kerbtier.de
Beetle fauna of Germany © 2007–2020 Christoph Benisch
DE | EN | Contact | Imprint | Privacy Policy | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

View answered requests for beetle ID


On this page you can find photos submitted by users. If possible, the species are identified by the kerbtier.de ID team. Sometimes determination by photo only is impossible, in this case at least a hint on family and genus and potential species will be given. Requests to the kerbtier.de ID team can be submitted on the request page. The answered requests are published here shortly (currently 4 hours on average) after submitting.

1
Queue for 
# 236902
 
Queuing: 1 (for 5 h)
1
unprocessed (*new)
0
processing
0
processed
0
callback
Released: 0 (yesterday: 55)

Pages:  9196 9197 9198 9199 9200 9201 9202 9203 9204  

User photo
 A
 B
 C
# 2018
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   35 
Vera2012-11-04 14:25
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
 No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Schönen Nachmittag! Vorhin schleppte sich dieser einen knappen Zentimeter messende Kurzflügler mühsam über unsere Terrasse. Nach Fotovergleich sehe ich Xantholinus linearis, kann der so stehen bleiben? Falls man dies auf den Fotos nicht so gut erkennt: das letzte Fühlerglied ist hell und Halsschild und Kopf sind ungefähr in der gleichen Intensität punktiert. Vielen Dank im Voraus!
Species, family:
Xantholinus sp.  Staphylinidae
Comment:
 
Hallo Vera, wahrscheinlich liegst du richtig, die Bestimmung der meisten Xantholinus-Arten (einige bunte gehen auch so), ist leider nicht ohne Untersuchung von inneren Merkmalen am Tier selbst möglich. Im Kulturland ist Xantholinus linearis eine von zwei häufigen Arten und am wahrscheinlichsten. Viele Grüße, Thomas
Last edited by, on:
TH2012-11-04 23:54

User photo
# 2017
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   57    4 
Jochen2012-11-04 01:13
Country, map sheet, date (discovery):
DE  1545 Gingst (MV)
2012-08-19
Request:
Hier kommt noch ein Glanzkäfer von Rügen, der gegen Abend ans Licht geflogen kam. Den würde ich für Glischrochilus quadrisignatus halten. Stimmt das? Funddatum 19.08.2012 Gruß, Jochen
Species, family:
Glischrochilus quadrisignatus  Nitidulidae
Comment:
 
Hallo Jochen, korrekt bestimmt als Glischrochilus quadrisignatus aus der Familie der Glanzkäfer (Nitidulidae). Wurde irgendwann in den 50ern aus Nordamerika eingeschleppt und ist inzwischen in Mittel- und Osteuropa überall vertreten. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-04 08:17

User photo
 A
 B
# 2016
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   56    2 
Jochen2012-11-04 01:07
Country, map sheet, date (discovery):
DE  1546 Bergen (MV)
2012-08-22
Request:
Sorry für diese beiden etwas gräuslichen Fotos. Dieser Laufkäfer aus dem Ralswieker Forst ist wohl überfahren worden oder jemand ist daraufgetreten. Ist das ein Cychrus attenuatus? Funddatum 22.08.2012. Danke und viele Grüße, Jochen
Species, family:
Cychrus caraboides  Carabidae
Comment:
 
Hallo Jochen, das ist die Schwesterart, Cychrus caraboides. Dunkle Schienen und fein granulierte Fld. beachten. Bei C. attenuatus sind die Schienen rötlich aufgehellt, die Fld. gekettelt. Europa von den Pyrenäen bis zum Ural, fehlt nur auf dem Balkan. Planar bis alpin, in Wäldern. Oberhalb der Baumgrenze auch in offenen Biotopen. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-04 08:23

User photo
 A
 B
# 2015
 1 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   55    12 
Jochen2012-11-04 00:56
Country, map sheet, date (discovery):
DE  1546 Bergen (MV)
2012-08-22
Request:
Ein Fund aus dem Ralswieker Forst vom 22.08.2012, 2 Ind., m+w. Ich nehme an Prionus coriarius. Viele Grüße Jochen
Species, family:
Prionus coriarius  Cerambycidae
Comment:
 
Hallo Jochen, korrekt bestimmt als Sägebock Prionus coriarius (Familie Cerambycidae). Südpaläarktisch verbreitet: Nordafrika, Süd- und Mitteleuropa, Kleinasien, Kaukasus, bis Sibirien. Larve in den Wurzeln von Laubbäumen. Dämmerungs- und nachtaktiv. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-04 08:26

User photo
 A
 B
# 2014
 1 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   62    3 
cilko2012-11-03 19:11
Country, date (discovery):
Slovakia  2012-11-03
Request:
Hi, 3.11.2012, Slovakia, size 11-12mm. Meloe proscarabaeus?
Species, family:
Meloe rugosus  Meloidae
Comment:
 
Hi Cilko, this looks rather like Meloe rugosus to me. The appearance in late autumn, the square pronotum and the rugged sculpture of the elytra argue for M. rugosus. As usual for the Slovakian fauna: some residual uncertainty remains. Regards, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-04 00:25

User photo
 A
 B
 C
# 2013
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   34    6 
Vera2012-11-03 18:52
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2012-08-18
Request:
Schönen Abend an das Bestimmungsteam! Dieses Scheinbockkäferweibchen, welches ich am 18.08.12 auf einem Doldenblütler am Gewässerrand antraf, würde ich (vor allem aufgrund des sattgrünen Glanzes) als Oedemera (nobilis?) bestimmen, doch in #1966 wird gesagt, dass diese Art in Deutschlands Norden fehlt? Ganz lieben Dank!
Species, family:
Oedemera nobilis  Oedemeridae
Comment:
 
Hallo Vera, es ist Oedemera nobilis. Die Art fehlt im Niederelbegebiet, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg. In Hannover ist sie vorhanden, also passt alles. Süd- und Westeuropa. Auf Blüten, auf Wiesen, an Hecken, in Gärten und an Waldrändern. Pollenophag. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-04 00:18

User photo
# 2012
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   2 
Konrad2012-11-03 15:36
Country, date (discovery):
Spain  2009-04-09
Request:
Fundort: Mallorca, offene Graslandschaft, 09.04.09
Species, family:
Lampyris sp.  Lampyridae
Comment:
 
Hallo Konrad, das ist die Larve einen Glühwürmchens, sehr wahrscheinlich der Gattung Lampyris. In Deutschland nur mit einer Art (L. noctiluca) vertreten, gibt es in Südeuropa (zahlreiche) weitere Arten. Eine Artbestimmung ist mir nicht möglich. L. noctiluca (Anfrage #562) ist's wahrscheinlich nicht, vgl. Flecke auf dem ersten Segment. Die Larven der Gattung Lampyris ernähren sich von Nackt- und Gehäuseschnecken, die durch Giftbisse getötet werden. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-03 16:06

User photo
# 2011
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   235    9 
Christoph2012-11-03 14:29
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8014 Hinterzarten (BA)
2008-06-28
Request:
Auch bei diesem am 28.06.2008 gefundenen Exemplar vermute ich Plateumaris sericea. Dieses Tier saß am Rand des Moores an einer Ohrweide. LG Christoph
Species, family:
Plateumaris sericea  Chrysomelidae
Comment:
 
Hallo Christoph, yup, da würde ich zustimmen. Diese Art ist recht farbvariabel, es gibt sie in metallisch grün, blau, violett, rot. In Europa, im Osten bis Sibirien und Japan. An den Ufern stehender und langsam fließender Gewässer. Lebt an Sumpfschwertlilie (Iris pseudacorus), an verschiedenen Seggenarten (Carex sp.) sowie der Binsenschneide (Cladium mariscus). LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-04 00:37

User photo
# 2010
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   234    8 
Christoph2012-11-03 14:27
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8014 Hinterzarten (BA)
2008-06-28
Request:
Bei diesem am 28.06.2008 gefundenen Exemplar vermute ich Plateumaris sericea. An Potentilla palustris gefunden. Hochmoor bei Hinterzarten. LG Christoph
Species, family:
Plateumaris sericea  Chrysomelidae
Comment:
 
Moin Christoph, sollte richtig sein. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2012-11-04 19:22

User photo
 A
 B
# 2009
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   233 
Christoph2012-11-03 14:24
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7912 Freiburg im Breisgau-Nordwest (BA)
2008-06-22
Request:
Und ein letzter Fund vom 22.06.2008 am Kaiserstuhl - kann der Schnellkäfer so näher bestimmt werden? LG und Dank, Christoph
Species, family:
Hemicrepidius sp.  Elateridae
Comment:
 
Hallo Christoph, das ist Gattung Hemicrepidius, aber eine Bestimmung zur Art ist bei den beiden Arten H. niger und H. hirtus am dorsalen Foto nicht möglich. Die Unterscheidung erfolgt über die Form des Prosternalfortsatzes. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-03 15:23

User photo
# 2008
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   232    4 
Christoph2012-11-03 14:22
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7912 Freiburg im Breisgau-Nordwest (BA)
2008-06-22
Request:
Ein weiterer Fund vom Kaiserstuhl. Ich vermute hier Anthribus albinus. (22.06.2008) LG und Dank, Christoph
Species, family:
Anthribus albinus  Anthribidae
Comment:
 
Hallo Christoph, das ist das Männchen des Großen Breitrüsslers Anthribus albinus. Die Käfer leben in Laubwäldern und entwickeln sich an verpilztem Holz von Buche, seltener Erle und anderen Laubbäumen. Europa ohne den Norden, Kleinasien, Vorderer Orient. Bei uns überall nicht selten. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-03 15:11

User photo
# 2007
 1 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   231 
Christoph2012-11-03 14:18
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7912 Freiburg im Breisgau-Nordwest (BA)
2008-06-22
Request:
Hallo zusammen. Könnte das hier eine Larve von Cassida sp. sein? Wenn ja - is sie näher bestimmbar? Fundort: Kaiserstuhl, Badberg, 22.06.2008 LG, Christoph
Species, family:
Cassida sp.  Chrysomelidae
Comment:
 
Hallo Christoph, Cassida ist richtig. Die Bestimmung läuft im wesentlichen über die Randborsten der Oberlippe. Dieses Merkmal kann man nur am Binokular sichtbar machen. Daher muß es hier bei Cassida sp. bleiben. Beim nächten Mal auszüchten! LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-03 15:30

User photo
# 2006
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   193    3 
Karl2012-11-03 14:17
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2011-02-12
Request:
Am 12.02.11 habe ich diesen Marienkäfer an einer Hauswand fotografiert, es müsste sich um Halyzia sedecimguttata handeln. Vielen Dank
Species, family:
Halyzia sedecimguttata  Coccinellidae
Comment:
 
Hallo Karl, korrekt, es handelt sich um Halyzia sedecimguttata. In der gesamten Paläarktis, außer im hohen Norden. In Laubwäldern von niedrigen Lagen bis in die Mittelgebirge. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-03 15:12

User photo
# 2005
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   192    3 
Karl2012-11-03 14:13
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2011-10-24
Request:
Diesen Marienkäfer habe ich am 24.10.11 gefunden, meine Bestimmung Calvia quatuordecimguttata. Vielen Dank
Species, family:
Calvia quatuordecimguttata  Coccinellidae
Comment:
 
Hallo Karl, das ist Calvia quatuordecimguttata, der Vierzehntropfige Marienkäfer. Holarktische Art, Europa, Sibirien, Nordamerika. Lebt in Laubwäldern und Parks auf blühenden Stäuchern und Bäumen, wo sie verschiedenen Blattläusen und Blattflöhen nachstellt. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-03 15:14

User photo
# 2004
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   191    3 
Karl2012-11-03 14:10
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2011-07-03
Request:
Bei diesen Marienkäfer vom 03.07.11 sollte es sich um Calvia decemguttata handeln. Vielen Dank
Species, family:
Calvia decemguttata  Coccinellidae
Comment:
 
Hallo Karl, das ist Calvia decemguttata. Nicht zu verwechseln mit Halyzia sedecimguttata und (der viel kleineren und selteneren) Vibidia duodecimguttata. Stenotop und hygrophil. Südpaläarktische Art, Mittel- und Südeuropa, Südsibirien, Japan. In feuchteren Wäldern und Lichtungen auf Laubbäumen zu finden. Die Käfer überwintern in Laub und Moos, bevorzugt am Waldrand. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-03 15:17

User photo
# 2003
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   190    3 
Karl2012-11-03 14:06
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-04-13
Request:
Am 13.04.12 habe ich diesen ca. 4 mm Rüsselkäfer gefunden, meine Bestimmung Furcipus rectirostris. Vielen Dank
Species, family:
Furcipus rectirostris  Curculionidae
Comment:
 
Hallo Karl, korrekt bestimmt als Furcipus rectirostris, der Kirschenstecher. In lichten Laubwäldern, an Waldrändern, in Parks und Obstgärten, vor allem an feuchten und kühlen Stellen. Europa (nicht im Mittelmeeraum und im hohen Norden). Im Osten bis Sibirien und Japan. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-03 15:21

User photo
# 2002
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   189    2 
Karl2012-11-03 13:59
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-03-29
Request:
Könnte es sich bei diesen ca. 3 mm Rüsselkäfer vom 29.03.12 um Anthonomus rufus handeln. Vielen Dank
Species, family:
Anthonomus pedicularius  Curculionidae
Comment:
 
Hallo Karl, hier denke ich eher Anthonomus pedicularius, da der Vorderrand der hinteren weißen Fld.-Binde nicht senkrecht zur Naht steht, sondern zur Basis vorgezogen ist (vgl. A. rufus). Für A. ulmi sind die Augen zu stark vorgewölbt. In der gesamten Paläarktis, Larvenentwicklung an Weißdorn (Crataegus). LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-03 16:32

User photo
# 2001
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   188    1 
Karl2012-11-03 13:57
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-03-21
Request:
Liege ich bei diesen 4-5 mm Rüsselkäfer vom 21.03.12 mit Otiorhynchus porcatus richtig. Vielen Dank
Species, family:
Otiorhynchus porcatus  Curculionidae
Comment:
 
Hallo Karl, korrekt, das sollte Otiorhynchus porcatus sein. In Mitteleuropa und im südlichen Nordeuropa. Eingeschleppt nach Nordamerika. In Flußauen, an Trocken- und Wärmehängen, Böschungen, Feld- und Wiesenrainen, Ruderal- und Schuttplätzen, seltener Gärten, Parks, und Waldränder. In der Bodenstreu. Polyphag. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-03 15:53

User photo
 A
 B
# 2000
 11 I like the photo(s) | 5 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   230    1 
Christoph2012-11-02 23:22
Country, map sheet, date (discovery):
DE  1016 Kampen (Insel Sylt) (SH)
2008-08-01
Request:
Hallo zusammen, ich hoffe, euch mit der 2000. Anfrage eine Freude bereiten zu können. Diesen Laufkäfer konnte ich in der Nähe von List auf Sylt fotografieren. Leider scheint es hier keine MTB-Nr. zu geben - daher habe ich die naheliegendste (südliche) genommen. Den Käfer habe ich am 01.08.2008 in einem Dünental/ einer moorigen Senke gefunden. Euch ein ganz herzliches Dankeschön für eure Arbeit! Lieben Gruß, und auf weitere 1000 :) Christoph
Species, family:
Carabus nitens  Carabidae
Comment:
 
Hallo Christoph, es hat geklappt! Dieser Kandidat ist der #2000 würdig: Carabus nitens. Nördlich der Alpen und Karpaten, von Belgien bis Sibirien, isolierte Vorkommen in Frankreich und auf den Britischen Inseln. Tagaktives Heide- und Moortier, planar bis collin. Sehr selten, RL 2 (stark gefährdet). Toller Fund und schönes Foto. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-02 23:54

User photo
# 1999
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   229    10 
Christoph2012-11-02 23:16
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7912 Freiburg im Breisgau-Nordwest (BA)
2008-06-22
Request:
Hallo zusammen, ich denke, das sollte wohl Agrypnus murinus sein. 22.06.2008 auf dem Kaiserstuhl fotografiert. LG und Dank, Christoph
Species, family:
Agrypnus murina  Elateridae
Comment:
 
Hallo Christoph, korrekt, der ist leicht und unverwechselbar: Der Mausgraue Schnellkäfer Agrypnus murina. Paläarktis und Nordamerika. Überall häufig. Larve unterirdisch an Pflanzenwurzeln, kann schädlich werden. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-02 23:36

User photo
# 1998
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   228    8 
Christoph2012-11-02 23:14
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7912 Freiburg im Breisgau-Nordwest (BA)
2008-06-22
Request:
Hallo zusammen, auch hier vermute ich Rhagonycha fulva. Gefunden am 22.06.2008 am Kaiserstuhl
Species, family:
Rhagonycha fulva  Cantharidae
Comment:
 
Hallo Christoph, korrekt, das ist unverkennbar Rhagonycha fulva. Von Europa bis Sibirien, auf Feldern, in Gärten, oft in Anzahl auf Doldenblüten, meist ab Ende Juni (das Auftreten markiert das Ende der Käfer-Hauptsaison). LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-02 23:37

User photo
# 1997
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   227    8 
Christoph2012-11-02 23:11
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7912 Freiburg im Breisgau-Nordwest (BA)
2008-06-20
Request:
Hallo zusammen, tut mir leid wegen der Perspektive - damals hatte ich noch nicht daran gedacht den Käfer mal bei euch bestimmen zu lassen... Um Welchen Blattkäfer könnte es sich handeln? (20.06.2008)
Species, family:
Chrysolina varians  Chrysomelidae
Comment:
 
Hallo Christoph, hier hilft nur gut kombinieren: Zwei Chrysolina, ohne Punktstreifen oder gereihte Punktierung. Dazu deutlich verschiedenfarbig (grün und blau-violett). Sie sitzen den Blättern nach zu urteilen auf Hypericum perforatum: Ergo Chrysolina varians. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-02 23:45

User photo
# 1996
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   226    7 
Christoph2012-11-02 23:09
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7912 Freiburg im Breisgau-Nordwest (BA)
2008-06-20
Request:
Hallo zusammen, liege ich hier mit Rhagonycha fulva richtig? (20.06.2008 bei Freiburg) LG Christoph
Species, family:
Rhagonycha fulva  Cantharidae
Comment:
 
Hallo Christoph, korrekt, das ist unverkennbar Rhagonycha fulva wie auch in Anfrage #1998. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-02 23:39

User photo
 A
 B
# 1995
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   33    2 
Vera2012-11-02 22:54
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2012-10-22
Request:
Bei diesem Exemplar, welches ich mal wieder auf unserer Terrasse fand (22.10.12), bin ich mir sehr sicher: Sciaphilus asperatus mit der Bitte um Bestätigung. Dankeschön!
Species, family:
Sciaphilus asperatus  Curculionidae
Comment:
 
Hallo Vera, korrekt, das ist Sciaphilus asperatus, wie in Deiner Anfrage #1576. An schattigen und feuchten Stellen auf krautigen Pflanzen, polyphag. Von Europa bis Sibirien, nach Nordamerika eingeschleppt. Bei uns überall häufig. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-02 23:41

User photo
 A
 B
# 1994
 1 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   32 
Vera2012-11-02 22:54
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2012-10-30
Request:
Diese Speckkäferlarve kroch am 30.10.12 auf unserer Terrasse herum, offenbar auf der Suche nach einem Verpuppungsplatz. Ist sie genauer zu bestimmen? Vielen Dank!
Species, family:
Anthrenus sp.  Dermestidae
Comment:
 
Hallo Vera, die Gattung ist wohl gerade noch drin: Es handelt sich um einen Vertreter der Gattung Anthrenus. Aber eine Bestimmung zur Art wage ich hier nicht. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-11-03 00:07

Pages:  9196 9197 9198 9199 9200 9201 9202 9203 9204


 Map sheet: -
Close
Close
Close
Etymology search moduleClose

Flagged stages in request # 

  

The uploaded photos show the following stages:

           


 

Correction will be applied to the database once released by the admin team.
up