kerbtier.de
Beetle fauna of Germany © 2007–2022 Christoph Benisch
DE | EN | Contact | Imprint | Privacy Policy | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

View answered requests for beetle ID


On this page you can find photos submitted by users. If possible, the species are identified by the kerbtier.de ID team. Sometimes determination by photo only is impossible, in this case at least a hint on family and genus and potential species will be given. Requests to the kerbtier.de ID team can be submitted on the request page. The answered requests are published here shortly (currently 4 hours on average) after submitting.

12
 
# 314403
# 314404
# 314407
# 314463
# 314470
# 314478
# 314479
# 314495
# 314497
# 314498
# 314502
# 314503
 
12 queuing for ⌀ 13 h, thereof
2
processed
10
unprocessed
0*
new
0
in processing
0
callbacks
0 / 61

9078 9079 9080 9081 9082 9083 9084 9085 9086  Explanation of symbols

User photo
# 84903
Direct link to request #84903
 1 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   324    20 
Gregor2018-01-14 17:42
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4408 Gelsenkirchen (WF)
2018-01-14
Request:
14.1.2018, ca. 4mm, unter loser Platanenborke Hier bin ich bei Calodromius spilotus gelandet. Viele Grüße Gregor
Species, family:
Calodromius spilotus  Carabidae
Comment:
  Hallo Gregor, bestätigt als Calodromius spilotus. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2018-01-14 17:46

User photo
# 84885
Direct link to request #84885
 2 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1,704    3 
Manfred2018-01-14 16:27
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7216 Gernsbach (BA)
2018-01-14
Request:
Hallo, liebes Käferteam, es war noch etwas kühl heute, daher hatte er seine Fühler etwas unten drunter versteckt. Phyllotreta nemorum? Sehr klein, höchstens knapp 2 mm. Gefunden an der Kath. Kirche, hoch oben in der Altstadt von Gernsbach. Vielen Dank und viele Grüße, Manfred
Species, family:
Phyllotreta undulata  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Manfred, das ist Phyllotreta undulata. P. nemorum ist etwas größer und bei der Art gehen die gelben Streifen von nicht so weit zusammen. Viele Grüße, Michael
Last edited by, on:
MS2018-01-14 17:33

User photo
 A
 B
 C
# 84892
Direct link to request #84892
 4 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   273 
Heja2018-01-14 17:07
Country, date (discovery):
Italy  2017-09-17
Request:
17.09.2017, bei Peschici (Apulien) Provinz Foggia. Kann man diesen Rüssler bestimmen ? Diesmal kein ähnliches Exemplar gefunden.
Species, family:
Otiorhynchus sp.  Curculionidae
Comment:
  Hallo Heja, hier geht es für mich leider nur bis zur Gattung Otiorhynchus. Viele Grüße, Michael
Last edited by, on:
MS2018-01-14 17:29

User photo
# 84893
Direct link to request #84893
 13 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   2,444    8 
WolfgangL2018-01-14 17:08
Country, date (discovery):
Greece  2017-05-14
Request:
Nochmal Calosoma sycophanta, sorry, aber den finde ich so schön...Peloponnes, bei Kleitoria, 14.05.2017
Species, family:
Calosoma sycophanta  Carabidae
Comment:
  Hallo Wolfgang, bestätigt als Calosoma sycophanta. Viele Grüße, Michael
Last edited by, on:
MS2018-01-14 17:28

User photo
 A
 B
# 84895
Direct link to request #84895
 11 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   458    526 
Karol Ox2018-01-14 17:15
Country, date (discovery):
Slovakia  2017-05-06
Request:
Hello. Anoplotrupes stercorosus is correct? 6.5.2017, Slovakia, Kosice. Size ca 16 mm. Thank you. Regards, Karol.
Species, family:
Anoplotrupes stercorosus  Geotrupidae
Comment:
  Hi Karol, confirmed as Anoplotrupes stercorosus. Best regards, Michael
Last edited by, on:
MS2018-01-14 17:28

User photo
 A
 B
# 40800
Direct link to request #40800
 0 I like the photo(s) | 4 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1,812    3 
Bergmänndle2016-04-03 10:34
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8427 Immenstadt im Allgäu (BS)
2016-04-02
Request:
02.04.2016 Sonthofen ca. 730m Ostrachmündung. Leider habe ich keine bessee Bilder überstrahlt. Kurzflügler ca. 6 mm
Species, family:
Nudobius lentus  Staphylinidae
Comment:
  Hallo Bergmänndle, hier geht es für mich leider nur bis zur Familie Staphylinidae. LG, Christoph   Auch hier Nudobius lentus. Hoffentlich habe ich alle erwischt... Viele Grüße, Moritz
Last edited by, on:
MZ2018-01-14 14:44

User photo
 A
 B
# 82219
Direct link to request #82219
 0 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1,840    11 
markusschoen762017-10-16 20:09
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8238 Neubeuern (BS)
2017-10-16
Request:
16.10.2017; Mischwald/Bergwald, unter Nadelholzrinde. 620m üNn. Gemessen ca.7,5mm. Nudobius lentus.
Species, family:
Nudobius lentus  Staphylinidae
Comment:
  Hallo Markus, *seufz* bei dem sag ich nix ohne meinen Anwalt und gehe nur bis zur Familie Staphylinidae. LG, Christoph   Auch hier Nudobius lentus.
Last edited by, on:
MZ2018-01-14 14:41

User photo
 A
 B
# 18225
Direct link to request #18225
 1 I like the photo(s) | 5 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   316    1 
Kalli2014-09-25 01:05
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6218 Neunkirchen (HS)
2014-09-23
Request:
Am 23.9.14 unter der Rinde einer gefällten Fichte, 8 mm. Bei Staphys sollte ich ganz still sein, dennoch: die Punktierung von Kopf und Halsschild bei Xantholinus (distans) würde passen. Herzlichen Dank und LG
Species, family:
Nudobius lentus  Staphylinidae
Comment:
  Hallo Kalli, da bin ich mir leider noch nicht mal bei der Gattung ganz sicher. Er gehört sicherlich in die Tribus Xantholinini. Näheres höchstens noch von unserem Staphyliniden-Spezialisten, wenn er am Foto mehr draus machen kann. Viele Grüße, Michael   Auch hier Nudobius lentus.
Last edited by, on:
MZ2018-01-14 14:39

User photo
 A
 B
# 18415
Direct link to request #18415
 0 I like the photo(s) | 5 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   996    2 
Bergmänndle2014-10-04 21:33
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8527 Oberstdorf (BS)
2014-10-04
Request:
4.10.14 Schöllang 850m unter Holzlager unter Fichtenrinde ca. 6mm, ? ist das Lepacinus sp.
Species, family:
Nudobius lentus  Staphylinidae
Comment:
  Hallo Bergmänndle, dieser Kurzflügler wird wohl am Foto nicht bis zur Art zu bestimmen sein. Wohl Tribus Xantholinini, weiter geht es zumindest für mich nicht. Vielleicht sieht jemand anders hier noch mehr? LG, Christoph   Auch hier Nudobius lentus.
Last edited by, on:
MZ2018-01-14 14:39

User photo
 A
 B
 C
# 41771
Direct link to request #41771
 0 I like the photo(s) | 4 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   844    4 
markusschoen762016-04-14 23:21
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8138 Rosenheim (BS)
2016-04-14
Request:
14.04.2016; Holzlager, gemeinsam mit den Ips unter Nadelholzrinde. 475m üNn. Ca.7,5-8mm. Nudobius lentus.
Species, family:
Nudobius lentus  Staphylinidae
Comment:
  Hallo Markus, sorry, aber hier gehe ich mangels guter Kenntnisse lieber nur bis zur Tribus Xantholinini. LG, Christoph   Auch hier Nudobius lentus.
Last edited by, on:
MZ2018-01-14 14:37

User photo
 A
 B
 C
# 62300
Direct link to request #62300
 0 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1,202    8 
Christine2017-03-17 19:31
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8135 Sachsenkam (BS)
2017-03-16
Request:
Liebes Kerbtierteam, kann Xantholinus linearis unter Fichtenborke 8 mm, bestätigt werden? 16.03.2017, Zellbachtal bei Bairawies, 630 üNN. Vielen Dank und Gruß Christine
Species, family:
Nudobius lentus  Staphylinidae
Comment:
  Hallo Christine, hier geht es für mich leider nur bis zur Unterfamilie Xantholininae. LG, Christoph   Auch hier Nudobius lentus.
Last edited by, on:
MZ2018-01-14 14:36

User photo
 A
 B
 C
# 57586
Direct link to request #57586
 0 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   928    5 
Christine2016-09-29 20:51
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7935 München-Solln (BS)
2016-09-29
Request:
Liebes Kerbtierteam, dieser Kurzflügler (A anderes Tier als B+C)war unter Nadelholzborke, Perlacher Forst, 29.09.2016. Vielen Dank und Gruß Christine
Species, family:
Nudobius lentus  Staphylinidae
Comment:
  Hallo Christine, hier geht es für mich leider nur bis zur Unterfamilie Xantholininae. LG, Christoph   Auch hier Nudobius lentus.
Last edited by, on:
MZ2018-01-14 14:35

User photo
 A
 B
 C
# 60599
Direct link to request #60599
 2 I like the photo(s) | 4 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   160    6 
uriba2017-01-04 11:16
Country, date (discovery):
Switzerland  2014-04-25
Request:
Grüezi, Nudobius lentus? Nach langem Suchen finde ich, die angegebene Art könnte passen. Fotos: Schweiz, St. Gallen, Wattwil, 730m NN, 25.04.14 Grösse knapp 10mm. Danke für die Expertenmeinung. LG, Urs
Species, family:
Nudobius lentus  Staphylinidae
Comment:
  Hallo Urs, ja, das ist wahrscheinlich Nudobius lentus, aber die die Staphis nicht so meins sind und auch die Kollegen hartnäckig schweigen, muss ich leider ein cf. dazusetzen. LG, Christoph   Auch hier Nudobius lentus, üblicherweise unter Rinde. Hier zum Fotografieren umgesetzt? Viele Grüße, Moritz
Last edited by, on:
MZ2018-01-14 14:33

User photo
# 61418
Direct link to request #61418
 3 I like the photo(s) | 5 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   635    7 
zimorodek2017-02-09 18:01
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5202 Aachen (NO)
2016-09-13
Request:
Nudobius lentus? Hypnogyra angularis sollte es eher nicht sein. Gibt es noch andere Arten, bei denen Verwechslungsgefahr besteht? Unter Rinde an einem Fichtenstamm. Knapp über 7mm, 13.09.2016
Species, family:
Nudobius lentus  Staphylinidae
Comment:
  Hallo zimorodek, *seufz*, es ist wahrscheinlich Nudobius lentus. LG, Christoph   Auch hier Nudobius lentus
Last edited by, on:
MZ2018-01-14 14:29

User photo
# 62436
Direct link to request #62436
 1 I like the photo(s) | 6 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1,080    10 
Kalli2017-03-21 19:55
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6217 Zwingenberg (HS)
 No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Hallo Moritz: zu #62407: Danke für Deine detaillierten Angaben. Hier ist nochmal ein weiteres Foto, da sieht man den Kopf besser. Normalerweise schreib ich viel über die Fundumstände, in diesem Fall wusste ich aber nicht mehr genau, ob ich den nun unter Rinde oder unter Totholz als ganzem gefunden habe, deswegen habe ich es nicht erwähnt. Ich glaube aber, es war unter Rinde, wobei ein Bach auch nur ca. 30 m entfernt war. Ich hätte ja sooo gerne mal einen bestimmbaren Staphy. Vielleicht jetzt ??? Viele Grüße - und danke.
Species, family:
Nudobius lentus  Staphylinidae
Comment:
  Hallo Kalli, ich wollte dir keine Vorwürfe machen wegen des fehlenden Fundorts. Kann vorkommen, dass man die genauen Fundumstände mal vergisst :) Ist eben nur hilfreich, ihn zu wissen. Ich fürchte aber, dass ich hier keine Bestimmung liefern kann. Nudobius lentus halte ich für sehr wahrscheinlich, aber ich kenne mich hier nicht gut genug aus. Hypnogyra angularis sieht zum Beispiel sehr ähnlich aus und ist ebenfalls an Totholz zu finden. Ich kann sie nicht ausschließen. Für einen Xantholinini-Kenner wäre das bestimmt möglich, mir fehlt es hier noch an Kenntnis und Erfahrung. Falls nicht jemand anders weiter weiß, muss das "cf." stehenbleiben, sorry. Viele Grüße, Moritz   Siehe #62407.
Last edited by, on:
MZ2018-01-14 14:28

User photo
 A
 B
 C
# 62407
Direct link to request #62407
 2 I like the photo(s) | 7 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1,078    9 
Kalli2017-03-21 09:11
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6217 Zwingenberg (HS)
2017-03-18
Request:
Nochmal 'Tschuldigung :) Aber der Halsschild dieses Staphies ist so auffällig verengt und der Kopf so quadratisch, vielleicht geht da ja was (18.3.17, 8.5 mm). Die Kopfmitte ist nahezu unpunktiert. Wenn ich raten wollte: Gauropterus oder Achenium sp.? Herzlichen Dank fürs Abmühen und viele Grüße
Species, family:
Nudobius lentus  Staphylinidae
Comment:
  Hallo Kalli, Achenium ist es nicht. Der gehört schon in den Tribus Xantholinini, aber Gauropterus fulgidus sollte es nicht sein, die Art hat eine ziemlich auffällige Kopfpunktierung. Ich halte den für einen Nudobius lentus (hast du ihn unter Rinde gefunden? Angabe des Fundorts kann oftmals sehr hilfreich für die Bestimmung sein, Achenium zum Beispiel kommt an Ufern und anderen feuchten Orten vor), aber das kann ich nicht mit letzter Sicherheit sagen. Viele Grüße, Moritz   Nachdem ich mich noch einmal damit beschäftigt habe, kann hier das "cf." weg, es ist Nudobius lentus. Am ehesten zu verwechseln mit Hypnogyra angularis, der viel seltener ist. Unterscheidung über die Form und Punktierung des Kopfes Viele Grüße, Moritz
Last edited by, on:
MZ2018-01-14 14:27

User photo
# 84882
Direct link to request #84882
 1 I like the photo(s) | 5 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1 
Jürgen GT2018-01-14 09:27
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3815 Dissen am Teutoburger Wald (WE)
2017-12-30
Request:
An Hauswand, ca. 4-4,5 mm., 30.12.2017, vielleicht Anthobium (unicolor?)?
Species, family:
Anthobium sp.  Staphylinidae
Comment:
  Hallo Jürgen, bei Anthobium stimme ich zu, aber ich traue mich nicht so recht, eine Art zu benennen. Die Größe ist wohl ein wenig überschätzt, denn bei 4mm käme nur noch A. melanocephalum infrage, der aber einen dunkleren Kopf hätte. An dem vorliegenden Bild ermittle ich ein Längenverhältnis von Flügeldecken und Halsschild von knapp über 2,5, womit es A. atrocephalum sein sollte, der aber zumeist auch einen dunkleren Kopf hat. Die Perspektive täuscht hier vielleicht, da das Bild nicht ganz dorsal ist. Langer Rede kurzer Sinn: ich kann den Käfer leider nicht bestimmen. Sorry und viele Grüße, Moritz
Last edited by, on:
MZ2018-01-14 14:07

User photo
 A
 B
# 84881
Direct link to request #84881
 1 I like the photo(s) | 4 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1,819    11 
Appius2018-01-14 08:37
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5913 Presberg (HS)
2014-06-20
Request:
Tresterdeponie westlich Schloss Johannisberg, im Trester, Länge mit eingezogenem Kopf exakt 4,0 mm, 20.06.2014; Atholus duodecimstriatus, nehme ich an.
Species, family:
Atholus duodecimstriatus  Histeridae
Comment:
  Hallo Appius, bestätigt als Atholus duodecimstriatus. Den findet man häufig in allerlei Gammel. Ist meist der einzige den ich finde. Ich dachte den hättest du daher auch schon, hab aber gerad mal nachgesehen, ist deine erste Meldung dieser Art hier. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Holger
Last edited by, on:
HK2018-01-14 11:46

User photo
# 84834
Direct link to request #84834
 2 I like the photo(s) | 8 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   2,425    1 
WolfgangL2018-01-13 11:45
Country, date (discovery):
Greece  2017-05-12
Request:
Guten Morgen, ist das Oberea taygetana? Peloponnes, unweit Tripolis, 12.05.2017
Species, family:
Oberea taygetana  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Wolfgang, hier geht es für mich leider nur bis zur Gattung Oberea. Ich tue mich deshalb so schwer, da ich den Käfer nur von oben sehe. Ich weiß wir sagen immer, dies ist die wichtigste Ansicht, aber auch immer besser mehrere Ansichten einreichen. Laut den Daten hier ist Oberea taygetana ein Endemit Griechenlands, aber die sich ebenfalls an Euphorbienarten entwickelnde Oberea euphorbiae kommt da laut Liste auch vor. Die grobe Punktierung der Flügeldecken und deren Form passt eher zu Oberea taygetana, aber bei dieser Art soll die bis in die Flügeldeckenspitzen anhalten, das sieht hier nicht ganz danach aus. Da ich beide Arten selber noch nicht gesehen habe, muss ich es bei sp. belassen. Vielleicht kennt die einer der Kollegen und macht was fest. Viele Grüße, Holger   Weder noch. Oberea euphorbiae ist, zusammen mit Oberea erytrocephala eine der Arten, die einen roten Kopf haben. Meines Wissens taucht erst in der Türkei die ssp. amanica auf, die einen schwarzen Kopf hat. Oberea taigetana wäre also in Griechenland (endemisch nur für den Süden Griechenlands) am ehesten mit der auch in Griechenland vorkommenden O. linearis verwechselbar. O. linearis hat aber recht geordnete Punktreihen auf den Flügeldecken und zwei +/- unauffällige Rippen. O. taygetana ist verworren punktiert und ohne diese Rippen. Da ich hier geordnete Punktreihen sehe und zumindest eine Rippe auf der linken Flügeldecke angedeutet, halte ich diesen Käfer für Oberea linearis. Leichte Zweifel bleiben, da mir O. taygetana nicht bekannt ist. Viele Grüße, Klaas   Hallo alle, will für mich irgendwie nicht nach linearis aussehen, ich denke immer noch Wolfgang hat wahrscheinlich recht, aber ich seh die Stirn von dem Käfer nicht und ob der Kopf von euphorbiae von oben immer sichtbar rot ist oder nur von der Seite und vorne weiß ich schlicht nicht   Müsste O. linearis nicht in beiden Geschlechtern ein schwarzes Abdomen haben? Das Tier hat aber eindeutig ein rotes. Ich finde die Punktierung der Fld. im direkten vergleich mit O. taygetana und O. linearis deutlich verworrener als bei O. linearis. Ich würde hier also eher auch eine O. taygetana sehen. LG, Christoph   Eben noch ergänzend: die rote Hinterleibsfärbung ist das überzeugende Argument. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2018-01-14 10:07

User photo
 A
 B
 C
# 84880
Direct link to request #84880
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1,818    8 
Appius2018-01-14 08:35
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5913 Presberg (HS)
2014-07-11
Request:
Tresterdeponie westlich Schloss Johannisberg, im Trester, Länge ca. 15 mm, 11.07.2014, Philonthus spinipes, nehme ich an.
Species, family:
Philonthus spinipes  Staphylinidae
Comment:
  Moin Appius, bestätigt als Philonthus spinipes. Sehr schönes Tier! Danke für die Meldung. Viele Grüße, Hannes
Last edited by, on:
HH2018-01-14 08:59

User photo
 A
 B
 C
# 84872
Direct link to request #84872
 1 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1,500 
Kalli2018-01-13 23:26
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6217 Zwingenberg (HS)
2018-01-09
Request:
Ist das Ocypus nero (Ocypus nitens)? Kopf und Halsschild glänzen, und die Halsschildmitte ist nur im hinteresn Teil punktfrei, das sieht auf dem Galeriefoto so ähnlich aus. Am 9.1.18 am Ackerrand unter Stein, 16 mm. Vielen Dank und viele Grüße, Kalli
Species, family:
Ocypus sp.  Staphylinidae
Comment:
  Moin Kalli, ich denke wir haben hier einen Tasgius sp. vor uns (hier noch als Untergattung von Ocypus geführt). Ocypus nitens sollte kürzere Elytren haben. Beste Grüße, Hannes
Last edited by, on:
HH2018-01-14 08:56

User photo
 A
 B
 C
# 84879
Direct link to request #84879
 29 I like the photo(s) | 5 I like the comment | 1  
Submitted by, on:   27    169 
Axel Golldack2018-01-14 08:01
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3148 Eberswalde (BR)
2017-07-15
Request:
Hallo Käferteam ! Ein Glückliches 2018 noch, und viele seltene Fundmeldungen ! Funddatum: 15.07.2017 Köperlänge: ca. 40 mm Artname: Prionus coriarius In einer Kiefernschonung bei Koordinaten: 52.823018, 13.718894 (Google Maps) Mit freundl. Gruß ! Axel aus Eberswalde
Species, family:
Prionus coriarius  Cerambycidae
Comment:
  Moin Axel, bestätigt als Prionus coriarius. Danke für die Meldung. Für die coolen Fotos gibt es einen Stern! Dir auch ein erfolgreiches Käferjahr 2018! Viele Grüße, Hannes
Last edited by, on:
HH2018-01-14 08:43

User photo
# 84846
Direct link to request #84846
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   2,433 
WolfgangL2018-01-13 14:40
Country, date (discovery):
Greece  2017-05-13
Request:
Peloponnes, bei Paleochori, 13.05.2017
Species, family:
Cantharidae sp.  Cantharidae
Comment:
  Hallo Wolfgang, hier geht es für mich leider nur bis zur Familie Cantharidae. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2018-01-14 00:17

User photo
# 84874
Direct link to request #84874
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1,502    115 
Kalli2018-01-13 23:30
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6217 Zwingenberg (HS)
2018-01-09
Request:
Eine von etlichen Schizotus pectinicornis-Larven unter Erlenrinde in Bruchwald, 9.1.18. Vielen Dank, Kalli
Species, family:
Schizotus pectinicornis  Pyrochroidae
Comment:
  Hallo Kalli, bestätigt als Schizotus pectinicornis. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2018-01-14 00:15

User photo
 A
 B
 C
# 84878
Direct link to request #84878
 2 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1,506    53 
Kalli2018-01-13 23:54
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6217 Zwingenberg (HS)
2018-01-09
Request:
Ein Badister sp., denke ich. Das 1. Fühlerglied _ist_ zwar ganz leicht angedunkelt, aber es ist nicht B. lacertosus und auch nicht B. unipustulatus, und von was ganz seltenem will ich nicht ausgehen, also wohl doch Badister bullatus? Den hatte ich noch nie, fein. Am 9.1.18 am Ackerrand unter Stein, 6.5 mm. Danke schön - Kalli
Species, family:
Badister bullatus  Carabidae
Comment:
  Hallo Kalli, bestätigt als Badister bullatus. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Fabian
Last edited by, on:
FB2018-01-14 00:08

9078 9079 9080 9081 9082 9083 9084 9085 9086


 Map sheet: -
Close
Close
Close
Close
ModuleClose

Flagged stages in request # 

  

The uploaded photos show the following stages:

           


 

Correction will be applied to the database once released by the admin team.
up