus. Aber da mögen sich die Co-Admins noch zu äußern. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-10-02 17:50

User photo
# 1627
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   25    1 
Karl2012-10-02 15:55
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-04-29
Request:
Diesen 3 mm Samenkäfer vom 29.04.12 habe ich in der Krautschicht gefunden, es ist wohl Bruchus affinis. Vielen Dank
Species, family:
Bruchus luteicornis  Bruchidae
Comment:
  Hallo Karl, die Bruchidae sind nicht ganz ohne: Hier haben wir ein Weibchen von Bruchus luteicornis: Vordere beide Beinpaare rot, sowie die Fühlerglieder 1-5. In Mitteleuropa, häufig, an Vicia sp. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-10-02 17:30

User photo
# 1626
 2 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   24    3 
Karl2012-10-02 15:52
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-04-29
Request:
Bei diesen 5,5 mm Stäublingskäfer vom 29.04.12 bin ich mir sicher Endomychus coccineus. Danke
Species, family:
Endomychus coccineus  Endomychidae
Comment:
  Hallo Karl, ganz unverwechselbar der Scharlachrote Stäublingskäfer Endomychus coccineus. Käfer und Larven leben an Pilzen und verpilztem Holz. In Mitteleuropa und Skandinavien. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-10-02 16:57

User photo
# 1625
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   23    3 
Karl2012-10-02 15:48
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-04-29
Request:
Diesen 3 mm Breitrüssler habe ich am 29.04.12 unter Rinde gefunden,meine Bestimmung Brachytarsus nebulosus. Danke
Species, family:
Brachytarsus nebulosus  Anthribidae
Comment:
  Hi Karl, korrekt bestimmt, der gehört zu den Breitrüsslern (Anthribidae), es ist Brachytarsus nebulosus, den man an Laub- wie Nadelhölzern findet. Die Larven sind carnivor und ernähren sich von Schildläusen. Nordafrika, Eurasien. Grüße, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-10-02 17:04

User photo
# 1624
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   22    1 
Karl2012-10-02 15:44
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-04-23
Request:
Am 23.04.12 fand ich diesen 3 mm Samenkäfer an Besenginster, es müsste Bruchidius villosus sein. Vielen Dank
Species, family:
Bruchus loti  Bruchidae
Comment:
  Hallo Karl, hier liegst Du zur Abwechslung mal daneben. Schau Dir die vier gelben Basalglieder der Fühler sowie das gelbe Vorderbeinpaar an, die schließen Bruchidius villosus aus. Es ist Bruchus loti. An Lotus corniculatus, Vicia-Arten und Lathyrus pratensis. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-10-02 17:19

User photo
# 1623
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   21    1 
Karl2012-10-02 15:40
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-04-13
Request:
Den 4 mm Kurzflügler fand ich am 13.04.12 unter Laub, meine Bestimmung Anthobium nigricornis. Vielen Dank
Species, family:
Anthobium unicolor  Staphylinidae
Comment:
  Hallo Karl, Gattung Anthobium ist richtig, aber eine Art "nigricornis" kenne ich nicht?! Ich halte das Tier für Anthobium unicolor. Co-Admins, weitere Meinungen? LG, Christoph  Nein, ganz deiner Meinung! VG, Thomas
Last edited by, on:
TH2012-10-16 20:11

User photo
 A
 B
# 1622
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   48 
Jochen2012-10-02 04:08
Country, map sheet, date (discovery):
DE  1545 Gingst (MV)
 No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Und noch ein Laufkäfer von Rügen, der ans Licht kam: Ich komme bei der Gattung Agonum raus. Die Artbestimmung anhand der Bilder fasse ich lieber nicht an. Häufig festgestellt wurde in der Region wohl A. fulignosus. Aber stimmt denn die Gattung? Viele Grüße, Jochen
Species, family:
Agonum sp.  Carabidae
Comment:
  Hallo Jochen, die Gattung Agonum ist richtig erkannt. A. fuliginosum denke ich nicht, dafür ist der Halsschild zu breit. Aber eine Artbestimmung wage ich an den vorliegenden Fotos definitiv nicht. Co-Admins, weitere Meinungen? LG, Christoph  Ne, mehr geht da beim besten Willen nicht, da kommen so 4-5 Arten in Frage. lg gernot
Last edited by, on:
GM2012-10-02 15:19

User photo
 A
 B
# 1621
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   47 
Jochen2012-10-02 03:40
Country, map sheet, date (discovery):
DE  1545 Gingst (MV)
 No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Der kam ebenfalls ans Licht geflogen. Wie man am Gewebe sehen kann war der sehr klein, rückwirkend geschätzt 4-5 mm. Meine Bestimmung geht in Richtung Bradycellus. Ich vermute, dass die Art am Bild schwer zu bestimmen ist, würde aber aufgrund des Fundhabitats (Garten, Park, Äcker und Grünland mit offenen Feldwegen) eher auf B. verbasci tippen. Wie seht Ihr das? Gruß und besten Dank, Jochen
Species, family:
Bradycellus cf. verbasci  Carabidae
Comment:
  Hallo Jochen, Bradycellus ist bestätigt. Die Halsschildhinterwinkel sind ausgeschweift, vermutlich tatsächlich ein B. verbasci, der auch gern ans Licht kommt. Im Nordwesten, bisher nicht von Rügen gemeldet, kommt noch der seltene B. sharpi vor, der insgesamt dunkler gefärbt ist mit hellem ersten Intervall, was bei Deinen Fotos zuerst meine Aufmerksamkeit erregt hat. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-10-02 08:19

User photo
 A
 B
# 1620
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   46 
Jochen2012-10-02 03:20
Country, map sheet, date (discovery):
DE  1545 Gingst (MV)
2012-08-19
Request:
Hallo, dieser kleine Carabide kam am 19.08.2012 auf Rügen ans Licht geflogen. Das nächste Boddengewässer war nur ca. 100 m entfernt. Ich denke, es ist Anthracus consputus. Ist es? Viele Grüße, Jochen
Species, family:
Acupalpus cf. parvulus  Carabidae
Comment:
  Hallo Jochen, kein Anthracus, dafür ist der Halsschild nicht herzförmig genug (vergleich mal!). Es ist ein Acupalpus, wahrscheinlich A. parvulus. Allerdings ist Acupalpus keine für Fotobestimmungen besonders geeignete Gattung, von daher mit Restunsicherheit. Von Nordspanien über Mitteleuropa bis Mittelsibirien und den Mittleren Osten. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-10-02 08:04

User photo
 A
 B
 C
# 1619
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   96    1 
Markus2012-10-01 20:39
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6418 Weinheim (HS)
2012-09-30
Request:
Gestern an unserer Hauswand. Sieht für mich eigentlich wie Pseudoophonus aus, ist aber mit 6.1 mm viel kleiner als z.B. griseus. Vielleicht auch Ophonus? Danke und Grüße!
Species, family:
Parophonus maculicornis  Carabidae
Comment:
  Hallo Markus, die Größe hat Dich zurecht misstrauisch gemacht! Es ist Parophonus maculicornis, der wie Harpalus und Pseudoophonus zur Subtribus Harpalina gehört. Von Nordspanien über Mitteleuropa bis zum Balkan und zum Nahen Osten. Wärme- und trockenheitsliebend. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-10-01 22:12

User photo
# 1618
 1 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   20    7 
Karl2012-10-01 18:13
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-04-10
Request:
Bei deisen 10 mm Blattkäfer vom 10.04.12 bin ich mir ganz sicher Chrysomela populi. Vielen Dank
Species, family:
Chrysomela populi  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Karl, Ch. populi ist korrekt. Die nahezu identische Schwesternart Ch. saliceti hat keine schwarzen Makel an den Flügeldeckenspitzen. lg gernot
Last edited by, on:
GM2012-10-01 20:42

User photo
# 1617
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   19    2 
Karl2012-10-01 18:10
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-03-27
Request:
Lässt sich dieser ca. 3 mm Borkenkäfer vom 27.03.12 bestimmen. Vielen Dank
Species, family:
Xylocleptes bispinus  Scolytidae
Comment:
  Hallo Karl, die Scolytiden können in der Bestimmung fies sein, aber der hier sollte gehen: Der Waldreben-Borkenkäfer Xylocleptes bispinus. An Echter Waldrebe (Clematis vitalba). In West-, Mittel- und Südeuropa, bis zum Kaukasus. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-10-01 21:51

User photo
# 1616
 1 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   18    1 
Karl2012-10-01 18:06
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
 No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Auch bei diesem 4-5 mm gr0ßen Käfer habe ich keine Ahnung. Vielen Dank
Species, family:
Aplocnemus nigricornis  Melyridae
Comment:
  Hallo Karl, das sollte die Melyridae Haplocnemus nigricornis sein. In Laub- und Mischwäldern, in Europa weit verbreitet. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-10-01 21:12

User photo
# 1615
 2 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   17    1 
Karl2012-10-01 18:04
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-03-22
Request:
Diesen 4,5 mm Käfer habe ich am 22.03.12 unter Grasbüschel gefunden, keine Ahnung wo er hingehört. Vielen Dank
Species, family:
Scaphidema metallicum  Tenebrionidae
Comment:
  Hallo Karl, da muss man ersteinmal auf die Familie kommen. Der gehört zur Tenebrionidae und heisst Scaphidema metallicum. Er lebt in Laub- und Mischwäldern und zwar bevorzugt an Gallertpilzen. Habe ihn auch schon unter morscher Baumrinde gefunden. lg gernot
Last edited by, on:
GM2012-10-01 20:54

User photo
# 1614
 2 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   16    1 
Karl2012-10-01 18:00
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-03-15
Request:
Diesen Wasserkäfer habe ich am 15.03.12 am Ufer eines kleinen Tümpels gefunden, nach Recherchen im Internet müsste es Sphaeridium scarabaeoides sein. Vielen Dank
Species, family:
Sphaeridium scarabaeoides  Hydrophilidae
Comment:
  Hallo Karl, den darfst Du so stehen lassen! Ähnlich ist S. lunatum, bei dem die roten Humeralflecke jedoch viel unschärfer begrenzt sind. Paläarktisch verbreitet. An Dung und pflanzlichem Detritus. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-10-01 20:54

User photo
# 1613
 3 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   15    4 
Karl2012-10-01 17:56
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-03-15
Request:
Am 15.03.12 habe ich diesen 17 mm großen Blattkäfer auf einen Waldweg gefunden, nach Foto Vergleich sollte es Timarcha tenebricosa sein. Vielen Dank
Species, family:
Timarcha tenebricosa  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Karl, richtig bestimmt! An der Halsschildform von Timarcha goettingensis zu unterscheiden. Die dicken Tarsen zeigen, dass es ein Männchen ist. lg gernot
Last edited by, on:
GM2012-10-01 20:48

User photo
 A
 B
# 1612
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1    8 
vandeput2012-09-30 18:51
Country, date (discovery):
Unknown   No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
sunny
Species, family:
Cetonia aurata  Scarabaeidae
Comment:
  Hi Vandeput, this is unmistakably a cetoniid, namely the rose chafer Cetonia aurata. The globular prosternal apophysis distinguishes the genus from the similar genus Protaetia, which exhibits a flattened, saddle-shaped prosternal apophysis. From Europe to Siberia and Northern China. The larvae develop in decaying wood, the adults can be found on blossoms from April to October, with a peak in May. Regards, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-09-30 19:46

User photo
# 1611
 3 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   14    2 
Karl2012-09-30 18:24
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-05-26
Request:
Am 26.05.12 habe ich den 7 mm Blattkäfer unter einen Grasbüschel gefunden, könnte es Chrysolina oricacia sein. Vielen Dank
Species, family:
Chrysolina oricalcia  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Karl, mit Deiner Bestimmung als Chrysolina oricalcia liegst Du richtig. Der glatte, konisch nach vorne verengte Halsschild ist ganz charakteristisch. Man findet die Art an Kälberkropf (Chaerophyllum), Kerbel (Anthriscus) und Giersch (Aegopodium). In Mitteleuropa. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-09-30 19:22

User photo
# 1610
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   13    7 
Karl2012-09-30 18:19
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-05-08
Request:
Auch diesen 5-6 mm Blattkäfer habe ich am 08.05.12 unter einen Grasbüschel gefunden, es dürfte wohl Chrysolina varians sein. Vielen Dank
Species, family:
Chrysolina varians  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Karl, und noch eine Chrysolina varians. Ja ja, sie macht ihrem Namen alle Ehre! Weitere Infos siehe #1607. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-09-30 19:36

User photo
# 1609
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   12    5 
Karl2012-09-30 18:15
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-04-23
Request:
Bei diesen 7 mm Blattkäfer vom 23.04.12 bin ich mir sehr sicher Chrysolina stumi. Vielen Dank
Species, family:
Chrysolina sturmi  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Karl, auch hier liegst Du völlig richtig! Es ist Chrysolina sturmi. Vom südlichen Nordeuropa bis Südeuropa (ohne Spanien und Griechenland). An Gundermann (Glechoma) und Labkraut (Galium). LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-09-30 19:26

User photo
# 1608
 1 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   11    6 
Karl2012-09-30 18:12
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-04-16
Request:
Am 16.04.12 habe ich diesen 5 mm Blattkäfer unter einen Grasbüschel gefunden, es ist sicherlich ein Chrysolina aber welcher? Vielen Dank
Species, family:
Chrysolina varians  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Karl, gleich noch eine Chrysolina varians. Weitere Infos siehe #1607. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-09-30 19:34

User photo
# 1607
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   10    5 
Karl2012-09-30 18:07
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-04-23
Request:
Diesen 6 mm Blattkäfer habe ich am 23.04.12 in der Krautschicht gefunden, meine Bestimmung Chrysolina ? . Vielen Dank
Species, family:
Chrysolina varians  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Karl, das ist der Johanniskraut-Blattkäfer Chrysolina varians. Dir Art ist sehr farbvariabel (nomen est omen!) und kann metallisch blau, grün, kupferfarben, selten auch schwarz sein. An Johanniskraut (Hypericum). In Europa weit verbreitet. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-09-30 19:32

11861 11862 11863 11864 11865 11866 11867 11868 11869


 Map sheet: -
Close
Close
Close
Close
ModuleClose

Flagged stages in request # 

  

The uploaded photos show the following stages:

           


 

Correction will be applied to the database once released by the admin team.
up